1. Profilcheck: weiblich, MTLA, 64 Jahre

    Du bist eine interessante Frau, ich moechte dich gerne kennen lernen, lese ich immer wieder.
    Leider kann ich mich bis jetzt fuer keinen entscheiden.
    Die Gruende sind unterschiedlich, doch meistens liegt es am Alter.
    Ich fuehle mich absolut nicht altersentsprechend im positiven Sinn.
    Bin ich zu anspruchsvoll, wenn ich mir einen juengeren Partner bis 59, also generell unter 60 wuensche?
    Bitte sagt mir ordentlich die Meinung! Vielleicht hilft mir euer Rat um zu denken, oder ihr bestaerkt mich darin.
    Herzlichen Dank im voraus.
    P.S.: Meine spanische Tastatur hat leider keine Umlaute.
     
    • # 1
    • 06.12.2017
    • Valmont
    Das ist kein Problem, wenn Du mit den gelebten Realitäten mithalten kannst! Du kannst schnell ganz objektiv (rechnerisch) ermitteln, wie die Sicht Deiner Zielgruppe auf Dich ist und was sie für eine Frau erwartet, wenn sie sich für eine Frau entscheiden soll, die etwas älter ist.

    Die statistisch durchschnittliche Normalfrau eines 59 jährigen Mannes ist 55 Jahre alt. Du wärst 9 Jahre älter, als diese Normalfrau. Die statistisch Mitte von 55 ergibt sich rechnersich zwangsläufig dadurch, dass ein 59 jähriger Mann die selben Chancen bei einer Frau hat, die 9 Jahre jünger ist als der 55 jährige Normalfall, wie bei 9 Jahren älter.
    (also Du)

    Rechnerisch konkurrierst Du also mit 46 Jahre alten Frauen! das sollte Dir klar sein! Wenn Du da mithalten kannst, nur zu.

    V.m47

    PS: Die Ursache für die normalen 4 Jahre Altersunterschied liegt übrigens fast ausschließlich bei den Frauen/Mädchen in ganz jungen Jahren. Es müssten nämlich sonst genausoviele 20 jährige Frauen 16 jährige pickelige Jünglinge erhören, wie es 16 jährige Mädchen mit 20 jährigem Freund gibt! Klar, oder?
     
    • # 2
    • 06.12.2017
    • INSPIRATIONMASTER
    Einen passenden Partner ist für meine Begriffe altersunabhängig, denn es gibt junge Leute die schon sehr alt sind und es gibt ältere reife Leute, die sehr jung geblieben sind, siehe auch wie du dich selbst beschreibst!
     
  2. Liebe FS,

    das kalendarische und gefühlte Alter sind zwei paar Schuhe. Von bis..... da gibt es auch bei den männlichen Wesenheiten ganz gravierende Unterschiede. Ich würde das Mindestalter bis ... offen halten, denn es könnte genau in diesem Bereich der Mann dabei sein, der deinen Ansprüchen entspricht.
    Ich bin in deinem Alter und wurde immer jünger eingeschätzt, nicht nur optisch, sondern insgesamt von der Dynamik her und vom Geist. Ich suche ab 59, bis ... lasse ich großzügig ziemlich offen. Den männlichen Wesen bin ich in den 60igern oft noch zu schwungvoll. Ich müsste runterfahren, das würde für mich rasanter Abbau und rechtzeitiger Verfall auf dem Sofa bedeuten ;-)
    Ich habe aber schon Männer gesichtet, leider gebunden, die in den 70igern nicht agil sind, sondern noch einiges aus den Angeln heben
    und fest einbetonierte 50igjährige in den Schatten stellen. Es ist alles relativ. Im Alter macht sich gute Pflege, Ernährung, Sport und Bewegung bemerkbar. Wer mit sich und seinem Körper jahrelang schlecht umgegangen ist, der bekommt frühzeitig die Rechnung, wenn die Jahre sich anhäufen, altert viel schneller und ist in vielen Dingen schon eingeschränkt. Das bringt üble Laune mit sich und dementsprechend Unverträglichkeiten und Ungleichgewichte in Beziehungen. Das heißt nicht, dass ich mich nicht in einen Rollstuhlfahrer verlieben könnte. Wenn der Geist frisch ist und reichliche Humor vorhanden ist, dann könnte es dennoch ganz ordentlich scheppern. Ich habe ein Problem mit männlichen Wesen, die aufgrund ihrer Vernachlässigungen alles hinter sich herziehen.
     
