1. Liebt er noch seine Ex?

    Hi ihr Lieben,
    da in meinem Kopf völliges Chaos herrscht und ich nicht mehr klar denken kann, bitte ich euch jetzt um eure Meinung. Mein Freund und ich (beide 32) ich sind seit 2,5 Jahren zusammen. Es läuft auf allen Ebenen gut, wir planen gerade zusammenzuziehen und reden auch über Kinder. Er ist lieb und fürsorglich zu mir, eigentlich genau so wie ich es mir immer gewünscht habe.
    Nun das Problem: Ich habe vor vielen Jahren mal schlechte Erfahrungen in Sachen Exfreundin vom Freund gemacht (früherer Freund, über 10 Jahre her) und bin daher was das angeht, sehr vorsichtig. Als darum eines Tages sein Handy unbeobachtet am Tisch lag, hab ich in seine Whatsapp-Nachrichten geschaut und den Chat mit seiner Ex gelesen. Ich weiß, das ist ein No-Go, aber ich wollte auf "Nummer sicher gehen"...
    Leider wurde ich böse enttäuscht. Mein Freund ist von seiner Ex seit 5 Jahren getrennt, sie wohnt viele Stunden entfernt, und sie haben sich seit Jahren nicht mehr gesehen. Trotzdem schreibt er ihr Sachen wie: "Ich erinnere mich noch, wie geil es mit dir damals war" oder "Ich träume nachts oft von deinen straffen Brüsten". Außerdem lässt er immer durchklingen, was sie für eine tolle Frau war. Ich war völlig schockiert, als ich das gelesen habe. Ich weiß, dass sie sich damals von ihm getrennt hat und ihm das Herz gebrochen hatte. Aber das ist über 5 Jahre her!? Liebt er sie wirklich immer noch? Und was bin dann ich? Kann ein Mensch Liebe wirklich vorspielen? Erwähnen tut er sie übrigens nie vor mir... er hat mir sie einmal kurz erwähnt, nachdem wir zusammenkamen und das Thema Ex aufkam. Dass sie 3 Jahre zusammenwaren und sie Schluss gemacht hat. Mehr hat er nie über sie erwähnt.
    Ich weiß nicht was ich tun soll. Mich trennen oder die Nachrichten ignorieren? Wenn ich ihn drauf anspreche, weiß er, dass ich seine Nachrichten gelesen habe...
    Habt ihr einen Rat für mich? Wie seht ihr die Sache?
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Uffff. Mit den Expartnern einen freundschaftlichen Kontakt zu halten, ist kein Problem, aber das ist definitv ein no goooo was dein Partner da macht. Du bist im Grunde die Rebound Beziehung...

    Ich würde ihn darauf ansprechen, selbst mit der Gefahr hin, dass dadurch eure Vertrauensbasis kaputt ist. Das geht mal gar nicht!
    Meine Freundin darf mein Handy oder meine Emails lesen, macht sie zwar nie, aber ich hätte nix dagegen. Menschen die dir daraus einen Strick drehen haben Dinge zu verbergen! Ich kann es verstehen, wenn er es doof finden würde, aber dein Fehlverhalten ist eine Lappalie verglichen mit seinem.

    Ich kann Männer nicht verstehen, die nicht geradlinig sind. Ich bin selber ein Mann und könnte mir so etwas nicht vorstellen. Man fährt schlicht einfach nicht heimlich zweigleisig und fals man zweigleisig fahren will müssen beide Partner involviert sein. Alles andere ist schlicht egoistisch und feige. Was Menschen damit anrichten fühlt man ja schon an deinem Beitrag.

    Und die Ausrede es ist nur Text gilt nicht, tut mir leid dass du einen Feigling erwischt hast, der devot seiner Ex nachtrauert. :/

    m35
     
  4. Der könnte sich die straffen Brüste sonst wohin stecken. Mal ganz ehrlich: Es ist mit Sicherheit nicht gut in der Privatsphäre anderer zu schnüffeln. Aber dein Bauchgefühl hat dich darauf hingewiesen und es hat sich bestätigt. Schon allein die Worte die er ihr geschrieben hätte, wären zu viel für mich. Entweder schliesst er mit der Vergangenheit ab oder das wäre für mich erledigt.
     
  5. Das klingt als wolle er wieder mit ihr anbändeln. Was schreibt sie denn dazu? Wenn er seiner Ex nachtrauert, scheint er nicht zu 100% happy mit Dir zu sein oder er ist der Typ, der generell untreu ist. Damit ist Euer Vertrauensverhältnis nachhaltig belastet. Du kannst mit diesem Wissen nicht normal weitermachen, als wäre nichts gewesen. Deshalb musst Du ihn wohl darauf ansprechen, ganz gleich, wie man Dein persönliches Verhalten bewertet. Dass dabei viel rauskommt, kann ich mir aber nicht vorstellen. Er wird sich entweder rauswinden oder Dir Vorwürfe machen oder Dir beteuern, Du wärest für immer die einzige und das andere wäre "nur gewesen, weil ...". Ich wollte erst schreiben "die Gedanken sind frei", aber ganz so leicht kann man das Ganze wohl nicht abtun.

