• 14.06.2017
    • LenaW

    Er vermisst mich, aber er ruft nicht an - was tun?

    Vor einigen Wochen hatte ich um Rat gefragt, weil mein Freund distanziert war und es seit langer Zeit auch nicht mehr zum Sex kam. Wir hatten dennoch sehr viele tiefgehende, verbindende Momente und er nannte mich immer "seine Basis". Zuletzt hatten wir am Telefon einen Streit, er jedoch nicht klar einen Abschied ausgesprochen, sondern sogar seine Hilfe angeboten und mich um Hilfe gefragt.

    Doch nun ist es passiert, dass seit diesem letzten Telefonat der Kontakt unerwartet wochenlang abbrach. Zwischendurch schrieb er nur einmal, er hätte eine neue Frau. Jedoch schien das nicht zu stimmen, Zumindest ist es gesichert, dass er kurz darauf wieder alleine ist. Seitdem postete er fast täglich Statusmeldungen, in denen er sagt, wie sehr er eine Frau vermisst. Er hätte versucht, sie zu vergessen, andere Frauen getroffen, aber er würde merken, dass er nur sie liebt und nicht vergessen kann. Er hat sogar Bilder veröffentlicht, auf denen er sich mit einem besonderen Gegenstand von mir zeigt und noch andere Metaphern verwendet, die aus unseren schönsten Momenten stammten. Daher dachte ich, dass er mich mit dem Vermissen meint. Doch er rief mich nicht ein einziges Mal an. Er schrieb seitdem nur dreimal eine Nachricht mit einem bestimmten Dankeschön für mich. Nun schrieb ich ihm per whatsapp, er antwortete mit einer Audiobotschaft - was mich sehr hoffnungsvoll machte. Einen nun folgenden ersten Anruf seit Wochen von mir nahm er aber wieder nicht an. Könnt ihr mir bitte zurückrückmelden, war mein Anruf ein Fehler, zu viel Initiative? Falls er mich mit dem Vermissen meinte, würde er dann trotzdem positiv reagieren? Ich bitte um Rat.
     
    • # 1
    • 14.06.2017
    • annie83
    Liebe Lena
    Ich staune gerade.. er kann nicht von Angesicht zu Angesicht mit dir sprechen, muss dafür aber schwärmerische Facebook Posts veröffentlichen? Falls dieser Mann dich wirklich vermisst, ruft er spätestens jetzt irgendwann zurück und sonst bitte, bitte schreib ihn ab. Dann ist es ihm nämlich wichtiger, träumen, vermissen und schwärmen zu können, als auf eine erwachsene Art und Weise seine Beziehungsprobleme zu klären.
     
    • # 2
    • 14.06.2017
    • Camille
    Vielleicht gibt es ja für so ein Verhalten Fachausdrücke und man könnte einen Aufsatz darüber schreiben. Ich mache es kurz:

    Der Typ spinnt doch. Der ist hochgradig verdreht.
    So was macht kein normal denkender oder fühlender Mensch.

    Es wird dich einige Zeit kosten, darüber hinweg zu kommen. Aber sei froh drum.
     
    • # 3
    • 14.06.2017
    • Stern12345
    Liebe LenaW,

    Ich fasse mich kurz, weil du unbelehrbar, beratungsresistent und naiv ohne Ende bist und ich glaube dass jede Minute hier investiert, vergeudete Zeit ist. Aber du tust mir auch sehr leid, deshalb hier noch ein letzter Versuch, diesmal ein bisschen direkter.

    SEIT MONATEN! interpretierst du alles was dieser Mann tut positiv, er will dich, er vermisst dich DOCH seine Taten sprechen eine andere Sprache.
    Er meldet sich nicht, er nimmt deine Anrufe nicht entgegen, er schaut sich nach anderen Frauen um.

    Wenn er dich wollen würde, wäre er mit dir zusammen! Versteh das doch endlich und höre auf dir irgendwas zusammen zu spinnen.

