1. Verliebt in seinen Bruder und wie kann ich den Kontakt meiden?

    Hey ihr lieben,

    Ich weiß nicht wie es passiert ist und im Leben hätte ich niemals gedacht, dass es passiert. Aber ich habe mich in den Bruder meines Freundes verliebt. Das ist jetzt schon seit einem halben Jahr so,
    Zuerst hatte ich gehofft, es geht von selbst weg, es sei nur ne Phase. Aber nein es bleibt, wird auch nicht weniger.

    Wir sind 15 Jahre zusammen, hatten harte Zeiten, wo ich das meiste einstecken musste. Alkoholsüchtig, die wir besiegt haben. Jetzt ist er spielsüchtig( sucht Verlagerung ) was er sich nicht eingesteht. Er schlägt mich, letzten Monat war es das erste mal, dass er ohne Alkohol er trinkt seit vier Jahren nichts mehr, mich so fest geschlagen und getreten hat, dass ich blaue Flecke hatte. Wenn ich das schreibe, wird mir klar wie absurd es ist, dass ich noch hier bin. Leider habe ich alle Ratenzahlungen auf meinen Namen nehmen müssen da seiner verbrannt ist.. und so muss ich noch ein halbes Jahr bei ihm bleiben, weil ich Geld technisch abhängig bin. Ja es gibt das Arbeitsamt, ich weiß, aber die Raten sind so hoch angesetzt, dass ich da mit meinem Kind nicht über die Runden kommen würde. Arbeiten kann ich derzeit nicht, aufgrund Krankheit. Mein Kind kriegt nichts von all dem mit, mir ist bewusst Kinder kriegen viel mit auch im kleinen alter. Aber das hat er nie mit bekommen, er würde auch niemals unser Kind anrühren!

    Ich weiß nicht mehr weiter, ich würde gerne alle Zelte abreißen und abhauen, das geht jetzt aber noch nicht. Aber dass ich mich in seinen Bruder verliebt habe, macht alles nur noch schwerer. Ich kann ihn auch nicht meiden, da mein Kind ihn sehr liebt! In all den Jahren habe ich immer gehofft mich doch mal anderweitig zu verlieben, es ist nie passiert. Und jetzt in ihn? In den die sich nicht einmal im ansatzweise ähnlich sind?!

    Ich weiß nicht mehr weiter und auch nicht was ich tun soll! Komme mir vor wie ein Teenager. Sein Bruder weiß von nichts, wir flirten, aber das wars.

    Wie kann ich mich nur entlieben ohne den Kontakt zu meiden? Und bitte kommt mir nicht, mein armer „ Freund „, alles muss man mit ihm haben, aber kein Mitleid!
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Also, es gibt KEINE GUTEN GRÜNDE, um bei einem Mann zu bleiben der mich schlägt und behandelt wie Dreck!!! Das mit den Ratenzahlungen kann man derjenigen Bank erklären und weniger bezahlen. Es gibt immer eine Lösung. Du musst nur deinen Arsch hochgekommen!
    Ich würde ihn sofort anzeigen! Dann mir Hilfe suchen, wo immer das auch möglich ist.
    Das letzte was Du jetzt brauchst, ist eine Verliebtheit in den Bruder. Du musst erstmal dein Leben in den Griff bekommen, bevor Du überhaupt an einen anderen Mann denkst.
     
  4. In #1 wurde eigentlich schon alles gesagt. Nie werde ich Verständnis dafür haben, dass eine Frau sich schlagen lässt. Einmal kann passieren, dann ist man halt an ein A...loch geraten. Aber für jedes weitere Mal bist du selbst verantwortlich, weil du ihn nicht angezeigt und dich nicht sofort getrennt hast. Das mit dem Geld ist doch nur eine Ausrede. Dann bist du eben zahlungsunfähig. Schön ist das gewiss nicht, aber du wärst nicht der erste Mensch, dem das passiert.
    Und den Bruder würde ich mir ganz schnell aus dem Kopf schlagen. Wenn´s drauf ankäme, würde er bestimmt nicht zu dir stehen.
    Kümmere dich erst mal um deine wirklichen Baustellen.

    Das sagen alle Frauen von prügelnden Männern ... bis es dann soweit ist.
     
