• 31.01.2018
    • Annabell_32

    Sollte ich ihn als Partner in Erwägung ziehen oder es besser sein lassen?

    Es gibt bei mir gerade im Bekanntenkreis einen Mann, der Interesse zeigt. Viele fragen mich, ob er nicht etwas für mich wäre. Wir können uns gut unterhalten und ich mag ihn. Vom Verstand her könnte er passen, aber mein Herz sagt nein. Er zieht mir körperlich einfach nicht an, da er sehr unmännlich wirkt.

    Ich beschreibe ihn kurz:

    -Er ist 43, ledig, war nie verheiratet, keine Kinder
    -Seine Beziehungen waren bisher eher kurz 2-3 Jahre
    -Er hat schon negativ über seine Exfreundin geredet, von der er sich getrennt hat
    -Er hat ein eigenes Haus für sich gebaut und möchte noch Frau und Kinder
    -Er äußerst sich oft so, dass er von einer Frau gefunden werden möchte, ist eher Softie als Macher
    -er kocht nicht, sondern isst immer bei seinen Eltern, die mittlerweile fast 80 Jahre alt sind
    -Er möchte in der Gruppe immer von allen gemocht werden, zeigt kein Rückgrat und ist daher auch oft unehrlich-bringt oft Notlügen

    Was haltet ihr von dem Mann, wenn ihr das hört? Oder ist nur mein Gefühl so schlecht?
     
  1. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 31.01.2018
    • Joggerin
    Du schreibst absolut nichts positives über ihn. Du magst ihn nicht und findest ihn unmännlich.

    Selbst wenn andere ihn supertoll finden würden, Du tust es ja bereits nicht.

    Sollen wir ihn dir schönreden oder was erwartest du von der Fragestellung?
     
    • # 2
    • 31.01.2018
    • Dingens
    Anabell es ist doch ganz einfach.....wenn dein Gefühl in der Anbahnungsphase bereits schlecht ist, lass es!!!! Warum fragst du uns Foristen?! Was nutzt es dir wenn ich dir antworten würde: Oh, toll so einen wollte ich schon immer haben? Dein Bauch schlägt Alarm und du beschreibst nicht seine positiven, sondern seine (in deinen Augen) negativ belegten Seiten. Für mich wäre das keine Basis. Wenn man verleibt ist, hängt der Himmel voller Geigen und die Macken und gefühlten Unzulänglichkeiten werden doch zu nächst mal in den Hintergrund geschoben. Ich würde mich nicht verkuppeln lassen nur weil andere meinen es passt. My few Cents!
     
    • # 3
    • 31.01.2018
    • ErwinM
    Damit ist alles gesagt! Lass die Finger von ihm, er bringt Dir garantiert nur Unglück!
    ErwinM, 48
     
    • # 4
    • 31.01.2018
    • Apfelmus
    Lass es!
    Wie die Joggerin sagte, du hast nichts positives zu sagen über ihn. Sollte es zu einer Beziehung kommen, wirst du dich immer umschauen nach anderen Männern, ihn nicht genügend als Partner akzeptieren und respektieren. Ich hab das auch mal versucht: alle Welt, inkl. Familie und Freunde rieten mir zu diesem unglaublich netten Mann, für den ich nichts empfand. Ich hatte dann ein total schlechtes Gewissen deswegen und habs versucht und nur bereut. ABER die müssen ja nicht mit ihm zusammen, deswegen höre auf dein Herz, nicht deine Bekannten.
     
    • # 5
    • 31.01.2018
    • Leopardin
    Das sagt doch alles und genau deshalb verstehe ich deine Frage nicht.

    Stehe dazu! Heute morgen, vor dir selbst und erst recht deinen Freunden. Nein heißt nein, nicht vielleicht und schon gar nicht ja...
     
    • # 6
    • 31.01.2018
    • realwoman
    Die Beschreibung ist recht gruselig,muss ich zugeben. Aber auch wenn er the best man forever wäre,DU magst ihn nicht.Ich habe so einen Freund.Ein Goldstück-sympatisch,klug,witzig, hilfsbereit, adäquates Verhalten zu Frauen, kinderlieb, handwerklich begabt,denkt nach und mit.Absoluter Familienmensch.Und trotzdem funkt es nicht,ich könnte mich in allerwertesten beissen.So what?Das ist das Leben.
     
