1. Midlifecrisis - Blumen für Mann ?

    Hallo Foris,

    meine Frage richtet sich vor allem an Männer um die 50.

    Ich kenne einen netten Mann Anfang 50, der ein ziemliches Problem mit seinem Alter hat. Er war Leistungssportler und muss nun damit klarkommen, dass der Körper nicht mehr so will, wie er.

    Wir verstehen uns sehr gut, er himmelt mich an und zieht gar nicht Betracht, dass ich ernstlich was von ihm wollen könnte, bin 10 Jahre jünger als er.

    Wenn ich ihm sage, dass er nicht alt ist, winkt er ab... ich sei ja noch jung... ich glaube, er denkt, dass es nur ein Spielchen für mich ist und nimmt ´das nicht ernst.

    Da ich auch viel Sport in der gleichen Disziplin mache, reden wir oft darüber. Allerdings bin ich ein absoluter Freizeitsportler und und bewundere ihn für seine Leistungen, an die ich kein bisschen ranreiche. Ich sehe wohl auch sportlicher aus, als ich tatsächlich bin ;) Er fragt mich jedoch immer mal zu meinen Leistungen und vergleicht und bewertet diese mit seinen eigenen, als würde er mit mir konkurrieren...

    Er sieht sich "realistisch": einen Mann, der optisch nicht gerade der Typ Mann ist, auf den Frauen stehen, dessen körperliche Leistungsfähigkeit nachlässt. Dass er dennoch vielfach sportlicher und trainierter ist, als der Durchschnitt der 40jährigen, sieht er nicht.

    Offenbar nicht sieht er auch nicht, dass er ein sehr charismatischer, authentischer Mann ist, der einfach durch seine warmherzige, witzige und intelligente Art - für mich zumindest - sehr attraktiv und angenehm ist.
    So sehr, dass ich mich in ihn verliebt habe, was er wohl aber gar nicht glauben würde, wenn ich es ihm direkt sagen würde.

    Es tut mir weh zu sehen, dass er so mit seinem Alter hadert und ich hab mir überlegt, ob ich ihm zu seinem demnächst anstehenden Geburtstag einfach ein paar Blumen schicke, mit einer Karte dazu, in der ich auf seine anderen tollen Eigenschaften ein bisschen eingehe. Das ganze eher anonym oder nur mit meinen Initialen, damit er nicht so ganz genau weiss, von wem es kommt.

    Ich möchte ihm einfach eine Freude machen und ihm vielleicht die Augen dafür öffnen, dass es an ihm mehr wertvolles gibt, als seine körperliche Leistungsfähigkeit als Sportler.

    Was würdet ihr Männer um die 50 davon halten, wenn ihr solche Geburtstagsgrüße bekommt ?
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Es ist nie verkehrt jemanden Geschenke zu machen, wenn man nicht zurück erwartet.
    Wenn er es zulässt wird er sich freuen. Das willst du doch oder?
    (Diese Antwort traue ich mich auch als Frau mit Mitte 30 zu geben ;))
     
    • # 2
    • 10.05.2015
    • Gast
    Liebe FS,

    du gehst es falsch an!

    Generell gilt:

    - Niemand mag schleimige Komplimente (keine Frau und kein Mann). Hör also auf, ihm immer wieder einzureden, was er gar nicht hören will!

    - Er ist kein Sportler mehr, er ist alt/oder nicht, das Thema belastet ihn, hack nicht darauf rum, sondern lass das Thema endlich ruhen! Du merkst doch, wie er sich quält! (Mich nervt es auch unheimlich, wenn Männer meine Vergangenheit immer wieder aufrollen, die ich begraben habe/habe müssen, anstatt aktiv zu schauen, was ich derzeit liebe zu machen!)

    - Männer wollen für ihre Stärken gelobt werden, wohinter sie selber stehen und was sie aktuell besonders gut können und wo sie wissen, dass sie gut darin sind! Statt seiner Sportlerkarriere wird ja irgendwas neues seinen Platz eingenommen habe. Lobe ihn dafür, was er aktuell macht, nicht dafür, was vergangen und nicht zurückholbar ist!

