1. Profilcheck: männlich, Professor, 32 Jahre

    Liebe Mit-Sucher/Innen,

    über einen Blick von außen und ein paar Einschätzungen und Tipps würde ich mich sehr freuen. Ich kann nicht gut einschätzen, wie das von außen wirkt ;-)

    Danke schonmal und schöne Grüße,
    Simon
     
  2. Auf der Suche nach "dem klugen, frechen Mädchen".

    => Frauen in Deinem Alter, suchen einen Partner auf Augenhöhe, niemanden, der eine erwachsene Frau als Mädchen bezeichnet. Fur Frauen Anfang 30 gehts um Kinderkriegen, Heiraten, jemand finden, der Verantwortung zu übernehmen gewillt ist.


    Wäre ich gleichalt - Du wärest bei mir in der Schublade "Muttersöhnchen. Unerwachsen" gelandet.
     
    • # 2
    • 15.01.2018
    • Martina698
    Für mich wäre es nichts, wegen: Bergsteigen, Kind, kein Kaffeetrinker. Ich will, dass man seinen Lifestyle und seine Kultur zusammen ausführen kann.
    Liest du wirklich diese Bücher und kannst was darüber zählen? Weil das würde ich dich beim Kennenlernen ausfragen, da viele nur Fake-Hobbys angeben, die sie gar nicht wirklich betreiben.

    Interessant wäre wohl, welche Art von Frau du suchst.
    Ist man heute wirklich noch katholisch? Bist du religiös? Für viele ist das ja ein No-Go.
     
  3. Hallo Simon,
    es war mir eine Freude dein Profil zu lesen. Es kommt unmittelbar rüber, dass du ein schlauer, origineller und vielseitiger Mensch bist.........sehr bunt, komplex und manchmal scheinbar widersprüchlich.
    Was dann unter 'Matching' zu sehen war, hat mich wieder auf den Boden zurück geholt .....auch wenn ich da nicht zuuuviel drauf geb.
    Vielleicht bist du auch bisschen ein 'sperriges Liebhaberstück' , aber mit dem Profil hast du find ich gute Chancen, eine frechklugmutigheitere Frau zu finden. Ich wünsch es dir von Herzen!
     
    • # 4
    • 16.01.2018
    • ErwinM
    Als Mann kann ich Dein Profil nicht sehen, deswegen würde mich interessieren, welcher Beruf sich hinter dem "Professor" verbirgt. Das ist ja kein Beruf. Bist Du Lehrer?
     
  4. Zum Glück suchen ja nicht alle das Gleiche.
    .....und man sollte/kann von einem Mann nicht ALLES wollen/haben.
    Bei als beglückend empfundenen Schnittmengen, kann man sich auch einfach aneinander und miteinander freuen und sich ansonsten ergänzen.
    .. ein Mindestmaß an Fähigkeit und Wille zu Kommunikation und Kooperation vorausgesetzt. (Und ohne das schafft mans glaub ich kaum zum Professor)
    Und ich mag das Kind im Mensch.
     
  5. Liebe Foristinnen,

    herzlichen Dank an alle Drei, das war schonmal sehr instruktiv, teils auch überraschend!! Ich werd das gleich mal versuchen entsprechend anzupassen *grübel* ;-))

    @Libertybelle: "Klug, frech und mit junggebliebenem Funkeln" sind sicher die treffendsten Adjektive - aber ich verstehe, wie man "Mädchen" falsch verstehen kann, Danke! (...schade eigentlich, ein so schönes und zeitloses Wort...)

    @Martina: Gebannt gelesen, gänzlich geliebt und noch lange weiterverfolgt...Klar, wenn Du eine Frau kennst, die Freude hat, mich darüber auszufragen: gib ihr meine Nummer :))
    Ich hatte eher gemutmaßt, dass das manche zu absurd finden, aber daß es als "Fake" rüberkommen kann?...Danke!
    Und "katholisch", ja mei, so ist das im Süden ;-) Ich dachte die politische Farbe wäre klar, aber ich werd noch hinzufügen "Atheistischer Liebhaber alter Schönheit" ;-))

    @Lebasi: ...und so ein fröhlich funkelndes Feuerwerk hat mir gleich den ganzen Abend versüßt :)) Ich wünsche Dir ebenso Glück beim Finden, und viel Freude beim "Fliehkräfte" lesen!
     
  6. @ErwinM: Professor ist (im Gegensatz zum Dr) eine Berufsbezeichung für bestimmte Beamte an der Universität. Umfasst dort Unterrichten, Forschung, Konferenzen solche Dinge...(PS: Stimmt, in Österreich sagt man das manchmal auch zu Lehrern!)
     
    • # 8
    • 18.01.2018
    • Rosendame
    Der Titel kann schon etwas abschreckend wirken, besonders wenn eine Frau etwas scheu/sensibel ist.

    Ich würde das in den Hintergrund stellen und lieber die Persönlichkeit betonen, denn die ist immer noch die Hauptsache in einer Beziehung.

    Was mir an den Antworten des FS hier auffällt ist, daß er doch sehr reif und irgendwie "altklug" klingt für nur 32 Jahre.

    Würde mich etwas stören als junge Frau. Lockerheit und Flirten sind attraktiver zumal die wenigsten Frauen fachsimpeln wollen beim Date.

    Aber ich bin sicher, es finden sich Frauen, die sich gerne mit einem Professor schmücken und darüber hinweg sehen werden.