1. Nochmal nach einem Date fragen?

    Hallo!

    Ich habe vor etwa einem Monat einen Mann im Internet kennengelernt, auf einer Datingseite. Wir haben dann telefoniert und auf WhatsApp geschrieben.

    Schon nach 2 Tagen hat er geschrieben, dass er mich gerne live sehen will und dann den Vorschlag gemacht dass er für ein Wochenende zu mir kommen würde oder wenn ich zu ihm komme, er ein schönes Wochenende vorbereiten würde (wir wohnen 400 km auseinander), aber ich habe geschrieben dass mir das fürs erste Date zu viel wäre und ich mich liebe erst mal für einen Tag in der Mitte treffen wollen würde. Er meinte, dass er das versteht und wir haben uns auf eine Stadt in der Mitte geeinigt, die er sehr schön findet. Dann meinte ich aber auch, dass ich erst in einem Monat Zeit habe, weil ich wichtige Klausuren hatte.

    Wir haben noch ca eine Woche geschrieben und dann wurde der Kontakt weniger, also so eine Nachricht am Tag, und als ich zwei Tage nicht geschrieben hab, hat er erst nach anderthalb Wochen wieder geschrieben, wie meine Klausuren waren und sorry dass er sich so lange nicht gemeldet hat.. (er ist eh nicht so der große Schreiber, er schreibt auch immer so neutral und geht nicht auf Witze ein. beim telefonieren ist er aber anders)

    Ich hab ihm dann halt nach so 5 Tagen geschrieben, weil ich eh noch Klausuren hatte, wie es ihm geht und dann nach 2 Tagen zum Geburtstag gratuliert, wo er sich sofort bedankt und mich gefragt hat, wie es mir geht. Aber jetzt antwortet er seit vorgestern wieder nicht.. und ich frag mich warum und was er will..

    Es könnte ja sein dass er sich jetzt passend fürs Treffen (Anfang Juni) meldet aber soll ich ihn nochmal auf ein Treffen ansprechen? Oder warten bis er fragt bzw irgendwas schreibt? Und wie sollte ich das formulieren dass das nicht so abhängig wirkt? Oder hat er überhaupt noch Interesse? Soll ich ihn ignorieren bzw abhaken? Das verwirrt mich einfach etwas :D
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Ignorieren und abhaken, der Drops ist gelutscht. Wundert mich auch nicht, Du hattest ein gutes Monat keinen freien Termin. Verständlich, aber warum bist Du dann überhaupt diesbezüglich aktiv gewesen?
    Ach, und 400 km sind ok für Dich?
    ErwinM, 50
     
  4. Hi liebe FS,

    als erstes drängt sich die Frage auf: willst du echt eine Beziehung mit jmnd der 400km weit weg wohnt???? Ich hatte das 1 mal, hatte ihn im Urlaub kennengelernt, und wir konnten uns auch immer mal 1-2 Wochen am Stück sehen, aber es hielt trotzdem nicht.
    Aus meinen Erfahrungen mit online dating weiss ich, dass es gut ist, sich so schnell wie möglich im RL zu treffen. Das beugt Illusionen vor und dann weiss man woran man ist...
    Dass das bei euch nun so lange verschleppt wurde, ist nicht so günstig, denn online lernt man ja nunmal öfters nicht nur 1 Person kennen. Und wenn die andere Person dann nur 3 km weit weg wohnt, wird es sie wohl getroffen haben..

    Ich würde mich nicht melden, schauen ob er sich meldet, denn hat er Interesse wird er aktiv werden (ich fürchte, groß ist sein Interesse aber nicht mehr). Du solltest dich vor allem nach Männern in deiner unmittelbaren Umgebung umschauen!!! ;)
     
  5. @Dakshina Hallo :)
    Für mich sind 400 km eigentlich ganz okay. Er ist auch vor kurzem umgezogen, vorher hat er 250 km weit weg gewohnt. Ich mag das irgendwie lieber wenn man in verschiedenen Städten wohnt und sich nicht ständig sieht. Außerdem hat man da noch mehr Möglichkeiten neue Städte kennenzulernen, wenn man Männer von weiter weg datet.

    Aber wir haben ja in dem Monat nicht sehr viel geschrieben und nicht wirklich persönliche Sachen. Vielleicht haben sich da noch nicht so viele Illusionen gebildet..

