• 21.12.2016
    • Better

    Date meldet sich nicht mehr

    Guten Abend,
    mal eine Frage. Ich habe mich seit vorletzter Woche mit einer Frau getroffen, wir hatten insgesamt 4 Dates.
    Nach unserem 4. Date (mit Übernachtung) hatten wir erstmal einen Tag nicht geschrieben.
    Ich habe sie dann am nächsten Tag mittags angerufen. Wir hatten auch ein sehr angenehmes Telefonat von ca. einer Stunde.

    Unsere Ansichten sind sehr änhlich, kurz zusammengefasst: Es hat jetzt nicht im ersten Moment "Klick" gemacht, aber wir verstehen uns super und hatten auch schöne Dates und haben uns bei dem anderen Wohl gefühlt. Wir wollen es halt "langsam" angehen lassen.
    So - abends hab ich ihr dann eine Nachricht geschrieben, mich für das Telefonat bedankt und das ich die Zeit wirklich schön mit ihr fand.
    Und bzgl. eines erneuten Widersehens vor den Feiertagen habe ich ihr gesagt, dass wir diese Woche hier noch was machen könnten, danach wird es ja etwas problematisch.
    Das ist der Stand Sonntag Abend - bis jetzt kam keine Rückmeldung!

    Was würdet ihr mir für einen Rat geben?
    Die Frau abhaken?
    Mir liegt es halt in den Fingern, wenigstens nochmal zu schreiben, dass ich es sehr schade finde, das nicht mal eine "kleine" Rückmeldung kommt...

    Ich bin für jeden Tipp dankbar, denn ich weiß aktuell nicht, wie ich mich verhalten soll.
     
  1. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 22.12.2016
    • JeanneD'Arc
    Hallo mein Lieber,

    mir scheint, sie betreibt "Ghosting", dass heißt, sie möchte sich nicht bei dir melden und hofft, dass du es durch ihr Desinteresse selbst merkst.

    Du kannst versuchen, mit ihr zu sprechen. Die Frage ist jedoch, ob du überhaupt irgendetwas von ihr erfährst.

    Viel Glück und LG
     
    • # 2
    • 22.12.2016
    • Löwin
    Hallo Better,
    ich würde erstmal nicht vom Schlechtesten ausgehen. Der Vorwurf, dass keine Rückmeldung kommt würde ihr bestenfalls ein schlechtes Gewissen einbläuen (das ist in der Beziehungsanbahnungphase auch nicht schön)und schlimmstenfalls zum Rückzug beitragen.
    Frage doch einfach nach, ob alles in Ordnung ist.
    Vielleicht geht es ihr nicht gut - sie hat Fieber und liegt krank im Bett.
    Oder Deine Nachricht ist im elektronischen Nirvana gelandet.
    Mit einer kleinen Nachfrage brichst Du Dir keinen Zacken aus der Krone und weißt danach Bescheid.
    Wenn Sie sich daraufhin nicht meldet, dann würde ich sie einfach in Ruhe lassen und weiter suchen.
     
    • # 3
    • 22.12.2016
    • Leopardin
    Ich kann grundsätzlich nichts anfangen mit Menschen, die sich nicht klar positionieren. Nach einem Date oder bereits mehrmaligen Kontakt nicht in der Lage sind zu sagen, dass es dann doch nicht passt. Solche Kandidaten hasse ich wie die Pest! Abtauchen in die Versenkung ist an der Tagesordnung und sagt in meinen Augen schon so Einiges über den Charakter aus. Sie wird ja nicht vom einen auf den anderen Moment ins Koma gefallen sein. Selbst vom WC aus nachts um 23.30 h kann man sich melden und eine kurze SMS mit der Antwort auf eine Frage verschicken.

    Ja, ich würde sie ein letztes Mal anschreiben und ganz klar sagen, dass ihr Verhalten schon sehr befremdlich auf dich wirkt. Einen Tadel könnte ich mir auch nicht verkneifen. Mag sein, dass sie dich danach blockt, aber das ist dann nur ein weiterer Beweis für ihre charakterliche Unfähigkeit.
     
  2. Irgend etwas wird ihr nicht gefallen haben, sie sieht keine Zukunft.

    Abhaken und nicht dramatisieren.

    Ich wünsche Dir dass eine kommt bei der es "Klick" macht...alles Gute!
     
