1. Kennlernphase - total verunsichert und wie ändere ich dies?

    Hallo Ihr Lieben, das ist das erste Mal, dass ich in einem Forum schreibe, weil ich echt nicht weiter weiß. Ich hoffe, sehr, dass Ihr mir ein paar Tipps geben könnt.
    Ich habe vor 3 Wochen jemanden kennengelernt und es fing sehr gut an. Er war total begeistert von mir und ich von ihm. Er hat mir jeden Tag geschrieben, Sprachnachrichten geschickt und Bilder vom Tag per WhatsApp. Wir haben uns getroffen und waren aus. Ein paar Tage später war er bei mir und wir haben Filme geschaut und uns geküsst. Noch ein paar Tage später ersten, wahnsinnig guten Sex und er hat immer wieder gesagt wie schön er die Zeit mit mir findet. Er ist Musiker und recht viel unterwegs, ich habe einen kleinen Reiterhof für Kinder und bin auch sehr eingespannt. Letzten Mittwoch hat er mich ein paar Freunden auf einer Party vorgestellt und haben den Feiertag zusammen verbracht. Seitdem meldet er sich kaum noch, vorher haben wir den ganzen Tag immer geschrieben und abends telefoniert. Seitdem ist es total abgeflaut. Heute sind die ersten schönen Tage und er verbringt das Wochenende wie schon die letzten Wochenenden komplett mit Freunden ohne mich mal zu fragen, ob wir was machen. Er meldet sich den ganzen Tag nicht, abends schreibt er wenn er auf der Couch ist dass er Feierabend hat und was ich mache. Heute morgen habe ich ihn angerufen. Ich habe das gefühlt er geht total auf Abstand dabei läuft alles ganz locker. Wir waren noch nie mal aus zum Essen oder haben etwas unternommen. Langsam habe ich doch das Gefühl, dass ich doch nur etwas fürs Bett bin oder er noch einige nebenher laufen hat. Dabei spricht er immer davon, dass er es cool mit mir findet und er möchte, dass wir uns viel sehen und dass es gut wird mit uns. Ich bin total verunsichert und möchte auch nicht zu viel machen und auf keinen Fall über den Status sprechen was nach 3 Wochen noch einfach zu früh ist. Ich würde mir aber wünschen mehr mit ihm zu unternehmen und mehr von ihm zu hören. Wie kann denn sein Interesse so schnell abgeklungen sein? ICh habe ganz normal mein Ding weitergemacht und er hat auch immer nach den Treffen gefragt. Soll ich mich etwas zurückziehen oder es ansprechen? Andererseits habe ich ja nichts zu verlieren. Ich möchte ihn einfach gerne weiter kennenlernen und ein bisschen mehr eingebunden werden aber ich weiß nicht wie ich das locker rüber bringen kann. Vielleicht hat jemand einen Rat für mich....
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Guten Morgen,

    liebe FS, wenn man sich gleich schon am Anfang mit Informationen zumüllt, dann ist man schnell satt. Der Anfangszauber in einer Kennenlernphase erstickt gleich im Keim. Es bleibt kein Raum für Neugierde,Kreativität und Entwicklung.
    In der Anfangsphase dann Film schauen und anschließend in die Kiste. Da mag der Sex grandios sein, aber man hat gleich das volle Programm abgefrühstückt und der Reiz erstickt im Keim.
    So hat dieser Mann sich gleich auf das Notwendigste reduziert, rollt mal rüber zu dir, wenn er es braucht und gerade mal hungrig ist. Er bevorzugt den Hauptgang, nach mehr ist ihm nicht.

    Liebe FS, sollte es schon gleich am Anfang keine Weiterentwicklung geben, lass es, es wird sich nicht ändern und wenn dann nur, um die Zündung wieder kurzfristig in Gang zu bekommen.
    Ist das deine Vorstellung, wenn nein, befasse dich lieber mit deinen Vorstellungen und Wünschen, die du hast und nicht mit dem, was sich gerade unangenehm für dich abspielt. Du hast durchaus etwas zu verlieren, dich, wenn du deine Seele verscherbelst. Pass gut auf dich auf!
     