    Ein Ex von mir hat es immer wieder bei mir versucht, gleich, ob ich gebunden war oder nicht. Er hatte längst eine neue Freundin und lästerte dann mir gegenüber regelmäßig über sie. Ich habe den Kontakt zu ihm eingefroren, auch aus Rücksicht gegenüber meinem neuen Partner. Wenn ich in den Schuhen seiner neuen Freundin wäre und von seinem Verhalten wüsste, würde mich diese Illoyalität ganz schön schocken. Auch wenn nichts war und ich ihn mehrfach ermahnt habe, mich in Ruhe zu lassen und den Kontakt eingefroren habe. Es ist ja nicht nur diese eine Sünde, es ist einfach ein relativ mieses Charakterbild. Übrigens hat dieser Exfreund seine vorherige Freundin mit mir betrogen und mich über seinen Beziehungsstatus belogen. Er ist also generell ein Betrüger, und mit so einem Typen würde ich nichts zu tun haben wollen.
     
  6. Er schreibt WAS, liebe Lea_Blume???!!!
    Ich bin ziemlich entsetzt. Zumal ihr nicht erst seit gestern zusammen seid und zusammengekommen seid, als die beiden schon 2,5 Jahre getrennt waren (wenn ich das richtig sehe). Ich würde mich an deiner Stelle leider wie ein Notnagel fühlen. Für mich sieht es so aus, als würde er eine Wiederannäherung mit ihr vorbereiten oder versuchen - zumindest gehen ihm ja bestimmte Dinge nicht aus dem Kopf, d.h., so ganz ist er nicht bei dir.

    Ich würde als Konsequenz daraus wohl zunächst mein Engagement in puncto Zusammenziehen arg zurückfahren, noch ein paar Nächte darüber schlafen und in mich reinhören, was genau das mit mir macht, und dann doch handeln.

    Alles Gute und liebe Grüße
    w55
     
  7. Hi,
    Die Nachrichten an sich finde ich echt der Hammer - wie aktuell sind die denn? Wenn die innerhalb eurer Beziehung geschrieben wurden, geht das gar nicht.
    Bei Trennung musst du aber schon begründen, warum du gehst. Einfach Tschüs sagen und er versteht die Welt nicht mehr, geht gar nicht. Du musst dich ja auf keine Diskussion einlassen, aber wenn du schon heimlich die Nachrichten liest, steh bitte dazu, das gehört zum Erwachsensein dazu.

    Noch eins: das Verhalten deines Exfreundes darfst du nicht auf andere Personen projizieren, denn da stellst du dir immer selbst ein Bein. Bedenke das bitte in deiner nächsten Beziehung, ich denke mal die aktuelle wirst du recht bald beenden.
    w35
     
  8. Hallo FS,

    ohje. Ich finde es schlimm was dein Freund macht und ehrlich gesagt wäre es für mich ein Grund mich zu trennen. Wie willst du das ignorieren? Sofern du es ansprichst, wird er sich sicherlich herauswinden und du denkst am Ende noch, du wärst die Schuldige.

    Ich denke, dein Bauchgefühl hatte dir schon den Hinweis gegeben, sonst hättest du nicht nachgeschaut. Vertrauen war wohl nicht da.

    Lass dich drücken von mir und hab Mut einen Schlussstrich zu ziehen bzw. für die richtige Entscheidung.
     
  9. Du weißt nicht, was du tun sollst? Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Du solltest ganz genau das, was du hier schreibst, mit ihm persönlich besprechen, ich sehe schwarz für dich, was du da alles schreibst. Wenn seine Ex ihn heute wieder haben möchte, bist du heute schon weg vom Fenster, willst du in diesem Zustand mit ihm weiter leben, ich wollte das nicht, sei froh dass du das gesehen hast! Mach dir bitte keine Vorwürfe, dass du das gemacht hast, das kann deine Rettung sein. Höre ausschließlich auf dein Bauchgefühl, dein Bauch gibt dir die richtige Antwort, dein Bauch hat mit Recht, ein ganz komisches Gefühl, was ihn betrifft, das Vertrauen ist gebrochen, im Misstrauen kann man keine Beziehung in Liebe führen. Wäre ich an deiner Stelle, ich würde das zur Klarheit bringen, ich könnte das nicht mit mir rumtragen und geheim halten, geht nicht.
    Eines Tages stellt er dich vor die Tür, ich traue ihm das zu, wenn er solche Sachen an seine Ex schickt, dann ist er mehr bei seiner Ex, als bei dir, du bist zweitrangig! Lass dich nicht anders beeinflussen von anderen, treffe für dich eine eindeutige Entscheidung, die dur gut tut, du bist jung , kannst jederzeit einen Mann bekommen, der hinter dir steht, er steht garantiert nicht hinter dir, ja er spielt mit deinen Gefühlen.
     