    • # 5
    • 22.12.2016
    • frei
    Kann es sein, dass sie gemerkt hat, dass es bei dir nicht 'klick' gemacht hat ?
    Das mit dem 'Langsamangehenlassen' ist für mich ein Synonym für etwas Unverbindliches, eine Affaire oder die Notnagelbeziehung, bis was besseres kommt.
    Hast du ihr gesagt, du willst es langsam angehen lassen ?
    Vielleicht in diesem Telefonat nach dem vierten Date ?
    Nun, dann wäre für mich die Sache klar.
    Ich würde mich auch verabschieden, denn ein Notnagel will ich nicht sein.
    Allerdings hätte ich es dir gesagt.

    w 49
     
    • # 6
    • 22.12.2016
    • Kathyberlin
    Frag sie halt. Vielleicht war sie gekränkt, weil Du ihr am Tag nach dem vierten Date nicht geschrieben hast? Vielleicht ist, wie zuvor schon bemerkt wurde, Deine letzte Nachricht im Datennirvana geendet? Sowas kann schon mal vorkommen. Versuche es zu klären. Ruf sie am besten an. Wenn sie nicht reagiert, ist vielleicht irgendetwas vorgefallen, was Du nicht weíßt oder nicht bemerkt hast. Aber abhaken würde ich es erst nach diesem Klärungsversuch.
     
    • # 7
    • 22.12.2016
    • tremendat
    Ihr "wollt es langsam angehen lassen", übernachtet aber nach dem 4. Date zusammen?! Das passt doch nicht zusammen.

    Es scheint schlicht einmal der "umgekehrte Fall" vorzuliegen: Das Forum ist voll von Beiträgen, wo der Mann sich nach der ersten gemeinsamen Nacht nicht mehr meldet. Hier ist es mal die Frau. Das macht es nicht besser. Tut mir leid für dich.
    Krönchen richten - weitermachen. Einen besseren Rat kann ich dir leider nicht geben.
     
  3. Du kannst noch einmal nachfragen, vielleicht bekommst eine Antwort oder keine.
    Am Ende sehe ich es immer so, wenn ich Interesse an einem Menschen habe, finde ich immer (!) die 1-2 Minuten eine Nachricht abzuschicken um Bescheid zu geben und nehme mir dann später die 10 Minuten um richtig zu antworten/anzurufen.
    Hat diese Person in 24/48 Stunden nicht diese Zeit für mich, weiß ich was ich ihr wert bin. Denn dann denkt sie nicht 1x in der Zeit an mich.
    Ok, außer sie ist im Koma oder tot...
     
    • # 9
    • 22.12.2016
    • Mellrose
    Ich finde Leopardin hat es genau auf den Punkt gebracht. Nachfragen würde ich an deiner Stelle auf keinen Fall!
     
    • # 10
    • 22.12.2016
    • Better
    Also dazu kann ich nur sagen, dass dies von ihr ausgegangen ist. Ich habe das nur bestätigt. Wenn dann scheint es "leider" andersherum zu sein.
    Ich bin jemand, der würde sowas nicht machen...sprich Notnagel, das ist unfair der Frau gegenüber bzw. allgemein der anderen Seite. Nur als sie dies erwähnt hatte, bin ich auch einmal in mich gegangen!
    Samstag Abend war ich mit Freunden unterwegs, normal hat man da doch ein Gefühl von "vermissen" in sich bzw. Schmetterlinge im Baucc oder?
    Dies war bei mir nicht so richtig der Fall.
    Wobei ich genauso wie sie die Dates sehr schön fand.
    Also kann es eher sein, das ich vielleicht der Notnagel bin?
     
    • # 11
    • 22.12.2016
    • Blair
    Naja, erzähl doch mal etwas genauer....
    Was ist denn bei der gemeinsamen Übernachtung gelaufen? Zärtlichkeiten oder gar nichts? Es wird ihr irgendetwas nicht gefallen haben, jetzt hat sie Zweifel, ob du auch der Richtige bist, und deshalb meldet sie sich nicht mehr.

    Mhhhh....finde ich ehrlich gesagt gar nicht! Wir hatten hier doch schon sehr oft den Fall, dass einer von beiden sich nett und zivilisiert verabschiedet hat und es danach Beleidigungen hagelt. Diese Erfahrung durfte ich leider auch schon machen, seither überlege ich es mir tatsächlich auch, ob ich eine höfliche Absage verfasse oder es lieber lasse - zu viele schlechte Erfahrungen!

    w(29)
     
    • # 12
    • 22.12.2016
    • neverever
    Na bevor ich irgendwie herum spekulieren würde, würde ich fragen ob bei Ihr alles gut sei? Es kann ja auch irgendetwas passiert sein. Falls sie sich dann meldet kannst immer noch bei Bedarf deine Meinung preisgeben. Aber erst einmal nachhören.
    m46
     
    • # 13
    • 22.12.2016
    • Better
    Ja auch Zärtlichkeiten.
    Plus gemeinsames Einschlafen und zusammen aufwachen. Wir haben dann auch noch zusammen gefrühstückt und uns ganz normal unterhalten. Das Telefonat am Sonntag lief ja auch ganz normal.