    • # 4
    • 06.12.2017
    • ErwinM
    Du bist nicht zu anspruchsvoll, aber halte Dich bitte an INSPIRATIONMASTER.
    "Alter" ist nur nebenbei auch von der Jahreszahl abhängig. Hier in der Singlebörse hast Du natürlich die Möglichkeit, alle, die nicht mehr als 5 Jahre jünger sind als Du, wegzuklicken.
    In der realen Begegnung kannst Du das nicht, da lässt Du den Mann auf Dich wirken. Was würdest Du machen, wenn Du erfährst, dass der Mann, auf den Du "stehst", gleich alt oder etwas älter ist als Du? Würdest Du ihn "wegkicken"? Nach dieser Deiner Entscheidung gehe auch in der Börse vor.
    Viel Erfolg!
    ErwinM, 48
     
    • # 5
    • 06.12.2017
    • DLIT
    Wie heisst es so schön, aller guter Dinge sind drei... sehen wir mal, ... Valmont wirft mit ein paar Zahlen umher, sagt aber nicht woher das kommt. Na dann...
    Es gibt ausreichend Studien die besagen: das Hauptinteresse eines Mannes an einer Frau ist ihre physische Attraktivität, diese sinkt natürlich mit zunehmendem Alter. Auf der anderen Seite allerdings ist das Hauptinteresse einer Frau an einem Mann dessen Status, physische Attraktivität kommt erst an zweiter Stelle. Man kann jetzt ein paar Umfragen hinzuziehen und ein wenig mit Zahlen jonglieren und es kommt raus, was Valmont gesagt hat... man nehme zwei Graphen in einem Koordinatensystem (x Achse Alter 18-100, y Achse physische Attraktivität 0-100 und Status 0-100). Die eine Kurve geht von unten Links nach oben Rechts, die anderen von oben Links nach unten Rechts... da wo sie sich treffen, ist, statistisch, das Alter des Mannes mit den besten Voraussetzungen und das liegt bei 36-38 und siehe da, das entspricht sogar auch der Realität (statistische Erhebung). Es sieht dann so aus, dass Frauen in den 20ern vermehrt nach Männern um 36-38 suchen... im Umkehrschluss heisst das, wieso sollte sich ein Mann der 38 ist mit einer Frau abgeben, die 36 ist, wenn er 26 haben kann... schließlich interessiert ihn "nur" das Aussehen und das ist bei 26 idR viel besser als bei 36. Das wirklich "Problematische" dabei ist, der Mann 36 muss gar nicht suchen, die Frauen kommen auf ihn zu... und das zieht sich durch die Jahre... die 36 Jahre alte Frau kriegt in ihrer Altersklasse keinen Mann ab... und sucht bei 46, die 46 bei 56 usw. Im unteren Mittel ist der Altersunterschied 7-12 Jahre, im oberen Mittel 20... und daraus folgt, dass, wenn du einen 59 Jahre alten Mann abkriegen möchtest, du mit einer 46jährigen Frau konkurieren musst. Geistig? Gut möglich. Körperlich? Mit Verlaub, aber das wage ich zu bezweifeln, in einigen Fällen trifft das zu, idR aber eher nicht.
    Deine Frage beantwortend also... sehr hochgegriffen deine Ziele, ich wünsche dir viel Glück einen Mann abzukriegen, der deinen Kriterien entspricht und noch nicht vergeben ist.
     
  3. Danke an Valmont fuer die statistisch verstaendliche Aufklaerung.
    Dass ich mithalten kann, weiss ich aus 13 Jahren praktischer Erfahrung mit meinem Ex-Freund, der sogar 20 Jahre juenger, also 44 Jahre jung ist!
    Wir haben uns in Freundschaft getrennt, weil er den Wunsch hat, noch eine Familie zu gruenden, was ich ihm von Herzen goenne.
    Von daher kann ich mir auch keinen gleichaltrigen Mann an meiner Seite vorstellen, denn in gewisser Hinsicht bin ich sehr verwoehnt und ich gehe ungern mehrere Kompromisse ein.
    Versteht mich aber bitte nicht falsch.
     
  4. Danke auch an Inspirationmaster.
    Diese Auffassung teilen viele, ich weiss, hilft mir aber leider nicht weiter.
    Um mich besser zu verstehen verweise ich gerne auf mein Profil in Chiffre: 7E6094ED
     
    • # 8
    • 07.12.2017
    • sonrix
    Wünschen kann man sich alles. Es steht nirgendwo geschrieben, dass Du Dir einen älteren Mann suchen musst.

    Ich würde vermuten, dass die Resonanz der Männer abhängig davon ist, ob Du wirklich entsprechend jünger wirkst.

