1. Wann ist er zu jung?

    Er (29) ist vier Jahre jünger als ich(w.33). Wir haben wirklich vieles gemeinsam und es entwickeln sich langsam Gefühle auf beiden Seiten. Auch habe ich nicht den Eindruck, dass der Altersunterschied stört. Für ihn ist es kein Problem. Dennoch. Ich fühle mich irgendwie so, als würde ich was 'Unerlaubtes' tun. Für mich war es immer tabu, mich mit einem jüngeren Mann einzulassen. Spielen in dieser Altersspanne die vier Jahre überhaupt eine Rolle?
    Wer hat schon einmal eine ähnliche Situation erlebt und kann von seinen Erfahrungen berichten?

    Vielen Dank für eure Beiträge.
     
  2. Ich finde 29-33 im Einzelfall in Ordnung. Wenn er reif genug ist, so dass Ihr beide den Altersunterschied wirklich nicht merkt, solltest Du das einfach hinnehmen. Vier Jahre jünger ist zwar ungewöhnlich und außerhalb meiner normalen Empfehlung, aber sicherlich nicht auffällig oder schlimm.

    Ihr seid in der gleichen Lebensphase und es passt einfach gut? Na, prima.

    Skeptisch wäre ich, wenn er noch Student wäre, Du aber schon berufstätig zum Beispiel. Dazu hast Du leider nichts gesagt. Die Lebensphase sollte schon die gleiche sein.
     
    • # 2
    • 07.11.2011
    • Gast
    Wenn ein Partner 14 ist, der andere 18, dann ist das eine große Spanne. Wenn einer 80 ist und der andere 84, ist das völlig egal. Du siehst, mit zunehmendem Alter werden die paar Jährchen immer weniger wichtig. 4 Jahre sind überhaupt kein Problem, weder nach oben, noch nach unten. Außerdem wird man den Unterschied nicht sehen - dazu ist er zu gering.
     
  3. Nach dem Alter würde ich nicht wirklich gehen. Die Wahrscheinlichkeit, daß ein Mann so viel jünger ist als ich, daß es mir Sorgen machen würde, ist sehr gering. Es kommt auf den Menschen an, seine Art und sein Verhalten und wie er eben ist und wie er redet und worüber er redet - also mir jedenfalls. Sollte es jemanden geben, der genau zu mir als Gegenstück oder Ergänzung paßt und er wäre ein paar Jahre jünger, dann würde ich das irgendwann schon mal ansprechen, wie er das sieht und ich würde ihn diesbezüglich sicherlich schon von Anfang an sehr wachsam beobachten und auch mich beobachten. Wenn sich sein Gesagtes, sein Verhalten mit meinem Eindruck und Gefühl decken, dann ist mir alles andere egal.
     
    • # 4
    • 07.11.2011
    • Gast
    Da sehe ich jetzt kein großes Problem wenn ihr nicht das Gefühl habt das der Altersunterschied eine Rolle spielt.
    Problematisch wäre es in dem Alter vll. wenn dein Partner z.B. noch studiert oder gerade fertig geworden ist während du schon fest im Arbeitsleben stehst oder wenn er noch eher in der Phase ist sich auszutoben während du schon stark an Familiengründung denkst.
     
    • # 5
    • 07.11.2011
    • Gast
    Mach Dir darum keinen Kopf. Das ist ja kaum der Rede Wert. Mein Ex Mann war 5 Jahre jünger. Nie hat es jemand gesehen und ich habe ihn irgendwann verlassen. Aber das Alter hat in all den Jahren nie eine Rolle gespielt.
     
    • # 6
    • 07.11.2011
    • Gast
    Mach Dir keine Sorgen - 4 Jahre Altersunterschied in _Eurem_ Alter sind wirklich nicht gravierend. Anders sähe die Sache aus, wenn Du 23 bist und er 19. Alles noch im normalen Rahmen.

    w
     
    • # 7
    • 07.11.2011
    • Gast
    Bei mir und meinem Mann war der Unterschied ähnlich, ich 32 - er 28. Ich hatte gerade mein Studium über den 2. Bildungsweg beendet, er auf direktem Weg. Also war auch das Umfeld und der Lebensweg in etwa auf dem gleichen Punkt.
    Wir haben nach 2 Jahren geheiratet und haben dann auch 2 Kinder bekommen. Immerhin hat unsere Ehe 28 Jahre gehalten.
     
    • # 8
    • 07.11.2011
    • Gast
    Es ist doch furchtbar, dass Frauen bei vier Jahren Altersunterschied das Gefühl bekommen, etwas Unerlaubtes zu tun. Ist ein Mann, der zehn Jahre älter ist, denn okay? Die Emanzipation ist bei manchen Frauen anscheinend noch nicht angekommen... Selbst die Generation meiner Eltern scheint aufgeklärter als viele Stimmen in diesem Forum suggerieren...
     
