• 13.08.2013
    • Gast

    Sexuelle Telefonate schon vor einem persönlichen Kennenlernen?

    Ich (42) habe vor zwei Wochen über ein Forum einen Mann (45) kennengelernt.
    Er machte auf mich einen sehr sympathischen Eindruck, schreibt auch gebildet und intelligent.
    Er wirkte auch sehr warnherzig auf mich, wie er über seine alten Eltern schrieb.

    In seinen letzten Nachrichten war aber desöfteren die Rede davon, dass Sex ihm sehr wichtig sei und ihm entsprechend fehle.
    Leider wohnen wir ca. 450 km voneinander entfernt. Er meinte, dass das viel sei, wir das aber mit einem persönlichen Kennenlernen schon hinkriegen würden.
    Wir könnten auch, solange kein Zusammensein möglich sei, uns am Telefon ein bisschen heiß machen. Er hat wohl schon desöfteren mit Frauen sexuelle Telefonate geführt, die aber in den meisten Fällen für ihn wenig befriedigend waren. Für seine erotischen Fantasien seien solche Gespräche aber wichtig.

    Ehrlich gesagt, finde ich diesen Vorschlag sehr befremdlich!
    Er möchte schon Telefonsex, obwohl wir uns noch gar nicht persönlich kennen?

    Kann es sein, dass er an einer Beziehung gar nicht interessiert ist, sondern sich nur am Telefon aufgeilen möchte?
     
  1. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 14.08.2013
    • Jeanne
    Liebe FS, ich hab das auch schon erlebt. Du schreibst, dass du das befremdlich findest. Und das ist wahrscheinlich das Zentrale daran. Du persönlich scheinst dich nicht dafür zu erwärmen. Angesichts der Distanz zwischen euch und unterschiedlicher individueller Vorlieben, sich erotisch an Gegenüber heranzutasten, finde ich das nicht befremdlich. Erotische Telefongespräche sind für viele Menschen etwas Schönes. Wann genau sie beim Kennenlernen zum ersten Mal stattfinden, liegt wie bei allen Schritten zu mehr Intimität an den Beteiligten. Für den Mann, den du gerade kennen lernst, sind erotische Telefonbegegnungen und Sex wichtig. Er zeigt es dir. Dir ist es zuviel. Ich würde das an deiner Stelle direkt ansprechen. Ich hab das seinerzeit auch gemacht und gemeint, es sei mir etwas zu früh für handfeste Telefonerotik. Dafür benötige ich doch vorher eine unmittelbare Begegnunge. Oder du kannst ihn ja mal etwas vorlegen lassen (erotisch Anstimmen) beim Telefon und schauen, ob dir das gefällt oder nicht. Fest steht, dass du hier ein Gegenüber hat, das seine erotischen Wünsche direkt formuliert. Offenbar liegt dir indirektes Vorgehen hier mehr.
    Ob er sich nur "aufgeilen" möchte oder an einer Beziehung interessiert ist, ist meines Erachtens nicht zu beurteilen jetzt. Wenn er jedoch verstummt, sobald du ihm sagst, dass dir das zu rasch ist, dann könnte es so sein. Vielleicht müsstet ihr euch auch einfach mal treffen und trotz Distanz abchecken, was eine direkte Begegnung bringt? So nähmen solche Mutmassungen ein Ende. Der Mann, der mir erotische Telefongespräche vorschlug, fand in der Tat mehrmals Gründe, unsere geplanten Treffen abzusagen. Wir sahen uns nie.
    Sprich die Angelegenheit an und triff ihn bald, dann wird sich das innert Kürze klären. Viel Glück!
     
    • # 2
    • 14.08.2013
    • Gast
    ..also ich finde das auch befremdlich! Ich käme im Traum nicht auf die Idee, mit einem mir fremden Mann, den ich noch nie gesehen habe, Telefonsex zu betreiben - dazu müsste ich mein Gegenüber schon sehr gut kennen!

    Das käme mir doch ziemlich billig vor. Hatte diese Situation schon ähnlich, und habe dann auch deutlich meine Ablehnung kund getan.

    Zu Sex in jeder Spielart benötige ich ein gewisses Vertrauen, und das habe ich einem Unbekannten gegenüber sicher nicht. Ich frage mich, wie gross muss der Notsstand sein, dass man auf die Idee kommt...
     
