1. Männer & ihr Online Status bei EP

    Ich hoffe ich löse jetzt keinen Shitstorm aus mit meiner Aussage
    Aber der Beitrag richtet sich vorwiegend an die erfolgreichen Single Ladies hier. Mich würde interessieren, ob ihr hier bei EP ähnliche Erfahrungen bislang machen musstet.

    Mir ist es jetzt schon 2x hier passiert: ganz netter Typ, gutaussehend, ebenso erfolgreich. ABER anscheinend kein Auge dafür den Wert einer Frau zu erkennen . Wenn ich mir anhören darf „wie perfekt es doch passt“, dann muss ich mich schon sehr wundern, dass dennoch fröhlich die Dating App täglich genutzt wird & sich doch recht wenig bemüht wird etwas Ernstes und Festes anzustreben..
    Geht es hier mehreren Mädels ebenso?! Oder stört ihr euch herzlich wenig dran, dass nach Wochen des Kontakts, 1-2 Treffen die wirklich top verlaufen sind, aber dennoch der Online-Status hier nicht hinten angestellt wird.

    In meinen Augen denke ich, dass es ein großes Problem ist, da viele der Meinung sind „evtl noch Besseres“ hier zu finden.. Und der Moment verpasst wird zu checken, dass man vielleicht schon alles erfüllt bekommt, was man an Erwartungen hatte.
    Für mich war es jedenfalls dann beides mal der Zeitpunkt CIAO zu sagen - man hat eben seinen Stolz und der wurde durch weitere Aktivitäten über diese App verletzt.

    So Ladies ich bin gespannt von eueren Erfahrungen hier zu lesen & auch zu erfahren wie ihr generell zu dem Thema „nicht Erkennen wenn es Zeit ist sein Profil auf Eis zu legen“ steht.
    Die Herren der Schöpfung können natürlich genauso ihre Meinung äußern .

    Viele Grüße
     
    Moderationsanmerkung: Bitte achten Sie künftig auf eine korrekte Rechtschreibung. Vielen Dank.
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Ich habe diese Erfahrung auch gemacht. Entweder stimmte der Online-Status von vornherein nicht:
    • getrennt lebend = zusammen lebend mit Frau, die von nichts wußte
    • geschieden = er lebte in kleiner Zweitwohnung, Ehefrau + Kids wohnten im Haus im Nachbarort und ahnten nichts von "Scheidung"
    • verwitwet = er war einfach nur ledig, wollte aber einen Mitleids-Grund fürs langsam angehen mit möglichst vielen "Kandidatinnen" um den Platz an seiner Seite.
    Oder ein Online Status blieb auf ledig & suchend während wir längst schon eine feste Beziehung eingegangen waren. Er war der Meinung, er müsse noch Damen in Reserve haben, falls wir uns mal trennen. Ich war sehr enttäuscht, dass ihm dies als die Beste Ausrede erschien.
    Der fehlende Wille sich auf EINE Partnerin einzulassen und eine exklusive Zusammengehörigkeit zu entwickeln hat mich sehr traurig gemacht.
    Es hat sich dann ausserhalb von EP ein Mann in mich verliebt und ich in ihn. Unser Glück hat sich entwickelt durch stetes Interesse aneinander und Ehrlichkeit.
     
  4. Falls Du paralleldating meinst:
    Frau und Mann ist hier hauptsächlich der Meinung, dass Parallelkontakte während des schreibens und telefonierens nichts verwerfliches sind, sondern verständlich. Nicht jeder und nicht jede handhabt das so, aber doch eine große Mehrheit.
    Nach einem ersten Date ist die weit überwiegende Anzahl der ForisteInnen der Meinung, alle anderen Kontakte ruhen zu lassen, falls ein zweites Date und mehr mit dieser einen Person erwünscht ist.
    Das sind so in etwa die Mehrheitsmeinung.
    ErwinM, 49
     
  5. Das ist eine ehrliche und offene Verhaltensweise von dir, die mir gefällt, auch wenn ich keine Frau bin, kann ich dem nur zustimmen, was du sagst.
    Ich machte umgekehrt als Mann dieselben Erfahrungen mit Frauen, die keinen besonderen Wert legen auf innere Werte, ausschließlich nach äußeren Dingen schauen, das diese Rechnung nicht aufgeht, kann man täglich zigfach hier lesen!
     
