1. Ich bin verknallt, aber wie verhalten

    Habe vor ein paar Wochen einen Mann kennen gelernt. Wusste, dass er mit einer Frau in einer WG wohnt. Die Wohnung ist sehr gemütlich eingerichtet. Sieht eigentlich aus, wie die Wohnung, ausser der separaten Schlafzimmer, wie von einem Paar. Wenn wir bei ihm waren, war diese Frau nie anwesend und wir hatten die tollsten Stunden dort verbracht. Sein Verhalten hat sich sehr geändert, als diese plötzlich eines Tages auftauchte. Wir waren dort, aber sie nahm keinen Kontakt auf mit mir, sondern glotze mich von der Haarwurzel bis zum kleinen Fusszeh an. Ich kam mir in dem Moment sehr komisch vor. Mein neuer "Freund" und ich haben dann die Wohnung verlassen und sind rausgegangen. Aber irgendwie war die Stimmung die ganze Zeit seltsam zwischen uns. Am Abend sind wir zu Ihm gegangen. Sie war nicht da. Der Abend wurde etwas entspannter und auch ganz nett. Er kochte noch für mich. Wir landeten später noch in seinem Bett. Sie kam irgendwann heim. Da hatte er gar nichts mehr dagegen, dass ich heim gehen wollte. Am Sonntag kam gar nichts von ihm, obwohl ich wusste, dass er nichts gross vorhatte. Später machte ich mir viele Gedanken, vielleicht auch zu viele und schrieb ihm eine kleine sms, ob es ihm gut gehe. Dann schrieb er mir er mache sich einen tollen Abend mit seine Wgpartnerin. Bei Regenwetter und mit dem Bewusstsein, dass er das nächste Weekend nicht da ist, sass ich traurig zu Hause. Heute kamen noch mehr sms, aber irgendwie habe ich gemerkt, wie ich mich zurückziehe und mich gar nicht mehr traue mich mit ihm zu treffen. Ich würde ihn gern sehen und besser kennen lernen, da wären mir Mitbewohner persönlich sehr egal. Die muss man ja nicht vorziehen an Wochenenden. Die hat man ja immer abends. Jetzt zu meiner Frage, würdet Ihr mit ihm darüber reden? Ich bin eigentlich keine eifersüchtige Person, eher jemand, der es auch liebt mit einem Mann tolle Wochenenden zu verbringe, vor allem, wenn diesen erst seit so kurzem kennt. Erwarte ich zu viel? ich weiss gar nicht, was ich machen soll. Bin sehr verunsichert. Wie würdet ihr euch verhalten? Bin ich ihm nicht wichtig? Danke für eure Antworten.
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 18.07.2011
    • Gast
    Du musst wissen, woran du bei ihm bist und deshalb hast du auch das Recht, ihn zu fragen. Mach keine Eifersuchtsszene draus, auch kein Drama, führe einfach ein ruhiges, klärendes Gespräch.

    Ich wäre an deiner Stelle auch sehr skeptisch. Es wirkt ja schließlich in erster Linie so, als wäre die WG-Freundin eifersüchtig auf dich. Dann wäre die Frage, weshalb. Läuft mehr zwischen ihnen? Macht sie sich Hoffnungen? Ist sie gar eine Ex von ihm? Was will er von ihr? Wieso ist sie ihm so wichtig?

    Auch wenn zwischen den beiden nichts läuft, scheint sie doch eine große Rolle in seinem Leben zu spielen. Du erwartest meiner Meinung nach nicht zu viel, wenn du dir wünschst, dass dein Freund die Zeit am Wochenende mit dir verbringt statt mit der WG-Genossin. Kläre am besten bald, was da los ist, sonst machst du dich unglücklich.

    Auch wenn sich herausstellt, dass sie "nur" seine "beste" Freundin ist, musst du für dich klären, ob du eine Beziehung mit ihm führen willst. Am Ende spielst du immer nur die zweite Geige und das hast du nicht nötig.

