• 09.10.2017
    • Gast101

    War der Kontaktabbruch richtig?

    Hi liebe community!

    Ich hatte vor 1,5 Wochen ein Date mit einem Mann. Wir haben vorher häufig und lange telefoniert und geschrieben.
    Das Date war wirklich gut. Die Chemie passte und es kam zu ersten Zärtlichkeiten.
    Nach dem Date ist er für ein paar Tage im Ausland gewesen. Der Kontakt war mäßig. Ich habe ihn dann einfach nach einem 2. Date gefragt. Eine genaue Antwort kam nicht, sondern er wollte mich anrufen.
    Bei dem Telefonat, was 3 Tage später war (1 Woche nach dem Date) teilte er mir mit, dass alles passen würde, aber sein Bauchgefühl komisch war und er sich nicht sicher ist, ob er ein zweites Date möchte. Er wollte darüber nachdenken. Nachdem Telefonat habe ich mir Gedanken gemacht. Letztendlich habe ich den Kontakt, so schwer es mir auch viel, abgebrochen. Er hat daraufhin noch einmal geschrieben, ob ich ihn blockiert hätte.
    Ich frage mich nun, ob ich das richtige gemacht habe. Hätte ich warten sollen? Oder war es nur ein Vorzeichen für eine Abfuhr seinerseits?
    Vielleicht könnt ihr mir helfen.

    DANKE!
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
  1. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 10.10.2017
    • Süsse65
    Liebe @Gast101, es war und ist als Frau immer ein Fehler einen Mann nach einem Date zu fragen.
    Du hättest warten sollen, ob der Mann selber ein Date vorschlägt.

    Ein interessierter Mann schlägt immer von sich aus selber ein weiteres Date vor, den muss man nicht fragen und das muss man auch nicht forcieren.
    Da können die emanzipierten Frauen und Männer hier noch so protestieren - das Werben am Anfang ist und bleibt MÄNNERSACHE!!!

    Du hättest einfach deine Füße stillhalten sollen und abwarten was noch von dem Mann kommt.
    Der zweite Fehler ist der so schnelle Kontaktabbruch und das Blockieren der Nummer.

    Wie unentspannt ist das denn??

    Warum muss man denn gleich den Kontakt abbrechen? Warum denn nicht einfach sich und dem Mann ZEIT lassen?

    Von meinem Freund, mit dem ich seit fast zwei Jahren zusammen bin, war ich am Anfang auch nicht so überzeugt weil viel älter und zuerst nicht so mein Typ. Aber er ließ mir ZEIT und blieb abwartend und liebevoll. Und es wurde immer schöner mit uns. Heute will ich nicht mehr ohne ihn sein.

    Entblockiere den Mann und schau ob noch was von ihm kommt.
    Wenn nicht - abhaken.

    Beim nächsten Mann bleibst du schön entspannt und LÄSST DEN MANN WERBEN :)

    Alles Gute
     
    • # 2
    • 10.10.2017
    • realwoman
    Ein Mann weiss SOFORT,ob ihm eine Frau gefällt oder nicht,das hat nichts mit Verliebtheit zu tun,sondern mit Chemie.Daraufhin werden die Frauen in zwei Kategorien geteilt-mit einer geht er ins Bett,die andere ist potenzielle Partnerin.Zu welcher Kategorie wird die Frau gehören,hängt massgeblich von ihrem Verhalten ab.Zärtlichkeiten beim ersten Dates,hinterher zu telefonieren,nach Dates fragen usw.stuft die Frau in die Kategorie leicht zu haben und bedürftig-nicht wertvoll.Emanzipation hin oder her,und es werden viele schreiben,wir hatten gleich Sex und waren lange zusammen blabla,Fakt ist,die meisten so "gebauten"Beziehungen scheitern.Ja,angeblich aus anderen Gründen.Wer's glaubt.Männer sind Jäger und das wird immer so bleiben.Du hast einen Wackelkanditat,das wird nix,tut mir leid,ja du hast richtig gehandelt.
     
