• 26.02.2018
    • TeaSer

    Ich machte den ersten Schritt, wird er den zweiten tun?

    Hallo zusammen,
    ich bin ratlos und weiß nicht wie ich mich verhalten soll… Daher erhoffe ich mir hier weiteren Rat von euch…

    Folgende Situation:
    Ich bin verliebt in einen Kollegen. Wir arbeiten nicht direkt zusammen, sondern er ist Chef in der Nachbarabteilung. Inhaltlich haben wir aber nichts miteinander zu tun und kennen uns nur weil wir am selben Flur sitzen und mal in der Kaffeeküche etc. sehen. Ich bin 30 Jahre alt und er 37 Jahre. Des Öfteren habe ich schon darüber nachgedacht wie ich es anstellen könnte, dass wir uns besser kennenlernen. Am Wochenende ergab sich dann die Situation.

    Durch einen Zufall sind wir zusammen weggegangen. Gegen Ende des feuchtfröhlichen abends sind wir dann noch in einem Club geendet (also nur noch er und meine Freundinnen). Irgendwann habe ich ihn dann an die Hand genommen und auf die Tanzfläche gezogen. Meine Intension war auch einfach mit ihm zu tanzen. Das klappte aber so gut, dass wir so nah kamen dass wir am Ende auch herumgeknutscht haben bis wir um 5 Uhr früh aus dem Club geworfen wurden weil dieser zugemacht hat. Er war wirklich sehr höflich und charmant. Als ich anschließend Zuhause ankam habe ich ihm noch eine Nachricht geschrieben in der ich mich für den schönen Abend bedankt habe und ihm eine gute Nacht gewünscht habe (mit Kuss smiley), von ihm kam dann ein Schlaf gut zurück.

    Am nächsten Tag habe ich ihn gefragt ob wir einen Spaziergang machen wollen weil so schönes Wetter draußen ist. Er antwortete darauf, dass er leider nicht könne weil sein Bruder zu Besuch kommen würde.

    Seit dem hab ich nichts mehr gehört. Ich schätze aber auch irgendwie, dass da nichts mehr kommen wird.

    Meine Frage ist nun: Macht es überhaupt Sinn das hier weiter zu verfolgen? Habe ich da überhaupt eine Chance? Meiner Erfahrung nach rühren sich Männer die Interesse haben schon selbst und sind aktiv. Hier reagiert er zwar immer zeitnah und sehr höflich aber ich weiß nicht ob da wirklich Interesse besteht.

    Was ist eure Meinung dazu? Was sollte ich tun?
    Ich bin dankbar für jede Rat!
     
  1. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 26.02.2018
    • void
    Nee, der will nicht. Schon anhand seines "schlaf gut" hast Du doch sehen können, dass er den Abend anders wahrgenommen hat als Du oder zumindest hinterher einen Schlussstrich drunter gesetzt hat.
    Ich finde auch, sich für einen schönen Abend zu bedanken, nicht so gut. Er sollte ja auch was davon gehabt haben, also hat Dir keine Leistung erbracht, wofür Du Dich bedanken müsstest. Du warst ja auch nicht bei ihm, weil er Dich eingeladen und für Dich gekocht hat - da sähe ich das mit dem Bedanken anders. Wo hat er sich denn ne Mühe gemacht für den schönen Abend?

    Genau.
    Definitiv nicht, meiner Meinung nach.

    Ich würde nichts mehr tun und die Hoffnungen begraben. Der Mann hat Dir mE zweimal durch die Blume mitgeteilt, dass er kein Interesse hat, auch wenn er sehr nett und höflich ist. Er schreibt Dir zurück, wenn Du ne Sms schreibst und er sagt, sein Bruder käme, statt "will dich nicht". (Ja, der Bruder kann wirklich gekommen sein, aber wenn er was von Dir wollte, hätte er einen Gegenvorschlag gemacht) Aber in seinen Botschaften steckt kein "ich will dich wiedersehen".

