• 07.08.2017
    • Strizzi

    Sollte ich ihn gleich vergessen?

    Hallo zusammen!
    Ich habe vor ca. 1,5 Monaten einen Mann übers Internet kennengelernt und nach 2 Wochen Kontakt haben wir uns dann getroffen. Wir verstanden uns von Anfang an sehr gut-passiert mir sonst nie! Allerdings suchte er schnell Körperkontakt und versuchte mich relativ schnell zu küssen, da war ich mir dann nicht mehr so sicher, ob er nicht doch nur auf Sex aus wäre! bei der Verabschiedung ließ ich es dann doch zu und wir küssten uns! 2 Dates später schaltete ich meine Gedanken aus und machte das, worauf ich Lust hatte und wir hatten sex, es fühlte sich einfach richtig an... Er blieb dann am nächsten Tag noch bis nachmittags (ohne Sex), war sehr anhänglich und er wollte mich gar nicht mehr los lassen...
    1 Woche später fuhr er zu mir (in der Zwischenzeit hatten wir immer Kontakt) und sagte mir, dass er diese Woche mit seiner Arbeitskollegin in den Urlaub fährt! Sie beschäftigt ihn schon seit 2 Jahren und ein paar Wochen vor unserem ersten Treffen küssten sie sich! Sie hat einen Freund! Eigentlich hätte er mit ihr schon abgeschlossen, weil er-seitdem er mich kennt-nie an sie denken musste! Allerdings war sie in unserer gemeinsamen Zeit mit ihrem Freund im Urlaub und jetzt, wo er sie wieder täglich sieht (sie sitzt neben ihm) möchte er den Urlaub mit ihr nicht absagen, immerhin hat er es ihr versprochen! Dieser Urlaub findet übrigens in seiner Heimat statt und sie schlafen bei seinen Eltern, somit wird sie auch den Eltern vorgestellt! Er meinte, dass ich jetzt überreagiere, weil wir uns noch nicht so lange kennen, da sie ja "nur" seine beste Arbeitskollegin und einer der wichtigsten Menschen in seinem Leben ist, immerhin verbringt er 80% seiner Zeit mit ihr und mich kennt er erst seit kurzem! Aber ich bin ihm in der Zwischenzeit ebenfalls wichtig geworden und er fühlt sich bei mir so wohl, auch im Bett, was neu für ihn ist, dass es gleich so gut passt! Was das genau zwischen den beiden ist, weiß er selber nicht und es ist auch fraglich, ob daraus mehr werden könnten, da sie sich außerhalb der Arbeit eigentlich nicht so gut verstehen (warum küsste er sie dann und fährt mit ihr in den Urlaub?) dadurch wir uns noch nicht so lange kennen, kann ich mir nicht erwarten, dass es jetzt nur mich in seinem Leben gibt, er hatte ja vorher auch ein Leben und er weiß ja auch nicht, ob ich mich mit andere treffe und was mir die ganze Sache mit ihm bedeutet... Sieht er in ihr eine potentielle Lebenspartnerin und mich nur als Freizeit und Spaß? Wenn ich ihm so wichtig bin, dann würde er mit seiner Kollegin nicht in den Urlaub fahren oder? Sehe ich das jetzt echt zu eng? Wie soll ich mit der Situation umgehen? Warum erzählt er mir das überhaupt? Will er mich nur Warmhalten? Ich war dann echt sauer und bin einfach nachhause gegangen, natürlich ohne ihn! Sie weiß übrigens von mir, hat ihr aber nicht gesagt, dass er am SA bei mir war! Er hat mir noch ein Foto von uns zwei geschickt, seither Funkstille!
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
  1. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 08.08.2017
    • Joggerin
    Ich glaube du siehst gar nichts zu eng. Der Gute will sich alle Optionen offenhalten.

    Ich würde sogar glauben, was er sagt. Denn er ist wohl in sie verliebt und da er dort nicht wirklich rankommt, hat er halt dich noch.

    Da er vor ihr nicht schlecht dastehen will und zB den Urlaub cancelt, ist doch klar, was ihm wichtiger ist.

    Wenn sie nur eine gute Freundin wäre, könnte ich seine Argumentation nachvollziehen. Aber da zwischen beiden was läuft.... Das würde ich mir auch nicht geben und ihm alles gute wünschen.

    Soll er sich doch woanders die Rosinen aus dem Kuchen picken.

    An deiner Stelle würde ich den Kontakt abbrechen. Denn du würdest dich immer wie die zweite Geige fühlen.

    Da sie so eng zusammen arbeiten kann er ja den Kontakt zu ihr auch nicht komplett einstellen.
     