    • # 3
    • 10.10.2017
    • Leopardin
    Ja sicher, abhaken auf ewig.

    Ich kann nicht nachvollziehen, auch beim Lesen deiner Geschichte, warum der Mensch nicht das "Bauchgefühl" richtig deutet, danach handelt und obendrein seine Antennen einschaltet. Dann würdet ihr ganz leicht darauf kommen, dass sich ein ernsthaft interessierter potentieller Partner genau so nicht verhält. Der macht und tut um euch kennenzulernen. Platt gesagt: Bleibt am Ball, ohne irgendwelche Ausflüchte und Ausreden, dass es heute nicht passt und ob morgen kann er heute auch noch nicht sagen. Bla bla bla!

    Widerlich dieses Herauswinden wollen aus der Geschichte so in Richtung erledigt sich irgendwann von selbst weil im Sande verlaufen. Alles Waschlappen! Zuverlässig- und Ehrlichkeit bedeutet auch zu sagen, dass du es für ihn nicht bist. Mit klaren und unmissverständlichen Worten. Dann darfst du zwar traurig sein, kannst aber abschließen und rennst einer nicht von vornherein aussichtslosen Sache hinterher.

    Also, sehe der Realität in die Augen und bleibe beim Kontaktabbruch. Augen auf in Richtung nächster Kandidat.
     
    • # 4
    • 10.10.2017
    • EarlyWinter
    "You are worth far more than second thoughts and maybes." Und das solltest du dir auch sein. In der Zwischenzeit hat er mit mehreren anderen Frauen geschrieben und ist mehr an denen interessiert als an dir. Er muss über ein zweites Date nachdenken? Was ist denn bitte schon ein zweites Date? Heiratsantrag? Ich bitte dich. 2. Date ist noch gar nichts. Wenn er schon das nicht mehr möchte bzw. es nicht weiß, dann bedeutet sein "Nachdenken" lediglich, dass er dich warm halten will falls nichts Besseres da ist, dann schaut er sich dich vielleicht nochmal an. "Vielleicht" bedeutet in Gefühlsdingen "nein". Alles andere ist nur ein Arrangement aus allen möglichen anderen Gründen und endet irgendwann unrühmlich. Was glauben diese Typen eigentlich, wer sie sind? "Großzügig" wird er überlegen, ob er dir eine weitere Chance gibt. Als wärest du ein armes Hascherl, das es nötig hat, sich für ihn in die Warteposition zu begeben bis der Herr seine Möglichkeiten sondiert und seine Wahl getroffen hat. Was für ein peinlicher Mensch.
    Du hast es richtig gemacht.
     
    • # 5
    • 10.10.2017
    • Goody
    Das verstehe ich ebenfalls nicht und hätte mich auch irritiert.
    Du hast Dich positioniert und festgestellt, dass das für Dich nicht stimmig ist. Hast Du ihm das mitgeteilt oder ihn wortlos blockiert? Falls letzteres, mmh, das wäre nicht mein Weg. Ich hätte ihm gesagt, weshalb Du keinen weiteren Kontakt mehr haben möchtest.
    Doch Hand aufs Herz: ein zweites Date ist gar nichts und wenn er darüber schon so nachdenken muß.......
     
    • # 6
    • 10.10.2017
    • gast_w
    Würde sagen, "ja, war richtig". Wenn es schon mit so einem Gehampele anfängt dann wird es ohnehin nichts. Dieses "Ich weiß nicht, Hintertür aufhalten" kommt dann immer wieder. Es war auch nur ein Date. Lieber Strich drunter als zäh am Tropf hängen. Wer so was macht. will entweder nicht und kennt sich selber nicht. oder will von vornherein am Hebel sitzen. Für eine Beziehung, egal in welchem Stadium, sollten möglichste beide in die gleiche Richtung blicken. Tut er nicht. Wahrscheinlich funktioniert die blöde Masche bei anderen immer prima weil sie meinen sich eins abkämpfen zu müssen um zu siegen. Noch als Nachtrag: Leider waren meine Erfahrungen mit übereilten ersten Zärtlichkeiten nie wirklich gut. Das war in der Tat immer der Anfang solcher Spielchen wie du sie beschreibst, oder bedeutete rein gar nix, außer das das Gegenüber keine Distanzzone hat, oder respektiert und guckt wie weit er kommt. Das macht die Sache eher beliebig und suggeriert das man schnell und überall zur Not toll ankommt. w50
     