  4. Himmelfahrt wahrt ihr zusammen und Freitag/Samstag nicht?

    Manche Menschen wollen wenn sie verknallt sind erst einmal nur miteinander sein und den Rest der Welt vergessen. Erst später legt das sich (meistens).

    Anderen Menschen würde das ersticken. Ihre Gefühle würden sterben wenn sie sich dazu zwingen würden. Sie haben eine ganz andere Konditionierung und Erfahrung zum Thema Beziehung.

    Ich gehöre eher zur ersten Gruppe und habe erst in den letzten Jahren gelernt, dass nicht jeder Mensch meine Sicht teilt und es böse meint, wenn er distanzierter als ich ist.

    Letztlich musst du es riskieren ihm zu sagen was du willst. Ansonsten waberst du dauerhaft in einem für dich unglücklichen Zwischenraum herum. Wenn du deine Wünsche äußerst kommt er dir entweder entgegen oder verabschiedet sich. Letzteres ist besser als andauerndes Unglück.
     
  5. Nun ja, ihr kennt euch jetzt 3 Wochen - und habt schon ziemlich viel miteinander unternommen. Du solltest nicht erwarten, dass er all seine Pläne (die er vermutlich schon vor eurem Kennenlernen vage getroffen hatte) deinetwegen über den Haufen wirft.

    Habe Geduld! Denn gerade am Drängeln von einer Seite scheitern häufig anfängliche Beziehungen. Erwarte nicht, dass er dich jeden Tag anruft + und dir schreibt + und nichts anderes in seinem Kopf hat, als euer nächstes Treffen zu planen.
    Doch, du hast etwas zu verlieren, wenn du weiterhin den Fuß auf dem Gas behältst: nämlich ihn. Sei klug und gib ihm seinen Freiraum! Der sieht für jeden anders aus.
     
  6. Möglicherweise haben seine Freunde schlecht über Dich geredet, immerhin war diese Party der Schlusspunkt.
    Möglicherweise bist Du für das eine oder andere mal Sex noch gut genug für ihn, deshalb hält er noch lockeren Kontakt und hat Dich damit auf die Warmhalteplatte gesetzt.
    Wenn Du darauf nicht sitzen bleiben möchtest, mach sofort Schluss mit ihm. Er macht Dich sonst nur noch unglücklicher, als Du es jetzt schon bist. Denn verliebt bist Du schon, er aber ziemlich sicher nicht.
    ErwinM, 50
     
  7. Liebe FS,

    So leid es mir tut-ich fürchte das wars, bzw. wird nix mehr. Ausser ne Affäre mit gelegentlichen Sex Treffen. Also wenn dir das reicht, dann ist es okay. "Was ist das mit uns" würd ich nicht fragen, denn eigentlich hat er dir ja durch seine Taten schon gezeigt dass du ziemlich weit unten auf seiner Prioritäten Liste stehst...Also hast du deine Antwort.

    Das klingt für mich echt so, dass es vorbei ist. Sorry. Das ist auch manchmal sehr seltsam mit Männern die am Anfang extrem viel Kontakt vor allem via WA und so suchen...ich finde es besser am Anfang wenig Kontakt zu haben und das ganz langsam zu steigern. Und diese Typen, die permanentes Schreiben usw. brauchen, suchen oft was anderes als eine echte Beziehung und haben mehrere Eisen im Feuer, Ausnahmen gibts sicher.

    Ich würd mich komplett zurückziehen, und dann mal schauen was sich tut.