    Ich sehe an dem Schenken von Blumen für Männer gar kein Problem. Das habe ich schon oft gemacht. Wenn man selbstbewusst dahinter stehen kann. Schenke aber nicht wieder, um ihm "Trost" zu spenden, denn das würde bei mir auch ein bissiges Konkurrenzdenken zum Vorschein bringen, weil DU ja so viel gut machen kannst und er "verbraucht" ist, sondern schenke unbefangen aus Laune heraus, ohne etwas zurückhaben zu wollen!
     
  4. Ich persönlich finde es daneben einem Mann Blumen zu schenken. Und in deinem Fall, anonym, sowieso. Was soll das Spiel? Warum sagst du ihm nicht was du fühlst? Und ob er wirklich mit seinem Alter hadert oder nicht, im Leistungssport zählt halt vor allem der Körper und wenn er diesen Sport über viele Jahre betrieben hat, dann hat er darüber auch sein Selbstwertgefühl und sein Selbstbewusstsein bezogen. Das fällt nun weg. Er kennt es nicht anders als über seine Leistung definiert zu werden. Ich sehe nicht, warum du ihm nicht direkt sagst was du fühlst und worüber du ihn definierst. Das könnte ihm eine Freude machen, vor allem wenn er auch so fühlt. Ehrlich gesagt würde ich als Frau schon einen anonymen Strauß Blumen mit irgendwelchen Komplimenten eher als Stalken als als etwas positives betrachten. Ich würde mir denken, wenn wirklich jemand so über mich denken würde, wie es auf der Karte steht, dann würde er es mir sagen. Alles andere ist Kindergarten und selbst deinem Alter nicht würdig.
     
  5. Liebe FS,
    das liest sich ja gruselig, wieviele Gedanken Du in einen Mann investierst, der Dich nicht will, wie sehr Du Dich auch nach ihm verzehrst.

    Hast Du schon mal daran gedacht, dass seine ganze Ausreden, er ist "zu alt, Du bist zu jung" nichts anderes bedeutet, als eine höfliche Form von "ich bin nicht an Dir interessiert". Eigentlich sind ältere Männer wie wild hinter deutlich jüngeren Frauen hinterher, je älter, desto mehr und wenn die Frau sich so anbietet, wie Du es tust, dann stoppt ihn nichts, außer Impotenz oder eben die Frau ist wirklich nicht sein Fall, noch nichtmal für eine Affäre

    Es ist ausgesprochen selten, dass gerade im fortgeschrittenen Lebensalter, die beiderseitige Sympathie von 2 Menschen auftritt. Meistens ist sie nur bei einem ausreichend für eine Beziehung und dann wird das eben nichts.

    Du klingst wie seine Mutter, die wild entschlossen ist, ihn zu seinem Glück zu zwingen und was sein Glück ist, entscheidest selbstverständlich Du, nicht er. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er sich von Dir entmannt fühlt.
    Wenn Du jetzt schon so rangehst udn ihm keine Chance lässt, dass er eine aktive Mänerrolle einnehmen kann, wie soll das dann erst in einer Beziehung wreden - Du bestimmst doch jetzt schon, was er zu denken und zu fühlen hat.

    Ich bin ein paar Jährchen älter als Du, etwa in seinem Alter. Eines weiß ich ganz genau - diese Männer haben keine Selbstzweifel. Sie kokettieren mit dem Älterwerden/vorgegebenen Altersproblemen, um sich Aufmerksamkeit und Zuwendung von Frauen zu sichern und über den Weg noch eine Affäre abzustauben. Umso verwunderlicher ist es, dass er das nicht ausnutzt, so sehr, wie Du Dich anbietest und ihn bestürmst. Was sagt Dir das auf Basis Deiner Lebenserfahrung - die Liebestriebe bitte mal einen Gang runterschalten und nachdenken.

    Das liest sich ganz furchtbar - ausgeprägtes Stalking in Bemutterungsform. Lass' es lieber. Es wird Dir später peinlich sein.
     
