1. Sind die Menschen wirklich so oberflächlich geworden?

    Hallo liebe Gemeinde,

    ich habe mal eine kurze Frage und würde gerne eure Meinung dazu hören.

    Wie der Titel schon sagt, habe ich so langsam das Gefühl das viele Frauen bei Elitepartner sehr oberflächlich sind. Aber wie komme ich darauf?
    Ich bin schon eine Weile hier angemeldet und auch recht aktiv auf der Partnersuche. Dabei entstehen auch zwischendurch recht nette E-Mail-Gespräche. Allerdings passiert bei einem Großteil folgendes. Sobald ich meine Bilder freischalte, blockieren mich die entsprechenden Gesprächspartner, obwohl der E-Mailverkehr bis dahin gut lief. Das lässt für mich nur zwei Schlüsse zu: Entweder bin ich so häßlich, dass man mich nicht anschauen kann oder die Frauen hier sind so oberflächlich, dass ich nicht ihren Ansprüchen genüge. Das erste glaube ich eigentlich nicht. Ich bin zwar kein Adonis, aber auch kein Waldschrat. Also bleibt ja nur die zweite Möglichkeit.
    Ich würde gerne eure Erfahrungen hören (sowohl wie es da anderen Männern ergeht, also auch wie Frauen das hier im sehen).
    Das ich jetzt nur von Frauen spreche liegt im übrigen nur daran, dass ich eher weniger Männer anschreibe ;-).

    Ich bin gespannt auf eure Meinungen.

    Viele Grüße
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 07.11.2014
    • Gast
    Lieber FS, hast du mal im Forum gelesen? Den Frauen geht es ganz genauso mit Männern, die werden per es schon ab 30 von manchen wenn nicht gar meisten Männern als "nicht mehr vermittelbar" betrachtet. Dies zum einen. Zum anderen, warum soll es hier anders sein als im Leben außerhalb des Internen? Dort lernt man auch nicht ständig Menschen kennen, mit denen man sich eine Beziehung oder auch nur Sex vorstellen kann. Oder findest du so viele Kandidatinnen dafür hier? Jetzt ernsthaft? Hier wie "draussen" dauert es halt, bis man auf den Richtigen trifft, vorausgesetzt, man nimmt nicht wahllos was kommt und nur irgendwie passt. Und das hat nichts mit oberflächlich zu tun, sondern ist ganz normal. Aber natürlich kommt es mit der Oberflächlichkeit noch hinzu, guck mal, nach welchen Kriterien Menschen schon direkt aussortiert werden. Ein Mann will sich auf dem Weihnschtsmarkt treffen und schon wird daraus Grundsätzliches über denjenigen gemutmaßt und weg ist er. Frau ist ü30? Um Gottes Willen, weg damit. ALLES kann ein KO Kriterium sein.
    Ich denke einfach, es ist eine Muschung aus beidem. Wie gesagt, die Richtige kommt bald, aber you can't hurry love ;-)
    Viel Erfolg.
     
    • # 2
    • 07.11.2014
    • Gast
    Kurze und prägnante Antwort: geht mir genauso, und ich bin weiblich.
    Versuche seit Jahren immer wieder mal, über diesen Weg jemanden kennenzulernen. Liege optisch würd ich sagen etwas über dem Durchschnitt, meine Umgebung meint, sie können das überhaupt nicht verstehen, dass ich niemand hab, weil ich doch so attraktiv bin.
    Ich glaube, die Leute haben eine Fixvorstellung im Kopf, entspricht man der nicht, wird man gesperrt. Ich wurde zB manchmal gefragt, was ich beim ersten Date anhaben würde-waren das nicht Mini und HighHeels, war ich gesperrt.
    Auf deine Frage: JA, die Welt IST so oberflächlich geworden. Leider.
    Alles Gute!!
     
    • # 3
    • 07.11.2014
    • Gast
    Ich kenne Elite nicht, sondern nur Single Börsen, wo man die Fotos von Anfang an sieht, oder wo Männer ihre Bilder privat an Mails anhängen.
    Auf Männer ohne BIld reagiere ich nicht, denn ich bin auch mit Bild drin.
    Ich kaufe mir alles nach Aussehen...Möbel, Klamotten, Schuhe usw.
    Und beim Mann ist es nicht anders. Ist er nicht mein Typ, möchte ich ihn nicht.
    ...und ich schreibe das auch. w46
     
    • # 4
    • 07.11.2014
    • Gast
    Lieber FS,
    das geht Frauen ganz genauso und auch die schreiben keine Frauen an. Ich würde es jetzt nicht als Oberflächlichkeit bezeichnen, eher als Abnutzungserscheinung von Onlineaktivitäten. Das stelle ich in meinem Umfeld (Frauen 40+) verstärkt fest, dass sie Online als Zeitvertreib betrachten, inaktiver werden (Pausenfüller) und wieder mehr ins echte Leben gehen. Den Ergebnissen der Onlineaktivitäten stehen sie nach eiigen Jahren Nutzung eher skeptisch gegenüber (keine Partnerschaften, sondern kaum Affären, die es wert sind, als solche bezeichnet zu werden).