    • # 8
    • 13.02.2019
    • frei
    Also, ich finde es gut, dass er so eindeutige Nachrichten geschrieben hat.
    Wenn du nur freundliche Nachrichten an die Frau gefunden hättest, wüßtest du zwar auch, dass er noch an ihr hängt, aber dann hättest du kaum eine Handhabe, dich zu trennen.

    So aber kannst du ordentlich empört sein und dich direkt trennen.
    Denn welche Alternative hast du ?
    - nichts sagen, so tun, als wäre nichts, in der Gewißheit leben, dass er eine andere Frau begehrt. Entweder mehr als dich, also dich als zweite Wahl nimmt, weil er die andere nicht bekommen kann oder aber gleich mit dir, weil er nicht monogam ist. Beides keine Basis für eine Beziehung, erst recht nicht, wenn sie dauerhaft sein soll ( Kinder ).
    - ihn ansprechen. Dann macht er dir entweder Vorwürfe wegen des Stalkens, trennt sich vielleicht von dir oder mindestens ist dann der Wurm drin oder er spielt es runter und heult und bettelt und gelobt Besserung, an die du aber niemals so richtig tief glauben wirst können.
    Keins davon eine Basis für eine Beziehung.

    Ich würde für mich nur eins sehen, die Trennung.

    Natürlich nur, falls ich es nicht nicht aushalten oder sogar verstehen kann, wenn mein Freund von anderen Brüsten träumt.
    Es könnte nämlich sein, dass ich finden würde, dass das normal sei und dass das alle Männer machen, meiner nur eben die Blödheit besitzt, das nicht für sich zu behalten.
    Ich bin tief überzeugt davon, dass auch mein Freund gelegentlich an anderer Frauen Brüste denkt und ich ziehe deswegen keine Trennung in Erwägung.
    Macht es einen Unterschied, dass deiner es ausspricht ( jemandem schreibt ) ? Er hat doch keine Chance und weiß das auch, richtig ?
    Er blödelt rum, richtig ?

    Meiner hat mir mal kürzlich wieder eins seiner fragwürdigen Komplimente gemacht, er hat da nicht so ein Händchen, man könnte es auch weniger wohlwollend ausdrücken: er greift ordentlich ins Klo.
    Er ließ mich wissen, dass er glücklich mit mir sei, weil mit uns alles so schön... sei und es komme doch in unserem Alter überhaupt nicht mehr auf das Aussehen an.
    Boing ! Er findet mich also unattraktiv.
    Das will keine Frau hören, ich auch nicht.
    Zum Glück bin ich Technikerin. Ich nehme seine Worte einfach für bare Münze. Und ich mache mir nicht vor, dass meine Optik mein herausragendes Merkmal ist.

    Vielleicht doch, immerhin ist es eine Überlegung wert.
    Denken wir nicht alle mal an straffe ( etwas eurer Wahl einsetzen ) ?

    Denn davon kann doch überhaupt keine Rede sein.
    Die Frau wollte ihn schon vor 3 Jahren nicht mehr und sie haben sich seitdem nicht mehr gesehen.
    Der Mann träumt doch nur.
    Er ist halt nur so blöd, das nicht für sich zu behalten.
    Wie meiner, der einfach immer alles ungeprüft rausläßt und Glück hat, dass ich das nicht ernst nehme.

    w 51
     
    • # 9
    • 13.02.2019
    • void
    Ich denke nicht, dass ich mit so jemandem noch zusammen sein will. Selbst wenn man sagt, das sei ja nur Gelaber und sie weit weg - er sollte sowas über DICH als seine Partnerin denken, nicht über seine Ex.
    Drüber nachdenken würde ich schon noch ein paar Tage. Aber ich bin sicher, dass ich das nur tun würde, um Abstand zu gewinnen und alle Konsequenzen meiner Entscheidung gut zu durchdenken, also z.B. wieviel Zeug Du bei ihm hast und das reduzieren, damit nicht irgendwas dableibt, wenn ich Schluss mache.
    Mittlerweile bin ich nicht mehr so ... verständnisvoll. Ich würde ihm NICHT sagen, warum Schluss ist. Er war nicht ehrlich, also fühle ich mich dazu auch nicht mehr verpflichtet. Und es ist auch seine Gemeinheit, die mich dann auch in solchen Dingen auch dazu verleitet. Hier grübeln ja öfter mal Leute, was sie falsch gemacht haben und meist findet man keinen richtigen Grund. Aber der, der sie verlassen hat, hat nicht erkärt, warum er gehen will. Das würde ich diesem Mann auch gönnen, dass er ein bisschen grübelt, warum Du gehst.

    Wenn die Ex wieder wollte, würde er vermutlich wieder zu ihr gehen. Du bist nur der Notnagel, der nette, die Brüste nicht so traumhaft, keine so tolle Frau, vielleicht auch irgendwie, aber nicht so, dass man über eine Ex hinwegkäme.
    Sie hat ihn sexuell angemacht, Du bist die fürs Zusammenwohnen, weil er sie nicht halten konnte? Oder braucht er heimliches erotisches Geschreibe, damit er seine Erinnerungen an ihren Sex frisch hält?

    Jedenfalls würde ich so einen Partner nicht wollen, der solche Nebenschauplätze hat.
     