    Ich finde es leider nicht gerade geschickt, wie Du es angegangen bist. Mit einem Kollegen, auch wenn er kein direkter ist, in einer Bar rumknutschen, wirkt eher nicht so, als sei man verliebt, sondern als nutze man solche Gelegenheiten dauernd. Muss nun nicht so sein, dass es bei ihm so ankam, und er ist ja nun selbst so, aber so kommt halt ernsthaftes Interesse nicht gut rüber.
     
    • # 2
    • 26.02.2018
    • piepegal
    Liebe FS,
    du hast dir die Antwort schon selbst gegeben.
    "Meiner Erfahrung nach rühren sich Männer die Interesse haben schon selbst und sind aktiv."

    Ihr hattet einen unterhaltsamen Abend. Behalte den in schöner Erinnerung, aber hänge nicht dein Herz an den Mann. Zumal du wahrscheinlich nichts Näheres über in weißt. Wenn er nicht von selber kommt, wird es auch nicht viel bringen, wenn du dich weiter ins Zeug legst.
     
    • # 3
    • 26.02.2018
    • Vielfalt
    Liebe Teaser,
    auch meine Empfehlung lautet: nein, bloß nicht! Es ist ohnehin "suboptimal" für dich gelaufen... Du wirst dich später darüber ärgern, wenn du dich weiterhin um ihn bemühst. Wenn er wollte, würde er sich melden.
    Gruß
    Vielfalt
     
    • # 4
    • 26.02.2018
    • tryanderror
    Leibe FS,

    ich sehe es wie @void. Zum derzeitigen Moment hat er kein Interesse, was sich zwischen den Zeilen liest. Wenn er dich künftig in der Kaffeküche sieht wird er sich wie ein toller Hecht fühlen. Denn er durfte dich an dem Abend nicht nur küssen, du hast auch noch zweimal dein weiteres Interesse bekundet. Eine Position in die du dich künftig hoffentlich nie wieder bringen wirst!

    Selbstverständlichkeit solltest du dich in kleinster Weise mehr bei ihm melden. Allerdings solltest du auch nicht dein gekränktes Ego füttern sondern es sehen, wie es war. Ihr wolltet euch küssen, es hat an dem Abend gepasst, mehr passt derzeit nicht. Kein Grund zur Aufregung!

    Natürlich gibt es jetzt auch Taktiken, die du anwenden könntest, um den Mann doch noch ganz verrückt nach dir zu machen. Aber, möchtest du das wirklich?
     
    • # 5
    • 26.02.2018
    • Laubsk
    Nein, das denke ich nicht.

    Sein "Schlaf gut" war ja schon sehr schaumgebremst. Also schon das erste Zeichen, dass er es anders sieht. Die Absage am nächsten Tag brachte dann Klarheit. Natürlich kann man auch keine Zeit haben, aber wenn man Interesse hat, dann schlägt man in dieser Situation einen Alternativtermin vor. Ich denke auch, dass du das abhaken kannst.

    Nicht immer. Ich brauche auch durchaus länger, um da in die Gänge zu kommen. Aber wenn mir die Frau schon so entgegen kommt, wie du es in diesem Fall gemacht hast, dann weiß ich auch was es geschlagen hat (vorausgesetzt ich hätte Interesse..).
     
    • # 6
    • 26.02.2018
    • TeaSer
    Vielen herzlichen Dank für eure Meinungen... auch wenn die Wahrheit echt weh tut. Ich weiß ich habe hier, glaub, so ziemlich alles falsch gemacht was man falsch machen kann. Ich schäme mich auch echt dafür... Wenn mir jemand sehr gut gefällt mache ich anscheinend nur das falsche...
    Als kleiner Nachtrag aber: er hat mir eben geschrieben und gefragt ob ich noch spazieren war, wie es mir geht und wie meine Woche angefangen hat. Vielleicht gibt es hier doch noch Hoffnung auch wenn ich es wohl ziemlich vergeigt habe.
    Ich weiß allerdings nicht wie ich hiermit weiter umgehen soll?
     