    Alles Gute Dir :)
     
  8. Ich fürchte, das ist nur Blabla. Wenn du dir das mal verinnerlichst, wird es dir vielleicht etwas leichter fallen, das Ganze etwas forscher anzugehen. Wenn er also suggeriert, dass ihr euch viel mehr sehen solltet usw. - dann sage ihm doch mal: "Okay. Ich nehme dich beim Wort. Was wollen wir unternehmen?" Wenn dann nur wieder Herumeiern und "Mal sehen. Im Moment ist schlecht. Viel Arbeit ..." oder Ähnliches kommt, dürfte die Sache klar sein.

    "Total verunsichert" schreibst du. Das ist ein ganz schlechtes Gefühl und hat meist gute Gründe. Wir sollten alle viel mehr auf unser Bauchgefühl hören. Denn meist hat es Recht ...
     
    • # 7
    • 02.06.2019
    • frei
    Joa, deine Schilderung hört sich leider danach an, liebe FS.
    Es ist aber auch sehr verständlich, dass du nach dem jetzigen Sachstand nicht direkt Nägel mit Köpfen machen willst, denn du hast ja sicher Hoffnung, dass du dich irrst und er eben doch mit dir nach deinen Vorstellungen zusammen sein will.
    Wenn du jetzt ungeprüft den Kontakt abbrichst, wirst du dich wahrscheinlich noch länger fragen, ob das richtig war.

    Also würde ich empfehlen, es zu prüfen.
    Du denkst, er will dich nur für Sex ?
    Äh, ihr wart am vergangen Mittwoch auf einer Party, das ist 'etwas unternehmen'.
    Den darauffolgenden Donnerstag habt ihr miteinander verbracht. Was habt ihr da gemacht ? Nur Sex, essen, schlafen..sonst nichts ?
    Am Samstag findest du bereits, dass ihr wenig Zeit miteinander verbringt ? Nun...könnte es sein, dass nicht das Gelästere seiner Freunde der Grund für seinen Rückzug ist, was sich mir natürlich auch erst mal aufdrängte, sondern dein Wunsch nach sehr viel Nähe gleich am allerersten Anfang einer Bekanntschaft ?

    Ich finde, ihr seid euch schon ziemlich nah gekommen nach schlappen drei Wochen.
    Ich würde ihn nicht bedrängen, sondern mich normal und fröhlich / freundlich verhalten.
    Bloß keine vorwurfsvollen Fragen, das ist schon sehr unangemessen, finde ich.

    Wenn du Sorge hast, dass er nur noch Sex von dir will, schlage ihm doch einfach beim nächsten Kontakt eine Unternehmung vor, bei der es nicht zum Sex kommen kann.
    Wenn er dann sagt: 'och nööö, ich bin nach der Arbeit so kaputt, laß uns doch einfach bei dir einen gemütlichen Abend machen', sage du 'och nööö, bei so einem schönen Wetter finde ich das doof. Laß uns doch einfach gemütlich in den Biergarten gehen, muss ja nicht lange sein. Ich bin dann auch müde. Finde ich gut, wenn ich unter der Woche früh schlafen kann.'
    Na und wenn er dann sagt: 'och duuu, dann laß es uns doch einfach auf's Wochenende verschieben', weißt du schon ( fast ) Bescheid.
    Am WE würde ich das dann nochmal versuchen, also eindeutig klar machen, dass es eine Unternehmung sein soll und es keinen Sex geben wird. Und wenn er dann gar nicht mehr so erpicht auf ein Treffen ist, bist du vielleicht bereit, Nägel mit Köpfen zu machen, ohne dich zu sorgen, dass du später denken könntest, dass du dich geirrt hast.