    Wenn Dir die Begegnung im echten Leben fehlt und Du es auf den Onlinekanal packst, kommunizierst Du nun mal eindimensional, d.h. ohne Mimik, Gesten, Tonlagen. Zu den Fotos kann ich nur sagen, dass viele Männer sich das Geld für ein professionelles Foto sparen und wahre Bilder des Grauens einstellen. In Kombination mit fehlender Fotogenität (für die nun wirklich niemand was kann) kommt dann ein unerfreuliches Ergebnis bei raus, wo die Frau dann denkt "och nö, irgendwie gefällt er mir nicht".

    Bei der Mailerei entsteht ein Bild im Kopf und zu dem passt dann nicht das Foto, was irgendwann mal kommt. Mir ist es auch einige Male so gegangen wie Dir udn irgendwann habe ich mein Foto garnicht mehr freigeschaltet, nicht mehr geantwortet - Onlinemüdigkeit, zuivel Hoffnung, zu wneig Resultat. Ich ahbe mich dann allerdings abgemeldet. Andere Männer und Frauen schlummern halt als mehr oder weniger inaktiver Bodensatz gerade in kostenlosen Singlebörsen.
     
    • # 5
    • 07.11.2014
    • Gast
    Hallo Stefan,

    die Männer sind da keinen Deut besser. Manche verlangen sogar ein Foto ohne daß es vorher Mailverkehr ab und klicken Dich dann sofort weg.

    Da ich weiß, wie relativ ein Foto ist und wie unglaublich man sich täuschen kann gehe ich wie folgt vor:
    - den wenigen Männern, die wirklich unter gar keinen Umständen in mein Beuteschema passen, sage ich freundlich ab (deutlich zu alt, zu dick, komische Bärte)
    - alle anderen "Normalos" gucke ich mir lieber selbst persönlich an.
     
    • # 6
    • 07.11.2014
    • Gast
    Hallo Stefan,

    viele Menschen - unabhängig vom Geschlecht - sind leider sehr oberflächlich. Ich habe noch nie online nach einem Partner gesucht, aber im RL ist es nicht anders. Du wirst als Frau von Männern angesprochen, die zwar immer wieder den Kontakt suchen, aber es geht ihnen in erster Linie nicht um die Person an sich, sondern nur um die Bestätigung ihres eigenen Egos. Das merkst du, wenn dein Gegenüber fast nur über sich redet, wenig bis gar nicht auf dich eingeht und ständig bewundert werden möchte.

    w, 40
     
    • # 7
    • 07.11.2014
    • Gast
    Meine Meinung:
    Sei mal für ein paar Wochen eine Frau, dann merkst du, dass es uns nicht besser (eher noch schlechter) geht. Männer sind da noch wesentlich mehr auf die Optik fixiert.

    Natürlich ist das nicht in Ordnung, aber viele Menschen sehen hier einen Warenkatalog, in dem sie blättern können, bis der schönste Artikel auftaucht. Leider lässt sich dieser schönste Artikel leider nicht kaufen, weil er den schönsten Käufer möchte.

    Wie machst DU es denn? Bist du wirklich so tiefgründig, dass du nur die inneren Werte achtest? Wenn dich eine Frau anschreibst, antwortest du IMMER? KLickst du nie eine Frau weg, die dir nicht gefällt?
    Oder haben diese Frauen kein Gefühl?
     
    • # 8
    • 07.11.2014
    • Gast
    "Also bleibt ja nur die zweite Möglichkeit..." Aha, du legst also fest, die Frauen sind oberflächlich, weil sie dich blockieren. Dann brauchst du hier doch nicht mehr zu fragen. Natürlich kann es nicht an deinem Aussehen liegen, weil nicht sein kann, weil nicht sein darf. Du bist lächerlich. Da ALLE Frauen sofort nach dem Freischalten deines Fotos so reagieren, liegt die Antwort doch auf der Hand.

    w 49
     
    • # 9
    • 07.11.2014
    • Gast
    Hallo FS,

    das was du beschreibst, erleben Frauen von Männern seit langem täglich.

    Bestehende und bisher gut verlaufende Mailkontakte werden von Seiten der Männer abgebrochen: Busen der Frau ist zu klein/zu groß, sie hat ein paar Kilo zu wenig/zu viel, Schuhgröße liegt über 38, Po hat die falsche Form, Haare die falsche Länge/Farbe, sie verdient zu wenig, ist nicht weiblich genug/zu sehr Weibchen ......

    Es ist nun einmal so, dass jeder von uns bestimmte Vorstellungen bezüglich potentieller Partner hat.

