1. Missverständnisse beim Dating insb. sexuelles Drängeln?

    Hallo liebe Community,

    gerade verstehe ich die Dating-Welt nicht mehr. Mir passiert es sehr häufig, dass Männer gleich beim ersten Date versuchen, es in irgend einer Form in die sex. Richtung zu bringen. Entweder sie versuchen, mich zu küssen und zu umarmen oder sie schlagen schon bei der Verabredung vor, sich in einem Wellness Hotel zu treffen. Oder sie pochen beim spätestens 2. oder 3. Date auf Sex (natürlich in kultivierter Form, aber unmissverständlich, was sie wollen).

    Das treibt mich langsam zur Verzweiflung. Ich versuche einen balancierten Mittelweg zu gehen. Nicht zu verschlossen, aber auch nicht zu offen. Ich variiere meine Outfits (manchmal Kleid, manchmal sportliches Outfit), wenn das Gespräch darauf kommt, sage ich, dass ich Sex sehr mag, aber nicht sofort.

    Damit versuche ich, evtl. schlechten Erfahrungen der Männer vorzubeugen. Vlt. kommen sie aus langen Beziehungen, wo am Ende die Frau kaum noch Sex wollte und sie suchen jetzt eine neue Beziehung, wo das der Frau auch Spaß macht?

    Das hilft aber alles nichts.

    Weitere seltsame Missverständnisse sind, dass Männer mir zB nach Freischalten der Fotos schreiben, auf dem einen Foto würde ich so schick aussehen, sie hätte Angst, ich würde auf Luxus stehen. - Auf dem Foto habe ich ein Sommerkleid von H&M an, ohne Schmuck (wo sollen da Status Symbole sein?), auf den anderen habe ich Sport-Fotos. In meinem Profil steht auch nichts, was mit Luxus zu tun hat und das Thema ist mir auch egal. Ein Mann hat deswegen so ein "Theater" gemacht, dass das erste Date abgesagt wurde.

    Ich verstehe wirklich die Welt nicht mehr. Bzw. Erklärungen sind für mich: schlechte Erfahrungen oder Plattformen wie Tinder.

    Wie aber kann ich mich verhalten und kommunizieren, dass nicht jedes Date scheitert. Ich habe das Gefühl, es geht gar nicht mehr um zwischen- menschliche Sympathie und Gemeinsamkeiten, sondern nur noch um solche "Missverständnisse", die mir wie ein Minenfeld erscheinen.

    Danke.
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Ich habe als junger Mann bei meiner ersten Freundin brav ein ganzes Jahr warten müssen. Das ist mir sehr schwer gefallen. Ich war damals mit 21 Jahren noch eine männliche Jungfrau. Meine spätere Frau hat mir damals schon gesagt "in der Woche zwier macht im Jahre hundertvier". Ich habe nur gedacht, dass sich ihre Meinung ändern würde. Das war aber nicht der Fall. So gab es einen unterschiedlichen Appetit auf sexuellen Kontakt. Darunter habe ich mein ganzes Leben gelitten.
    Mit meinen Erfahrungen von damals würde ich keine Frau als Partnerin haben wollen die vom Sex wenig hält. Das kann man von Anfang an merken. Ich würde deshalb auch von Anfang an auf den Kontakt mit einer solchen Frau verzichten.
    Ihre Betätigung auf TINDER kann ich deshalb auch nicht verstehen. Ich weiß sogar, dass diese Seite vor allen Dingen sexuelle Kontakte vermittelt.
     
  4. Was meinst Du mit Küssen und Umarmen?

    In München sind zur Begrüßung und Verabschiedung die 2 Küsschen auf die Wange sehr normal und hat nichts mit sexuellem Drängeln zu tun.

    Ansonsten wirst Du Dir beim Online Dating ein dickes Fell zulegen müssen...
    Du kannst nochmal Deine Fotos ansehen... sportliche Fotos können auch sehr sexy sein.

    Das Problem beim Online Dating ist, dass überhaupt keine Vorauswahl getroffen wird. Im echten Leben stehst Du in einem sozialen Umfeld, das Du für Dich passend findest.
    Wenn Du im echten Leben jemanden kennenlernst, bewegt er sich auch in diesem Umfeld.
    Überspitzt formuliert: Wenn Du in Charlottenburg in der Schule warst, studiert hast, in Friedrichshain wohnst und in Mitte arbeitest, wirst Du im echten Leben nicht viele Männern mit Hauptschulabschluss aus Neukölln kennenlernen, flirten und als Partner in Betracht ziehen. Beim Online Dating aber schon...

