1. Diese Frage beim ersten Treffen?

    Liebe Leute, folgendes:
    Ich habe vor einiger Zeit eine vom ersten(und auch zweiten) Eindruck her sehr nette und sympathische Frau kennengelernt mit der ich mich an sich gut verstehe und mich auch bezüglich Humorlevel durchaus auf einer Wellenlänge befinde.
    Was ich etwas verstörend finde: Sie hat gleich beim ersten Date davon gesprochen, dass wir gemeinsam auf einen Wochenendurlaub fahren könnten!?
    Bitte nicht falsch verstehen! Ich habe nicht das geringste Problem mit Frauen, die sagen was Sache ist und Dinge konkret ansprechen!
    Trotzdem hat es mich ziemlich irritiert einen derartigen Vorschlag beim ersten Date zu hören. Könnt ihr dies nachvollziehen? Würde es euch ähnlich gehen?
    Vielen Dank im Voraus für das Feedback!
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Da kann ich Dich durchaus verstehen, das hätte mich auch irritiert. Da frage ich mich, will sie das gleiche wie Du? Sucht sie einen Partner für Freizeitgestaltung? Wie hast Du eigentlich auf dieses "Angebot" reagiert, das würde mich mal interessieren. :)
    Nein, lernt Euch erstmal so richtig gut kennen, dann würde ich über gemeinsame Urlaubsreisen usw nachdenken.
    Oder tue ich ihr damit Unrecht und sie meinte das nur allgemein? Ich weiß ja nicht, wie das an diesem ersten Treffen so rüberkam, verstehst Du?
     
  4. Käme bei mir auf den Kontext an. Habt ihr viel über Reisen gesprochen? Vielleicht ist sie ein spontaner Mensch und ein Typ der viel und gerne reist? Vielleicht hat sie diese Vorstellung nicht das zusammen reisen erst geht, wenn man sich schon deutlich länger und besser kennt? Mich würde das auch befremden, weil ich nicht so ticke aber ich würde es zu nächst mal ohne Wertung hinterfragen. Wenn ich es richtig interpretiere, hat sie ja nicht darum gebeten sofort, nächste Woche einen Termin zu finden und los zu fahren, sondern hat vielmehr deine Bereitschaft zu einem gemeinsamen Trip abgefragt?! Das fände ich jetzt nicht so kritisch.
     
  5. Die Frage könnte ich auch stellen. Denn ein Partner sollte für mich auch Reisepartner sein. Das nimmt einen großen Teil meines Lebens ein und da wollte ich abchecken, ob derjenige auf so etwas überhaupt Lust hat. Letztens habe ich hier von einem Mann gelesen, der meinte, Männer über 30 hätten kaum noch Lust, zu reisen und müssten sich am Wochenende zu Hause von der Woche erholen. Insofern wäre das auch für mich ein sehr wichtiges Kriterium, das ich durchaus beim ersten Date geklärt wissen wollte.
    Und auch wenn sie schon konkrete Ideen hat - warum nicht, vielleicht ergibt sich dort dann mehr. Abseits des Alltags lernt man sich viel besser kennen.
    Für jemanden, der nur 1-2 Wochenendtrips im Jahr macht und ansonsten noch 2 Wochen Urlaub mag diese Frage verständlicherweise seltsam klingen.
     
  6. Nein, das kann ich nicht nachvollziehen. Offenbar ging es der Dame genau so wie dir - sie hatte einen guten ersten Eindruck. Wieso dann nicht übers Wochenende gemeinsam wegfahren und anstatt des kleckerweisen Kennenlernens mal 2 Tage Intensivprogramm? Danach weiß man garantiert mehr voneinander.

    Also: Ich finde den Vorschlag pragmatisch und gut!
     
  7. Der Vorschlag klingt doch gut. Verbringt einfach mal zwei komplette Tage miteinander. Das ist eine effiziente Art, sich möglichst schnell, möglichst gut kennen zu lernen.
    In einem Wochenendurlaub könnt ihr auch gleich klären, ob ihr ähnliche Interessen in der Freizeitgestaltung habt.

