1. Trennung Ja/Nein und was sollte ich tun?

    2018 hatte ich über ein Portal meinen Traummann gefunden. Er ist noch berufstätig und wohnt ca. 40km von mir entfernt. Beim ersten Date vor einem Jahr haben wir uns sofort ineinander verliebt, alles hat gepasst. Beim Spazierengehen hat er meine Hand genommen und mir über sich erzählt. Er hat eine Freundin seit 7 Jahren, sie wohnt ca. 2h entfernt von ihm, er ist jedes Wochenende bei ihr. Er wollte sich nach 2 Jahren von ihr trennen, jedoch hatte sie einen Autounfall und seitdem eine Krankheit nach der anderen. Die Wochenenden verbringen sie meistens im Krankenhaus da sie ihre eigenen Diagnosen stellt: mal Thrombose, Hirnschlag, Darmkrebs und und und, alle Krankheiten ohne Befund. Sie hat MorbusChron der im Moment aktiv ist. Seit 1,2 Jahren ist sie sehr krank, aus diesem Grunde würde er sich nicht von ihr trennen. Nach seinen Aussagen ist er der Gärtner, Hausmeister und Krankenfahrer, das sagt er wenn es ihm zuviel wird. Seine Freundin möchte keinen Sex, keinen Körperkontakt mehr, es gibt keine Zärtlichkeiten mehr unter ihnen und aus diesem Grunde hatte er sich nach einem Jahr Enthaltsamkeit entschlossen in einem Portal nach einer Affaire zu suchen. Ich bin seine Affaire und komme damit nicht mehr klar. Wenn mitten in der Woche ein Feiertag ist versucht er ihn mit mir zu verbringen, jedoch jeden Freitagabend ist auf dem Weg zu ihr. Hat unsere Affaire eine Zukunft oder betrüge ich mich nur selbst. Kann ich überhaupt etwas tun?
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Was ist die Frage? Du kommst mit der Situation nicht klar, er wird sie nicht ändern. Platt gesagt kämst Du vielleicht zum Zuge, wenn sie sterben würde, selbst dann wärst Du vermutlich nur zweite Wahl. Der Mann braucht schlicht eine sexuelle Gespielin. Ob Du dafür zur Verfügung stehst, ist Deine Entscheidung.
     
  4. Ich hab noch nie etwas Unattraktiveres gelesen.
    Klar ist es nicht geil, eine totkranke Freundin zu haben, die Darmkrebs und Hinrschläge hat, sich vollreiert und alle möglichen Gebrechlichkeiten hat. Der Kerl hat Druck, dazu hat er kuriose Berufe, die auch nicht geil sind. Er macht sich was vor.
    Für mich ist das falsche Loyalität, die der Kerl an den Tag legt. Vermutlich will er nicht zu den Leuten gehören, die ihren sterbenskranken Partnerin in schwerer Not verlassen hatten.


    Er ist kein Traummann. Seine Belastbarkeit hört dort auf, wo eine Partnerin krank ist. Dann sieht er sein Recht zur Affäre. Und du möchtest so einen Partner? Was ist, wenn du mal krank wirst? Häufig wiederholt sich das gleiche Schicksal mit solchen Männern.
    Er würde auch dich betrügen.

    Den Sinn verstehe ich nicht, außer dass es ihm um sein eigenes Ego geht. Er will vor anderen nicht wie jemand dastehen, der die Partnerin am Sterbebett verlässt. Dass er eine Affäre hat, macht es nicht besser, sondern gehört zu den menschlichen Abgründen, die kein Mensch braucht.


    Wenn du wissen willst, ob du jemals die Rolle der Partnerin einnimmst, dann ist die Antwort: Nein. Dafür hast du es falsch aufgezogen. Du hättest den Mann zappeln lassen und dabei gehen müssen. Dann hätte er darüber nachdenken können, was er verliert und was ihm wichtiger ist.
    Ich würde erstmal fragen, wie lange die Partniern noch lebt. Vielleicht wird das die nächsten 5 oder 10 Jahre so gehen. Sollte sie jemals aus dem Krankenhaus entlassen werden, dann müsste er sie daheim weiterpflegen.
    Dann wären eure Schäferstündchen daheim bei ihm zumindest auch beendet. Du kannst dich bei ihm also nicht sesshaft machen. Du weißt nicht, was noch passiert.
    Du bist noch weniger als eine Affäre. Du tröstet ihn. Eines Tages, wenn die Partnerin weg ist, sucht er sich eine andere Frau, mit der er nochmal neu und unbefangen starten kann. Deswegen würde ich hier sofort den Schlussstrich ziehen und mich nicht ausnutzen lassen.
     