    • # 2
    • 08.08.2017
    • Goody
    Sachen gibt´s. Was sind denn das für Konstellationen?!
    Also, mir wäre das zuviel vorhersehbares Drama. Er will wohl was testen. Sicher kann er nach 6 Wochen nicht sagen, ob Du die große Liebe seines Lebens bist, doch immerhin spüren wohin die Reise geht.
    Mit seiner Arbeitskollegin in den Urlaub fahren, mit der ich mich ausserhalb gar nicht so gut verstehe, sie küsse und die einen Freund hat, sorry, an der Geschichte ist doch was faul.
    Ich würde ihm sagen wie es mir damit geht und mich dann zurückziehen.
     
    • # 3
    • 08.08.2017
    • Lacappucine
    Oh mei... Du beantwortest im Prinzip Deine Frage schon selber.
    Ja, er will dich "warmhalten". Was ist denn das für ein Verhalten - eine hier - die andere da, beide mal ausprobieren, dann mal schauen....
    Ein Tritt in den Allerwertesten solltest Du diesem "Herren" geben - und dann: Krönchen aufsetzen,weitersuchen.
    Andere Mütter haben auch nette Söhne ;)
     
    • # 4
    • 08.08.2017
    • Loba
    Da hast du deine Antwort. Du kannst nicht erwarten dass es nur dich in seinem Leben gibt. Ich denke, so wird es auch bleiben.
    Überhaupt verhält sich der mann merkwürdig, nimmt keine Rücksicht auf die bestehende Partnerschaft seiner Arbeitskollegin und sucht seinen Spaß.....
    Deine Schilderung klingt für mich so, dass er ohne Rücksicht und Verbindlichkeit seinen Spaß sucht. Bei der Arbeitskollegin und bei dir.
    Abhaken, den Typen, verlieb dich erst gar nicht sonst wird er dir noch viel Kummer und Leid bescheren.
    ODER: Wenn der Sex gut ist und du es schaffst, dich emotional nicht reinzuhängen, kannst du dich ja weiterhin mit ihm treffen. Guter Sex ist auch was wert und du kannst ja parallel nach einem richtigen Partner weiter suchen.
     
    • # 5
    • 08.08.2017
    • neverever
    Er ist gerade Puh der Bär. Steckt fröhlich seine Tatze in das Honigglas und schlemmt was das Zeug hält. Ist ja genug Honig vorhanden. Und solange keine Biene kommt und ihm in seinen Ar...... sticht wird er weiter schlemmen. Er ist ein Probierer. Und ihr zwei Frauen, seit die Fleischwürstchen an der Theke beim Metzger. Die leckere wird gekauft und die andere landet auf dem Boden.
    Da zitiere ich gerne den @INSPIRATIONMASTER. Dafür wäre ich mir zu Schade.Punkt.
    Und du glaubst das er das im Urlaub nicht machen wird?
    Der Junge ist gerade im Phantasialand. Einmal bezahlt und kann nun mit jeder Achterbahn fahren, wie er will. Mit dem Unterschied, er muss sich nicht einmal anstellen.
    m46
     
    • # 6
    • 08.08.2017
    • Hanna_17
    Schieß ihn in den Wind. Am besten sofort.

    Du reagierst überhaupt nicht über. Wäre es eine reine Arbeitskollegin, ok. Aber sie zu küssen und dir zu sagen, du sollst dich nicht so anstellen, dass du nicht die Einzige in seinem Leben bist, geht gar nicht.
    Ich frage mich, wie er überhaupt auf diese Idee kommt. Er sagt ja selber, dass sie nicht nur eine gute Freundin ist.

    Warum spielst du da mit? Sorry, ich meine es nicht böse, aber wenn er dir später seine Geliebte vorstellt, reagierst du dann genauso? Er vögelt dann mit ihr und du lässt dich abspeisen mit "er wisse noch nicht, wo das hin führt"?

    Wach auf! Er betrügt dich und du siehst sehenden Auges zu! Ich wäre schon lange weg.

    Ob sie von dir weiß, ist übrigens egal. Ihre schwachen Moralvorstellungen zeigt sie schon, indem sie ihren Freund betrügt. Ein Problem, mit deinem Freund/Date auch noch ins Bett zu gehen, wird sie da wohl kaum haben, auch wenn sie von dir weiß.
     