    Wenn DICH, FS, etwas am Aussehen einer Frau stört, dir partout nicht gefällt - machst du dann weiter: schreiben, treffen und ins Bett mit ihr, nach dem Motto 'Augen zu und durch', sie ist ja sonst in Ordnung?

    Nein - aha, auch bei dir gibt es Dinge, die dich stören, so dass du jemanden nicht weiter kennen lernen möchtest.

    In dem Falle ist es wünschenswert und anständig, dem anderen zu sagen, dass man keinen weiteren Kontakt möchte. Das geschieht aber nicht allzu oft (unabhängig vom Geschlecht), über die Gründe kann man spekulieren ...... zu feige, die Wahrheit zu sagen, den anderen nicht zusätzlich verletzen wollen, denn für sein Aussehen (ich rede nicht von Stil oder Styling) kann keiner etwas ....

    Das es Dinge gibt, die wir an anderen nicht mögen, heisst ja nicht, dass dieser andere hässlich ist - es heisst lediglich: er kommt für den Menschen, mit dem er gerade in Kontakt ist, nicht in Betracht.
     
  3. In Singlebörsen u.ä. im Internet ganz normal - zu 80 % entscheidet m.E. das Foto.

    Ob man auf dem Strich steht, und die Leute gaffen Einen im vorbei fahren an - oder im Internet - ist im Prinzip das Gleiche.

    Eine Singlebörse (nicht EP) bietet sogar das Bilder blättern an, aufgrund der eingegebenen Suchkriterien. Man blättert nur durch die Bilder, und kann sie sich per Mausklick vormerken, oder Demjenigen per Mausklick sogar sein Interesse melden - ganz ohne eigene Worte.

    Mein Profil mit Portrait-Foto (nicht EP) wird nahezu täglich angeklickt, von Frauen in und um meinem Alter (53). Trotzdem bekomme ich fast keine Anfragen von Denen - nur etwa Eine pro Jahr.

    Ich habe noch Keinen gefunden, der mich als hässlich o.ä. bezeichnen würde.
    Ich bekam sogar mal eine Anfrage von einer gut aussehenden Frau für eine Affäre oder Seitensprung.
    Dafür schätze ich die Ansprüche ans Aussehen höher.

    Ähnlich auch bei Dates. Da scheinen die Ansprüche der meisten Frauen noch höher zu sein.

    Scheint ein Trend in Dtl. zu werden. Wenn die Frau ab 40+ Single ist oder wird, dann arrogant die hohen Ansprüche - und wenn sie deswegen für den Rest ihres Lebens alleine bleibt.

    Aber das Aussehen der Frauen soll man(n) akzeptieren. Und wenn ein Zentner Übergewicht, oder der Busen Nähe Bauchnabel hängt.
    Beliebter Spruch:"Dafür kann ich nichts - das liegt nur an meinem schwachen Bindegewebe."
    Oder ähnlich:"Ich hatte zwei Kaiserschnitte - ich bin nicht dick"
    Oder:"Ich weiss nicht, woher mein Gewicht kommt - aber am essen liegt es ganz bestimmt nicht"
    (Das alles schon zu hören bekommen)

    Ich bin froh, wenn ich mein letztes Profil gelöscht habe - und endlich frei davon bin.

    EP halte ich für einen guten Vorreiter, daß sie eben nicht gleich die Fotos zeigen.
    Um dieses Bilder gaffen etc. zu vermeiden.
    Aber wenn die Leute ihre Bilder selber frei geben, aber kommen trotzdem nicht beim Anderen an - dafür kann EP ja nichts.

    (m,53)
     
    • # 11
    • 07.11.2014
    • Gast
    Frauen wie auch Männer wollen zunächst einmal das Maximale. Das wird die Mehrzahl der Frauen und Männer sein, die auf Partnerbörsen aber auch im Leben draußen auf der Suche nach einem Partner sind. Für Dich als Mann gilt: Schönheit, Status, Geld, Macht, aber auch Empathie und Zuverlässigkeit. Irgendwann begreift Frau und Mann, dass sie mit diesen maximalen Ansprüchen bis zum Lebensende suchen wird. Um nicht alleine zu sein, wird eine Frau/Mann für die Zeit genommen, bis ihr/ihm die "Liebe des Lebens" über den Weg läuft. Wenn das schief geht, dann bleibt Mann/Frau lieber alleine.

    Während dieses ganzen Prozesses passiert es aber auch, dass Mann/Frau doch noch erwachsen wird und ehrlichen Herzens einsieht, dass er/sie sowieso nur einen Teil des Kuchens braucht, um glücklich zu werden. Und dann geht es ganz schnell, einen Partner zu finden und diese Leute sind sofort vom Partnermarkt. Ist mir genauso gegangen, ich habe mich lange Zeit maßlos selbst überschätzt und als ich Grund unter den Füßen hatte, war auf einmal auch eine Partnerin da, mit der ich bis zum Lebensende zusammen sein möchte, trotz oder sogar wegen ihrer Abweichungen vom durch die Gesellschaft forcierten Idealbildes einer Frau.