    • # 7
    • 31.01.2018
    • Annabell_32
    Hier die FS,

    ja er sucht scheinbar verzweifelt noch nach einer Frau und möchte Kinder. Ja das Umfeld fragt immer nach, ob er denn nicht ein Mann für mich wäre. Er hat einen sicheren Job seit 25 Jahren und will wie gesagt Kinder. Für mich ist die Absicherung jedoch nicht so wichtig, aber Kinder schon noch. Und mit 32 läuft die Zeit bereits.

    Ihr habt schon recht. Das ist halt keine Anziehung und ich mag mir nicht vorstellen ihn zu küssen.
     
    • # 8
    • 31.01.2018
    • BaumFischFahrrad
    Gesetz den Fall, das hier ist kein Fake, ist die Sache doch klar:

    Wofür eine "Beschreibung" der Person an dieser Stelle? Bashing eines Phantoms, das hier niemand kennt? (denn das, was Du aufzählst, liest sich ja nicht gerade positiv). Wofür Meinungen fremder Menschen in einem anonymen Forum, wenn Dein Herz sowieso nein sagt?

    Wenn es um einen Gebrauchtwagen oder um einen restaurierungsbedürftigen Bauernschrank ginge, könnte man Dich hier beraten. Aber weshalb machst Du Dir Gedanken über einen Mann, den Du scheinbar nicht mal sonderlich zu mögen scheinst?

    Und falls die Frage eigentlich eine andere ist, es nicht um Liebe geht, sondern um ein passendes Pendant für eine gezielte Familiengründung ohne besondere Gefühle zwischen Mutter und Vater der potentiellen Kinder, sondern nur um die Sache selbst, würde ich persönlich Dir, abgesehen von allem anderen, in jedem Fall zu einem "Partner" in passendem Alter raten und zu keinem, der in einem Alter ist, in dem man(n) allmächlich eher schon Enkelkinder erwartet oder eigene Kids zumindest im jungen Erwachsenenalter sind, anstatt mit einem (in Relation altersmäßig) "Großvater" in eine Familiengründung zu starten, wenn nicht mal Liebe vorhanden ist. Wenn sich zwei so sehr lieben, aber erst spät finden, würde ich es noch etwas anders sehen, aber das ist hier ja nicht der Fall.

    Das ist meine Meinung zu Deiner Frage.

    Aber ein bischen habe ich ehrlich gesagt den Eindruck, als sollte hier das von Dir beschriebene "Phantom" niedergebasht werden...

    Wie auch immer, alles Gute und viel Erfolg, für das was Du suchst... Du scheinst auf der Suche zu sein... Lieben Gruß!
     
    • # 9
    • 31.01.2018
    • sonrix
    Das Positive an dem Mann ist, dass er Kinder finanzieren könnte und bereit wäre, welche in die Welt zu setzen...

    Der Verstand sagt, die Uhr tickt.
     
    • # 10
    • 31.01.2018
    • annie83
    Vom Verstand her könnte er passen, aber mein Herz sagt nein. Er zieht mir körperlich einfach nicht an..
    Fall abgeschlossen. Ich finde es ein ganz grosses Unding, sich aus Verstandesgründen auf eine romantische Beziehung einzulassen. Es ist unwürdig für einen selbst wie auch für den Mann. Dann hat man dann diese Forenbeiträge über sexlose Ehen, rasante Affären, Scheidung in ein paar Jahren.
    Übrigens, mach den Mann nicht schlecht. Er ist wie er ist und findet dich interessant. Das ist ein Kompliment an dich und wenn du ihn unattraktiv findest, dann solls wohl nicht sein. Aber versuche es nicht an seinem Charakter fest zu machen, das ist nicht nötig. Er zieht dich einfach nicht an und gut ist.
     
    • # 11
    • 31.01.2018
    • Ejscheff
    Du kannst dich gut mit ihm unterhalten und du magst ihn. Ansonsten zählst du insgesamt 8 negative Eigenschaften auf.

    Was genau magst du an ihm? Kannst du dazu ebenfalls 8 Punkte aufzählen? Z.B. ist er humorvoll und du kannst mit ihm lachen?

    Wie zeigt er dir sein Interesse? Bist du an ihm weiterhin als Bekannten interessiert oder stören seine Minuspunkte bereits auf dieser Ebene?

