1. Partner tauscht Nummer mit meiner Freundin aus. Ist das normal?

    Hallo allerseits,
    Ich bin mit meinem jetzigen Partner (ich 35, er 40) seit 6 Monaten zusammen. Er ist ein sehr sozialer und redseliger Mensch. Er ist manchmal auch sehr "frech" und ärgert mich zum Spaß total gerne. Ich bin eher zurückhaltend. Wir hatten beide eine sehr langjährige Beziehung hinter uns.
    Folgendes ist passiert : er kennt mittlerweile mein enges Freundeskreis, das aus Männer und Frauen besteht. Gestern waren wir beim Osterfeuer mit denen und die Stimmung war wie immer locker und lustig. Er hat am Ende einer von meiner Freundin seine Nummer gegeben, damit sie ihm das Foto von uns weiterschicken kann. Ich finde es etwas komisch, da sie mir ja eigentlich das Foto schicken könnte. Ich habe auch zufällig mitbekommen ,wie er seine Nummer gegeben hat und habe ihn provokant gefragt, ob sie die Nummern austauschen. Er sagte daraufhin nur frech "Ja". Ich wollte an dem Zeitpunkt nicht weiter diskutieren, da es mir dann zu blöd ist. Ich weiß nicht, ob er das absichtlich macht, um mich zu ärgern oder ob das tatsächlich normal ist, wenn der Partner seiner Nummer weitergibt. Bei meiner letzten Beziehung war ja anders, da ich und Ex Partner nicht viel aus war und sehr wenige sozialen Kontakt hatten .
    Ich habe vor, ihn zu fragen. Aber würde auf ein paar Gedankenaustausch mit euch auch freuen.
    Danke.
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Das würde ich lassen. Denn du outest dich als misstrauisch und eifersüchtig, was einer frischen Beziehung nicht unbedingt bekommt. Vermutlich ist alles ganz harmlos, er will wirklich gerne das Foto ... und vor allem: er möchte gerne selbst bestimmen, wem er seine Nummer gibt und wem nicht. Ich schätze mal, dass er sehr wohl weiß, dass deine Freundin dir erzählen würde, wenn er versucht, eine Grenze zu überschreiten.
    Lass dich nicht verrückt machen und genieße den netten Freund, der vermutlich gar keine Hintergedanken hat. Die hast nur du ...
     
  4. Nun, der zweite Satz sagt für mich hier schon alles ... ich möchte keinen Partner, der mich „ärgert“ und daran seinen „Spaß“ hat. Es tut mir leid, ich kenne diesen Typ von Männern glaube ich mittlerweile ganz gut, auch aufgrund meiner Mitgliedschaft hier, zeugt nicht wirklich von überrragender Intelligenz und ganz wenig Empathie. Mehr schreibe ich nicht, sonst wird es wieder nicht veröffentlicht;)) Musst Du wissen, ob Du Dich gerne ärgern lassen möchtest. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Männer, die gerne ärgern oder sticheln, ein extrem niedriges Selbstbewusstsein haben und dann auch gerne „kabbeln“, nun, wer es braucht?! Wenig erwachsen und wenig erotisch!
     
  5. Dieses Frech sein und aus Spaß ärgern, kann es sein, dass du hier was verschönerst?
    Wenn du das nicht magst, musst du es klar kommunizieren.
    Wenn er Nummern mit anderen Frauen tauscht, wirst du das nicht ändern können.
    Was erhoffst du dir denn für eine Antwort?
    Ich habe den Eindruck, dass das mit euch beiden nicht passt.
    Ihr seid zu verschieden und du kannst ihm kein Paroli bieten.
     
  6. Das kommt mir bekannt vor. Ich habe da sofort wieder einen bestimmten Mann vor Augen ... Mir hat er tatsächlich den Rest gegeben. Dabei waren wir nicht mal zusammen ...