  6. Was ist eine erfolgreiche Single- Lady? Ändert egal, ich antworte als Frau .

    Ich sage es mal umgekehrt - vor dem 3 - 4 Date lege ich mein Profil nicht mehr auf Pause.
    Denn - jedesmal, wenn ich dies tat, war es vorbei.

    Vor dem 1. Date gibt es, falls es sich - selten- ergibt, auch parallele Konversationen, danach hängt es vom 1. Date ab.
    Exklusiv / Profil still erst, wenn ich für mich meine, es wird enger - ich kann mir mehr vorstellen, und auf jeden Fall vor engeren körperlichen Kontakt - das Abschiedsbussi fällt nicht darunter.

    So, und was ich gebe, ist das, was ich vom Anderen auch erwarte - und prüfen, ob und wann der andere online ist, tue ich nicht.

    Bis jetzt hat dies auch immer gepasst, solche Nummern habe ich nicht erlebt.

    Nur einmal leider einen, der seinen Beziehungsstatus deutlich geschönt hatte, und ihm nach 4/5 wunderbaren Dates einfiel, dass er doch eigentlich noch eine Ehefrau hat, und es wieder mit ihr versucht - oder exakter, die angebliche Trennung nicht realisierte. Status war - getrennt lebend, ideell hatte er dabei verschwiegen.
    Aber dieser war eine Ausnahme.

    Ansonsten gab es die Konstellationen - ich hätte Interesse gehabt oder er hätte oder wir beide hatten kein Interesse. Das sind die Regenfälle.
    Beide Interesse kam auch vor, dann war es auch exklusiv, aber beim Kennenlernen verflüchtigt sich das Interesse ebenso wie die ersten Schmetterlinge
    W,49
     
  7. Ich denke, Frau wie Mann suchen weiter, solange es nicht wirklich passt. Und beide Geschlechter hübschen sich auf und tricksen teilweise, um erfolgreich zu sein. Egal, ob sie nur eine Affäre suchen oder sonstwas erzählen.

    Eine Frau, die einen Mann wirklich umhaut, wird das nicht erleben, was Du beschreibst. Umgekehrt genauso. Vielleicht erkennen Sie den Wert einer Frau für sich auch, siehe Nachsatz der Moderation.
     
  8. Das tut mir sehr leid zu lesen..
    Kann ich völlig nachvollziehen wie traurig dich das gemacht hat..
    Ich frag mich langsam was sich dabei überhaupt gedacht wird?!
    Ich mein wo leben wir denn, wenn die meisten Männer sich nicht mehr auf eine einzige Frau festlegen möchten & immer das Hintertürchen offen lassen?

    Grundvertrauen so zu missbrauchen ist wirklich das Letzte..
     
  9. Also, ich für mich kann Paralleldating nicht, und daher lehne ich Kontakte ab, wenn ich gerade an einer Frau "dran" bin. Und das ist nach dem ersten Date. Vor dem ersten Date kommuniziere ich auch nicht viel, weiß also noch kaum etwas über mein Gegenüber, und habe keinerlei emotionale Bindung zu ihr. In sofern erwarte ich da auch nix von ihr, was Richtung Exklusivität geht. Nach dem ersten Date schon eher, da finde ich sollte man sich einfach mal aufeinander konzentrieren, wenn der erste Eindruck gut war.
    In EP würde ich in dieser Zeit mein Profil auf "nicht anzeigen" stellen.

    Nur, wie weißt Du, dass dein "Projekt" online ist hier? Dazu müsstest du ja selbst auch online sein. Merkst du was?