    • # 9
    • 07.11.2011
    • Gast
    4 Jahre sind doch kein Problem - genieße es einfach und schau was kommt.
     
    • # 10
    • 08.11.2011
    • Gast
    Vor diesem "Problem" habe ich 2x gestanden. Als ich 42 Jahre war, geschieden, lernte ich einen 35jährigen wundervollen Mann kennen. Da ich so problembeladen wie Du gewesen bin, war es schwierig. Er machte den Vorschlag "wenn nicht für immer, dann für einen Sommer". So haben wir das gemacht. Es war ein herrlicher Sommer und die Trennung ging von mir aus und war schrecklich!! Vor einigen Monaten lernte ich einen fast 20 Jahre jüngeren Mann kennen. Zugegeben hat er mich nie nach meinem Alter gefragt und ich habe freiwillig nichts dazu gesagt. Wir sind sehr verliebt und ich werde die Zeit geniessen und nicht noch einmal die Zeit begrenzen und mir vermiesen. Geniess doch das was Du hast, was Du lebst. Denk mal daran, Du liegst auf dem Totenbett und all die verpassten Gelegenheiten des Lebens ziehen an Dir vorüber....
    No risk, no fun!
     
    • # 11
    • 08.11.2011
    • Gast
    So langsam nimmt der Alterswahn hier extreme Formen an. Was sind denn 4 Jahre? Es kommt auf die Reife an und das kann sehr unterschiedlich sein.
    Ich verstehe es vorallem im Hinblick auf das Geschlecht nicht. Welcher Mann würde es denn hinterfragen, wenn die Frau 4 Jahre jünger ist?
    Meine Freundin ist 6 Jahre älter und ich habe mir noch nie Gedanken darum gemacht.
     
    • # 12
    • 08.11.2011
    • Gast
    Vier Jahre sind nicht viel und wenn auf beiden Seiten Gefühle sind, würde ich
    die Chance ergreifen.

    m
     
    • # 13
    • 08.11.2011
    • Gast
    Es ist ein Trugschluß symmetrische Altersunterschiede für normal zu erklären, weil man ja Emanzipation hat. Hinter den Alterspräferenzen steckt schließlich auch ein biologischer Sinn. Ich würde als sinnvoll aus der Sicht des Mannes -8 bis 0 annehmen. Vielleicht auch -10 bis +2. Im Alter der FS kann auch ein 4 Jahre jüngerer Mann gut passen. Wäre sie 39, sähe die Sache für ihn schon sehr nachteilig aus.

    Also Gleichberechtigung kann man bei der Partnerwahl (Fortpflanzung) nicht einfordern. Aber im Ausnahmefall und im Alter der FS können +4J aus Sicht des Mannes unproblematisch sein.

    m, 38
     
    • # 14
    • 08.11.2011
    • Gast
    Vielen Dank für eure Beiträge, die mir Mut machen! Wir stehen beide seit Jahren im Berufsleben, ich arbeite natürlich schon etwas länger. Er ist aber auch erstaunlich reif, sodass eben nichts altersspezifisch auffällig wäre.

    Trotzdem werde ich das mit ihm besprechen und mal horchen.... Ich glaube dennoch, dass es ihn auch weiterhin nicht stören würde.... Wir werden sehen :)

    Danke euch!
     
  4. Wenn man um die 30 ist, sind 4 Jahre nicht viel. Es kommt viel mehr auf die Erfahrungen und Reife an. Es gibt Männer, die mit 40 noch unreif sind, und solche, die mit 30 total erwachsen sind.
     
  5. Unter 30 wäre er mir wahrscheinlich zu jung, es käme aber auf seinen Charakter und sein Wesen an.
    Über 40 sind Männer für mich uninteressant, auch wenn ich sie von Mensch zu Mensch wirklich gerne mag, zumindest mir bekannte.

    Ich stehe halt auf jüngere Männer und ich scheine bei selbigen auch gut anzukommen.
    Mein letzter Partner war auch 10 Jahre jünger und angeflirtet werde ich auch nur von Jüngeren, ich gehe straff auf die 50 zu.
    Den Älteren werde ich eh meistens zu krass drauf sein, bezüglich Optik, Style und Lebensführung, während diese mir viel zu oft biederer Mainstream sind. Daher passt das schon für mich.
     
  6. Das kann man nicht Global sagen. Es hängt davon ab, ob du ein Teil seines Lebens bist und er fördert dich oder ob du ihm eher im Weg stehst und er massenhaft Frauen trifft, die mehr seine Linie fahren sei es auch nur oberflächlich, damit er interessanter wird. Wenn er wirklich verliebt ist denke ich aber dass es auf die nächsten 1-3 Jahre keine Schwierigkeit geben kann die sie davon abhält bei dir zu sein. In der Zeit solltet ihr einen gemeinsamen Weg finden. Ansonsten kommen vielleicht noch ein paar Gewohnheitsjährchen dran und das war´s.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)