    Lange - viel zu lange - habe ich mir den Kopf zerbrochen, warum dieser Mann so zu mir wurde. Das erste, was mir dazu heute einfällt, ist: Respektlosigkeit. Nicht sofort. Aber sie kam. Erst kaum merklich, dann immer mehr ...
    Kennt er deine Schwächen? Was dich ärgert, was dich traurig macht, was dir Angst macht? Dieser Typ Mann reitet - genüsslich und wohldosiert - immer wieder auf deinen Schwachstellen herum. Irgendwann denkst du: Hätte ich dem bloß nicht so viel preisgegeben. Es hat bei mir viel zu lange gedauert zu verstehen, dass ein Mann mit echtem Selbstwert kein Runtermachen, kein Veräppeln, keine Dummsprüche nötig hat.

    Ist es in etwa so bei ihm und dir, liebe FS? Du musst stark und gefestigt sein und gut kontern können, wenn du auf Dauer mit ihm klarkommen möchtest.

    Ob er dich wegen der Nummer von deiner Freundin auch nur "ärgern" will, du besser auf der Hut sein solltest oder alles ganz harmlos ist, kann hier wohl nicht beantwortet werden. Wenn er der Typ Mann ist, den ich meine, dann ist es ihm sehr wichtig, möglichst viele Leute zu kennen.
     
  7. Ich könnte und wollte mit einer solchen Partnerin niemals zusammensein, geht gar nicht, und darüber nicht reden geht auch nicht, du wirst selbst sehen wo das hinführt, ein liebender Partner macht so etwas nicht, damit habe ich alles gesagt!
    Wer solche Spielchen mag, wird schon selbst sehen, wo das hinführt, ich mag das nicht!
    Für mich ist das nicht normal, auf diese Art und Weise die Nummer weiter zu geben, an eine Frau, sollte er dich dadurch ärgern wollen oder eifersüchtig machen wollen, gebe ich dir einen kurzen Tipp, lass dir das nicht gefallen, trenne dich einfach, bevor er das tut, da das garantiert nicht gut gehen kann, das ist meine Erfahrung.
     
  8. Ich interpretiere jetzt mal frei, wie er das ganze vermutlich verstanden hat. Er würde wahrscheinlich sagen, meine Freundin hat frech gefragt, ob wir Nummern austauschen (wohl, um mich ein bisschen aufzuziehen, weil ich sie so gern ärgere) und ich habe dann gegrinst und "ja" gesagt.

    Ganz ehrlich, wenn mein Lebensgefährte anfangen wollte mir vorzuschreiben, wem ich meine Nummer geben darf, hätten wir ganz schnell ein großes Problem. Ich bin ein erwachsener Mensch und kann das allein entscheiden. Dein Freund nicht?
    Darf man seine Nummer nur noch Menschen geben, bei denen auf gar keinen Fall der Verdacht entstehen könnte, dass man bei nächster Gelegenheit etwas mit denen anfangen will?
    Ich finde derartige Eifersucht schlimm.

    Wenn er dich gern "ärgert" und du nicht kontra geben kannst, ist das ein anderes Problem. Wenn du dich ihm insgesamt gewissermaßen "unterlegen" fühlst und ihm deshalb nicht traust, dann musst du darüber nachdenken, wie du deine Beziehung gestalten willst. Nervige Eifersucht ist jedenfalls keine Lösung.
     