    Im echten Leben hast Du Menschen im Umfeld, die Deinen Kleidungsstil, deine Freizeitgestaltung, Deinen Lebensstandard usw. recht normal finden.

    Für manche Männer ist aber schon das H&M Sommerkleid zu chic und Deine Freizeitgestaltung zu teuer, andere Männer finden diese dagegen einfach und billig. Das hängt immer von deren Umfeld ab.

    Beim 1. Date weisst Du doch schon, ob Du Dich angezogen fühlst oder nicht.
    Jedoch gibt es einen großen Bereich zwischen Küsschen auf die Wange und Sex. In diesem Bereich bewegst Du Dich.

    Ganz ohne körperlichen Kontakt, kein Küsschen, keine Umarmung usw., bei den ersten 3 Dates halte ich das Kennenlernen für gescheitert.

    Wer schon bei den ersten Dates auf Sex drängt, ist auch wahllos und unattraktiv.

    Irgendwo dazwischen ist der richtige Weg für mich. Dann brauchst Du nur noch einen Mann, der es genauso sieht wie Du. Die anderen passen sowieso nicht
     
    • # 3
    • 16.12.2019
    • Roby
    Hallo Butterfly888,
    ich bin nicht auf der Suche und schon Jahre aus dem "Dating-Circus" heraus, deswegen kann ich Dir nur von früheren Erfahrungen berichten.
    In meiner Clique gab es die Ansicht, wenn es beim 3. Date nicht zu einem Kuss oder Sex kam, konnte man die Sache vergessen. War jetzt für mich nicht die absolute Wahrheit, aber grundsätzlich stimme ich dem zu, dass es eine gewisse Progression über die Dates geben sollte. Und zwar hin zur Liebesbeziehung, also Berührungen, Umarmungen, Küssen ...
    Ich denke, fast jedem Mann ist es schon mal passiert, dass er auf der Warmhalteplatte gelandet ist und irgendwann den neuen Lover seiner Flamme vorgestellt bekam...
    Wie ist es denn bei Dir? Kannst Du nach dem 3. Date nicht sagen, ob derjenige für Dich in Betracht kommt? Was wäre, wenn Du feststellst, dass ihr nicht zusammenpasst? Sagst Du das dem Mann so und beendest das Kennenlernen oder lässt Du es weiterlaufen?
    Es ist ja nicht schlecht, wenn Du merkst, dass der Typ ein anderes, Dir unangenehmes, Tempo vorlegt. Dann passt es halt nicht, und der Drops ist gelutscht. Genau, was so ein Kennenlernen bringen soll.
    Ehrlich gesagt, wüsste ich auch nicht, ob ein Kleid von einem Designer oder einem Discounter ist ... steht Dir halt wahrscheinlich sehr gut.

    M/47
     
  5. Hallo Butterfly,
    das klingt wirklich ätzend... Nach dem was du schreibst, kann ich auch nichts erkennen, was du falsch machen würdest. Ich kann es mir wirklich nur so erklären, dass du vermutlich von Natur aus sehr hübsch bist, so dass auch "günstige Kleidung" an dir sehr attraktiv und luxuriös wirkt. Sehr beneidenswert ;-)
    Dass du bei den ersten Dates offen, aber auch zurückhaltend bist, halte ich für ein gutes Vorgehen und hoffe, du lässt dich von den schlechten Erfahrungen nicht entmutigen.
    Liebe Grüße!
     
  6. Das ist die aktuelle Zeit und der Trieb des Mannes und wo der Mann erkennen kann, wo das möglich sein kann, probiert er es und fährt dann das Programm ab!
    Damit reizt du ihn, aktiv zu werden, aus dem nicht sofort doch gleich sofort zu machen, ganz einfach!
    Mit deiner Vorbeugung aktivierst du ihn. Der Durchschnittsmann möchte immer Sex haben, in der Beziehung oder auch außerhalb der Beziehung, egal das kapieren viele Frauen immer noch nicht!
    Das hat andere Gründe, meine Meinung, mangelndes Selbstbewusstsein von ihm!
    Ach was, NEIN, viele Männer sind einfach so und wissen, dass man heute hier zu Lande schnell und unverbindlich auf diese Art und Weise Sex bekommen kann!
    Es ist überwiegend so! Das ist die,Zeit von heute, wo gerade auch Frauen diese Männerkultur mit geprägt haben! Nicht einfach, ich weiß, einen Volltreffer zu bekommen, auch und gerade umgekehrt!
    Einige Schönrednerfrauen, die sich damit abgefunden haben, werden dir folgende Ratschläge geben, wie:
    Du gerätst bislang an die Falschen oder aber mach dir schöne Zeit mit ihnen, bis du den Richtigen hast usw., sie werden dir nicht weiter helfen! Meine Meinung dazu ist, mache Pause, reflektiere, beobachte, werde gelassener und gehe nicht direkt auf Suche! Wenn es geschieht ist gut, wenn nicht auch! Man kann so vieles eben nicht übers Knie brechen, lese doch hier die vielseitigen Beziehungsprobleme!
     