    w 52
     
  9. @SAPI82
    Ihr habt doch jetzt einiges zusammen gemacht. Ziehe dich zurück und lasse es ruhiger angehen. Bis man die Wochenenden als Paar verbringt, dauert es etwas. Ihr lernt Euch ja erst kennen. Wir wissen nichts über ihn. Vielleicht hat er eine feste Freundin, mit der er seine Weekends verbringt? Waren die Freunde deshalb negativ eingestellt dir gegenüber und haben die Freundin informiert? Tatsache ist, dass du sehen musst, wie sich alles entwickelt. Meist wird viel gebaggert, bis man die Frau beim erstem Date hat. Danach flacht es leider rapide ab. Dann wird Frau warm gehalten und Mann geht wieder auf Distanz. Mache einen Vorschlag für eine Unternehmung am Wochenende. Mehr nicht. An seiner Reaktion siehst du dann, ob er Interesse hat an dir als Mensch oder dich als Sex Puppe einstuft. Prüfe ihn!
     
  10. Kann sein, dass sein Interesse nicht riesig ist, kann aber auch sein, dass nach dem ersten Hormonnebel wieder die Normalität einkehrt, mit Alltag, Verpflichtungen und der ganzen Chose. Wenn du ihn magst, spricht nichts dagegen, das auszutesten.

    Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, beim Kennenlernen - vorausgesetzt, da tauchten nicht unakzeptable Merkwürdigkeiten auf - mein Tempo dem Gegenüber anzupassen. Kam er auf mich zu, ging ich auf ihn zu. Machte er einen Schritt zurück, machte ich auch einen Schritt zurück. Das habe ich nicht selber erfunden, ich habe das vor langer Zeit irgendwo gelesen, ausprobiert und beibehalten. Das Nähe-Distanz-Ding ist so eine Sache, die ich mir als eine Art Tanz vorstelle. Man kann auch nicht engumschlungen miteinander tanzen.

    Er ist Musiker - arbeitet er am Wochenende? Dann scheint mir klar, dass er keine Zeit hat.

    Ansonsten würde auch ich darauf achten, auch Sachen in reichlicher Distanz zum Bett mit ihm zu machen.

    Frau 52
     
    • # 10
    • 02.06.2019
    • void
    Hm ... Erst so viel Geschreibe, für 3 Wochen Kennen schon ein volles Programm mit verbrachtem Abend, Abend mit Sex, Party, Feiertag ... Ich selbst finde das schon zu dicht und zu viel. Also dass er jetzt nicht auch noch WE mit Dir verbringen will, nachdem er den Feiertag mit Dir verbrachte und die Party, finde ich jetzt noch nicht als Störfaktor, aber dass er nun nicht mehr schreibt, finde ich komisch. Ich denke mal, der erste Schwung des Kennenlernens ist erledigt und nun kommt die Weiterführfrage. Vielleicht wollte er auch nie mehr, aber ich könnte mir auch vorstellen, dass er jetzt hinterfragt, ob das noch vertieft werden sollte mit euch.
    Du bist eingebunden wegen des Reiterhofs, er ist viel unterwegs. Sucht er überhaupt das, was Du suchst? Bei Dir denke ich schon, dass Du was Festes willst, aber er als Musiker? Vielleicht haben die Freunde auch mal gefragt, ob er ernsthaft mit einer Frau zusammenkommen will, die so wenig beweglich sein kann?

    Was denn genau? Warum er nicht mehr nach Treffen fragt? Dann frag Du doch einfach mal danach. Rumnörgeln und zur Rede stellen, irgendwelche "Klammerfragen" stellen würde ich auf keinen Fall. Ich würde nach dem nächsten Treffen fragen, dh. eins vorschlagen und dann mal gucken, was passiert. Wenn er sagt, er könne nicht, aber nichts weiter vorschlägt, würde ich es ohne Diskussion abhaken. Vielleicht ist es für ihn ja auch noch gar kein Anzeichen, dass er nicht mehr will, nur weil er sich tagelang nicht meldet. Dann weißt Du eigentlich auch schon, was Dich erwartet, wenn ihr näher zusammenkommt. Er wird oft unterwegs sein und Dir spärlich schreiben.
     