    • # 7
    • 10.10.2017
    • goethe09
    Du hast alles richtig gemacht! Anders als "suesse" finde ich nicht dass du dir etwas vergeben hast, weil du nach einem 2. Date gefragt hast. Immerhin hat er dir ja zu verstehen gegeben, dass du ihm zusagst, durch die ersten Zaertlichkeiten. Gut, vielleicht haettest du die bleiben lassen sollen beim 1. Date.
    Dass du den Kontakt nach seinen seltsamen Aussagen abgebrochen hast, ist das einzig Richtige gewesen! Warum solltest du auf ihn warten? So ein Traumprinz wird er ja nicht sein, obwohl er sich das ja offensichtlich glaubt.

    Kopf hoch! Lass dich nicht unterkriegen von so etwas und zweifle bloss nicht an dir selber!
     
    • # 8
    • 10.10.2017
    • Lionne69
    Er sagt zu Dir, er weiß nicht, ob er Dich überhaupt noch mal sehen möchte.
    Du reagierst darauf, so wie es Dir entspricht - Du brichst ab.

    Zweifel darf man sicherlich haben, keine/r weiß nach einem ersten Date, ob es weiter geht.
    Aber eines ist man sich durchaus sicher - will man den anderen nochmal sehen oder nicht.
    Manchmal hat man da auch seine Zweifel, und macht Date Nr. 2 zum Abchecken - aber sagt man dies? Vor allem wiel man vielleicht meint, es könnte ja doch noch mehr werden?

    Wenn mir jemand seine Zweifel in dieser Form zeigen würde, wäre meine Entscheidung genauso klar. Ich verbringe privat nur meine Zeit mit Leuten, mit denen ich das möchte, und von denen ich ausgehe, dass ise eswollen.
    Für Naja habe ich besseres vor.

    Mach Dir keinen Gedanken, es hat nicht gepasst - und Du hast einen sehr gesunden Selbstschutz.
     
    • # 9
    • 10.10.2017
    • Darling
    Du hast richtig gehandelt. Seine Äußerung lässt auf viel zu wenig Interesse schließen. Schreib ihm gar nichts mehr. Falls er (was unwahrscheinlich ist) z.B. noch zwei-drei Mal doch noch um ein weiteres Date bittet, kannst du zeitverzögert und kurz antworten. Anscheinend muss man als Frau einfach “hard to get“ spielen.
     
    • # 10
    • 10.10.2017
    • Dr.Frühling
    Warum ist dir das denn wichtig? Es geht doch nicht darum, wer zuerst dem anderen absagt, nur damit man sich besser fühlt. Frauen sind doch gut in Körpersprache und zwischen den Zeilen lesen. Der Fall ist doch eigentlich eindeutig: Ihr hattet eine stimmige Kontaktanbahnung und ein normales Date; der Herr hat nun durch die Blume gesagt, dass er sich mehr nicht vorstellen kann. Sorry, aber deutlicher sagen Frauen im Allgemeinen auch nicht ab. Er hat dich weder hingehalten noch Versprechungen gemacht.

    Was du nun gemacht hast, um den Kontakt abzubrechen, ist nicht ganz nachvollziehbar. Wenn du seine Nummer irgendwie blockiert hast, dann ist das jedenfalls unsouverän. Ihr habt euch beide entschieden, also belasse es auch bei deiner Entscheidung. Falls dieser Mann jetzt irgendwelche Spielchen beginnen sollte, dann solltest du darauf gar nicht reagieren, weil euer gesamter Kontakt dann auf falschen Voraussetzungen besteht.