    So waren die Menschen aber schon immer, sie sind nicht besser oder schlechter geworden als früher. Bei Partnerbörsen der richtige Weg ist, schnell Bilder freizuschalten und sich schnell zu treffen, um sich selbst die Kandidaten aussortieren zu lassen, die noch nicht den Grund unter den Füßen gefunden haben oder aber bei denen es nicht passt. Partnerbörsen dienen mir nur dazu, Leute kennenzulernen, wozu ich während meiner langen Arbeitszeiten kaum Gelegenheit dazu habe. Also, es geht nur darum, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein und keine Zeit am falschen Ort zu verschwenden. Dazu ist die Partnerbörse genauso geeignet wie jeder andere Platz.
     
    • # 12
    • 07.11.2014
    • Gast
    Vermutlich ist der Mensch nicht so geworden, sondern immer schon so gewesen. Männer selektieren hauptsächlich nach dem Aussehen, Frauen zusätzlich nach sozialem Status und Vermögen. Dass dies falsch sei, man eigentlich auf andere Werte achten solle, ist meiner Meinung nach den neueren Medien geschuldet und damit ein relativ junges Phänomen.

    Ich habe in meinen immerhin 33 Lebensjahren noch nicht ein einziges Mal erlebt, dass der Charakter oder die Ausstrahlung eines Menschen gutes Aussehen oder Status hätte übertrumpfen können. Im Zweifelsfall entscheiden sich Männer wie Frauen immer für den oberflächlich betrachtet attraktiveren Typ. Teils sogar in dem vollen Bewusstsein, dass die Liaison auf lange Sicht nur in die Hose gehen kann.

    Die Beteuerungen, dass ein sympathischer Charakter oder die Ausstrahlung eines Menschen den Weg zur erfolgreichen Partnersuche ebneten, halte ich für weltfremde, wenngleich sehr tröstliche Ammenmärchen. Blättert man mal den ganzen romantischen Kitsch vom Konstrukt "Liebe" ab, bleibt letztlich nichts Geringeres als ein ziemlich abgeklärtes Tauschgeschäft übrig: Was biete ich und was kann ich dafür bekommen?

    Zu deinem konkreten Problem: Ich an deiner Stelle würde gleich beim ersten Anschreiben ein Foto mitsenden. Auf diese Weise ersparst du dir lange Mailkontakte mit unpassenden Frauen.
     
    • # 13
    • 07.11.2014
    • Gast
    Lieber Stefan,
    ich denke es gibt einige die oberflächlich sind sowohl bei den Frauen wie auch bei den Männern!
    Was ich aber bei dir eher denke das es sein könnte ist es eher wahrscheinlich, daß du mit den besagten Damen paar mailkontakte hattest und dabei entsteht in der Phantasie eines Menschen eine Vorstellung und wenn du die Bilder freischaltest ist dann die Entäuschung umso größer! Es liegt auch bestimmt nicht daran das du so häßlich bist, es kann einfach nur sein das es an den Augenfarbe oder eher Kleinigkeiten liegen könnte! Und das dies nicht hinderlich sein wäre wenn du gleich dein Foto freischalten würdest und man dann paar mails austauscht! Ich hatte bei meiner EP Zeit es so mit paar Männern das man sich zu lange gemailt hat ( die wußten wie ich aussah ) und es war alles super, man hat auch telefoniert und dann irgendwann hat man sich getroffen und daraus ist nichts geworden einige male von den Männern ausgehend und auch teils von.mir! Ich bin davon überzeugt das der Grund war das man sich durch das lange mailen kreiert man sich eine Wunschperson und ob man zusammen kommt oder nicht hängt von vielen Faktoren ab! Also nicht nur die äußere Hülle, denn das passte ja ( man wußte wie der andere ausieht ) , sondern es mußte auch die Chemie stimmen, d.h man muss sich riechen können u.s.w! Bei meinem jetzigen Partner war es so das ich meine Fotos auch wie immer gleich freigeschaltet habe er darauf auch und wir haben ein oder zwei emails ausgetauscht und ein oder zwei mal telefoniert, da es unter der Woche war und seinerseits kam gleich das wir uns am nächsten Wochenende treffen! Und das taten wir und auf anhieb hat es zwischen uns gefunkt, denn die Chemie passte und wir haben uns in unseren Köpfen irgendein Idealbild von einem Menschen kreiert, sondern haben uns ohne vorberhalte kennen gelernt! Und für beide sind wir uns das beste was uns passueren konnte! Davor war ich auch entäuscht und dachte wie oberflächlich und kindisch manche Männer es sind! Ich denke jetzt eher darüber das nicht alle so waren, nur das die Umstände es dazu geführt haben! O.k paar waren schon denke ich auch dabei die durch EP ihr Ego aufpolieren wollten und eigentluch auf ernste Beziehung gar kein interesse hatten und es auch nicht fähig waren!