    • # 7
    • 08.08.2017
    • Elfe11
    Hallo strizzi,
    eine irre Geschichte!!! Ja, das war ein Ones. Und ja, der Mann lebt in einer festen Beziehung. Und ja, er will mit seiner Freundin / Frau in Urlaub fahren. Das hat er versucht dir zu erklären und damit die Bettgeschichte offiziell beendet. Einen Haufen Lügen hat er dir aufgetischt, um sich "geschickt aus der Affäre zu ziehen". Mir gruselt es. Man weiß doch, dass verheiratete Männer auf Single-Börsen chatten, um leichten Sex zu haben. Da wird dann das Blaue vom Himmel geschwindelt. Wenn frau / man sich wild durch alle Betten vögelt, muss man damit rechnen verletzt zu werden. Spaß hattet Ihr, Schwamm drüber und weiterleben!
     
    • # 8
    • 08.08.2017
    • QFrederick
    Guten Morgen liebe FS,

    schon beim Lesen Deiner Frage grummelt es mir im Magen und schwirrt es im Kopf.

    Sie hat einen Freund, küsst Deinen Kandidaten und fährt auch noch mit ihm in den Urlaub? Er ist seit 2 Jahren an ihr dran und das Ganze serviert er Dir auch noch brühwarm? Alles "nur" Benefit auf allen Ebenen? Was ist das denn für Schwachsinn?!

    Lass es/ihn sein!

    geht auch :D
     
    • # 9
    • 08.08.2017
    • schwalbenweg
    Da du ohnehin schon emotional sehr involviert bist und Herzschmerz sich nicht vermeiden lässt, würde ich an deiner Stelle mal was Neues ausprobieren: Du nimmst innerlich Abstand, bist ab jetzt nur unter Vorbehalt freundschaftlich mit ihm zusammen und betrachtest ihn als eine Art Studienobjekt. Das kannst du ihm auch sagen, wenn er fragt, was los ist. Nach Möglichkeit nicht beleidigt, sondern mit einem charmanten Lächeln, aber du kannst ruhig sagen, dass dich sein Verhalten verunsichert und kränkt.

    Damit vermeidest du eine übereilte Entscheidung oder Trotzreaktion, die später vielleicht bereust. Gleichzeitig kommst du aus der passiven Warterolle. Du musst nur die Kraft und den Mut finden, locker und selbstbewusst auszusprechen, dass du sein Verhalten komisch und interessant zugleich findest, dich nicht verschaukeln lassen, ihn aber auch nicht zu unrecht als unentschlossenen Schürzenjäger abhaken willst. Das sagst du ihm mit einem Lächeln und beobachtest, wie es weitergeht. Er darf kumpelhaft den Arm um dich legen wenn du das magst und du darfst ihn kumpelhaft an die Schulter stoßen. Mehr nicht. Dann lässt du dir so viel Zeit herauszufinden, wie er tickt, wie du brauchst. Das funktioniert super, stärkt dein Selbstbewusstsein, erhält deine Lebensfreude und nimmt dir die Angst vor dem Unbekannten. Verbindliche und interessierte Männer wirst du damit nicht verschrecken, du bist ja nicht unhöflich oder spaßfrei, sondern offen und authentisch.

    Allerdings befürchte ich, du bist da an einen komischen Vogel geraten. Also studiere ihn.
     
    • # 10
    • 08.08.2017
    • Strizzi
    Danke für eure Antworten!

    und was denkt ihr, warum er mir das überhaupt erzählt hat? Er hätte doch mit ihr in den Urlaub fahren können ohne meinem Wissen und danach alles wieder normal weiter laufen lassen können? Dann hätte ich nie etwas davon gewusst und es hätte sich vl doch mal mehr entwickeln können! Habe ihn das auch gefragt und er meinte, dass er möchte, dass ich das weiß, weil er ehrlich ist und ich ihm nicht egal bin... Mir geht es trotzdem nicht ein! Im Endeffekt zählen Taten und keine Worte und Tatsache ist, dass er mit seiner Kollegin in den Urlaub fährt und mich erst mal beiseite schiebt!

    Weiters erzählte er mir, dass er damals, als er seine Ex kennengelernt hat, in einer gleichen Situation war! Da gab es für ihm auch eine andere Frau und als er sich dann für seine Ex (mit ihr hatte er in dieser Zeit angeblich keinen Sex, somit bin ich jetzt sowieso schon aus dem Rennen) entschieden hatte, dauerte es auch noch Monate, bis er sich auf eine fixe Beziehung mit ihr einlassen konnte (auch wenn er die andere nicht mehr hatte)...
     
    • # 11
    • 08.08.2017
    • NormaJean
    Also, ich glaub der Gute hat den Schuss nicht gehört. Lass dich bloß nicht von ihm einlullen und verunsichern. Dein Gefühl ist absolut richtig, denn du fühlst dich unwohl, und hast kein Vertrauen, er tut auch gar nichts, um Vertrauen zu dir herzustellen. Im Gegenteil, er spricht dir deine negativen Gefühle ab! Er spekuliert drauf, dass du doof genug bist, das mitzumachen. Aber das bist du nicht, sonst würdest du hier nicht fragen. Du bist dir nur deiner Selbst sehr unsicher. Bitte lass dich nicht für dumm verkaufen.