  9. So sehe ich das auch.

    Liebe Kriwilia,
    Du bist zu nett für ihn. Mir würde es auch stinken, wenn mich mein Partner ärgerte und/ oder Nummern mit meiner Freundin tauschte. Entweder Du setzt Dich in dem Punkt zeitnah klar mit Deinen Erwartungen durch oder Du wirst erleben müssen, dass Deine Grenzen immer öfter und immer gravierender überschritten werden. Dich durchzusetzen kannst Du selbstverständlich sehr souverän und cool machen, Du brauchst da nicht zur Furie zu werden, aber Du musst mit voller innerer Stärke sagen, dass Du das nicht magst. Und zwar immer sofort, wenn er wieder loslegt. Ich garantiere Dir, er wird immer wieder "fragen", ob Deine Grenzen immer noch gelten. Er wird das nicht gleich akzeptieren (er ist ein Mann), aber wenn Du es lange genug durchziehst, dann kommt ihr vielleicht in einen Modus, wo Du nicht immer die Gelackmeierte bist.
    Alles Gute, w, 38 Jahre
     
  10. Ich denke, das Ärgern soll hier für Necken stehen ......
    Zum Tausch der Nummern:
    Er hat in aller Offenheit seine Handynummer gegeben, um ein Photo von euch beiden zu erhalten. Er hat weder bestritten noch einen Terz um die Sache gemacht. Für ihn völlig normal und absolut nicht schlimm.
    Bedenke bitte eines - Eifersucht macht sehr viel kaputt. Bekomme das in den Griff - kein Mann tut sich das ewig an.
     
  11. @Kriwilia,

    die Frage, die du dir stellen solltest ist, fühlst dich wohl damit, wenn er dich «zum Spaß» ärgert?

    Du hättest deine Freundin vor ihm bitten können, dass sie dir besagtes Foto schickt, dann hätte er mit ihr keine Nummer tauschen müssen. Wie du, frage mich ebenfalls, warum er mit deiner Freundin die Nummern getauscht hat, denn dazu bestand kein Anlass? Das Foto hätte sie auch dir schicken können, denn deine Nummer hat sie ja.

    Es gibt viele Antworten auf das «Warum».

    Vielleicht hat er Interesse an deiner Freundin und nahm das Foto nur als Aufhänger, um an ihre Nummer zu kommen. Vielleicht wollte er dich damit auch bloß «wieder ärgern».

    Vielleicht möchte er die Nummern von allen deinen Freunden haben und hat mit ihrer Nummer bloß angefangen. Vielleicht möchte er sie mal treffen und um Rat fragen, was eure Beziehung oder dich angeht. Vielleicht möchte er zweigleisig fahren. Du wärst nicht die erste Frau, deren Ehemann oder Freund sie mit der besten Freundin betrügt. Vielleicht ist aber auch alles ganz harmlos.

    Wenn du ihn darauf ansprechen solltest, könnte er das als lächerlich ansehen und dich als eifersüchtig hinstellen. Das wird dir also nichts bringen. Sprichst du deine Freundin an, wäre es dasselbe.

    Du wirst einfach abwarten müssen, wie er sich weiterhin verhält, bzw. wie beide sich verhalten oder wie ihr nun zusammen interagiert.

    Ihr seid erst sechs Monate zusammen, das ist noch die Zeit, in der man sich besser kennenlernt und feststellen wird, ob es letztlich passt.

    Das Kriterium für eure Beziehung sollte nicht sein, dass ihr beide vorher langjährig verpartnert wart, sondern es muss zwischen euch okay sein, es muss für dich okay sein.
     
    • # 10
    • 22.04.2019
    • Frau
    Das Problem hier ist, dass du deinem Freund nicht vertrauen kannst, dass er dir gegenüber treu und loyal bleibt. Und das schon nach 6 Monaten.

    Du wirst einen Mann nie total überwachen können. Er wird immer mit Frauen in Kontakt kommen und auch mal mit Frauen Kontakt pflegen, ohne, dass du direkt dabei bist, z.B. bei der Arbeit.
    Wenn man da immer ein blödes Gefühl haben muss, immer befürchten muss, er könnte mit dieser oder jener Frau jetzt etwas anfangen, dann ist der Mann nicht der richtige für dich.