    Irgendwie finde ich die Männer, die in der Nähe sind und sich immer sofort bei mir melden so uninteressant :/ Ich hab jetzt auch jemanden abgehakt, der nur ein paar km von mir entfernt wohnt, aber er war mir dann irgendwann zu aufdringlich, obwohl er einfach nur zeitnah geantwortet hat und auch ständig telefonieren wollte. Ich interessiere mich also blöderweise eher für die schwierigen Männer bzw. die die mich wollen, finde ich uninteressant :(
     
  6. @FS .. Momentmal sehe hier gerade parallelen und bevor dass jetzt genau so blöd läuft wie bei mir ..obwohl es im Real Life war , kann ich Dir nur raten Ihn nach einem Date zu fragen , denn er hatte Dich bereits gefragt , also eigentlich ist der Tennisball in Deinem Spielfeld, manche Frauen , weiss nicht ob Du dazu zählst wollen halt evtl auch sehen wie hartnäckig der andere bleibt , aber wenn Du auch nicht mehr fragst , könnte er ebenso denken Du hättest kein Interesse mehr so nach dem Motto , na ja ich habe Sie ja gefragt .. Sie hat es verschoben und jetzt frägt sich mich nicht mehr .. Wäre also jetzt echt blöd es wäre wegen sowas ??!!

    Aber ja evtl hat er jetzt auch jemand kennengelernt die sofort zu einem Date ja gesagt hat .. verstehst Du ?!
     
  7. Liebe Fs,
    anscheinend bist Du Studentin. Da müsstest Du doch wissen: nach den Klausuren ist vor der nächsten Klausurwelle.
    Die Gründe, die Dich jetzt wochenlang gehindert haben ihn zu treffen, werden Dich in ein paar Monaten wieder wochenlang blockieren.

    Das ist einfach nicht die Situation, jemanden über eine Fernbeziehung kennenlernen zu können. In Fernbeziehung jemanden kennenzulernen ist etwas ganz anderes, als mit jemanden in einer Partnerschaft zu sein und von dort aus in eine Fernbeziehung zu wechseln.
    Du lernst ihn über Distanz und alle paar Wochen ein Treffen nicht kennen sondern verschwendest Zeit und Geld (was bei Studenten meistens knapp ist) an eine aussichtslose Sache.

    Guck mal drauf, was bei Dir los ist, dass Du in Deinem unmittelbaren Umfeld keinem Mann mit Partneroption begegnest, den Du richtig kennenlernen kannst sondern warum Du auf Distanz im Internet rumfischst und Dich mit einem Mann abmühst, der ein ganz anderes Kommunikatiinsverhalten hat als Du.

    Du hast festgestellt, dass er nicht der große Schreiber ist und die Kommunikation beim Schreiben nicht gut funktioniert - wohl aber beim telefonieren, was übrigens kein Wunder ist weil authentischer. Warum also schreibst Du ihm, statt anzurufen?
     
    • # 6
    • 08.06.2019
    • void
    Wenn man sich auf ner DATING-Plattform anmeldet, muss man davon ausgehen, dass die anderen auch daten wollen.
    Warum warst Du auf der Plattform, wo Du gar keine Zeit fürs Dating hast? Und dann schlägst Du vor, Dich in der Mitte zu treffen, und als er drauf eingeht, sagst Du, dass Du erst sonstwann Zeit dafür hast. Damit muss sich der andere doch zumindest getäuscht fühlen und davon ausgehen, dass Du nicht weißt, wo Du bist.
    Ich denke mal, er hat gecheckt, dass Du was ganz anderes wichtig findest, als Leute kennenzulernen.
    Dating bedeutet Dating, also dass man auch den Kopf frei hat dafür. Wenn Du nicht daten willst, datet er wen anderes, denn er ist ja auf der Dating-Plattform, um zu daten. Nicht, um wem die Zeit mit Schreiberei oder Telefoniererei zu vertreiben, der gar keine Energie und Zeit zum Daten hat.
    Ich denke, genau das fragt er sich in Bezug auf Dich.

