1. Profilcheck: männlich, CEO, 37

    Hi,

    ich bin seit ungefähr einem Monat bei EP und während ich schon ab und an Resonanz bekomme, gehen nur sehr wenige Frauen von sich aus auf mich zu. Vielleicht ist das normal, wahrscheinlich liegt es aber auch an meinem Profil.

    Was sagt Ihr?

    Danke Euch!
     
  2. Vielleicht sollte man nicht schreiben, dass man CEO ist, weil das Leute abschreckt und man dahinter lauter weniger wünschenswerte Eigenschaften vermutet. Schreibe doch lieber eine andere Berufsbezeichnung (z.B. den Fachbereich).
     
  3. Sind das negative Eigenschaften, wenn man in Führungsposition überdurchschnittlich verdient? Und dann kommt so einer mit Anzug/Krawatte und mit dem Ferrari angefahren, was ist dann, sollte er das alles vorab unterdrücken und verstecken? Das beste Auftreten ist immer noch Aufrichtigkeit und Authentizität, es ist wie es ist und so soll es auch sein, damit trennt sich sehr früh der Spreu vom Weizen.
     
  4. Vielen Dank für Deine Antwort! In meinem Profil steht "CEO Deep Learning Startup", da bin ich also etwas spezifischer. Macht es das etwas besser?
    Und, ganz ernstgemeint: Was sind es denn für negative Eigenschaften, die mit dem Wort bzw. Beruf CEO verknüpft sind?
     
  5. Hallo Pool1892,

    Dein Profil ist schon in Ordnung. Mir geht es zwar nicht so ganz rein, warum Du nicht einfach "Geschäftsführer" schreibst, sondern "CEO". Und das sage ich Dir als Englischlehrerin, die an sich die englische Sprache liebt.
    Aber grundsätzlich denke ich, ist es schon die Aufgabe des Mannes, den ersten Kontakt herzustellen. Bei aller Modernität...dies wird erwartet.
    Herzliche Grüße, w, 37
     
  6. Jetzt ist mir noch etwas aufgefallen:
    Laut dem psychologischen Test hast Du keine Stressresistenz und kaum kommunikative Kompetenz. Dazu bist Du Mathematiker.
    Das erinnert mich an meinen Tanzpartner ... der ist quasi "sozialbehindert" und fest im Gefängnis seiner eigenen inneren Welt verortert. Er meint das nicht böse, aber in seinem virtuellen Autismus kann er überhaupt nicht erkennen, was zwischen Menschen ohne Worte ausgestauscht wird. Man kann nicht mit ihm reden, weil er nicht zuhört (er ist immer in seiner eigenen Welt). Wenn er etwas sagt, dann hat er so gut wie null Gespür für die Gefühle des anderen. Ein Beispiel: Als sich mein Pferd schwer verletzt hat und ich ihm erzählte, wie schlimm das für mich und das Pferd war, sagte er: "Vielleicht muss das Pferd zum Psychologen." Das meinte er als Witz, er hat aber überhaupt nicht verstanden, wie verzweifelt ich war und wie unpassend sein Witz.
    Und je mehr Mathematiker ich kenne, desto eher habe ich den Eindruck, dass sie sich in ihrem Wesen ähneln, halt mit unterschiedlichen Ausprägungen der Sozialblindheit.
     
  7. Du bist CEO, ein hohes Tier, ein Mann, der sich gut findet, hohe Ansprüche hat und sich nimmt was er braucht. Warum also soll eine Frau auf Dich zukommen? Von so einem dynamisvhen und erfolgreichen Mann erwarten Sie Aktivität, außer die Golddiggerinne. Die müssen aktiv werden.

    Viele werden vermuten, dass Du ohnehin stark nachgefragt bist und sie Deinen Anforderungen nicht genügen und sparen sich den Aufwand, sich von Dir einen Korb abzuholen.
    Die Frauen, die eine richtige Paarbeziehung wollen, werden auch vermuten, dass Du wenig Zeit hast und das passt zumindest bei den meisten Frauen nicht, die eine partnerchaftliche Beziehung oder Familue wollen.
     