    • # 7
    • 26.02.2018
    • Vorkoster_M36
    Hallo Teaser, schön, dass du dich getraut hast und in die Initiative gegangen bist! Leider gehört dazu auch, dass das Gegenüber manchmal nicht so mitspielt, wie man sich das wünscht. Kopf hoch, er weiß nicht, was er verpasst!
     
    • # 8
    • 26.02.2018
    • Laubsk
    Ach was. Du hast gar nichts falsch gemacht. Du hast dein Interesse bekundet. Na und?
    Und jetzt hat er sich doch gemeldet.

    Was du jetzt machen solltest? Dich entspannen! Und keine Spielchen spielen. Eventuell ist er auch nicht "so schnell" und mußte das alles mal für sich sortieren. Warte ab, was von ihm kommt. Vielleicht will er dich auch kennen lernen?

    Irgendwie erinnerst du mich gerade an den Mann im Nachbarthread, der auch seine neue Bekanntschaft sofort binden will. Am Wochenende habt ihr rumgeknutscht. Am Sonntag hatte er keine Zeit. Heute ist Montag und da meldete er sich. Alles in Ordnung. Kein Grund ihm jetzt die kalte Schulter zu zeigen und auch kein Grund ihm hinterherzuhecheln.
     
    • # 9
    • 26.02.2018
    • Tomyi
    Läuft doch. Du hast es nicht vergeigt.
    Sei geduldig. Ein Schritt von ihm, ein Schritt von Dir. Antwort freundlich. Sei weiter freundlich zu ihm.
    Lass ihn den nächsten Schritt tun (Vorschlag für nächstes Treffen o.ä.) auch wenn es länger dauert.
     
    • # 10
    • 26.02.2018
    • tryanderror
    Liebe @TeaSer,

    wenn uns jemand gefällt machen wir meistens "vermeintlich" das Falsche... kein Grund für Scham!

    Mit seiner Nachricht zeigt er, dass er (doch) interessiert ist. Jetzt solltest du IHN machen lassen. Um einem Mann in diesem Stadium dein Interesse zu vermitteln reicht es, wenn du dich zurück meldest. Er wird sich bestätigt fühlen und weiter vor wagen, schließlich weiß er, dass er dir gefällt.

    Wenn nichts weiter kommt, lass es! Ich denke er weiß derzeit nicht einzuordnen, was passiert ist. Wenn er mehr will wird er es dir vermitteln!
     
    • # 11
    • 26.02.2018
    • Vikky
    Liebe FS,
    Du hast nicht einen Schritt als Vorleistung gemacht sondern bereits 3. Das ist etwas viel.
    Der Mann ist Führungskraft und weiß, was zu tun ist, wenn er denn will. Wenn er nichts tut, dann will er nicht.

    Es ist eine ausgesprochen blöde Idee, beim ersten Ausgehen mit einer Führungskraft aus dem gleichen Unternehmen rumzuknutschen und die Dinge entgleisen zu lassen, bis man aus dem Club rausgeworfen wird.
    Du hast kein Verhalten gezeigt, daß Dich als Partnerin für einenrespektablen Mann qualifizieren würde und schämst Dich zurecht für Dein Verhalten.
    Du bist keine 16 mehr und solltest zumindest im beruflichen Umfeld versuchen, Dich wie eine erwachsene Frau zu verhalten, nicht wie ein triebgesteuertes Pubertier.

    Ihr seht euch jeden Tag in der Firma. Wenn er sich mit Dir verabreden will kann er das tun. Stell' das affärenhafte Geschreibsel ein.