    M34
     
  10. Das ist leider so, aber viele Frauen machen das genauso, diese sind dann auch kein bisschen besser. Ich glaube auch, dass viele Menschen beider Geschlechter gar nicht mehr wissen, was es bedeutet Vertrauen zu haben?
     
  11. Hallöchen,

    Männer wissen inzwischen eben, daß Frauen laufend nach was besserem suchen, auch wenn sie bereits in einer Partnerschaft sind. Es ist in der Natur der Frau, also normal. Der "Mann" hat verstanden, daß er in der heutigen Zeit nicht mehr Loyalität von einer Frau erwarten kann und bei der erst besten Gelegenheit durch was besseres ausgetauscht wird. Denke die Damenwelt wird sich dran gewöhnen müssen. Bedankt Euch beim Feminismus.

    Alles Gute Euch.

    m52
     
  12. Wenn ich was aus dem Onlineleben gelernt habe, dann dies: Ich würde immer zwei Männer gleichzeitig haben, auf die ich mich konzentrieren kann! Nie nie nie niemals sich in einen Mann verlieben oder nur mit einem Mann chatten, bevor da nichts mit ihm läuft mit regelmäßigen Treffen und seinem Liebesinteresse.

    1. Weil Männer auch selten nur mit einer Frau zu tun haben bzw. immer mehrere vergangene Frauen in petto haben, zu der sie sich schon verbunden fühlen (beste Freundin, Ex, flüchtige weibliche Bekannte, Dates, der eine oder andere "Crah"). Das merkst du spätestens, wenn du mal das Facebookprofil eines Mannes analysierst, dass da sehr viele Frauen abhängen, die irgendwie schon näher um den Mann herumbuhlen oder er um sie. Es ist also praktisch egal, was sein Online-Status sagt, du hast da gegen eine ganz andere Menge an unverzichtbaren Frauen zu kämpfen, so dass sein Status sich ohnehin nicht so schnell auf "feste Beziehung von Dauer" ändern wird.

    2. Um emotional nicht auf einen einzigen Mann fixiert zu sein. Spätestens wenn ich mich einseitig verliebe, schalte ich einen zweiten oder dritten Mann dazu, den ich auch so geil finde, dass ich mit ihm ins Bett gehen könnte. Das ist einfach ein Muss und überlebenswichtig! Das "verhütet", dass ich mich zu intensiv auf einen Mann fixiere, der mir schadet. Nur das hat mich vor schlimmen emotionalen Miseren geschützt. Es ist also immer gut, noch weitere heiße Typen um sich herum zu haben. Zumal Frauen ja sehr schnell von einem Mann sonst abhängig sind.

    Wenn du Angst um deinen Wert hast, sorry, dann kennst du einfach viel zu wenige heiße und tolle Typen und dein Kreis ist sehr beschränkt!
     
  13. Bist du dir sicher, dass er weiter Kontakte knüpft?
    Wenn du seinen Online-Status kennst, musst du ja auch selbst eingeloggt gewesen sein, um das zu sehen. Damit bist du auch Status online.
    Ich bin mir nicht mal sicher, ob der Status auf Offline geht, wenn man, anstatt sich richtig abzumelden, einfach das Browserfenster schließt.
    Mir wurde auch schon solches Verhalten unterstellt, wobei ich definitiv nicht weiter gechattet hab.
    Vielleicht sollte man aber auch mal dran denken, ein erstes Date ist das allererste Treffen an dem man sich überhaupt sieht. Diejenigen, die behaupten, sich beim ersten Date gleich total verliebt zu haben, die wissen meiner Meinung nach gar nicht, was das bedeutet.
    Es ist ein erstes Kennenlernen. Um wirklich Gefühle aufzubauen braucht es wesentlich mehr.
    Allerdings sehe ich das auch so, wenn wirklich Interesse vorhanden ist, würde ich keine Parallelkontakte pflegen.
     