  5. Du betrügst dich selbst. Wach auf und trenne dich. Er will seine Freundin nicht verlassen. Dass sie immer im Krankenhaus ist und hypochondrisch, weißt du ja wahrscheinlich auch nur von ihm. Was da an Wahrheit dran ist, ist erstmal eine Frage. Denn er belügt sie ja schon ewig. Warum sollte er da zu dir ehrlich sein? Weil du seine große Liebe bist? Aber er schafft es nicht, sie zu verlassen? Da kann ich nur den Kopf schütteln. Bei echter großer Liebe verlassen Männer ihre Frau, selbst wenn sie grad ein Kind erwartet. Nicht, dass das gut wäre, aber das ist einfach Fakt.

    w, 36
     
  6. Wie kann man sich in so einen (Alp)Traumann auf den ersten Blick verlieben?

    Weil man sich immer in unerreichbare Männer verliebt (Beziehungsvermeidung)?

    Weil man einer Helfersyndrom hat? Er reitet ja auf der Mitleidsmasche. Kann sich von seiner eigentlich Ex nicht trennen weil sie so krank ist. Hat keinen Sex seit 1000 Jahren.

    Beim Sex kannst du ihm ja helfen. Besser noch schlag ihm vor, dass du ihm bei der Pflege seiner Fast-Ex hilfst und sie deswegen kennen lernen willst. Oder besuch sie ganz einfach einmal.

    Im Prinzip kann er ihr und dir ein Agreement anbieten. Du wirst seine Partnerin. Er unterstützt sie weiter. Ggf. kommst du damit klar.

    Aber wer weiß ob er diese Idee gut findet.
     
  7. Wo ist er ein Traummann?
    Er hat nicht das Rückgrat, seiner Freundin reinen Wein einzuschenken (oder weiss sie von Dir?).
    Er mutet Dir eine "Krümel Beziehung" zu und führt ein Doppelleben.
    Woher weisst Du dass die Story stimmt und er nicht am Wochenende bei Frau und Kindern ist und viel Sex dort hat?

    Bist Du naiv?
    Schlechter Selbstwert?
    Was glaubst Du wie die Frau sich fühlen wuerde, wenn sie hörte wie ihr über sie redet, herzieht.
    Eine Beziehung "aus Mitleid"? Wie eklig goennerhaft! Wenn es ueberhaupt stimmt was ich bezweifle.

    Kurz:
    Er ist illoyal
    Er ist goennerhaft und arrogant
    Er führt ein Doppelleben
    Er macht Dich zur Maitresse
    Er hat kein Rückgrat
    Er mutet Dir allerhand zu
    Er missbraucht Dein " Verständnis "

    ...das ist ein Albtraummann...
    Wieso beluegst Du Dich so?

    Schalte mal die manipulative Tonspur aus und mach die Augen auf, wen Du vor Dir hast!
     
  8. Er ist ein ganz durchschnittlicher Fremdgeher. Ob das alles so stimmt, was er dir über seine Partnerin erzählt, weißt du doch gar nicht. Oder kennst du sie persönlich?
    Vielleicht ist sie ganz normal und kerngesund und glaubt, dass sie eine intakte Fern-/Wochenendbeziehung führt.
    Das Gejammer über zu wenig/gar keinen Sex haben alle Affärenmänner drauf. Auch das stimmt meistens nicht, klingt aber für die Affärenfrau einfach besser. Oder hättest du einen Mann genommen, der dir vom regelmäßigen, erfüllenden Sex mit seiner Partnerin erzählt. Wohl eher nicht.
    Wahrscheinkich ist sie topfit und nicht todkrank.
    Ich würde das an deiner Stelle mal überprüfen.
     
  9. Wenn ich das lese, läuten bei mir alle Glocken!
    Der geht ran, weiß wie man eine unerfahrene Frau verliebt macht!
    Hast du das geprüft, wenn nein wäre ich sehr vorsichtig, es gibt Männer die benutzen jedes Argument um die Frau schnell gefügig zu bekommen.
    Ich ich das glauben soll?
    Hat null Zukunft, null Chance, beende mit Kontaktabbruch, der Typ kommt mir nicht sauber vor!
     
