1. Er spricht ständig in meiner Gegenwart fremde Frauen an und wie damit umgehen?

    Hallo zusammen,

    In meiner vorherigen Partnerschaft war ich(45) nie eifersüchtig. Mein neuer Freund (51) meint nun immer wieder es wäre krankhaft bei mir.

    Schon zu Beginn unserer Beziehung verheimlichte er mir über Wochen den Kontakt zu einer seiner Nachbarinnen (damals haben wir noch getrennt gelebt).

    Ich erreichte ihn damals 1 ganzen Tag lang nicht und er verbrachte mit ihr einen Tag mit hafenrundfahrt, steandspaziergang und Gesprächen... Alles rein freundschaftlich, wie er damals meinte. Auf die Frage, warum er nicht ehrlich war... Um die andere Frau, mit der er unterwegs war, zu "schützen"... Okay, Habs damals geschluckt und irgendwann auch nicht mehr dran gedacht.

    Es ist I'm alltäglichen in etwa so, das3er immer fremde Frauen voll textet, sie anquatscht, in meinem Beisein wohlbemerkt.

    Das kann die Kassiererin, die Kellnerin, die Bratwurst Verkäuferin, eine Mutti am Strand etc sein.

    Mich verletzt das irgendwie total, da ich mich dann in die 2. Reihe gestellt fühle und vor allem wenig attraktiv. Es nagt an meinem Selbstbewusstsein.

    Kürzlich... Sein Geburtstag, er erhält einen Anruf und auf die Frage, wer gratuliert hat, lügt er mich an.

    Seine Blicke schweifen ständig zu anderen Frauen.

    Und immer wieder sagt er, ich bin eifersüchtig ohne Grund....

    Danke für eure Meinungen.
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Das ist tatsächlich ein merkwürdiges Verhalten.

    Dass er mit der Kassiererin usw. spricht finde ich jetzt nicht schlimm, es gibt solche Menschen, die einfach jeden volltexten müssen.

    Dass er lügt, finde ich schon eine ganz andere Nummer. Das wirkt auf mich so, als hätte er Dich in der Position „festhalten und weitersuchen“ geparkt.
     
  4. Hmmmmmm .......
    Ich selbst habe auch viele Frauenkontakte, spreche im Hotel oder am Strand auch mit "fremden " Frauen. Auch dann, wenn meine V dabei ist. Sie beteiligt sich am Gespräch, wenn sie mag. Wir sind beide kontaktfreudig - daher ist das für beide ok.
    Du meinst aber wohl etwas anderes ....
    ... und da hast du schon einen seltsamen Mann aufgegabelt. Vor allem in Verbindung mit den Lügen. Das würde mich stören - ein freundliches Wort zur Bratwurstverkäuferin halte ich für normal.
    Im Grunde kannst du nur eines machen - ohne Vorwürfe mit ihm reden.
     
  5. Eifersüchtig ja in der Hinsicht, dass er evtl. von den Frauen gar nichts will. Eifersüchtig nein, da due dich als Nummer 2 fühlst. Vermutlich braucht er ständig irgendwelche Bestätigung. Nachvollziehen könnte ich es, wenn es ab und an zufällig dazu käme, weil es gerade nett ist, aber so? Mich würde es auch stören (nerven)

    M 49
     
    • # 4
    • 09.08.2019
    • Frau
    Mit 51 wird er sich nicht mehr ändern. Er ist halt so ein Mann, der sehr kontaktfreudig gegenüber Frauen ist. Gibt es.
    Wenn du damit ein Problem hast, ist er nicht der passende Mann für dich. Du wirst dich immer schlecht fühlen, denn er wird das nicht grundsätzlich sein lassen.
    Also, es bleibt dir nur, dich zu trennen und dir einen Mann zu suchen, mit dem du dich wohler fühlst. Sei doch froh, dass ihr noch nicht so lange zusammen seid. Da fällt die Trennung vielleicht noch nicht so schwer.


    w54
     
  6. Liebe FS,
    ja solche Männer gibt es, ist eine Angewohnheit oder Charakter. Du wirst ihn aber mit 51 nicht mehr ändern, er braucht das für sein Ego. Ich kann dich gut verstehen, mich würde es auch nerven, es hat auch nichts mit Eifersucht zu tun. Er ist wenig emphatisch und sucht den Fehler bei dir, denn er ist ja der coole Typ. Ich glaube mal das braucht kein Mensch und schon gar nicht in dem Alter.
     