  14. Ich habe keinen "Onlinestatus" Andere Männer vielleicht auch nicht. Oder keinen ehrlichen.

    Der sichere Weg, nie eine ernsthafte Beziehung zu bekommen. Wenn ich mich verliebe, bin ich verliebt und habe kein Interesse daran, noch ein paar Frauen "zuzuschalten".

    Du hast aus irgendeinem Grund keinerlei Vertrauen in irgendeinen Mann und bist damit aus meiner Sicht schlicht nicht in der Lage, Dich auf einen Mann einzulassen und letztlich beziehungsunfähig. Der ganze Sex-Kram, den Du hier verbreitest, deutet in die gleiche Richtung. So verhält man sich mit 16, aber nicht mehr als erwachsener Mensch. Aus meiner Perspektive brauchst Du eine Therapie, wenn Du überhaupt mal eine glückliche Beziehung haben möchtest.

    Das Grundproblem bei dieser Frage liegt darin, dass die "Katalogmentalität" beim Onlinedating dafür sorgt, dass sich vermeintlich immer bessere Partnerinnen und Partner finden. Meine Partnerin ist nicht perfekt. Ich auch nicht (bitte nicht weitersagen...). Es gibt natürlich auch "perfekte" Paare, aber wenn ich hier so lese, dann wird oft was von "perfekt, aber" geschrieben.
    Eine gute Partnerschaft macht aus, dass beide mit den Fehlern des anderen längerfristig umgehen können und dass beide Kompromisse eingehen können. Dauernder Streit ist ein Zeichen dafür, dass das nicht funktioniert. In der Regel braucht man aber ein paar missglückte Partnerschaften für diese Erkenntnis. Wenn jemand beim Onlinedating mit Beziehungsanbahnung nicht in der Lage ist, sich auf eine Person zu konzentrieren, dann funktioniert das nicht. Und gezielt einen zweiten oder dritten Mann zu suchen, wenn frau verliebt ist, um Enttäuschungen zu vermeiden, ist wenig hilfreich.
     
  15. Äh nein, das tun sie nicht! Du lügst!

    Frauen suchen in Beziehungen was besserem, weil die meisten Männer ja wirklich nur eine 25-Watt-Birne sind und einer Frau absolut NICHTS - GAR NICHTS - in einer Beziehung bieten können außer Fremdgeherei und Passivität in der Familiengründung, dafür aber meinen, das Beste verdient zu haben. Also eine tolleFfrau, die sich neben sie Idioten brav und treudoof setzt und ihre weibliche Zeit verschwendet, wie es alle Frauen in jungen Jahren tun.

    Bleiben wir ehrlich: Die meisten Männer sind nicht das Wert, was sie vorgeben und die meisten Frauen haben einfach besseres verdient. Oder willst du mir etwa sagen, dass das, was du an Männern draußen siehst, nur ansatzweise an deine eigene Freundinnen ranlassen würdest? Du kennst doch Männer genauso gut wie wir! Alle Männer werden mir Recht geben, wenn sie sich angucken, was die besten Frauen sich für schmierige Männer suchen.

    Ich würde mir nie mein Profil für einen heutigen unreifen Mann flachlegen (außer man ist verheiratet und hat es abgesprochen - so gute Männer gibt es in heutiger Zeit aber wohl nicht mehr, die versprechen die Zukunft mit dir zu zu verbringen und an Familiengründung denken - also männliche Sicherheiten bieten können oder wollen, wie es normal wäre. Alles nur Beta-Typen, Jammerlappen, eierlose Angsthasen. Das sind eben Kinder, keine Männer), denn die Frauen gehen bei dieser Taktik leer aus und der Mann sucht weiter.

    Für Männer über 40 würde ich sowieso nichts mehr tun oder ablegen. Da bleibt dann jeder bei sich und frei. Die These, dass sie ab dem Alter noch eine verbindliche Liebesbziehung suchen und eine Familie gründen können/wollen ist da nicht mehr gegeben. Mit Männer aufwärts 45 würde ich nur noch sporadische Affären führen. Für die Familiengründung oder feste Beziehung ist da zu viel kaputt und verdreht an den Männern. Sie haben zu viel negative Erfahrungen und versauen mit ihrer miesen Einstellung die eigene Laune.
     
