1. Sollte ich heiraten oder eine Beziehung mit der Affäre eingehen?

    Hallo,

    ich (29) bin seit 7 Jahren mit meinem Verlobtem (35) zusammen und für ihn in eine andere Stadt gezogen. Die Hochzeit soll in zwei Wochen sein.

    Seit dem Antrag vor 1,5 Jahren ist folgendes mehr oder weniger schleichend passiert:
    - keine Gemeinsamkeiten mehr
    - kein Sex mehr (ich habe wenig bis keine Lust)
    - wir schlafen mehr auf der Couch als im Bett (nicht nebeneinander)
    - er achtet fast gar nicht mehr sehr auf sein äußeres
    - kein Urlaub oder gemeinsame Unternehmungen

    Die Hochzeit habe ich komplett alleine geplant. Familie wohnt weiter weg, meine beste Freundin hier vor Ort ist vor 2 Jahren in die USA gezogen. Unsere größte Gemeinsamkeit war das gemeinsame Spielen am PC, was leider aufgrund der verschiedenen Interessen nicht mehr gegeben ist. Seit dem Leben wir nebeneinander her und schieben alles nur noch vor uns hin.

    Ich habe beim Spielen vor einem halben Jahr einen anderen Mann kennengelernt. Er hat viele Hobbies und sieht gut aus. Er möchte das ich meinen Verlobten verlasse und eine Beziehung mit ihm beginne. Er ist jünger als ich und wohnt in einem anderen Land. Sprache ist die gleiche. Er war vor kurzem hier zum arbeiten für 5 Wochen. In denen wir uns jeden Tag gesehen haben, wenn auch nur kurz. Damit es nicht auffällt. Wir haben viel Gemeinsam und leider habe ich trotz vorsatz, meinen Verlobten auch mit ihm betrogen (kurz bevor die Zeit zu ende war).

    Ich habe mit meinem Verlobtem gesprochen (vom Seitensprung weiß er nichts) und versucht die Probleme in der Beziehung aufzuzeigen und gesagt das wir etwas tun müssen und ich so nicht heiraten kann. Aber er versteht das leider gar nicht und sagt Urlaub und so würden nichts ändern. Wir sollten einfach wieder mehr Sex haben und ich nicht mehr so viel Spielen und den Kontakt zu meinem vermeintlich besten Freund abbrechen.

    Ich muss mich nun am besten ganz schnell entscheiden was ich tun will. Aber ich hab ehrlich keine Ahnung. Mein Herz hängt sehr an beiden. :(
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 11.04.2018
    • void
    Ich denke, beide sind nichts für eine Beziehung. Dass das mit dem Verlobten nichts wird, sieht man doch schon. Du hast Dich abgewandt, sogar betrogen. Du schreibst nur negative Dinge über die Beziehung, woraufhin ich mich schon frage, warum Du ne Hochzeit geplant hast statt die Trennung. Dann will Dein Partner auch noch gar nicht heiraten, denn die Planung musstest Du allein machen.
    Der andere Mann wohnt im Ausland. Ist Dir vielleicht egal, wo Du eh kein Umfeld hast und schon mal umgezogen bist wegen eines Mannes. Aber Du kennst ihn auch nicht.

    Wenn, dann würde ich es mit dem "besten Freund" probieren. Deine jetzige Beziehung sieht tot aus.
     
  3. Es gibt so einiges, was für eine Ehe mit deinem Verlobten spricht. Es kann dir schon nicht mehr passieren, dass der Sex während der Ehe weniger wird. Da ihr jetzt schon keine Gemeinsamkeiten habt, kann man auch ausschließen, dass ihr euch in der Ehe auseinanderentwickeln könntet. Du kannst ihm auch nicht den Vorwurf machen, dass er sich erst in der Ehe keine Mühe mehr macht.

    Alles in allem wirst du kaum negativ überrascht werden. Für das Kribbeln zwischendurch wird sich bestimmt der ein oder andere gamer finden.
    Alles Gute!

    Heiratest du in weiß?
     
