1. Hat wirklich jeder Mann einen bestimmten „Typ“?

    Die Frage richtet sich vor allem an die Männer!
    Hat wirklich jeder Mann diesen einen bestimmten Frauentyp auf den er absolut steht und davon auch kaum abweichen kann?
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Hallo, ich kann von meinem Ex sagen... Ja! Dünn und blond.
    Alter, Intelligenz, Niveau und Charakter egal. Ich bin das Gegenteil, zwar schlank aber eben nicht dünn... Nach und während der Beziehung hatte er immer den gleichen Typ. Nach mir bereits zwei von denen ich weiß. Interessiert mich aber nicht mehr.
     
  4. Kann ich so nicht bestätigen. Boris Becker vielleicht :)
    Die Optik ist nur eine Facette, viele Menschen begeistern auch sehr durch ihre Art. Meine Exfreunde und Exmänner haben total unterschiedliche Frauen gehabt - mal blond, mal braun... zwar alle schlank, aber nicht zu vergleichen. Meine männlichen Freunde sagen zwar immer, dass sie nur auf einen bestimmten Typ Frau stehen, aber die Frauen sind auch sehr unterschiedlich im Laufe der Jahre gewesen.
     
  5. Nein, manche Männer à la Boris Becker stehen auf einen ganz bestimmten Typ. Es gibt aber auch Männer, die keinen bestimmten Typ haben, was Äußerlichkeiten betrifft.

    Ich zB habe keinen speziellen Frauentyp, was Äußerlichkeiten betrifft. Wenn man meine Exen in Reihe aufstellen würde, wäre keine äußerliche Gemeinsamkeit zu beobachten. Meine Ex-Frau war zB zierlich, meine letzte langjährige Beziehung propper. Blond, brunette, schwarzhaarig; italienisch, französisch, polnisch, skandinavisch, englisch, arabisch; alles war schon dabei.

    Eher ist bei mir ein psychisches Muster festzustellen. Frauen, die sich eine gewisse Flippigkeit bewahrt haben à la Ms. Golightly (Breakfast at Tiffany's) triggern mich leicht. Da können andere psychische Frauentypen aber auch, nur nicht so leicht.
     
  6. Ja, meistens schon. Versuche diesen Mann nicht zu beeindrucken, das ist das beste!
     
  7. Na dann hast Du ja Glück gehabt. Ist dann der mit "Intelligenz und Charakter sind mir egal" auch genau Dein Typ?

    Bei mir wäre kein vollständiger direkter Zusammenhang erkennbar. Äußerlich gar nicht, insgesamt natürlich eine Entwicklung, weil jede Beziehung die scheitert auch zum Nachdenken über die Gründe des Scheiterns anregt. Und das ergibt natürlich dann eine andere Auswahl
     
  8. Rein äußerlich Typ? Würde sagen, einige Männer, aber nicht alle. Ich finde es insgeheim etwas abschreckend, wenn jemand (ob Mann oder Frau) ein ganz bestimmtes Muster hat (nur groß, schwarzhaarig, muskulös; nur blond, überschlank, Modelgesicht etc.). Denn das zeigt mir, dass das Interesse vor allem oberflächlicher Natur ist und meist Charakter und Passung an zweiter Stelle stehen.
    Ich bin da selbst ganz anders und hab keine Präferenzen. Derjenige muss mich irgendwie ansprechen, klar auch äußerlich, aber das könnte ich vorher nie festlegen. Bei meinen männlichen Freunden meist ähnlich. Einige haben zwar eine Art Traumfrau (ein Kumpel: sehr zierlich, sehr dürre, sehr alternativ, so Frontfrau von Die Antwoord, aber seine Frau jetzt ein anderer Typ, weil es einfach auch viel zu wenige gibt, die in dieses Raster fallen, und er liebt sie und seine zwei Kinder), aber nur als so ein Ideal, was in der Realität dann keine große Rolle spielt. Ich fand es allerdings auch unangenehm, dass mein erster Freund immer betont hat, er steht eigentlich auf Magersüchtige, und ich war damals nicht allzu dünn. Er hat es zwar nie wieder fünf Jahre mit einer dürren Nachfolgerin ausgehalten und trauert mir nach, aber das war fürs Selbstbewusstsein nicht so toll damals.
    Typ vom Charakter und Temperament her: das ist sicher sehr häufig der Fall. Bestimmte Menschen ziehen einen ja einfach an, weil sie entweder genau das Gegenteil sind oder einem so ähnlich. Da haben wohl die meisten Präferenzen. Eine stille Freundin sucht sich ausschließlich sehr extrovertierte Männer, die gern im Mittelpunkt stehen.