  5. Auweia... das ist ja eine furchtbare Geschichte.

    Aber ich denke du beurteilst deine Lage aussichtsloser als sie ist.

    Wenn du krank bist und nicht arbeiten kannst, kannst du Sozialhilfe für dich und das Kind beantragen. Für das Kind stehten dir Unterhaltsansprüche vom Vater zu, wenn er nicht zahlt springt auch das Amt für eine gewisse Zeit ein.

    Was die Schulden betrifft, hast du zwei Möglichkeiten: wenn sie deinen Freund betreffen, wird er auch interessiert sein, die Raten weiterhin zu bezahlen, auch wenn sie auf deinen Namen laufen.

    wenn er nicht zahlt dann lässt du sie eben offen, so wie du deine Situation schilderst hätte auch ein Gerichtsvollzieher nichts bei dir zu holen. Du könntest dann auch ein Verbraucher Insolvenzverfahren durchführen um die Schulden loszuwerden.

    Bitte wende dich an Beratungsstellen, wo und welche Hilfe genau dir zusteht und wo du die beantragen kannst.

    Du musst in diesem Land nicht in einer Beziehung ausharren, die dir nicht gut tut und wo der Mann dich schlägt. Es liegt allein an dir etwas zu ändern.

    Allerdings musst du die Backen zusammenkneifen und dich um all diese Dinge kümmern, Unterstützung wirst du bekommen, nur abnehmen wird das dir keiner komplett.

    Wenn du aus dieser Beziehung und dieser Wohnung heraus bist, wird es dir leichter fallen nach vorn zu schauen und dann hast du auch bessere Chancen dem Bruder aus dem Weg zu gehen.

    Es liegt an dir, dem Chaos in deinem Leben ein Ende zu setzen und die Zukunft für dich und deine Kinder zu verbessern oder es zu verschlimmern, wenn du nicht gehst und noch etwas mit dem Bruder anfängst.

    Ich wünsche dir viel Kraft.
     
  6. Du nimmst jetzt sofort das Telefon und rufst bei ProFramilia an und machst einen Termin! Aber sofort!

    Und hör auf dir im Kopf irgendwelche romantische Flausen zurechtzuspinnen ... das ist schegal ob DU derzeit Lovestory brauchst oder nicht = bist selber süchtig nach Romanze und Ablenkung, in einer Situation wo du längst KlarKopf bräuchtest!

    Also SOFORT Termin bei ProFamilia, Polizei, Jobcenter und Caritas!
    So einer Tussi sollte man wirklich das Kind entziehen:
    a. wegen der bescheuerten Partnerwahl damals
    b. weil sie Co-Abhängig bei einem Süchtigen geblieben ist, der das Geld der Familie verzockt
    c. weil sie so blöd süchtig nach dem Arsch ist und auch noch Verträge für so einen übernimmt
    d. weil sie romantische Schnulzen träumt und neben dem gefährlichen Drecksack hocken bleibt
    e. am allerschlimmsten dass sie mit dem Kind dort bleibt
    f. das sie allen ernstes sich verprügeln lässt, und auch noch ohne sofort Anzeige zu erstatten
    g. dass sie hier Schnulzen schreibt, anstatt zu kapieren, dass es reine Glücksache war, dass sie noch am Leben ist. Ein blöder Schlag oder Sturz - und wer kümmert sich dann um das Kind?
    h. Frechheit hier von anderen Kerlen zu träumen, während das Kind miterlebt wie die Mutter geschlagen wurde und Hämatome hat.
    i. beweg deinen Arsch aber sofort und mach den seit Jahren fälligen Termin bei ProFamilia, Caritas und Jobcenter.
    j. Sofort zur Polizei - Anzeige erstatten
    k. Und wehe dir wenn du diese Anzeige irgendwann wieder zurücknimmst.
    l. bei ProFamilie sofort sagen dass du ein Kind hast und der Kerl dich schlägt.
    m. bei der Polizei sofort sagen, dass du ein Kind hast und der Kerl dich schlägt.
    n. beim Jobcenter ebenso
    o. rufe sofort einen Schlüsseldienst an, damit das Türschloss ausgetauscht wird.
    p. am montag die Ratenkredite mit der Bank klären - nachdem du beim Jobcenter warst und die dir gesagt haben, wie du es machen sollst.
    q. Zum Donnerwetter hör auf zu träumen.
    r. Rette das Kind und dich. Oder du bekommst das Kind entzogen.
    s. Wäre vermutlich am Besten.