    • # 5
    • 10.05.2015
    • Gast
    Liebe FS, ich bin zwar kein Mann, antworte Dir aber trotzdem:

    Schick ihm die Blumen mit der Karte, aber mit deinem Namen! Alles andere ist kindisch! Steh zu dir. Du bewunderst doch gerade auch Autzentizität an ihm!

    Alles Gute!
     
    • # 6
    • 10.05.2015
    • Gast
    Kannst den sport näher beschreiben oder die Sportart angeben ? oder den typ ? Kraftsport ? Ausdauersport ? Ballsport ?

    Wenn er so erfolgreich war wie Du beschreibst, ist das Problem, daß er diese Erfolge nur haben kann, wenn er selber ehrgeizig war um diese Ziele zu erreichen. Trainingsdisziplin, Wettkampfdisziplin. Nun bleibt bei ihm der Wunsch und der Ehrgeiz, aber der Körper macht nicht mehr mit.

    Geh mal davon aus, daß es damals als er gut war, eine Priorität gab: Sport. Dann gabs alles was damit zu tun hatte: Training - auch Mental, Ernährung, Schlafen, Ruhen. Dinge, die gut an einem sind (und die Du beschreibst) sieht man nicht wirklich. Erst dann kommen irgendwann - und ich betone - unter ferner Liefen: Freunde, soziale Kontakte, Geld, Frauen, Sex .....

    Du willst nun, daß das letzte zuerst kommt. Also mußt Du rausfinden, warum er keinen Beziehungsehrgeiz hat und was dagegen tun. Der erste Punkt ist, daß er sich so wie er aktuell ist sich nicht für attraktiv hält (wovon lebt er - und sein Hauptanliegen Sport kann er nicht mehr umsetzen und hat so Sport - Depri.)

    Nur wirds an diesem Punkt schwer, einen Rat zu geben, denn Du sagst nichts zu Euerer Beziehung. Küssen, Sex - wie lang kennt Ihr Euch ? Was will *er* von Dir (wohl nichts - da er sich für inattraktiv hält).

    Blumen ist nicht viel. Was ist mit Deinen Lebenszielen ? Beziehung ? Kinder ? Kommuniziere das doch mal abstrakt generell ... Deine Lebensträume ohne daß er sich gleich betroffen fühlt. Dann fragst nach seinen Lebensträumen.
     
  6. Ich finde du solltest ihm das genau so schreiben! Nicht anonym! Ich denke er freut sich darüber. Und nun bin ich mal gespannt auf die Kommentare einiger Damen hier! M 44
     
    • # 8
    • 10.05.2015
    • Gast
    Also diese Schiene, dass er Dir leid tut, es Dir weh tut ihn so zu sehen usw. ist extrem unerotisch. Darauf würde ich gar nicht eingehen.
    Man soll sowas nicht machen, seine Makel dauernd erzählen. Man sieht so aus, wie man aussieht. Alles, was so nach "ich werde alt, ich bin ein Opfer" aussieht, macht doch gar nicht an.

    Kann man machen, kommt drauf an, wie Du das schreibst. Sollte nicht wie Trost klingen. Ich wäre eher für direkt und knackig kurz, aber das ist nicht jedermanns Sache.

    Das denke ich auch. Mein Eindruck ist, dass er die FS nicht ernsthaft in Betracht zieht als Partnerin, sonst würde er eher sein "Pfauenrad" schlagen, statt sie über seinen Leistungsnachlass wie einen Kumpel ins Vertrauen zu ziehen.

    Ich denke, dass ältere Menschen viel besser wissen, wer zu ihnen passt, also ich kann der Aussagen nicht zustimmen. Aber wenn die FS den Mann sexuell beeindruckt hätte, würde er ihr imponieren wollen.
     