  11. Hallo Ihr Lieben, ich danke euch so sehr für eure ehrlichen und offenen Einschätzungen, Ratschläge und Hinweise. Er hat mich letzte Nacht um 1 angerufen da habe ich schon geschlafen und er hat noch geschrieben, dass er hofft dass es mir gut geht. Habe dann heute vormittag ein freundliches Guten Morgen geschickt und er hat nur noch erzählt, dass er auf dem Weg zum See ist. Ich habe den Nachmittag auch mit Freunden am See verbracht und schalte jetzt wirklich einen Ganz zurück und schaue was passiert. Klar die Angst, dass er nur sex will ist auf jeden Fall da und ich möchte noch nicht von Beziehung sprechen oder einen Status abfragen. Ich bin nicht verliebt, ich denke ich bin in das Gefühl gerade verliebt, dass jemand da ist. Ich mag ihn sehr und schätze ihn sehr und klar hoffe ich, dass sich mehr zwischen uns entwickelt. Aber darauf habe ich keinen Einfluss das wird wohl die Zeit zeigen.
     
  12. Ihr habt erst am Donnerstag den ganzen Tag miteinander verbracht und am Samstag klagst du schon, dass du das Gefühl hast, dass es bei ihm abflaut. Nüchtern betrachtet ist das etwas vorschnell.
    Andererseits wenn dich sonst dein Gefühl auch nicht trügt, wird schon was dran sein.
    Für mich liest sich das nach Gewäsch.
    Ganz generell: Wenn du die Kuh an den Mann bringen willst, dann solltest du die Kuh in den Vordergrund stellen und nicht die Milch (Sex).
     
  13. Du warst leider zu schnell. Du hast dich zu schnell hingegeben. Männer wollen erobern und was schwierig zu erlegen ist, ist auch unterbewusst mehr wert. Mach dich schwer zu erobern und demonstriere deinen Marktwert. Hab Spaß, warte nicht, gehe aus, Date parallel, aber bitte hüpfe nicht gleich wieder ins nächste Bett vor Freude. Frauen, wo ich (m 37) mir zu sicher sein konnte, wurden seit je her schnell uninteressant. Zicken gehen aber ebenso wenig. Liebe Frauen, wenn ihr Interesse habt, dann zeigt es. Jeder Mann wird sich darüber freuen! Aber bitte macht euch nicht selbst unnötig klein und lauft wem hinterher oder wartet vergebens. Jede von euch hat etwas Spezielles zu bieten, was der richtige Mann zu schätzen und lieben weiß. Und unter uns: Aus dem Freundes- und Kollegenkreis weiß ich, dass Männer viele weichgespülte, gut klingende Floskeln verwenden um Sex zu bekommen oder nicht zu verlieren. So ist das Spiel!
     
  14. Wenn Du nichts zu verlieren hättest, würdest Du nicht fragen.
    Eine Status habt ihr aber auch nicht.

    Hast Du auch schon einige Dates vorgeschlagen oder organisiert ?

    Wenn ich das als Mann immer ganz alleine müsste, würde ich davon ausgehen, dass das Interesse einseitig ist und den Kontakt beenden.

    Anderseits solltest Du auch auch sehr gut aufpassen, ob da nicht auch andere Frauen sind. In dieser Hinsicht sind Musiker leider nicht vorbildlich. War ich damals auch nicht.
     

  15. Das finde ich halt seltsam. Wieso verbringt er seit ihr euch kennt die gesamten WE mit Freunden? Bei meinen 2 letzten Beziehungen (und eigentlich auch allen davor) war es so, dass wir nach dem 1. Sex so gut wie jedes WE zusammen waren, weil wir das so wollten. Das zeigt, die andere Person ist einem wichtig.

    Und dass er um 1 in der Nacht anruft könnte untermauern was @Elfe11 schrieb, evtl hat er ne Freundin, und die schlief um 1 schon? Oder er war um 1 betrunken und hat sich gemeldet, beides nicht so ideal, jemand der Interesse hat ruft tagsüber an.