  8. Hallo pool1892,
    ich kann dein Profil nicht lesen. Daher nur allgemein...
    Deine Berufsbezeichnung „zu schönen“ wird nichts bringen und ist sicher nicht das Problem. Mit jedem Beruf assoziiert man schließlich etwas.
    Nutze die Möglichkeiten in den Ich über mich Optionen dich als Mensch zu zeigen. Deine Leidenschaften und Interessen. Was dir wichtig ist, auch in einer Beziehung. Und gib den Damen einen Einblick, welche Art von Partner du bist und welchen Stellenwert eine Beziehung für dich hat.
    Ein persönlicher Ton ist gut, auch etwas Charme und Witz kann sympathisch wirken.
    Ein sachlicher Ton ist tendenziell kontraproduktiv. Bleib aber immer authentisch.
    Ich weiß es klingt nicht schön, aber dein Profil ist dein Werbeschild.

    Viel Erfolg!
     
  9. CEO muss ja nicht unbedingt etwas Schlechtes sein und wird hier noch relativiert dadurch, dass es sich um ein start up handelt.
    Dass Elena Ferrante bereits verfilmt wurde, wusste ich noch gar nicht. So lernt man hier immer wieder was Neues.
    Ansonsten Alter, Kinderwunsch, Lust auf Häuslebauen und dann noch nahezu fehlerfrei geschrieben, passt doch alles und wirkt durch die Wünsche Patagonien und Hütte in Kanada nicht allzu spiessig. Also, wenn Du meine Altersklasse wärst, ich hätte mich bei Dir gemeldet.
    Ist jetzt Ermessenssache, aber das dritte Bild würde ich rausnehmen. Kopf hoch, das wird schon. Dass die Frauen hier nicht von sich aus schreiben, ist eher die Normalität. Bleibe Du weiterhin aktiv und irgendwann wirst Du sie finden.
    Viel Erfolg!
    W, 53
     
  10. Lieber CEO ;-),
    vielleicht würde "Start-up-Gründer" auch reichen ... dann würde auch gleich klar, dass du eben der Gründer und nicht der (nachträglich reingeholte) CEO (was ein bisschen sehr nach Großunternehmen klingt) bist. Das "Deep Learning" würde ich weglassen und lieber kurz (wenn das geht) beim ersten Date erklären :).

    Das Berlin- und Start-up-Szene- typische Englisch in deinem Profil könnte auf manche Frauen überheblich wirken - das würde ich etwas runterfahren. Vllt gibt es den Ferrante-Film auch schon auf Deutsch?
    Macht mich auch ein wenig skeptisch, dass dich ein "Frauenfilm" beschäftigt. Bei mir entsteht der Eindruck, dass du dich damit anbiedern möchtest.

    Ansonsten finde ich dein Profil richtig sympathisch und geradezu süß, z.B. deinen Familien- und Hausbauwunsch. Damit wirkst du, finde ich, auch den "Mathematiker-Klichées" erfolgreich entgegen :).

    Mit manchen Angaben in deinem Profil kann ich gar nichts anfangen (Filme, Bücher), aber das mag an unserem unterschiedlichen Alter liegen. Vllt gibt es jüngere Foristinnen, die da ein ganz anderes Empfinden haben.

    Ich kann mir anhand deines Profils gut vorstellen, wie die passende Frau für dich sein soll. Ob sie tatsächlich hier bei EP ist, ist evtl. die Frage. Berlin ist so voller toller Frauen - halt auf jeden Fall im Alltag die Augen offen und sprich Frauen an. Du klingst so, als ob du auch in der persönlichen Begegnung die richtigen Worte finden könntest.

    Viel Erfolg und lieben Gruß!
    w55
     
  11. Neugierdehalber - Was verknüpft man Negatives mit einem Geschäftsführer?

    Ich empfinde Dein Profil als ein sehr Angenehmes, Aussagekräftiges. Mich hat es zum Lächeln gebracht.

    Aber, werde Du aktiv, schreibe an.
    Ich habe keine positiven Erfahrungen gemacht, wenn ich als Frau anschreibe - entweder kommt sowieso keine Resonanz oder es war immer etwas Halbherziges.