    Samtina

    Jede Katz' bringt ihre Kinder in Sicherheit wenn das Nest gefährdet ist. Keine Katz' träumt von einem Kater, wenn sie Kinder hat und Gefahr im Revier ist.
    Zum Donnerwetter werde klar & vernünftig!
     
  7. Schön Du hast 3 Probleme.
    1) Kein Geld und finanzielle Abhängigkeit.
    2) Die Liebe zu seinem Bruder.
    3) Und die Liebe deines Kindes zum Bruder deines Freundes, also seinem Onkel.
    Zunächst würde ich Dir die kostenlose Beratung bei einer Schuldnerberatung empfehlen und eine Kostenaufstellung machen. Dann bist Du - selbst in einer Ehe - nicht verpflichtet für Kosten des Partners aufzukommen, wenn er diese nicht zahlen kann. Derjenige der einen Vertrag unterschreibt, muss zahlen. Auch bei einer Pfändung bleiben deine Sachen unangetastet. Du musst es aber dem Gerichtsvollzieher nachweisen können. Anscheinend hast Du eine Art Bürgschaft für Deinen Partner übernommen und zahlst seine Verpflichtungen. Dafür gibt es beim Arbeitsamt zinslose Darlehen, damit kannst Du alle Verbindlichkeiten zusammenführen.

    Den Bruder kennst Du gut, er ist wohl häufig bei Euch zu Besuch, da Du ihn nicht meiden willst und er einen guten Kontakt zu eurem Kind hat.
    Die Situation mit dessen Bruder (der Spielsucht und euren Schulden/Raten) scheint ihm dann wohl bekannt zu sein, oder? Ist der Bruder überhaupt Single?

    Also rede mit seinem Bruder darüber, dass Du Dich verliebt hast und aufgrund der Probleme mit deinem Partner in der Vergangenheit dazu geführt haben, dass Deine Gefühle für diesen verschwunden sind oder durch eure Probleme überlagert.
    Ist er Single, teilt er Deine Gefühle oder Vorstellung könnt ihr Euch annähern und gemeinsam besprechen, wie ihr die Situation gemeinsam gestalten und lösen wollt. Teilt er die Gefühle nicht, dann weißt Du zumindest voran Du bist und die Hoffnung erlischt dann meist, weil das direkte Wissen er will Dich nicht, ist meist eine kalte Dusche.

    Ansonsten, wie alte ist euer Kind?

    Wenn Du die Verliebtheit nicht willst, dann steige auf seine Flirtversuche nicht ein oder verbitte diese Dir gegenüber.

    Es kann auch sein, dass Du in deiner ausweglosen und schlechten Situation einfach nur einen Verbündeten und Zuspruch brauchst, und meinst nur den Bruder zu lieben. die Gefühle sind ähnlich, weil jemand einem in einer miesen Situation gut tut und vermittelt einem ungewollt ein Gefühl von Hoffnung und Freude.

    Du kannst auch mit dem Bruder als unbeteiligten Dritten bitten, wie er die Situation einschätzt und was er machen würde, ohne soweit ins Detail zu gehen. Vielleicht ist er auch bereit, Dich zu unterstützen und begleiten, dort wo dein Partner mit seiner Spielsucht versagt. Würde dies machbar sein, oder hättest Du das Gefühl, der Bruder würde Dich vor Loyalität bei deinem Partner verraten?
     