  10. Ich glaube nicht, dass er sie noch liebt denn da schreibt man andere Nachrichten!

    Das zu Deinem Gefühl: wieder liebt man nicht mich, sondern die Ex!
    Da brauchst Du Dich nicht wertlos zu fühlen.

    Aber angeekelt!
    Fehlen nur noch die Bilder des Geläuts von denen Männern glauben, Frau findet es erotisch.

    Ja liebe FS, Du sollst ihn eklig, niveaulos und abstossend finden.
    Und das tätest Du auch, wenn Du dich nicht kleinmachen würdest und ihn über Dich stellen.

    Denn Deine Frage zeigt doch ihn im Mittelpunkt: liebt er sie und nicht mich?
    Gesund wäre aber: ich lieb ihn jetzt nicht mehr.

    Oder schreibst Du Exfreunden so ein Zeug?
    Bist im Kontakt mit Männern, die Dir solche Nachrichten schreiben?

    Ich denke nicht...Und deshalb bist Du die mit dem: besseren Niveau und dem höheren Wert!

    Und wenn Du das begriffen hast, was ich mir sehnlichst für Dich wünsche...
    Würde ich 0,0 von dem erzählen was Du gelesen hast.

    Hier sollte man sich mal mies trennen!

    Sorry ich kann nicht mehr lügen.
    Ich hatte gehofft ohne guten Sex leben zu können aber es geht nicht.
    Es tut mir leid, dass ich Dir den Orgasmus immer vorgespielt habe, dass war nicht fair von mir.
    Ich weiss auch nicht ob er mir einfach nur zu klein ist oder warum ich dich nackt nicht erotisch genug finde.

    Wahrscheinlich liegt es wirklich an mir , Du kannst nichts dafür und Du hast eine bessere und anspruchslosere Frau verdient.

    Ich denke @frei fällt noch was dazu ein!

    Versuch dringend erstmal unter einem Vorwand zu einer Freundin zu gehen um Dich " aufzurichten" und die Perspektive einzunehmen die Du wirklich hast.
    Die von oben herab!
     
  11. Tja, mal wieder ein Lehrbeispiel, wie Frau eine aus ihrer Sicht (?) tolle Beziehung unnötig zerlegt. Natürlich ist Mann nicht unbeteiligt, damit mich hier nicht gleich wieder alle zerlegen.

    Die heißen Träume meiner Frau sind ihre Privatsphäre und die lasse ich ihr. Ich habe auch Vertrauen, dass Sie die nicht umsetzt. Mir sind ihre Chatverläufe völlig wurscht.
    In Deiner Beziehung ist das Vertrauen von Deiner Seite mit dem erworbenen Wissen berechtigt weg. Seins im Zweifel auch, weil seine Chataussagen natürlich hochnotpeinlich sind.

    Die Beziehung ist am Ende, so wie es ja die Frauen hier auch richtig schreiben. Du fühlst Dich künftig wie ein Notnagel, auch wenn Du schweigst und wirst immer wieder mal in sein Handy schauen, ob sich was geändert hat. Er hat natürlich keinerlei Vertrauen in Bezug auf Achtung seiner Privatsphäre, wenn Du redest. Wie @irina_85 aber auch richtig schreibt: ignorieren geht eigentlich nicht mehr.

    Bei mir und meiner Frau ist klar: die Beziehung ist beendet, wenn einer im Handy schnüffelt. Wir sind uns da auch einig. Warum, kann Frau hier lesen. Weil jede Mensch natürlich ihre geheimen Phantasien berechtigt geheim hält, wenn Sie will.
     
  12. Raten kann ich Dir nicht, liebe Lea.

    Aber ich wüsste, was ich täte.
    Es ist egal, ob es eine Ex ist, oder ob es eine andere Frau wäre. Auch, dass er ist nicht real fremdgegangen ist.

    Für mich zählt dieser Chat. Sexuelle Phantasien mag man haben, in dem Augenblick, wo sie konkret auf eine andere Frau gerichtet sind, sie dieser Person mitgeteilt werden, ist der Mann nicht mehr bei mir.
    Da mag es äußerlich noch so gut passen, im essentiellen Punkt passt es nicht. Und er ist nicht loyal.

    Ich würde ihm ganz sachlich die Trennung mitteilen, mit Grund, ohne Diskussion.

    Es tut mir leid für Dich.
    Aber noch eine Frage, warum denkst Du darüber nach, es zu ignorieren?
    Da passt doch die Basis nicht, oder bist Du Dir nicht wichtig genug?

    W,49
     
  13. Liebe FS,
    es ist absolut kein Nogo, in sein Handy zu gucken. Er hat ein Verhalten an den Tag gelegt, welches Dein Misstrauen weckte und siehe da, Du würdest fündig. Nogo und "ab in die Ecke zum schämen" gibt es nur, wenn Dein Misstrauen nicht berechtigt ist. Das ist nicht der Fall.