    W, 35
     
  9. Frag meinen Ex. Der würde Dir sagen, fraulich, nicht zu dünn aber schlank. Ich bin groß, dünn und blond, knapp schulterlange Haare, helle Haut, blaue Augen. Seine jetzige ist das Gegenteil von mir. Kleiner als er, etwas gedrungen, kurzes dunkles Haar, braune Augen, eine Kroatin. Die Ex davor war blond , normal schlank. Mein Ex hat schon immer durchblicken lassen, dass er mich gerne etwas kurviger wollte. Aber ich hatte zu diesem Zeitpunkt noch kurzes Haar. Vielleicht war das auch ein Grund, dass er sich woanders umgeschaut hat? Wer weiß. Ist das nicht völlig egal, liebe @Karli90 ?
    Was nützt Dir das denn?
     
  10. Nein, ich kenne nur einen einzigen der jemals sowas hatte.
    Und der hat nach unzähligen Klogriffen mit seinem Traumtyp (Schneewittchen. Lange, glatte schwarze Haare, helle Haut) eine Halbitalienerin mit kurzen roten Haaren geheiratet.
     
  11. Nein, das ist nicht mein Typ. Der Mensch muss mich faszinieren, so wie mein jetziger Mann. Schönheit kommt von innen. Ausserdem ist Liebe ausschlaggebend.
     
  12. Jooo, Frage und Antworten hauen mich erwartungsgemäß nicht aus den Socken. Letztere doch für mich ein Grund gegen zu fragen.

    Was macht für Dich einen Typ aus?

    Mir ist mein Typ sehr wichtig.

    Dieser macht für mich Bewegung, Natur, Acht- und Aufmerksamkeit aus. Somit sind mir an Menschen innere und äußere Beweglichkeit, Natürlichkeit und Respekt ausschlaggebend. Neben fraulich erkennbaren Verhalten und Formen sollte frau einen Drang nach frischer Luft, wenig künstliche Anpassungen und Sinn für das Einfache haben sowie Sein und sein lassen können. Viele Frauen meines Alters meinen sie seien fit, sind sie aber nicht. Haarfarbe oder -länge z. B. sind mir völlig unwichtig. Mainstream schreckt mich ab.

    Auch Niveau und Charakter im obigen Sinne sind mir wichtig, schließlich möchte ich nicht die ganze aber zumindest unsere Welt (gemeinsam) erhalten und retten (können).

    Generell finde ich viele Menschen, die sich in ihren Bemühungen Erwartungen zu erfüllen und Gefallen zu wollen verbiegen und abstrampeln oder acht- und respektlos sind einfach nur anstrengend. Auch Frauen. Nicht mein Typ.
     
  13. Ich glaube nicht, dass jeder Mann einen bestimmten Frauentyp hat. Aber die meisten Männer wünschen sich sicher, dass die Frau attraktiv ist, im Optimalfall also ungefähr so, dass sich auch andere Männer nach dieser Frau umdrehen. Das ist auch bei mir so der Fall.
     
  14. Eine Frage für Valmont ist das.

    Mein Ex-Mann steht eigentlich auch auf einen ganz bestimmten Frauentyp. Meine Vorgängerinnen verkörperten ihn.
    Nun, ich entspreche diesem "Ideal" nicht und meine Nachfolgerin auch nicht.
    Tja.
     
  15. Ich habe keinen bestimmten Typ, was das Äußere angeht.

    Was aber wohl JEDER Mensch hat, ist ein Beziehungsmuster. Das muss sich aber nicht an Äußerlichkeiten festmachen
     
  16. Vor einigen Wochen habe ich mal über mein Verhalten nachgedacht, wie das immer war, wenn ich mal jemandem besonders gefallen wollte. Da kam es schon mal vor, dass ich (viel zu viele) neue Kleider gekauft habe, immer noch mal 2 bis 3 Kilo abnehmen wollte (obwohl ich eigentlich schon schlank bin) usw.
    Und erstmals (!) fiel mir dann ein, dass das eigentlich alles Blödsinn war. Man möchte jemandem gefallen, von dem man überhaupt nicht weiß, welcher Typ Frau ihn überhaupt anspricht.

    Da kann ich mich auf 50 Kilo runterhungern (habe ich schon zweimal gemacht bei 1,72 m Körpergröße. Ja, ich weiß. Viel zu dünn) und die hübschesten Kleider tragen. Was interessiert es den Mann, wenn er beispielsweise auf klein und vollschlank steht?

    Aber gut ... Erfahrung macht klug.
     
  17. Nicht alle Männer, aber ich denke doch viele. Ist ja auch an sich nichts Verwerfliches.

    Nur sollte man(n) dann auch dazu stehen und nicht etwas mit einer Frau anfangen, die das genaue Gegenteil von diesem Typ ist.


    Mein Exfreund steht auf dunkelhaarige, kurvige Frauen mit üppiger Oberweite. Ich hingegen bin zierlich, blond und habe (leider) nur sehr kleine Brüste.