    • # 6
    • 09.08.2019
    • Frau
    Suche dir unbedingt professionelle Hilfe! Gehe zu einer Familienberatungsstelle, oder beginne eine Psychotherapie. Keine Sorge, du wirst dort zu nichts gezwungen, was du nicht selbst willst und wozu du selbst noch nicht bereit bist. Euer Kind ist ja offenbar nicht von seiner Gewalt bedroht.
    Vom Partner geschlagen und gedemütigt zu werden, ist völlig inakzeptabel. Ich würde mich trennen. Es gibt immer einen Weg da raus, egal, wie hoch die Schulden sind. Schulden sind nur Geld. Es geht aber hier um deine Gesundheit und dein Leben. Auch heute geschieht es noch regelmäßig, dass Frauen von ihren Männern totgeschlagen werden. Das hört man nur nicht so oft, weil es nach wie vor ein gesellschaftliches Tabu ist und entsprechend wenig in den Medien erscheint.
    Du kannst aber handeln, du kannst dein Schicksal selbst bestimmen, du kannst dich von ihm trennen und so leben, dass du glücklich wirst!
    Dass du dich jetzt in seinen Bruder verliebt hast, ist nur eine Folge deines Hilflosigkeitsgefühls. Du hast die Sehnsucht nach einem freundlichen Mann (der sein Bruder wahrscheinlich ist) und nach jemandem, der dich rettet. Das ist verständlich, aber keine gute Idee. Du solltest erst mal dein Leben mit deinem Kind halbwegs auf die Reihe kriegen, bevor du dich in die nächste Beziehung stürzt. Und schon gar nicht mit seinem Bruder. Da kommt nichts Gutes bei raus.

    w54
     
  8. Ich kann es nicht fassen, @Liebeso,
    dass du bei diesem Verhalten von deinem Freund nicht sofort dein Kind einpackst und gehst.

    Es gibt immer einen Weg, zur Not müssen die Raten tiefer angesetzt werden. Das könntest du bei einer Schuldnerberatung klären.



    Du erträgst lieber diese miese Behandlung von deinem Freund, als etwas in deinem Leben zu ändern. Und natürlich bekommt dein Kind diese Dinge mit, es sei denn, es wäre blind und taub. Du hast Angst Verantwortung zu übernehmen, für dich und dein Kind und lässt dich statt dessen lieber misshandeln.

    Keine Sorge, ich habe kein Mitleid mit deinem Freund - aber mit dir auch nicht.

    Du sagst, du weißt nicht mehr weiter, dabei willst nur nichts ändern.
    Wahrscheinlich bist so in der Nähe seines Bruders, in den du dich verliebt hast und willst deshalb nicht dort weg. Falls du hoffst, der Bruder käme auf einem weißen Pferd daher und würde dich aus deiner misslichen Lage befreien, weil er mit dir flirtet, dann irrst du dich.

    Wäre ich in deiner Situation, würde ich nicht mit einem anderen Mann flirten, sondern mein Kind nehmen und diesen Schläger verlassen. Wenn nötig ins Frauenhaus gehen, sofern keine Familie da ist oder Freunde, bei denen man unterkommen kann.

    Ich würde mir bei der Familienberatung schnellstens einen Termin nehmen und über die Schuldnerberatung Hilfe besorgen, was die Höhe der monatlichen Raten angeht. In Deutschland muss niemand hungern oder auf der Straße sitzen oder keine Krankenversicherung haben. Du könntest u.a. Unterstützung auf der Suche nach einer Wohnung bekommen.

    BUT:

    Ich habe den Eindruck, dass du nicht wirklich aus deiner aktuellen Situation heraus willst, sondern nur mal schildern wolltest, wie dreckig es dir geht und dich bedauern lassen. Selbst wenn in einem halben Jahr die Raten bezahlt sind, wirst du bleiben und immer darauf hoffen, dass sich ohne dein Zutun etwas ändert. Das ist kein selbstbestimmtes Leben, sondern einfach nur traurig. Leid tut mir nur dein Kind, das in so einem Umfeld aufwachsen muss.
     
  9. Liebe FS, ich kann Dir nicht abnehmen, dass Du einzig und allein wegen der Ratenzahlung noch bei Deinem Freund bist. Du bist seit 15 Jahren mit diesem Mann zusammen, wahrscheinlich kennst Du es nicht anders. Dass Du aber Deinem Kind solche Zustände zumutest, halte ich im höchsten Grad für unverantwortlich - und das hast einzig und allein DU zu verantworten. Anstatt dir Sorgen um Deine Verliebtheit in den Bruder Deines Freundes zu machen, solltest Du endlich anfangen, an Dein Kind zu denken. Was bist Du bloß für eine Mutter?
    Traurig, dass Dein Horizont nicht so weit reicht, Dir vorstellen zu können, Dich von Deinem Freund OHNE einen anderen Mann zu trennen.
    Dem kann ich mich nur voll umfänglich anschließen.
     