    Versteh das bitte nicht falsch - ich finde es richtig gut, dass Du Dich auf Deine Prüfungen konzentrierst. Ich wünsch Dir viel Erfolg dafür. Aber Dir sollte bewusst sein, dass sich Leute, die auf diesen Plattformen anmelden, sich, so sie selbst es ehrlich meinen, wirklich darauf konzentrieren wollen, andere kennenzulernen, und nicht erst sonst wie lange warten wollen.
    Klar, vielleicht hat er Geduld und stört sich nicht daran, dass Du Dich auf der Datingplattform aktiv zeigtest, ohne dass Du wirklich Zeit hattest.
    Inwiefern abhängig? Du bist diejenige, weshalb es nicht mit einem Treffen klappt. Du bist diejenige, die eigentlich gar keine Zeit und Energie hat, sich auf solchen Börsen aktiv zu zeigen. Also musst Du auch aktiv sein und vorgeben, wann Du ein Zeitloch für den anderen hast.
    Ich bin sicher, dass ER ziemlich verwirrt ist, warum Du Dich dort angemeldet hast.
    Wenn ich Prüfungen hatte, habe ich mich definitiv nicht mit neuen Kontakten befasst. Du bist vermutlich noch recht jung und denkst nicht drüber nach. Aber wann immer es AUCH um andere geht, muss man versuchen, auch deren Standpunkt mit einzubeziehen. Sich auf ner DATING-Seite zu bewegen und gar keine Zeit fürs Dating haben, ist ein Widerspruch und erzeugt Enttäuschung bei denen, die sich nicht aus Spaß oder Ablenkung dort anmeldeten.
     
    • # 7
    • 09.06.2019
    • Frau
    Na ja, DU warst ja diejenige, die nicht konnte und nicht wollte.
    Er hat dir zuerst zwei Vorschläge zur Auswahl gemacht - 1. Er kommt zu dir oder 2. Du kommst zu ihm. Das wolltest du nicht, du wolltest dich in der Mitte treffen (was ja auch vollkommen ok ist).
    Also hat er, so wie du wolltest, eine Stadt in der Mitte herausgesucht.
    Dann konntest du aber die nächsten vier Wochen nicht, wegen Klausuren (was ebenfalls verständlich ist).

    Ich finde es aber normal, dass der Mann jetzt nicht vier Wochen auf dich wartet und jeden zweiten Tag mit dir schreibt, schließlich weiß er nicht, ob du in vier Wochen auch wieder einen, wenn auch legitimen, Grund hast, dich nicht oder so nicht zu treffen. Du bist schließlich für ihn eine vollkommen Fremde. Ihr habt euch noch nie gesehen. Er ist ja noch nicht emotional oder sonst wie an dich gebunden. Außerdem wohnt ihr 400 km auseinander.
    Wenn dein Geburtsjahr in deinem Nickname 2000 ist, bist du also 18 oder 19 Jahre alt. Da steht dir die Welt "männermäßig" doch offen. Wieso schaust du nicht an deinem Studienort, in der Uni? Wieso willst du eine Beziehung zu jemandem 400 km weit weg? Das ist super ungünstig und in deinem Alter nicht nötig.


    w54
     
  8. Ich frage mich, wieso so an einem Mann klebst, den du gar nicht kennst und der 400km!!!! entfernt wohnt? Und das mit Deiner Flexibilität! Wie soll denn da eine (Fern-)Beziehung aussehen? Oder dachtest du sowieso nur an ein bisschen Sex?
    Du hast ihn komplett ausgebremst, obwohl er sich quasi gleich 2 Tage für Dich Zeit nehmen wollte. Dann hat wieder ER eine Stadt in der Mitte vorgeschlagen für ein Treffen und du langweilst damit, dass du Klausuren hast!? Wer will das wissen?
    Du bist total passiv wie ein kleines Kind und der Papa soll sich ganz nach Dir richten. Du hast ihn abgeschreckt und deinen Hintern nicht hochbekommen, jetzt wird er die ein oder andere haben, die mehr Gas gibt. Er mag Dich sicher immer noch, aber so attraktiv ist eine 400km entfernte Frau, die nie Zeit hat nun auch nicht.
    Und wie gesagt sieht er keine Langzeitperspektive, wenn schon EIN Treffen für Dich so kompliziert ist. Man sagt ja so schön: Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe...
    Hinterfrage Dich mal, ob Du ihn wirklich treffen wolltest.
    Ich glaube, dein Interesse wird jetzt erst größer, wo er nicht mehr ganz so will ;-)
     
  9. Also hast du schon selber erkannt, dass du ein Problem hast Nähe zuzulassen. Das ist doch gut, das ist der 1. Schritt Richtung Heilung, das mein ich nicht ironisch. :) Nur dann tu halt was dafür, ich war in deinem Alter in Therapie, das hat mir wirklich geholfen. Warum auch nicht, denn ich finde es schon befremdlich dass du sagst, dir ist es lieber wenn dein Partner in ner anderen Stadt wohnt...Konzentrier dich auch deine Persönlichkeitsentwicklung, anstatt auf die Partnersuche. Der richtige kommt dann schon von selber. Und ich weiss, dass das immer total ätzend klingt, aber es ist wirklich so. Ich hab gemerkt, dass sich meistens ein bisschen in die Entwicklung investierte Zeit sehr auszahlt, d.h. man zieht dann sehr schnell andere, passendere Männer an. Viel Glück dir ;)
     