    Ich tue es auch nur noch in ganz besonderen Fällen, schicke einen Smiley und hoffe dann auf Resonanz.

    Also auch im Zeitalter der Emanzipation, die meisten Frauen wollen angeschrieben werden.

    W,49
     
  12. Guten Morgen,

    schreib doch einfach Geschäftsführer und dann die Branchen in klammern dahinter.

    Dem kann ich so nicht zustimmen!

    Ich befinde mich eine Stufe unter der Obersten Management Ebene.
    Meiner Erfahrung nach, umso höher man sitzt, umso gelassener und professioneller muss man auf vieles reagieren. Alles andere wäre auch wenig produktiv. Ob im Geschäft oder Privat, sehr ausgelassene Menschen.
    "Bei Inhabern der jeweiligen Firma (Familiengeführt), da habe ich die schlechtesten Erfahrungen gemacht" >>Gibt aber sicher auch solche und solche.<<

    SCHREIB ES LIEBER IN DEUSCH! Es kann aber auch sein, das sich die meisten Frauen unter CEO gleich sowas wie Joe Kaeser vorstellen und dadurch abschreckend reagieren. :)

    Wer versteht schon Frauen? :-D
     
  13. Wenn du eine aktive, dominantere Frau möchtest, eine Jägerin quasi, musst du eben auf diese Frau warten. Oder eben, wenn es so ist, in deinem Profil darauf hinweisen. Ganz so viele gibt es nicht nämlich nicht.
    Das ist die Frage. Möchtest du eine größere Auswahl oder eine Macherin? Denke darüber nach und ergänze ggf. dein Profil.
     
  14. Hallo pool1892,
    Ich finde Dein Profil auch erst mal grundsätzlich sympathisch und interessant.
    Allerdings wirkst Du in manchen Dingen widersprüchlich: Wittgenstein und Thomas Bernhard und dann CEOstartup.. ähh wie auch immer.
    Was glaubst Du, hätte Thomas Bernhard aus so einer "Berufsbezeichnung" gemacht?
    Verstehe mich nicht falsch: am CEO ist nichts verkehrt; wenn er denn zu Dir als Person und der gewünschten Partnerin ("Gattin von CEO... " mal übertrieben..) passt, und wenn es das ist was Du suchst. Dann musst Du - wie hier bereits geschrieben - tatsächlich die Initiative ergreifen, weil solche Frauen das erwarten glaube ich.

    Dann Familie / Nest / Heim und im Gegensatz dazu: Reisen nach Patagonien. Das ist naiv. Das geht nicht beides und schreckt Frauen ab die Kinder und Nest suchen ebenso wie die unabhängigen Abenteurerinnen.
    Auch problematisch scheinen mir diese Gegensätzlichkeiten in der Persönlichkeitsanalyse. Irgendwie Nähe extrem, aber dann Eigenständigkeit ebenso, dann die mangelnde Stresstoleranz (?). Hat sich schon ein bisschen in Deinen Reaktionen hier gezeigt.
     
  15. Vielleicht wäre es zigfach besser, wenn FS sich ausschließlich als Mensch zeigen würde und nicht Frauen anziehen möchte, über den Beruf, in den meisten Fällen geht das nämlich in die Hose, weil das Motiv zu sehr sachlich und zweckgebunden ist, weniger emotional, weniger vom Herz, weniger von der Seele, die letztgenannten Begriffe verbinden zwei Menschen von innen, nicht der Beruf von außen, FS denke darüber einmal nach. Vielleicht möchtest du der Frau bewusst/unbewusst einen goldenen Käfig bieten, was aber die meisten Frauen mit recht nicht möchten.
     
  16. Hallo pool1892,

    An deinem Profil gibt es nichts auszusetzen. Aus meiner Sicht ist es sogar sehr ansprechend. Bleib ruhig bei der Berufsbezeichnung CEO, das zeigt mir doch schon dieser Mann ist mutig und traut sich etwas.
    Auch deine Einstellungen und Interessen sind sehr ansprechend, wenn auch sehr intelektuell.
    Nun zum Eigentlich: Ich als Frau möchte erobert werden, auch im 21. Jahrhundert des Onlinedatings. Beherzige das und schreibe individuelle Nachrichten an Frauen, die dein Interesse nicht nur äußerlich wecken. Ich bin zuversichtlich bei dir

    W28
     
  17. Oder das der Mann auch nicht immer sehr treu ist.
    Unser CEO hatte jedes Jahr eine neue Sekretärin, weil er immer eine Affäre mit der Sekretärin hatte.
    Wenn die Affäre vorbei war, dann musste auch die Sekretärin gehen.