    • # 9
    • 11.05.2015
    • Gast
    An seiner persönlichen Krise bzgl. Alter/Ende seiner sportlichen Karriere muss er alleine durch, da wirst Du nichts für ihn tun können. Natürlich tust Du ihm gut bzgl. Attraktivität und wenn Du ihm eine nette Gesellschaft bist, warum nicht.
    Ich vermute, er ist zur Zeit sehr mit sich selbst beschäftigt und zieht daher eine engere Beziehung zu Dir nicht in Betracht,mwas nicht heißen soll, es ist unmöglich.
    Schön ist es, wenn Du an seinen Geburtstag denkst, aber ich würde keinen Blumenstrauß schenken, sondern eher etwas mit ihm unternehmen, Buch schenken (evtl. zu dem Thema) oder Essen gehen. Anonym zu schreiben ist kindisch und er könnte meinen, die Geste sei von xy...was hättest Du davon? Zudem siehst Du gar nicht, ob er sich freuen würde.
     
  7. Er will nichts von dir!
    Auch Männer können vernünftig handeln und nicht nur triebgesteuert. Eine kurze Affaire ist halt nicht immer möglich. Es gibt Frauen die so verliebt in einen sind (während Mann es nicht ist), dass man weiss, dass wenn es aus ist, der große Stress beginnt.
    Und so toll sind die wenigsten Frauen, dass ein erfahrener Mann sich so etwas antut.
    FS, du gehst wie viele Frauen selbstverständlich davon aus, dass wenn du dich in einen Mann verliebst, er doch auch in dich verliebt sein müsste, besonders wenn sie 10 Jahre jünger ist. Dem ist nicht so.
    Ich mache einen großen Bogen um sehr anhängliche Frauen, egal wie toll sie aussehen. Ich mag diesen Typ Frauen einfach nicht.
    Vielleicht hat er auch eine Beziehung/Affaire oder was auch immer. Kennst du ihn so gut ?
    Lass das mit den Blumen. Mich würde es nerven wenn eine Frau die mich nicht interessiert mir Blumen und einen merkwürdigen Text plus nur Initialien schickt.
    Ich mag dieses Raten überhaupt nicht. Spätestens nach dieser Aktion wärest du bei mir durch.
    m52 kein Sportler, aber schlank - Rauchen hat auch etwas Gutes :)
     
    • # 11
    • 11.05.2015
    • Gast
    Schick ihm einen wunderschönen, bunten Blumenstrauß mit einer Geburtstagskarte mit einem vorgedruckten Text, kein persönliches Geschleime und deinem Namen.

    Das ist weder peinlich noch sonstwas. Anonym ist völlig hinrissig! Was soll das? Das ist doch rausgeworfenes Geld.

    Wenn du verliebt bist und ihn haben möchtest, dann hole ihn dir! Was hast du zu verlieren? Wenn er dich nicht will, wird er es dir schon zu verstehen geben!

    Nach dem Geburtstag wird er sich bedanken, dann lade ihn zum Kaffe o.ä. ein, willst du ihn monatelang anschmachten um dann zu merken, er will gar nichts von dir?

    Ich verstehe absolut gar nicht, wo das Problem ist!
    Schick ihm Blumen, lade ihn danach zu irgendetwas ein und dann wirst du schon sehen. Aber laß das Anhimmeln und das Schleimen, das ist zu aufdringlich und wirkt bedürftig!

    Viel Glück!

    w
     
    • # 12
    • 11.05.2015
    • Gast
    Du bemutterst ihn einfach zu sehr und machst Dir viel zu viele Gedanken um sein Alter bzw. seine sportlichen, nachlassenden Erfolge. Welche Sportart betrieb er denn? Ballsport, Leichtathletik, Kampfsport? In jungen Jahren hat er sich über seine Leistungen definiert, klar hadert er jetzt über seine nachlassenden Erfolge und misst sich wahrscheinlich mit 20 bis 30 Jahre jüngeren Sportkollegen, das funktioniert aber nicht.

    Du kannst ihm gerne Blumen nebst Karte schicken, aber bitte nicht anonym, sondern mit Deinem Namen. Alles Andere finde ich lächerlich.
     
    • # 13
    • 11.05.2015
    • Gast
    Blumen sind schön und ich würde mich auch darüber freuen. Allein die Tatsache, dass du an ihn denkst und das zeigst, ist schon schön.