  10. Ich muss hier wirklich allen Recht geben, ganz besonders @Samtina , auch wenn sie "Tussi" schreibt. Aber sie hat von A bis Z Recht.
    Denkst du allen Ernstes, dass Dein Kind nichts merkt oder sieht? Deine blauen Flecken, sind die unsichtbar? Und dann hast du wirklich keine anderen Sorgen als mit dem Bruder dieses Taugenichts zu flirten? Bist du von allen guten Geistern verlassen?
    Du lässt dich verprügeln? Dein Kind rührt er nicht an? Kann ich fast nicht glauben...Bei Schulden lässt man sich beraten. Da ist die Privatinsolvenz die beste Lösung. Ansonsten, drucke dir den Post von @Samtina aus und lies ihn dir noch einige Male durch, dann aber sofort handeln. Dein Kind tut mir leid, sonst keiner.
     
  11. Vermutlich sollten Sie tatsächlich alle Zelte abbrechen und abhauen. Und zunächst auch das Abreißen des Kontaktes zum Bruder in Kauf nehmen. Ziehen Sie aber bitte ohne Vorwarnung aus, wer weiß, was Ihr gewalttätiger, spielsüchtiger “Freund“ sonst mit Ihnen macht. Als Erstes sollten Sie zu Beratungen gehen: Frauenhaus, Pro Familia, Caritas, ...
    Bei dem Mann dürfen Sie nicht bleiben. Und die Sache mit der Verliebtheit müssen Sie jedenfalls zurzeit auf Eis legen. Dazu müssen Sie auch zu ihm den Kontakt vorerst abbrechen. Sie brauchen eine eigene Wohnung und eigenes Geld, von dem Sie nicht auch noch einen spielsüchtigen Schläger finanzieren müssen. Arbeitslosengeld oder HartzIV werden Sie doch bekommen? - Schlagen u. Treten geht gar nicht! Ich würde es ja sogar tolerieren wenn es mal in einem heftigen Streit passiert, dass einem einmal (1 Mal) die Hand ausrutscht sodass es 1 Knuff oder Klaps gibt - aber richtige Schläge u Tritte sind doch einfach ein No Go, das geht nicht. Dazu auch noch die Sucht. Sie sehnen sich nach einer anderen Beziehung, deshalb waren Sie empfänglich für die Verliebtheit.
     
  12. Es darf nie passieren. Für mich spielt es auch keine Rolle wer schlägt. Egal ob Mann oder Frau. Ich wäre beim ersten Mal schon weg.

    Ich finde es nicht richtig, dass unterschieden wird wer schlägt. Es gibt schließlich eine Gleichberechtigung. Es ist immer ein nogo.

    Ich würde übrigens nichts mit dem Bruder anfangen. Der gehört ja immerhin auch zu seiner Familie. Ich würde mich also komplett aus der Familie zurück ziehen und den Kontakt komplett abbrechen. Du weißt ja nicht ob die Brüder zueinander halten. Außerdem würdest du ja dann immer noch den Bruder irgendwann mal sehen.
     