  10. Ich möchte mir jetzt keine Meinung über diesen Mann bilden müssen, aber wie schon geschrieben: Biete an, dass Du ihn am Wochenende mal bei der Haus- und Gartenarbeit hilfst. Wahrscheinlich hat sich die Affäre dann ganz schnell erledigt...
    ErwinM, 50
     
  11. Ich bin überzeugt, dass sich die Dame allerbester Gesundheit erfreut und von ihren zig Krankheiten nie etwas gehört hat.

    w, 52
     
  12. Werte Sarifan,
    Sie sollten sich zur Mutter Teresa ausbilden lassen und dann die beiden tatkraeftig und selbslos unterstuetzen, ihn mit regelnaessigem guten Sex, die Freundin mit Besuchen und Pflege, damit er es etwas leichter hat. Das Himmelreich ist Ihnen gewiss.
     
  13. Du bist nur eine unter gaaanz vielen Frauen, die sich freiwillig mit der Rolle der sogenannten Zweitfrau begnügen.

    Merke: Ein Mann, der fremdgeht, ist für keine Frau ein "Traummann". Immer diese hochtrabenden Worte, die letztlich doch nichts wert sind. Wie nennt er dich? "Traumfrau"? "Liebe meines Lebens"?

    Gibt es Beweise, dass er die Wahrheit sagt über seine arme - in vielerlei Hinsicht - bedauernswerte Freundin?

    Warum gibst du dich als Affäre hin? Warum suchst du über ein Portal einen gebundenen Mann? Warum? Ich verstehe es nicht. Du willst doch geliebt werden, oder?
     
  14. Geliebte sein heisst zu 90% leiden....wenn man von dem Kerl mehr will als körperliche Befriedigung.

    Und nur das "sich selbst belügen" lässt einen das viel zu lange durchgehen.

    Aussenstehende sehen fast immer viel klarer: der ist nicht nett.

    Und mit Verlaub, die ganzen Krankheiten sind schon fast Filmreif utopisch
     
  15. Das ist keine Liebe, sondern nur vorgegaukelt und die Frauen glauben ihm, das war und ist nur reine Sexbefriedigung, wenn' s verbindlich werden soll, sind sie ganz schnell weg vom Fenster!
     
  16. Er möchte sich von ihr trennen, und genau dann hat sie einen Unfall? Und nun darauffolgend ständig wechselnde Krankheiten, so dass er sie einfach nicht verlassen kann. Ich will dir oder ihm nichts unterstellen, aber diese Story ist das perfekte Alibi für einen Fremdgeher.
    Wieso tust du dir das an?
     
  17. Naja, es gibt wirklich alles auf dieser Erde und es gibt nichts was es nicht gibt aber an deiner Stelle würde ich es erst mal überprüfen. Ist diese Frau wirklich so krank wie er es behauptet?
    Ich tippe sehr stark darauf, dass der Mann diese Geschichten ausdenkt um dich als Geliebte zu behalten. Ich würde niemals mit einem Mann etwas anfangen, der eine kranke Frau zuhause stehen hat. Die Frage ist nun, was genau willst du? Du weißt doch dass er liiert ist. Die Umständen können zwar wahr sein aber letztendlich hat er eine andere Frau an seiner Seite. Warum hast du mitgemacht und warum beschwerst du dich nun? Willst du nicht mehr seine Geliebte sein? Dann trenne dich und sei nicht mehr die Geliebte. Wer hindert dich daran?
     
  18. Und du glaubst ihm diese hanebüchene Geschichte? Und wenn ja, bist du aus Mitleid seine Affärenfrau? Zieht es dich generell zu Männern hin, die Probleme haben (FALLS das alles so stimmt) und/oder die du nicht für dich hast? Ist das ein Muster?

    Hast du nicht doch ein eigenes unbelastetes Glück verdient - einen Mann, der für DICH da ist, der dich liebt und mit dir sein will? Der sich zu dir bekennt und wirklich dich meint? Wär das nicht schön?
    Dann lass lieber diesen Idioten stehen. Traummann, pfff!