    Gut das mit den schlechten Erfahrungen könnte ich ein wenig nachvollziehen. Da gäbe es zur Not aber die Option zu blockieren, sollte es ausarten.
    Und ich bin jemand, der lieber direkt die Fakten um die Ohren gehauen bekommt als wie jetzt sowas...
     
    • # 14
    • 23.12.2016
    • pixi67
    Was ist eigentlich so schlimm einfach mal zu fragen? Das Handy wird dabei wahrscheinlich nicht explodieren, die Antwort nicht ans schwarze Brett gehängt ...
    Vor wem sollte man sich denn wegen einer Nachricht, lächerlich machen können oder bedürftig wirken?
    Im Notfall nur vor einer Person, die sich genau in dem Moment durch eine solche Reaktion, selbst ins Aus setzt.
    Ich bekomme lieber einen Korb oder sogar eine respektlose "Nichtreaktion", als wild rum zu spekulieren.
    Auch wenn es sich kurz anfühlt, als hätte ich mir selbst eine gelangt. Aber gerade in den Anfängen kommt es aus Vorerfahrungen heraus schnell zu Missverständnissen. Ich poliere lieber später mein Körnchen, als vielleicht etwas wichtiges nicht geklärt zu haben.
     
    • # 15
    • 23.12.2016
    • Frau
    Also, habt ihr in der gemeinsamen Nacht miteinander geschlafen, oder nicht?
    Vermutlich hat es trotz Allem bei ihr eben nicht "Klick" gemacht. Und nun ist sie sich nicht sicher, ob sie es noch weiter versuchen will mit dir, oder dir eine endgültige Absage erteilen soll. Der allgemeine Vorweihnachtsstress, den die meisten Leute ja doch haben, wird eventuell ein Übriges dazu beitragen, dass sie sich im Moment gar nicht mehr meldet.
    Ich hasse auch, wenn Leute einfach so abtauchen, sich tot stellen, wenn doch eigentlich noch eine Reaktion angesagt wäre. Aber manchmal muss man auch ein paar Tage in sich hineinhören, um sich klar zu werden, was man in diesem oder jenem Fall eigentlich möchte oder nicht möchte …

    w51
     
    • # 16
    • 23.12.2016
    • Lionne69
    Nicht wieder die ganze Spekulationsrunde - auch wenn es sich öfters bestätigt.

    Melde Dich einfach nochmal, kurze Rückmeldung, ob alles gut sei, und das Du Dich auf Euer nächstes Treffen freust. Nicht zu emotional, eher sachlich.
    Und dann warte ab. Meldet sie sich - gut, wenn nicht - auch gut, dann weißt Du Bescheid.

    Nicht jeder/r ist mit Kommunikation so rege.
    Übrigens, warum nicht einfach telefonieren statt WhatsApp &Co?
     
    • # 17
    • 23.12.2016
    • Cho Oyu
    Wird das eigentlich zum geflügelten Wort bei der Beziehungsanbahnung? Dauert kann man das "langsam angehen lassen" lesen. Was soll das sein. Entweder ich will eine Beziehung mit dem andere eingehen oder nicht. Und wenn es nach dem 4. Date nicht reicht und es käme eine solcher Satz, wüsste ich auch nicht, was ich damit anfinge. Einfach weitertreffen, was unternehmen und sehen wo es hinläuft. Sätze in der Richtung schrecken oft ab.

    Falls das nicht so war, dann würde ich wie folgt reagieren:

    M 46 (übrigens: noch :) )
     
    • # 18
    • 23.12.2016
    • Cho Oyu
    Passt noch ein wenig dazu. Ich schreibe seit einigen Wochen / Monaten mit ein paar verschiedenen Frauen, die ich virtuell im Verein kennengelernt habe. Es ging da zunächst nicht um eine mögliche Beziehungsanbahnung, sondern ums Hobby (mit den Männern läuft das völlig pragmatisch ab, aber die Frauen sind evtl. auch an mehr interessiert, was zwei auch extrem eindeutig kommuniziert haben). Eine davon kenne ich mittlerweile. Wir haben Bilder ausgetauscht und teilweise wollten wir was etwas gemeinsam unternehmen. Es lag am Zeitmangel, dass es nicht geklappt hat.