    Was spricht denn dagegen?
    Ihr sucht (wahrscheinlich) beide einen Partner für eine feste Beziehung, mit gemeinsamer Wohnung, Familiengründung usw. Du fragst dich aber, ob du es nur zwei Tage mit ihr aushältst?
    Oder machst du dir Sorgen, wie du deiner Ehefrau die tagelange Abwesenheit erklären sollst?
     
  8. Wie war denn die Frage genau?

    War es gemeint, dass Ihr quasi nächstes Wochenende los zieht sollt? Das würde mich auch nachdenklich machen.
    Oder vielleicht eher die Frage, ob Du generell mal einen WETripp machen magst, spontan bist?
    Vielleicht auch als Idee für Zeit zum Kennenlernen, aber mit getrennten Zimmern?

    Hier kommt es wirklich auf den Kontext an, und vielleicht hat sie es ganz anders gemeint als Du denkst.

    Die Frau ist Dir sympathisch, also frage sie, und nicht die Forumsglaskugel.
    Hier könnten sehr fragwürdige Deutungen kommen.
     
  9. Das finde ich jetzt nicht so schlimm.
    Vielleicht vermisst sie das in ihrem Single-Dasein und hätte gerne mal wieder ein Wellness-WE und fände es schön, wenn du mitkommen würdest.
    Für sie scheint schon klar zu sein, dass ihr Euch wiederseht und dass Euer Date Potential für mehr hat.
    Meine Güte - sieh es positiv!
    Ich hatte auch mal einen Freund, der beim 2. Date schon ein WE auf Sylt für uns gebucht hat. Wir hatten bis dahin noch keinen einzigen Kuss ausgetauscht, aber es war schon klar, dass das noch kommen wird.
    Wie hast du denn reagiert auf den Vorschlag?
    Du kannst das Tempo doch mit-regulieren.
    Dann sag ihr eben: "Schöne Idee, aber vielleicht sollten wir uns erst mal näher kennenlernen!?" :)
     
  10. Dieser Frage wird ein Gespräch und ein Dialog vorangegangen sein. Denn das frage ich ja nicht einfach so bei einem ersten Date.
    Wenn sie spontan ist und unkompliziert ist, dann ist es doch möglich, dass sie sagt, hey wir könnten doch auch mal einen WE Trip gemeinsam machen. So aus dem Bauch heraus. Dann fände ich das nicht nachdenkenswert, sondern würde mich darüber freuen, vor allen Dingen,da ihr euch, wie Du schreibst sympathisch seid und euch auf einer Wellenlänge bewegt.
    Oder war die Situation eine andere?
     
  11. Wenn sie nicht drauf gedrängt hat, das fix zu machen und schon mal die Last-Minutebörsen im Handy geöffnet, würde ich da jetzt mal abwarten. Sie reist gerne und wünscht sich jemanden der auch gerne reist und mit dem WE Trips möglich sind. Es ist manchen Menschen, z. B. mir, extrem wichtig, ob und wie man reisen kann. Mit einem Partner reisen kann ein echter Herzenswunsch sein. Ich sondiere das auch, wer wann wohin fährt. Fernreisen, Pauschalurlaub aber bitte nicht nur, Backpacker, wie selbstständig und flexibel ist da jemand. Gut zu Fuß? Vielleicht bietet sich das nicht beim ersten Date an, aber ich versuche das schon recht zügig rauszufinden. Man erfährt so einiges über den Menschen dadurch. Ausschluss: Kommt er schon keuchend mit Asthma an? Ich mach dies nicht, ich mach das nicht, scheut körperliche Betätigung, interessiert an Kultur? Ist er zu verwöhnt, unbeholfen, verweigert moderne Kommunikationsmittel, wo selbst "im Slum" noch in googlemaps gesurft wird? verweichlicht, muss also Luxus sein, damit für mich zu teuer. Träge, will nur am Strand rumliegen. Dann werden meine Träume nicht erfüllt. Die vom Gegenüber allerdings auch nicht so gerne.w51
     
  12. Sorry, eindeutiger geht es nicht, nehmen wir mal an, ein Mann hätte das beim 1. Date zu einer Frau gesagt, wie wäre dann die Reaktion der Leser hier?
     
