1. Berechtigtes Misstrauen?

    Hallo , vor circa 1 Jahr, nach einer langjährigen Ehe, wo mein ExPartner zu mir immer mehr abwertend war, lernte ich meinen jetzigen Freund (52) kennen. Er war wunderbar zu mir.
    Mein Selbstbewusstsein ist aber immer schon gering , ich wurde unsicher als er erwähnte , dass seine Ex ja nur 50 kg wiegen würde, meine Figur fand er eher kräftig. Ich kämpfe stets um die Größe 36, bin aber zufrieden. Nun erwähnte er öfter lobend seine Ex . Er sagte, er hätte die Beziehung, die vor 5 Jahren endete, abgeschlossen. Sie betrog meinen Freund jahrelang und wechselte dann zum neuen .
    Auf einem Fest, wo sie mit ihrem neuen Partner auch war, versuchte mein Freund mehrmals mit ihr alleine zu reden, stöhnte auf, als sie den Raum betrat , er wollte einmal nicht mit mir eng fotografiert werden und gegen Ende des Festes ging er auch alleine zu ihr zum Verabschieden. Ich dachte über Trennung nach .
    Er versicherte mir, sie wäre eine Freundin ,er hätte schon längst die Beziehung abgeschlossen. Wegen des gemeinsamen nun erwachsenen Kindes hätten sie noch Kontakt.
    Im Urlaub erwähnte er, dass andere Frauen auch attraktiv wären. Ich hatte hier wieder ein komisches Bauchgefühl. Er meinte , er würde nur mich lieben und ich wäre seine Einzige .
    Eines Tages las ich durch Zufall in seinem Handy beim Fotobetrachten einen Chat, wo eine gemeinsame Freundin ihm und einem anderen Freund schrieb , sie würde gerne mit Ihnen alleine chatten und er solle mir nichts davon erzählen . Er antwortete, na klar, er sagt mir nichts. Als ich ihn darauf ansprach , meinte er, das wäre ja nur Spaß.
    Ich sagte, so eineBeziehung wäre nichts für mich. Er versicherte mir, sowas zu lassen .
    Bei einem WanderUrlaub mit seinen Freunden nannte er auf meine Frage, wo sie denn übernachten, den falschen Hotelnamen . Er meinte, dies wäre ein Versehen . Er war dort, schickte mir Bilder , also ok.
    Natürlich darf er andere attraktiv finden und anschauen , aber es gibt mir halt ein komisches Gefühl. Er findet mich wunderschön, liebt mich.Er kaufte mir einen Ring, stellte mich seinen Eltern ,Freunden vor und wir sehen uns aufgrund von der 50 km Entfernung unserer Wohnungen nur 1 mal pro Woche und am Wochenende , sonst chatten wir oder telefonieren. Er möchte in einem halben Jahr evtl bei mir einziehen . Er macht auch öfters Dienstreisen. Ist beruflich ok. Nur es kommt da oft eine Vermutung. Er hilf mir sonst überall. Er nahm das Handy mal mit auf die Toilette und kam erst nach einer halben Stunde wieder, behauptete, hätte nur darin Sportnachrichten gelesen. Auch auf einer Party . Das macht mich misstrauisch, obwohl er versichert, da wäre keine andere, es gäbe nur mich in seinem Leben . Er wäre mir treu , er möchte nur mit mir gemeinsam leben. Momentan ist er etwas genervt von meinen Fragen. Ich will nicht kontrollieren und gönne jedem seine Freiheit .
    Was meint Ihr ?
    W(51)
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Hallo liebe FS, ich denke nach einem Jahr Beziehung kannst du ihn sicher ganz gut einschätzen, dass Bauchgefühl sollte man nicht unterschätzen. Es kann aber auch sein er braucht Bestätigung von anderen für sein Ego. Das muss man dann mögen und drüber stehen.Da dein Selbstbewusstsein schon angekratzt ist wird es für dich sehr belastend werden, da kann er noch so rum schleimen, du wirst immer etwas skeptisch bleiben.
     
  4. Ich finde das von außen schwierig einzuschätzen. Entweder du bist grundlos misstrauisch und nervst ihn mit der Eifersucht und legst normale Dinge oder Kleinigkeiten zu extrem aus. Oder du spürst, dass etwas nicht stimmt, und hast recht. Die Beispiele, die du nennst, würden für mich auch eher das zweite vermuten lassen, muss aber nicht sein.
    Das mit der Ex fänd ich auf jeden Fall schon sehr seltsam. Wenn man abgeschlossen hat, dann hat man kein Problem, den neuen Partner vorzustellen oder sich mit ihm eng fotografieren zu lassen. Da ist also auf jeden Fall noch mehr an Gefühl da. Das würde mich zwar stören, aber wenn sie eh kein Interesse hat und sie so lange getrennt sind, könnte ich das vielleicht akzeptieren. Aber die ganzen anderen Kleinigkeiten - sollten die so gewesen sein, wie du es hier schreibst - würden mich auch misstrauisch machen. Für mich klingt das nach einem Mann, der es eigentlich ernst mit dir meint, aber nebenher noch mit anderen schreibt, flirtet - oder eventuell mehr. Wo da seine Grenze ist, das weiß ich natürlich nicht. Vielleicht flirtet er und schreibt mit anderen Frauen, aber ist dir körperlich treu?