  7. @Butterfly888
    Ich mache mit Ü40 leider ähnlich schlechte Erfahrungen. Beim ersten Date wird überschwänglich geflirtet, dann sofort nach einem Kuss gefragt und Anstalten zum Sex gemacht. Auch von seriös wirkenden Männern, die ich im Vorfeld schriftlich und telefonisch selektiert und abgeklopft habe... Ich fühle mich dann auch missverstanden und belästigt. An einem Kennenlernen sind solche Kontakte nicht interessiert. Nur an schnellem Sex. Ich würde sagen, Internet Dating ist heute die preiswerte Alternative zur Prostitution. Mittlerweile erkläre ich es mir so, dass die Single Männer einfach möglichst schnell ihre sexuellen Notstand befriedigen wollen. Ohne Rücksicht auf ihre Dating Partnerin. Hauptsache es gibt wahllosen und anonymen Sex. Das ist der Kick. Die Unverbindlichkeit wird durch die Anonymität geschürt. Kein normaler Mann aus meinem Umfeld würde es sich trauen, sich so daneben zu benehmen. Nach einem Date bekam ich von einem attraktiven Schweizer täglich Erotik SMSen, bis ich mir das strikt verbat. Mir ist die Lust auf "Dating" vergangen. Für mich sind die Kontakte auf den Partner Börsen einfach nicht seriös.
     
  8. Die das schreiben, wollen nur sichergehen, dass sie ja nichts investieren müssen.

    Du willst offenbar zu sehr gefallen.
    Statt sie zu beschwichtigen, und dich kleinzumachen, hau doch eins drauf und gehe nicht zu direkt darauf ein.

    "Sollte nicht jede Frau eine Königin sein?"

    Wer dir abspringt, ist doch kein Verlust. Oder willst du Ebenezer Scrooge zum Partner?

    Lass die Männer doch drängeln. Du bestimmst das Tempo. Du führst, nur lass ihn glauben, dass er die Zügel in der Hand hält ;-)
     
  9. Ganz platt gesagt, entweder du passt Dich komplett den Wünschen der Herren an, dann war zumindest ein Date erfolgreich oder Du datest einfach nicht mehr.
    Ich sehe nicht, wo Du falsch liegst und warum Du den Fehler bei Dir suchst? Du schreibst ja, dass die Verabredungen sehr schnell Sex suchen, jammern, dass sie aus langjährigen sexlosen Beziehungen kommen und Dich bedrängen. Darauf musst Du Dich nicht einlassen oder Dich darüber ärgern. Da Du hier schon die Erfahrung hast, ab diesen Themen und Art enden (oder scheitern) alle weiteren Dates, könntest Du völlig entspannt und locker darauf reagieren, und diese Herren aussortieren bzw. da sie schnell Sex und Fleischbeschau wollen, und Du gern langsamer auf Wellenlänge, Sympathie und Persönlichkeit zunächst eine Person kennenlernen willst, sortieren die Herren Dich aus. Ich würde jetzt nicht an mir zweifeln und/oder wollen das nahezu jeder Herr im Umkreis von 50 km mit mir im Bett war. Ich brauche auch nicht unbedingt auf Biegen und Brechen eine Beziehung, auch dauert es bei mir etwas mit den Gefühlen, bis die Verliebtheit kam, doch diese ist für mich die Basis ist, einen Kontakt halten und mehr zu wollen.
    Ich habe mir über die Anderen nie Gedanken gemacht und auch nicht versucht, mich den anderen anzupassen. Im Dating gibt es keine Erfolgsstrategie. Selbst wenn Du Dich den Männern anpasst und es ihnen recht zu machen versuchst, heißt es nicht, dass es dann Dir Spaß macht oder daraus eine Beziehung wird.
    Und das Männer gern irgendwas „unterstellen“, als Gesprächsöffner, wie Du wärst Status und Luxus fixiert, entweder ein missglückter Flirtversuch bzw. Gesprächseinstieg oder ein unglücklich gewählter Versuch vom Mann herauszubekommen, ob Du Dich ausschließlich für reiche Männer interessierst. Ansonsten gibt es auch schräge Vögel, die eine Partnerin suchen, aber letztlich alles dafür tun, um das Kennenlernen zu sabotieren. Übrigens gilt das auch alles für Frauen genauso. Es gibt Frauen, die sind so sexfixiert, wo das Verhalten den Mann bei ersten Date überfordert. Das sind dann die seltsamen Erfahrungen bei den Dates, die jeder mal hat, doch wenn man sich selbst treu bleibt, klappt es irgendwann mit dem Richtigen.
     