    Ihm ist im Nachgang wohl aufgefallen, dass Du etwas leichtlebig bist und eine Affäre drin sein könnte.
    Da er die wichtigen Dinge erledigt hat (Bruder), wirst Du ein bisschen bespasst, damit Du gefügig bist und mitmachst.
    Vielleicht denkt er morgen schon ganz anders drüber, weil ihm #metoo einfällt und er eine Affäre im Job als zu gefährlich einschätzt. Achte auf Deine Gefühle.

    Wenn Du überhaupt noch eine Chance haben willst, dann antwortest Du kurz und knapp "ja, war gut" und fertig ists. Auch wenn er noch 5 mal digital nachlegt.
    Wenn er weitergehendes Interesse an Dir hat, kann er Dich morgen im Büro ansprechen und dann ist es ihm auch egal, ob das jemand mitbekommt. Eine echte FK hat soviel Selbstbewusstsein.
    Digital und keiner darf es mitbekommen heißt: Du wirst maximal die Affäre.
     
    • # 12
    • 26.02.2018
    • Pfauenauge
    Also wie ein Aufreissertyp wirkt er nicht. Er schreibt freundlich und sachlich. Er schreibt nicht, hey Süsse, was geht....Und wenn dann hat er sich als Führungskraft auch danebenbenommen, wenn er rumknutscht. Ja, dir ist der Gaul durchgegangen und das war unprofessionell. Aber wir sind auch Menschen, und deshalb mache dir nicht zu viele Vorwürfe. Ich würde auch freundlich antworten und ihm den nächsten Schritt überlassen, so er denn will.
     
    • # 13
    • 26.02.2018
    • TeaSer
    Ich danke euch allen für eure Antworten und Hinweise. Vieles davon stimmt sicher. Das dass alles andere als klug war weiß ich nun selber...
    Nur aber um hier ein paar Sachen aufzuklären... ich bin nicht ‚leichtlebig‘ und schon gar nicht leicht zu haben. Auch wenn das hier evtl. so wirkt, als sei ich verzweifelt auf der Suche dann stimmt das nicht. Ich gebe zu, dass ich mir natürlich eine Beziehung wünsche aber eben nicht mit jedem. Ich hätte genügend andere Kandidaten wo es mir ein leichtes wäre eine Beziehung zu haben aber das will ich nicht.
    Er hat es mir einfach angetan, dass passiert mir nicht so oft. Und wir kannten uns sehr wohl vorher schon und hatten schon einige längere Gespräche.
    Nichts desto trotz fürchte ich auch, dass ich mir keine allzu großen Hoffnungen machen darf. Danke aber für eure Meinungen auch wenn manches natürlich weh tut hilft es trotzdem weiter!
     
    • # 14
    • 26.02.2018
    • void
    Wieso. Seh ich keinen Grund für. Er fand es doch gut.

    Interessant, dass er sich doch noch gemeldet hat. Das freut mich für Dich. Ich hoffe, das Interesse ist echt und soll nicht nur das gute Klima erhalten oder nett sein will oder sowas. Vergeigt hast Du doch nichts. Er war ja nicht vorher interessiert und ist es jetzt nicht mehr.

    Also ich würde IHN jetzt machen lassen und mich umwerben lassen. Wenn er nur nett sein will, ist es eben so. Wenn er nur ne Affäre will, würde ich die nicht eingehen. Vielleicht besteht doch noch Hoffnung, also würde ich mich jetzt umwerben lassen und falls er das nicht tut, das ganze abhaken. Auf keinen Fall würde ich, weil es nun dieses Geknutsche gab, ihm das Gefühl geben, dass alles andere auch leicht zu haben wäre. Viel Glück :)
     
    • # 15
    • 27.02.2018
    • Goody
    Zum Knutschen gehören zwei. Er war auch dabei.
    Zum Schämen besteht kein Grund. Er hat sich nun gemeldet und würde nett antworten und warten was kommt. Vielleicht braucht er seinen Moment.
    Du hast nichts falsch gemacht. Hier greift der Spruch: zu einem Falschen kannst Du nichts richtiges sagen und zum Richtigen nichts falsches.
     