    Ja!!!!! Lass ihn doch endlich in Ruhe! Oder möchtest du dass er dich als seinen schlimmsten Albtraum in Erinnerung behält.
     
    • # 4
    • 14.06.2017
    • Kathyberlin
    Du machst Dich zu sehr von ihm abhängig. Wo ist denn Dein Leben, Dein Wille in dieser ganzen Sache? Du schmachtest und wartest auf ihn. Er hatte zwischendurch eine andere und schafft es nicht, Dich um Vergebung zu bitten. Statt dessen macht er diese kindische Social-Network-Sch.... Kein erwachsener Mann offensichtlich. Wenn Du es trotz allem mit ihm versuchen willst, schick ihm eine Nachricht und frage, wie es ihm geht, und Du würdest an ihn denken. Aber dann schmachte nicht nach ihm, sondern lass ihn antworten oder auch nicht und gehe Deiner Wege. Gehe ohnehin Deinen eigenen Weg. Solche Sehnsuchts-/Verletzung-/ Nicht-Reden-Können- Angelegenheiten sind kindisch und bringen niemanden weiter. Du kannst auch ohne ihn! Wenn er zurückkommt, muss er sich erklären! Dann wartet da nicht ein heulendes sehnsüchtiges Nervenbündel, sondern eine erwachsene Frau, die hintergangen wurde. Bleib Dir selbst treu und stark.
     
    • # 5
    • 14.06.2017
    • Serafina
    Liebe FS, ich hoffe, du bist noch sehr jung und recht grün hinter den Ohren. Andernfalls wäre diese Naivität ja quasi unentschuldbar. Verkürzt heruntergebrochen: das ist keine Beziehung, die ihr führt, sondern Kindergarten. Wenn ihr es nicht schafft, statt über nebulöse Facebook-Updates im echten Leben miteinander zu kommunizieren, wie wollt ihr später dann mal andere Lebensaufgaben stemmen, wie etwaige Familiengründung und gegenseitige Unterstützung bei eurer Karriereplanung? Wird das dann getwittert?
    Ich bin ja persönlich ein bisschen in Richtung "besonnenes Abwarten gewürzt mit hin und wieder strategischen Überlegungen", in dem Fall rate ich dir aber dazu, sowas von mit den Gedankengängen bezüglich "habe ich ihn verschreckt/war der Anruf too much/..." aufzuhören und klar zu sagen, was Sache ist.
    Wenn er nicht abnimmt, nimmt er nicht ab, und dann lässt du es bleiben und schreibst ihm nicht noch mal hinterher. Wenn sich jemand SEIT WOCHEN NICHT gemeldet hat, ist das nicht mehr dein Partner.

    Es gibt zig andere Männer, die brauchbarer sind als solch ein Waschlappen.

    Auch solltest du deine eigene Rolle in dieser Chose kritisch hinterfragen - er führt sich zwar wie eine Lusche auf, aber du klammerst und lässt dir auf der Nase herumtanzen.

    Mädel, wo bleibt dein Stolz?
     
    • # 6
    • 15.06.2017
    • void
    Wenn ein Mensch sowas macht, denke ich, er ist total verpeilt und weiß nicht, wessen Gegenstände er in die Kamera hält, oder er ist psychisch gestört, weil er die Frau, die er mit dem Gegenstand in Verbindung bringt, nur animieren will, sich wieder zu melden, aber nicht weiter weiß, wenn sie es wirklich tut, oder aber er will sie quälen, weiß ganz genau, dass sie die Bilder sehen wird und wieder drauf anspringt und dann lacht er über sie. Und die letzte Möglichkeit ist, er will antesten, ob sie ihm noch nachläuft, und wenn sie es tut, ist alles gut.

    Eine andere Möglichkeit fällt mir nicht ein und alle sind so, dass ein Leben ohne den Mann besser ist als mit ihm.