    Würde dir raten das du deine Taktik veränderst und die Damen gleich mit Foto anschreibst und wenn du angeschrieben wirst es dann gleich beim zurückschreiben freischaltest! Denn das erspart dir Ärger, Entäuschung, Kummer und Zeit beiderseits! Und dann auch wenn ihr euch sympatschisch seids auch nicht lange mit dem ersten Treffen nicht fackeln! Das erspart wieder Entäuschung, Kummer und Zeit! Und immer schön ehrlich und autentisch sein, damit hat mein Freund mein Herz erobert und wir sind seit fast zwei Jahren überglücklich und mit ihm an meiner Seite möchte ich alt werden!

    Viel Glück und gib nicht auf die richtige kommt, meistens wenn mans am wennigsten erwartet! Wenn man an die Sache unbefangen ran geht!

    w35
     
  4. Guten Morgen

    Also das Phänomen passiert auch uns Frauen. Zuerst ist das Profil extrem interessant und die Mails stimmig und wenn es dann um die Bilder geht, wird Frau ohne ein Wort des Abschieds einfach blockiert.

    Ich habe das Gefühl, heute zäht nur noch der absolute Perfektionismus und ein Aussehen wie Heidi Klum oder Georg Clooney - Charakter etc wird völlig negiert. Und da wundert man sich wieso so viele Beziehungen scheitern.

    Dazu komm, dass ein Blockieren ohne Abschiedsworte für mich ein Zeichen von absoluter Charakterschwäche ist. Wie auch das negieren einer Nachricht - ob von Männlein oder Weiblein!

    Lieber Gruss
    W45
     
    • # 15
    • 07.11.2014
    • Gast
    Diese Schlussfolgerung ist in meinen Augen falsch und das sage ich als Mann!

    Ich bin nicht in dieser Single/Partnerbörse, sondern in einer in der das Bild sofort zu sehen ist und nicht erst freigeschaltet werden muss. Und ich muss gestehen, das mir von ca. 20 Anfragen höchstenst eine vom Aussehen sympathisch herüberkommt - bei allen anderen hätte selbst der interessanteste vorherige eMail-Austausch keinen Einfluss auf meine Ablehnung.

    Ich bin beileibe keiner, der das Top-Model sucht - aber die Optik muss mich einfach ansprechen, schliesslich hoffe ich den Menschen zu finden, den ich möglichst oft genug in meinem restlichen Leben sehen werde. Die Optik ist zumindest die Eintrittskarte, die muss gefallen und selbstverständlich müssen DANN auch die charkterlichen Eigenschaften passen.

    Das hat nichts mit einer Einteilung in "hässlich" zu tun, das Bild muss schon ein gewisses Kribbeln erzeugen. Soll ich jetzt nach Deiner Logik in die Kathegorie "oberflächlich" fallen?

    Und das gestehe ich auch den Frauen zu! Eine potentielle Partnerin muss an meinem Äusseren Gefallen finden - hätte ich das Gefühl nur genommen zu werden, weil nichts ansprechenderes "zu haben" war, wäre ich in einer Beziehung nicht glücklich.
     
    • # 16
    • 07.11.2014
    • Gast
    Hallo FS,
    haben dir denn immer alle Frauen gefallen mit denen du geschrieben hast?
    Also ich bewerte das schreiben und die freigabe der Fotos nicht über, schreiben kann man viel und das Foto ist nur eine Moment Aufnahme, es sollte grob passen. Für mich ist das erste Treffen ausschlaggebend ob ich mir mehr vorstellen kann
     
    • # 17
    • 07.11.2014
    • Gast
    Das Problem im Internet ist, dass man (Frau) insgeheim hofft, dass sich hinter dem anonymen Chatpartner doch ein gut aussehender heißer Mann befindet ;) Ich hatte das jetzt auch vor kurzem, aber nicht bei einer Partnerbörse, bisschen hin und hergeschrieben, und dann kam ein Bild von ihm (ungefragt), total unpassende Brille, schlecht gemachtes Foto, komisches T-Shirt, merkwürdiges Gesicht und dann war ich leider auch so negativ überrascht, dass ich den Kontakt schnell einschlafen lies. Also man muss mind. Standard -Aussehen haben (also nicht schlecht), um im Internet bei normal (hübschen) Frauen bestehen zu können. Ich glaube dagegen könnte helfen, dass Bild direkt freizuschalten, sodass die Frau sich schon gar keine Hoffnungen machen kann; oder ein Blind date. (Aber das würde ich auch nicht mehr machen, die meisten die das machen, sehen echt sch** aus.) Frag eine Bekannte oder Freundin, was sie von den Bildern hält, auf denen du zu sehen bist. Leider wirkt ein einzelnes Foto natürlich ganz anders als mit der dazugehörigen Körpersprache und allem drum und dran, was man halt nur in Echt erleben kann. Sieh zu, dass du auf den Bildern symphatisch aussiehst, was gutes anhast und vielleicht mit interessantem Hintergrund (z.B. aus dem Urlaub), das gibt nochmal ein Aha bei der Frau. w22
     