    Wenn dein Freund sogar schon von Anfang an, oder schon nach 6 Monaten bewusst mit deiner Eifersucht spielt, dann ist er absolut nicht der richtige für dich.
    Und nein, normalerweise muss man dem Partner nicht sagen, was einen eifersüchtig macht - dafür haben eigentlich die meisten Menschen schon ein Gespür, wenn sie jemdanden lieben, ohne, dass darüber geredet werden muss.

    Jeder Mensch kann, wenn er möchte, seinem Partner das Gefühl vermitteln, dass er sich seiner Treue sicher sein kann und nicht eifersüchtig sein muss. Das ist in einer normal guten Beziehung eine selbstverständliche Sache.


    w54
     
  12. Man kann auch sagen, ein Mensch mit narzisstischen Zügen, der gern im Mittelpunkt steht und sich auf Kosten der anderen aufwerten. Für mich mittlerweile ein Grund , solchen Kontakt abzubrechen, weil es extrem miese Eigenschaft für die Partnerschaft ist. Danach kommt Sticheln, Abwiegeln und Verharmlosung. Muss du wissen, ob du so einen in deiner Nähe brauchst. Das Sammeln der Nummer deiner Freundinnen ist, glaube ich, das kleinste Problem in eurer "Beziehung" ist, was nach 6 Monaten noch Kennenlernzeit ist. Zieh die Leine , wenn du nicht nach paar Jahren als psychisches Wrack enden willst. Es wird gern als "klammernd, eifersüchtig und hysterisch "betitelt.
     
  13. Nun ja, der feinfühligste Mensch scheint dein Freund nicht zu sein, eher der Typ vom Schlage "Hoppla, hier komme ich...." und dazu gehört eben eine schnelle eigenständige Kontaktaufnahme mit deinem engstem Kreis. An deiner Stelle würde ich seine Aktion nicht überbewerten, aber im Auge behalten, dass es ihn weniger interessiert, was du von seinem Vorgehen hältst. Wenn es dir ein Bedürfnis ist, dann thematisiere den Abend Osterfeuer in einem Gespräch, allerdings legst du dann deine Befindlichkeiten offen. Sollte er dich weiterhin - trotz Kenntnis deiner Bedenken - durch sehr aktives Auftreten im Freundkreis "ärgern", wäre es an der Zeit dich zu fragen, ob ein in dieser Hinsicht "frecher" Mensch zu dir wirklich passt. Ständig vom Partner provoziert zu werden zeugt m. E. weniger von "Spaß" in einer Beziehung sondern weist auf grundlegende Disharmonie hin.
     
  14. Du fragst "provokant" - er antwortet "frech"

    Ok, Dein "provokant" wirst Du interpretieren können - ob es für ihn eine freche Antwort war?

    Für mich ist die Geschichte ein ganz normaler Vorgang.
    Er will die Photos, die Deine Freundin an dem Abend macht, also gibt er ihr seine Nummer.
    Du machst nun eine Welle daraus.

    Wer ist ein lockerer Typ, er neckt mal, für Dich ist es zu locker, frech, ärgern.
    Dafür provoziert Du.
    Necken und provozieren sind 2 völlig unterschiedliche Dinge, ersteres gerne - da muss man sich aber als Paar verstehen. Ähnlicher Humor, ähnliche Haltung.
    Provokationen sollte man lassen .

    Also Fazit, Du bist kontrollierend, misstrauisch, und provozierend. Du bist zurück haltend.
    Er ist locker, neckt gerne, ist unkompliziert.

    Du kommst mit seiner Art nicht klar - entweder wirst Du selbst lockerer, oder es passt nicht.

    W,49
     
  15. Ich kann doch meine Telefonnummer geben wem ich will. Ich habe auch viele Nummern von Partnern/Ehemännern meiner Freundinnen. Deshalb geh ich doch nicht mit denen fremd....man traut andern meist das zu, was man selber auch machen würde.w57
     
  16. Wie meinst du das mit dem frech sein und dich ärgern wollen? Könntest du da Beispiele nennen, damit wir uns ein Bild machen können? Bei der von dir geschilderten Situation sehe ich nämlich keine Frechheit. Er hat auf eine klare Frage von dir eine klare Antwort gegeben, fertig. Wo ist die Frechheit? Du meintest diese Frage provokant - meinst du, er hat das gemerkt?