    • # 6
    • 09.08.2019
    • FA04
    Hallo liebe FS,

    kann ich dich voll verstehen, mein Ex Freund ist auch so einen.

    Es ist kein Eifersucht, mich hat es irgendwann total genervt. Bei dir Nachbarin, bei mir Exfreundinen usw.

    Mein Beziehung ist daran gescheitert.

    So wie Polygam passt mit Monogam nicht zusammen,
    so hat bei uns Introvert und Extrovert nicht zusammen gepasst.

    Schau, dass es dir gut geht und wenn du nicht damit leben kannst, beende es, bevor du nur noch mehr verletzt wirst.

    Alles Gute und Liebe Grüße
    W46
     
  7. Das ist keine gute Kommuikation. Selbst wenn er einfach gern flirtet, weil es ihm Spaß macht und sein Ego beflügelt, finde ich es unfair, dem Partner den schwarzen Peter zuzuschieben, anstatt mal seine eigenen Baustellen zu beleuchten.

    Mit netten Späßchen bei Verkäuferin und Kellnerin hätte ich kein Problem, auch nicht bei einem kleinen Pläuschchen mit einer jungen Mutti am Strand. Wenn das jedoch permanent so geht, nicht mal vor verheimlichten Tagesausflügen mit Nachbarinnen halt macht, wären wohl die meisten Frauen und -umgedreht genauso die meisten Männer- sichtlich verunsichert und not amused. Dann noch den Spieß umzudrehen, ist nicht nur ordentlich empathiebefreit, sondern manipulativ und unfair.

    Mein Rat:
    Lass dich nicht verunsichern und in die Eifersuchtsecke drängen.

    Geh aus dieser Situation einfach raus, wenn deine Bedeken nicht ernst geommen werden und sprich später in Ruhe mit ihm. Wenn das -wie ich annehme- auf taube Ohren stößt, lass das Diskutieren, sondern ziehe Kosequenzen.

    Ein Ü50jähriger kann und wird sein Verhalten nicht wesentlich ändern, schon gar nicht, wenn er das nicht will. Du wirst ihn also so nehmen müssen, wie er ist. Willst du das? Ich hätte darauf keine Lust.

    Außerdem vermute ich, dass die ganze Flirterei für ihn noch zusätzliche Würze bekommt, wenn es in deinem Beisein passiert und du dich aufregst. Du bist ja nur gelegentlich mit ihm zusammen und es gäbe sicher genug andere Gelegenheiten, Verkäuferinnen und frei herumlaufende Muttis zum Anflirten. Eine ungesunde, destruktive Dynamik. Wie lief es denn mit früheren Partnerinnen- Waren die auch alle so "eifersüchtig"? Wie lange haben die es denn mit ihrem Frauenversteher ausgehalten?
     
  8. Es gibt solche Männer, die mit jedem (vor allem Frauen) ein Gespräch anfangen. Solange er dich mit in das Gespräch einbezieht, finde ich das auch nicht schlimm.
    Die Lügerei geht allerdings gar nicht. Wie sollst du ihm da vertrauen, wenn du ihn schon mehrfach beim Lügen erwischt hast? Hast du ihn das mal gefragt?

    Und wovor musste er die Nachbarin "schützen"? Ist sie verheiratet? Oder vor dir? Das ist doch lächerlich. Die bekloppte Aussage hätte mir gereicht, keine Beziehung mit ihm einzugehen.