    • # 16
    • 27.02.2018
    • Jana_09/15
    Klingt für mich, als seiest du ihm vor diesem Abend nicht besonders aufgefallen, und nun muss er erst einmal für sich sortieren, was er mir dir anfangen will.
    Durch deine Initiative hast du leider auch die Tür für eine Affäre aufgestoßen, mag sein, dass er darüber nachdenkt.
    Oder aber er fand den Abend wirklich schön mit dir und möchte dich nun näher kennenlernen.
    Das wirst du nur herausfinden, wenn du es weiter laufen lässt, allerdings dieses Mal mit der Initiative auf seiner Seite.
    So ganz beiläufig könntest du erwähnen, dass ein solches Verhalten bei dir nicht Usus ist, du etwas weinselig und aufgekratzt warst. Ihm signalisieren, dass dies nicht der Auftakt zu einer Affäre sein sollte.
     
    • # 17
    • 27.02.2018
    • Lebens_Lust
    Danach hört es sich für mich an. Wenn es anders wäre, liegt der Ball in seinem Spielfeld. Ich denke, er wird für sich abgewägt haben, dass er kein ausreichendes Interesse hat, um als Führungskraft etwas mit einer Mitarbeiterin im Unternehmen anzufangen.
    Dein Schritt war mutig und richtig.
     
    • # 18
    • 27.02.2018
    • pixi67
    Im Rausch verschwimmen die Signale...ich will nur knutschen und Spass oder ich will Dich wirklich...in der Handlung unterscheiden sie sich erstmal nicht.

    Jetzt hast Du dich dafür erstmal mehrfach in den Arsch gebissen, damit kannst Du aber auch aufhören.

    Die Sterne müssen nüchtern neu geordnet werden und als Signale klar kommen.
    Er hat sich gemeldet...sehr schön!
    Vielleicht aus Höflichkeit?
    Dann antworte nett und höflich
    Vielleicht interessiert an einer Affäre?
    Dann zieh ihm den Zahn
    Vielleicht interessiert an mehr, dann zeig ihm das Du mehr bist!
    Dein Spaziergang war wunderschön und mit Freundin im Kaffee auch! ( positiv und 0 bedürftig) und Gegenfrage stellen...wie war es bei Dir?
    Wer will kommt so in Kommunikation.
    Kein Wort über den Abend von deiner Seite aus.
    Sagt er von sich: war schön mit Dir, möchte ich weiter machen...riecht es nach Affäre und selbst wenn es dich zerlegt: nicht drauf eingehen er will nur erlegen.
    Zeig ihm das Du mehr kannst und machst aber offen und nett...
    Einladung zum Kaffee, spazieren oder was du als Signal gesetzt hast als: mag ich...
    Das ist Interesse auf dem man aufbauen kann.
    Viel Glück Dir;-)
     
    • # 19
    • 27.02.2018
    • D-RAN
    Hallo Liebe FS
    um Gottes Willen nein, Du hast nichts falsch gemacht!

    Im Gegenteil:
    Du hast richtig Dein Interesse bekundet.

    Gewiss, das Knutschen hätte nicht sein müssen, aber naja, aus einer Laune heraus ists doch einfach menschlich.

    Es kann schon sein, dass er sich freut, von Dir ein Angebot zum Kennenlernen bekommen zu haben.

    Aber, er hat kein weitergehendes Interesse.

    Ist nicht schlimm. Schlimmer wäre es gewesen, wenn Du es nicht versucht hättest.
     