  10. Du hast bestimmt recht dass das oft daran liegen wird dass die Männer aus Beziehungen/Ehen kommen wo in sexueller Hinsicht nichts oder fast nichts mehr lief. Da nehme ich mich nicht aus, war bei mir genauso. Und dann achtet man(n) schon darauf wie eine Frau bei diesem Thema reagiert, wie sie mit entsprechenden Anspielungen umgeht, ob sie da in lockerer Art und Weise darauf reagiert, wie offen sie darüber reden kann. Denn wenn sie ablehnend, abweisend oder pikiert reagiert muss man damit rechnen dass es irgendwann wieder gleich endet wie zuvor.

    Ich gebe zu dass ich mich bei Deiner Reaktion "ich mag Sex sehr aber nicht sofort" auch zurückziehen würde.
    Und Sex beim 2. oder 3. Date empfinde zumindest ich persönlich als völlig normal. Es gehört zum Kennenlernen dazu und man muss ja auch wissen ob man da harmoniert.
     
  11. Mmh. Also Umarmen oder Küssen bei den ersten Dates würde ich jetzt nicht sehen als "auf jeden Fall auf Sex aus". Ich glaube, ich bin auch eher schnell "touchy", wenn ich Interesse an dem anderen habe, und das weiß ich eigentlich schon vor dem ersten Date. Mir ist es auch wichtig, dass das körperliche passt. Daher würde ich nicht Monate warten wollen. Wenn der Mann sich total zurückhält, würde ich mich eher fragen, ob er gar kein körperliches Interesse an mir hat, und nur mein Kumpel sein möchte. Mein Freund hat mich beim dritten Date geküsst, das war perfekt.
    Wenn aber vor allem der Typ Mann auf dich anspringt, der wirklich sofort Sex (und auch nur Sex) will, dann würde ich mal von Freundinnen mein Profil auf den Dating-Seiten abchecken lassen, ob du da irgendwie so rüberkommst, als würdest du nichts ernsthaftes suchen. (Bei Tinder geht es aber für die meisten nur um Sex, da würde ich mich an deiner Stelle gleich abmelden.)
    Generell ist Online-Dating aber wahrscheinlich einfach mit vielen negativen Erfahrungen gespickt, bis mal jemand dabei ist, der wirklich passt. Ich selbst hab da keine Erfahrungen, aber das haben mir fast alle anderen erzählt.

    w. 36
     
  12. Sei doch froh. Solche durch Scheidung/Trennung gebeutelten Männer wurden im Vorfeld von ihrer Partnerin ordentlich finanziell in Anspruch genommen und deshalb klingeln bei ihnen die Alarmglocken.

    Ich stehe auch auf Luxus. Hochwertige Taschen, Urlaube und auch meine Wohngestaltung ist auf hohem Niveau. Und alles und ausschließlich selbst bezahlt, ich habe mir nicht einen Euro davon von einem Mann querfinanzieren lassen. Von meiner Art gibt es viele Frauen aber diese Männer haben bei ihrer Partnerinnenwahl geschlampt und sind daher hysterisch wenns darum geht, dass eine zukünftige Partnerin wieder so sein könnte.
    Lass dich davon nicht verwirren, mit so einem Mann kannst du nicht mal zum Durchschnittsitaliener Essen gehen ohne dass die Rechnung grundsätzlich geteilt wird. Außer du bezahlst, das nehmen sie natürlich gern mit.
     
  13. Ich kann mir vorstellen, daß einige Männer Kleider grundsätzlich mit Möchtegern-Prinzessin assoziieren und nicht merken ob es teuer oder günstig ist.

    Es gibt auch 50er Jahre Kleider bei Discounter und aus der Entfernung sehen die sogar schick aus.

    Die meisten Frauen laufen in Hosen rum, lang oder Capri bzw. Leggings -alles sportlich, bodenständig.

    Das sieht dann so unkompliziert aus und nach wenig Aufwand für den Mann. Er schliesst dann damit auf die Frau und braucht wohl keine Angst um sein Geldbeutel haben zu müssen.

    Es läßt sich streiten oder das so toll ist aber eine mögliche Erklärung dafür wieso ein Kleid und Schmuck in den Augen des Mannes nach Luxus aussehen und wenig(er) Begeisterung auslösen.
     