    Und falls du doch nicht ohne ihn kannst ....
    versuch doch mal ihn zu spiegeln. Wenn er das nächste Mal am Bratwurststand die Verkäuferin volltextet, dann wendest du dich an den Typen, der nach euch dran ist und beginnst ein nettes Gespräch. Mal sehen, wie dein "Freund" dann reagiert. Überhaupt, schau nicht immer auf ihn, mach dein Ding. Anstatt ihn misstrauisch zu beäugeln, beschäftige dich mit anderen Männern. Das passt so Typen meistens gar nicht. Oder lüg ihn auch mal dreist an, "um einen anderen Mann zu schützen". Bin mal gespannt, wie er das findet.
     
  9. Hallo, liebe FS, ich kann Dir nur den guten Rat geben, höre auf Deine innere Stimme! Ich selbst bin überhaupt kein Kontrollfreak, bin nicht eifersüchtig und finde es toll, wenn man Kontakte mit anderen Menschen sucht und findet. In einer Beziehung war ich nie kontrollierend und habe es als positiv empfunden, wenn man GEMEINSAM in Gespräche mit anderen Menschen kommt. Das, was Dein Partner macht, ist etwas anderes. Er bezieht Dich nicht mit ein. Ich habe gerade vor einigen Tagen eine aufkeimende Beziehung unter anderem aus diesem Grunde beendet. Wenn sich Menschen fortgeschrittenen Alters nicht klar zueinander bekennen können, weil sie diese Bestätigung immer weiter brauchen, dann ist das zu anstrengend. Ich muss nichts mehr beweisen, ich bin einfach. Und genau das solltest Du auch tun. Alles Liebe Dir!
     
  10. ER benimmt sich daneben, DU bist angeblich krankhaft und stehst unter Rechtfertigungsdruck. Worauf wartest Du? Schick ihn zum Teufel. Es spielt gar keine Rolle, ob wirklich etwas „läuft“ mit den anderen Frauen. Es ist von ihm einfach unglaublich respektlos, in Deiner Anwesenheit rumzubaggern und dann auch noch zu lügen und Dir den schwarzen Peter zuzuschieben. Zieh Dir den Schuh nicht an. Such Dir einen anderen! Und: lieber single als mit so einem Mann.

    Mein Freund wird immer wieder von Frauen angeflirtet. Er ist halt hübsch und charmant. Aber mehr als ein paar höfliche nette Worte bekommen die Damen nicht von ihm. Er weiß halt, wo er hingehört. Und so ist das richtig.
     
  11. Liebe Kolibri

    Ich habe den Eindruck, dein Partner respektiert deine Gefühle nicht und redet dir einen "Schaden" ein. Dabei weisst du eigentlich genau, dass du keinen "Schaden" hast, sonst wäre das deinen früheren Partnern auch schon schmerzhaft aufgefallen. Lass' dir mit 45 Jahren keinen Apfel mehr für ein Ei verkaufen, du bist nicht über Nacht "grundlos eifersüchtig" geworden. Manche Menschen haben es perfektioniert, bei Problemen so lange mit Vorwürfen um sich zu werfen, bis das Gegenüber sich nichts mehr traut und an sich zweifelt.
     

  12. Liebe TE,


    Mich würde an deiner Stelle bspw. nicht stören, dass er mit vielen Frauen ( bestimmt auch Männern ) ohne besonderen Anlass spricht. Das ist bei mir auch so. Ich bin eine sehr attraktive Südländerin und sehr extrovertiert. Ich spreche mit sehr vielen Menschen, auch gerne flirte ich mit Männern. Wenn ich in einer Beziehung bin, oder mein Flirtobjekt in einer Beziehung ist , weiß ich ganz genau wo die Grenze ist: nämlich da, wo die Partner sich noch wohl fühlen nach normalen Masstäben gemessen (relativ halt) . Ich denke, dass wir nicht beurteilen können ob er diese Grenze überschreitet. Du musst dich halt wohl fühlen.


    Das Problem an sich sehe ich ihn seinen Lügen. Ich frage mich warum du mit ihm zusammen gezogen bist, nachdem du ihn bei einer Lüge erwischt hast. Du hast deine !!!! Grenzen nicht richtig erkannt und ihm das durchgehen lassen. Das war ein großer Fehler. Ich würde mir an deiner Stelle Gedanken machen, ob ich einen Menschen an mich ran lasse, der lügt. Ich bin mir ganz sicher, dass er auch weiterhin lügen wird, denn diese Lügerei ist nur bei Menschen die kein Rückgrat haben und egoistisch sind.