    • # 3
    • 14.08.2013
    • Gast
    ....vielleicht ist es auch eine Masche.
    Mann sucht sich Frau, die weit weg wohnt, er steht auf Telefonsex und sagt dann: "Hey, wir können uns doch am Telefon heiss machen, wo wir doch soooo (welch Zufall) weit von einander weg wohnen."
    Und danach hörst du nie wieder was von dem.
    Und meine ganz persönliche Antwort: DAS geht gar nicht.
     
    • # 4
    • 14.08.2013
    • Gast
    Mir tun immer Männer leid, die noch bevor eine Frau persönlich kennengelernt haben, es versuchen, mir Dir verbal sexuell warm zu werden. Das finde ich armselig. Ich bin nicht prüde und ich schließe es nicht aus, dass ich sogar beim ersten Treffen Sex mit einem Mann haben möchte-aber bevor wir uns live gesehen haben, uns sexuell anzumachen-das finde ich unangebracht. Auch schon solche Männer online erlebt.
    Oft haben ich es erlebt, dass Männer bereits am ersten Date heftig flirten und zeigen, dass sie gerne sofort Sex haben würden. Aber man hat sich von beiden Seiten eben auch real gesehen. Einmal ist mir was ähnliches passiert-er war Italiener und lebte auch dort, beruflich war er aber in der ganzen Welt unterwegs. Schöne Fotos, gepflegte Konversation. Er wollte mich besuchen und deutete mir an, dass er gerne auch Sexualität etc. mit mir erleben wollte. Ich war gerade geschieden und ziemlich aufgeschlossen. Und dann stand er am Düsseldorfer Flughafen-und mir wurde schlecht. Die Fotos waren alt, er sah ganz verlebt und lüstern aus. Er war zwar der Mann von den Fotos, aber keine Spur vom Niveau und der Ausstrahlung, die die Fotos und die Telefonate vermittelten. Wie peinlich! Wir gingen essen, ich bot ihm ein Zimmer in meiner Wohnung zum Übernachten an (aus Mitleid und Höflichkeit) und weigerte mich, ihm näher zu kommen, weil er mir im RL gar nicht zusagte. Er wurde wütend, hat seinen Koffer genommen und mitten in der Nacht meine Wohnung verlassen-mit Ach und Krach! Meine Nachbar wurden auch dadurch wach. Wie peinlich und unangenehm das Ganze-nie wieder so was!

    w/39
     
    • # 5
    • 14.08.2013
    • Gast
    Liebe Fragestellerin,
    Ich sehr das etwas anders als #1.
    Hier ist die erste Intention eigentlich ein ernsthaftes Kennenlernen für mehr.
    Aber mehr im Sinne einer soliden Beziehungsanbahnung. Für alles andere gibt es andere Plattformen und Möglichkeiten.
    Ganz ehrlich, der Mann kann gebildet, warmherzig und lieb wie sonst was sein -
    Sex gehört nicht in Eure Kommunikation- zumindest nicht vor persönlichen Kennenlernen oder Treffen.
    Klar, geht das - aber Du wolltest ihn ernsthaft kennenlernen, jedenfalls wirkt es auf mich so und Du hast ja mit diesem Verhalten auch ein Problem.

    Bis man sich kennenlernt, kann man sich am Telefon heissmachen-
    Was soll das dann für ein Persönliches Kennenlernen werden?
    Eine "Beziehung" beginnt man einfach nicht, in dem man das Pferd von hinten aufzäumt.

    Bitte, höre auf dein Bauchgefühl.
    Und das signalisiert hier nein.

    Er versucht es - sein gutes Recht.
    Aber er ist nicht ernsthaft interessiert - man verliebt sich natürlich nicht durchs Telefon -
    aber bei Interesse ist man wohl eher schüchterner darauf bedacht, jemanden nicht zu verschrecken.

    Ich bin der Meinung, falls ein ernstes Kennenlernen angedacht ist, haben sexuelle Vorlieben, Wünsche und Anzüglichkeiten absolut nichts in den ersten Gesprächen verloren.

    Auch wenn hier oft proklamiert wird, dass man ruhig ansprechen soll, wenn Sex für einen so wichtig ist. Tut mir leid, das entwickelt sich und man merkt recht schnell, ob man kompatibel ist.
    Ich muss nicht wissen, welche Cockringe ein interessantes Date zu Hause in der Schublade hat.