    Das Verhalten dieser Frauen ist gänzlich unterschiedlich. 3 davon haben einen guten, stressigen Job. Bei einer weiß ich es nicht. Die letzte hat einen normalen Job und normal viel Zeit.
    Eine weiß nicht wie ich aussehe. Kontakt ist selten - kommt aber immer mal wieder zu Stande
    Mit zweien drei Frauen war der Kontakt sehr intensiv und bei einer Mega deutlich. Sie hat mir sehr schnell mitgeteilt, dass sie einen Mann sucht. Ok - ich bin getrennt. Wir haben sehr viel, auch sehr deutlich geschrieben. Wollten uns treffen - zeitlich bedingt viel das Date aus. Das ist jetzt 10 Tage her. Seitdem kommt ein wenig was von ich hab stress, aber nur wenn ich nachfrage. Mit der die ich kenne (da gibt´s nix eindeutiges) kommt einmal in der Woche was. Eine dritte (rel. deutlich, dass sie mich als Mann kennenlernen will) meldet sich nicht mehr, weil die Vorschläge zu den Treffen terminlich nicht passten. Bzw. sie einmal ein Treffen vorgeschlagen hatte in der Stadt aus der ich 1 Stunde zuvor nach Hause gefahren bin. Da ich noch was zu erledigen hatte, habe ich abgesagt und ein anderes Treffen vorgeschlagen. und jetzt Mehr oder weniger tot.
    Dann gibt es noch zwei die sich tagelang nicht gemeldet haben, diese habe ich Kontaktiert, dass ich ein Mann der klaren Worte bin und es wissen möchte, wenn sie nach dem Bild kein Interesse an mir haben oder ob Schweigen der Korb ist. Eine schreibt, nein und das sie mich kennenlernen will. Die andere schweigt weiter.

    Es gibt also auch in dieser Frühphase alles. Das wird es genauso nach ein paar Treffen geben. Ich rate Dir also das in meinem vorherigen Post - bringt Klarheit.
     
    • # 19
    • 23.12.2016
    • Mandoline
    Ich kann dich gut verstehen, denn dann hast du Gründe, weshalb diese Frau sich nicht mehr mit dir treffen will. Auch ich bin eine Frau,die immer wissen möchte, weshalb es nach einem Date kein zweites gibt, obwohl beim ersten Interesse bestand oder nach mehreren Dates nichts mehr geht. Mich interessieren auch immer die Gründe, die zu einem Sinneswandel - obwohl es ursprünglich ganz anders ausgesehen hatte - geführt haben.

    Ich finde es eigentlich unglaublich tragisch, wie viele Menschen sich vielleicht verpassen wir gut zusammenpassen könnten im Laufe der Zeit nur weil sie es nicht wagen miteinander ehrlich und offen zu reden. Vielleicht sind es Kleinigkeiten die jemand den störten aber Kleinigkeiten die die andere Person ändern kann.

    Angenommen es handelt sich dabei um Körpergeruch oder auch um Mundgeruch, das ich unangenehm empfand, da würde ich mich auch nicht trauen das eine Mann zu sagen aber wenn es andere Sachen sind.
    Mir scheint es aber da ihr bereits zusammen im Bett wart - hattet ihr eigentlich auch Geschlechtsverkehr und wenn nicht könnte es sein, dass sie sich das von dir insgeheim auch gewünscht hatte - dass es eben nicht am Körpergeruch liegen kann. Wie du schreibst scheinst du mir ein sehr vorsichtiger, behutsamer und ein unsicherer Mann zu sein und es könnte sein, dass sie ein wenig einen Macho möchte, einen Mann, der selbstbewusst und fordernd auftritt und sich sozusagen nimmt, was er will. Vielleicht bist du ja ein wenig zu "Softie" und sie sich deshalb nicht zu dir stark hingezogen fühlt und dich auch nicht begehrt denn für mich gehört das sexuelle Begehren am Anfang jeder Liebesbeziehung zwischen einem Mann und eine Frau. Das ganze wirkt irgendwie zwischen euch beiden leidenschaftslos, ohne intensive Gefühle und Begehren.

    Hat sie etwas in diese Richtung geäussert? Oder vielleicht andere Frauen, mit denen du früher zusammen warst?
    Frag weibliche Freundinnen, wie du auf Frauen wirkst? Vielleicht könntet ihr das helfen auch für andere Kontakte?
     