  4. So wie es hier dargestellt ist, ist von einer Hochzeit abzuraten. Trennen und wenn möglich best friends bleiben. Mit dem anderen wird wohl nur eine kürzere oder längere Affäre möglich sein.
     
  5. Hallo Raspberry,

    heißt das im Klartext, Du zockst noch Online, Dein Verlobter aber nicht mehr? Den anderen hast Du beim Spielen über TS kennengelernt?

    Heirate bloß nicht, Du stürzt Euch Beide nur ins Unglück. Trenne Dich und ordne Dich selber, schieb die Online-Bekannstschaft erstmal weg. Hier ist RL gefragt.
     
  6. Wie immer ist es keiner von beiden! Der neue Mann hat Dir nur klar vor Augen geführt, dass es mit dem Verlobten nichts werden kann. Sage die Hochzeit ab, beende den Kontakt mit dem anderen (wäre nur ein Übergangsmann) und sortiere Dich selber. Bleibe mindestens 1 Jahr alleine, gehe in Dich, wandere, reise etc. PC & smartphone bleiben daheim, denn möglicherweise bist Du Spielsüchtig.
    ErwinM, 48
     
  7. Hallo @Raspberry
    die Beziehung mit deinem Verlobten ist doch weder für dich noch für ihn erfüllend.
    Videospiele wow - was für ein tolles Hobby... Da überkommt mich die Langeweile allein schon vom lesen!

    Keine gemeinsamen Aktivitäten und keine Zärtlichkeiten, so kann keine Beziehung überleben - geschweige denn eine Ehe.

    Mit der Affäre hört sich bisher ja alles gut an - aber trotzdem solltest du auf eigenen Beinen stehen mit Wohnung und alles was dazu gehört.
    Stell dir vor du ziehst zu ihm und nach ein paar Monaten ist doch Schluss - dann stehst du ganz schön doof da.
    Und dann brauchst du auch gar nicht mehr zu deinem (Ex-) Verlobten angekrochen kommen weil das richtig unfair wäre.
     
  8. Hallo FS,

    lass das mit der Hochzeit bitte. Euch verbindet bereits jetzt nichts und ihr habt keine gemeinsames erfüllendes Leben. Videospiele zocken? Habt ihr ansonsten nichts zu tun?
    Muss mich @Chicken anschließen. Das mag ich bei einem Partner gar nicht haben und finde es höchst langweilig sich damit die Zeit zu vertreiben.

    Der neue Mann ist nur ein Retter in der Not, mit dem es zukünftig nicht klappen wird. Also erst einmal trennen und dann alleine bleiben und schauen wohin dein Weg dich führt.
     
  9. Nee, ehrlich? Du hast die Hochzeit alleine geplant? Bestimmt ihm auch noch den Heiratsantrag alleine gemacht? Ich käme noch nicht mal auf so eine Idee, dem Mann alles hinterhertragen!

    Der Mann hat doch gar keine Chance, sich aus seinem Kindchen-Stadium herauszuentwickeln und dir ein echter Mann zu sein. Frauen sollten aufhören, Mama zu spielen und für die Männer alles zu regeln. Du ersetzt die Mutter bei ihm. Kein Wunder regt er sich nicht.

    Ich würde halt direkt ansprechen, dass der Sex nicht klappt und so eine Hochzeit nicht in Frage kommt.

    Dass er nicht auf sein Äußeres achtet und ein kurzer Urlaub für ein nutzloses Instrument hält (beides sehr wichtige Dinge, womit man viel erreichen kann und beides kann man am nächsten Wochenende schon umsetzen) hat damit zu tun, dass du es ihm so bequem machst, indem du hinter vorgehaltener Hand redest. Er muss sich überhaupt nicht anstrengen.
    Ich würde selber auch aufhören, schlampig daheim herumzulaufen, sondern nur noch hochwertige Kleider tragen. Damit er merkt, es bewegt sich was bei dir, du entwickelst dich leider weiter, und er muss mitziehen, sonst gehen die Interesse zu stark für eine Beziehung auseinander.

    Spielen am PC? Eine 29 jährige Frau und ein 35 jähriger Mann? Mir fehlen die Worte! .....
     