    Schreibe nichts vom Sport! Diese Gedanken sind anscheinend eh dauernd in seinem Kopf. Schreibe ihm, so wie du es hier getan hast, warum du was für ihn empfindest. Dann werden ihm diese Qualitäten, die er so vielleicht noch gar nicht wahrgenommen hat, bewusster.

    Wenn es noch andere Dinge gibt, die euch gemeinsam begeistern, könntest du diese ja jetzt forcieren. Ihr hättet was zusammen, was ihm das Loslassen ermöglicht.
     
  8. Du spürst das schon richtig: Seinen Selbstwert hat er aus dem Sport gezogen, der geht nicht mehr, Selbstwert weg. Und wenn er trotz früherem Sport kein Mann ist, auf den die Frauen stehen, dann ist das nachvollziehbar.

    Du siehst noch etwas anderes an / in ihm, was er nicht sieht. Sage ihm das ruhig (muss ja nicht an seinem Geburtstag sein), aber versuche nicht verzweifelt, ihm die Brille DEINER Sicht aufzusetzen, die eigene Brille passt bekanntlich selten bei anderen Menschen….

    Es muss dir nicht weh tun, dass er mit seinem Alter hadert, es ist seine Angelegenheit. Bleibe bei dir. Wenn er seinen Selbstwert aus deiner „Bewunderung“ zöge, hätte er verloren. Er muss ihn in sich finden. Du kannst Anstöße liefern, aber gehen muss er. Und du deinen Weg.

    Vielleicht werdet ihr gemeinsam gehen, aber ich sehe es auch eher so, dass er um dich werben müsste und nicht umgekehrt.

    Wenn er keine Partnerschaft mit dir möchte, warum auch immer, akzeptiere es. Wenn du versuchst, ihm deine Brille überzustülpen, geht es in Wirklichkeit nicht um ihn, das ist nur vorgeschoben. Im Kern geht es dir drum, dass DU mit ihm zusammen sein möchtest. Akzeptiere seine Entscheidung und sein Verhalten, es gehört auch zu ihm. Gestehe ihm zu, dass er sein Leben selbst lebt und entscheidet.

    Er freut sich sicher, wenn du ihn am Geburtstag anrufst oder ihm eine kleine Karte schickst, es müssen keine Blumen sein, aber wenn Blumen, auf jeden Fall mit deinem Namen. Stehe zu dir, ein bisschen machst du es wie er….

    Willst du das denn? Machst du nicht das Gleiche wie er?

    Bleibe vor allem bei dir, du kannst ihn nicht ändern, so gerne du das möchtest - und es ist sicher nicht umsonst so eingerichtet, dass wir das nur selbst können… Alles Gute :)
     
  9. Das mit den Blumen würde ich lassen. Du siehst ihn durch die rosarote Brille. Der Mann will nichts von Dir. Die Aussage mit "zu alt" und Du "zu jung", war ein höflicher Korb. Belasse es dabei, sonst bringst Du den Mann in eine unschöne Situation und machst Dich lächerlich. Das Du Dich in ihn verliebt hast, heißt noch lange nicht, dass er etwas für Dich empfinden muss.
     
  10. er fängt ja jedesmal das Thema seines Alters an.

    Ebenso erzählt er mir immer ungefragt und stolz, an welchen Wettkämpfen er teilnimmt..

    Ehrlich ? Auf so eine Denke käme ich nicht mal -danke für den Tip.

    natürlich. Aber das passt zum einen nicht zu seiner sonst ehrlichen direkten Art und zum anderen dazu, dass er mir von Anfang immer wieder sagte, wie sehr er mich mag, dass wir auf einer Wellenlänge sind.

    Dass er mich sexuell interessant findet, steht ziemlich außer Frage. Ich habe nicht nur einmal gesehen, wie er mich wohlwollend musterte, als er sich unbeobachtet glaubte. Und aufgrund des Feedbacks anderer Menschen bin ich wohl auch nicht ganz hässlich.


    Wir kennen uns sehr flüchtig seit ein paar Jahren, seit einem Jahr haben wir sportbedingt ca. 1x im Monat Kontakt. Alles rein platonisch.