    Bist du sonst immer eifersüchtig? Wenn du bei anderen Beziehungen nicht ständig misstrauisch warst, und nur jetzt in dieser Situation, dann würde ich denken, da ist wirklich was im Busch. Ich bin normalerweise nicht eifersüchtig, aber wenn ich so ein komisches Gefühl hatte beim Ex, dann war im Endeffekt auch was dran, wie ich später erfuhr, obwohl er mir ebenfalls sagte, ich würde spinnen. Das ist dann ein gesunder Instinkt. Natürlich ist die Frage, was du jetzt machen wirst, nicht einfach zu beantworten. Du bist dir nicht sicher. Sich zu trennen, wäre wahrscheinlich schon extrem für die wenigen Indizien. Aber wenn das Bauchgefühl auf Dauer schlecht ist, würde ich es wohl tun. Ich hab zu viel Zeit in Beziehungen verschwendet, bei denen etwas nicht gestimmt hat.

    w, 35
     
  5. Und damit ist es dann gegessen?? Bitte??? Wie leichtgläubig bist du?

    Klingt alles übel, ich bin stark dazu geneigt alle diese komischen Verhaltensweisen von ihm als tatsächliches Fremdgehen zu deuten.

    Ein Ring und dass er dich Eltern etc. vorstellt bedeutet gar nix...

    Ein Mann der lobend seine Ex erwähnt, der dich nicht so akzeptiert wie du bist, mit deinem Gewicht, fände ich zum Kotzen und wäre wohl schon längst weg. Muss ich weiter aufzählen, wieso er dich nicht verdient?? Das mit dem Chat, das mit dem flaschen Hotelnamen, der Mann ist ein Lügner, und vermutlich ein Betrüger. Und du lässt es zu.

    Ich glaub, du willst einfach nicht alleine sein. Verständlich. Aber du ahnst schon, dass es schmerzhaft enden könnte. Lass ihn bloss nicht bei dir einziehen, noch kannst du mit nem blauen Auge aus der Nummer raus, wenn ihr zusammen wohnt, wird das nicht so einfach!

    w35
     
  6. Dein geringes Selbstwertgefühl ist scheinbar das Problem, dass eure Beziehung auf Dauer zerstören wird.

    Eine Frau, die ständig misstrauisch ist, kein Vertrauen aufbauen kann und immer wieder zeigt, dass sie mir nicht gewachsen ist (sich selbst nicht Wert genug ist) wird für mich irgendwann zur Belastung. Sie schränkt mich ein und irgendwann läuft das Fass über.

    Mit deinem ständigen Misstrauen ihm gegenüber schränktst du ihn immer mehr ein und bringt eine negative Stimmung ein.

    Du musst lernen an deinem Selbstwertgefühl zu arbeiten. Das geht auch noch mit 51. Das dein Exmann jahrelang abwertend zu Dir war hast Du Dir auch z.T.. selbst zuzuschreiben. Du hast es einfach mit Dir machen lassen.

    Arbeite an deinem Selbstwert. Es gibt genügend Literatur (Nathaniel Branden), auch simple Videos auf Youtube (Peter Frahm etc.) auf die man aufbauen kann. Lerne zu vertrauen.
     
  7. Dir geht es nicht gut in dieser Beziehung. Er macht, dass es Dir nicht gut geht.Dieses Getue am Handy, der merkwürdige Kontakt zu seiner Ex und wie schlank sie doch war usw..usw..ist anscheinend ein Dauerthema zwischen Euch beiden. Er ist genervt, Du fühlst Dich mies. So darf keine Beziehung sein.
    Er will vielleicht in einem halben Jahr bei Dir einziehen. Warum vielleicht? Was mich auch stört ist die Tatsache, dass er bei Dir einziehen möchte. Ich finde, wenn ein Paar zusammenziehen möchte, dann sollten sie sich etwas neues suchen. Sonst fühlt sich der Zugezogene als Dauergast.
    Und noch was, glaubst Du, dieses Getue mit den anderen Frauen hört in einem halben Jahr auf?
    Und dann diese Sprüche wie: du bist die Beste, die Schönste, die Liebste, es gibt nur dich, da kann ich nur abwinken.
    Für mich wäre er nichts. Ich will keinen Partner, der mich misstrauisch macht und der mich dazu bringt, in einem Forum wie diesem um Rat zu fragen. Ich spreche da auch etwas aus Erfahrung.
     