    Ich habe einen ganz einfachen Rat für Dich: vergiss' die Träumereien um eine gemeinsame Zukunft und Kinder mit ihm. Er ist immer auf dem Sprung zur Ex, wenn diese nur will und Du bist immer nur der armselige Notnagel.
    Beende die Beziehung und such Dir einen lastenfreien Mann. Sag' ihm im Trennungsgespraech, was Du gelesen hast, damit er sein Verhalten überdenken kann. Lass Dich nicht mehr belatschern.

    Verschwende nicht Deine besten Jahre an so eine Pfeife. Auf Männer wie ihn kannst Du als Affärenmaterial immer noch mit 40+ zurückgreifen, wenn Du keinen besseren Mann für die Familiengründung gefunden hast. Solche Typen findest Du dann immer noch wie Sand am Meer.
     
  14. Wenn ich mit einem Mann meiner Wahl bin, dann denke ich tatsächlich nur an ihn. Auch wenn es nur Affäreman ist. Dann stelle ich mir ihn vor, mit allen Einzelheiten. Sollte das nicht mehr der Fall sein, ist das meistens ein Anfang von Ende und ich verliere dann schnell Interesse . Vielleicht bin ich ein seltsamer Vogel, aber wozu soll ich mit jemandem zusammen sein, wenn ich doch an andere denke und träume? So bedürftig bin ich nicht, dann bleibe ich lieber allein. Untreue fängt im Kopf an, wer was anderes behauptet, kennt sich mit menschlicher Psyche nicht aus-neunzig Prozent unserer Entscheidungen treffen wir auf unterbewusster Ebene.
     
  15. Ich muss jetzt doch mal was schreiben, weil ich die Antworten meiner Vorposter*innen für absolut unverantwortlich halte dir wegen so etwas zu einer Trennung zu raten...

    Dein Freund und seine Ex waren also 3 Jahre lang zusammen? Und da wunderst du dich ernsthaft, dass sie (zumindest zeitweise) eine gute Zeit zusammen hatten? Und dass er auch ihre körperlichen Vorzüge zu schätzen wusste? Glaubst du denn er ist 3 Jahre lang durch die Hölle gegangen und hat währenddessen nur darauf gewartet dass du ihm über den Weg läufst?

    Mag sein, dass du hoffst, dass er dies alles nach der Trennung vergessen hat und nur noch mit schaudern an sie denkt, sehr realistisch ist das aber nicht...

    Viel wichtiger ist doch, was er über DICH denkt: Liebt er dich? Fühlst du dich von ihm geliebt? Versteht ihr euch gut und hast du den Eindruck, dass du diejenige bist, mit der er die Zukunft verbringen will?

    So wie dein Freund über seine Ex denke auch ich über nahezu alle meine Exfreundinnen. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass ich mir auch nur eine davon wieder zurückwünsche, selbst wenn ich noch Single wäre. Und noch viel weniger bedeutet es, dass ich meine jetzige Partnerin deshalb auch nur ein winziges Stück weniger liebe...

    Das zu lesen verletzt dich, das kann ich nachvollziehen. Er hat dir dies aber auch nicht ins Gesicht gesagt, sondern du hast sein Vertrauen missbraucht und bist in seine (und ihre) Privatsphäre eingedrungen. Aus den Texten mehr herauslesen zu wollen als alte Erinnerungen wachzurufen und beiläufiges Geplänkel ohne weitergehende Absichten halte ich aber für einen großen Fehler....

    Bei dir spielt nun dein Kopfkino verrückt. Das ist verständlich. Die Nachricht war eben nicht für dich bestimmt. Nimm dies als gerechte Strafe für den Vertrauensbruch. Wenn du aber klug bist kommst du wieder auf den Boden zurück und beurteilst ihn aufgrund seines Verhaltens dir gegenüber. Sonst läufst du Gefahr grundlos und nur wegen deiner eigenen Ängste und deines Kopfkinos deine Beziehung wegzuwerfen.
     
  16. Nein so oberflächlich kann man das Ganze nicht sehen, ich möchte keine Partnerin haben die ich nicht ernst nehmen kann, nur um vielleicht nicht alleine sein zu können oder wirtschaftliche Vorteile zu haben, das wollte ich niemals!
     
  17. @frei Ich habe bei Männern, die solche Nachrichten in der Beziehung verschicken, nur schlechte Dinge gesehen. Denn ein Mann mag vielleicht mal an die Brüste der Ex denken (sei ihm vergönnt), ihr aber zu schreiben und durchblicken zu lassen, er hält sie für eine tolle Frau, deutet wesentlich mehr an: er trauert ihr nach. Sie hat ja ihn verlassen und will wohl nicht zurück. Bei ihm wäre ich mir da sehr unsicher. Ich kenne keinen Kumpel, der nicht mal andere Frauen attraktiv findet. Aber keinen, der immernoch nach fünf Jahren so an die Ex denkt, dass er ihr das sogar noch mitteilen muss. Das sind dann nicht mehr nur Gedanken, sondern eine ziemlich offene Einladung, das in die Tat umsetzen zu wollen. Und gegenüber der Freundin absolut respektlos. Wenn mein Ex mir sowas geschickt hat, dachte ich immer nur voller Bedauern an die neue Freundin, die offensichtlich irgendwie in seinen Augen nicht so toll war. Und da war dann auch immer irgendwann Schluss von ihm aus.