    • # 20
    • 23.12.2016
    • Better

    Ja ich habe auch mit einigen sehr guten Freundinnen darüber gesprochen.
    Die kennen mich und wundern sich aktuell sehr, wie ich damit umgehe. Normalerweise bzw. wenn es nicht direkt um mich geht, treffe ich sachliche und schnelle Entscheidungen. Nur wenn ich eine Frau, wie in diesem Fall, an mich heranlasse, beeinflusst das stark meine Meinung und ich reagiere so wie hier bei meinem Ausgabgspost.
    Also an Körpergeruch und Mundgeruch kann es glaube ich kaum gelegen haben, kann ich mir nicht vorstellen.


    Einige Vorposter haben es richtig gesagt - warum dieses Langsam angehen?
    Wenn man sich doch mag und miteinander auskommt, warum soll man es nicht zusammen versuchen?
    Es wächst ja schließlich auch alles erst in einer Beziehung!
    Ich denke in diesem Fall hab ich mir hier wohl eher den "Korb" gefangen.
     
    • # 21
    • 23.12.2016
    • moringa
    Leider ist das ein sehr weit verbreitetes Phänomen, welches ich auch noch nie nachvollziehen konnte. Klar kommt es sehr oft vor, dass man jemandem eine Abfuhr erteilen muss, weil es einfach nicht passt. Dann habe ich das aber den Herren immer höflich mitgeteilt anstatt mich tot zu stellen. Nachdem ich ein paar mal wortlos abgeschrieben wurde (zB nach einem eigentlich schönen Date bei whatsapp blockiert, nach längerem Kennenlernen mit Gefühlsbekundungen plötzlich keine Antwort mehr, ...) habe ich aufgehört mir die Frage nach dem Warum zu stellen. Im Endeffekt bedeutet es, dass das Interesse nicht groß genug war und ich habe gelernt, dass das ganze Geschwafel von Gefühlen am Anfang einfach nichts zu bedeuten hat und man sich davon nicht immer gleich beeinflussen lassen sollte.

    Also ich würde nicht noch mal schreiben. Hake die Person ab als besonders feige und unreif. Und rede dir bitte nicht ein, dass es auch einen ganz plausiblen Grund dafür geben könnte, wie zB keine Zeit zu antworten, etc. Das hat sich bei noch keinem mir bekannten Fall bewahrheitet. Zu mir sagte mal ein Mann, er glaubte es sei einfacher für mich wenn er einfach nicht mehr schreibt. In Wirklichkeit war es einfach einfacher für ihn.
     
    • # 22
    • 23.12.2016
    • frei
    Hm, wenn ich jemanden gerne habe, sage ich ihm aber nichts, was ihn verletzen könnte.
    Beispiel:
    Ich habe einen Kumpel, den ich sehr mag, ein richtig lieber Kerl.
    Leider gibt es zwei Probleme, die mich maximal weit von der Vorstellung bringen, mich für ihn als Mann zu interessieren.

    - er ist bieder-romantisch-schleimig, Postet z.B. immer solche schrecklichen Love-Sprüche nebst Bärchen und Herzchen auf fb. WÜRG ! Ich weiß, dass er sehr klammert und dass das seiner Freundin viel zu viel ist, was er von ihr will. Und dann täglich ca. 3 solcher Posts, die eindeutig in ihre Richtung gehen.
    Nehmen wir an, er würde von seiner Freundin verlassen werden, sollte ich dann sagen, dass er schleimige Posts schickt ?
    Dass er klammert, habe ich ihm schon oft versucht zu erklären, wenn er sich bei mir ausgekotzt hat über das Verhalten seiner Freundin. Er wollte meine Hinweise aber in keiner Weise annehmen.

    - er sieht einfach nicht gut aus. Er war mal dick, vor etwa 10 Jahren hat er dann abgenommen und war seitdem viel zu mager. Er hatte wirklich keinen Pomuskel, die dünnen Beine gingen direkt in den Rücken über. Das fand er aber offenbar gut, denn er trug immer sehr enge Hosen. Da konnte man sogar sehen, dass die leere Pohaut runterhing.
    Er hat kaum Haare und sein Kopf sah aus wie ein Totenkopf. Eingefallene Wangen, wirklich nur Haut und Knochen.
    Er raucht viel und schon seit Jahrzehnten. Er hat gelbe bis braune Zähne. NIE könnte ich ihn küssen.
    Die Zähne sind noch da, der Körper ist wieder etwas schöner, er hat ca. 10 kg zugenommen, was er selbst aber schlimm findet.
    Was soll ich zu all dem sagen ?
    Wenn er keine Freundin hätte und mich fragen würde, warum ihn keine will, wäre ich sicher, es liegt am Äußeren.
    Das würde ich ihm aber niemals sagen, weil ich ihn nicht verletzen will.
    Tja, und außerdem würde ich mich irren. Er hat ja eine.