  14. Puh, das klingt für mich irgendwie anstrengend...

    Also hättest du ein Stück deiner Authentizität hinter dir gelassen, um den Männern zu gefallen, wie Joggerin schon bemerkt hat. Nicht zu verschlossen, nicht zu offen: Nix halbes und nix ganzes. Langweilig irgendwie, da hilft dann auch nicht das tolle Sommerkleid.

    Bleib mehr bei DIR, anstatt dich auf die Männer zu fokussieren. Erstmal muss der Mann dir gefallen- was willst du, was ist NOGO? Einfach aufschreiben, dann hast du Orientierung. Und dann trennt sich Spreu vom Weizen wie von selber. Beim Online Dating brauchst sicher nen langen Atem, aber ich kenne einige Leute die auch langjährige Partner dort gefunden haben.
     
  15. Das sind Gedanken, die kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Wenn ich ein Mann kennengelernt habe, hat es mich überhaupt nicht interessiert wie erfüllt sein Sex-Leben bis jetzt war und ob seine vorherige Partnerin ihn nicht mehr wollte oder sonst was. Ganz im Gegenteil ich biedere mich ihm doch nicht als sexuell aktiv an. Den Motor muss der Mann schon starten können.

    Wenn Du Dich bedrängt fühlst solltest Du besser lernen Grenzen zu setzen und Deinem Gegenüber deutlich zeigen, dass Du keine oder noch keine Tuchfühlung willst.

    Für mich passte online auch nicht, die Vorauswahl wäre mir schwer gefallen. Darum habe ich lieber im wahren Leben auf mein Glück gewartet und nicht meine kostbare Zeit mit Mails, SMS und steifen Treffen im Café vertan.

    w/36
     
  16. Ja, das sind die heutigen Zeiten. In Zeiten, wo die meisten Frauen mit Hosen unterwegs sind, wirkt ein Kleid schon luxuriös. Traurig, oder? Wenn du dich schick machst - und mit "schick" meine ich auch schick - wirkst du hierzulande fast schon "overdressed" - auch wenn es nur ein hübsches Kleid ist. Habe ich auch schon erlebt. Ich liebe schöne Kleider ....

    Auf keinen Fall rechtfertigen oder deinen Kleidungsstil ändern. Wenn du Kleider liebst und der Kerl hat deswegen Angst (!), ist er ne Pfeife. Tut mir leid, aber das muss ich mal so deutlich schreiben.

    Dieses "Beim dritten Date muss es passieren" würde mich (nein, ich date nicht und beabsichtige das auch nicht) gehörig unter Druck setzen. Sind ungeschriebene Gesetze, offenbar von Leuten gemacht, die es nicht schnell gut bekommen können.

    Mach bitte nur das, wozu du bereit bist. Wenn die Männer deswegen das Interesse verlieren, meinten sie nicht dich als Person.
     
  17. Wenn man die verschiedenen Beiträge liest erkennt man sofort die wundervollen Auswirkungen der Online Dating Welt.

    Schwarze Schafe gibt es sowohl bei Männern und Frauen.

    Männer die nur schnellen Sex haben wollen.

    Frauen die nur die Aufmerksamkeit erhalten wollen und die Selbstbestätigung doch noch attraktiv zu sein.

    Letztlich sind es aber nun nicht alle Männer und Frauen, doch wer hier die Beiträge liest merkt sofort welch eingeschränkten Horizont und vorallem wieviel unverarbeiteter Schmerz zu Grund liegt.

    Die Vorauswahl ist wirklich entscheidend, nehme ich eine Frau welche nur sexy Bilder, möglichst ohne Ecken und Kanten von sich zeigt und bin am Ende überrascht das kein Mann der Welt gut genug sein kann?
    Wähle ich den Mann der Nacktbilder, Bilder in Anzügen, ein schickes Auto, ein Pool im Hintergrund, immer aufwendig gestylte Haare/Bart hat und bin dann überrascht das er wohl genauso oberflächig und beschränkt ist wie seine Bilder?

    Fast alle Partnerprobleme und Probleme beim Dating auch über die Online Plattformen sind hausgemacht!

    Ansprüche soll jeder haben aber es wird sowohl von Männern und Frauen eine lächerliche Professionalität bei den Bildern als auch bei den geschriebenen Text voraus gesetzt, dass dies dann im Alltag sehr schnell entäuschend wird.

    Letztlich kann ich nur sagen das jeder mal ungeschminkt und nackt in den Spiegel schauen sollte und sich fragen sollte, bin ich wirklich so sexy wie ich glaube?

    Doch auch wenn ich diesen Text hier schreibe wird man kaum gegen ein jahrelang gepflegtes Ego ankommen können und gegen Geschlechtervorurteile.