    Daher würde ich der FS auf jeden Fall raten, das anzusprechen. Sonst frisst sie das auf. Auf jeden Fall trennen kann ich nicht sagen, hängt auch von seiner Reaktion ab. Kann ja wirklich sein, er sieht das als eine Art Traumwelt, die mit der Beziehung nichts zu tun hat. Aber dann braucht er mal einen Schuss vor den Bug.

    W, 35
     
  18. @Lea_Blume
    Ok, er sextett wild mit seiner Ex-Freundin... Es könnte auch eine Arbeitskollegin oder sonst irgendeine Unbekannte sein. Völlig egal. Aufregend, abenteuerlich, da geheim und streng verboten. Ähnlich wie Pornos ansehen. Sie tun es! Nahezu alle. Männer nutzen Ihr Smartphone und Social Media eben auch privat. Sie gucken Fotos von anderen Frauen! Und ja, sie haben erotische Fantasien... So ist das nun mal! Mit Liebe hat das nicht viel zu tun. Warum sextett ihr nicht miteinander? Wie steht's bei Euch mit Leidenschaft und Liebe? Wenn du diese Lücke füllst, muss er nicht mehr fremdsexten. Erotische Fantasien und Flirts wird es immer geben. Sprich' mal mit ihm über deine erotischen Fantasien. Und ja, die Fioristen raten immer zur sofortigen Trennung. Ich glaube aber nicht, dass dich ein Schlussstrich wirklich glücklich machen wird.
     
  19. Noch eine Ergänzung: Sehr viele, wenn nicht die Mehrheit der Männer verbringt auch in fester Beziehung in der Regel immer wieder Zeit auf Pornoseiten. Die meisten Männer besorgen es sich auch in fester Beziehung regelmäßig selbst. Einige Männer gehen in fester Beziehung zu Prostituierten. Wir wollen das alles gar nicht wissen. Nun kommt die Wahrheit raus, die er sicher für sich behalten will.
    Vielleicht stellt sich auch einfach die Frage, wie souverän man ist und wieviel Humor man hat. Dann kann man letztlich auf die Meinung des Freundes einen Dreck geben. Dies ist eine Frage der persönlichen Reife, die eine junge Frau kaum entwickelt haben kann. Mein Freund macht mir zwar jede Menge Komplimente, aber manchmal haut er auch was raus, was mich verletzt. Z.B. hat er neulich angemerkt ich hätte zugenommen. Das stimmte, und es ist seine Schuld! Er hat zu viel gekocht und gebacken. Das gibt er zu, und damit sind die Verhältnisse wieder geregelt. Man muss halt auch mal zuhören und zuschauen, wie Männer miteinander umgehen. Wenn sie in einer längeren Beziehung sind, vergessen sie, dass die Frau an ihrer Seite kein Kerl ist. Der männliche Freund hätte doch auch jedes Verständnis, wenn sein Kumpel von anderen Brüsten träumt ...
     
  20. Kann ich verstehen. Pampern muss man unehrliche Männer nicht noch.

    Traumatisieren und im Ungewissen lassen aber auch nicht. Ich würde sagen:
    "Ich trenne mich, weil ich erfahren habe, dass du noch massiv an deiner Ex hängst."
    Kein Wort mehr- kein Wort mehr! Egal, wie er nachhakt.
    "Darüber will ich nicht sprechen, du hast mich zu sehr enttäuscht."
    "Du warst zu mir nicht ehrlich- was hast du jetzt für Ansprüche an meine Offenheit!"

    Gib deine Handy-Schau nicht zu, es würde die Lage kein bisschen für dich verbessern.

    Ich mir auch nicht. Der richtige Beziehungs- Kitt muss anderes sein.
    Wenn mein Partner mal einen Blick auf besonders schöne Frauen wirft- kein Problem. Wir loben beide mal voreinander, was uns gefällt, auch an anderen Menschen.
    Aber was der Partner der FS machte, ist anders gelagert. Er zeigt mit seinen Schwärmereien, dass er weiterhin die andere Frau lieber in seinem Bett hätte, und das nach 2,5 Jahren Beziehung. Da wäre es für mich aus, für immer.
     
  21. Da frag ich mich manchmal, was für Männer hier manche kennen... als normal würde das bei mir niemand bezeichnen, nicht mal der eine Kumpel, der das macht in seinen Beziehungen. Der macht das, weil er ein Selbstwertdefizit hat, dass er durch die Bewunderung anderer Frauen ausgleicht. Sagt er, nicht ich. Und als er mal richtig verliebt war, hat er das sogar ganz gelassen.
    Mal Pornos schauen, bisschen auf der Straße flirten, an andere Frauen denken - das tun sicher viele, wenn auch nicht alle. Sexting mit der Ex (generell anderen Frauen), und dann noch ihr erzählen, dass sie so eine tolle Frau sei, tun sicher nicht „alle“. Und die meisten von denen, die das machen, würden das bei ihrer Freundin aber nicht so locker sehen... wenn beim Sexleben was nicht stimmt, muss derjenige das ansprechen. Hier jetzt die FS dafür zur Verantwortung zu ziehen finde ich richtig unverschämt.
     