    Ich denke, gute Freundinnen, die den FS gern haben, sagen ihm nicht die harte Wahrheit.

    w 49
     
    • # 23
    • 23.12.2016
    • Better
    Also ich halte das mit meinen engeren Freundinnen so und plädiere auf die Ehrlichkeit.
    Und das sind sie zum Glück auch.
    Mir wurde zB gesagt, das mein großes Manko ist, dass ich (Wortlaut) am liebsten gleich heiraten würde.
    Und es scheint auch so zu sein, sobald ich für mich eine Frau näher an mein Inneres heranlasse und ich diese Frau auch mag, fixiere ich mich zu schnell darauf.
    Scheint hier vielleicht auch der Fall zu sein.
    Deshalb wollte ich mal andere Meinungen einholen. :)
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
    • # 24
    • 23.12.2016
    • frei
    Nun, DAS gehört zu den Dingen, die nicht verletzen. So etwas kann man leicht zu jemandem sagen, den man gern hat und so etwas sage ich auch diesem Kumpel.
    Wie gesagt, ich bin sogar noch weiter gegangen und habe von Klammern gesprochen.

    Keine Frau hat sich von dir getrennt, weil sie gefragt hast, ob sie dich heiraten will.
    Da muß viel mehr Unangenehmes gewesen sein.
    'Viel zu schnell' ? Auch dann nicht. Wenn alles andere gut gewesen wäre, hätten sie gesagt, 'oh Schatz, wie süß, aber wir kennen uns doch erst drei Monate. Laß uns doch erst mal ein bißchen kennenlernen und dann irgendwann zusammenziehen und wenn es dann immer noch so schön ist mit uns wie jetzt, heirate ich dich gerne'.
    Oder sie hätten gesagt ' oh Schatz, wie süß, aber guck mal, ich bin doch schon 49 und wir haben doch ein tolles Leben, du in deinem schönen großen Haus auf dem Land und ich in meinem winzigen Häuschen in der Großstadt. Ist doch alles gut so wie es ist. Komm, laß uns kuscheln'.
    So etwas habe ich zu meinem Freund gesagt, als er zum Sprung ansetzte, mich zu fragen.
    Ich habe nicht Schluß gemacht.

    Man macht nicht Schluß mit einem Mann, mit dem alles gut läuft, nur weil er heiraten will.

    Warst du penetrant ? Hast gejammert, gebettelt, geheult ? Oder ihnen Vorwürfe gemacht ? Ultimaten gestellt ? Oder gar gemeckert ? Warst du eifersüchtig ? Hast du die Frauen kontrolliert ? Wolltest du sie möglichst oft sehen und warst sauer oder auch 'traurig', wenn sie zum Sport gehen oder am WE ihre Freundinnen treffen wollten ?
    Ich könnte noch weiter aufdrehen ? Laut werden ? Anschreien ? Am Arm festhalten ? Den Ausgang versperren ? ...

    Das sind Gründe, wegen derer man sich trennt.
    Haben dir deine Freundinnen auch diese Anregungen gegeben ?
    Bist du sicher, dass sie ehrlich waren ?
    Klingt nicht so.
    Verstehe ich auch.

    w 49
     
    • # 25
    • 24.12.2016
    • Mandoline
    @frei und @Better es gibt doch den Spruch per aspera ad astra. Über raue Pfade gelangt man zu den Sternen. Durch Mühsal oder auch Kränkungen lernt man viel über sich selbst.

    Wenn man damit die ehrliche Meinung einem Freund sagt, wenn er fragt wie er auf andere Menschen wirkt und ihn damit aber auch verletzt so kann man das ja auch vorher quasi ankündigen. Dem FS wurde offensichtlich bereits gesagt, dass er sich zu schnell hinein steigert und quasi den Frauen die Luft zum Atmen nimmt. Offensichtlich will er auf einmal zu viel und gibt einer Begegnung keine Chance sich langsamer und gemütlicher zu entwickeln.

    Dem zunächst übergewichtigen und dann extrem abgemagerten Freund kann man vielleicht insofern helfen, indem man ihm alles sagt - aber in positiven Sinne und ihn ermutigt etwas für sein Aussehen zu tun, damit er bessere Chancen bei den Frauen hat. Dass man ihm vielleicht eine Stilberatung empfiehlt und er eine andere Brille, Frisur, Kleider kauft, dass er in den Männermagazinen schaut oder in den Läden verschiedene Kleider anprobiert oder dass er eine Freundin mitnimmt, die ein gutes Händchen für gute stilvolle Kleider hat. Man kann den Freund ermutigen und ihm sagen: "am schönsten wäre es, wenn du mit dem Rauchen aufhören kannst und der Zigarettenrauch legt sich auf die Zähnen und macht sie gelb aber zum Glück kann man dagegen etwas tun und sie bleichen. Damit sparst du nicht nur Geld, sondern tust etwas Gutes für deine gesamte Gesundheit und für dein Aussehen."