    Es war auch kein Fehler, nach einem 2. Date zu fragen, wenn du dich danach gefühlt hast. Das hat nichts mit Emanzipation zu tun, sondern sollte der Normalfall sein. Dass der Mann angeblich der Jäger sein soll und die Frau nun in der Höhle auf ein Zeichen seines Interesses von ihm warten soll, ist so altbacken wie falsch. Regelmäßig liest man hier im Forum doch, welche Probleme mit dem super interessierten Mann, der von großer Liebe und der schönsten Frau in seinem Leben säuselt, im Laufe des Kontakts auftreten. Solche geschlechtlichen Vereinfachungen Jäger-Gejagte bringen sehr selten eine stabile und zufriedenstellende Beziehung auf Augenhöhe und mit Wachstumspotential hervor.
     
    • # 11
    • 10.10.2017
    • void
    Nö. Wer sich nicht sicher ist, ob er ein zweites Date will, ist sich ja noch unsicherer als der, der bei einem zweiten Date noch mal gucken will, ob es passt, weil für ihn das erste Date nur einfach daneben ging.

    Ich würd auch nicht nach einem zweiten Date fragen, glaube ich. Kommt vielleicht auf die Situation an, Du hast Dich ja sicher gefühlt, weil Du das erste Date gut fandst. Naja, abhaken, gibt bestimmt noch Männer, die nicht erst überlegen müssen, ob sie sich noch ein zweites Mal mit Dir treffen.
     
    • # 12
    • 10.10.2017
    • Vorkoster_M36
    Warum können manche Frauen es nicht haben, wenn eine andere Frau Initiative zeigt? Angst?

    Es war natürlich kein Fehler, zu fragen. Der Mann hatte einfach kein Interesse, Punkt. Ich wusste bei allen meiner ersten Dates am Ende, ob ich die Frau wiedersehen möchte. Wenn sie dann schneller war mit der Frage nach dem zweiten Date, bin ich gern darauf eingegangen. Der Kontaktabbruch war richtig, du hast dir ein paar Wochen Herumgeeiere erspart.
     
    • # 13
    • 10.10.2017
    • Sunny2017
    @Gast101
    Du hast es richtig gemacht.

    Ich hätte zwar davor noch etwas geschrieben, mich sozusagen verabschiedet und dann erst blockiert, aber du hast wenigstens eine klare Entscheidung getroffen.
    Du bist ihm nicht hinterher gerannt und hast dich auch nicht auf die Wartebank setzen lassen.

    Ich finde es gut von dir das du ihn nach den 2 Date gefragt hast und dich damit eben nicht wie unzählige Andere in die Warteschleife hängst! Warten und hoffen das er fragt ist reine Zeitverschwendung!

    Er möchte kein 2 Date. Oh Pardon, nein noch viel schlimmer - er weiß es noch nicht!
    Blödsinn. Ausrede. Warmgehalte.

    Dieser Typ wäre nur wieder angekommen, wenn er Zärtlichkeiten gebraucht hätte oder er gerade keine vermeintlich "Bessere" datet.

    Top, alles richtig gemacht. An deiner Entscheidung brauchst du nicht zu zweifeln.

    Du kannst entspannt weiter daten. Hier hast du keine Chance vertan.


    P.S. weiterhin blockieren und nicht antworten.
     
    • # 14
    • 10.10.2017
    • Moona
    Es war so wunderbar schön, als ich meinen jetzigen Partner kennenlernte, ein Mann, der mich mit Haut und Haaren wollte, dies kommunizierte und danach handelte.

    Liebe Fragestellerin. Ich wünsche Dir, dass Du dieses wunderbare Erlebnis auch haben wirst. Aber ich fürchte, das wird mit einem, der sich schon zu Beginn nicht so ganz sicher ist, nicht passieren.

    Leider habe ich in meinem Leben schon viel Zeit und Gefühle damit verplempert, weil ich Gipseier gebrütet habe.