    Alles Gute und pass auf dich auf!
    w55
     
  19. Mein erster Gedanke - wow, der Bursche ist ehrlich. Zählt dir seine ganzen Baustellen auf ....
    Mein zweiter Gedanke - der ist verdammt schlau. Wer will schon einer Frau schaden, die derart am Ende ist ? Er scheint seine Masche gefunden zu haben, dich als Affaire zu binden.
    Warst du jemals bei ihm zu Hause ? Ist irgendetwas an der Story jemals belegt worden ?
    Irgendwie klingt das nach - eine Fernbeziehung und eine Affaire heimatnah .....
     
  20. Das ist seine Antwort, wenn du dir mal ein Wochenende mit ihm wünschst, habe ich Recht? Ich kann dir nur raten, dich nicht verschaukeln zu lassen. Er verar.... euch beide - dein "Traummann".
     
  21. Sorry ich denke eher, dass das alles erstunken und erlogen ist. Ich würde das keinen einzigen Tag mit machen.

    Ich habe es zwar schon oft erwähnt. Ich wiederhole mich aber gerne noch mal. Trennung bedeutet bei mir nicht zu 99,9, sondern zu 100 Prozent Trennung. In einer Beziehung oder Ehe hat der Partner bzw die Partnerin an erster Stelle zu stehen. Ich würde mich ansonsten immer trennen wenn das nicht der Fall ist.
    Das habe ich damit auch gemeint. Meiner Meinung nach gehen die meisten Beziehungen und Ehen in die Brüche, weil der Partner bzw die Partnerin nicht an erster stehen. Ich würde mich, wenn das nicht der Fall ist immer trennen anstatt unglücklich zu sein.
     
  22. Was du beschreibst geht so nicht. Entweder ist der Partner todtkrank und stirbt in absehbarer Zeit, dann pflegt man Ihn bis zum Ende und sucht sich dann was Neues. So habe ich das gemacht.

    Oder der Partner ist chronisch schwer krank, eigentlich bleibt man dann auch bei Ihm und wenn das nicht geht trennt man sich und sucht sich dann was Neues.

    Aber neben seinem schwer kranken Partner eine parallel Beziehung, sorry für mich nicht akzeptabel.
     
  23. So ist das nunmal, wer nicht lernen und nicht hören will, muss fühlen, ich kann die Frauen nicht verstehen, die den Partner nicht an die 1. Stelle setzen, diese brauchen sich nicht wundern, wenn solche Beziehung mit recht in die Brüche gehen, mit der Zeit, was nicht an erster Stelle steht, kann nicht das wert sein, was es Wert sein sollte, mein Selbstwert, mein Selbstbewusstsein, mein Selbststolz würden das nicht zulassen, natürlich auch genauso umgekehrt!
     
  24. Lieben Dank Euch allen
    Und...ja ihr habt wohl alle Recht, ich muss das beenden. Er hat eine hypochondrische Freundin/Lebensgefährtin, sie ist tatsächlich an Morbus Crohn erkrankt, mehr aber nicht, ist auch egal. Irgendwie muss ich es schaffen zu beenden, was keine Zukunft hat. Natürlich konnte ich nicht alles erzählen, glaube aber nicht das er so ist wie von euch beschrieben. Er ist 10 Jahre jünger als ich (58/68).Vielleicht liegt es ja auch an seinen Erlebnissen, Trennung von alkoholkranker Frau (er unterstützt sie noch heute, wenn sie Hilfe braucht), alle Familienmitglieder verstorben...kaum Freunde... Nein, es ist kein Mitleid was ich empfinde, wir wären perfekt zusammen, es soll wohl nicht sein. Nochmals Dankeschön.‍♀️
     
  25. Natürlich glaubst du nicht, dass er so ist, wie hier vermutet, du bist in ihn verliebt und nimmst alles für bare Münze, was er erzählt. Aber von außen betrachtet: Sie hat also "nur" Morbus Crohn, das ist jetzt kein extremer Grund, um noch bis zum baldigen Ende beim Partner zu bleiben, denn damit kann man durchaus alt werden. (Auch hier wieder: Das hat er sicher erzählt, aber woher weißt du, dass das stimmt??) Also könnte er sie natürlich verlassen, was hält ihn davon ab? Nur das, was alle Fremdgänger aufhält. Er belügt seine Frau die ganze Zeit. Und das findest du okay? Woher wüsstest du, dass er dich in einer Beziehung nicht auch wieder belügt, wenn er es bei ihr tut? Warum hat er keine Freunde? Da hat man ja immer selbst einen großen Anteil dran. Du siehst einfach alles durch die rosarote Brille. Heißt nicht, dass er ein furchtbarer Mensch ist, aber sein Verhalten ist feige und verlogen und zauderig und spricht nicht für einen besonders heldenhaften Charakter.
     