  16. Nein, einen Mann, der nicht von sich aus spätestens nach dem ersten Date seine EP- Seite nicht mehr besuchte, habe ich mit dieser Begründung verabschiedet. Zweimal bekam ich dann noch telefonisch das Angebot zur Affäre, viermal war der entsprechende Mann völlig wütend, wollte wissen, woher ich das denn wüsste, dass er noch online aktiv wäre.

    Ganz einfach: Das habe ich mit einem gefakten Späh-Profil, das ich extra dazu angelegt hatte, kontrolliert. (65jährige Frau, übergewichtig, promoviert, vier Kinder, Reiterin- in der Hoffnung, dass sich da niemand online verguckte, mich auch niemand anschriebe).

    Nachdem ich einmal 4 Monate online und telefonisch intensivsten Kontakt hatte mit einem Mann, der mir nach dem ersten Treffen (und Einloggen bei EP am folgenden Tag mit Besuch auf meinem ungenutzten EP Profil, welches mit als Mail angezeigt wurde "dieser attraktive Mann hat Ihr Profil besucht") sagte, er wäre "nicht monogam veranlagt", "eher ein Freund aller Frauen", und ich hätte schließlich Eigenverantwortung, deswegen hätte er mir das nicht schreiben müssen, so gehandhabt. Ich wollte nicht noch mehr Zeit verschwenden wollte mit Leuten, die ein anderes Bedürfnis nach Exklusivität haben als ich. Eigenverantwortung kann man auch nur wahrnehmen, wenn man informiert ist.


    Dann hätte ich nichts davon gehabt. Ich machte das schließlich nicht, um irgendeinen Mann zu kriegen, sondern um mich richtig verlieben zu können. Dazu brauche ich eine bestimmte Intensität auch des geistig- emotionalen Kontakts, die rein zeitlich schon zu intensiv für Nebenkontakte ist, beidseitig, aber auch emotional ein monogames Einschwingen auf den Anderen brauchte- aber jeder Jeck ist anders.

    Meine beiden Beziehungsversuche hatten sich beide nach dem ersten Telefonat mit mir bei EP abgemeldet- mein jetziger Liebster hatte sein Profil nicht mehr besucht, mich dann, als er sich persönlich noch von anderen Kontakten verabschieden wollte, sich deshalb einloggen wollte, einen Tag vorher darüber informiert. Jedem intelligenten Menschen ist klar, dass Eingeloggte normalerweise weitersuchen- wenn man den bisherigen, bereits gedateten Kontakt nicht verlieren will, sollte man sich so umsichtig verhalten.
     
  17. Da ich online via Handy war, bin ich gnädig bezüglich online-status.

    Wie oft hat mein eigener Staus nicht gestimmt.
    Während meiner Tiefschlafphase bekam ich Mails mit: he kannst Du auch nicht schlafen...
    Und wie oft hab ich mich nicht ausgeloggt, weil eine Whatsapp kam oder die Jungs rein kamen und ich nur von der Seite ging.

    Dazu denke ich, muss ich nicht auch sichtbar sein um zu schauen ob jemand online ist.
     
  18. Da kann ich nur zustimmen, die gleiche Erfahrung habe ich hier leider auch machen müssen. Bei einigen Frauen geht es nur um das sogenannte Kopfkino sprich Bild. So nach dem Motto Bild gut Mann gut, Bild nicht gut Mann auch nicht gut. Traurig aber wahr.
    Habe mal in einem Forum hier gelesen, schöne Bilder seinen wichtig. Wobei?? Was nützt einem den ersten Kontakt schon mit einer selbstlüge zubeginnen? Jemanden ein Bild von mir zeigen was bis zum geht nicht mehr mit Fotoshop bearbeitet wurde? Nix!
    Ich für mein Person kann nur sagen.
    Was nützt einem ein schöner Teller von dem niemand Satt wird.
    LG
    Iceman 60 Jahre
     