    Ich halte es zwar für Energieverschwendung, überhaupt noch Kontakt mit ihm zu haben, aber im Falle Deines Anrufs und weil Du ihn ja offensichtlich noch willst - nö, ich fand den Anruf nicht falsch. Aber Du siehst ja, was Du davon hast. Es geht ihm gar nicht drum, dass er Dich wirklich vermisst, sonst wäre er doch glücklich gewesen, dass Du wieder drauf angesprungen bist. SO wie er verhält sich doch kein Mensch, der verliebt ist, liebt, sich wünscht, dass der andere wieder bei ihm ist. Würdest Du an seiner Stelle so handeln, wenn einer Dir wichtig wäre?

    Wenn man versucht, sich verhaltensmäßig jemandem anzupassen, der sich ... verdreht verhält, wird man selber meschugge, weil keine Reaktionen passieren, die gefühlsmäßig zu erwarten sind. Du machst dir damit das Vertrauen in andere Menschen kaputt und zweifelst dauernd daran, ob Du Dich richtig verhältst.
     
    • # 7
    • 15.06.2017
    • BaumFischFahrrad
    Liebe Lena,

    kommst Du Dir nicht selbst ziemlich blöd vor in dieser Situation? Mit Verlaub, aber was da los ist bei Euch, ist wirklich Kindergarten, wenn ich das mal so sagen darf, und erwachsener Menschen, die geistig auf der Höhe sind, unwürdig.

    Bitte verzeih' mir meine offenen und ehrlichen Worte, sie sind nicht böse gemeint, aber anders kann man das kaum werten. Stell' Dir vor, eine Freundin wäre in Deiner Situation und erzählte Dir das alles. Wie würdest Du das denn von außen sehen, mit etwas Abstand, und was würdest Du ihr sagen?

    Hör' auf, Dich in Spekulationen zu vergehen. Mag sein, Du bist die Frau, die er vermißt. Kann gut sein. Aber wissen tust Du es auch nicht. Kann genauso gut eine andere Frau gemeint sein. Ist doch auch vollkommen egal. Wie auch immer, der Typ hat ganz offensichtlch mächtig einen an der Waffel und ist nicht mal in der Lage mit Dir zu telefonieren, bzw. er WILL es offensichtlich NICHT (was mir noch mehr zu denken geben würde). Was willst Du mit so einem? Bist Du eine passive Beziehungvermeiderin und kannst nicht "normale Beziehungen" oder mit "normalen Männern"? Okay, dann ist Dein Problem mindestens genauso groß wie seins, sollte das so sein (?), aber dann kann Dir auch hier im Forum niemand helfen. Ich würde Dir empfehlen (dem Herrn sicherlich ebenso, aber der schreibt hier ja nicht, und fragt nicht um Rat), werde erwachsen...

    Wie gesagt, bekomm' es bitte nicht in die falsche Kehle, aber das hier ist entweder Pubertät oder psycho... gesund und erwachsen ist jedenfalls anders. Alles Gute!
     
    • # 8
    • 15.06.2017
    • Tomyi
    Bitte, meine Liebe,
    stellst Du Dir so eine schöne Beziehung vor? Bei jeder Meinungsverschiedenheit am Telefon musst Du Angst aben, dass er sich wochenlang nicht meldet. In stressigen Zeiten musst du damit rechnen, dass er eine andere hat.
    Willst du das wirklich? Dramen und all das?

    Für mich sieht es nach massiven Ängsten vor Nähe aus.

    Ich schätze, dass er sofort ankommt, wenn du Dich zurück nimmst.
    Schreibe, dass Du keinen Kontakt mehr willst und sowieso die nächsten Tage für ihn keine Zeit hast. Dann warte ab, der kommt.
     