    Da Singlebörsen mit (Alters-)Filtern funktionierlb, kann es auch sein, dass bei großen Altersunterschieden die Singlebörse nicht der geeignete Platz ist, weil Du vorher ausgefiltert wirst, ehe Du mit Deiner Art überzeugen kannst.
     
  5. Guten Morgen,

    Zweckbeziehungen lassen sich in diesen Vorstellungen, die man von einem Partner hat, pressen. Liebe nicht, sie orientiert sich an ganz anderen Dingen, die wir Menschen nicht ausloten können. Wer sich einigermaßen frei hält von diesen, manchmal auch schon fast zwanghaften, Vorstellungen, der hat das Glück, der Liebe zu begegnen. Dann passt es einfach, egal, welches Alter, Größe, Status und dergleichen mehr, dann braucht man das nicht erörtern und auch nicht infrage zu stellen. Diese Beziehungen sind sehr belastbar und auch haltbar. Andere hingegen scheitern sehr schnell an Kleinigkeiten. Genau dann, wenn die Äußerlichkeiten sich verschieben, oder ändern. Oft verlagert man dann dieses Problem.

    Ich versuche mich davor zu hüten und konzentriere mich auf die Gefühle, die ich in einer Liebe spüren, erleben und geben möchte. Auch wenn dann die Rahmenbedingungen nicht stimmen sollten, so erschafft man gemeinsam einen *neuen* Rahmen, einen gemeinsamen. Umgekehrt ist es für mich weniger vorstellbar.
     
    • # 10
    • 07.12.2017
    • Valmont
    • # 11
    • 07.12.2017
    • lilli2000
    Deine Chancen stehen sehr gut. In meinem Bekanntenkreis sind die Männer fast alle jünger als die Frauen, so 4-12 Jahre jünger. Auch mein Partner ist 6 Jahre jünger. w56
     
    • # 12
    • 07.12.2017
    • Memphis
    Nein, bist Du nicht. Als Frau hat man doch eh eine längere Lebenserwartung. Insofern ist ein Mann Ende 50 genau richtig und passend für eine Frau Mitte 60.
    Zu anspruchsvoll wäre, wenn er nun 10 Jahre jünger sein müsste.
    Bitte nicht verunsichern lassen von wegen 4 Jahre statischer Altersunterschied. Das kann man so nicht stehen lassen. Die meisten Paare unterschreiten diesen und wenige Extremfälle ziehen ihn nach oben. In den USA und dem Vereinigten Königreich beträgt dieser statistische Unterschied auch nur 2 Jahre.
    Dass 36 bis 38jährige Männer die besten Chancen hätten, bezweifle ich doch sehr. Und eine 26jährige interessiert sich im Normalfall auch nicht für sie. Die wenigsten Frauen wollen einen Altersunterschied, der fünf Jahre nach oben überschreitet, auch wenn Männer das immer wieder gerne behaupten.
    Ich halte mich in der Regel an zwei bis fünf Jahre jüngere Männer.
     
    • # 13
    • 08.12.2017
    • Ariadna
    Die Statistik vom stat. Bundesamt Deutschland und zudem wurden nur Paare erfasst die in einem gemeinsamen Haushalt wohnen.
    Da Du eine spanische Tastatur hast wohnst und suchst Du mutmaßlich in einem Land in welchem spanisch gesprochen wird. Die Datenlage ist mit Sicherheit nicht vergleichbar.
    Wenn Du Dich mit einer LAT-Beziehung anfreunden könntest umgehst Du die statisischen Einschränkungen elegant.

    Ich fürchte es wird nicht einfach werden einen passenden Mann 55-60 zu finden. Vor knapp 2 Jahren - damals 49 - war ich im Internet auf Partnersuche. Die meisten Männer in meinem Wunschalter 50 - 55 waren auf der Suche nach einer jüngeren bis max. gleich alten Frau. Bei Deiner Zielgruppe (Männer 58+) war dem Profil zu entnehmen, dass sie auf der Suche nach einer jüngeren Partnerin sind.
    Zwar leben laut der von Valmont erwähnten Statistik 17% der Männer mit einer älteren Frau zusammen dennoch würde mich bei der Suche nicht ausschließlich auf jüngere Männer konzentrieren. Vll. ist tatsächlich ein älterer Mann dabei der Deinen Anforderungen gerecht wird.

    w51
     
  6. Herzlichen Dank fuer eure Beitraege!
    Werde jetzt auch Partneranfragen von etwas aelteren Interessenten beantworten und nicht gleich absagen wie bisher.
    Zum Beitrag von Ariadna:
    Ich wohne (noch) nicht in Spanien, bin momentan nur im Urlaub hier in meiner Wohnung. Mein Hauptwohnsitz ist und bleibt Deutschland.