    Daher finde ich, hast Du genau richtig gehandelt. Was bringt es Dir denn, wenn Du wartest? Worauf denn? Falls er sich dann doch für Dich als Notlösung entscheidet? Das hast Du doch gar nicht nötig.

    Sieh es mal so: er überlegt sich doch auch, ob Du passt. Und jetzt passt es halt für Dich auch nicht mehr. Da ist es doch ganz legitim, den Kontakt abzubrechen. Viel Glück.
     
    • # 15
    • 10.10.2017
    • Haha
    Hättest du nicht tun soll, hätte er gewollt, hätte er sich gemeldet. Wer nicht will, hat schon.
    Hättest du auch nicht tun sollen, er hat ja im Prinzip schon den Kontakt abgebrochen, auf die leise Tour halt, aber er hat sich zurück gezogen. Das wirkt beleidigt von dir. Ich habe mich auch einfach nicht mehr gemeldet, zwei Wochen keinen Kontakt, dann kommt nachts um Punkt zwölf, er hat lange nachgedacht, es würde nicht passen. Weißt du was ich meine?
     
    • # 16
    • 10.10.2017
    • Annabell_32
    Liebe FS,

    gut, dass du dich nicht auf ihn einlässt und versuchst, ihn doch noch zu überzeugen. Das bringt einfach nichts, denn er hat kein Interesse.
    Gründe kennen wir nicht, vielleicht will er einfach keine Beziehung, hat Angst, eine andere Frau oder sonst was.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Frau nicht nach dem 2. Date fragen soll-er soll werben. Ansonsten ist das für ihn zu einfach. Männer haben Testosteron und das Jagen im Blut.
     
    Moderationsanmerkung: Ein reines Kommentieren von Antworten wird gelöscht. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
    • # 17
    • 10.10.2017
    • gast_m
    Pauschalratschläge, was ein Mann und was eine Frau zu tun hat stammen aus dem letzten Jahrtausend.

    Es ist ganz einfach: Wenn beide Seiten Lust aufeinander haben, ergeben sich Folgedates. Und zwar unabhängig davon, wer mehr Initiative ergreift.

    In diesem Fall fand der Mann das Date und die ersten Zärtlichkeiten ok, aber eben nicht mehr. Dazu ist ein Kennenlernen da. Ein weiteres Kennenlernen macht nur dann Sinn - meiner Meinung nach zumindest - wenn beide Seiten 110% wollen.

    Ehrliche Aussage seinerseits.
    Richtig bitter würde es werden, wenn er die Sache ein paar Wochen laufen lassen würde und dann die FS knallhart abserviert.

    Was ist daran peinlich? So läuft Onlinedating. Er ist ehrlich und hat das klar kommuniziert.

    @FS: Dein Kontaktabbruch war richtig. Mach Dir bitte nichts daraus, Du wirst noch genügend andere Dates haben...
     
    • # 18
    • 10.10.2017
    • Minerva7
    LIebe FS,

    es muß nicht heißen, dass er an Dir kein Interesse hat, es könnte sich bei ihm auch um einen Menschen handeln, der grundsätzlich sehr zögerlich ist, solche Entscheidungen, auch fürs zweite Date sehr ernst nimmt und Angst vor Verantwortung in der Beziehung hat. Hatte er denn schon eine langjährige Beziehung?

    Aber mit so einem Menschen ist es grundsätzlich schwierig eine Beziehung zu führen. Ich hatte mal so einen Mann, der hat sich auch von mir getrennt, weil er dachte ich wollte noch ein Kind, hat mein Verhalten so interpretiert, ohne seine Bedenken je anzusprechen.
    Und hat mich Jahre danach plötzlich wieder kontaktiert, hatte dazwischen nie eine Beziehung...
     