    Hör dir mal „Ausgesprochen unausgesprochen“ von Annett Louisan an. Kommunizierst du so mit deinem Freund?

    Zum Thema: Keine Ahnung, ob er mit arglosen oder fiesen Absichten die Nummern tauschte. Ich weiss nur, dass man Nummern ohne böse Absichten tauschen kann.

    Frau 52
     
  17. Die ersten Posts haben das "Ärgern" mal wieder, wie hier manchen so oft ausgelegt. Nämlich negativ. Ärgern kann auch witzig und charmant sein. Positiv eben. Ich denke die FS findet diese ärgern auch eher gut und es hat bei ihm, wie es hier auch schon geschrieben wurde, nicht mit mangelndem Selbstbewusstsein zu tun.
    Wie es exakt abgelaufen ist, wissen wir nicht. Aber er will Nummern austauschen mit wem er will! Und er will selbstbestimmt Bilder erhalten und zwar von wem und wann - ohne Dich fragen zu müssen. Das finde ich legitim und würde es auch so akzeptieren. Hier wurden (wenn überhaupt) nur Nummern getauscht. Sonst nichts! Du wärst mir zu eifersüchtig und hättest mit mir Stress, wenn Du mich auf so eine Sache ansprechen würdest.

    M 49
     
  18. Ich möchte auch niemanden haben, der sich einen Spass daraus macht, mich zu ärgern.

    Ich konnte solche 'Spassvögel' noch nie leiden, weil es respektlos ist und solche Typen auch meist ein Selbstwertproblem haben, ein ganz erhebliches sogar!

    Und mich würde es auch befremdlich stimmen, wenn der Mann, den ich ja gerade erst selber kennengelernt habe, also ja auch noch mitten in der Lennenlernphase mit mir steckt, mit meinen Freundinnen die Nummern austauschen würde.

    Ich weiss, man muss ja heute alles gut finden und tolerieren, aber für mich hat es klar ein 'Geschmäckle'.
    Klingt so nach 'Jäger und Sammler' und Egopush.

    Ihr seid erst 6 Monate zusammen, ist also noch Anbahnungs- und Kennenlernphase und es gibt jetzt schon Dinge, die Dich stören.

    Auch hier solltest Du bei aller Begeisterung Dir Zeit nehmen und hinterfragen, wie es ganz realistisch um die Passung bei euch bestellt ist.

    Die Spässe, welche er sich auf Deine Kosten macht, werden mit der Zeit zunehmend respektloser und je besser er Dich kennt, auch zielgerichteter.

    Wenn Du Dich beschwerst, wird der Einwand kommen, 'bist Du aber empfindlich, verträgst überhaupt keinen Spass', oder so ähnlich.
    Er wird Dich dann als 'Empfindlich' und 'Spassbefreit' abtun und Dich weiter damit in Deiner Position schwächen.

    Das alle Spässe nur zu Deinen Lasten gehen, wirst nur Du so sehen und empfinden, er nicht.

    Er ist nicht sozial und er scheint extrem kommunikativ (redselig, nicht gut, eher ein Schwätzer) zu sein, was in Deinem Zusammenhang vermuten lässt, dass die Nummer Deiner Freundin auch nicht die letzte sein wird, die er sich einsammelt.

    Er pusht sein Ego, auf Deine Kosten und er macht ganz klar sein Ding!

    Ich würde mir anhand dessen was Du hier geschrieben hast, gut überlegen, ob das für Dich auf Dauer passt.

    Er wird sich nicht ändern und ich persönlich würde mir das auch nicht antun.