    Mein Fehler war wohl, ihn einmal etwas harsch zurückzuweisen, als er mir körperlich (allerdings völlig harmlos) näher kommen wollte. Ich verstand nicht, warum er mich nicht um ein Date bat, sondern sich vor anderen an mich ranschmiss. Wir hatten da aber beide was getrunken. Und wir haben nie darüber gesprochen. Seit dem ist er wesentlich kühler zu mir. Ich fürchte, dass er denkt, dass ich ihn als Mann nicht attraktiv finde.

    Ich möchte ihm halt nur signalisieren, dass er für mich durchaus ernstlich in Betracht kommt und er sich keinen Korb holt, wenn er auf mich zugeht. Wenn man davon ausgeht, einen Korb zu bekommen, lässt Man(n) es doch sowieso gleich.

    Widersprechen muss ich, wenn 50jährige Männer nicht unsicher oder schüchtern sein sollen. Ich kenne einige... und wenn man hinter die Fassade guckt, da ist bei den wenigstens ein stabiles Selbstwertgefühl vorhanden, eigentlich keinem, den ich kenne.
     
  11. Also mit anonymen Blumen kommst du dann aber tatsächlich nicht weiter, wobei ich ein Geschenk, auch Blumen auch für Männer nach wie vor passend finde.
    Ich denke nicht, dass es schlau ist, es so unnötig kompliziert zu machen, wenn du ihn besser kennenlernen willst.
    Frag ihn doch mal ob er zu einer Veranstaltung, die euch beide interessieren könnte auch hingeht und sage du freust dich ihn dort zu treffen..
    Wenn du ihn beim Sport triffst, frage ihn ob er mit dir Pause macht und rede einfach mit ihm und flirte..
    Wenn es dir nichts ausmacht, frage ihn einfach ob er mit dir was trinken geht, oder zu Abend essen will.
    Deswegen bist du zu nichts verpflichtet und wenn er sich doof verhält, gehst du einfach mit freundlicher Verabschiedung.
    Ob er jetzt abgeschreckt ist, durch deinen vermeintlichen Korb oder einfach nur ausschliesslich betrunken auf dich stand, kann man nicht wissen.
    Ob es Sinn macht einem Mann, der grade mit sich und der Welt hadert ein sexuelles/parterschaftliches Angebot zu machen auch nicht.
    Unzufriedene Menschen sind meiner Erfahrung nach nicht grad die nettesten Partner;)
     
  12. Aha, es geht Dir also überhaupt nicht um die angebliche Krise des Mannes, sondern um Deine verletzte Eitelkeit. Ihr kennt Euch seit Jahren flüchtig und seht Euch nun sportlich nur einmal im Monat. Wenn der Mann etwas von Dir wollen würde, hätte er längst ein Date anvisiert. Das hat er nicht. Stattdessen schmeißt er sich angeblich in nicht nüchternem Zustand vor Zuschauern an Dich ran. Das wertest Du als schüchtern? Mit Ü 40 solltest Du mehr Lebens-und Liebeserfahrung haben. Der Mann ist nicht an Dir interessiert. Du biederst Dich regelrecht an und der Mann springt trotzdem nicht an. Das scheinst Du nicht zu verkraften und suchst nun den Umweg über Blumen. Das wird nichts.
     
    • # 19
    • 12.05.2015
    • Gast
    Das Problem dabei ist, dass sie Dich nicht ernst nehmen, wenn sie Dich das sehen lassen. Normalerweise ist es doch so, dass ein Mann vor einer Frau, die er attraktiv findet, nicht rumjammert, wie schwach er ist.
    Die ziehen Dich ins Vertrauen, erzählen Dir davon und mögen Dich auch, flirten und testen aus, aber der Typ Frau, den sie sich als Partner vorstellen, bist Du nicht. Da würden sie nämlich den Bauch einziehen, Manieren haben, nicht von Alter reden, es sei denn kokettierend.