    An Hand der negativen Eigenschaften müsstet du dich ohne unseren Rat eindeutig gegen ihn entscheiden! Was verhindert diese Entscheidung? Nur das Zureden deines Bekanntenkreises? Oder gefällt er dir auf einer bestimmten Ebene doch? Ist das ggf. Mitleid? Oder Angst etwas zu verpassen? Schreib diese Gründe auf!

    Mach dir diese Gedanken. Du bekommst dann Klarheit warum du ihn nicht willst und kannst das Zureden deiner Bekannten selbstbewusst zurück weisen.
     
    • # 12
    • 31.01.2018
    • HeidiBerlin
    Nur Dein Gefühl zählt, nicht unseres! Wir kennen ihn ja noch nicht mal. Alles was wir wissen, sind Deine knappen Angaben. Und dann schreibst Du auch noch, dass Dein Gefühl schon so ziemlich schlecht ist...Die Antwort kann nur sein, entscheide Du!
    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass ich ihn wählen würde. Hast Du so wenig Selbst(wert)gefühl?
    Was immer ein gutes Zeichen ist, wenn Du denkst: Den oder keinen.
    Und wenn Du kein Forum dafür befragen musst...Alles Gute!
     
    • # 13
    • 31.01.2018
    • Jana_09/15
    Du magst ihn, aber viele seiner Ansichten oder Verhaltensweisen lehnst du ab. Dein Ranking seiner Attribute fällt insgesamt sehr zum Negativen hin aus. Wozu noch über ihn nachdenken?

    Mir wollte auch mal eine Freundin einen Mann "aufschwatzen" - lieb gemeint natürlich, er war auch ein netter Mensch. Gefunkt hat es trotzdem nicht.
    Du musst mit ihm zusammen sein, nicht deine Bekannten, daher ist auch in erster Linie wichtig, ob du ihn toll findest - oder eben nicht.

    Ich find das überhaupt häufig interessant.. wenn man einen Partner vermittelt bekommen soll. Auf die Frage hin, warum die Vermittler nicht selbst mit ihm zusammen sind, wenn sie ihn doch so super finden, kommt meist ein Schulterzucken oder ein handfester Grund. Anderen Menschen einen "Restposten" aufdrücken zu wollen ist nicht sehr nett.
     
    • # 14
    • 31.01.2018
    • Laubsk
    Was willst du noch? Hört sich doch wie die Beschreibung eines Traummannes an. Greif zu! Viel Glück!
     
    • # 15
    • 31.01.2018
    • Lavieestbelle
    Frage niemals andere, welchen Partner du nehmen sollst. Wir kennen diesen Mann gar nicht und du sprichst äußerst negativ von ihm. Die Frage ist nur, warum fragst du überhaupt, wenn du so ein negatives Bild von ihm hast und warum sagen deine Freunde, dass du ihn in Erwägung ziehen sollst.
    Kann es sein, dass er ein Auge auf dich geworfen hat und du Händeringend nach Gegenargumente suchst? Finde es heraus.
     
    • # 16
    • 31.01.2018
    • Rosendame
    Kenne 2 Frauen (Alter 26 und 48 Jahre) in einer ähnlichen Lage und sie haben beide den Mann genommen trotzt Nicht-Beigeisterung, um jemand zu haben der zwar eigenartig vom Charakter ist aber dennoch fleissig, treu ist und ihnen die Entscheidungen (und das ganze Haushaltsgeld) überlässt. Einfach pragmatisch deutsch gedacht und da ist der Spatz in der Hand besser als die Taube auf dem Dach.

    Was Du letztendlich machen wirst, hängt von:

    - Deiner allgemeinen Situation,
    - Deinem Alter
    - Deinem bisherigen Erfolg beim Daten.

    Wenn Du umwerfend bist und Dich nicht retten kannst vor Verehrern oder auch als Single gut leben kannst und keine Kinder planst dann lasse die Finger von ihm.
     
    • # 17
    • 31.01.2018
    • Lionne69
    Damit ist doch alles gesagt.
    Warum fragst Du? Weil andere sagen, es passt?
    Du magst ihn, aber nicht mal besonders.

    Warum denkst Du überhaupt nach, ob er als Partner passen könnte?
     