    Lass ' ihn seinen Telefonsex woanders suchen.
    Entzaubert hat er Eure Kommunikation schon, weil er über Deine Grenze gegangen ist und Dir das unangenehm aufgestoßen ist.

    Nach meiner Erfahrung waren meine Dates, die das Thema egal wie verfrüht anschnitten, alle keine ernsthaft Interessierten.
    Im übrigen- wie ordnest Du die 450 km ein?

    Liebe Grüße, w 35
     
    • # 6
    • 14.08.2013
    • Gast
    Hak den Typen ab. Erotische Telefongespräche finde ich toll, wenn man sich schon etwas näher kennt. Solange das nicht der Fall ist, hat er diese Gespräche auch eher mit seiner Vorstellung als wirklich mit Dir. Eine Beziehung wird daraus aber nicht und schon garnicht, wenn er soweit weg wohnt. Diese Fantasie-Telefonsexgeschichten können bei vielen Leuten auch zur Sucht werden und die sind meist nicht beziehungstauglich. Meiner Erfahrung nach bringt das, so wie Du es beschreibst nichts und der Typ will sich nur aufgeilen. Alles Gute! w37
     
    • # 7
    • 14.08.2013
    • Gast
    Liebe FS

    die Reihenfolge ist total verquer. Nichts dagegen wenn ich meinen eigenen Freund am Telefon
    "heiss" machen soll, aber einen wildfremden Mann doch sicher nicht.
    Der ist wirklich komisch.
     
    • # 8
    • 14.08.2013
    • Gast
    Liebe FS, es kann aber sein, dass dieser Typ sich die Kosten für eine Sexhotline sparen will. Bei Dir hat er auch noch das Gefühl, Du bist persönlich an ihm interessiert und kostest ja nix (er hat ja die normale Telefonflatrate). Also-geiz ist geil plus sich aufgeilen an einer Nicht-Professionellen (das hat ja was).

    Hack ihn ab. Ich finde sein Verhalten dreist und mit so einem Mann kann ich mir keine Beziehung vorstellen. Nachdem man sich persönlich kennengelernt hat, ist alles möglich-aber so wie bei euch-geht gar nicht.

    Verweis ihn bitte auf die kostenpflichtigen Sexhotlines, wo man sich jede Phantasie kaufen kann. Und such Dir einen anständigen, seriösen Mann, der übrigens genauso ein phantastischer Liebhaber sein kann-aber erst nach dem man sich persönlich kennengelernt hat.
     
    • # 9
    • 14.08.2013
    • Gast
    Ich kenne solche Typen auch. Es ist eklig und man weiß das sie nicht an einer ernsthaften Beziehung interessiert sind. Es geht nur um Sex.
    Wäre mir für seine kranken Fantasien zuschade.
     
    • # 10
    • 14.08.2013
    • Gast
    Ich finde die Idee super!
    M45
    Was spricht den gegen ein paar kleine Sauereien am Telefon?
    Wir sind doch erwachsen. Allerdings muß es dich natürlich auch anmachen,
    sonst bist Du nicht die Richtige für sollche Aktionen.
    Ach, was meine gleichaltrigen Geschlechtsgenossen so alles umtreibt ;-)))
     
    • # 11
    • 14.08.2013
    • Gast
    Wildfremd ist man sich ja wohl nicht mehr, wenn man lange gechattet, telefoniert und gemailt hat.
    Ich finde da ehrlich gesagt, nichts dabei. Reinfallen kannst du auch, wenn es ein Treffen gegeben hat, also Garantie gibt es einfach keine. Es kommt aber drauf an, ob er sich aufdrängt oder nur einfach locker damit umgeht. Wenn er merkt, er stößt auf wenig Begeisterung, lässt er es von selbst, wenn er ein normaler Typ ist. Ich hatte mal eine sehr schöne Fernbeziehung, bei der sich der Telefonsex vor einem ersten Treffen von selbst ergeben hat. Da brauchte keiner extra einen Vorschlag zu machen. Da ich auch "Verbalerotikerin" bin, lege ich auf solche Gespräche in einer Beziehung auch wert. Nur leider ist es keine Garantie, wenn das am Anfang gut klappt. Sobald sich die Beziehung in eine Nahbeziehung verwandelte, wollte mein Freund von Telefonsex nichts mehr wissen. Wenn dieser Mann also denkt, er kann anfänglichen Telefonsex als Garant für entsprechende Vorlieben sehen, dann irrt er sich.
     