    • # 20
    • 27.02.2018
    • Arvend
    Du hast überhaupt nichts falsch gemacht. Wo ist denn das Problem, wenn zwei Menschen sich in einem Moment so attraktiv finden, dass sie miteinander knutschen. Dass daraus keine Beziehung erwachsen kann, verstehe ich nicht. Ich bin hier eher bei Jana_09/15, dass er dich erst an diesem Abend entdeckt hat und sich nun erstmal sortieren muss. Bleib dran, es liegt auch immer mit an dir, wie weit es geht. Wenn du irgendwann früher oder später Lust hast mit ihm zu schlafen, sollte es sich ergeben, dann mach das. Du hast nie die Gewissheit, dass es eine lebenslange Beziehung sein wird. Zum jetzigen Zeitpunkt ist gar nichts klar, weder ob es eine Beziehung, eine Affäre oder eben nichts wird. Er hat sich gemeldet, das ist doch schon mal ein gutes Zeichen. Mach keine Spiele mit ihm, a la jetzt nicht oder kurz melden oder er muss dranbleiben. Sie einfach du selbst, das warst du auch, als ihr geknutscht habt! Mach das, was du gerne machen willst. Das ist dann das richtige.
    w50
     
    • # 21
    • 27.02.2018
    • irina_85
    Ich sehe es auch wie @Vikky. Er hat sich jetzt nur gemeldet, da er sich jetzt mehr mit dir vorstellt, aber sicherlich keine Beziehung, sondern Sex. Er wird es jetzt darauf ankommen lassen, daher meldet er sich.
    Richtiges Interesse an deiner Person ist es nicht, lediglich die Lust auf dich. Wenn du nicht enttäuscht werden willst, dann lass es zumindest langsam angehen und schau hin was er für Taten bringt. Interessiert er sich für dich und dein Leben? Will er mit dir draussen etwas unternehmen?

    Wenn er dich zu Hause sehen will oder dich bekochen will, dann weisst ja was er vor hat.
    Pass auf!
     
    • # 22
    • 27.02.2018
    • Goody
    Fiel mir eben auf: interessant, dass Du nur die FS als leichtlebig siehst. Und er? Wie die Vorstellung immer noch verhaftet sind. Die Frau sittsam und rein und die Männer die tollen Hengste.
    Kannst Du Dir vorstellen, dass es auch Männer gibt, die nicht nur auf die schnelle Nummer aus sind? Dieses Affärengedöns gibt´s nur hier in diesem Forum.
    Vielleicht hat er sich einfach nur gemeldet. Ohne Hintergedanken.
    Wie die FS reagiert? Ich hoffe so wie @Pia62 es schreibt.
    Und ich wünsche Ihr , dass sie sich nicht weiterhin schämt. Wir sind Menschen und es ist wahrlich nicht viel passiert.
     
    • # 23
    • 27.02.2018
    • irina_85
    @Goody : nachdem ich hier alle Infos der FS bekomme habe, tippe ich darauf und bin mir 100%ig sicher. Nein natürlich suchen nicht alle Männer eine Affäre, aber das hier ist doch klar. Der Mann hat anfangs kein Interesse an ihr bis zu dem Kuss. Danach hat er sich nicht um sie bemüht, obwohl er es hätte tun können. Jetzt meldet er sich, weil er die Sache fortführen will. Ich habe Erfahrung mit Männern und wie sie ticken ;)
     
    • # 24
    • 27.02.2018
    • Apfeldieb
    Das war alles? Dann kommt da auch nichts mehr. Ein wirklich interessierter Mann würde hier sofort händeringend nach einem Alternativtermin suchen bzw. einen solchen vorschlagen. Oder antworten: „da kommt eigentlich schon mein Bruder zu Besuch, ich versuche mal, ob ich das verschieben kann”. So wie er das vorbringt, ist es aber wohl eher eine willkommene Ausrede.
     
    • # 25
    • 27.02.2018
    • D-RAN
    Das hatte ich überlesen. Aber nochmal:
    Egal ob jetzt mehr daraus wird, oder nicht, Du hast es nicht "vergeigt"!

    Natürlich bietet das einen Ansatzpunkt für ein Date.
    Wenn Du das gerne willst, dann frag ihn doch, ob er am nächsten Sonntag kann.
     