    Also, stärke dich, du weißt doch jetzt schon, dass du sowas im deinem Leben nicht haben willst, und du entscheidest, welches Elend du dir ins Leben holst oder nicht!

    Bleibe bei dir selbst, und du wirst wissen, was für Dich richtig und was falsch ist. Nun musst du nur noch konsequent danach handeln!
     
    • # 12
    • 08.08.2017
    • Lucy aus dem Süden
    ER will doch "ach so ehrlich" rüberkommen, um dich jetzt anzuheizen, sich noch mehr um ihn zu bemühen, um ihn zu kämpfen und Dir seiner nicht allzu sicher zu sein. Ein Muster, das bei solchen Männern schon in Fleisch und Blut übergegangen ist und somit authentisch rüberkommt.
    BlaBlaBlub
    Das ist die übliche Masche:
    1. er sagt dir weil er doch ach so ehrlich ist
    2. wenn Du später doch "maulst" sagt er Dir: Wieso Du wusstest es doch !
     
    • # 13
    • 08.08.2017
    • Lebens_Lust
    Er ist eben ein gutherziger, ehrlicher Mensch und ich knutsche auch immer mit Kolleginnen und stelel sie meinen Eltern vor. [Ironie off].

    Irgendwie scheint im Moment die starke Sonneneinstrahlung manchen Menschen nicht so gut zu tun, da sich diese "Fälle" häufen. Ein Mann, der mit einer vergebenen Arbeitskollegin mindestens fremdknutscht und in Urlaub fährt, taugt kaum als Partner.
     
    • # 14
    • 08.08.2017
    • Stella_85
    Ob du ihn gleich vergessen sollst bevor du dich noch mehr in ihn verliebst?
    Ich mache es kurz: JA
     
    • # 15
    • 08.08.2017
    • Strizzi
    #7: verheiratet oder in einer festen Beziehung ist er nicht, die Geschichte hörte sich schon ehrlich an! Das spüre ich! Außerdem war er immer übers WE bei mir, aufgrund der Entfernung, und was würde da seine Frau dazu sagen, wenn er mehrere WE hintereinander nicht zuhause ist? Aber interessanter Gedankengang...

    #4 und #8: bezügl. Sex hätte ich auch schon gedacht, den die Tage waren schon sehr schön und so Abwechslung würde mir in meinem Leben schon gut tun, weiß aber nicht, ob ich dann so stark bin und mich nicht in ihn verliebe! Außerdem bekommt er ja dann genau das, was er erreichen möchte! Mich für Sex und die andere nebenbei erobern? Da fühl ich mich benutzt und nicht wohl dabei!

    #11: ja, du hast Recht, ich bin mir selbst noch unsicher! Lasse mir allerdings keinen Honig ums Maul schmieren, ich bin da schon ein sehr vorsichtiger und misstrauischer Mensch geworden! Wie gesagt, für mich zählen Taten und keine Worte!

    Der einzige Gedanke der mich noch nicht ganz loslassen will, ist, was ist, wenn er sich mit seiner Arbeitskollegin doch nicht so wohl fühlt und merkt, dass ich ihm mehr bedeute als er bis jetzt wahr genommen hat? Aber auch wenn es so kommen sollte, kann ich mir der Sache nie ganz sicher sein... Somit werde ich versuchen ihn vorerst abzuhaken und wer weiß, ob ich von ihm überhaupt noch mal etwas höre...
     
    • # 16
    • 08.08.2017
    • onceagain8
    Genau, du findest ja auch gleich eine Entschuldigung für seine wirre Erklärung. Ich stimme Elfe11 zu....ein ONS und jetzt mit Freudin in die Ferien fahren.
    Tssss wirklich, Sachen gibts.
     
    • # 17
    • 08.08.2017
    • Elfe11
    @Strizzi Post 10
    Er erzählt dir eine nette Geschichte, damit du jetzt weißt, dass es das war mit Euch. Er will keinen Kontakt mehr zu dir. Er hat damit aus seiner Sicht "einfühlsam" Schluss gemacht. Er ist dann mal weg... So ein Spinner und Querdenker! Die "Arbeitskollegin" ist in Wirklichkeit seine Ehefrau / Freundin. "In Urlaub fahren" bedeutet übersetzt soviel wie ich melde mich jetzt ab bei dir. Wahrscheinlich erfindet er diesen Urlaub nur, um abzublocken. Sei sicher: Er hat eine feste Freundin. Kannst du das nicht herausfinden, damit du Klarheit hast? Aber egal, mit dieser völlig wirren Arbeitskollegin / Urlaubs-Story will er dich einfach wieder auf Abstand bringen. Offener wäre er hätte gleich gesagt, dass er einen Ones will, aber damit wäre er nicht ans Ziel gekommen. Was für ein schamlos Lügner! Du will uns jetzt nicht erzählen, dass du ihm diese gequirrlte Sch... abnimmst?
     