  22. Schlechte Prognose.

    Mein langjähriger Schulfreund meldete sich auch jahrelang, testete an, wie der Stand der Dinge sei und ob es noch eine Chance gäbe.

    Irgendwann hat er verstanden, dass es wirklich vorbei ist, bald darauf dann geheiratet und Kinder bekommen. Die Ehe ging sagenhaft schief und irgendwann meldete er sich wieder bei mir, was immer noch zu Nichts führte.

    Liebe FS, leider ist es ein sehr schlechtes Zeichen, dass Dein Partner kein Wort über seine Ex verliert. Ich bin genau so - über den Mann, den ich am Meisten geliebt habe, spreche ich quasi nie. Ich hänge selbstverständlich nicht mehr an ihm, das Ganze ist etwa 35 Jahre her und ich habe meinem Mann auch von ihm erzählt. Aber fast 30 Jahre lang erfuhr nicht ein einziger Mensch von der Sache, nie, niemand.

    Schlechte Prognose.
     
  23. Sie schreibt ein wenig verlegen zurück, aber sie tut es. Sie bricht auch das Thema nicht ab. Sie hat definitiv kein ernsthaftes Interesse mehr an ihm (und das weiß er), aber es ist sicher nett für ihr Ego ^^ Darum flirtet sie zurück. Sie fragte mittendrin, ob er denn noch mit seiner Freundin zusammen sei. Darauf kam ein knappes "Ja".
     
  24. Hier nochmal Lea_Blume... danke für die zahlreichen Antworten. Ich tue mich verdammt schwer mit dem Gedanken mich zu trennen. 2,5 Jahre sind eine lange Zeit und es passt sonst echt gut mit uns. Ich habe Angst, dass ich den Chat überbewerte. Der Strohhalm, an den ich mich klammere, ist, dass er vielleicht sexuell nicht 100%ig zufrieden ist mit mir. Und deshalb ihr solche Nachrichten schreibt. Natürlich entschuldigt es das nicht, aber es würde zumindest nicht bedeuten, dass er mich nicht liebt. Ich bin wirklich sehr unsicher, was ich tun soll...
     
  25. Die Nachrichten sind jetzt 4 Wochen alt... er hat sie an einem Abend geschrieben, danach nichts mehr.
     
    • # 26
    • 14.02.2019
    • void
    Genau das ist der springende Punkt. Eine konkrete dritte Person spielt im Sexualleben des Paares mit. Zwar nicht real, aber doch in Gedanken. Und sie wird davon auch noch in Kenntnis gesetzt. Das ist ne Klatsche für die Partnerin, weil der Mann unterm Strich zu einer anderen Frau sagt, dass er seine Partnerin körperlich nicht so toll findet, und es gibt anscheinend auch keine sexuellen Erlebnisse, dass man die mit der Ex vergisst. Mal ganz abgesehen davon, was man sonst noch hineininterpretieren kann (will die Ex zurück oder wenigstens Sex mit ihr, so viel es geht, Partnerin war immer schon nur zweite Wahl, denkt beim Sex mit der Partnerin an die Ex ...).

    Aber andererseits finde ich es auch gut, dass er so deutlich schreibt, was er denkt. Wäre das geheim, würde die FS vielleicht nie mitgekriegt haben, dass der Mann sich von der Ex nie gelöst hat.
    Wäre es andersrum, also die FS wäre die Ex und die Ex die Aktuelle, würde er mit der FS dann über ihre straffen Brüste und den heißen Sex schreiben oder würde er sie vergessen, weil er die Ex, also die neue Frau, so scharf findet? Ich denke, es wäre letzteres und das würde mir als FS nicht passen.

    Nein, sie wundert sich, dass er nach 2,5 J. mit ihr immer noch so daran denkt. Ich würde mich wundern, dass er den Sex mit mir so langweilig findet, dass die Erinnerungen an den Sex mit der anderen Frau so präsent gehalten werden. Und ich würde denken, er könnte sie bei Laune halten wollen und gleich wieder zu ihr springen, wenn sie nur wollte, dh. mich betrügen würde. Und ich wäre sauer, dass er einer anderen Frau durch die Blume mitteilt, dass ich in seinen Augen nicht so dolle bin. Sonst würde er ihr ja von mir vorschwärmen.

    Es geht um das Mitteilen seiner sexuellen Befindlichkeiten, die auch etwas über seine aktuelle Beziehung aussagen, an eine DRITTE, die er auch noch begehrt.
    Er geht gar nicht darum, dass er die Ex HASSEN soll.