  13. Spaltet diese Frage genauso, wie der Nachbarthreat mit dem Doppelzimmer?

    Anscheinend denken manche:
    Urlaub = Doppelzimmer = Sex = Frau, die beim ersten Date nach Sex fragt = sie ist eine ***, die Spaß an Sex hat und deshalb nicht zur seriösen Ehefrau taugt
     
  14. Es kan auch sein, dass sie gerade keine Freunde hat, mit denen sie in nächster Zeit reisen kann und alleine macht reisen einfach keine Spaß. Da bist du doch super geeignet um diese Lücke zu füllen, rein plantonisch und in getrennten Zimmern versteht sich.
     
  15. Schön auf den Punkt gebracht! Leute, die so denken, halte ich für genauso kleinkariert und engstirnig wie die, die sagen, dass die nur mit dem Partner Urlaub machen und auf keinen Fall ein Zimmer mit irgendjemand anderem teilen. Vielleicht liege ich sogar richtig in der Annahme, dass dies oft Leute sind, die Pauschalurlaub mit europäischem Frühstück buchen. Jedem wie es gefällt.
    Ich bin 100% treu und wenn ich meinen Partner betrügen wollte, bräuchte ich keinen Urlaub dazu. Mit dieser Einstellung scheine ich aber nicht in der Mehrheit zu sein, wenn viele hier das so schlimm finden.
     
  16. Ja, mir kam auch gleich in den Sinn, dass ich selber einen Mann an meiner Seite brauche, der am besten jedes verfügbare WE mit mir wegfährt. Das habe ich immer schon so gemacht - mir sind Wochenendtrips wichtig genau wie auch Restaurantbesuche.
    Ich mag mit meinem Freund nicht zuhause sein - da bin ich schon ständig mit meinen Kindern.
    Ich hatte auch schon welche kennengelernt, die mich entsetzt anschauten, nachdem ich sagte, dass ich an den Wochenenden gerne wegfahre, wenn ich kidsfrei habe. Sie dachten, dass sie mich dann besuchen könnten und ich sie bekoche und sie sich bedienen lassen können.... andersrum allerdings eher nicht so gerne.
    Auch war einigen das viel zu teuer.
     
  17. Klar kann ich das nachvollziehen, würde mich auch irritieren. Mit einem Menschen, den man erst seit kurzem kennt, gleich zu zweit verreisen, finde ich überstürzt (und schon fast gefährlich). Ich würde darauf Wert legen, den anderen erst einmal privat etwas besser kennen zu lernen, um einschätzen zu können, wie er/sie allgemein tickt.

    Wundert mich, dass der Vorschlag von einer Frau kommt. Umgekehrt würden die Reaktionen vermutlich anders ausfallen.
     
  18. Das finde ich nicht verstörend, sondern wie andere hier auch eine gute Idee sich besser kennen zu lernen und gemeinsam Spaß zu haben. Hinzu kommt die berechtigte Frage in welchem Kontext hat sie das gesagt. Bestimmt nicht ohne Zusammenhang zum laufenden Gespräch. So ein Reiseangebot ist definitiv auch kein Sexangebot, selbst wenn ihr im Doppelbett übernachtet.

    Im September 17 hatte ich dazu allerdings einen Eiertanz. Ich wurde gefragt ob ich eine Kurzreise zu Zweit organisiere, nach Rückfrage bei ihr buchte ich ein Doppelzimmer. Kein Sex war klar. Trotzdem wollte sie überraschend nach der Buchung doch kein Doppelzimmer. Stornieren wäre ohne weiteres möglich gewesen. Mir war ein Einzelzimmer für eine Reise zu Zweit aber zu teuer. Sie hat noch etwas herum gezickt, wollte aber unbedingt fahren und auf keinen Fall stornieren. Diese sexlose Reise war abgesehen von ihrem herum Eiern sehr schön.

    Tja. Danach wurde ich abserviert. Eventuell weil ich eine Annährung von ihr abgewiesen hatte, weil wir Zurückhaltung vereinbart hatten und ich nach dem Vorgeschehen nichts riskieren wollte. Jetzt sind wir ein Paar. Solche Spiele sind natürlich nicht jedermanns Geschmack. In Eurem Fall dürfte so ein Verhalten aber weniger von der Frau ausgehen. Du bist ja verstörrt.