    Du musst deine Grenzen akzeptieren und nicht überschreiten.


    Alles Liebe für Dich.
     
  13. Hmm. Mein Partner ist da wohl auch so einer. Er ist sehr kommunikativ, hat auch mal im Verkauf gearbeitet.

    Aber mich stört das Null. Ganz im Gegenteil. Mir gefällt seine kommunikative Art für mich ich kann immer gut mit ihm schwätzen, obwohl ich eher zurückhaltend bin.

    Er redet auch mit den Nachbarinnen am Gartenzaun. Darüber bin ich sogar froh, weil ich keine Lust habe, mich mit denen über irgendwelche Belanglosigkeiten zu unterhalten. Ich bin da meiner Umwelt gegenüber eher desinteressiert, beschäftige mich lieber mit Menschen die mir nahe stehen. Er nimmt mir damit den für mich ungeliebten Smalltalk ab.

    So sehe ich das ganze nur als unterschiedliche Persönlichkeitsstruktur.

    Der Unterschied zu dir ist aber, das mir mein Partner jederzeit das Gefühl gibt, seine Nummer eins zu sein.

    Vielleicht würde ich es sonst auch anders empfinden.

    Wie ist das denn bei dir ? bist du eher ruhig? Fühlst du dich nur diesen Situationen zurückgestellt oder gibt er dir auch sonst nicht das Gefühl, dass du seine Nummer eins bist ?
     
  14. Sehr Wahres!

    Die wenigsten Menschen sind eifersüchtig, wenn sie einander vertrauen können, und zueinander stehen.
    Wenn jemand eifersüchtig wird, dann liegt eifersüchtig machendes Verhalten dahinter und vor allem Lügen. Da fehlt es dann an Vertrauen und irgendwann sieht man überall irgendwelche Gespenster.
    Wenn ich irgendwelches Verhalten von meinem Partner als unangemessen und als nicht mehr "normales" Nettsein und harmlosen Flirt verstehe und er dies beschwichtigt, dann sollte zumindest nicht lügen. Ich muss mich auch in das Gespräch einbringen können und mich nicht ausgrenzt und ignoriert fühlen.

    Trenne Dich von ihm, du wirst nicht mit ihm glücklich und es schadet deinem Selbstbewusstsein, dass er mit irgendeiner Frau rumflirtet und dich dabei links liegen lässt, oder sich mit irgendwelchen Frauen trifft und verabredet, und dann Dir etwas vom Pferd erzählt.
     
  15. Vor wem wollte er die andere Frau schützen? Vor dir?

    Mir unverständlich, warum du dich überhaupt noch mit einem Mann beschäftigst, der dir unterstellt, dass du "krankhaft" reagierst.

    Das ganze hin und her zwischen euch ist doch eher eine Katastrophe, statt ein erfreuliches Miteinander. Warum machst du dir so viele Gedanken um ihn? Warum tust du dir das an?

    Tipp von mir: Ex und hopp mit dem Mann. Dann gehts dir bald wieder besser …
     
  16. Ein Bekannter hat und pflegt überwiegend weibliche Kontakte die er beim Tanzen (Standard) oder via Finya kennengelernt hat. Er tauscht mit ihnen die üblichen Belanglosigkeiten via Whattsapp aus oder unternimmt mit ihnen auch mal was.

    Seine aktuelle Freundin hat dies beschränkt, offiziell pflegt er jetzt nur noch Kontakte mit Frauen die zwischenzeitlich einen Freund haben, daher z.B. mit meiner Bekannten die er ebenfalls über Finya kennengelernt hat. Ich finde ihn ok.

    Seine Aktuelle ist Informatikerin mit Security Know How und hat auf Grund schlechter Erfahrungen erst Sex mit ihm gehabt, nach dem er zugestimmt hat, dass sie sein Laptop und sein Smartphone scannt und dauerhaft verwanzt. Er hat sich für Sex entschieden.
     