  19. Da kann ich nur zustimmen, die gleiche Erfahrung habe ich hier leider auch machen müssen. Bei einigen Frauen geht es nur um das sogenannte Kopfkino sprich Bild. So nach dem Motto Bild gut Mann gut, Bild nicht gut Mann auch nicht gut. Traurig aber wahr.
    Habe mal in einem Forum hier gelesen, schöne Bilder seinen wichtig. Wobei?? Was nützt einem den ersten Kontakt schon mit einer selbstlüge zubeginnen? Jemanden ein Bild von mir zeigen was bis zum geht nicht mehr mit Fotoshop bearbeitet wurde? Nix!
    Ich für mein Person kann nur sagen.
    Was nützt einem ein schöner Teller von dem niemand Satt wird.
    LG
    Iceman 60 Jahre
     
  20. Stimme dir zu 100% zu! In den ersten Kontakt Mails interessieren mich die Bilder nicht, sie sind reine optische/kosmetische Manipulationen und Ablenkungen vom Wesentlichen, nach dem Motto:das Wesentliche ist nicht mit den Augen sichtbar, nur mit dem Herzen, ich möchte den Menschen erst von innen her näher kennenlernen und vor allen Dingen, wie er tickt, wie er denkt, welche Einstellung er hat, wie er fähig ist zu kommunizieren, wie zuverlässig ist mit Antworten zu geben, Frauen die mich ausschließlich mit Bild kontaktiert haben, habe ich nicht beantwortet, hatte im Profil erwähnt, dass mir Foto's am Anfang nicht wichtig sind, es wurde dennoch nicht beachtet, was soll ich mit so einem Menschen?
     
  21. Ehrlich?
    Weißt du, bei mir fliegen Frauen schon raus, wenn sie mir überhaupt von einem Fakeprofil erzählen. Wenn sie das auch noch nutzen um mich zu kontrollieren... Na dann bin ich aber froh, dass ich sie los bin.
    Ich habe keine Lust auf Hobby-Detektive.
    Ich gebe und erwarte einen gesunden Vertrauensvorschuss. Offen zur Schau gestelltes Misstrauen ist zumindest für mich nicht sexy.

    M34
     
  22. Ich möchte die Frau sehen, der ein solcher Satz und ein solcher Mann nicht dermaßen suspekt wäre, daß sie sofort den Rückwärtsgang einlegt. Selbst wenn es ehrlich gemeint war.
     
  23. Zwei Möglichkeiten:

    Entweder Du weisst nicht, wie man "den Sack zumacht", also einen Auserwählten derart von dir überzeugen zu können, dass er von sich aus sofort anbietet, das eigene EP-Profil zu deaktivieren.
    Kann z.B. passieren, wenn der Sex nichts besonderes ist. Für eine langfristige Partnerin muss der Sex schon überdurchschnittlich und leidenschaftlich sein.

    Oder Du gerätst durch Dein Suchmuster ständig an Don Juans, die ihre Bestätigung durch möglichst viele "erfolgreiche" Begegnungen suchen und finden - ohne wirklich eine echte Partnerschaft zu suchen.

    Möglicherweise auch eine Kombination aus beidem.
     
  24. Am
    Am schlimmsten sind die Frauen, die sich selber als sehr attraktive finden. Ist das nicht immer, im Sinne des Betrachters? Was für den einen Hübsch ist, ist für den anderen normal.Mir reicht normal.
    Auch schaute ich gerade in einem andere Forum, was da von einigen Frauen über Männer im Alter zwischen 45-65 geschrieben wird ist echt der blanke Hohn..von wegen man litt an selbst Herrlichkeit was sich diese Kerle wohl einbilden.
    Gut ich gehöre leider auch zu der Truppe mit meine 60
     
  25. Also sorry, einen Mann, der noch online ist, wenn wir schon Sex hatten, würde ich auch auf der Stelle abschießen. Dann bin ICH nämlich schon in einer Beziehung. Einer, der das nicht genauso sieht, käme wohl gar nicht erst so weit.
    Und anhand der Postings der FS gehe ich eher davon aus, dass sie es ähnlich sieht.