  10. Liebe Raspberry

    Diese Hochzeit ist sofort, mit allen Konsequenzen abzusagen!
    Dein Freund weiss noch nicht, wie sehr du ihn anlügst. Aber er klingt für mich noch halbwegs vernünftig. Immerhin spricht er an, dass du zu viel Zeit am PC und mit deinem "Freund" verbringst.
    Ihr klingt wie zwei Menschen, die einander nicht im positiven Sinne fordern und einander emotional, körperlich und beruflich nicht gut tun. Ein ungepflegter Mann, eine Gamerin, beide schlafen nachts auf der Couch, reden kaum mehr zusammen.. wofür soll das die Basis sein?
    Ich wünschte euch beiden eine Trennung, einen Rauswurf aus der gegenseitigen, zermürbenden Komfortzone.
    Sorry, aber du klingst jetzt nicht so, als ob du das Leben in einem anderen Land, mit einem jüngeren und unternehmungslustigeren Freund so einfach meistern würdest. Ich finde die Stossrichtung allerdings gut, dass du siehst, man kann auch anders und erfüllender leben - es gibt andere Hobbies, andere Männer und andere Länder zu entdecken.
    Lass' dir hierfür noch kurz Zeit, verhindere erst einmal diese dem Untergang geweihte Eheschliessung. Ihr spart euch beiden die Kosten für die Scheidung und wenn ihr wolltet, könntet ihr dennoch als Paar wieder zusammen kommen.
     
  11. Ich würde sofort heute oder morgen mit ihm darüber sprechen! Nichts mehr rausschießen! Dafür bist nämlich auch DU SELBER verantwortlich!

    Er wird fragen, wieso und weshalb, dann nennst du ihm die Gründe, die du hier angegeben hast!

    Vermutlich wird er selber die Heirat abbrechen oder dich rausschmeißen.

    Auch würde ich mir von einem 35 jährigen als 29 jährige nicht sagen lassen, was ich so zum machen habe in meiner Freizeit. Allerdings bedeutet Beziehung Weiterentwicklung und Heirat und Ehe ist tägliche Arbeit des Zusammenwachsens; man ist also gewillt, auch mal aufs Spielen zu verzichten, 1, 2 oder 5 oder notfalls auch 7 Tage, um gemeinsam einer neuen Aktivität nachzugehen und die Ehe zu retten. Dass er Urlaube ablehnt und du dann auch kein Bock hast, ist nur verständlich. Ihr wollt beide nichts tun und seid nicht bereit, was neues auszuprobieren. Was denkst du denn, was der Eheschein so bewirkt? Dass der Lappen das für euch regelt?

    Bist du denn gewillt, 2, 3 oder mal 4 Tage die Woche aufs Spielen zu verzichten, um mit deinem Partner als Ehepaar dann Freizeit-Kompromisse zu machen? Möchtet ihr Kinder? Dann wärst du 7 Tage Mama und könntest gar nicht mehr spielen.
    Mir geht es nichts um Spielen, es ist eine logische Flucht für dich, da dein Partner sich gehen lässt, lustlos ist und Ideen ablehnt und den Rest planst du selber, das heißt, deine Energie ist aufgebraucht und deswegen kam es zum Seitenspruch als Druckabbau. Und jetzt merkst du, dass das Leben doch noch anderes für dich bereithalten könnte.

    Noch was:
    1. Ehe tut sich nicht von alleine, es ist tägliche Arbeit und kostet alle Energie. Die schweren Zeiten kommen erst noch mit jedem Lebensalter.
    2. Man muss sich zusammen weiterentwickeln wollen und sehr kompromissbereit sein (das seid ihr offenbar beide nicht, denn er sagt dir, was für dich besser ist und du machst nichts, das ihr euch beide als Paar weiterentwickelt).
    3. Dein Partner sollte fairerweise von dem Seitensprung informiert werden, damit er weiß, in welches Unglück er rennt. Er denkt doch, alles ist ok.