    Aber ich glaub, du hast da jetzt zu einer lockeren Haltung gefunden, ich wünsch dir dass es gut läuft, wie auch immer das dann aussieht :)
     
  16. Eure Tage müssen sich aufeinander einspielen .... du musst früh raus, er arbeitet nachts.
    Ich würde annehmen, dass er dich auf den Trip an den See einladen wollte .... du hast verschlafen.
    Davor hat er gespielt - und du gewartet.
    Unterschiedliche Abläufe müssen akzeptiert werden - mit etwas gutem Willen von beiden geht das. Mit ganz vielen Zweifeln nicht.
     
  17. Manche Leute rufen auch gerade deshalb zu nachtschlafender Zeit an, weil sie wissen, dass dann kein Gespräch zustande kommt. Es ist ein Teil ihres manipulativen Spiels, das ihnen die echte Begegnung und das wirkliche Gespräch erspart und es zulässt, dass sie das Gesicht wahren können. Denn man habe sich ja gemeldet, nur leider sei niemand rangegangen.
     
  18. Das ist aber schon ein bisschen dumm und respektlos, oder?
    Und ich wette, wenn sowas in "Männerrunde" besprochen wird, wird nicht ein Mann die Eier haben, aufzustehen und zu sagen: so sollte man nicht mit Frauen umgehen.
    Das "starke" Geschlecht ist da oft sehr feige.

    Ich hatte mal n ExFreund, der mir erzählte dass Kollegen aus ner Firmen! WA Gruppe regelmäßig Bildchen, Pornos etc über die Gruppe verschicken.
    Als ich ihm spaßeshalber vorschlug, er solle mal intervenieren, es sei doch ne Firmen! Gruppe, gerne auch mit der Begründung, seine Freundin sehe sich in ihrem sexuellen Monopol auf ihn bedroht, konnte man richtig merken, wieviel Angst er hatte, aus der Gruppe ausgeschlossen zu werden, falls er sich der sexistischen Gruppendynamik widersetzt..er hat sich gewunden wie sonst was...mir wars eigentlich wurscht..aber ich hab ihn bisschen verachtet und bemitleidet ob seiner Schwäche...

    Abgesehen davon, dass so "Spiele" menschenverachtend sind, ist es auch dumm.
    Genau dieser Umgang mit der Sexualität von Frauen führt dazu, dass diese die Lust dran verlieren oder beginnen sich radikal zu schützen.
    Anstatt dass Männer mal wahrnehmen, dass sie mit Sex was wertvolles zu geben! haben, wenn sie einfühlsam sind. Und Sex nichts ist, was man über Tricks, Bauernschlaeue oder Gewalt manipulativ sich "holt"...
    Dieser Weg waere viel würdevoller...
    Sonst wird ja unter Männern so wahnsinnig viel Wert auf Ehre und " Gesicht wahren" gelegt...in dem Bereich komischerweise garnicht....
     
  19. Ihr Lieben hier kommt ein kurzes Update. Wir waren für Dienstag Abend verabredet und da hat er abends nur geschrieben, dass er so viel mit seiner Post zu tun hat und leider keine Zeit hat. Nachdem er mich dann später am Telefon weggedrückt hat, habe ich ihm eine nicht so nette Nachricht geschickt also schon nett aber, dass mir Ehrlichkeit wichtig ist und es völlig ok ist, wenn man nicht mehr möchte, es aber doch bitte sagen soll und es nicht so weiterlaufen lassen soll. Denn auch ich hatte bis dahin das Gefühl, dass er mich schön weiter warm hält. Nachdem ich dann mal meinen Frust der letzten Tage rausgelassen habe kam eine total nette Nachricht, dass er Zeit zum Nachdenken braucht, er nicht möchte, dass ich mich schlecht fühle und er das nicht wollte. Es hätte nichts mit mir zu tun. Habe mich dann erstmal nicht darauf gemeldet dann hat er ein Treffen für heute Abend vorgeschlagen, Bierchen, Mauer und was quatschen. Dazu habe ich zugestimmt und bin sehr gespannt auf heute Abend. Wobei ich mich schon etwas distanziert habe aber ihn dennoch gerne weiter in meinen Leben hätte. Was meint er damit, dass es nichts mit mir zu tun hat. Er meinte es wäre gerade alles etwas viel, er ist umgezogen und jobmässig ändert sich in nächster Zeit auch einiges und er wäre gerade unsicher.
     