    Alles Gute
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2019
  19. Ich hatte einerseits mal einen Freund der ständig versucht hat sich an weiblichen Kontakten in meinem Bekanntenkreis hochzuziehen und unter anderem GENAU sowas wie du beschreibst öfter getan hat und die dann auch echt angeschrieben hat unter Vorwänden.

    Andererseits habe ich auch schonmal böse Absichten bei sowas unterstellt wo keine waren.

    Du kannst es nur herausfinden wenn du mit ihm sprichst. Du hast nichts zu verlieren, nur die Wahrheit zu gewinnen.
    Entweder er ist vor allem daran interessiert das Missverständnis aufzuklären und zu schauen wie er das Vertrauen wiederherstellen kann damit es euch wieder gut geht. Oder er versucht dich als verrückt und falsch abzustempeln um möglichst sein Ding durchziehen zu können. Das wirst du schon spüren ob er liebevoll oder egoistisch reagiert.
     
  20. Ich sehe das ganz genauso. Er hat halt seine Nummer weitergegeben, die Begründung hat die FS doch gleich mitgeliefert. Sicher hätte die Freundin die Fotos auch direkt an die FS selbst schicken können, aber das hat sich nun mal so entwickelt in der Situation. Das ist doch wirklich eine Lappalie. Wegen sowas muss man doch nicht eifersüchtig sein, und auf seine eigenen Freunde gleich gar nicht. Wenn ich denen allen Ernstes sowas zutrauen würde, dann wären das nicht meine Freunde. Für die würde ich meine Hand ins Feuer legen, dass die niemals auch nur daran denken würden, mit meinem (mittlerweile) Mann etwas anzufangen hinter meinem Rücken. Und meinem Mann würde ich soviel Blödheit auch nicht zutrauen.

    Man kann sicher immer enttäuscht werden im Leben, aber darüber kann man sich noch Gedanken machen, wenn es soweit ist. Man muss doch nicht hinter jedem Busch eine Verschwörung vermuten, ich stelle es mir schrecklich vor, mit solchen Ängsten zu leben.
     
  21. Ich stelle mal fest: ist man/frau in einer Beziehung, darf man lediglich den Fokus auf den Partner richten, Freunde von früher, neue Freunde, Kinder (s.Valmont) und alles was außerhalb des Fokus des neuen Partners (hier: 6 Monate) ist, ist streng verboten. Wehe, er/sie spricht ohne Erlaubnis mit einem anderen Menschen, sofortige Trennung! Eifersucht ist immer begründet, das Bauchgefühl hat immer Recht. Ironie aus.... Leute, Leute, warum müsst ihr immer so ein Problem aus einfachen Sachen machen ?
     
  22. Unter einer Liebesbeziehung verstehe ich was ganz anderes, wer den anderen versucht eifersüchtig zu machen oder versucht zu ärgern, bei dem bleibe ich nicht, ganz einfach, meine Vorstellung für eine Beziehung ist da völlig anders, auf Kindergarten lasse ich mich nicht ein!
     
  23. Ich kann daran auch nichts Unnormales entdecken... außer daran, dass du dich darüber aufregst.
    Ich grübel grad echt darüber wo das Problem sein soll. Tut mir leid, auf mich wirkst du sehr einengend und kontrollierend :(
     
  24. Ich hätte sofort, ohne Arg und Interesse an wem auch immer gesagt: oh das Foto hätte ich gerne...schick mir doch bitte.
    Weil's schneller geht, hätte ich als Freundin vielleicht gesagt: schick ich deiner Liebsten, nr hab ich gespeichert.

    Aber weder ärgern, noch unter Vorwand eine Nummer ergattern hätte ich gewollt.

    Warum rebelliert hier dein Bauch so?
    Weil er bisher alles mit leichter Provokation gemacht hat?
    Weil Du grundsätzlich eifersüchtig bist?

