1. sollte man eine Beziehung mit Jemandem eingehen, der unter starkem beruflichen Druck steht?

     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. nur wenn du damit klar kommst un ihm jetzt nicht auch noch privatem stress aussetzt.
     
    • # 2
    • 05.02.2009
    • Gast
    Man soll es klären woher der Druck tatsächlich kommt. Ist nur jetzt oder bleibt es immer so. Muss man danach leider selber entscheiden. Es kann sein, dass einige Leute ( ist mir auch passiert ) durch eine "hartezeit" beruflich durchgehen. Man kann dies 2-3 Jahre durchhalten, sonst droht ein burnout ohne Ende. Kläre es bitte ab.
    Erik
     
  4. Was soll "Druck" bedeuten: Lange Arbeitszeiten? Völlig gestreßt und mit den Nerven fertig? Von Kündigung bedroht? -- Ich liebe diese unklaren Fragen...

    Bestimmte Berufsgruppen haben nun einmal lange Arbeutszeiten und viel vergleichsweise viel Stress, z.B. Ärzte. Da muß man sich wirklich entscheiden, wie wichtig einem gemeinsame Freizeit und ein ausgeglichener Partner ist. Manche kommen damit gut klar, andere eben nicht. Wenn es Dich wirklich stört, dann bist Du wahrscheinlich inkompatibel zu solchen Berufen.

    Ich kann durchaus verstehen, daß man nicht unbedingt eine Beziehung zu einem Manager mit 60-Stunden-Woche anstrebt. Möchte ich persönlich z.B. auch nicht. Ich suche einen Partner, mit dem ich große Teile meiner Freizeit verbringen kann. So muß jeder sich selbst sagen, was er gerne möchte. Anderer suchen vielleicht "Freiheit und Unabhängigkeit" und sind mit beruflich eingespannten Typen gut bedient? Überlege Dir aber auch, daß solche Partner sich bestimmt später nicht viel um die Kindererziehung kümmern können.
     
    • # 4
    • 05.02.2009
    • Gast
    Ich finde das sehr schwierig, da man dann meist immer hinten ansteht und oft Verabredungen abgesagt werden und sich bei ihm dann alles um den Job dreht und er wenig Freiraum hat sich mit der Beziehung zu beschäftigen. Unter diesen Umständen eine Beziehung anzufangen, finde ich fast ein Ding der Unmöglichkeit.
     
    • # 5
    • 05.02.2009
    • Gast
    Viel Arbeit, ungünstige Arbeitszeit oder viele Geschäftsreisen kann man durchaus in kauf nehmen. aber ich denke, die Beziehung muß das Wichtigste sein, wenn es hart auf hart kommt. Sonst hat es wirklich keinen Sinn es zu versuchen.
     
  5. #4: Abgesagte Verabredungen sind für mich eine Kategorie für sich. Das hat nicht mehr bloß mit Stress zu tun, sondern mit Integrität. Ich habe zwar keinen Job, der das gesamte Jahr über Überstunden erfordert, aber auf einige 80-Stunden-Wochen komme ich typischerweise auch. Auch in diesen Perioden halte ich alle Versprechen, notfalls wird hier am Nachtschlaf gespart.

    Wenn jemand seine Verabredungen nicht halten kann, dann muss derjenige schon die besondere Verpflichtung, auf Abruf bereit zu sein, haben; sonst stimmt meiner Ansicht nach etwas anderes nicht.
     
  6. @Markus, #6: Sehe ich genauso, sehr gut beschrieben!
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)