  10. Schön. Ich bin auch schon häufiger von Frauen aus 100 oder mehr km Entfernung angeschrieben wurden. Auf Nachfrage warum sie einen soweit entfernten Mann anschreiben, hatten sie dann immer einen irgendwie rational nachvollziehbaren Grund.

    Der rationale Grund relativierte aber nicht die Nachteile einer Fernbeziehung. Daher kam keine von diesen Frauen in Betracht. Nur einmal habe ich die Distanz ignoriert und wurde beim realen Kennenlernen böse überrascht. Eine Lehre über innere Leere und Projektionen.

    Offen zugegeben, dass sie so ticken wie du hat keine dieser Frauen. Der Mann kann froh sein, dass du keine Zeit hattest. Offensichtlich bevorzugst du rein virtuelle Kontakte und das Spielen von Spielchen, ggf. auch nur mit uns.
     
  11. Vermutlich hast du grosse Angst, dass deine Nähebedürfnisse und der Wunsch nach Liebe und Zärtlichkeit enttäuscht werden, darum schiebst du das Treffen hinaus aber gleichzeitig hälst du den Mann besetzt. Doch er merkt das und sieht selbst keinen Sinn mehr darin. Häufig entsteht diese Angst bereits in der Kindheit, weil man im Elternhaus schlechte Erfahrungen gemacht hat, wo die Bedürfnisse der Kinder nicht befriedigt worden.

    Alle Kinder brauchen Nähe, Geborgenheit, Zuwendung, Zärtlichkeit und Liebe um sich körperlich und psychisch gesund zu entwickeln. Wenn die Eltern nicht fix sind den Kindern das zu geben was sie brauchen so bemühen sich die Kinder immer wieder um deren Zuneigung. Und wenn sie nicht beantwortet wird so empfinden Sie einen Schmerz und Enttäuschung. So machen die Kinder früh die Erfahrung, dass sich ihre Liebesbemühungen nie gelohnt haben und nur schmerzhaft sind.

    Das ist auch der Grund, warum du Männer bevorzugst, die weit weg wohnen und sie nicht wirklich kennen lernen willst, weil deine Angst tief sitzt und sie dir vermutlich gar nicht bewusst ist.

    Angst und Sehnsucht sind siamesische Zwillinge -habe ich gelesen. Sehnsucht nach Geborgenheit, Nähe und Liebe hat jeder Mensch aber einige haben zu grosse Angst davor und wenn die Angst gesiegt hat, so bleibt der Mensch alleine.

    Es wäre vielleicht gut das zu bearbeiten in einer Psychotherapie und erst dann wirst du erfahren wie schön es ist die Nähe zu erfahren und zu geniessen mit einem Mann, den du liebst und er dich auch. Dann wird dir nicht mal im Traum einfallen, einen Mann zu suchen der hunderte von Kilometern weit weg entfernt wohnt. Du wirst die Liebe richtig geniessen können und dich darüber sehr freuen.

    Andererseits könnte er genau die gleichen Probleme haben, wenn er bereit ist eine Frau, die 400 km weit weg entfernt wohnt kennen zu lernen. Auch er scheint die Nähe zu fürchten, sonst hätte er mit dir auch gar nicht geschrieben. Du bist ihm nicht gefährlich und er dir auch nicht, was seelische Verletzungen betrifft.
     
  12. Noch mal nach einen Date zu fragen ist eher zwecklos für mich. Hätte der Mann Interesse an einen Date, dann hätte er schon längst nachgefragt.

    Und die Entfernung wird ihn nicht so abschrecken. Würde es an der Entfernung liegen, dann hätte er schon gar nicht vorher geantwortet. Mir wurden die 400 KM nicht abschrecken, aber dann gibt es Menschen für die eine Fahrt von 4 KM schone fast eine Reise nach Grönland ist.:),
     
  13. Warum er hat Doch schon gefragt ? Sie ist Ihm doch ausgewichen warum sollte er dann nochmal fragen ? Das erklär mir mal bitte ?
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)