    • # 12
    • 14.08.2013
    • Gast
    Der Mann ist nur an Sex interessiert und nutzt dich ggf. für seine sexuellen Wünsche aus, das wird niemals eine Beziehung, denn darum geht es ihm offensichtlich nicht. Das musst du nicht mitmachen. Das hat mit Prüderie nichts zu tun, sondern mit Selbstschutz! Es gibt diverse kostenpflichtige Angebote für solche Männer. Soll er doch für den Service zahlen! Such du dir lieber einen Mann, der wirklich an dir als Person interessiert ist und sich eine Beziehung wünscht.
     
    • # 13
    • 14.08.2013
    • Gast
    Der möchte sich doch nur die Kosten einer professionellen Telefondame ersparen;-)

    Ich finde den Vorschlag in der Tat seltsam, da es ja durchaus bestimmte Portale für telefonische Vorlieben gibt und er dort mit großer Sicherheit Frauen finden würde, die seine Vorliebe teilen. Solltest Du ihn allerdings in einer normalen Partnerbörse gefunden haben, ist dieses Verhalten sehr seltsam.

    Vielelicht möchte er ja auch sehen, wie Du reagierst oder er macht das mit allen Frauen, um irgendwelche Rückschlüsse aus der Reaktion zu ziehen. Es gibt solche Typen, die finden es toll, Frauen zu brüskieren.

    Irre gibt es überall. Wenn Dein Ziel ist, eine aufrichtige Partnerschaft zu finden, ist er mit Sicherheit der falsche Mann....
     
    • # 14
    • 14.08.2013
    • Gast
    Ich bin die TE.

    Erst einmal danke ich euch für eure Antworten.
    Die meisten von euch finden es ja auch befremdlich, so einen Vorschlag zu machen bevor überhaupt eine persönliche Begegnung stattgefunden hat.
    Im Falle einer Fernbeziehung könnte ich solch einen Wunsch ja noch nachvollziehen, wenn man sich ein oder zwei Wochen nicht sehen kann und sich dann bei Telefonfgesprächen "abreagieren" möchte.
    Da dieser Wunsch aber schon vor einem Treffen geäußert wurde, gehe ich auch davon aus, dass dieser Mann gar kein Interesse an meiner Person hat. Anscheinend geht es ihm wohl wirklich nur um ein Anregen seiner erotischen Fantasien.

    Der "Witz" an der Sache ist auch noch, dass der Kontakt mit ihm über ein Forum für Autisten zustande kam. Ich bin Asperger-Autistin, und er schrieb mich an, dass er eine Partnerin suche und mich gern kennenlernen möchte.

    Na ja, ich werde den Kontakt abbrechen.
    Alles andere hat wenig Sinn.
     
    • # 15
    • 14.08.2013
    • Gast
    Es ist so eine Sache zumindest mit Cybersex, mit Telefonsex vermutlich ganz ähnlich, dazu muss frau in Stimmung sein, sonst klappt er nicht oder schlimmer er geht schief, wenn zum Beispiel auch noch eine Webcam oder andere Hilfsmittel involviert sind. Er müsste dich genug heiß gemacht haben, das ist m. E. die Voraussetzung, das geht m. E. dann wenn du explizit darauf stehst, am besten wäre es aber wenn ihr euch vorher live gesehen habt und es online weiterführt. Auf jeden Fall versteht er es nicht, dich heiß zu machen und kann dein persönliches Tempo auch nicht einschätzen oder es ist ihm egal. Du willst ihn ja auch erst kennenlernen und so flott ist dir zurecht viel zu billig. Ich tendiere auch in die Richtung zu sagen, er nutzt dich aus und ein Treffen ist ihm zu umständilich (450 km wären für ein erstes Date m. E. hinnehmbar). Ich hatte notgedrungen eine reine Cybersexaffäre, nachdem ich mit dem Mann real Sex in einer Affäre gehabt habe und wir voneinander wegzogen, mehr als das Doppelte eurer Kilometerzahl und wir trotzdem ein Treffen nicht ausschlossen. Diesem Mann, den du kennengelernt hast, würde ich nicht mehr zurückschreiben nach dem Motto nice try.
     