    Man muss einem Menschen nicht sagen: "die Frauen wollen dich nicht, weil du zu dünn bist schreckliche Kleider trägst gelbe Zähne hast." Stattdessen kann man ihn zuerst fragen: "hast du selbst eine Idee woran es liegen kann, deshalb du keine Chance bei den Frauen hast? Was findest du selbst an deinem Aussehen gut und was nicht und was findest du an deinem Verhalten und deinem Auftreten attraktiv und weniger attraktiv?"

    Daran kann man anknüpfen und sagen:"ja, ich glaube es liegt auch daran! Aber dagegen kann man etwas machen."

    Wir kennen doch alle diese vorher-nachher Fotos und was man alles aus einer Persönlichkeit heraus holen kann. Bin sehr überzeugt, dass man das jede Menschen mehr machen kann, damit er für die anderen attraktiver ist.


     
    • # 26
    • 24.12.2016
    • EarlyWinter
    Ohne dem FS etwas unterstellen zu wollen (!!!) bei manchen Frauen (mich eingeschlossen) reicht es schon, wenn sie merken, dass es bei dem ganzen Engagement nicht um einen selbst geht, sondern um die Sache - man(n) will unbedingt, aus welchen Gründen auch immer, eine Beziehung, Fakten sollen geschaffen werden, die Person klargemacht. Irgendeine, die einigermaßen passabel ist. Das mag für Manche kein Problem sein aber Andere wiederum möchten wirklich geliebt werden und auch lieben, statt nur für die aktuelle Lebensphase das nützliche Ding für jemanden zu sein. Da ich aufgrund meiner Ehe da sehr sensibel bin merke ich sofort wenn es nicht um mich geht, sondern um die Funktion, die ich für den anderen erfüllen soll, ob seine Einsamkeit zu "stopfen", oder weil er denkt, ich sei aufgrund meines Wesens die perfekte Pflegerin für seine fortgeschrittene Krankheit, oder weil er vom Gericht das Sorgerecht für seine Kinder bekommen will und jemanden vorzeigen muss als Beweis, dass jemand da ist, der sich um die Kinder kümmert weil er das aufgrund seines Jobs nicht kann... Oder weil einfach mal wieder irgendeine Beziehung her muss. Ich denke, jeder Mensch spürt wenn es dem Gegenüber nicht um einen selbst geht, sondern um etwas anderes, die Meisten wünschen sich aber selbst auch so sehr eine Beziehung, dass sie diesen Instinkt ausblenden und sich vom völlig verständlichen Wunschdenken leiten lassen und dann kommt die Ernüchterung später.
    Ich gebe @frei völlig Recht, niemand macht Schluss wenn sonst alles stimmt. ABER: das rechtfertigt in keinster Weiser das wortlose Abtauchen. Dann muss man zumindest den Allerwertesten in der Hose haben, dem Anderen mitzuteilen, dass man nicht möchte. Als Begründung reicht, dass die Gefühle nicht vorhanden sind, wenn man lieber nichts mehr ausführen möchte. Es ist ja auch nicht gelogen. Aber dieses wortlose Verschwinden ist unwürdig. Diese Handlungsweise disqualifiziert in meinen Augen den Anderen als potentiellen Partner. Was bitte will ich mit so einem Menschen aufbauen? Genau - nichts.
     
    • # 27
    • 24.12.2016
    • QFrederick
    Ach Better,

    Du weißt es nicht und wir auch nicht was mit Deinem Date ist. Da lässt sich, wie hier vortrefflich geschieht, und ich gebe zu, dass ich leider auch dazu neige, eine Menge vermuten und spekulieren.
    Was mich immer mehr erstaunt wie unvoreingenommen nicht nur Du von Dir auf andere schließt und Deine Erwartungen vor Dir wie ein Schild herträgst. Ich finde man sollte eine frische Beziehung(sanbahnung) auch versuchen aus der anderen Sicht zu sehen und nicht überdeuten.
    Steck den Kopf ins kühle Naß und lege ein passendes Tempo an. Ich bin schon verwundert von Menschen wie @frei zu lesen, dass frau eine solche zügige Gangart wie Deine begrüßt. Mich würdest Du abschrecken, weil Du unreflektiert Deins zu meins machst. Da fehlt mir eindeutig Wahrnehmung meines Ich. Wenn es klappt hast Du die nächsten Jahrzehnte zu allem Zeit was Du Dir vorstellt. Wenn nicht bist Du wenigsten nicht schneller gelaufen als Deine und Eure Beine Euch tragen. Dabei fällt man(n) nämlich regelmäßig auf die Nase.
    Also nun bei Gelegenheit den Hörer in die Hand und tue es.
     