    • # 18
    • 08.08.2017
    • Strizzi
    #6: Du hast in allem vollkommen recht und ich habe meine Augen offen, keine Sorge! Ich spiele ja auch gar nicht mit, da ich derzeit keinen Kontakt habe und ich ihm am SA einfach so stehen gelassen habe! Haben uns ja nicht im guten "getrennt" und seh das ja auch nicht locker, sodass ich ihm einen schönen Urlaub und viel Spaß gewunschen hätte! Habe mich an das Forum gewendet um mir andere Meinungen einzuholen, da ich mir schon öfters anhören musste, dass ich in solchen Sachen zu unlocker bin und ich das jetzt mal nicht so ernst nehmen soll..

    #9: finde ich eine interessante Theorie! Danke für den Tipp ;)
     
    • # 19
    • 08.08.2017
    • Darling
    Ich glaube ich würde ihm sagen: danke für deine Ehrlichkeit! Aber leider, leider bin ich nicht so locker drauf wie du und deine Lieblingskollegin. Daher muss ich das mit uns jetzt beenden, um mich vor emotionalem Schaden zu bewahren. Adieu!
     
    • # 20
    • 08.08.2017
    • Joggerin
    Damit er reinen Gewissens sagen kann, dass er nie gelogen hat und du Bescheid wusstest. Er versucht quasi einen Freifahrtschein von dir zu bekommen.

    Dass erzählt er dir, um dich bei der Stange zu halten, um dir das Möhrchen (Beziehung) vor die Nase zu halten, damit du dich willig dem hingibst, was er will.

    Das ist nichts weiter als rein manipulatives Argumentieren.

    So nach dem Motto "wenn du dein Ziel erreichen willst, musst du machen was ich will".

    Und zur Verstärkung seiner Argumentation setzt er eben seine Ex ein, die Frau, die das bekommen hat, was du jetzt willst.

    Es ist ein ganz einfaches Mittel der Kommunikation.

    Wenn man seine Meinung durchsetzen will und seine Argumente besonders deutlich darstellen will, verweist man auf Menschen die "höherwertig" sind, klüger, erfahrener oder wie in deinem Fall erfolgreicher.(- wie hier die Ex, die den Status, den du erreichen willst, bereits inne hatte)

    Er will damit nur seine absurden und unverschämten Forderungen durchsetzen.
     
    • # 21
    • 08.08.2017
    • Jana_09/15
    Du hast eine Konkurrentin - das kommt vor.
    Die wenigsten Männer haben in einer frauenlosen Luftblase gelebt, bevor sie eine potentielle Partnerin im Internet gefunden haben. Im Dunstkreis eines suchenden Mannes sind doch immer irgendwelche Frauen.
    Mangels Alternativen scheint er sich an dieser Kollegin festgebissen zu haben. Die wahrscheinlich nett zu ihm ist, vielleicht ein wenig mit ihm flirtet, in seinem Single-Köpfchen eine kleine Hoffnung geweckt hat. Den Wunschtraum mit der Kollegin scheint er schon eine ganze Weile gehegt zu haben, doch aus den beiden ist nie etwas geworden. Mit Sicherheit lag das nicht an ihm - sie wollte ihren Freund für ihn wohl nicht verlassen.

    Jetzt trittst du in sein Leben und eröffnest ihm neue Möglichkeiten. Du bist frei für ihn und er verliebt sich. Ergo bist du die weitaus bessere Option für ihn. Nach 4(?) Wochen weiß er natürlich nicht, was aus euch wird. Zudem sind vielleicht die Gefühle für die Kollegin wieder aufgeflammt, als sie aus dem Urlaub zurück kam.

    Aus seiner Sicht handelt er logisch. Er hält sich alle Optionen offen. Natürlich wird er im Urlaub gucken, ob nach so langer Zeit jetzt nicht doch endlich was mit der Kollegin geht. Immerhin hat er schon viel investiert..
    An dir ist er insofern auch ernsthaft interessiert, sonst würde er dir nicht "reinen Wein" einschenken. Er möchte offenbar, dass du auf ihn wartest und in der Zwischenzeit keinen anderen kennenlernst.