    Vielleicht ist ja Dein Freund ein besonderes Exemplar, aber dass er Dich wohlwollend mustert, heißt ganz sicher nicht, dass er sich ernsthaft mit Dir einlässt, obwohl ich Anfang 40 und Anfang 50 altersmäßig okay finde.
    Der jammert einfach zu viel, als dass er als Verführer auftritt. Nicht dass er nachher denkt, Du hättest nur Mitleid mit ihm, wenn Du Dein Interesse zeigst.
     
    • # 20
    • 12.05.2015
    • Gast
    Ich glaube nicht, dass er das noch mal macht. Da musst Du auf ihn zugehen und erstmal diese Situation klären, warum Du ihn zurückgestoßen hast. Weil, wenn Du jetzt einfach so einen Anfang machen würdest, würde er misstrauisch sein, warum Du auf einmal doch interessiert bist.

    Du musst ihn rauslassen aus der Position, der Schwache zu sein. Ich denke auch, ab einem bestimmten Zeitpunkt der Kumpelhaftigkeit kommt man nicht mehr auf die erotische Schiene, weil der andere "zu viel" weiß, als dass man noch eine knisterne Stimmung erzeugen könnte.
    Wenn Du ihm was schreibst, dann nicht anonym und nicht "verwaschen".
     
  13. Liebe FS, es kann natürlich auch sein, dass er mit seinem "Alter" kokettiert und ständig deswegen gebauchpinselt werden muss, einfach wenig Selbstbewusstsein hat!
    Das wäre mir auch auf Dauer zu anstrengend mit einem 50 Jährigen Mann, der müsste eigentlich besser damit klar kommen!
    Gehe doch einfach nicht mehr darauf ein, wechsele das Thema und mache es so, wie Wahlmünchner es vorgeschlagen hat.
    Auch muss ich sagen, dass Du ihn wirklich besser einschätzen kannst als Kaktus! Wir kennen ihn nur von Deiner Beschreibung!Alles Gute!
     
    • # 22
    • 13.05.2015
    • Gast
    Ich glaube auch nicht, dass der Mann ernsthaft interessiert ist. Wie hier schon gepostet wurde: Ein interessierter Mann jammert der Dames seines Herzens normalerweise nicht die Ohren voll und Du betüttelst ihn auch noch wie eine Mama. In dieser Konstellation würde ich es mit den Blumen sein lassen.
     
  14. Danke für eure weiteren Antworten

    Ich hab doch gar nix gemacht, außer ihm mal bissl Honig ums Maul geschmiert, als er über sein Alter jammerte. Letzteres kann schon sein... das weiss er doch aber nicht.

    hmm, also ich mag allgemein Menschen nicht, die sich verstellen und das durchschau ich sehr schnell. Dazu muss man nicht ins Vertrauen ziehen, das seh ich auch so. Ich empfinde es auch eher als Schwäche, wenn man sich so darstellen muss und nicht authentisch sein kann. Von solchen Schauspielern / Blendern / Aufschneidern halte ich Abstand.

    Ich habe eigentlich immer sehr vertrauensvolle Beziehungen, die Menschen erzählen mir schnell persönliches. Ich bin da selbst aber auch recht offen. Und es ist ja oft so: wie man es in den Wald reinruft....

    ja, das habe ich mir auch überlegt. Und ich denke, wir schleichen lang genug umeinander her. Ich werde ihn ganz direkt und ohne Blumen oder sonstwas fragen, was los ist.

    In einer ähnlichen Situation habe ich schon einmal eine überraschend ehrliche Antwort von ihm bekommen.

    Dann weiss ich Bescheid und muss mir nicht länger den Kopf zerbrechen. Und ich muss mich auch nicht dafür schämen, wenn er weiss, dass er für mich nicht nur ein netter älterer Herr ist ;)

    Ich weiss nur noch nicht, wie ich das ganze anstelle, weil ich noch nicht weiss, wann ich ihn das nächste Mal sehe. Und ihn auf Arbeit anrufen und um ein Gespräch bitten finde ich irgendwie zu dramatisch.

    Will ihm natürlich auch nicht irgendwo wie ein Stalker auflauern... das fände ich peinlich.
     