    Bei einem Gespräch mit ihm, solltest Du Dir ganz sicher sein was Dich stört.
    Im Moment würde ich sagen: das wird ein letztes Gespräch...
    Weil Du seine Art wirklich überhaupt nicht magst oder er bei so viel Eifersucht die Kurve kratzt
     
  25. Weil einfache Sachen selten so einfach sind. Eine Handlung ist nie nur eine Handlung, sondern ist immer mit einer Absicht verbunden. Dazu ist immer entscheidend, in welchem Kontext und unter welchen Bedingungen. Wäre der Freund tatsächlich nur ein kommunikativer offener Mensch, hätte die FS ruhig(er) reagiert. Er scheint aber allgemein der Typ zu sein, der sich wenig darum kümmert, was die andere fühlen. Spass ist, wenn BEIDE lachen. Ob die FS humorvoll ist oder nicht, steht nicht zu Debatte. Sie findet die Witze ihres Freundes nicht lustig. Das reicht. Er hat darauf Rücksicht zu nehmen, wenn er mit ihr zusammen ist. Sie sind seit 6 Monaten ein Paar, also ist sie nicht komplett verblödet in seinen Augen, nehme ich an. Ausserdem 6 Monate ist gerade mal Kennenlernzeit, keine langjährige Ehe. Ich fände es auch komisch, wenn mein Freund die Nummer meiner Freundinen in dieser Zeit sammeln würde. Unsere Fotos von MEINER Freundin kann SIE an MICH schicken. Braucht sie Hilfe von ihm, kann ich das mit ihm besprechen und ggf. die Nummer von ihm weiter leiten. Mein Partner ist ein freier Mensch und kann machen, was er will. Diese Freiheit habe ich auch. Nämlich, zu entscheiden, zu wem er Kontakt aus MEINEM Freundeskreis haben kann. Empathische Menschen haben Gespür, um zwischen Lockerheit und Distanz zu entscheiden. Gutes Benehmen ist eben die richtige Distanz zu bestimmten Menschen.Egal, wie nah meine Freundin ist, die Nähe zu ihr ist anders, als zu meiner Mutter, und die Nähe zu ihrem Freund ist anders, als zu ihr.
     
  26. sehe ich auch so und ich kenne auch diese Situation aus einer früheren Beziehung von mir.

    Liebe FS,

    ein früherer Ex von mir war so ähnlich. Bei Feiern hat er sich ständig vom Acker gemacht und wollte mit jedem reden und auch im Mittelpunkt stehen. Ansonsten war er als Typ aber nicht so offen. Typisch war auch für ihn, dass er mich auch oft geärgert hat und ich kann durchaus unterscheiden inwieweit eine Grenze überschritten wird...klar gehört auch mal necken dazu...aber sich über jemanden lustig machen und auf seine Kosten da hörts bei mir auf. Es ging auch bei mir weiter mit Abwertungen und ich wurde als "unlocker" bezeichnet, weil ich diese Witze nicht verstand. Wie du siehst ist das alles eine Masche, um dich zu schwächen...diese Typen wissen wie sie das machen und sie wollen auch ihre Grenzen bei dir austesten.

    Ich habe daraus gelernt und möchte keinen unreifen Kindskopf mehr an meiner Seite haben. Alles hat eben seine Grenzen. Humor ist schön und wichtig, aber nicht auf diese Art und Weise...
     
  27. Ich habe mich gefreut, wenn mein Partner mit meinen Freunden Nummern ausgetauscht hat. Auch mit Freundinnen. Dann waren sich alle sympathisch und es bestand gegenseitiges Interesse. Ich würde nie auf die Idee kommen, dass mein Partner aus Fremdgeh-Gründen direkt vor meinen Augen Nummern einsammelt. Gibts sicher auch, aber das müsste man beim Freund doch einschätzen können. Wenn mein Freund sagt, meine eine Freundin ist doch echt sehr hübsch etc., dann bin ich da auch nicht eifersüchtig, sondern eher stolz. Ich vertraue meinem Partner bei sowas generell und würde da auch nie eifersüchtig nachfragen oder so. Mir lieber als ein unsozialer Stoffel, der bei meinen Freunden den Mund nicht aufbekommt. Ich hab ab und zu auch Kontakt zu Freunden meines Freundes und deren Nummern.