    • # 9
    • 15.06.2017
    • Cassel
    Ich habe gerade mal deinen letzten Thread vom April d. J. überflogen. Das ist dieser Mann, der dir mehrmals klargemacht hat, dass er dich nicht will, dass er eine andere hat, aber hin und wieder braucht er deine Hilfe ...

    Ignorier den bitte!! Ich habe das Gefühl, der treibt mit seinem öffentlichen "Ich vermisse EINE Frau" (ohne Namensnennung) und einen Gegenstand von dir zeigend für ein ganz mieses Psycho-Spiel. Der weiß genau, dass du das siehst und dir Gedanken machst. Der provoziert dich doch. Der will, dass du angekrochen kommst, damit er dich mal wieder abservieren kann. Der hat so ein kleines Ego. Der will mal wieder auf dir rumtrampeln können. Da ist eine, die mich unbedingt will. Mit der kann ich mir alles erlauben. Die kann ich vera..... nach Strich und Faden.

    Sieh endlich und ausschließlich seine negativen Seiten. Nur so kannst du dich aus den Klauen dieses "Mannes" befreien.
     
    • # 10
    • 15.06.2017
    • Lionne69
    Kurz und knapp

    Lass es
    Wollte er was von Dir, würde er es direkt sagen.
    Wenn er was von Dir will und es nur so äußern kann, dann ist es fragwürdig, Kindergarten, kompliziert. Willst Du so einen?
    Oder er spielt einfach nur, braucht die öffentliche Aufmerksamkeit.
    Noch schräger.

    Halte Abstand, Kontaktabbruch.
     
    • # 11
    • 15.06.2017
    • Fleur47
    Liebe FS,
    mir ging es in jungen Jahren genauso. Mein Ex-Freund (den ich wahnsinnig liebte) hatte Schluß gemacht und mehrere neue Freundinnen. Auch er triggerte mich mit schönen Andenken wie Gegenständen, Musik, Formulierungen...
    Eines Tages stellte ich Kontakt zu einer meiner "Nachfolgerinnen" her. Und was stellten wir fest? Das er mit jeder die gleichen Lieblingslieder hörte, sie ebenfalls auch mit gleichem Kosenamen nannte etc. etc.

    Es kann also durchaus sein, dass Dein Ex-Freund mit jeder Frau die selben Erinnerungen wie mit Dir teilt. Vielleicht kann er nur darauf...

    Insofern - Aufstehen, Krone richten, weitermachen!
    Gruß
    Fleur
     
    • # 12
    • 16.06.2017
    • Leopardin
    Ausschließlich in deinen Augen! Sind beide Partner dieser Meinung läuft eine Beziehung rund, ist definitiv nicht beendet und Hans und Franz müssten hier keine Frage einstellen um eine Antwort zu erhalten. Ergo: Ein Paar ist glücklich, mit sich und der Welt.

    Dein Ex-Freund oder Ex-Lover, nenne ihn wie du willst, ist meiner Meinung nach noch extrem grün hinter den Ohren, testet sich ohne großartig einen Gedanken zu verschwenden mal bei der aus und dann mal wieder bei einer Anderen. Hat mit noch nicht gefestigtem Charakter zu tun, meinetwegen auch kleinem Selbstwert. Bei Frauen, die sich darauf einlassen und die ihm die Landung leicht machen bleibt er am Ball. Er weiß ja, die hat er im Griff und da ist der Erfolg sicher. Halt solange, bis ein Mädel sich dann zu schade für diese Spielchen ist, abspringt durch ihm den Stinkefinger vor die Nase halten oder einer klaren für ihn negativen Ansage.

    Genauer unter die Lupe nehmen solltest du auch sein dummes Gesülze. Worte ohne Hand und Fuß, die schnell gesagt oder geschrieben sind den lieben langen Tag, mindestens 12 Stunden lang. Taten sind wichtig. Das geht so: Er nimmt den Hörer in die Hand, ruft DICH an und ihr verabredet euch. Und dann erscheint Mann selbstverständlich auch am vereinbarten Treffpunkt und ihr besprecht gemeinsam wie es weitergehen soll.