  13. Ja, manchmal müssen unsere Worte weh tun, damit sich überhaupt was bewegt.
    Aber es ist besser wenn wir hier mal forsch 'Tussi' oder 'Arsch' sagen, als wenn der kaputte Typ es im Suff zu ihr sagt. So einer schlägt ja nicht nur - der verletzt auch sonst mit Worten & Taten - und das auch noch jahrelang.
    Keine Stunde, keine Minute hätte sie in den vergangen Jahren einem Alkoholsüchtigen das Kind überlassen dürfen! Das Gehirn solcher Menschen ist im Drogen-Nebel, kaputt ... und man weiß nie, was die plötzlich tun. Süchtige ziehen ihre gesamtes Umfeld ins Elend.
    Die Schläge MÜSSEN angezeigt werden. Sie hat überlebt. Aber davor jahrelang:
    Die Geldthemen und Lügen und Beleidungen ... die Kotzerei und die Ungepflegtheit ... der Verrat auf allen Ebenen. Die Scham vor den Nachbarn. Die Streiereien um Geld. Der Diebstahl aus der Haushaltskasse. Die falschen Hoffnungen und leeren Versprechungen. Grausam.
    Niemals neben so einem ausharren ... oder Kleinmädchenträume träumen in der Hoffnung dass es bald besser wird ...
    Ich kann das kleine Mädchen nur aufscheuchen, erschrecken mit der grausamen Realität, und zu Institutionen jagen, welche dann wirklich echte Hilfe & Begleitung & Therapie IHR & dem Kind geben können.
    Therapie & Hilfe für den der das gesamte Elend geschaffen hat, ist erst mal zweitrangig - es ist Sommer, er kann auch im Park pennen.
    Die Wohnung steht in diesen Tagen ihr und dem Kind zu - Schläger müssen nach neuer Gesetzeslage die Wohnung sofort verlassen.
    Diese 2 Wochen SchutzZeit muss die Fragestellerin jetzt nutzen und alles klären, wo sie und das Kind dann wohnen werden. Sie darf keinerlei Zeit verlieren oder träumen.
    Sie sollte diesen Gefährder allerdings auch nicht provozieren und jetzt auch noch ein Verhältnis mit seinem Bruder anfangen.
    Die Gefahr dass so einer dann noch gefährlicher wird, ist zu groß.
    Außerdem stammt der Bruder aus dem gleichen Stall wie der Schläger. Und ob er beständig zur Fragestellerin hält weiß niemand wirklich - weil wenn sie den einen Bruder anzeigt und behördlich verfolgen lässt, damit er zukünftig Unterhalt bezahlt.
    Weiß man nicht, ob der andere Bruder noch entspannt bei ihr am Tisch sitzen wird. Ebenso riskant ist - dass der kaputte Typ total durchdreht - weil er derzeit seine sichere Bude verliert und die Frau die er schmarotzen konnte und benutzen konnte, und das Kind welches ihm bisher auch soziale und geldwerte Vorteile gebracht hat.
    Also völlig absurd, derzeit vom Ritter auf dem Pferd zu träumen.
    Überhaupt ... derzeit zuviele Frauen, die ihren eigenen 'Kleinmädchen-Träume' nachhängen und dabei das Leid der echten Kinder in der Familie völlig übersehen bzw. auf Kosten von Kindesleid ihr Glück aufbauen wollen.
    Auf so einem schiefen Fundament kann keine Hütte stabil stehen.
     
  14. Genau das meinte ich auch, als ich schrieb "einmal kann passieren." Ich wäre auch nach einem Mal weg. Aber da man ja nun mal in keinen Menschen reinschauen kann, ist es eben möglich, dass es einmal zu so etwas kommt. Und wer sich dann nicht trennt, ist selber schuld.
    Und sicher spielt es keine Rolle, wer schlägt. In der Regel sind es aber nun mal eher Männer, die gewalttätig sind. Außerdem sind sie stärker. Wenn ein Mann zuschlägt, kann es schon tödlich sein. Bei Frauen eher selten.
     
  15. Der Bruder steht für: Du brauchst einen Mann.
    Der Dir erzählt wie klein und armselig Du bist oder was Du falsch machst.
    Und Dich ab und zu lobt, damit Du genau dafür alles tust.

    Nach 15Jahren ist Dein Selbstbewusstsein so im Keller, dass hier sicher niemand nachvollziehen kann warum Du nicht schon vor Ewigkeiten die Flucht ergriffen hast.

    Da wird Dich Tussi wohl kaum berühren oder irgendwelche Vorwürfe von uns, Du wirst schlimmeres gehört haben und wahrscheinlich auch von Dir selbst glauben.

    Er hängt an der Flasche und Du hängst an einer Flasche= ihm
    Und beide habt ihr die selben Ausreden: ihr habt ja Recht aber....

    Und wenn es eine Ratenzahlung ist, für die es Zinsen in Form von Schlägen hagelt.

    Und nun solls der nächste Mann sein, damit Du nicht Deine Frau stehen kannst.

    Pro familia. .Frauenhaus
    Ohne wenn und aber
    Hilfe für Raten und Co gibt es da auch

    Und nimm sofort dein Kind mit

    Nicht schreiben, auf keine Termine warten, keine Möglichkeit zum Einknicken geben.

    Hingehen
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)