  15. Liebe FS, was Du mir da als Zitat unterstellst, stimmt nicht. Der Beitrag kam von Gast 19, nicht von mir. Achte da künftig drauf!
     
  16. Dass er Leistungssportler war, ist für mich nur ein Zeichen, dass er seine Minderwertigkeitskomplexe aber auch die mangelnde Attraktivität damit kompensieren wollte und jetzt da er die Leistung wegen des Alters nicht mehr bringen kann, kommen seine Selbstzweifel und sein schwaches Selbstwertgefühl zum Vorschein.

    Es ist nicht die FS, die über seine sportliche Leistung lamentiert oder um dieses Thema herum hackt, sondern es ist vor allem er, der jammert und grosse Mühe hat zu akzeptieren, dass er älter wird (wer nicht?) nicht mehr die glänzende Leistung von früher bringen kann, was in der Natur der Sache liegt.
    Niemand will alt sein, aber alle wollen alt werden ;-).

    Er hat offensichtlich versäumt, sich rechtzeitig darum zu kümmern, sich andere Ziele (nicht unbedingt sportliche, vielleicht ehrenamtliche) im Leben zu suchen und sich anderen sinnvollen Aufgaben zu widmen.

    Hat wirklich irgendetwas anderes in seinem Leben Platz genommen? Das ist es, was ich bezweifle. Die meisten Menschen im Leben sind einseitig ausgerichtet, auf ein Ziel hin und widmen sich nur ihrer Arbeit und ihren Hobbys und definieren sich nur dadurch. Kann man nicht mehr genügend arbeiten oder wird man entlassen oder aus gesundheitlichen Gründen sein Hobby nicht mehr ausüben, fallen diese Menschen in eine tiefe Krise.

    Viel. kann er stattdessen etwas anderes als Hobby ausüben, eine neue Sprache erlernen oder reisen, zu malen oder fotografieren beginnen und darin seine Freude finden. Oder ehrenamtliche Tätigkeiten ausüben.
    Das ist es, was ich vermutet hatte! Stimmt!
     
  17. Warum bringt man die männlichen Wechseljahre nur mit z.B. der Suche nach einer jüngeren Partnerin in Verbindung?
    Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Männer genau wie Frauen an Wechseljahresbeschwerden leiden.
    Der Unterschied ist: Zum einen wird vom Mann erwartet, dass er stark, erfolgreich, potent u. entschlossen ist. In der Andropause tritt aber ein allgemeines Schwächegefühl auf, was natürlich nicht ins Weltbild passt.
    Die auftetenden Männerbeschwerden gleichen den Klimakteriumsbeschwerden der Frau, werden aber von der Umwelt nicht wahrgenommen, da "man(n)" über so etwas nicht spricht.
    Ist doch kein Wunder, dass die Partner abdriften, wenn selbst den Ehefrauen das Feingefühl abhanden gekommen ist!
    Um nicht wie ein "Weib" da zu stehen, orientieren sich viele Männer wieder an die vergangenen Jahre, als alles noch 100%ig in Ordnung war, der Sex immer klappte u. man es nicht nötig hatte, Migräne vorzutäuschen.
    Liebe Frauen, ein wenig sensibler .... und Ihr hättet diese Probleme gemeinsam hinbekommen.
     
  18. Dann heult auch nicht rum, wenn der Mann altersbedingt deutlich weniger Lust auf Sex hat. Das ist weder eine Krankheit noch eine Störung, wegen der Mann gleich zum Arzt muss, wenn es ihm sonst gut geht.
    Erzählt mir jetzt bitte nicht, ihr würdet das akzeptieren, da es ja natürlich ist. Schon allein das Forum hier beweist das Gegenteil. Wenn ihr wollt, dass der Mann gut mit seinem Altern klar kommt, dann macht gefälligst nirgends Druck, wenn es um Körperliches geht. Ja, auch wenn es Sexverzicht bedeutet. Ihr habt völlig richtig gelesen.
    Nochmal: Ich rede von altersbedingtem Nichtwollen und nicht von Nichtkönnen.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)