1. Profilcheck: Weiblich, Leiterin Personalentwicklung, 50 Jahre

    Eigentlich denke ich, mein Profil ist ganz gut erstellt ... ich erlebe aber, dass die Resonanz mehr als bescheiden ist. Ich schreibe auch einige Männer aktiv an - mit persönlichem Text. Aber die Reaktionen bleiben aus - oft bleibt meine Nachricht tage- oder auch wochenlang gelesen liegen, bis es mir dann zu doof ist.
    Aktive Zuschriften erhalte ich eigentlich kaum ... vier waren es in einem halben Jahr ...
    Ich ahne zwar, woran es liegt, würde mich aber über Rückmeldungen/andere Eindrücke freuen.
    Danke!
     
  2. Danke erstmals, dass Du Zahlen mitlieferst! Vier Zuschriften in 6 Monaten ist wirklich sehr wenig und wenn Männer nicht antworten, kann das auch daran liegen, dass sie keine Premium-Mitglieder sind.
    Dein Profil ist gut und man kann Deine Persönlichkeit deutlich erkennen, es gehört sicher zu den top 10% an Frauen-Profilen.
    Mal schauen, ob ich das selbe ahne wie Du:
    Ein zukünftiger Tiergarten ist nicht vieler Männer Sache. Und das schlägt sich auch mit dem Wunsch nach langen Reisen: Entweder-oder.
    Ich ganz persönlich kann mit dem "Eine seltsame Angewohnheit von mir" nichts anfangen. Womit muss ich da rechnen?
    ErwinM, 49
     
  3. Hallo Charlylotte,

    Dein Profil ist aussagekräftig. Du liebst die Natur mehr als das Modepüppigetue einiger Chantals. Daher suchst du sicher keinen 'Kevin', sondern einen Partner, mit dem du auf gleicher Höhe das Leben gemstalten kannst. Beruflich wie auch privat weisst du, was du willst. Das ist eine Eigenschaft, die Frauen an Männern schätzen, doch glaub mir, auch moderne Männer bevorzugen Frauen, die beruflich selbständig sind. Vielleicht solltest du in deinem Profil einen potentiellen Partner etwas besser betonen. Es klingt, als ob dieser nur ein Teil von vielen in deinem Leben werden kann. Klar, intelligente Menschen, die längere Zeit allein leben, haben eine eher strukturierte Agenda. Andragigik, dehellenisiert 'Erwachsenenbildung', kann man studieren?
    Mich würde nur die Entfernung 'abschrecken', da ich an der von deiner Heimat entgegengesetzten Ecke des Landes lebe.
    Zusammenfassend kann ich sagen, dass mit der von mir vorgeschlagenen Änderung du sicher einen Partner findest, der zu dir passt, da deine Vorstellungen doch relativ klar zum Vorschein kommen.

    Viel Glück!
     
  4. Sehr schön, vielleicht noch von "seine" auf "deine" umstellen, dann fühlt "er" sich angesprochen :)
     
  5. Hallo Erwin,
    Danke für die Blumen - wie man sieht, hilft es der Biene aber nicht auf die Blüte.

    Aus meiner Sicht liegst Du mit Deiner Ahnung nicht (ausreichend) richtig. Den Tiergarten hatte ich ganz frisch hinzugefügt, meinen Bedürfnissen und Gefühlen frei Lauf lassend - der kann es also nicht sein. Aber damit hast Du sicher recht, ich habe es entschärft. ;-)
    Meine Wahrnehmung, auch aus der nicht virtuellen Welt, ist, je höher der Bildungsstand der Männer umso größer wird der Prozentsatz derer, die keine beruflich erfolgreiche, anspruchsvolle und fordernde - weil sich ihrer Selbst bewusst und daher wissend, was sie will/kann/braucht - und was nicht - Frau suchen.
    Der Satz 'hinter jedem starken Mann steht eine starke Frau' ist Quatsch - hinter jedem starken Mann steht eine Frau, die nicht selbst in die erste Reihe will. Da verstehe ich unter 'stark' in diesem Zusammenhang etwas anderes. Und Frauen, die in die erste Reihe wollen, sind Männern zu anstrengend und im Zweifel gefährlich.
    Ach ja, ich will in die erste Reihe und bin auf dem Weg dahin. Das bedeutet auch, ich habe keine Versorgungserwartungen und werde mich daher nicht abhängig machen oder sein. Auch etwas, so beobachte ich, dass Männer eigentlich gerne haben (also Frauen, die sich der Versorgung unterordnen).
    Und dazu kommt, dass ich nicht das Hochglanzmagazin-Frauenbild *verkörpere* ... sowohl was meinen Kleidungsstil (eher Lowas) angeht, als auch meine Kleidergrösse (katastrophale 42/44).
    Aaaaachja - und dazu kommt, dass ich einen Hund habe/führe, den ich keinem Mann einfach zum Gassi in die Hand drücken würde. Zum Schutz des Mannes.
    Uuuuuuund - ich *brauche* keinen Mann/Partner, weil mir etwas fehlt, sondern weil ich gerne etwas mehr hätte/teilen möchte .... ich komme auch mit mir allein sehr gut zurecht. Das ist, glaube ich, auch ein Grund.

    Der Ahnungen und Vermutungen ein Ende setzend, ich glaube, ein Mann könnte es bei/mit mir sehr sehr gut haben, wenn er denn auf Augehöhe agieren kann, einen gewissen Intellekt mitbringt und bereit ist, auch in mein Leben einzutauchen. Die Erwartungshaltung, Frau wird sich schon anpassen ........ naja.

    Danke für eure Rückmeldungen.... ich werde einfach weiter suchen, warten, schauen, probieren.
    Grüsse ins Wochenende
    Charlylotta
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)