    • # 19
    • 10.10.2017
    • neverever
    Wenn mir eine Frau nach dem ersten Daten so etwas sagen würde, wäre der Fisch für mich auch gegrillt. Was soll man da denn noch herum lamentieren? Auf der einen Seite passt "anscheinend" alles, aber sein Bauchgefühl ist komisch. Vielleicht hat er Verstopfungen, aber dann wäre das auch nicht mehr mein Problem. Worfür sind erste Dates denn da. Einfach um zu sehen ob es ein zweites geben sollte. Wenn ich ein Date habe möchte ich ein Flämmchen verspüren. Ich möchte den Drang verspüren diese Frau bald wiedersehen zu dürfen. Ob das zweite dann wieder toll wird weiß niemand. Aber mein Bauch "muss" mir ganz klar sagen. Na klar möchte ich bald ein weiteres Treffen, denn diese Frau interessiert mich sehr. Hab ich das nicht, kann ich uns die Zeit ersparen. So einfach ist das eigentlich.
     
    Moderationsanmerkung: Ein reines Kommentieren von Antworten wird gelöscht. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
    • # 20
    • 10.10.2017
    • Darling
    Was für ein wunderbarer Vergleich! Mit dieser Metapher lässt sich die Situation einmalig treffend beschreiben. Liebe FS, das Bild hilft dir vielleicht. Aus einem Gipsei kommt kein Küken, aus einem gleichgültigen Mann keine Liebe.
     
    • # 21
    • 10.10.2017
    • INSPIRATIONMASTER
    Oft dasselbe Spiel, er hat das mit JägerErfolg geschafft, das reicht ihm!
    Absolute und bekannte Ausrede, da er
    keinen Mut hat, die die Wahrheit zu sagen, ganz einfach er hat kein Bock auf dich.
     
    • # 22
    • 10.10.2017
    • Tom26
    Hmmm, er war ein paar Tage im Ausland. Beruflich? Dann hat er sich auf seine Aufgaben konzentriert, ist doch ganz logisch. Urlaub mit Kumpels, evtl. zum Sport ? Dann hat er die paar Tage genossen.

    Und dann ist da eine Frau, die schon nach dem ersten Date zu nörgeln und zu zicken anfängt. Alles kompliziert macht ... da würde sich mein Bauch auch melden. Diese neumodische Blockiererei - das war dann für ihn die Bestätigung, dass er ein Bier darauf trinken sollte, dass diese Frau an ihm vorüber gegangen ist.
    Zu deutsch - alles falsch gemacht.
     
    • # 23
    • 10.10.2017
    • Babar
    Ich neige zu ziemlichem Grossmut, gerade mit Menschen, die ich noch nicht kenne und noch nicht ansatzweise einschätzen kann (naja, auch mit Menschen, die ich kenne und mag, irgendwann dazwischen ist eine Zeit, in der ich recht skeptisch bin und prüfe), aber wenn mir ein Mann nach einem schönen Date sagen würde, er hätte ein komisches Bauchgefühl und wisse nicht, ob er mich noch einmal sehen wolle, würde ich mich gleich verhalten wie du und die Geschichte abhaken. Ich möchte schon spüren, dass ein Mann sich echt interessiert für mich und mich will, sonst vergeht mir jede Freude, mich einzubringen. Zum Notnagel oder so habe ich null Begabung.

    Dass du mit ihm rumgeknutscht und ihn nach einem zweiten Date gefragt hast, ist aus meiner Sicht völlig ok, wenn das für dich stimmig war. Spielchen spielen finde ich doof, mit einem Spielchenspieler kann ein Nicht-Spielchenspieler wohl kaum glücklich werden.

    Frau 51
     
    • # 24
    • 10.10.2017
    • yellow bee
    Liebe FS,

    der Mann hat sich doch schon VON DIR gelöst. Allein durch sein Verhalten und seine krassen Ansagen.

    Das hätte mir genügt. Ich wäre automatisch abgekühlt von ihm dadurch. Und hätte den "energetisch heißen, emotionsgeladenen" Schritt des Blockierens gar nicht mehr machen müssen.

