1. Habt Ihr bestimmte Gesprächsthemen für das erste Date?

     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. also ich nenne das immer zuhörthema :) ich beginne meist mit ganz aktuellen themen, wie war der tag, die woche, nehme bezug auf dinge die ich schon aus den emails kenne und wichtig ist immer etwas von sich selbst preiszugeben auf das sie einhaken kann. zb.: was man gerade gemacht hat, woher man gerade kommt, wohin man geht.
    frauen reden doch eh so gern, da brauchs irgendwie kein thema.. darüber hab ich mir im grunde noch nie gedanken gemacht.
     
    • # 2
    • 23.01.2009
    • Gast
    Nein, eigentlich nicht. Das ergibt sich meistens aus der Situation. Wenn ich dann aber bestimmte Fragen stelle, merke ich aber manchmal schon, dass ich einen gewissen unbewussten Fragenkatalog im Kopf habe um an die Informationen zu kommen, die mir wichtig sind.
     
    • # 3
    • 23.01.2009
    • Gast
    Also ich gehöre zu der seltenen Sorte Mann, welcher sehr neugierig ist ... von daher kommen alle Themen in Betracht (Fragen geordnet nach Wichtigkeit für mich in Bezug auch auf Ihren Antworten in Mails etc.).
     
  4. 1) Einstiegsthemen sind wie bereits von Thomas aufgeführt. Wenn sich nichts ganz spontanes ergibt, dann kann man immer noch an die emails anknüpfen -- da muß es ja was interessantes geben, sonst hätte man sich ja nicht verabredet.

    2) Wenn das Gespräch droht schleppend zu werden, finde ich an ein paar Fragen nichts schlimmes. Man soll sich ja schließlich gegenseitig kennenlernen. Jeder Mann redet gerne von seinem Beruf und die meisten Frauen auch. Zudem ist das ja auch ein sehr wichtiger und prägender Aspekt eines Menschen. Andere Fragen wären z.B. nach vergangenen Urlaubszielen, Auslandsaufenthalten.
     
    • # 5
    • 23.01.2009
    • Gast
    Du kannst ja bei den Schweigen-der-Lämmer-Momente einfach über genau dieses Schweigen sprechen? ;o) So ala "Und nun herrscht das große schweigen zwischen uns :)". Das lockert die Situation ein bischen, wenn beide etwas schüchtern/nervös sind. Vielleicht sieht das dein Date ja genauso und traut sich nicht so recht.

    Ansonsten auf keinen Fall die ganze Lebensgeschichte dem Gegenüber rein drücken. Es geht in erster Linie nicht darum zu erfahren welche Krankheiten ihr habt, sondern vielmehr wie ihr miteinander redet, die Art und Weise. Stimmt die Chemie? Kann man sich gegenseitig "riechen"?
    Das ist zum größten Teil eben nur Gefühlssache und kein Bewerbungsgespräch mit Checkliste.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)