    • # 16
    • 14.08.2013
    • Gast
    Der Herr ist genau die Sorte Mann, die Dich erst zu solch sexuellen Experimenten verleitet und dich kurz darauf als leicht zu haben abserviert. Lass die Finger von dem. Wenn er eh schon Erfahrung damit hat, also Telefonsex ohne Beziehung, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er ein Hurenbock ist, der sich im entsprechenden Umfeld gut auskennt.
     
    • # 17
    • 15.08.2013
    • Gast
    Für einwenig Fun ist diese Art Mann schon gut, aber er ist nicht an einer Beziehung interessiert. Bei diesen Männern bist du auch nicht die Einzige. Sobald er was in seiner Nähe gefunden hat, löscht er dich keineswegs, sondern er wird dir was vorlügen, er wird dich warmhalten.
    Wenn es gleich zu Anfang um sexuelles geht, kannst du davon ausgehen, das es ihm auch nur darum geht.
     
    • # 18
    • 15.08.2013
    • Gast
    Also ich sehe das ein wenig anders. Mit einem Telefon kann man ja nicht nur telefonieren sondern auch sms'n oder E - Mails schreiben. Und da finde ich es relativ normal, das man sich vor dem ersten Date auch schon mal über das eine oder andere sexuelle Thema austauscht. Ob er das nun sehr erregend findet, lasse ich mal außen vor. Und gerade bei solchen Entfernungen, finde ich es sogar sinnvoll. Stell Dir mal vor er schreibt oder sagt Dir das er total auf xxxxx steht, Du aber xxxxxx ablehnst und noch nie gemacht hast. Dann kannst Du Dir schon so die Reise ersparen. Anderseits kann es sein das er ähnlich tickt wie Du, er Dir Sachen sagt die Dir gefallen, sogar heiss machen. Was ist daran schlimm. Ich bin zwar ein Mann, habe aber diesen erotischen Austausch auch schon bei mehreren Frauen erlebt und die haben alles mögliche abgefragt und Ihre Vorlieben preisgegeben .
     
    • # 19
    • 15.08.2013
    • Gast
    Kontakt abbrechen oder einmalig mit Freundinnen veralbern und dann deutlich hörbar auslachen wenn er "kommt".

    Hab ich selbst erlebt, wir hatten einen Mädelsabend über den wir seit Jahren sprechen. Herrlich!
     
    • # 20
    • 16.08.2013
    • Gast
    @18

    Ich dachte es geht bei EP um die Anbahnung von Ehe & Partnerschaft. Nicht um speed dating und hottest sex ever tasted.
     
    • # 21
    • 18.08.2013
    • Michaela71
    Ist es denn wirklich so ungeschickt und anmaßend, lieber am Telefon Passung egal in welchem Bereich abzugleichen? Wenn es am Telefon emotional und geistig stimmt, stellen sich bei manchen Menschen körperliche Reaktionen bereits automatisch ein. Daran finde ich nichts Verwerfliches. Es ist ein seltenes Geschenk und Hinweis auf eine bereits massive gegenseitige Anziehung. Lieber wäre es mir in jedem Fall, schon am Telefon festzustellen, dass mir seine Art, mich (nicht) mitzunehmen, nicht auf mich einzugehen, seine Ausdrucksweise und sein mangelndes Bedürfnis, auf mich zu reagieren, nicht zusagen. Nein, so jemanden muss ich dann nicht treffen.

    Unpassend ist sein Anliegen trotzdem bei Euch, aber nur, weil ihr in diesem Punkt nicht harmoniert!
    Ihr wollt Euch nicht gemeinsam vortasten: Das Medium liegt Dir nicht, Du hast offensichtlich auch traditionelle Vorbehalte, oder/und -ganz kann ich das bei Dir nicht differenzieren- er bringt es auf eine Art und Weise vor, dass Dir Dein Bauchgefühl sagt, dass es nicht passen würde. Intuition ist sehr weise.
     
    • # 22
    • 19.08.2013
    • Gast
    So einen ekelhaften Typen hatte ich auch mal online kennen gelernt. Der erzählte mir schon nach 2 Wochen(ungesehen), das er mich liebt.Fing dann an seinen Schniedel ständig zufotografieren und schickte ihn mir.Am Anfang fand ich es ganz amüssant, aber als er anfing von seinem besten Stück Videos zudrehen, fand ich ihn eigentlich nur noch abartig.