  26. Liebe FS, dein letzter Post gefällt mir ganz ehrlich: sowas von gar nicht!

    Wie ein Salomonisches Urteil, lässt Du aus lauter Liebe den Geliebten los und verzichtest.

    Ich möchte Dich schütteln

    Du wirst so doch glatt den Rest des Lebens leiden, dich nach ihm verzehren und keiner kann ihm das Wasser reichen.
    Und zwar nur, weil Du Dich weigerst den Prinzen von dem Pferd zu schiessen.

    Hier und nur hier rate ich: kauf Dir einen Feldstecher und Tarnanzug und stalk mal ne Runde.

    Ich wette ( was soll ich machen wenn ich verlier? )
    Da joggt der fröhlich mit einer Kranken, geht Hand in Hand mit ihr zu Freunden und knutschen tun die auch noch.
    Es sei denn er hinterlässt ihr Bremsspuren und kratzt sich permanent die Glocken.
    Egal was aber die Wette gilt: dein Supermann trägt einfach nur ne Strumpfhose.
     
  27. Er sagt ja, sie hat Morbus Crohn, vom Autounfall ein verkürztestes Bein. Ja, wir haben uns immer bei ihm Zuhause getroffen oder bei mir. Er verliert selten die Nerven, aber ab und zu wird es ihm Zuviel, dann erzählt er mir das sie ihn in der Firma regelmäßig bombardiert (Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Füße geschwollen und und ... sie gibt ihm die Schuld dass es ihr schlecht geht, weil er nicht zu ihr ziehen will.
    Das war auch der Grund warum er nach 2 Jahren Schluss gemacht hatte. Dann hatte sie einen Autounfall und er blieb bei ihr.
    Sie hat keine Freunde und lebt allein...
     
  28. Ich muss darüber nachdenken,
    vielleicht bin ich ein bisschen weltfremd was Beziehungen angeht. Da meldet sich aber mein Urinstinkt, ich weiß das dass ausgeht wie‘s Hornberger schießen. Vermutlich hätte ich schon längst nachgesehen wo er sein Wochenende verbringt, wüsste ich wo aber der Westerwald ist groß und ich kenne nur den Vornamen. Dann sage ich mir, wie tief willst du eigentlich fallen. Mein Traum ist halt nicht sein Traum und ich weiß das JEDER (er als auch ich) ersetzbar ist. Im Moment haben wir Funkstille und ich habe angefangen einen Abschiedsbrief zu schreiben. Man sagt mir nach das ich attraktiv bin und wesentlich jünger aussehe als ich bin, reicht leider aber nicht aus einen Partner zu finden. P.s. Wette verloren
     
  29. Ja du bist was Beziehungen angeht weltfremd und naiv.

    Du weißt nicht wo er wohnt und kennst seinen Nachnamen nicht. Also ist der Mann im Grunde ein völlig Fremder für dich, der dir alles erzählen kann ohne, dass irgendetwas davon stimmt.

    So einen bezeichnest du als Traummann. Gewissermaßen ist der tatsächlich ein Traum(mann). Er ist deine Leinwand auf die du deine Träume projizierst. Hinter dieser Leinwand ist vielleicht nichts.
     
  30. Ich möchte nur nicht, dass Du ihn als Traummann auf dem Sockel behälst, dass wird Dich auf ewig blockieren und den Liebeskummer auf Jahre ziehen.

    Und...wir müssen noch über den Wetteinsatz schreiben
     
  31. Da wette ich mit.
    Liebe FS, auch wenn der Westerwald groß ist - ich würde ihm hinterherfahren. Keine Ahnung. Lass Dir was einfallen. Warum sollte ein 57 jähriger Mann 7 Jahre lang jedes Wochenende zu einer Frau fahren und mit ihr viel Zeit verbringen, wenn diese sooooo schrecklich ist? Die beiden haben keine gemeinsamen Kinder, nicht mal einen gemeinsamen Wohnsitz, so dass es Deinem Freund ein Leichtes wäre, diese Beziehung zu beenden. Meine Erfahrung sagt mir, da stimmt was an seiner Geschichte nicht!
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)