    Da nichts kommt und auch nichts kommen wird weil du nicht seine Nummer 1 (mehr) bist rate ich dir diese Geschichte so schnell wie möglich mit jeder Konsequenz zu beenden. Sei dir grundsätzlich zu schade für solche Spielchen und männlichen Player.

    Da draußen gibt es Männer, die selbst mit 18 Jahren anders drauf sind. Ehrlich zu sich und den Mitmenschen, erst recht zu Frauen.

    Dein Ex bekommt irgendwann garantiert auch die Quittung für sein Verhalten. Denn: Alles rächt sich im Leben...

    Allen Frauen rate ich eindringlich: Macht euch nicht abhängig vom Geschlechtsorgan eines Mannes. Er kann verdammt gut in der Kiste sein, es gibt immer noch eine Steigerung mit einem anderen Mann. Und die besten Lover sind sowieso die, die charakterstark, integer verlangt durch's Leben gehen. Pappnasen wie dein Ex sind schnell "fertig" und auch schnell wieder weg!
     
    • # 13
    • 16.06.2017
    • LenaW
    Vielen Dank an euch.

    Es stimmt, er hat die Statusmeldungen so veröffentlicht, dass ich sie sehen konnte (auf whatsapp). Ich hatte übrigens nicht sofort auf diese öffentlichen Meldungen von ihm reagiert, und mich selbst wochenlang bei ihm nicht gemeldet. Er hatte mir wie beschrieben dreimal direkt kurze Dankessätze in der Zwischenzeit geschickt, auf die ich nicht reagiert hatte, da sie keine Frage beinhalteten.
    Auf dem Bild mit meinem Gegenstand schaut er auch mit einem "entschuldigenden" Blick und er hat es bis heute als Profilbild. Ich vermutete, dass er vielleicht Scham hat, sich wieder zu melden, weil er mir zuvor noch von der anderen Frau schrieb, angeblich eine Frau des Lebens, mit der es nach einer Woche vorbei war (wenn es überhaupt stimmte).
    Könnte es sein, dass er nur deswegen Scham hat, mir gegenüberzutreten?

    Andererseits hatte er mir vor meinem Rückruf auf meine whatsapp-Nachricht die Audiobotschaft geschickt. Leider las ich diese Nachricht erst nach 3 Tagen und rief an. Könnte er deswegen vielleicht sauer sein, weil ich seine Audionachricht so spät hörte?
    Jetzt musste ich feststellen, dass er mich wirklich nicht zurückgerufen hat. Dies sehe ich natürlich als schlechtes Zeichen. Übrigens hat er noch Sachen von mir und bis heute nicht nach deren Rückgabe gefragt.
     
    • # 14
    • 16.06.2017
    • Fleur47
    Ok, jetzt wird mir einiges klarer. Habe Deine letzte Antwort und Deinen anderen Thread gelesen. Da Du in keinster Weise auf die Antworten der Foristen eingehst, immer noch Dein konfuses chaotisches Verhalten an den Tag legst und auch keinerlei Anstalten der Selbstreflexion unternimmst, sehe ich, dass es sinnlos ist, Dir weiterhin gut gemeinte Ratschläge erteilen zu wollen. Du willst Ihn zurück, also dann streng Dich noch mehr an. Das klappt schon, wenn Du nur lange genug dran bleibst. Am Besten machst Du weiter wie bisher und gibst ihm über WP, FB etc. entsprechende Zeichen. Bestimmt kommt er zu Dir zurück.
    Bestimmt hatte er keine andere Freundin oder gar Beziehung und auch auf gar keinen Fall Sex mit einer anderen.
    w, 47
    PS: Ich finde, Du hast ihm noch nicht genügend Audiobotschaften geschickt..
     