    Du hast die Ehe geplant, also bist du auch für euch beide verantwortlich ... Für dein Glück und dass du sein Glück ruiniert hast mit dem Seidensprung. Ich würde also hier so verantwortlich sein, und jetzt mit der Sprache rausrücken.
    Ein liebevoller Partner verzeiht dir unter Umständen, richtet es, und wenn er das Problem erkennt, arbeitet er an sich. Aber das ist keine Garantie.... das sind Möglichkeiten. Wenn man will, geht alles, nur müsst ihr beide SEHR aktiv und williger werden, was euer Glück betrifft und vor allem Probleme immer sofort ansprechen.
     
    • # 11
    • 11.04.2018
    • DLIT
    Irgendwie kommt mir das hier seeeeeeeehr bekannt vor.
    1) heirate ja nicht, wäre ein riesengroßer Fehler, strebe die Trennung an
    2) Hand aufs Herz, wieviel Schuld trägst DU an dem Auseinanderleben? Musst es hier nicht ausbreiten, aber denke mal gründlich darüber nach.
    3) Mit deiner TS Bekanntschaft wird es über kurz oder lang auch nichts
    4) Nach gewisser Zeit wirst dich auch mit dem auseinanderleben und die nächste TS Bekannschaft wird die alte ersetzen
     
  12. Also ich würde an deiner Stelle nicht heiraten. Warum auch du bist ja anscheinend jetzt schon unglücklich in der Beziehung.
    Habt ihr keine anderen gemeinsamen Hobbys außer Zocken?
    Ich zocke auch mal gern (allerdings ganz selten) weil mir andere Sachen wichtiger sind.

    An deiner Stelle würde ich mal ganz schnell damit aufhören oder es drastisch reduzieren und dich mal mit deinem Partner beschäftigen.

    Was tust du denn für die Beziehung?

    Und ob das mit dem anderen besser wird ist fraglich. Ok ihr Zockt beide aber was habt ihr denn sonst für Gemeinsamkeiten?

    Du hast deinen Freund ein paar Wochen vor der Hochzeit betrogen. Und dann fragst du dich noch ob du ihn heiraten sollst?
    Ok du hast die Hochzeit allein geplant , das ist natürlich echt blöd.
    Aber hast du ihn mal gefragt warum und wieso? Oder ob er sich nicht mal einbringen will?

    Mich wundert manchmal echt wie wenig Paare miteinander sprechen, wenn es um wichtige Sachen oder Probleme geht.
     
  13. Für die Gemeinsamkeiten müssen beide Partner sich anpassen wollen und jeder ein Stück weit aufgeben. Das ist nämlich, was Beziehung und Ehe ausmacht. Für den Sex muss man neugierig bleiben. Man könnte ja auch mal wieder anfangen, im Bett zu schlafen.
    Sein Äußeres würde ich mal ansprechen. Machen doch Männer genauso unverblümt. "Du, kannst du dir mal eine bessere/saubere Hose anziehen? Das sieht ein wenig abgetragen aus. Mir würde was Neues besser gefallen und es sieht gepflegter aus". Ich denke, nach 8 Jahren Beziehung kann man sowas schon mal bringen, wenn man merkt, alles geht den Bach runter und damit ist was zu retten.
    Du könntest ihm auch mal ein neues Kleidungsstück mitbringen oder einen Gutschein für eine Stilberatung schenken oder ein Jahresschein im Fitness-Studio, wenn er aus der Form gegangen ist. Das nennt sich nämlich konstruktiv daran zu arbeiten, weil es einem wichtig ist. Und du könntest mitmachen.
    Ist dir die Beziehung denn wichtig? Denn was verändern kann man immer!

    Ich würde mich wegen dem Urlaub nicht bequatschen lassen, sondern es einfach machen (planen; ja, leider du wieder), weil du dich nicht ausbremsen lässt. Aber offenbar hast du da einen sehr passiven Mann, der es schafft, dich auch bald komplett passiv zu machen. Mich würde jetzt schon nerven, wenn ich immer der Macher bin.