    Gut dies gilt natürlich nicht für alle CEO, aber durch meine Erfahrung würde ich gleich weg sein, bei einem CEO.
     
  18. Jetzt auch noch etwas von mir zum CEO-Titel.
    Ich rate davon ab, weil viele Frauen das Gefühl haben werden, dass Du mehr aus Dir machen möchtest als Du aktuell bist.

    Startup-Gründer ist genau das was Du aktuell bist, und daher sollte das auch der Titel sein.

    Schreibst Du CEO, dann ziehst Du die falschen an, die sofort weiterklicken wenn sie zwischen den Zeilen lesen, dass Du als Startup-Gründer aktuell (noch) nicht ein sechsstelliges Jahresgehalt hast.

    Und diejenigen die vielleicht zu Dir passen würden klicken vielleicht gar nicht in dein Profil, weil sie unter einem CEO jemanden verstehen, der ständig weg ist von zuhause und nie Zeit hat.

    Ich weiß durchaus dass man sich in der Berliner Startup-Szene solche Titel gern schnell selbst verpasst, aber ob das hier bei EP sinnvoll ist wage ich zu bezweifeln.

    Und selbst wenn Du CEO einer GmbH wärest, dann klingt Geschäftsführer dennoch seriöser. CEO passt im Grunde eher zu einem größeren Unternehmen, das auch viel im Ausland operiert. Oder zu einem (schon größeren und erfolgreichen) Startup wie Zalando.
     
  19. Ich greife ein paar Sachen raus und antworte darauf spezifisch:
    Ich weiß nicht, ob Deine Klischees da stimmen: Meine Firma ist eine GmbH mit 10 sehr qualifizierten Mitarbeitern, wir verdoppeln uns dieses Jahr und unsere beiden größten Kunden sind die jeweils größten Einzelhändler Deutschlands und Englands. In diesem Sinne bin ich sehr wohl CEO, ich manage eine "richtige" Firma. Auch wenn sie erst zwei Jahre alt ist.

    Ja, intellektuell bin ich, das will ich auch nicht verbergen, weil ich Frauen ansprechen möchte, die Menschen wie mich mögen (da gibt es diesen Begriff der Sapiosexualität). Es ist gut, wenn das ein wenig in meinem Profil durchkommt.
    Zum Erobern: Ich bin generell verblüfft davon, dass auch bei EP diese traditionellen Geschlechterklischees dominieren - ich habe erwartet, dass sich hier viele sehr selbstbewusste Macher-Frauen finden würden. Nicht, dass ich das notwendigerweise gut finde.


    Alle interessanten Menschen sind widersprüchlich. Und was glaubst Du, was Thomas Bernhard aus EP und dem Internet und der heutigen Welt gemacht hätte? ;-)
    Ich bin definitiv naiv. Ich habe eine Firma gegründet.
    Und seitdem gelernt: Wenn man etwas will, muss man einen Weg finden, wie man es machen kann. Das gilt auch für Patagonien mit Kindern. Aber natürlich: es ist vordergründig völlig widersprüchlich.
     
  20. Diese Analyse ist schon sehr ulkig. Ich mag keinen Stress, aber ich kann ihn aushalten. Sonst wäre ich nicht, wo ich bin. Und das kann die Analyse nicht differenzieren. (Und überhaupt: In der "richtigen" Verhaltenspsychologie wäre eine Big Five+ Analyse aus so wenigen Fragen schon seit einigen Jahren ein Grund, Paper abzulehnen, weil man keine statistische Signifikanz erreichen kann).