  17. oh, erinnert mich an eine Ex-Beziehung.

    Kennst Du den Begriff Ghosting oder Narzisst? Wielange seid ihr schon zusammen?
    Passiert es häufiger, dass er plötzlich "weg" ist? Ist er zuverlässig und setzt seine Zukunftspläne mit Dir um?


    Wie schon andere sagte, der wird sich nicht mehr ändern.

    Problematisch (Sehr!) ist, dass er Dich in die kranke Psycho-Ecke schiebt, während er sich merkwürdig verhält. Pass gut auf Dich und Dein Selbstbewusstsein auf!
    Es wurden schon Frauen von ihren Männern in die Psychiatrie oder zumindest zum Psychotherapeuten gebracht.
     
  18. Zeige klar, dass es dich nervt. Zeigen tust du das so: Nicht mehr mit ihm ausgehen, mit der Begründung auf sein unhöfliches Verhalten.

    Vermutlich haben sie auch Sex, wenn er ein sexuell aktiver Mann ist.

    Zeigt eindeutig, dass da was läuft und sie sich offenbar mal kurz kennengelernt hatten. Männer fahren zu Anfang der Beziehung immer zweigleisig.


    Dann vermittele ihm höflich, dass es OK ist, andere Frauen zu schützen, aber du bist dann weg.


    Dann stehe auf und gehe heim!
    Oder stehe auf und suche dir den heißesten Kerl im Raum (unter 50) und flirte mit diesem offensiv ... weil du es kannst, weil du es darfst und weil es dir gut tut und weil du eine sexy Frau bist, die das braucht (falls er fragt). Was er hat und gibt, reicht dir nicht.
    Oder war das letzte Mal mit ihm aus und erkäre ihm daheim, dass du mit ihm nirgendwo mehr hingehst, weil sein Benehmen untransparent und heimtückisch ist, wie eine Made im Speck.

    Gratuliere doch auch mal allen anderen heißen Männern (z. B. auf Facebook, wenn ihr dort seid) und ihm einfach gar nicht mehr zum Geburtstag. Auf Anfragen sagst du einfach, weil sein Geburtstag einfach nichts so wichtig sei, wie nette andere Leute, die man kennenlernen kann.

    Beende diese Beziehung sofort heute zu so einem eiskalten Mann. Begründung an ihn: Weil er eiskalt, heimtückisch, link und wie ein Schädling unterwegs ist.
     
    • # 19
    • 09.08.2019
    • FA04
    Schlechte Erfahrungen hin oder her, so was würde ich meinen Partner nie antun, echt krass.

    Wie die @Joggerin schreibt, man muss sich als Nummer Eins fühlen, dann ist alles andere egal, man merkt es nicht mal.

    Aber wenn wir z.B. in Urlaub fahren, mein Freund geht kurz raus nach Wetter schauen und bleibt mit Ferienwohnung Besitzerin 40min draußen quatschen, weswegen wir nicht mehr rechtzeitig zu Fuß zu Fähre kommen, mit dem Auto fahren müssen, Parkplatz suchen usw.
    Dann fühlt man sich mit Sicherheit alles andere als wohl.
    Statt schönen Spaziergang bekommt man eine fette Delle an der Tür noch dazu.

    Solche Beispiele häufen dann sich immer mehr + Vorwürfe, dass man eifersüchtig ist, wo keine kleinste Funke von Eifersucht ist, es nervt einfach riesig.
    Diese ewige Sucherei nach Bestätigung, dass den ganzen Welt ihn lieb hat.

    Es war in jeder seine Beziehung ein Problem, er meint alle seine Freundinnen waren Eifersüchtig, so ein Quatsch.

    LG
     
  19. Einen fröhlichen kontaktfreudigen Partner finde ich angenehm, besser als ein verschlossener Muffel.

    Doch es gibt in allem verschiedene Dimensionen. Ist er nett und locker zu anderen, und kommt trotzdem zum Punkt, wäre das für mich ein angenehmer Charakterzug. Quatscht er ständig nur Frauen an und wird und wird nicht fertig, während Du wie doof daneben stehst und mit den Füßen scharrst und er ignoriert das über Gebühr, hat dieses Gebaren für mich einen sehr überheblichen Zug Dir gegenüber.