    Sex ist wichtig, und wenn nach 3-4 Dates kein Kuss entsteht, dann ist es wohl nur Freundschaft. Wer das mit Absicht trotz Interesse nicht tut wird seine Gründe haben oder ist einfach nur dumm.
    Man kann sowohl von Mann als auch Frau nicht erwarten das sie nach 4 Dates immer noch nicht weiß ob der Gegenüber nur spielen will oder wirklich Interesse hat.
     
  18. Wenn Du beim Wechsel der Plattform noch kein Dic Pic bekommen hast, kannst Du sogar noch glatt froh sein.
    Und das hat nichts damit zu tun auf welcher Plattform man angemeldet ist.
    Das schaffen auch Herren, die vorher Fotos vom Tennispiel mit Sohn schicken und sehr seriös rüber gekommen sind.

    Über solches Verhalten gibt's schon Comedyprogramme.

    Dann gibt es die, die glaub ich so Serienkritiken kopieren.
    Hab ich kapiert, als ich die 2te mit orginal dem gleichen Wortlaut hatte.
     
  19. Ich kann leider nur das selbe wie die TE bestätigen. Ausschliesslich jeder will sofort mit einem ins Bett. Auch, obwohl ich vorher schon entsprechend ausgesiebt habe. Für mich hat sich online daten deshalb erledigt im Moment. Mir ist Sex wirklich sehr wichtig aber was da im Datingbereich abgeht momentan, ist nicht meine Welt.

    Ich denke nicht, dass du etwas falsch machst. Das Klientel, welches online sucht, ist aber häufig ein komplett anderes, als man erwartet. Da trifft man mittlerweile jeden, jeden, jeden. Es ist, wie erstmal ein Dorf komplett durchdaten müssen...
     
  20. Jede Frau die sich so schnell in den körperlichen Kontakt bringt, braucht sich doch nicht wundern, dass der Mann das Signal von ihr bekommt, dass sie Sex vor kennen lernen möchte! Wenn sie einen vernünftigen, verbindlichen und ernstgemeinten Mann finden möchte, so geschieht das anders herum, erst kennen lernen (Charakter, Werte, Humor, pers. Einstellung, wie tickt er, wie ist seine Körpersprache, wie geht er mit dem Umfeld um, wie ist Beziehung zu Eltern, Geschwister, Freunde, wie ist seine Herzbildung, Hobbys, Gemeinsamkeiten etc. und erst nach kennen lernen Sex, Punkt. Mit Sex kann Frau keinen Mann halten, das wissen viele Frauen leider immer noch nicht!
    Keine Frau kann nach dem 3. Date sagen, der passt zu mir, sie kann ihn doch noch gar nicht kennen!
    Quatsch, das läuft doch nur auf schnellen Sex hinaus, das wars dann auch!
    Das sind noch lange keine seriösen Männer, die du vermutlich ausschließlich beruflich selektiert hast. Seriöse Männer warten, unternehmen was mit der Frau, um sich näher kennen zu lernen, wer Geschwindigkeit hinlegt, um so schnell zum Sex zu kommen, ist nicht seriös! Viele Frauen wissen das leider nicht, gehen relativ schnell mit Mann ins Bett, wundern sich irgend wann später, dass die Gefühle abgeschliffen und stumpf sind und Sex ohne Gefühle und Liebe oraktizieren von einem Mann zum andern!
    Stimme voll zu, nicht nur Singlemänner, das geht nur, weil es dazu genügend Frauen gibt!
    Wie die ganz privat nur für sich sind, weißt du nicht!
    Das alles und mehr gibt es auch außerhalb von Partner Börsen, im ganz normalen Leben!
    Solche Spiel - Strategien sind negativ, keine guten Ratschläge und werden von Mann erkannt und entsprechend adäquat umgesetzt, ein Teufelskreis!
     
  21. Vielleicht denke ich da etwas zu südländisch aber für mich besteht zwischen sich umarmen, sich leicht bekleidet zeigen und sich küssen (ok das ist sehr subjektiv, aber zumindest bei einem Küsschen auf die Wange etc.) und Sex schon ein Unterschied. Es ist aber auch nicht komplett nicht sexuell sondern eben gerade die Flirt-Zone in die Männer mit dir ja kommen wollen.
    Ich glaube du blockst da teilweise zu früh ab, dass du beim ersten oder zweiten Date eine Umarmung oder ein Küsschen zu lässt führt nicht gleich zu Sex beim ersten oder zweiten Date.
    Ein paar Signale musst du halt auch aussenden.