    • # 18
    • 31.01.2018
    • Annabell_32
    Hier nochmal die FS,

    ja er ist sehr interessiert, meinte neulich sogar ich wäre seine Traumfrau. Wir haben ähnliche Ansichten und Lebenseinstellungen. Mir fallen aber ehrlich gesagt keine 8 Gründe ein, was ich an ihm toll finde. Er ist sehr zuverlässig, freundlich großzügig, ja das zeichnet ihn aus. Er spendiert mir gern einen Drink oder möchte etwas mit mir alleine unternehmen.

    Bei mir liegt es vermutlich eher an der Kinderfrage und daher habe ich ihn als Option ins Auge gefasst. Aber letzendlich wäre ich mit ihm nie glücklich geworden.
     
    • # 19
    • 31.01.2018
    • Tom26
    Vielleicht ist er ja ein freundlicher und netter Mann - für dich ist er nicht der Richtige. Ganz einfach.
    Es ist eben meist so, dass die beiden, die im Freundeskreis übrig geblieben sind, nicht zueinander passen. Egal, wer da verkuppeln will.
     
    • # 20
    • 31.01.2018
    • Magnus
    Daran erkennt Annabell auch, was ihr in der Zukunft blühen könnte. Dann spricht der Mann auch negativ in Anwesenheit anderer über sie. Das ist für mich die Schlechteste von allen Eigenschaften des Mannes.

    Ich hatte in der Vergangenheit auch schon div. Dates, wo sich die Damen über ihren Ex auslassten und dann war ich gleich weg. Darauf habe ich kenne Lust mehr, um das nächste Ziel der Hetzreden zu sein.

    Alles, was man gerne über div. Männer berichtet wird, funktioniert auch umgedreht.
     
    • # 21
    • 31.01.2018
    • Frau29
    Er hat ein eigenes Haus gebaut; das klingt doch schon mal gut. Es wäre nun nur noch interessant wo. Falls es München Grünwald mit einem großen parkähnlichen Garten sein sollte, würde ich an deiner Stelle sofort mehr Kontakt suchen!

    Auch bei einer anderen Stadt mit hohen Immobilienpreisen und natürlich schicker Immobilie wäre es überlegenswert. Vielleicht kannst du über Freunde herausfinden was er sonst noch so an Aktien.. hat.

    Seine Eltern sind über 80J, das klingt u.U. nach baldigem hoffentlich nicht zu kleinem Erbe! Ist er Einzelkind? Das würde dann natürlich deutlich mehr für ihn sprechen, als wenn er mit 2 weiteren Geschwistern teilen müsste.

    Ich würde in ihm durchaus Potential sehen, zudem meint er es ernst und möchte Familie. Er ist dir vermutlich auch treuer als ein Alpha Mann, denn alle Frauen toll finden. Ehe sollte immer auch eine Vernunftentscheindung sein, denn Gefühle vergehen...
     
    • # 22
    • 31.01.2018
    • Sunny2017

    Dein Verstand sagt dir vielleicht:
    Haus ->Check, Geld ->Check,
    imaginäres Kind ->Check

    Nur blöd, dass auch dein Herz in gewisserweise mitspielen müsste.

    Wenn du ihn nicht im geringsten anziehend findest und dir noch nicht einmal vorstellen kannst ihn zu küssen, wie stellst du dir dann erst die Zeugung eurer "Kinder" vor?

    Ach so ... ja, die Kinderlein bringt der Storch ;)
     
    • # 23
    • 31.01.2018
    • me_Kristina
    Ich verstehe die Frage nicht. Ob du ihn als Partner in Erwägung ziehen solltest? Weil andere dich fragen? Wie verhält er sich dir denn gegenüber? Hat er überhaupt Interesse? Dein Interesse scheint ja schonmal nicht vorhanden zu sein. Wie sollte das denn aussehen, dass du ihn als Partner in Erwägung ziehst? Sagen, eure Bekannten finden, ihr würdet gut zusammen passen? Sehr seltsam. Sollte er Interesse an dir zeigen, wäre die Frage sinnhaft. So wie du ihn und eure Bekantschaft beschreibst, überhaupt nicht nachvollziehbar.
     