  20. "Es liegt nicht an dir. Es liegt an mir" Gaanz alter Hut. Das hat im Grunde keine Bedeutung, und es lohnt sich nicht, einen solchen oder ähnlichen Satz zu analysieren.

    Rechne damit, dass - falls es tatsächlich heute noch zu einem Treffen kommen sollte - es ein Schlussmach-Gespräch werden könnte. Alles, was du über seine Argumentation schreibst, deutet darauf hin, dass er nicht verliebt ist.
     
  21. @SAPI82
    Ich vermute, er ist nicht verliebt und zieht sich zurück. Ein Date abzusagen, weil man administrativen Schriftkram erledigen muss? Das ist schon etwas seltsam. Das spricht nicht für Verliebtheit und Interesse. Dich dann auch noch am Handy wegzudrücken, spricht für Ärger und Gereizheit, Genervt sein von jemandem. Ich hätte ihm gewiss nicht nach telefoniert, wenn er ein Date ohne trifftigen Grund absagt. Aber wer weiss, wie launenhaft und exzentrisch dieser Mann ist?! Ein unerwünschter Klingelton zur unpassenden Zeit und Frau wird einfach weggedrückt? Offensichtlich bevorzugt er stimmen WhatsAppen ohne Ton. Oder aber er war abends doch unterwegs oder hatte zuhause privaten Besuch
    und wollte nicht gestört werden. Oder er hatte einen schlechten Tag und keinen Bock auf Sex. Wir hatten dir ja geraten, dich ebenfalls rar zu machen und ihm etwas Luft zum Atmen zu lassen. Das anfängliche Gebaggere diente nur dazu, dich schnell ins Bett zu bekommen. Den Spass hat er ja jetzt bekommen. Jetzt will er wieder seine Ruhe. Ich würde heute abend eine Unternehmung für's Weekend vorschlagen, wie an den See gehen. Und sexuell würde ich ihm heute abend einmal keine Performance bieten. Dann siehst du weiter!
     
  22. Das ist der Satz, der am meisten interpretiert wird.
    Als Einführung zum Beenden.
    Kann es bedeuten, passiert. Die Höflichkeitsfloskel.

    Es kann die Wahrheit sein.
    Es hat nichts mit Dir zu tun, es ist gerade Stress und viel. Er benennt das Viel.

    Ihr kennt Euch sehr kurz, man muss seinen Rhythmus finden.
    Bei Euch erschwert, wenn ihr so konträre Tagesabläufe habt.
    Entspanne Dich, lernt Euch kennen. Wenn kennen lernen gleich Stress bedeutet, kannst Du den Haken setzen.

    Es braucht Geduld, Wille, und das sich aufeinander einschwingen. Nicht Misstrauen, Vorwürfe, Forderungen.

    Ein gutes Kennenlernen ist ein Selbstläufer, beidseitig ausgewogen im Invest, entspannt, offen, locker.
    Alles andere endet immer im Murks. Trennung im besseren Fall, oft in einer Partnerschaft, in der am Ende beide leiden.

    Zu diesem Satz, Frauen interpretieren es meist als Ausrede, Männer meinen das oft tatsächlich.
    Liegt daran, dass Frauen oft generell an sich zweifeln. Deswegen auch Sex, ohne ihn zu wollen, und ähnliches.