    Andererseits wäre ich auch im Traum nicht darauf gekommen, mein Date hinterher auszuspionieren. Wir waren beide noch einige Wochen auf "unserer" Plattform unterwegs - allerdings nur, um uns via Chat miteinander zu unterhalten, wenn wir uns nicht sehen konnten.

    Menschen sind unterschiedlich. Und manche lernen sich schon vorm ersten Treffen ziemlich gut kennen, auch wenn andere das gar nicht verstehen können, weil ihnen ein Bild reicht, um jemanden kennenlernen zu wollen. Ich wusste z.B. vorher genau, dass dieser Mann absolut das Potential zu mehr hatte. Sonst hätte ich ihn gar nicht erst getroffen.

    Bei manchen Beiträgen hier bin ich mir allerdings mittlerweile ziemlich sicher, dass das Trolle sind. Die widersprechen sich in unterschiedlichen Threads selbst oder geben derart extreme Ansichten zum besten, dass man die einfach nicht ernst nehmen kann ...
     
  26. Das mit dem Fakeprofil hatte ich damals natürlich niemandem (außer meinen Freundinnen) erzählt- da eine meiner Freundinnen zur gleichen Zeit online suchte, konnte ich die Entdeckung des Weitersuchens/ Parallelsuchens mit ihrem Einverständnis so begründen. Das war selbst nicht ganz ehrlich den Männern gegenüber, aber legitim im Sinne des Selbstschutzes.

    Ein richtig schlechtes Gewissen hatte ich erst, als sich auf dieses extra kurios geschriebene, auf stumm geschaltete Profil, mit dem ich niemanden anschreiben konnte, das bei Besuchen auch nicht in der Besucherliste auftauchte, das aber systematisch gefunden werden konnte, ein etwa gleichaltriger Mann mit richtig ansprechendem, netten Profil meldete. Dem ließ ich dann über zwei Ecken eine Entschuldigung zukommen, bevor ich das Fakeprofil löschte.

    Definitiv, ja. Bis ich damit auf die Nase fiel, vier Monate und sehr sehr viel Herzblut in jemanden investierte, der tatsächlich mehrgleisig flirtete. Damals war ich so getroffen, dass ich auf anderen Apps und Foren nach seinen Nebenprofilen suchte- und fündig wurde, ich erkannte ihn am Schreibstil, fragte zurück, ob er es ebenso prickelnd finden würde, wenn ich ihn- teilweise gab es dort Nicknames- auch mit eigenen Mehrfach- Profilen auf diesen verschiedenen Apps parallel bezirzen würde. Er bat mich, das sein zu lassen. Aber allein die Vorstellung von der Möglichkeit, ihn mit seinen eigenen Waffen zu schlagen, verhalf mir zu der Wut, mit der ich meinen Schmerz über seine Mehrgleisigkeit ausradieren konnte.

    Nein, da tummeln sich online so viele Schräge, für die ich in meiner anfänglichen Naivität nicht gewappnet gewesen war, dass ich einerseits psychologische Erklärungen suchen musste, um das überhaupt zu verkraften, andererseits meine späteren persönlichen ersten Einschätzungen in Zukunft fundiert sehen wollte. Auch so lernt man dazu, schärft seine Intuition im Dschungel der Partnersuchenden.

    Aber bei den zwei Männern, mit denen ich dann tatsächlich real eine Beziehungsanbahnung hatte bzw. bei demjenigen, mit dem ich nun seit 5 Jahren zusammen bin, war dergleichen nicht nötig. Da konnte ich die mir auch gegebenen Verbindlichkeit deutlich spüren.
     