    Das musst Du für Dich unterscheiden.

    Dein Gefühl sagt es Dir.

    Ist es eher letzterer Fall, dann nimm Dich freundlich selbst in den Arm und verabschiede Dich aus seinem Leben. Das wäre mein Rat aus Erfahrung.
     
  20. Liebe Fs,
    Du bist 45 Jahre alt - zu alt, um nicht zu durchschauen, was da läuft. Warum also tust Du Dir eine Beziehung an, die Dir nicht gut tut?

    Du weißt genau, dass die Art, wie er andere Frauen anspricht nicht ok ist. Warum formulierst Du das in Deinem Eingangspost nicht klar und deutlich? Du hättest nie ein Post aufgemacht, wenn Du nicht zutiefst fühlen würdest, dass sein Verhalten nicht ok ist.
    Du hast Erfahrungen aus vorherige Beziehungen, in denen Du nicht eifersüchtig warst. Du warst nicht eifersüchtig, weil Du bessere Männer hattest, denen Du vertrauen könntest.

    Nun hast Du einen Mann, dem Du nicht vertraust sondern einen, der Dich verunsichert. Du versuchst, Dir durch Dein Verhalten (von ihm empfundene Eifersucht) Sicherheit zu verschaffen und er versucht, Dich systematisch weiter zu verunsichern und in eine Unrechtsituation zu bringen. So ein Mann tut nur einer Frau gut, der er innerlich sch****egal ist, die nur bei ihm ist, weil sie einen Benefit davon hat.

    Nochmal: warum bleibst Du bei ihm? Hast Du Angst, dass nach ihm keiner/kein Besserer mehr kommt?
     
  21. Schön für dich! Hier liegt der Hund begraben: Man geht immer nur von sich aus und kann die Akutlage des anderen nicht empathisch nachempfinden. Aus diesem Grund gibt es für die FS nur eine Lösung: Trennung, bevor es schlimmer wird.

    Liebe FS, dein Problem werden wohl ein paar hier verstehen, manche auch gar nicht.

    Er möchte sich nicht verändern oder einschränken lassen. Das ist sein Verständnis von Freiheit. Aus meiner Erfahrung entwickelt man sich nicht zurück zu Verschlossenheit und Verklemmtheit. Dafür ist er zu reif und erfahren.

    Ich könnte nicht neben einem Mann existieren, der ständig anderen Frauen offensiv nachglotzt. Ich meine, ich kenne solche Fälle, aber solche Männer sind schmierig, sexistisch, ekelhaft, oberflächlich und halte ich mir vom Leib, weil sie mir sehr schnell unangenehm in der Handhabung werden. Andernfalls müsste ich selbst schmierig und sexistisch werden, um das zu ertragen.
    Schweigend die Dinge hinzunehmen, macht körperlich schwer krank.
    Ständig zu meckern, verschlechtert das ohnehin schon minderwertige Verhältnis.

    Männer, die du einen ganzen Tag nicht erreichst, das Handy absichtlich aus haben, damit du sie nicht erreichen kannst, und in der Zeit mit einer anderen Frau auf Hafentour gehen und sich einen schönen Tag machen, sind nicht mit dir zusammen! Sie vermitteln dir, dass ihre Angelegenheiten und Pläne dich nichts angehen. Das würde ich sehr ernst nehmen!
    Ich wette auch, solche Touren sind noch sehr häufig während eurer Zeit passiert, wovon du nichts weißt.

    Vielleicht hast du versäumt, mit dem Mann abzuklären, in welchem Verhältnis er zu dir steht? Ich denke, da ihr beide für die Familiengründung und Heirat zu alt seid, wird er zu dir sowieso keine extreme Bindung mehr anstreben, und immer ein Stück weit Unabhängigkeit bewahren wollen. Du könntest ja in 2 Jahren auch wieder weg sein oder er möchte in 3 Jahren nochmal was mit einer Nachbarin anfangen. Das ist realistisch.