    Um zu entscheiden, was du tun solltest, wäre ein Blick in die Zukunft nicht von Nachteil. Da ist eine Frau, auf die dein Zukünftiger schon immer scharf war, und diese Frau wird so schnell nicht aus seinem Leben verschwinden - selbst wenn ihr ein Paar werdet.
    Du wirst dich immer fragen, ob er mit dir zusammen ist, weil sie ihn nicht wollte.
    Wirst dich daran erinnern, dass er sie nicht verprellen konnte - dich aber ganz leicht.
    Und diese Frau sitzt neben ihm, Tag für Tag für Tag...
    Wie wirst du damit umgehen können? Das ist für mich die Kernfrage.
    Ich hatte bereits das Vergnügen mit so einer "grauen Eminenz" und kann dir nur sagen - schön wird das nicht für dich.
     
    • # 22
    • 08.08.2017
    • void
    Gut. Dann nimm das als ernstgemeinte Aussage und guck Dir an, was Du kriegst mit diesem ehrlichen Mann (und feiern würde ich ihn wegen der Ehrlichkeit nicht, das ist für mich was Selbstverständliches):

    1. Ihr kennt euch wirklich nicht so lange. Aber: Er meint es nicht ernst mit Dir, was Beziehung angeht, sonst hätte er keinen Bock mehr, mit ner anderen Frau wegzufahren, die jetzt auch Beziehungsanwärterin wäre, wenn der Freund nicht wäre oder nein, er meinte, wenn sie sich besser verstünden. Würdest Du das tun, wär das für Dich schön, wenn Du verliebt wärst?

    2.
    Bauchgefühl. Kannst Du drauf hören oder Dir ausreden. Ich würde sagen, es trügt Dich nicht. Ich denke, auch die andere Frau ist für ihn sexuell interessant, dass er vielleicht hofft, die Erfahrung mit ihr mitnehmen zu können jetzt im Urlaub.

    3.
    Tja, dann kommt sie als Partnerin ja nicht in Frage, aber sie spukt ihm schon seit Jahren im Kopf rum, dh. nach meiner Übersetzung, er würde gern wissen, wie der Sex mit ihr ist. Ich frage mich gerade, was der Freund der Frau dazu sagen täte. Und wie kommt es, dass seine Freundin jetzt mit einem Kollegen in den Urlaub fährt? Und er sagt, ER hat ihr den Urlaub versprochen - so als Ausrede, dass er nicht absagen kann? Der wartet doch seit zwei Jahren auf so eine Gelegenheit.

    4. Er sagt, sie sei einer der wichtigsten Menschen und es sei fraglich, ob nicht mehr draus werden könnte. Also hat er über sie als Partnerin nachgedacht. Dh. er sieht das mit Dir wesentlich unverbindlicher als Du. Das heißt auch, dass er nicht verliebt in Dich ist.

    Das sind m.E. die Fakten und es ist doch gut, dass er so ehrlich ist. Jetzt kannst Du überlegen, ob das der richtige Mann für Dich wäre, ohne dass Du sowas nach einem halben Jahr rausfinden musst und Dich dann fragst, welches Verhältnis er zu dieser Zeit zur Kollegin hat.
     
    • # 23
    • 08.08.2017
    • Michael_123
    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wunschdenken vieler Frauen.

    Mein Tipp an Dich: sehe es als nette kurze Bettgeschichte an und hake die Sache ab.
    Wenn Du sie nicht abhakst, kommst Du hier in ein Dauerdrama rein mit seelischen Schäden. Die jetzige "Arbeitskollegin" wird eines Tages durch eine andere Frau ersetzt werden - jünger und hübscher natürlich - seine Verhaltensmuster bleiben identisch.
     
    • # 24
    • 08.08.2017
    • Vikky
    Liebe FS,
    das Risiko bei einer Lüge ist, dass Du dahinter kommst und richtig rumstresst. Das muss er nicht, wenn er Dir ein plausibles Märchen (mit der Kollegin zu seinen Eltern in Urlaub) auftischt und Du das schluckst.
    Er hat Dir doch auch gesagt, dass er sie geküsst hat. Später, wenn er nebenbei mit ihr eine Affäre hat, dreht er das alles um im "Du wusdtest doch Bescheid, ich war immer ehrlich zu Dir...." und Du fühlst Dich doppelt schlecht.
    Lies' Dich durch das Forum und Du findest ohne Ende Geschichten von Frauen, die sich nach gescheiterter Qualbeziehung fragen, warum sie so bl**** waren, ihm entgegen aller Indizien zu glauben und das so lange mitzumachen.