  27. Nein, manche brauchen auch kein einziges Treffen, um Gefühle füreinander aufzubauen- die (ausdrücklich!) auch keine Projektionen sein müssen. Manche können sich in die Gedankenwelt des Anderen verlieben, in die Stimme, die Art der (vielleicht stundenlangen) telefonischen Kommunikation.
    Mir wäre das Aussehen eines Mannes nie so wichtig gewesen wie seine Gedanken und Werte.
    - Zumindest meistens: Absolut gesetzt dachte ich das nur, bis ich jemanden, von dem ich vorher gar kein Foto gehabt hatte, traf, der meinem Vater ähnlich sah wie ein Zwilling, sich auch so bewegte, sogar ähnlich roch. Ging gar nicht.
     
  28. Ich gehe Frauen aus dem Weg, die ausschließlich mit ihrem Körper mit ihrem Aussehen auf Männerfang gehen, die überlasse ich gerne meinen Kollegen, sie werden Ihre negativen Erfahrungen noch machen müssen, die ich längst habe.
     
  29. Dieses Gefühl habe ich auch bei einigen - und auch, dass zusätzlich zumindest das Geschlecht gefakt ist.

    Zum Thema -
    Ich bin ab und zu, bis zum 2. Date auch schon alleine deswegen online gegangen, um mir das Profil des Anderen noch mal anzuschauen.
    Mein Gedächtnis ist nicht perfekt, und bei manchen Sachen mag ich gerne noch mal nachlesen.

    Es kommt doch immer auf den Zeitpunkt an, ab wann man pausiert oder sogar löscht.
    Pausieren - für mich ab ca. dem 3.Date, wenn ich merke, das Interesse wird beidseitig ernster.
    Löschen, erst wenn die Kennenlernphase überstanden ist, die Schmetterlinge sesshaft.
    Vielleicht bin ich jetzt damit pragmatisch.

    Aber ich konzentriere mich durchaus auf diesen einen Mann, nur muss ich ihm erstmal real begegnet sein.

    Es passiert doch oft genug, sympathisches Schreiben, nettes Telefonat, und beim 1. Blick in der Realität weiß man, schade...

    Paralleldaten nach dem 1. Date tue ich nicht, aber es kann eben sein, dass ich nachher noch aus verschiedenen Gründen online bin,
    - Auch das, was Pixie schreibt, passiert mir, Seite nicht geschlossen -
    und für mich ist es klar, wenn man sich näher kommt, wird es exklusiv.
    Kenne ich auch von der anderen Seite nicht anders.
    Das, was in der Frage festgestellt wurde, habe ich nie erlebt.

    Ich frage nicht, und kontrolliere nicht. (Meine Antennen sind aber ganz gut)
    Sorry, Michaela, ein Mann, der mich über ein Fakeprofil kontrolliert, wäre draußen.

    Und ich stelle mal wieder fest, wie schön es ist, kein Facebook Profil zu haben.
    Dieses Gewese um Beziehungsstatus, was eingestellt wurde, wird, wer liked oder nicht ...
    Kostet nur Lebensqualität.

    W,49
     
  30. Wer bitte hat gesagt das ich mit einem der Männer geschlafen habe?!
    Es geht hier um „die ersten Treffen“ . Also in dem Fall maximal 2 Stück bis es mir zu bunt wurde.
     
  31. Wie bitte soll man sich denn so verhalten wie man normal immer & zu jedem ist.. wenn man ständig im Hinterkopf hat, dass man in einem Topf mit zig anderen schwimmt.. Was ich damit meine ist -> wo ist das Problem dabei, sich (u ich spreche vom Zeitraum vor dem 1. Date) sich auf eine Person festzulegen, um diese dann etwas intensiver schonmal kennenzulernen?
    Sorry aber bis es dann zum 1. Date kommt bin ich schon so bedient von der Tatsache, dass nebenher noch weitere Kontakte gepflegt werden, dass ich kaum etwas tiefgründiges von mir preis gebe u das ganze nicht wirklich ernst nehmen kann.. folglich zeige ich dadurch also ein falsches Bild von mir, weil es mir nicht passt eine von vielen zu sein..
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)