    Verreis mit ihr wenn sie die gefällt und sie das wirklich will.
     
  19. Ich kann deine Verwunderung verstehen und mich hätte es sicherlich zunächst auch verwundert. Aber nach ein paar Sekunden überlegen hätte ich wahrscheinlich zugestimmt, wenn sie mir sympathisch gewesen wäre. Ist doch eine super Gelegenheit sich besser kennenzulernen. Besser als bei jedem Date. Was soll denn passieren? Sie wird dich schon nicht vergewaltigen oder ermorden. Rational betrachtet gibt es nichts, was dagegen spricht. Im schlimmsten Fall merkt ihr eben das es nichts ist. Ich fände es super und würde mir Kairos schnappen.
     
  20. Hallo Dewy,

    ihr kennt einander bisher nur oberflächlich.
    Folglich kannst Du nicht ersehen, ob eine Einladung an einen relativ Fremden für ihren Lebensstil und Erfahrungen normal ist, oder eben nicht.

    Da sie umgekehrt aber auch Deinen Lebensstil und Erfahrungen nicht kennt, ist das in der Kennenlernphase zu forsch und zeugt von einer gewissen Distanzlosigkeit.

    An Deine Stelle würde ich sie offen darauf ansprechen, dass Du angesichts des frühen Zeitpunkts irritiert warst. Wenn Du danach aber immer noch ein komisches Bauchgefühl hast, würde ich abbrechen. Denn das ist ein Zeichen, dass es auf einer Ebene nicht passt.

    Liebe Grüße Elli
     
  21. Tja, es gibt jene Sorte Männer, die beim 1. Date einen Ones wollen. Und es gibt jene Sorte Frauen, die gerne ein Wellness-Wochenende oder 1 Woche Sonnenurlaub geschenkt haben möchten. Danach sind sie dann verschwunden. Denn eines wollen sie nicht: eine Partnerschaft! Das solltest du eigentlich wissen, wenn du dich online datest. Es wundert mich, wie wenig informiert du bist über Betrügereien im Netz. Hier gibt es Abzocke pur. Mir haben auch einige männliche Dates davon berichtet, wie sie beim 1. Date von jungen Mädchen oder speziell auch von Russinnen um Geld an gebettelt werden. Ein Date erzählte mir, dass eine junge Russin ihn fragte, ob er ihr "helfen" könne, denn sie kann ihren Urlaub Ende des Monats nicht bezahlen... Aus diesem und jenem Grund. Andere fragten ihn, ein wohlhabender Schweizer, sofort nach seiner Automarke und dann direkt nach einem Kurzurlaub. Das ist doch alles längst bekannt. Abhaken! Da kannst du dich ja gleich mit einer Escort rreffen!
     
  22. Wenn diese Frage alleine und ohne weitere Erklärung hier steht, klingt es natürlich seltsam.

    Ich glaube, es kommt auf den Kontext an. Vielleicht wollte sie nur abchecken, ob/wie du generell reist? Vielleicht war ihr Ex ein Stubenhocker oder einer, der nur extreme Ziele vor Augen hat? Vielleicht hat sie kürzlich eine Reise gewonnen und sucht Begleitung?

    Wollte sie denn sofort ein konkretes Ziel zu einem bestimmten Zeitpunkt mit dir vereinbaren oder war das eine offene, grundsätzliche Frage?
     
  23. Sehe ich genauso. Bin mal mit jemanden zum 3. Date übers Wochenende an die Ostsee gefahren. Das war echt schön und ich habe eine schöne Erinnerung daran.

    Es hat zwar in der Folge nicht mit uns gepasst, aber dieses Wochenende war toll, zumal das Wetter passte.

    Mit spontanen Intensivdates habe ich nur gute Erfahrungen gemacht und schöne Erinnerungen behalten.

    Ich hätte allerdings auch nie ein Problem damit, so ein Date auch im Ausland oder an einem fremden Ort zu canceln, meine Kreditkarte zu zücken mir einen Mietwagen/Taxi/Flieger zu nehmen und nach Hause zu fahren, wenn es mir richtig gegen den Strich ginge.
     