    • # 15
    • 16.06.2017
    • Loba
    Ok, meine werte Meinung zu deiner Situation:
    Genauso sehr ich es auch, wie viele Vorredner hier. Er spinnt total.
    Der Typ hat so gewaltig einen an der Waffel, dass man sein Verhalten weder verstehen noch nachvollziehen kann.
    Seine Zeit und auch deine Zeit damit vergeuden, dumme Spielchen zu spielen, anstatt ein erfüllenderes Leben zu haben. Sein Verhalten weicht so sehr vom sozial Erwarteten ab, dass man, auch wenn man noch so sehr grübelt, zu keiner vernünftigen Erklärung kommt.
    Das macht auch das Loslassen so schwer. Keine logische Erklärung für sein Verhalten zu finden.

    Mag sein, dass er Gefühle für dich hatte/ hat und dich auch vermisst: so what? Was bringt dir das, wenn er sich immer wieder so schräg verhält, dass ein Miteinander unmöglich ist?
    Von daher kann es dir doch egal sein, was er denkt oder fühlt. Soll er doch alleine so weitermachen.
    In der Situation hilft nur eins: dir immer wieder zu sagen, der Typ ist gestört und deswegen geht mit ihm eben gar nichts. Keine Beziehung, keine Affäre, keine Freundschaft.

    Ich hing auch einmal an einem solchen "Spinner" fest. Ich musste ihn erst eine Weile kennen, um zu merken, wie gestört der eigentlich war. Wir haben uns am Anfang nicht allzu oft gesehen und da konnte er sich gut mal für ein paar Stunden zusammenreißen. Hinterher hat sich herausgestellt, dass so einiges gelogen war, was er vorgab zu sein.
    Das denk ich auch. Freue dich lieber auf die Steigerung, falls es das ist, was dich an ihm festhalten lässt.

    Die Sachen würde ich herausverlangen. Schreib ihm eine Nachricht, wann er sie vor seine Tür stellen soll und dann lässt du sie von einer Freundin abholen.
     
    • # 16
    • 16.06.2017
    • godot
    Schliesse mich Fleur47 an und gebe dir auch noch einen Tipp: Fahre zu seiner Wohnung und warte dort auf ihn. Wenn er kommt werfe dich ihn an den Hals und lasse ihn nie wieder los. Oder breche in seine Wohnung ein und lege dich nackt mit offenen Beinen in sein Bett.
    So bekommst du ihn bestimmt weich oder eine Strafanzeige wegen Stalking.
     
    • # 17
    • 17.06.2017
    • Cassel
    Fleur und Godot: Schreibt so etwas lieber nicht. Ich habe die Befürchtung, die FS nimmt das für bare Münze. Sie würde nach jedem Strohhalm greifen ...
     
    • # 18
    • 17.06.2017
    • proudwoman
    Sehe ich vollkommen genauso und ich frage mich hier , warum es einige hier noch nicht gemerkt haben und immer noch brav ellenlange Beiträge schreiben... Ich habe das schon in ihrem anderen Thread bemerkt, dass mit die Wut etwas hoch kam, so wie es jetzt @Fleur47 beschreibt.
    Deswegen rate ich der FS, wie auch immer sie sich jetzt nennt. Lass diesen Kerl einfach machen und schalte endlich Deinen Verstand ein.
     
    • # 19
    • 21.06.2017 um 00:28 Uhr
    • Gast712
    Mein erster Gedanke: Der Mann ist ein unreifer Spieler, der sich gerne viele Frauen klar macht und keinen Mumm hat, klare Abschlüsse mit dir zu machen.

    Harte Realität ist: Wenn es so kompliziert ist, dann ist der Mann nicht interessiert. Interessierte Männer sind kaum zu bremsen! Du bist "die Basis", das heißt für ausnutzerische Männer, sie halten sich gerne eine bestimmte tolle Frau warm, damit diese nicht unter die Griffel eines besseren Mannes kommt, weil du es wert wärst.
    Aber er will dich nur als gute Freundin warm halten. Jeder Weibchen-Verlust geht auch mit einem männlichen Ego-Verlust einher.