    Zum "Luxus" Thema würde ich sagen, dass das manche Männer wohl einfach abschreckt, ich glaube nicht einmal aus finanziellen Gründen sondern weil sie sich für gewisse Aktivitäten wie Theaterbesuche nicht interessieren, wenn mir als Mann eine Frau solche Signale senden würde würde ich eher denken, dass es einfach nicht passt, weniger, dass es ein Missverständnis ist.

    LG
     
  22. Würde ich als Frau auch sagen. Manchmal sind meine Geschlechtsgenossen wirklich echt bescheuert.
    Als ob sie die Libido der Frau (denn darum geht es in Wahrheit) auf diesem Weg feststellen könnten.Natürlich nicht.

    Also das Wellness-Hotel muss nicht der Ort für sexuelle Aktivitäten sein. Eher geht es darum zu erfahren, wie die Frau überhaupt mit diesen Themen umgeht. Da spricht die Reaktion der FS ja auch eine deutliche Sprache.
    Nichts anderes will der Mann mit dem Vorschlag klären.

    Die Forcierung wird von uns Männern aber auch einfach erwartet, denn

    Liebe FS Du solltest schon begreifen, dass Sex für uns Männer sowohl wesentliche Motivation als auch eigentlicher Beziehungsgrund sind.
    Die Beziehung ansich hat für Männer eher nicht so einen hohen Wert, wohl aber der Wunsch mit einer attraktiven Frau regelmäßig Sex zu haben.

    Deswegen erwartet die Gesellschaft von uns, dass wir in der Richtung auch aktiv werden. Wer da auf die Frau wartet, landet in der Friendzone.

    Wie wir hier schon oft geklärt haben, braucht die Frau den männlichen Trieb, um überhaupt selbst in Fahrt zu kommen. Das manifestiert sich eben auch beim Dating.

    Deswegen

    Nicht schön für uns Männer, aber ist viel Wahres dran.
     
  23. Ich frage Frauen niemals danach, wie ihre aktuelle Position dazu ist, sondern immer nur, wie ihre Vita zum Thema Sex, ONS, etc. in der Vergangenheit war! Das ergibt sich meist irgendwann im Gespräch. Sagt sie etwas von "wilde Zeit Anfang 20", oder erzählt sie, dass sie noch nie mit einem Mann intim wurde, der seine ernsten Absichten nicht mindestens 3 Monate vorher bewiesen hat?

    Alles steht und fällt damit, dass ich als neuer Bewerbe in's richtig Verhältnis, antweder zum ONS, den sie mal hatte, oder zum Mann, der schon damals lange werben musste, gesetzt werde!

    Eine Frau, die schonmal einen ONS hatte, aber jetzt mit dem ersten Kuss warten möchte, ist natürlich lächerlich! Sie kann damit nur demonstrieren, dass ich 2. Garnitur bin und nicht den Kick bei ihr auslöse! Auf den Klassiker "Ich habe die bad boys damals rangelassen, aber jetzt suche ich mir einen Vernunftmann, bei dem ich Zeit brauche, mich zu überwinden" habe ich keinen Bock!

    V.m49
     
    • # 23
    • 16.12.2019
    • void
    Zu dem Gesamtthema schreibe ich vielleicht noch mehr, aber hierzu erstmal:
    Ein Mann mit Selbstvertrauen würde in meiner Welt nicht solche Ängste beschreiben in der Hoffnung, dass Du ihm sie nimmst, sondern sehen, wie schön das aussieht, und überlegen, ob Du ein Luxusweibchen bist. Und dann würde er es durch anderes rausfinden, ob Du jedes Jahr irgendwelche Luxusurlaube machst und ob er mithalten kann oder Du gar finanziert werden willst.

    Ein paar Fragen, die ich wichtig finde:
    WANN wäre Dir denn der Sex am liebsten, hattest Du schon mal richtig genialen Sex und woran denkst Du, dass Du erkennst, dass Du und der Mann sexuell gut harmonieren? Hattest Du schon mal das Gefühl, mit einem Mann sexuell nicht zu passen?
    Wie alt bist Du?
     
  24. Ich finde diese Generalisierung bezüglich schnellem Sex schrecklich, ob man schnell oder spät Sex hat sagt per se noch nichts aus, natürlich muss es für Beide passen und ich würde sogar sagen, dass wenn Beide da eine ähnliche Auffassung viel für eine gute Kompatibilität spricht aber das ist rein subjektives Territorium. Schneller Sex = per se schlecht bzw bedeutet keine Beziehung ist ein Vorurteil.
     
  25. Muß ja. Kein Mann möchte, daß die Frau ihn für einen erotischen Haubentaucher hält, oder was die weibliche Phantasie noch so alles an Interpretationen hervorzubringen imstande ist, allem voran das gefürchtete „anscheinend bin ich ihm nicht attraktiv genug.”