    • # 18
    • 07.11.2014
    • Gast
    Ich sehe das genauso, erlebe das ebenso, bin auch der Meinung, dass die Menschen sehr oberflächlich sind und die Oberflächlichkeit weiter zunimmt! Habe das Gefühl, dass doch einige Frauen gar kein so richtiges Interesse für eine ernsthafte Beziehung haben, sondern nur halt mal so schauen wollen, was es da so alles gibt. Wie wenn man Auto´ s anschaut, ohne eines kaufen zu wollen (Freizeitbeschäftigung!). Das krasse Gegenteil erlebe ich bei Frauen, die so um die 35 - 40 sind, die Kinder haben wollen und die biologische Uhr die Initiative ergriffen hat. Beide Verhalten extrem und negativ. (m)
     
    • # 19
    • 07.11.2014
    • Gast
    FS, gefällt dir JEDE Frau? Sicherlich nicht. Auch bei Frauen "isst das Auge mit". Das ist keine Kritik an deinem Äußeren, sondern lediglich eine Geschmacksfrage. Was mir gefällt, gefällt meiner Freundin noch lange nicht.

    Seltsamerweise neigen gerade Männer, die im Allgemeinen Frauen nach optischen Aspekten aussuchen, dazu, Frauen als oberflächlich einzustufen, die die Männer nicht nur nach inneren Werten beurteilen.

    Ein Beispiel:

    Ein guter, nicht besonders attraktiver Freund, der auch wenig Chancen bei Frauen hat, hat sich ebenfalls über die Oberflächlichkeit von Frauen aufgeregt. Ich wollte ihn daraufhin mit einer Bekannten verkuppeln. Er hat abgelehnt mit der Begründung, sie wäre ihm zu pummelig.
    Wer ist denn hier oberflächlich?


    Du solltest also auch Frauen das Recht zugestehen, dass sie sich einen Mann wünschen, der sie optisch anspricht. Gerade im Internet überwiegt die Beurteilung nach optischen Gesichtspunkten schließlich kann man nach ein paar Mails kaum charakterliche Qualitäten erkennen.

    Es gibt also nur 2 Möglichkeiten: Entweder du akzeptierst das Auswahlverfahren beim Onlinedating, oder du suchst im realen Leben und überzeugst Frauen durch deine inneren Werte!
     
    • # 20
    • 07.11.2014
    • Gast
    Was bei EP wichtig ist...
    1. das Foto
    2. das Foto
    3. das Foto
    Überspringst du Hürde 1-3 und schreibst nicht irgendeinen Blödsinn, dann kannst du auf Antwort hoffen.
    Wenn 1-3 perfekt für dein Gegenüber sind, dann kannst allerdings auch irgendwelches oberflächliches Zeug schreiben, das ist dann auch egal und du bekommst ebenso vielleicht Antwort.
    Das sind MEINE Erfahrungen hier.
    Aber gleich kommen gewiss noch einige politisch-korrekte Aussagen, welche natürlich das ganze Gegenteil nachweisen werden...
     
    • # 21
    • 07.11.2014
    • Gast
    Also, ich als Frau sage mal meine Meinung:
    Ich würde überhaupt nicht mit einem Mann mailen, der mich ohne freigeschaltetes Foto anschreibt; selbstverständlich gebe ich meins dann in der Antwort sofort frei.
    Du ersparst dir also lange Mailerei und die Enttäuschung, wenn es nach der Freischaltung vorbei ist.
    Ich glaube übrigens nicht, dass du so hässlich bist. Du musst nur einfach gefallen. Vielleicht hast du zuviel Haare oder zuwenig, Bart oder auch nicht, vielleicht empfinden die Frauen dich als zu dick, zu dünn, zu groß, zu klein, deine Brille gefällt ihnen nicht oder oder oder.
    Also: mit freigeschaltetem Foto anschreiben, das erspart dir viel Mühe und Frustration.
    Du hast ja im RL auch keine Maske auf, außer, wenn du gerade dabei bist, eine Bank zu überfallen, oder?
     
    • # 22
    • 07.11.2014
    • Gast
    Warum gibt es Singlebörsen? Und warum funktionieren viele nicht? Richtig, weil man im Schnellverfahren Leute kennen lernen will und sehr oberflächlich und schnell nicht passende auswechselt.

    Das der Mensch die chemische Komponente braucht blenden viele aus - man muss einen Menschen LIVE kennen lernen um zu wissen, ob es passen könnte oder nicht.

    Auf was will man sich denn verlassen, wenn die chemische Komponente wegfällt? Richtig aufs Oberflächliche - das ist auch der Grund warum Singlebörsen nur in Ausnahmefällen funktionieren.