    Das sind altbekannte Verunsicherungstricks/Manipulationstechniken. Diese Affärenmaenner hängen sich das Mäntelchen der Aufrichtigkeit und noch ein paar positv besetzte Eigenschaften um, um die Frau von ihrem charakterlichen Wert zu ueberzeugen und es dann umso schlimmer zu treiben. Die Frauen tun unfassbar viel, weil sie dem Irrtum erliegen, einen charakterlich besonders wertvollen Mann an der Angel zu haben. Haben Sie nicht, sie haben nur einen besonders gewiewten Manipulator - wen wunderts bei den ganzen Kommunikationstrainings, die man heutzutage im Job regelmäßig durchläuft?
    Lies' Dich hier quer durchs Forum, und Du lernst wie das funktioniert.

    Benutz' einfach Deinen Kopf und nimm' seine Aussagen in einen Realitäts-Check: Kein Mensch kann mir glaubhaft erklären (bin nicht in ihn verliebt und daher manipulierbar), dass er eine Kollegin, die er im Privatleben "noch nichtmal besonders mag" küsst und mit ihr Urlaub bei seinen Eltern macht. Wenn sie gemeinsam ein Hobby betreiben würden und am Wohnort ist dazu eine Veranstaltung - ok, aber Du hast keinerlei inhaltlich tragfähige Erklärung, warum er mit einer anderweitig gebundenen Frau bei seinen Eltern Urlaub macht.

    Frag' Dich einfach, wann in Deinem Leben Du bei Freunden und Verwandten, die Du in guten Beziehungen kennst jemals so eine Story gehört hast - wetten nie? Ergo bastelt er eine Realität.
     
    • # 25
    • 08.08.2017
    • Nessi123
    Ich kann dazu nur sagen, man glaubt manchmal garnicht was sich Menschen für Geschichten ausdenken um gut darzustehen und das zu bekommen was sie wollen. Da gibts Lügengeschichten die du dir in deinen tiefsten Träumen nicht vorstellen könntest und doch, haben manche Menschen so einen Einfallsreichtum.
    Ich glaube auch der Mann erfindet ganz schöne Geschichten damit du ruhig gestellt bist und er dich in der Hinterhand behalten kann!
    Du glaubst nicht das er eine Freundin hat weil er an mehreren Wochende bei dir war? Er könnte seine Frau( falls er eine hat) sonst wa erzählt haben. Mein Exfreund war auch ständig am Wochende weg und hat mir alle möglichen Gründe dafür erzählt aber sicher nicht das er mich betrügt.
    Wenn er dich wirklich wollen würde, würde er doch statt mit seiner Kollegin lieber mit dir in den Urlaub fahren oder nicht.
     
    • # 26
    • 08.08.2017
    • Strizzi
    #16 und #17: ich lass mir eure Theorie natürlich offen und suche keine Erklärung für ihn, es war halt mein Gedanke! Aber ich muss gestehen, ich habe mit diesem Gedanken, dass sie vielleicht seine Freundin sein könnte, auch schon gespielt! Er hat mir ihren Vornamen verraten (sie heißt nämlich genau so wie ich) und habe etwas recherchiert, kann aber nichts eindeutiges finden! Eine wäre genau so ein Typ wie ich und hätte den gleichen Beruf wie er, arbeitet aber in einer anderen Firma, was jetzt bedeuten könnte, dass die Arbeitskollegin erfunden ist! Möchte mich da aber jetzt nicht verbeißen und verrückt machen, halte die Theorie aber auch für eine Möglichkeit!

    #21: du sprichst mir aus der Seele! Ich kann dir in allen Punkten nur zustimmen, da dies meine Gedanken sind... und ja, auch wenn ein Paar aus uns werden würde, wäre immer diese Unsicherheit vorhanden und ich bin mir sicher, dass ich damit nicht umgehen kann und auch die Nerven dafür nicht habe!
    Mich würde interessieren, wie dein Fall geendet hat? Seid ihr noch zusammen oder habt ihr euch getrennt?

    Und im Endeffekt ist es egal, welche Theorie nun wirklich stimmt! Egal, in welche Richtung es sich entwickeln würde, ich wäre immer verunsichert, misstrauisch und würde mir wahrscheinlich zu viel Energie rauben und das macht bestimmt keine glückliche Beziehung aus! Der Typ ist einfach nichts für mich!
    Finde es mittlerweile erschreckend, wie so manche Menschen drauf sind...
     
    • # 27
    • 09.08.2017
    • Jana_09/15
    Nun ja, grundsätzlich ist es einem Mann nicht vorzuwerfen, dass er sich um eine andere Frau bemüht hat, als er dich noch nicht kannte. Es mag auch wahr sein, dass er immer weiter von ihr Abstand nimmt, je näher ihr euch kennenlernt. Ich selbst hab mich auch schon mal "umverliebt", weil der Mann, den ich zuerst wollte, nicht zu haben war, und meine Gefühle für Mann 2 wurden aufrichtig und ernsthaft. Mann 1 war aber vollständig aus meinem Dunstkreis verschwunden und tanzte mir nicht täglich vor der Nase herum.