    Mißverständnisse werden heute auch nicht mehr ausgeräumt, sondern man gesteht dem anderen bereitwillig zu, daß er „eben so ist”: wir tolerieren uns noch zu Tode.
     
  26. Genau das scheint ja das große MISSVERSTÄNDNIS zu sein. Eine Fehlinterpretation. Oder die Annahme einer 1.0 Korrelation zwischen Lust auf Sex und Schnelligkeit des ersten Sex! Oder einfacher formuliert: Nur weil ich nicht nach dem 1.,2. oder 3. Date mit einem Mann sofort ins Bett hüpfen will, heißt das NICHT, dass ich keinen Sex mag. IM GEGENTEIL! Ich mag Sex und auch häufig, das war in früheren Partnerschaften immer so. Ich fühle mich aber äußerst unwohl, wenn ein Mann, den ich noch kaum kenne, so drängelt! Wenn man sich körperlich sehr nahe kommt, geht das bei mir sehr tief. Und ich hab keine Lust, von jedem Mann, der noch gar nicht weiß, was er von mir will, "durch getestet zu werden".

    Bei meiner Frage geht's mir auch weniger um die Frage, WARUM Männer so sind - sondern der Schwerpunkt meiner Frage ist, wie ich mich am besten verhalte, dass die Männer nicht so ein "schwarz-weiß-Denken" - entweder gleich mal sexuell antesten und wenn sie nicht will, Kontakt abbrechen.
     
  27. Sortier die Männer aus, für die du für deine nicht vorhandenen Status-Symbole noch tiefer stapeln musst. Was ist da erst los, wenn du mal richtig Gas gibst und was aus dir machst, das über H&M liegt? Mit solchen Männern kommst du doch zu nix. Wie alt bist du? Wenn du noch jung bist, würde ich mir Börsen nicht antun. Dort hockt der bequeme Resteklientel.
     
  28. Wenn Du jung und hübsch bist, dann musst Du damit leben, daß die Mehrheit der Männer Dich sexuell anziehend findet.

    Wir leben (leider) in einer Zeit wo Männer nicht mehr lange warten können (sogar beim Zähneputzen ist man ungeduldig).

    Die Zeit der Gallanterie ist vorbei. Was bleibt ist ein rationales Denken - wie komme ich am schnellsten und günstigsten zum Ziel? Und da wird versucht die Frau 'klar zu machen'.

    Das hat mir auch Kopfzerbrechen gemacht als ich jung war - ich entschied mich zu warten und jungfräulich zu bleiben bis der Mann kam, der nicht so drängte.

    Wenn Du nicht warten willst, dann bleibt Dir nichts anderes übrig als Dir treu zu bleiben und aussorieren bis jemand mit mehr Stil daherkommt.
     
  29. Das ist eine gutes Argument, dass man alles relativ (zu Umfeld, Background etc.) sehen muss.

    Warum aber gilt ein Kennenlernen gleich als gescheitert, wenn oben genanntes Ergebnis nicht eintritt?

    Wobei auch für mich eine Umarmung nach dem 1. Date oder "Münchner-Bussi-Bussi" absolut ok sind. Nach dem 3. Date ein Kuss ist auch nicht das Problem, das ist doch total im Normal-Bereich!

    Ich gebe mal ein anderes Beispiel: Eine frühere Beziehung ist ziemlich schnell u.a. deswegen gescheitert (was ich noch heute bedauere)! Es lief am Anfang super zwischen uns, viele Gemeinsamkeiten und all diese Ebenen. Beim 2. Date das erste Mal geküsst. Dann aber schlug er fürs 3. Date direkt ein Wellness Hotel vor und fing an zu drängeln. Es kam dann (für mich viel zu schnell) zu Sex und obwohl der sogar super war, hat es unsere beginnende Beziehung kaputt gemacht. Weil ich dachte dadurch die ganze Zeit, er will NUR Sex und (langfristig) will er zurück zu seiner Ex. Dies war nicht so. Aber es gab Streit deswegen. Dadurch zog er sich noch weiter zurück, wir hatten weiter Sex und dann ging es aber irgendwann kaputt, weil er mittlerweile "mauerte" und wir nicht offen drüber redeten. Später kam dann aber raus, dass er auch beginnende Gefühle für mich hatte, aber er sich wegen diesen ganzen Missverständnissen ab einem Punkt zurück gezogen hatte.

    Dadurch habe ich mir so die Finger verbrannt, dass ich einfach nicht mehr gegen mein Gefühl handeln möchte und nicht schneller Sex haben möchte als dass ich mich gut damit fühle und weiß, wohin die Reise geht.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)