  24. Ich finde so einen Vorschlag sehr sympathisch, wenn er im richtigen Kontext steht. Es gibt wohl kaum eine bessere Möglichkeit, sich schneller, einfacher, und ehrlicher kennen zu lernen.
    Ich habe selbst eine Frau kennen gelernt, und wir haben nach einigen Treffen entschieden, gemeinsam weg zu fahren. Wir kannten uns etwa 2 Monate (150km dazwischen, daher wenn überhaupt am Wochenende gesehen), und sind dann für 5 Tage weg. Toller Ausflug, war eine super schöne Zeit, und hat uns beiden klar gemacht, dass wir nicht für einander bestimmt sind. Aber auf eine angenehme und schöne Art und Weise. Würde ich jederzeit wieder so tun :) Nimm das Angebot an, solch spontane und lockere Frauen gibt es nicht wie Sand am Meer.
     
  25. Wo genau ist Dein Problem? Möchtest Du mit ihr in Urlaub fahren oder nicht, ist doch die zentrale Frage. Wenn es Dir zu früh ist, lässt Du es einfach, sagst ihr das und verschiebst das Ganze so oder Du datest sie eben nicht mehr.
    Ich habe bereits eine Frau beim zweiten Date am Bahnhof zum Flughafen getroffen und wir waren dann eine Woche auf eigene Faust in Spanien. Die Frau passte, der Kontext passte. Ich habe es überlebt. Es gibt keine Vorschrift, dass ein zweites Date im Kino stattzufinden hat.
     
  26. Das ist objektiv nichts Schlechtes. Aber es ist Geschmacksache, ob einem das gefällt oder nicht. Es muss für Sie passen, für sonst keinen. Sie möchten aber verschiedene Meinungen hören. Meine ist, dass mir dieser Vorschlag verfrüht und aufdringlich erscheinen würde. Und ich hätte keine Lust darauf, so lange Zeit mit einer noch fast fremden Person zu verbringen, das wäre mir viel zu anstrengend. Auch hätte ich Angst, dass man sich dann doch gegenseitig auf die Nerven geht, und dann muss man trotzdem noch viele Stunden miteinander verbringen. Aber ich bin recht introvertiert, sensibel, habe gerne auch meine Ruhe.
    Sie müssen sich überlegen, ob Sie evtl auch ähnliche Probleme haben könnten oder nicht. Zum Glück sind wir ja nicht alle gleich... In jedem Fall würde ich die Dame nicht einladen, wenn sie so früh schon auf eine gemeinsame Reise drängen sollte; Sie beide sind (noch?) kein Paar.
     
  27. Es geht ja um einen WE Trip, nicht um 6 Wochen Urlaub.
    Offensichtlich ist sie sehr spontan, du hast ihr gut gefallen... sieh es als Vertrauensbeweis, als Sympathiebekundung und als Potential.

    So lernt ihr euch ungestört deutlich besser kennen, es gibt ja aauch Einzelzimmer, falls du prüde bist. Wellnessurlaub übers WE - ihr seht euch in Badekleidung, ihr esst zusammen, ihr könnt gemeinsam spazieren gehen, vielleicht eine Weinprobe mitnehmen. Und ihr könnt auch Sex haben. Zeit zu reden und zu lachen ... je länger ich über ihren Vorschlag nachdenke, desto besser gefällt er mir.
    Dir gehts absolut zu schnell? Dann sag ihr einfach: prinzipiell gerne ja - aber du möchtest gerne noch ein oder 2 Dates bis zur Buchung haben.
     
  28. Warum bist du so schreckhaft? Bist doch ein Mann! Vielleicht will die Frau sich ein Bild davon machen, wer du intimer bist und ob du Probleme hast, dir einen Raum, ein Klo, ein Bad mit einer Frau zu teilen. Weil viele Männer wissen doch heute gar nicht mehr, wie eine Frau unten aussieht und haben ein Problem mit dieser Art von alltäglicher Nähe. Man lernt schnell kennen, wen man vor sich hat, wenn man 24 Stunden zusammensitzt. Und man merkt auch gleich, ob man erträgt, wie der Stuhlgang des anderen duftet oder wie es riecht, wenn der andere sich die Haare wäscht. Gehört halt dazu und schafft Nähe. Männer werden durch diese gezwungende Nähe glaube ich, schneller gebunden.