    Diese Kollegin finde ich hingegen nicht koscher. Küsst ihn, fährt mit ihm in den Urlaub, trotz dessen sie selbst liiert ist. Klingt für mich nach einer Frau, die sich ihren Fanclub erhält. Solche stellen in der Regel Besitzansprüche, wenn einer ihrer Fans es wagt, sich umzuorientieren.

    Bei mir war's etwas anders, ging aber auch um die gute Freundin/Kollegin. Die Probleme mit ihr begannen erst, als wir schon einige Zeit zusammen waren und sie merkte, dass sie die Kontrolle über ihn verlor, daher war ich nicht vorgewarnt wie du.
    Erst mit der Zeit merkte ich schleichend, dass sie stets an erster Stelle stand, und ich dahinter. Er mich problemlos verprellen konnte - dies bei ihr nie gewagt hätte. Sie hatte 5 Tage die Woche 8 Stunden täglich Zeit, ihn einzulullen. Und er ließ sich einlullen. Sie war ein ständiger (der einzige) Streitpunkt zwischen uns. Und bei jedem noch so kleinen Streit zwischen uns gewann sie wieder die Oberhand. Wir sind noch zusammen, sie hat nun schon eine Weile einen anderen Freundeskreis, und endlich ist diesbezüglich Ruhe.

    Mit dem Wissen von heute würde ich mich nie wieder auf so etwas einlassen. Schon gar nicht, wenn ich wie du schon im Vorfeld hörte, da ist eine andere Frau im Spiel, die ihm so wichtig ist, dass er dich dafür vor den Kopf stößt.
    Ich war damals ja schon eine Zeit mit ihm zusammen und viel zu stolz und zu stur, um gegen diese Frau aufzugeben.
    Du kannst nicht einmal sagen: Entscheide dich zwischen ihr und mir, denn sie ist ja nie wirklich weg. Und glaub mir, dass jedesmal, wenn es bei euch ein wenig kriselt, er wieder auf ihrem Schoß sitzt.
     
    • # 28
    • 09.08.2017
    • piepegal
    Liebe FS,

    du stellst dir schon die richtigen Fragen.

    Warum küsst er sie und warum fährt er mit ihr in Urlaub, wo sie sogar bei den Eltern schlafen und sie den Eltern vorgestellt wird?
    Macht man das in der Regel mit einer Kollegin?
    Die zudem (angeblich) einen Freund hat?

    Was meint ihr Freund wohl zu dem innigen Verhältnis mit ihrem Kollegen und dass sie mit ihm in sein Heimatland in Urlaub fährt, zu seinen Eltern ;-)

    An ihm und seinen Geschichten stimmt hinten und vorne was nicht und am Ende wirst du erfahren, dass die Sache mit der "Kollegin" etwas ganz anderes ist, als er dir erzählt hat.

    Wahrscheinlich ist er liiert und trifft nur hin und wieder andere Frauen, mit denen er Sex hat, die er aber nie seinen Eltern vorstellen würde ...
     
    • # 29
    • 09.08.2017
    • Strizzi
    #27: Wenn er mit ihr wirklich abgeschlossen hätte, dann wäre er jetzt nicht mehr schwach geworden und wäre mit ihr nicht in den Urlaub gefahren sondern mit mir, egal ob das schon alles vor meiner Zeit geplant war! Die Gefühle für sie sind wieder erwacht, obwohl er mich schon kannte und ich glaube nicht, dass er nochmal Abstand von ihr nehmen wird! vl. verlässt sie ihren Freund und die zwei werden ein Paar (falls diese ganze Geschichte überhaupt stimmt)... Der Gedanke daran, dass er die nächsten Tage und Nächte mit ihr gemeinsam verbringt, kränkt mich und so was tut man doch niemanden an, den man gerne hat!? Auch, wenn wir uns erst seit kurzem kennen... oder ist es nach so kurzer Zeit nicht mein Recht ihn dafür zu verurteilen?
    Dir wünsche ich jedenfalls alles Gute in deiner Beziehung und dass die Ruhe auf Dauer bleibt ;) Deine Kraft und Nerven bewundere ich!

    #28: Die Wahrheit werde ich leider nie herausfinden, egal ob die Geschichte stimmt oder ob ganz was anderes dahinter steckt! Ich denke, dass ich von ihm nie wieder etwas hören werde und wenn doch, dann bin ich schon gespannt, mit welchen Lügengeschichten er dann wieder angekrochen kommt...