    Während unserer Beziehung starrte er ständig diesen Typ an, auch in meinem Beisein. Kamen wir dann nach Hause, fiel er immer regelrecht über mich her und ich hatte währenddessen das Gefühl, dass er nur den Druck abbaute, der sich beim Anblick dieser Frauen aufgestaut hatte. Ich fühlte mich nie von ihm begehrt. Als er dann davon anfing, dass ich mir die Haare dunkel färben solle und was ich denn von Brust-OPs halte, hatte ich genug und trennte mich.
     
  18. Das trifft zu wenig zu, wie jede Frau einen bestimmten Männertyp hat, auf den sie steht. Für einzelne Männer mag das zutreffen, ich halte nichts davon, wer nur auf das Äußere achtet, vernachlässigt das Innere, wobei das Innere eines Menschen die Verbindung hält, nicht das Äußere. Und eine wichtige Frage, was bringt es dir, wenn du jetzt ein paar Männer Antworten bekommst, das hilft dir gar nichts.
     
  19. Bei mir ist es umgekehrt: Es gibt gewisse Frauentypen, auf die ich keinesfalls stehen könnte! Also eine Negativ-Auslese.
    ErwinM, 49
     
  20. Ich denke, dass die meisten Männer einen Typ Frau haben, der ihre Blicke magisch anzieht. Diese Frauen haben alleine von der Optik her einen Pluspunkt.
    Meist ist es aber so, dass Mann auch an ganz anders aussehenden Frauen gefallen finden kann. Eben auf den 2. Blick.
     
  21. Ja. Intelligent, belesen, kulturaffin, tanzbegeistert, berggängig.
     
  22. Ich habe früher schon einen ziemlich genauen Typ gehabt. Heute ist mir das nicht mehr so wichtig.
     
  23. Bei mir ist es so, dass ich optisch einen gewissen Typ bevorzuge, der auch über alle Beziehungen hinweg gleich geblieben ist (entweder dunkle Augen oder dunkle Haare, hellblond+blaue Augen spricht mich einfach nicht an). Aber charakterlich habe ich nach jeder Beziehung "dazugelernt" und dann andere Eigenschaften an anderen schätzen gelernt. Wenn z.B. eine Beziehung konfliktreich war, hab ich beim nächsten darauf geachtet, dass derjenige ein harmonischer Typ ist. Dass sich auch andere nach meinem Partner umdrehen wäre mir egal bzw. auch eher nicht gewollt, was hab ich denn davon, wenn sich andere für meinen Partner interessieren? Das ist doch eher negativ. Wenn man sich auf jemanden einlässt, der aber dem eigenen Typ nicht entspricht, dann merkt man aber irgendwann, dass es nicht so passt und dann fallen einem andere, die dem Typ entsprechen besonders auf. Männern wird es sicherlich ähnlich gehen. Innerhalb eines Typs gibt es aber viel Spannbreite.
     
  24. Genau so ist es. Blond oder brünett, heller oder dunkler Teint, runde oder eckige Gesichtszüge, das spielt alles überhaupt keine Rolle, so lange ich sie mir erstens irgendwo in der Natur, zweitens in einem Ballsaal und drittens in einem Museum vorstellen kann, ohne daß mit irgendwelchem Gebemse zu rechnen ist, weil sie das alles überhaupt nicht anspricht und sie lieber Strandpartys, Discos und Modegeschäfte besucht. Da könnte sie noch so gut in mein visuelles Beuteschema passen, das wäre ein Graus. Deswegen zählt das „wo” für mich viel mehr als das „wie”. Erstaunlicherweise sieht man vielen Menschen schon von weitem an, daß sie für das eine oder andere vollkommen untauglich sind, bei den übrigen offenbart es sich im ersten längeren Gesprächskontakt. Denn was auch gar nicht geht sind Piepsestimmchen und ein Mangel an Allgemeinbildung.
     
  25. Es gibt Typ Frauen, auf die stehe ich mehr als auf andere. Wenn ich aber meine Exfreundinnen und Frauen anschaue, für die ich mich interessiert habe, dann ist es ein ganz großer bunter Mix gewesen. Ich weiß zwar, dass ich auch gewissen Klischees folge wie lange Haare und gute Figur (OK, bei dicken Frauen bin ich nicht sonderlich aktiv), aber eigentlich hatte ich auch schon kurzhaarige Freundinnen und irgendwelche Haarfarben etc. waren nicht primär. Ich mag eher lustige, unterhaltsame und schlaue Frauen. Und gut riechen müssen sie, das ist sehr wichtig. Aber ansonsten bin ich sehr flexibel.
     
  26. Einen "bestimmten Typ" Frau bevorzuge ich nicht, aber ein hübsches Gesicht und eine schlanke bis normale Figur müssen sein. Trotzdem finde ich nur etwa 5% aller Frauen zwischen 20 und 70, die mir hier in der Großstadt begegnen, auf den ersten Blick wirklich attraktiv.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)