    • # 26
    • 27.02.2018
    • Andere Frau
    Letzten Freitag oder Samstag kam es zu dem zufälligen Weggehen. Sonnabend oder Sonntag wollest Du mit ihm Spazierengehen, was er ausschlug, da er Besuch hatte. Am Montag Abend schreibst Du, dass Du nicht weißt wie Du Dich verhalten sollst. Eine Stunde später schreibt er Dich eine Nachricht, wo er an das ausgeschlagene Treffen anknüpft.
    Im Grunde musst Du ihm nur freundlich antworten und schauen was und wann er antwortet, ob seinerseits bald Vorschläge kommen, für ein erstes gemeinsames Treffen.
    Beim zufälligen Zusammentreffen in der Firma, auf dem Flur oder Teeküche kannst Du Dich weiterhin professionell, verbindlich, freundlich zugewandt zeigen und es ist auch sicherlich ein kurzer Small-Talk oder Plausch mit ihm möglich.

    Da zwischen Eurem zufälligem Ausgehen und sein Melden, keine sehr lange Zeit liegt und er auch recht zeitnah antwortet; klingt es für mich als hättest Du sein Interesse geweckt. Ob sich daraus bald mehr entwickelt oder das ganze wieder versandet, zeigen erst die nächsten Tage.

    Eine Userin schrieb in einem anderen Thread sehr schön, verhalte Dich gelassen, locker und habe ein sonniges Gemüt. Und nicht gleich verzweifeln.
     
    • # 27
    • 27.02.2018
    • Lebens_Lust
    • # 28
    • 27.02.2018
    • Vorkoster_M36
    Es ist schwer, eine Prognose abzugeben, ohne den Mann zu kennen. Vielleicht muss er sich erstmal selbst sammeln, vielleicht ist er schüchtern oder er will sich ein bisschen wichtig machen und fragt deshalb nicht sofort. Wenn du willst, gib der Sache eine Woche. Schreibt er, antworte ihm und wenn du magst, schreib ihm auch mal. Wenn ihr nicht spätestens am nächsten Wochenende ein Date habt, das er initiiert hat, ist die Sache erledigt.
     
    • # 29
    • 27.02.2018
    • Vikky
    Ich sehe das garantiert nicht so.
    Für mich taugt auch ein Mann nichts, der eine Frau kaum kennt und dann mit ihr dauerknutschend in der Offentlichkeit rumhaengt, bis man ihn aus dem Club rauswirft.
    Er taugt m.E. noch viel weniger als die Frau, weil er immerhin Führungskraft im gleichen Unternehmen ist und weiß, was dabei meistens rauskommt. Ein Mann mit Stil kann es wirklich anders angehen, wenn er die Frau wertschätzt.

    Ich kenne 2 männliche Führungskräfte, die sich vor mehr als einem Jahrzehnt vergleichbare Klopse leisteten. Es wird noch viel darüber abgelaestert.
    Der Karriere der Männer hat es nicht geschadet - sie blieben da, wo sie waren, kamen aber nicht mehr weiter. Einer der Gründe hierfür war, dass sie bei qualifizierten Frauen kein Bein mehr auf den Boden bekamen und jeder Konflikt mit ihnen von Frauenseite mit dem Argument gekontert wird, dass er ihr Probleme macht, weil sie nicht affärenbereit ist.
    Den weiblichen Büromäusen ging es genauso - sie wurden keine Partnerinnen der Männer, stagnierten beruflich und ihr Ruf war und blieb ruiniert.

    Er hat sich nochmal gemeldet und die "Büromaus" springt sofort in den Hoffnungsmodus. Er ist eine kommunikationsgeschulte Führungskraft und weiß, wie er die Sache am Laufen halten kann und wie man es beendet.
    Dafür reichen übrigens laienpsychologische Kenntnisse oder Mitlesen im Forum.
     

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)