    Das Einzige, was ich mir mit so einem Mann vorstellen könnte, wäre, es sehr locker zu nehmen. Kein Mann über 50 ist so gutaussehend und charakterlich top und umgänglich, dass es sich lohnen würde, für ihn Energien der Eifersucht zu verschwenden. Nicht ohne Grund sind solche Männer nicht verheiratet. Sie haben alle einen Knacks, die keine Frau mehr braucht.
     
  22. Das finde ich auch liebe FS und dein Freund will dich vielleicht auch absichtlich eifersüchtig machen! Kennst du seine Beziehungsvergangenheit? Er wirkt auf mich so, wie wenn er jederzeit fremd gehen würde und könnte und vielleicht hat er das auch früher getan. Vielleicht aber auch mit dieser Nachbarin während ihr bereits eine Beziehung hattet?

    Mit ihm klar zu reden würde gar nichts nützen; ich bin ganz sicher und er wird sein Verhalten nicht deinetwegen einstellen. Lass dich doch nicht von einem solchen Mann verunsichern oder dein Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein zerstören. Weisst du was ich einmal gemacht habe, als mir ein Exfreund von einer anderen Frau erzählt hatte, um mich eifersüchtig zu machen? Ich wusste, dass das seine Absicht war und dann habe ich kurze Zeit später begonnen mit Begeisterung von einem Bekannten zu erzählen und er hat eifersüchtig reagiert. Ich schwärmte regelrecht von diesem Bekannten wie viele Gemeinsamkeiten wir hätten u.a. vegetarische Ernährung und Indien.

    Mache es genauso! Beginne auch du in seinem Beisein mit anderen Männern zu reden und ziehe die Aufmerksamkeit auf dich! Lächle andere Männer in seinem Beisein an, drehe dich nach ihnen um und sage: „Wow, der ist aber attraktiv und athletisch“. Männer wollen nämlich, dass ihre Freundin sie anhimmelt, nur sie und keine andere Männer.

    Ein Exfreund, der inzwischen eine Tochter hat und seine Frau sich von ihm trennte, glotzte auch immer anderen Frauen hinterher ohne aber sie in meinem Beisein anzusprechen, sagte: „an der nächsten Fassnacht werde ich mich schwarz bemalen.“ Deswegen, weil ich begonnen habe von einem schwarzen Mann zu schwärmen. Er wusste, dass ich schwarze Männer erotisch finde :)

    Wenn du Eifersucht zeigst oder auch mit ihm über sein Verhalten redest, dann wird er sich als Gewinner fühlen, dass er dich in der Hand hat und mit dir machen kann was er will! Das sind Machtspielchen, die er treiben wird! Lass dir das niemals von einem Mann gefallen, niemals und notfalls beende wortlos die Beziehung, tauche auch du unter und reagiere nicht auf seine Kontaktversuche. Er soll sich den Kopf zerbrechen, was passiert ist. Das wird er tun, wenn du ihm etwas bedeutest.
     
  23. Das geht nicht nur um's Flirten und seine Sucht nach Bestätigung bei Frauen ... sondern auch dass dieser Mann sich verliert!
    Der verplempert wertvolle Zeit - in der er ja auch sonst nix g'scheites macht.
    Sagen wir mal so: Wenn er Psychotherapeut wäre und seine Praxis speziell für weibliche Kunden (Klienten) ausgerichtet hätte ... dann ... ja dann ... wäre es ja prima, wenn er stundenlang mit denen redet ... weil bei 80,- bis 180,- Euro die Stunde würde sich die ausgiebigen Gespräche ja auch prima lohnen.
    Außerdem hätte der dann feste Praxis-Zeiten.
    Oder wenn er soziales Engagement zeigen würde - und im Altersheim mit einsamen Menschen gratis Besuche und Gespräche machen würde, dann wäre es wirklich ehrenvoll.

    Aber so wie der sein Leben verplempert ... und deine Zeit beansprucht ... und dir deine Tagespläne ständig durcheinander bringt ... ist es ganz einfach Suchtverhalten & Energie-Raub.