    Mach dir keine Hoffnungen!

    Gerade wenn der Kontakt wochenlang abbricht, distanziert das wieder und die Fronten sind klar. Du bist nicht seine Geliebte. Er wird aber immer wieder zurückkommen, um mal um Hilfe zu bitten (Ausnutzung) oder wenn er was braucht (Ausnutzung und danach wieder wie eine Puppe in die Ecke stellen).

    In dem Punkt agieren alle Männer gleich, weil Männer wie große Jungs sind, die ein Spielzeug haben. So erkennt man auch die Richtigen von den Falschen.

    Ich würde ein erwachsenes Gespräch suchen, so dass du die harte Wahrheit hörst, dass er nicht an dir interessiert ist. Und von dir ist mehr Reife gefragt: Erkenne, dass das die falschen Männer sind. Ein Mann, der sich wochenlang nicht meldet, hat dich nicht verdient: Blocken auf Facebook! Du bist mehr wert, als zu warten!
     
    • # 20
    • 21.06.2017 um 09:24 Uhr
    • Lebens_Lust
    Öffentliche Kommunikation in privaten Beziehungen finde ich ziemlich krank. Da seid ihr beide ziemlich unreif. Ich würde an Deiner Stelle mal direkt auf ihn zugehen und ein offenes Gespräch unter Erwachsenen suchen.
     
    • # 21
    • 21.06.2017 um 10:14 Uhr
    • Babar
    Auch ich verfolge deine Beiträge mit wachsendem Befremden. Ich frage mich, ob diese Geschichte überhaupt so ist, wie du sie beschreibst? Kann es sein, dass diese "Beziehung" zu ihm nur in deinem Kopf stattfindet und er überhaupt nichts davon weiss?

    Das erinnert mich an den Film "Wahnsinnig verliebt", die gleiche Geschichte zwei Mal erzählt, einmal aus der Sicht der Frau, die eine höchst merkwürdige Liebesgeschichte mit einem höchst ambivalenten Mann beschreibt, und das zweite Mal aus der Sicht des Mannes, der einfach sein Leben lebt und keine Ahnung hat, dass eine flüchtige Bekannte ihn zum Objekt ihrer Liebe auserkoren hat und weiss der Himmel was alles in ihn hineininterpretiert.

    Frau 50
     
    • # 22
    • 21.06.2017 um 14:37 Uhr
    • gastxxx
    Der Typ ist, wie schon alle anderen vorher schreiben, total daneben.
    Ich hatte auch mal so einen. Kryptisches Gequatsche aus dem man alles oder nichts heraus lesen konnte. Tiefste Liebesschwuere mit sofortigem Verneinen. Heiss auf kalt in 2 Minuten. Die Typen sind total irre. gibt man sich mit so einem ab ist man auch schnell irre. Die meisten dieser Charaktere haben eine Persoenlichkeitsstoerung meiner Meinung nach, einige sind jedoch hoch intelligent und damit berechnend. Meiner hat seit 15 Jahren eine on/off mit der gleichen Frau die er regelmaessig abruft. Zwischendurch natuerlich ohne Ende andere Frauen, aber die eine ist immer verfuegbar und bereit.
     
    • # 23
    • 21.06.2017 um 16:28 Uhr
    • LenaW
    Babar, ich kann versichern, dass sich die Beziehung nicht nur in meinem Kopf abspielte. Er hat praktisch alle "Kriterien" einer Partnerschaft erfüllt. Ich war sogar öfter bei einer Psychologin, der ich einfach seine Worte und Taten zitierte. Sie sagte mir auch, dass er sich eindeutig partnerschaftlich und liebend verhalten hat.