    M, 54
     
  23. Ja und dies Höflichkeitsfloskeln werden so interpretiert, wie sie halt einen passt. Passt der Mann eventuell einen, dann sind die Floskeln ok und wenn der Mann nicht so ist, wie man möchte, dann findet man auch wieder einen Grund für die Absage. Also findet man in allen das, was man finden mochte und geändert hat sich dadurch relativ wenig, außer dass man eine Absage ausspricht.
     
  24. Tja was soll ich sagen: wir haben uns letzten Donnerstag getroffen auf ein Bier im Park und da hat er mir gesagt, dass er mich super klasse findet und er mich sehr gerne weiter kennen lernen würde aber gerade würde so viel auf ihn einprasseln an Arbeit. Er muss viele Konzerte vorbereiten, seine Eltern kommen für 2 Wochen zu Besuch, es ist viel Finanzielles zu regeln usw. Er möchte nicht, dass ich enttäuscht bin, wenn wir uns so wenig sehen und legt es aktuell auf Eis. Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Habe verständnisvoll und ruhig reagiert er hat sich mehrmals bedankt, dass ich es so gut auffasse und keinen Stress mache. Einerseits glaube ich ihm denn ich denke er ist ein Guter und kein Player. Er hat gefragt, ob er sich in ein paar Wochen nochmal melden darf, wenn es bei ihm etwas ruhiger geworden ist. Ich habe ihm nur gesagt, dass ich ihn mag aber nicht weiß was in ein paar Wochen ist. Nach dem Gespräch und seinen ehrlichen Worten hätte ich mich auch darauf eingelassen, dass wir uns wenig sehen da ich ja seine Situation jetzt besser kenne. Aber das wollte er nicht, weil er mich nicht hinhalten möchte. Also doch eher nicht verliebt...?! ich bekomme ihn leider gar nicht aus dem Kopf, habe mich natürlich seitdem nicht mehr gemeldet. Er sagte beim Abschied am Auto, dass ich mich jederzeit melden kann, wenn ich in der Nähe bin auf ein Bier oder so. Ach keine Ahnung. ich möchte aber auch nicht in Warteposition jetzt sitzen und auf ihn warten und hoffen. In den Sommerferien ist er sowieso die ganze Zeit nicht da. Er meinte im Herbst wäre es ruhiger bei ihm keine Tournee, nur Unterricht am Nachmittag, den hätte er ganz viel Zeit. Er möchte seine Musik nicht vernachlässigen und auch die Dinge, die in nächster Zeit anstehen. Schwierig gerade einzuschätzen, ob dem wirklich so ist. Ich bin schon ein gutgläubiger Mensch und versuche das Gute zu sehen und an das Gute zu denken. Werde aber jetzt weiter Daten und nicht zu Hause auf ihn warten da bin ich einfach nicht.
     
  25. Aufs Risiko hin, dass das jetzt total konservativ tönt: Wenn du Angst hast, nur für Sex gut zu sein, solltest du damit bei der nächsten Bekanntschaft warten. Unternimm etwas, fühl dem Mann auf den Zahn, um was es ihm geht, wie er sich verhält. Du riskierst zwar, dass sie schneller das Interesse verlieren, aber wenigstens bleibt nachher kein schlechtes Gefühl. Kein Mann, der ernsthaft an dir Interesse hat, wird dich wegen einer Kennenlernzeit vor dem Sex in den Wind schiessen. Traue dich in Zukunft, zu deinen Wünschen und Bedürfnissen zu stehen. Dann wird man weniger mit dir spielen.
    Gut, dass du weiterziehst. Der hier will jedenfalls nichts von dir und ist nur ein guter (oder schlechter) Geschichtenerzähler. Womöglich noch mit einer Fernbeziehung, die die nächsten Wochen bei ihm Sommerferien macht.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)