    Hätte er mich dann nach einem weiteren Kontakt/ nach weiterem Zusammen-Schreiben, etc. gefragt, hätte ich ganz souverän, emotionslos und deutlich zeitversetzt geantwortet, dass ich grad so viel anderes zu tun habe und grad leider überhaupt keine Zeit mehr dafür habe.
     
  2. Liebe Gast101

    Ich hatte letzthin auch so einen Fall. Eine Frau, frisch auf dem Portal, schreibt mich an und schreibt dann noch, dass sie lieber der Person ins Auge sehen will als lange herumzuschreiben. Das tönt ja sehr gut, endlich mal eine, die Nägel mit Köpfen macht.

    Ich öffne mich, erzähle von mir und was ist die Antwort der Frau. Sie möchte nun doch lieber warten, im Moment fühle sie sich nicht bereit für eine Begegnung.

    Meine Antwort: Ich breche den Kontakt ab, weil das Verhalten nicht stimmig ist.

    Fazit: Ich gratuliere Dir, lies nur mal alle Beiträge von Frauen, die nicht auf ihren Bauch gehört haben und dann in der Sch.. sitzen. Und ja, Du darfst nach einem zweiten Date fragen. War sogar sehr gut, danach zu fragen, denn nur so hast Du schnell herausgefunden, dass er ein Gipsei ist!

    Liebe Grüsse

    Kurt, 50
     
    • # 26
    • 11.10.2017
    • Lebens_Lust
    "Lösen" ist hier doch gar nicht notwendig. Es ist doch völlig normal, nach einem ersten Kennenlernen festzustellen, dass es nicht passt.
    Ich verstehe nicht, dass das für manche Frauen dann "krasse Ansagen" sind. Wer sich in seinem Ego gekränkt fühlt, wenn das Gegenüber nicht immer begeistert ist, macht sich beim Onlinedating unnötig Probleme.
     
    • # 27
    • 11.10.2017
    • pixi67
    Die Menschen sind halt unterschiedlich..siehe @Tom26 und @neverever.
    Wichtig ist was Du für ein Mensch bist!
    Meine Meinung ist: wer zb nicht sicher ist, sollte zumindest den Mund halten und es mir nicht mitteilen. In dem Moment wo er diesen Satz losgelassen hat, wäre ich mir sicher dass ich kein zweites Date mehr will.
    Viel Spaß und viel Glück und Ende.
    Blocken finde ich übertrieben...
     
    • # 28
    • 11.10.2017
    • Gast101
    Vielen Dank für Eure Antworten. Da ich noch wenig Erfahrung mit dem Thema onlinedating habe, helfen mir diese definitiv.

    Zu dem Thema ‚blockieren‘ hätte ich Vll erwähnen sollen, dass ich nur seine Nummer aus meinen Kontakten genommen habe und er somit mein Bild bei WhatsApp nicht mehr sehen konnte. Deshalb kam es zu seiner Frage.
     
    • # 29
    • 11.10.2017
    • void
    Ja, aber wenn das so ist, hat sie doch trotzdem alles richtig gemacht, denn auch ein Zögerlicher ist kein guter Partner.
    Muss ich meinem Gegenüber alle meine Gedanken mitteilen? Sowas WIRKT auf den anderen und da gibt es Muster. Wer sich selbst EHRLICH unsicher ist, dh. vielleicht doch eine Möglichkeit sieht, mit dem anderen zusammen zu kommen, verbaut sich Chancen damit, dass er das ausspricht. Genau das ist es doch aber auch, was Leute, die sich sicher sind und keine "harte Absage" erteilen wollen, benutzen: Der andere soll durch das Rumgeeier merken, dass er sich verdünnisieren kann.

    Ich denke, einer der sich nicht von vornherein sicher ist bei allen Schritten (also nicht, dass der andere 100% passt, sondern dass das, was man bislang gesehen hat, schon mal ganz gut aussieht für weiteres Kennenlernen), mit dem wird das nie was, weil er immer wieder Schritte zurück macht, wo der andere keine Probleme sieht. Das wird ein Gipsei, wie hier @Moona geschrieben hat.