    Inwieweit das Ärgern nur ein Necken ist oder ins respektlose abdriftet, kannst nur du selbst wissen. Ersteres mag ich sehr in einer Beziehung; es erhält diese flirtige Anfangsstimmung. Letzteres geht gar nicht, da wär ich sofort weg, wenn jemand mich kleinmachen will oder eifersüchtig.

    W, 35
     
  28. So, und jetzt sind wir vom Necken über Ärgern mal wieder bei Narzissmus angekommen.

    Denn merke, wie es Die Ärzte singen - "Männer sind Schweine"...

    Mein Gott - da ist ein Mann locker, neckt, flirtet.
    Es werden Photos gemacht, er möchte diese und tauscht die Nummern aus.
    Weil es albert nun eine Photographin ist, wird wirke spekuliert.
    Das er reihenweise Nummern sammelt, fremd geht, nun und den Bogen zum Narzissmus wurde auch erfolgreich gezogen.

    Ich frage mich, wer hier Probleme hat.

    W,49
     
    • # 28
    • 23.04.2019
    • void
    Naja, dann sammelt er vielleicht auch Nummern, um die Leute ab und an mal zuzutexten. Also nur weil er die Nummer von der Freundin wollte, wäre ich jetzt nicht misstrauisch. Aber da ist ja noch, dass er Dich gern ärgert, was vielleicht auch beinhaltet, Dich eifersüchtig machen zu wollen.
    Mach das nicht. Gähne lieber bei der Aktion und bleib cool, oder bist Du ihm total verfallen, kannst nicht mehr ohne ihn, weil er der Mittelpunkt Deines Lebens ist? Du kannst Dir doch eigentlich an fünf Fingern abzählen, dass Du so auch nicht die Wahrheit erfährst, falls es was zu verbergen gäbe, und er das vielleicht sogar benutzen wird, um Dich weiter aufzuziehen. Du lieferst Dich eventuell ans Messer für weitere "Scherze", die Du gar nicht lustig finden wirst, sondern die Dich mit einem Schlag wieder ins Grübeln katapultieren werden, falls ihr mal in guter Stimmung seid (z.B. ihr wollt euch mit Deinen Leuten treffen, Du fühlst Dich wohl und er sagt "und dann tausch ich wieder meine Nummer mit wem").

    Ich weiß nun auch nicht, was Du meinst damit, dass er Dich gern mal ärgert. Lustige Bemerkungen, die den anderen ein bisschen ins Lächerliche ziehen, sind was anderes, als Bemerkungen, die den anderen treffen. Passive Aggressivität wird auch gern mit Scherzen verborgen. Müsstest Du noch mehr zu schreiben.
     
  29. Danke.
    Echt Leute, ich bin ja auch ein wenig angekitscht, was ein genaueren Blick mal erklären würde, bei einer pot. Partnerin.
    Aber hey, hier machen manche eine Welle, da gruselt es mir aber richtig.
    Darf man dann heute gar keinen Kontakt mehr zur Zivilisation haben, wenn man verpartnert ist?
    Ja die FS provoziert mal gerne und er konntert auf seine Art. Lass das provozieren und dannn nimmt er dich vielleicht auch ernst.
    Ich verstehe das manche Probleme haben, überhaupt mal mit jemandem über das kennen lernen hinaus zusammen zu sein.
    Puh.... da hätte ich auch gar keinen Durst drauf.
    Lachhaft wie paranoid manche sind.
    M48
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)