    Wenn man jeden Dated, mit dem man "nett" schreibt, hat man deutlich bessere Chancen einen Partner zu finden als wenn man nur oberflächlich ist.

    Viele "emanzipierte" Frauen die "wissen was sie wollen" bleiben genau deshalb allein - zu oberflächlich !

    m37
     
    • # 23
    • 07.11.2014
    • Gast
    Ich hoffe, ich darf Dir als Mann dennoch antworten?

    Ich bin hier nur ab und an Gast, weil die Themenauswahl recht interessant erscheint/erschien. Schau Dir manche Beiträge an - Du könntest in Deiner Ansicht bestätigt werden.
    Allerdings bin ich überzeugt davon, dass das hier bei ElitePartner keine Ausnahme bildet.

    Vieles wirkt nach gelangweilten Personen, sowohl als FS wie auch bei Antworten. Aus meiner Sicht werden teils Fragen eingestellt, nur des "Quatschens" wegen. Vielfach verstehe ich die Absichten dabei nicht, da fremde Meinungen kaum zum Gelingen einer partnerschaftlichen Kommunikationsdiskrepanz beitragen können. Dementsprechend emotional, unterstellend... - also oberflächlich - erscheinen mir dann auch häufig die Reaktionen. Die Moderatoren leisten dabei sicherlich schon gute Arbeit, ich möchte nicht wissen, wie viele Antworten komplett aussortiert werden.
    Ich vermisse also auch ein gewisses Niveau, was nichts mit akademischen Graden zu tun haben muss, eben Sachlichkeit und Toleranz.

    Ich habe jedoch keine Ahnung, ob es zwischen Suchenden (Partner) und Antwortenden (Forum) Schnittmengen gibt. Insofern könnte mein erwähnter Eindruck (dritter Satz) auch falsch sein.

    Eine Beantwortung Deiner Frage erachte ich ohnehin als schwierig, jede Angesprochene kann nur für sich sprechen und ein Gegenüber auch das nur für sich bewerten. Ein Allgemeinbild ist nur mit vielen "Wenns" und "Abers" möglich.

    Aufgrund Deiner Fragestellung gehe ich auch jetzt davon aus, dass Dir teilweise verbale Messer um die Ohren fliegen werden - Werfergruppe dürfte dabei auch schon feststehen.
    Aber vielleicht werde ich ja mal positiv überrascht.

    Dennoch viel Erfolg für Dich!
     
  5. Ich sag es ganz direkt.

    Optisch bist Du nicht erste Sahne.

    Und sorry, so läuft es mal im Netz, die Optik macht Lust auf mehr in der Katalogmentalität.

    Ich suche mir im Katalog auch das schönste Kleid heraus und nicht das unscheinbarste, weil es günstiger ist. So ist es auch im Netz.

    Wenn man optisch nur Mittelmaß bieten kann, wird das im Netz sehr schwer werden, egal wie hochintelligent die Mails oder das Profil rüberkommen, gilt für Frauen und Männer gleichermaßen.

    Deshalb bin ich auch kein Fan der Partnersuche im Netz.
    In der Realität sieht man die Person vor sich als Ganzes, Gestik, Mimik, Gang, Ausstrahlung, Persönlichkeit und da kann ein weniger symmetrisches Gesicht in den Hintergrund treten, weil alles andere stimmt.

    Wer aber im Netz punkten will und dabei noch gewisse Ansprüche hat muss schon sehr gut aussehen um wirklich Erfolg zu haben.

    Wobei sehr gutaussehende wiederum meist nicht im Netz suchen, die haben schon genug Verehrer im realen und sind damit schon überfordert.
     
    • # 25
    • 07.11.2014
    • Gast
    Diese Beweisführung ist lustig :D Was ist mit den ganzen Zwischen-Möglichkeiten?

    Ich glaube, Du bist einfach nicht ihr Typ. Man müsste nun wissen, ob es sich um 3 Frauen handelt oder um 300. Und man müsste ein Bild sehen von Dir. Ein Foto macht ne Menge aus, aber es gibt auch Dinge, die generell nicht attraktiv sind (Warzen auf der Lippe, schlechte Zähne), so dass man sich dadurch ins Aus schießt.

    Davon abgesehen laufen viele mit einem festen Bild von ihrem Idealpartner rum, dh. sobald jemand "normal" aussieht und nicht modelverdächtig, fliegt er raus. Das hat aber mit Waldschrat nichts zu tun.

    Die Typen, die ich in meinem Leben schon richtig sexy fand, wären mir durch ihr Foto nie aufgefallen. Von daher wundert es mich nicht, dass die Partnersuche über Netz sich als so schwierig herausstellt.

    Außerdem sind Männer mindestens genauso, wenn nicht noch viel oberflächlicher. Was ich mir auch denken könnte, weil ich schon gehört habe, dass sich auch viel verheiratetes Volk in solchen Partnerbörsen rumtreibt: Die suchen nur eine Affäre. Dh. es kommt eigentlich nur aufs Aussehen und den Sexyfaktor an. Sobald man da nicht perfekt ist, wird weitergesucht. Der nette Mailkontakt ist nur das Vorgeplänkel, dass man an das Bild kommt.
     