    • # 24
    • 31.01.2018
    • Vikky
    Liebe FS,
    mich wollten nach meiner Scheidung ebenfalls Freunde mit einem total unpassenden Mann verkuppeln, auf ähnliche Weise. Ich habe die Frage, ob er nicht was für mich wäre mit ausführlichen "Nein" beantwortet.
    Meine Antwort fiel ungefähr so aus, wie Du seine Eigenschaften beschreibst - ein paar gute Eigenschaften, die für eine gute Bekanntschaft taugen, diverse schlechte Eigenschaften (lügen, passiv, rückgratlos), die ihn noch nichtmal zum Freund werden lassen - als Partner für mich denkbar ungeeignet.

    Neben seinen unerfreulichen Charakterzügen findest ihn körperlich unattraktiv. Wie willst Du da auf längere Zeit mit ihm Tisch und Bett teilen und Kinder in einem guten sozialen Umfeld aufziehen?
    Das wird nicht funktionieren, denn selbst für eine Vernunftbeziehung brauchtbes ein Mindestmaß an Wertschätzung füreinander. Die hast Du nicht für ihn.
     
    • # 25
    • 31.01.2018
    • gast_m
    Vernunftsbeziehungen sind keine Erfüllung. Zudem nennst Du hier ein KO-Kriterium und anschließend listest Du lauter (vermeintlich) negative Punkte auf.

    Insofern ist Deine Frage ans Forum irrational. Hast Du denn keine Auswahl an attraktiven Männern?
     
    • # 26
    • 31.01.2018
    • Tini_HH
    Warum erwägst du einen Mann, den Du nicht ansatzweise attraktiv findest?
    Dein Herz sollte laut pochen, wenn er in deine Nähe kommt und du solltest aus dem Grinsen nicht mehr rauskommen, wenn jemand auch nur seinen Namen erwähnt.
    Alles andere kannst du lassen.
    Wie alt bist du, dass du jetzt jeden nimmst, den dein Freundeskreis vorschlägt? Torschlusspanik? Ich hoffe, du bist nicht 32, wie in deinem Namen, denn würde ich mich fragen, was du mit einem Mann willst, der nur Abneigung in dir auslöst und dazu noch 11 Jahre älter ist!?
    Meine Gegenfrage wäre auch noch: Warum musst Du denn unbedingt verkuppelt werden? Und wieso muss es dieser Mann sein?
     
    • # 27
    • 31.01.2018
    • Valmont
    Thats it!

    Die Liste ist Unsinn, da Du alles, im Sinnes Deines ersten Statementes, hindrehst. Würdest Du ihn geil finden, würdest Du die selben Argumente genau anders herum bewerten (und plötzlich weitere positive nennen). Beispiele:

    Hier würdest Du schreiben "Er ist ein sanfter, einfühlsamer Typ, der es sich deshalb leisten kann, auf die Frauen zu warten"

    Und hier: "Er hat ein tolles Verhältnis zu seinen Eltern"

    usw.

    Das, was Du gerade hier machst, ist einfach unfair!

    V.m47
     
    • # 28
    • 31.01.2018
    • Lionne69
    Ich mag mich als Frau von einem solchen Post eindeutig distanzieren.
    Ja, es gibt Menschen, die das können.
    Dann auch Sex haben können zumindest bis das Ziel erreicht ist, ob Ehe mit ohne Kind.
    Schließlich bietet er was.

    Annabell_32, Du weißt für Dich entscheiden müssen, aber bitte höre auf Dich selbst.
    Und sei auch fair zu diesen Mann. Kein Mensch hat es verdient, unter solchen Prämissen als Partner in Betracht gezogen zu werden.
    Du schätzt ihn nicht, Du respektierst ihn nicht, Du magst ihn körperlich nicht, mehr als Sympathie ist da nicht.
    Also lass es - ihm und Dir zuliebe.
    Und Kinder werden in so einer Beziehung auch nicht glücklich.
     
    • # 29
    • 31.01.2018
    • Ejscheff
    Er ist bestimmt sparsam und vorsichtig mit seinem Geld. Das gilt für die meisten Altjunggesellen. Sie wittern Frauen die nur ihr Bestes (Bares) wollen.

    Das bedeutet nicht, dass nicht zwischendurch einmal die Spendierhosen anhaben um sich Sex oder sogar devoten Oralsex zu erschleichen. Zack ist die Spendierhose ...

    Daher Augen auf beim Männerrausch @Frau29
     

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)