    Rein aus Erfahrung: Ich kann mir nicht vorstellen, wie du in 2 Wochen so viele kritische Brennpunkte beheben willst. Ihr wollt heiraten und aalt euch auf dem Sofa, anstatt Struktur reinzubringen. Dir fällt nichts besseres ein als PC zu spielen (ja darfst du, aber ich hätte 2 Wochen vor meiner eigenen Hochzeit was besseres zu tun und ich würde auch den Mann an meiner Seite auf Hochglanz polieren und ihm noch schnell die eine oder andere Macke abgewöhnen und ihn drillen) und du bändelst gerade mit einem anderen Mann an, der dich bequatscht, dass du deinen Fast-Ehemann verlassen sollst. Äh, was? Ich meine, ich kenn die Männer in Computer-Games, die sind meist ganz lustig und freaky unterwegs und kennen nichts anderes, außer 15 Stunden am Tag im Spiel zu leben und darin aufzugehen, was auch völlig ok ist, nur ist so ein Mann nicht ernsthaft an dir interessiert, sondern eher, dass er weiter einen Spielpartner hat und das Leben sehr locker nimmt mit dir, der dir sagt, "scheiß aufs Leben". Du gibst deine Verantwortung ab, nicht gut.

    Vermutlich würdest du die Ehe innerhalb weniger Monate bereuen.
    Das Ganze sofort abblasen würde ich.

    Ich halte mich selbst für recht systematisch und kann solche Konflikte gut lösen, aber eben auch nicht in 2 Wochen mehr. So schnell kann man den Mann und dich nicht ummodeln. Ihr würdet die Ehe wahrscheinlich bereuen, weil ihr mit vielen Problemenen da rein geht, die man vorher geregelt haben sollte.
     
  14. Warum um alles in der Welt schläfst du auf der Couch und nicht im Bett? Möglicherweise habe ich da schreckliche Vorurteile, aber für mich ist auf der Couch schlafen ein Synonym für ernsthafte Verwahrlosung.

    Mädchen, kümmere dich um dich, um dein Leben. Deine beiden Männer erscheinen mir sehr nebensächlich. Guck, dass du dein Leben gut auf die Reihe kriegst. Sei gut zu dir und trage dir Sorge.

    Frau 51
     
  15. Lies dir genau durch, wie in #10 die Ehe beschrieben wird - solltest du dann immer noch heiraten wollen, nimm dein Laptop.
    Mich wundert eher, dass eine solche "Spielerei" so lange gehalten hat .... solltet ihr wirklich heiraten, vergesst nicht, für die Scheidung zu sparen.
     
  16. Was bedeutest das? Hängst du den ganzen Tag vor einem PC oder in einem Spielkasino? Egal, beides ziemlich dämlich.

    Sieh mal lieber zu, dass du zuerst dein Leben auf die Kette bekommst und dich auf das Wesentliche darin konzentrierst. So gut wie möglich weg von Spiel, Spaß, Spannung = ÜEi. Ironie off!

    Werde erwachsen, dann weißt du auch was du zu tun hast, in jeder Beziehung! Anders bleibt es nichts weiter als Kindergarten bei dir.
     
  17. Liebe FS,

    Du betrügt deinen Freund und würdest ihn dann heiraten ohne ihm den Seitensprung zu sagen? Ernsthaft? Mir fehlen die Worte!

    Du kannst doch keinen Menschen betrügen und ihn dann blindlings in eine Ehe mit Dir laufen lassen! Das ist sowas von unfair! Würdest du wollen, dass Dein Partner das mit Dir macht?

    Sage deinem Freund, dass du fremdgegangen bist. Dann hat sich das mit der Hochzeit eh erledigt und du hast schon mal ein Problem weniger.

    Was den anderen Mann angeht: vielleicht klappt es vielleicht auch nicht. Wenn ihr nur das Zocken als Gemeinsamkeit habt, wird es schwierig, denn irgendwann müsst ihr ja auch mal erwachsen werden und euch mit dem Real Life auseinandersetzen. Wenn ihr dann keine weiteren Gemeinsamkeiten habt, besteht kaum eine Chance, dass eure Beziehung funktioniert.

    Ich wünsche dir dennoch viel Glück!
     