    Ich finde die Idee ganz klever. Es sondert ein paar Typen aus, die Frau nicht gebrauchen kann.
    1. die Unverbindlichen/Drückebereger
    2. die, die nach dem Sex schnell aus dem Bett verschwinden und sich dann nie mehr melden
    3. die Veklemmten, Schleppenden oder Langsamen, die sich ewig zu nichts näherem mit einer Frau bekennen
    4. die, die ewig unreife Junggesellen bleiben
    5. die, die noch nie mit einer Frau zusammengewohnt haben, um zu wissen, wie ein Alltag geht



    Nein, würde mich nicht irritieren. Männer senden allerlei üble Einladungen, weil sie emotional schwach sind und die Hormone mit ihnen durchgehen.

    Ich würde mich aber nicht mit einem Mann darauf einlassen, wenn ich ihn nicht interessant finde, weil es bei erwachsenen Menschen doch auf Sex hinausläuft.
     
  29. Fast jedes WE wegfahren dürfte tatsächlich für viele Menschen aus finanziellen aber auch anderen Gründen schwierig sein. Ähnlich ist es mit jede Woche ein- oder mehrfach gehoben Essen gehen.

    Was das gegenseitige bewirten und bekochen betrifft sollte dies untereinander ausgewogen sein. Ich sehe es aber schon als Strange an, wenn es keinen Platz im Bad der Gastgeberin für eine Zahnbürste gibt.

    Das Problem des FS hat hiermit aber nicht das geringste zu tun.
    Mmh. Mit spontanen Intensivdates in Serie, von den mehrere auch noch kostenintensiv scheitern hätte ich allerdings ein Problem und würde dieses Konzept in Frage stellen.

    Gut das einzige mal, dass ich dies gemacht habe war das Ergebnis ein Zwischending. Erst wollte Sie, dann hat sie im Vorfeld herum geeiert, der Reiseverlauf war super und es gab nach dem sie so etwas erst ausdrücklich ausgeschlossen hatte ein sexuelles Angebot, was ich aber wegen des vorher gehenden Eiertanz und weil Alkohol im Spiel war ignorierte, danach war sie mit ihrem Vater in Österreich und wir haben täglich geschrieben.

    Als sie zurück kam haben wir uns getroffen, erstmalig geküsst und sie hat mich sofort nach diesem Date abserviert (Whatsapp Blockade usw) sowie sich in einem Suchportal neu angemeldet. Begründung. Sie will mich als Kumpel, denn die Reise war so schön mit mir. So etwas kann auch das Ergebnis sein.

    Daher nicht hinter jedem Reiseangebot stecken gradlinige Absichten. Es können schon einige Überraschungen dabei heraus kommen.
     
  30. In diesem Forum leben die Vorurteile hoch. Er hat nichts! davon geschrieben, dass ER zahlen soll. Also was soll diese Antwort.
    Männer wollen immer nur Sex und Frauen wollen sich aushalten lassen. Es gibt tatsächlich Leute, die nichts so sind. Ich vermute es ist die Mehrheit.

    Und im Nachbarthread will man nach dem Kaffee auch sofort Sex. Nein ich kann auch ohne Sex Kaffee trinken :)

    So was hab ich auch schon gemacht. Unverbindlich einfach so und nichts ist passiert. Ich bin auch schon wochenlang rein platonisch durch Alaska geradelt (im Zelt übernachtet). Und mit Ihr hatte ich Sex. Das hätte nicht sein sollen und ging nicht gut. Es gibt alles und nichts ist vorhersehbar - zum Glück. Nicht schwarz sehen, sondern ausprobieren, villeicht um 2 - 3 Wochen verschoben.

    Alles Gute

    M 47
     
  31. Ich finde die Idee super, macht 50 / 50 und lade sie nicht ein. Somit bist du schon mal die größten Goldgräberinnen los, die eventuell nur aufs Geld achten. Und ein Wochenendtripp ist doch optimal um sich kennenzulernen?

    Zwei Einzelzimmer würde ich da befremdlich finden. Ich frage mich ob du ggf. Bindungsängste hast? ( Und was ist an Entspannung und Sex schlecht? )
    Wenn es im Urlaub klappt, dann kann es ja auch im Alltag klappen.
     

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)