    Alles Gute und Liebe!
    W39
     
    • # 2
    • 18.07.2011
    • Gast
    Die Fragestellern.
    Danke für die Antwort. Habe erstmal die nächsten möglichen Treffen diese Woche abgesagt und ein Treffen in der nächsten Woche vorgeschlagen. So kann ich mir auch bezüglich eines klärenden Gespräches im Klaren werden und auch definitiv fragen, was er will und welche Rolle diese Wg Frau spielt. Habe mich aber gedanklich schon sehr zurückgezogen. Will definitiv nicht mit angezogener Handbremse losfahren in eine mögliche Beziehung. Dazu habe ich keine Lust. Werde mal sehen, wie er sich verhält, wenn ich ihn sehe und die komische Situation anspreche. Bin irgendwie sehr traurig aber die zweite Geige will ich nicht sein.
     
    • # 3
    • 19.07.2011
    • Gast
    Du hast Dir schon viel zu viel gefallen lassen. Wenn ich dieser Mann wäre (bin auch tatsächlich mal in einer vergleichbaren Situation gewesen), ich wäre doch längst von Panik ergriffen, daß Du die Situation mißverstehen und den Rückzug antreten könntest.

    Ist er aber nicht. Das würde mir sehr zu denken geben.
     
    • # 4
    • 19.07.2011
    • Gast
    Liebe FS, Deine zweifelnden Gefühle sind absolut berechtigt.

    Ganz im Ernst: Für mich liest sich das so, dass er noch etwas (Lockeres) mit der Frau aus der WG hat oder es da zumindest geknistert hat und er sich das offen lassen will, mit ihr auch etwas anlaufen zu lassen.

    Auch wenn ich ein Freund von Miteinander-reden bin, doch in diesem Falle bin ich mir sicher, dass es da nichts mehr zu bereden gibt. Er will Dich nicht wirklich, sondern höchstens nur noch mal so ab und zu, wenn die Frau aus der WG nicht da ist.

    m
     
    • # 5
    • 20.07.2011
    • Gast
    die fragestellerin

    ja ich habe mich angefangen zurück zu ziehen. wir haben uns gestern getroffen, da mir etwas an ihm liegt, aber schlau bin ich nicht aus der situation geworden aus unserem treffen. zum reden war das restaurant viel zu laut. ich habe das gefühl, dass reden mir wie überflüssig erscheint. bin irgendwie sehr traurig. aber reden würde mich denke nur noch mehr verletzen. ich werde den kontakt abbrechen lassen.
     
    • # 6
    • 21.07.2011
    • Gast
    die FS nochmals.

    Habe ihm gestern einfach eine kleine sms geschrieben einfach, ob es ihm gut geht. Da hat er sofort angerufen. Dann haben wir ein bisschen über das was zwischen uns ist geredet. Er redete davon, dass er schon so lange Single ist und es gar nicht mehr gewohnt ist, eine Frau an seinem Leben teil haben zu lassen. Als ich ihn fragte, wie lange er denn schon solo sei antwortete er nur mit lange schon. Er meinte ich habe mich verändert und spielte mir den Ball zurück. Das fand ich komisch. Er meinte er werde sich freuen mich nächste Woche zu sehen. Ich werde einfach nicht schlau aus der Situation. Tja vielleicht sollte ich es einfach lassen und mir nicht mehr ständig meinen Kopf zerbrechen über ihn. Was meint ihr? Ich bin auch schon einige Jahre Single und würde mich einfach freuen, wenn ein Mann in mein Leben kommen würde. Ich habe meine zwei Beziehungen verarbeitet und fühle mich offen für eine Beziehung. Ich fand ihn wirklich einfach toll, aber die seltsamen Verhaltensmuster seit seine Wglerin aufgetaucht ist merkwürdig. Ist doch normal einen möglichen neuen Partner einfach treffen und sehen zu wollen.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)