    • # 28
    • 24.12.2016
    • Better
    Ich glaube, jetzt reden wir ein wenig aneinander vorbei.
    Das mit dem Heiraten war einfach nur ein Spruch um das zu verdeutlichen.

    Vielleicht erkläre ich es so:
    Ich bin seit knapp einem Jahr Single, kam aus einer 6-Jährigen Beziehung.
    Klingt erstmal nicht viel, aber da ich 25 bin schon.
    Ich brauche auch keine "lockeren" Dinge.
    Ich lege Wert auf Beständigkeit.
    Die ersten Monate habe ich mich um mich selbst gekümmert, nach so einer langen Beziehung muss man das ja erst mal selbst alles mit sich ausmachen bzw mit Freunden.
    So, nach einigen Monaten hatte ich dann mit diversen Frauen Dates, die ich maximal nach dem zweiten Date beendet habe (ich habe das übrigens offen und ehrlich angesprochen bei den Damen )
    Und sie jetzt mit den 4 Dates ist eigentlich die erste nach meiner Beziehung, mit der ich mir mehr vorstellen konnte!
    Und wenn ich jetzt so mit etwas Abstand meine Nachrichten lese und über das denke was ich gesagt habe, habe ich sie glaube ich recht schnell in eine Ecke gedrängt im Sinne von Beziehung bla bla bla...und das ist es auch, was mir von Freunden bestätigt worden ist, dass ich es zu schnell angegangen bin.

    Und zu deiner vorherigen Nachricht, ich glaube da hast du mich ein wenig missverstanden!
    Und ich denke mal das Ende der Nachricht war im Bezug auf das Date? Das kann ich alles verneinen, ich habe keine Tüt versperrt, habe nicht geheult oder sonst was. Ich war einfach nur schon im Beziehungsmodus denke ich mal...
     
    • # 29
    • 25.12.2016
    • Mandoline
    Wenn du schon einige Dates hattest und einige selbst nach dem 1. oder 2. beendet hattest, dann ist das für mich ein Zeichen dass du selber spürtest, dass mit den Frauen die Chemie nicht stimmte.

    Dass du diese Frau bedrängt hattest nach nur vier Dates mit gemeinsamer Übernschtung und Zärtlichkeitsaustsusch, dich bereits im Beziehungsmodus befindest, ist ein deutliches Zeichen, dass du dich in sie verliebt hattest - zumindest leicht, wenn nicht heftig. Denn nur verliebte Menschen schwelgen in Träumen und malen sich die gemeinsame Zukunft schön aus. Es mag auch sein, dass sie eine Frau ist die vorsichtiger und beobachtender ist. Wenn es um langfristige Beziehungen geht prüfen Frauen einen Mann meistens viel genauer und länger. Sie registrieren genau sein Verhalten und unterbewusst prüfen sie ihn auf seine Ernsthaftigkeit, Tauglichkeit, Verlässlichkeit als
    einen zukünftigen Partner und eventuell Vater der gemeinsamen Kinder.

    Da du selbst erst 26 Jahre alt bist, so kann ich mir vorstellen, dass sie auch sehr jung ist und möglicherweise noch nicht bereit ist für eine feste Beziehung und denk noch nicht an eine Familienplanung, wo du hingegen eine feste und keine lockere Bindung möchtest. Oder ist diese Frau älter?

    Ob du sie anrufen und nachfragen solltest, wie es ihr geht und ob etwas dazwischen gekommen sei, weiss ich jetzt auch nicht. Vielleicht mit: "ich frage mich, ob es dir gut geht, weil du dich nicht wie anfangs meldest ob ich etwas falsches gesagt und getan habe was dich abgeschreckt hat?" anschreiben? Ich glaube sie wird darauf reagieren. Sie wird dir hoffentlich eine Antwort geben, die dann auch ehrlich ist. Zu verlieren hast du ja nichts und wenn du Glück hast, hast du eine gute Erklärung.

    P.S. Heisst es Zärtlichkeiten austauschen ihr hattet miteinander auch geschlafen? Das hast du uns noch gar nicht geschrieben. Wenn ja, dann gefiel ihr etwas nicht, wenn nein, wünschte sie sich das vielleicht, aber von dir kam nichts?