  18. Erstmal vielen Dank für die Antworten. Da hier teilweise von Spielsucht geredet wird, wir verwahrlosen nicht oder sind ungewaschen und ungepflegt. Ich habe einen Vollzeitjob und kümmere mich fast alleine um den Haushalt und Einkäufe. Ich verbinge die Woche rund 20-25 Std. am PC. Je nach Wetter. Der PC würde auch ganz ausbleiben, wenn wir etwas unternehmen würden.

    Die Klamotten im Schrank wurden ausschließlich von mir gekauft (auch die meines Verlobten). Wenn ich aber nicht seinen Vorstellungen entsprechende Sachen mitbringe, bleiben die einfach im Schrank und es ist hinausgeworfenes Geld.

    Mir ist sehr wohl bewusst, dass ich mich nicht gerade vorbildlich verhalte. Meine Affäre ist auch nicht so ein Kiddie das 12 Stunden am Tag zockt und er weiß sehr wohl was er will und wie er seine Zukunft plant.

    Mit meinem Verlobtem habe ich mehrmals gesprochen, ihm alle Zweifel und CO mitgeteilt, der Satz das wir wie in einer WG zusammen leben, stammt von ihm. Mein Problem ist, dass es ihn scheinbar nicht stört. Ich sagte ihm auch, ich würde lieber die Hochzeit verschieben, an der Beziehung arbeiten und vllt. auch in eine neue Wohnung ziehen uns neu einrichten und alles wieder ordnen. Er möchte das jedoch nicht und sagt er weiß nicht was er tun soll, um es wieder besser zu machen.
     
  19. Fragst du mich, keiner der beiden wird ein Mann für dich sein, ich an deiner Stelle würde mich von beiden lösen, würde mich neu orientieren mit dem Blick nach vorn!
     
  20. 20-25 in der Woche am Zocken finde ich schon recht viel.Das sind ca. 3 Stunden am Tag.In der Zeit könnte man sich mit dem Partner beschäften. Aber das musst du ja selber wissen.

    Warum geht ihr denn nicht mal zusammen Shoppen um ihm neue Sachen zu kaufen? Sag jetzt nicht er will nicht. Mein Freund geht auch ungern neue Klamotten kaufen, aber ich sage dann zu ihm: "Los auf auf, du brauchst mal neue zB. Hosen. Und wir kommen mal raus. Können danach noch ein Kaffee trinken gehen oder was essen."
    Und dann steht er auf und es geht los.

    Sag ihm doch mal das er sich auch mal etwas einbringen soll und sich auch mal Gedanken was man so unternehmen könnte.
    Dich mal mehr unterstützen, mit dir die Einkäufe erledigen.
    Sag ihm doch einfach mal was er tun soll.

    Er sagte dir ja auch schon das er es begrüßen würde wenn du nicht mehr so viel Zockst. Machst du ja anscheinend auch nicht.
    Ich denke wenn er merkt das du ihm entgegen kommst und den Pc einfach mal aus lässt, dann rappelt er sich vielleicht auch mal auf und denkt sich "toll sie beschaftigt sich mit mir und nicht mit dem PC".

    Wenn mein Partner nur am PC hängen würde und nichts daran ändert, warum sollte ich dann jedes mal ankommen und mir Mühe geben wenn es denjenigen eh nicht interessiert.

    Ihr müsst euch beide, falls ihr wirklich heiraten wollt, grundlegend ändern.

    Du hast ihn betrogen, hast du denn kein schlechtes Gewissen? Mir kommt es vor,so wie du schreibst,das du irgendwie die meiste Schuld ihm gibst.
    Ich meine alleine der Satz:

    Damit hast du ja schon recht. Vorbildlich ist da noch milde ausgedrückt. Aber irgendwie stellst du es so dar, das er ja noch viel schlimmer ist.

    Kann sein das ich das falsch sehe oder verstehe.
    Ich finde das ihr auf jeden Fall nicht heiraten solltet.
    Du machst dir ja auch schon Gedanken mit dem neue in eine Beziehung zu gehen. Warum? Meinst du es wird alles besser, wenn du von einer in die nächste Beziehung gehst?
     