    Warum denkst Du nicht an den tollen Körper Deiner aktuellen Freundin, um Dich "aufzuwärmen" und an die heißen Erlebnisse mit ihr, sondern an die Brüste Deiner Exen? Würdest Du es schön finden, wenn Deine Freundin an die Penisse und die Muskeln ihrer Exen denkt, um sich sexuell zu erregen? An den Geruch eines anderen Mannes, der sie wahnsinnig angemacht hat, und dann schreibt sie dem das auch noch?
    Welcher Mann fänd sowas gut?
     
  26. Es nützt ihm gar nichts, dass er seiner Ex nachtrauert oder sogar eine Reunion erstrebt, wo sie ihn doch selbst verlassen hatte, weil sie offensichtlich selbst mit diesem Mann nicht glücklich war - ansonsten wären sie noch heute zusammen. Da besteht keine Gefahr, dass sie ihn zurücknimmt. Das ist natürlich hier gar nicht der Punkt, sondern die auch für mich schockierende Tatsache, was er seiner Exfreundin alles schreibt.

    Liebe FS an deiner Stelle würde ich mich trennen, und erst wenn er fragt weshalb würde ich ihm auch verraten, was ich in seinem Handy gelesen habe, dass dich dein Bauchgefühl gewandt hatte und somit auch Recht behalten hatte. Lass dir nichts vorwerfen du hättest spioniert! Du kannst ihm entgegnen mit: „jeder Mensch hat das Recht sich selbst (seine Gefühle) zu schützen.“

    Dann ist der Katzenjammer gross und ich wette er wird dir dann auch die gleichen Nachrichten schreiben, die er jetzt seiner Exfreundin schreibt.

    Zu guter letzt, um ihn auf den Boden den Tatsachen zu holen, würde ich ihn fragen:
    „was nützt es dir deiner Ex-Freundin so etwas zu schreiben, wo sie sich doch von dir getrennt hat und dich nicht mehr als Freund haben wollte? Wenn sie mit dir glücklich wäre, hätte sie sich nicht von dir getrennt. Trotzdem viel Spass beim Hinteherlaufen wie ein treudoffes Hündchen :).“
     
  27. Männer können immer sagen, dass sie eine Frau lieben, damit sie nicht verlassen werden. Ob das stimmt, wissen nur sie selbst und niemand sonst.

    Es stellt sich jetzt doch die berechtigte Frage: wie kann ein Mann seine aktuelle Freundin lieben, wenn es so etwas der Exfreundin schreibt? Und überhaupt: warum schreibt er der Ex, wenn er doch eine Freundin hat, die er angeblich liebt und mit der er angeblich glücklich ist? Und ehrlich gesagt, ich sehe gar keinen Sinn in diesen Nachrichten. Was sollen sie ihm nützliches bringen? Wie kann sich die FS geliebt fühlen, so etwas gelesen zu haben?

    Selbst wenn er ihr selbst diese Nachrichten gezeigt hätte, hätte mich das genauso tief verletzt und schockiert, wie wenn ich das selbst durch Schnüffeln herausgefunden hätte.

    By the way: „Und noch viel weniger bedeutet es, dass ich meine jetzige Partnerin deshalb auch nur ein winziges Stück weniger liebe...“

    Ein Mann, der eine aktuelle Freundin hat, sie liebt und hier bei Elite Partner ein Profil hat? Hat dieser Mann - mit Verlaub du - auch nur einen Notnagel zu Hause? ;-)
     
  28. Fürs "denken" wird auch kein Mann verlassen, aber solche Gedanken der jenigen Frau mitzuteilen, geht leider gar nicht, lieber Robert_84.

    Mein Mann kann von einer Verflossenen träumen oder mal solche Gedanken haben, wie der Freund der FS. Aber ich könnte nicht damit leben, dass er das nach 5 Jahren auch noch seiner Ex mitteilt.
    Wie demütigend ist das denn? Aber da sieht man mal wieder, dass Männer irgendwie gar nicht drüber nach denken, wie sich das dann für die Freundin anfühlt und was das mit ihr macht, wenn es raus kommt. Und dazu braucht es nicht mal eine im Handy schnüffelnde Freundin, da reicht auch eine Ex die ihr Ego polieren will und solche Nachrichten einfach mal weiterleitet.

    Liebe FS
    Ganz ehrlich, das wird doch nicht mehr besser für dich, oder? Egal wie ihr verbleibt, du wirst dich bei jeder sexuellen Annäherung von ihm fragen, ob er gerade wirklich bei dir ist oder die Augen geschlossen hat und an sie denkt?!
    Total erfüllend für dich! *Vorsicht Ironie".


    Mensch, so ein Trottel, seine Gedanken nicht für sich zu behalten.
    Könnte Mann ja eigentlich drauf kommen, was sowas ins Rollen bringen kann. Da hilft, sich die Situation einfach mal umgekehrt vorzustellen.

    Sie schreibt ihrem Ex wie geil der Sex mit ihm war und sie seinen großen, harten Sch.... fast noch spüren kann.
    Wäre der Sex mit ihr dann immer noch so entspannt wie zuvor und die Beziehung hätte keinen Schaden genommen, @Robert_84 ? Kann ich mir nicht vorstellen, wenn du diese Frau von Herzen liebst.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)