  6. nein, sie waren schon immer so..

    und : beide Geschlechter nehmen sich da gar nix..

    während Frauen ca 80% der Männer für "unterdurchschnittlich aussehend" halten schrieben sie jedoch bis 50% recht gleich verteilt an..

    Männer kriegen fast die ideale Normalverteilung hin bei der Einschätzung des Aussehens, schreiben aber fast nur die oberen 20% an.

    d.h. egal aus welchen gründen, es werden so oder so nur die oberen 20% kontaktiert, entweder weil man die Attraktivität des Gegenübers falsch (zu niedrig ) einschätzt (Frau) , oder weil man seine eigenen Chancen überschätzt (Mann) es bleibt das uralte 80/20 Pareto Problem.. 80% wollen 20%
     
    • # 27
    • 07.11.2014
    • Gast
    Hast Du Deine Fotos mal von einem Dritte anschauen lassen? Vielleicht ist auf dem Foto irgendetwas neben Dir zu sehen, was Frauen nicht gefällt.

    Im echten Leben würde ich NUR mit einem Mann flirten, der mir optisch auch sympathisch ist. Ich bin oberflächlich und habe ein bestimmtes Beuteschema. Vielleicht gibt es für Dich auch einen bestimmten Frauentyp, den Du nicht daten willst.

    Es ist oberflächlich, ich weiß, aber ich würde z.B. keinen Mann mit Stupsnase küssen - es ist eigentlich Unsinn, aber ich finde Stupsnasen bei Männern nicht attraktiv. Ich mag hagerer, schlanke Männer nicht, lieber ein paar Kilos mehr. Ich finde Männer mit Stirnglatze nicht sexy - und habe bisher keinen Mann mit Stirnglatze gesehen, den ich küssen wollte. Alles Oberflächlichkeiten, ich weiß. Ich gestehe aber auch jedem Mann zu, dass ich eben nicht sein Typ bin.

    Ich versuche es so zu beschreiben: Um das Feuer anfangs zu entzünden, ist es gut, wenn anfangs das Optische auch stimmt. Das Äußere wird sich aber sicher verändern. Dann geht es darum das Feuer am Lodern zu halten.

    Wenn Du häufig nach der Fotofreigabe weggeklickt wirst, stimmt wahrscheinlich etwas mit dem Foto nicht.
     
    • # 28
    • 07.11.2014
    • Gast
    Das Auge "isst mit" und die Geschmäcker sind verschieden, man kann nicht jedem gefallen - so ist es halt. Und so wie das "Innere", muss auch das Äußere gewissen Anforderungen entsprechen. Schließlich sucht man einen Liebes- und Lebenspartner, nicht einen Kumpel, wo es so ziemlich egal wäre.

    Es stimmt wirklich, manche Bilder (meist Selfies) von Männern ähneln einem Bewerbungsfoto fürs Gruselkabinett. Meistens sind die aber auf preiswerten oder kostenlosen SB. Das kann ich wirklich nicht verstehen, wie ein Mensch mit Verstand und Augen im Kopf ein so abschreckendes Bild einstellen kann.

    Es geht den Frauen ansonsten ebenso, wie den Männern. Verabschiedung nach Bildfreischaltung ohne Grund, obwohl der Mailkontakt vorher sehr nett war. Ich schalte meine Bilder sofort frei - dann spare ich wenigstens unnötige Zeit für Mailschreiberei! Anfangs hat es mich noch ziemlich runtergezogen, wenn ich danach verabschiedet wurde (ich bin eine attraktive und schlanke Frau!), inzwischen hake ich es ab, ohne darüber nachzudenken.

    Ich habe auch schon verabschiedet - dann aber mit der Begründung, sorry, Du bist leider nicht mein Typ.

    w50
     
    • # 29
    • 07.11.2014
    • Gast
    Wieder jmd., der Fehler bei anderen sucht und nicht bei sich selbst. Zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung liegen Welten!

    Frauen sperren nur dann einen Mann, wenn sie sich belästigt fühlen. Kannst du ein "Sorry, kein Interesse" nicht akzeptieren und schreibst ihr weiter, bettelst, stalkst und beschimpfst sie?

    Stelle dich der Realität und schreibe in Zukunft nur Frauen deiner "Liga" an, dann ersparrst du dir entsprechendes Feedback. In Singlebörsen weht ein scharfer Wind und viele begeben sich in eine Traumwelt, in der alles möglich scheint. Die Wahrheit ist: Mann und Frau braucht zuallerst ein Top-Aussehen, alles andere ist zweirangig. Mittelmäßig aussehende Menschen bleiben Ladenhüter, beschweren sich und jammern herum - wie du.

    Nichtsdestotrotz viel Glück.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)