  21. Liebe FS,

    Du verbringst 20-25 Stunden pro WOCHE vor dem PC? Und du hältst dich nicht für spielsüchtig? Oje, du musst dringend etwas an deinem Leben ändern! Dir ist gar nicht bewusst, wie abhängig du schon vom Computer bist. Mich wundert auch nicht, dass eure Beziehung nicht funktioniert. Du arbeitest 40 Std./Woche. Daneben bist du 20-25 Std./Woche vor dem PC. Dann können noch die Hausarbeit und Einkaufen dazu. Wann habt ihr mal Zeit füreinander???

    Ist dein Partner ein kleines Kind? Warum kauft er sich seine Klamotten nicht selbst? Würde er verwahrlosen, wenn du ihm keine Kleidung kaufst oder hat er einfach kein Interesse daran, sich gut zu kleiden?

    Dein Verlobter sieht Dich eher als Kumpel. Du bist keine Partnerin sondern eine praktische Freundschaft. Du zockst mit ihm und machst die Hausarbeit. Außerdem redest du viel, ziehst aber keine klaren Grenzen. Euer Leben wird endlos so weitergehen. Dein Freund möchte nichts verändern. Weder an sich selbst noch an der Beziehung. Wenn du damit leben kannst, bleibe! Wenn nicht musst du endlich mal erwachsen werden und etwas tun!

    Es tut mir echt leid. Ich könnte deine Situation verstehen, wenn du 19 Jahre alt wärst, aber nicht mit 29 Jahren!
     
  22. Viel schlimmer! Ich finde, sie benimmt sich wie seine Mami. FS, ist dein Freund ein Muttersöhnchen?? Irgendwer wird ja wohl vor eurer Beziehung deinen "Job" zu Hause / bei ihm gemacht haben. Von einer Beziehung zur anderen wird keiner so transusig und unselbständig. Das Problem lag bei ihm schon vorher dar.

    Ich finde auch, dass es wie Spielsucht klingt und zwar als Ersatz für eine fehlende Partnerschaft.
    Mein Tipp: Trenne dich, verlasse ihn, zieh in eine eig. Wohnung und dann geh es langsam mit der Affäre an, sofern du NUR eibe Affäre willst! Deinen Verlobten kannst du vergessen. Dem is ja eh alles egal.
     
  23. Wie kommst Du darauf? Er zockt nicht mehr, hat eingesehen, dass das RL an ihm vorüber zieht, Du bist aber noch nicht soweit. Du scheinst exzessiv zu spielen, kann man an den 20-25 Stunden erkennen. Genau wie der Raucher mit 20 Zigaretten pro Tag, die meisten rauchen mehr, finden es nur peinlich das zuzugeben.

    Ihr seid seit 7Jahren zusammen, frag Dich mal ganz ehrlich, welche gemeinsamen Erinnerungen habt ihr? Urlaube, schöne Feiern, durchgestandene Engpässe, Krankheiten, andere Schicksalsschläge? Oder fallen Dir dabei nur Inis, Raids, nächtelange TS Gespräche oder stundenlanges Serien gucken ein?

    In meinem Umfeld sind auch viele damit aufgewachsen, manche haben es auch ziemlich übertrieben, aber mittlerweile macht das keiner mehr. Einige spielen ab und zu am WE mal ein paar Stunden dieses Fußballspiel auf der Konsole, manche Frau bestellt noch ihre virtuelle Farm.

    Ich wünsch Dir, dass Dir die Augen aufgehen und Ihr Euren Weg findet.
     
  24. Wenn man ein gemeinsames Leben plant, dann reduziert man die Liebe, indem man nur eine Affäre hat. Aus einer Affäre wird sehr, sehr selten mehr. Von dem ca. 1 % der Affären, wo es mehr wurde sollte man nicht davon ausgehen dass es bei einen selber auch so passiert.

    Wenn man eine Affäre eingeht, dann will man ja auch nicht etwas Langfristiges und der andere Teilnehmer der Affäre genauso wenig.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)