    Klar, es gibt Menschen die sind kommnuikativ. Und zwar so, dass es Sinn macht. Also dass man das im Gespräch erfahrene, auch gut nutzen kann, für eigene Zwecke. Zum Beispiel gute Tipps bekommt.
    Aber der gute Tipp wird ziemlich teuer - wenn man dafür stundenlang ins Gespräch vertieft ... als ein totgeschossener Hase auf einer Sandbank Schlittschuh lief ... Ä'hm also am Zaun steht und den Rest seines Daseins oder die Fähre verpasst.

    Frage: Warum bist DU mit so einem zusammen?
    Was bringt dir diese Beziehung? Woran hängst du?
    Du merkst schon - ich spiele auf deine Anhänglichkeit an derartige Gestalten an - und somit an deine eventuelle Co-Abhängigkeit!

    Weil wenn es ständig passiert - also mal ehrlich ...
    nach der dritten Verwarnung ist Schluss.
    Warum war das bei dir nicht so?
     
  24. Allein die Geschichte mit der Nachbarin ist ein NoGo. Er hat gelogen und dich verleugnet. Keine Grundlage für eine Beziehung.
    Soll er sich eine ähnliche freiheitsliebende Frau suchen.
    Für mich klingt das Ansprechen und Nachglotzen so, als bräuchte er ständig die Bestätigung anderer Frauen und nicht "kommunikativ".
     
  25. Ich hatte einen einzigen Partner, der sich so verhalten hat. Im Laufe der Zeit bemerkte ich, dass er ständig auf der Suche nach Bestätigung ist. Ich würde dir empfehlen, dich über das Thema "Narzissmus" zu informieren, und falls du bei deinem Partner weitere Verhaltensweisen findest, die dazu passen, wäre ich vorsichtig. Aber es kann natürlich auch sein, dass sein Verhalten andere Ursachen hat.
     
    • # 27
    • 11.08.2019
    • void
    Sieht man doch schon: Es passt nicht. Was willst Du Dir von einem NEUEN Freund schon sagen lassen, Deine Eifersucht sei krankhaft? Vielleicht ist er total kontaktfreudig, vielleicht flirtet er dauernd, vielleicht hat er noch andere Frauen, z.B. die Nachbarin, die geschützt werden muss, wovor auch immer.
    Loslassen und weiterschreiten, was anderes fällt mir hier nicht ein. Er sieht ja nicht, dass irgendwas seltsam ist an seinem Verhalten, er findet Deins seltsam. Also änderst Du Dich jetzt oder bleibst krankhaft, und das wird immer wieder Thema sein bei euch. Da hätte ich gar keine Lust drauf.
     
  26. Achja, beim Anruf hat er wieder gelogen.
    Ich würde an deiner Stelle die "Beziehung" beenden, es sei denn, du möchtest die nächsten Monate damit verbringen, voller Kummer und Sorgen sein.
    Er ist ein Lügner, er steht nicht zu dir,er interessiert sich sehr für andere Frauen-und er will das auch nicht ändern und schiebt dir alles zu. Willst du das?
     
  27. Jeder muss seine eigenen Grenzen finden, ich weiß selbst das der Punkt oft schwer auszutarieren ist.
    Gerade wenn man jemanden neu kennenlernt, gibt es auch Dinge die man so nicht kennt.

    In Deinem Fall: hab ich meinen Ausgleich = ich bekomme Aufmerksamkeit...stört mich es nicht.

    Aber:
    Egal in welcher Situation und bei welchem Thema.
    Öffne ich mich und sage, dass macht mir etwas aus und es kommt nur eine 100% Schuldzuweisung in meine Richtung.
    Ist das meine Grenze
    Wie auch nach einer Lüge. Jeder lügt irgendwann mal täglich und wichtig ist doch der Umgang wenn man: erwischt wird.
    Auch hier musste dann die gute Freundin vor Dir geschützt werden.= wieder Du Schuld.

    Mit mir reden, ggf nach Kompromissen oder Lösungen suchen.
    Alles OK
    Aber ich will keinen mehr, der mir grundsätzlich immer die Schuld in die Schuhe schiebt.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)