    Das Englisch und all die Anglizismen in meiner Sprache sind tatsächlich eine nervige Angewohnheit von mir, mit der meine Partnerin umgehen müsste - deshalb deute ich das schon ein klein wenig an. Wir sprechen Englisch in meiner Firma und die Sprachen verschwimmen im Alltag ein wenig.
    Ich halte die Ferrante Bücher für so ziemlich das wichtigste Literaturereignis des Jahrzehnts (vielleicht bis aus Knausgard), das kann und will ich nicht verleugnen. Es macht mich etwas traurig, dass das bei Dir anbiedernd ankommt. Wie könnte ich es besser sagen?

    Sooo, das war viel Text und viele spannende Einsichten. Ich habe, wie schon eingangs geschrieben, meine Berufsbezeichnung testweise geändert und bin auf die Effekte gespannt. Ich werde berichten.

    Eine abschließende Frage habe ich: In meinem Profil schreibe ich nicht, was ich mir von einer Partnerin erhoffe oder wünsche, weil es mir schwerfällt, das in Worte zu fassen und weil ich die Befürchtung habe, dass es zu Missverständnissen kommen kann. Sollte ich das in Euren Augen einbauen?

    Danke Euch!
     
  21. Hmm, dieser Beitrag hier sollte eigentlich vor den beiden anderen stehen, irgendwie ist er verschwunden. Ich versuche es noch einmal.

    Vielen Dank für die ganzen Antworten und Ratschläge!

    Ich finde sehr interessant, dass es gerade wegen der Jobbezeichnung so viele verschiedene Meinungen unter Euch gibt. Ich muss sagen, ich habe den Titel (erst hatte ich "Geschäftsführer" in meinem Profil stehen, dann "CEO Deep Learning Startup") und seine Signalwirkung gar nicht so ernst genommen und den Eintrag auch nur geändert, weil ich "Startup" und das Gebiet unterbringen wollte und "Geschäftsführer Deep Learning Startup" zu lang gewesen wäre. Der Klarheit halber: In meinem Arbeitsvertrag steht "Geschäftsführer", das ist also die korrekte Berufsbezeichnung. Ich habe den Beruf jetzt als Experiment auf "Gründer KI Startup" geändert, mal sehen, welchen Effekt das haben wird.
     
  22. Lieber CEO :),
    genau das ist das Problem :) Sie finden sich hier durchaus, sie machen aber die Erfahrung, dass die Männer hier das nicht gut finden, dass sie so sind. Ich bin auch so eine ;-) Und alt genug, um mich nicht mehr zu verleugnen. Kommt nicht immer gut an. Siehe (eventuell statistisch valide) Umfragen, auch hier im EP-Magazin, dazu, was Männer sich so wünschen. Alles sehr widersprüchlich. Ist wohl gerade eine Zeit, in der es sehr viele Umbrüche auf allen Ebenen gibt. Gerade deshalb wäre es vielleicht wirklich gut, wenn du sagen würdest, welche Art Frau du suchst. "Eine Frau, die nicht notwendigerweise auch beruflich erfolgreich ist, aber in jedem Fall meine denglische Start-up-Sprache aushält" o.Ä. :)

    In der hiesigen Stadtbibliothek stehen die Ferrante-Bücher unter "Bücher für Frauen". Das kann man finden, wie man will, aber da es ja um Frauenfreundschaften geht, liegt das vielleicht nicht ganz so fern. Deshalb mein Eindruck, die wolltest dich anbiedern. Vielleicht schreibst du oben etwas anderes, dass dich gerade bewegt, und packst Ferrante unter die Lieblingsbücher (mit Begründung).

    Mit der Persönlichkeitsanalyse hier hadere ich übrigens auch. Ich habe ebenfalls nicht den Eindruck, dass sie gut genug differenziert, gerade bei den Punkten Nähe/Distanz.

    Zu deiner Berufsbezeichnung: "Sapiosexuelle" Frauen werden wissen, was KI ist - so schließt du aber die anderen aus. Ein Bindestrich würde beim Verständnis zusätzlich helfen (KI-Start-up) - hmmm sieht aber auch nicht gut aus. Start-up im Bereich KI? Einfach ein bisschen testen. Oder frag mal Besucherinnen deines Profils, was ihnen so dazu einfällt, auch ein schöner Gesprächsanlass ;-)

    Liebe Grüße und viel Erfolg!
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)