  8. Klar kontrollierst du ihn und dein Spruch »gönne jedem seine Freiheit« klingt für mich sehr nach »habe nix gegen Ausländer« - also angepasst und nicht ehrlich.

    Egal, ob dich dein Bauchgefühl in diese Situation führt, er wird das vermutlich nicht mehr lange mitmachen. Niemand liest »zufällig« im Handy des Partners, überprüft meine Hotelbuchungen während eines Wanderurlaubs mit meinen Freunden und sobald jemand meine Toilettenzeiten überwachen würde, wäre ich ganz schnell weg.
    Auf der anderen Seite würde ich es nicht hinnehmen, dass mein Partner mich ständig mit der Ex vergleicht, ich würde mich nicht in eine Kleidergröße drängen lassen, die mir selbst nicht entspricht. Wobei ich nicht sicher bin, was hier deinen eigenen Ängsten geschuldet ist - oder was wirklich zutrifft.

    Eines ist aber deutlich zu erkennen: wirklich rund läuft es in eurer Beziehung nicht.
     
  9. Liebe FS,
    ist es nicht eigentlich egal, ob er nun an anderen interessiert ist oder nicht? Die frage ist eher: Kommst Du mit diesem Verhalten von ihm soweit klar, dass Du ihm vertrauen kannst, ohne ihn kontrollieren zu wollen?
    Kontrolle in einer Beziehung ausüben zu wollen ist nicht gut.
    Jeder braucht auch seine Freiheiten, dazu gehören auch Dinge, die man nicht unbedingt mit dem Partner teilen möchte. Beide Partner sollten aber definieren, wo die Freiheit enden muss,damit keiner verletzt wird.
    Wie lautet denn Deine Definition von Freiheit in der Partnerschaft? Und wie würde Dein Freund das definieren?
    Hier solltet Ihr Euch einig sein, sonst funktioniert es nicht.

    W, 53
     
  10. Liebe Wellbe123,
    anscheinend ist es von einigen Männern in Mode gekommen, Frauen bzw. Partnerinnen an der Nase herumzuführen! Von einem Einzelfall mag ich nicht mehr ausgehen.

    Ich lese das, was du berichtet hast, immer wieder. U.a. weil mir das in ähnlicher Weise selbst widerfahren ist und diese Beziehung deutliche Spuren zurückgelassen hat.

    Natürlich mangelt es dir an eigenem Selbstwert, wäre das anders, hättest du ihm längst eine Grenze aufgezeigt bzw. den Rücken gekehrt.

    Mein mittlerweile Ex-Partner hatte immer wieder Kontakt zu Frauen, Ex-Partnerinnen, zahlreiche WhatsApp-Kontakte... das sollte ich tolerieren, konnte ich aber nicht. Es war die gleiche Art und Weise des Umgangs, wie du ihn beschreibst. Emotionaler Betrug lag definitiv vor.
    Heute weiß ich, dass ich das nicht länger brauche/zulassen kann, mir zuliebe. Vielleicht gibt es Frauen, die sehen das locker, aber das ist nicht länger mein Maßstab.

    Ich kann dir nur einen guten Rat geben, achte auf dich, was du brauchst und was dich glücklich macht und eben nicht das Gegenteil und ziehe daraus die notwendige Konsequenz. Auch wenn es scheinbar das Herz bricht, weil DU den Mann liebst, solltest du dir mehr Wert sein und deine Bedürfnisse über die des anderen stellen.
     
    • # 9
    • 03.09.2019
    • void
    Zunächst: Ja, auch andere Frauen sind attraktiv. Auch andere Männer. Muss ich das meinem Partner sagen? Aber ich vermute, er hat es nicht einfach aus der Luft gesagt, sondern Du hast vorher irgendwas gefragt, gesagt oder dergleichen, was von Deiner Unsicherheit kommt.

    Aber das andere alles - nee. Von wegen "verarbeitet", von wegen "große Liebe". Du machst in meinen Augen das, was viele machen: Du siehst, dass was absolut nicht stimmig ist, aber lässt Dir erzählen, es sei anders.

    Du sitzt aber schon in der Falle, denn Du bist misstrauisch. Deine einzige Chance ist ja jetzt zu kontrollieren, weil das, was er sagt und wie er sich sonst so verhält, wenn er nicht gerade was für Dich tut oder Dich wem vorstellt, nicht zusammengehen.
    Mutti schimpft, Bubi verspricht Besserung. Das klappt nicht. Er weiß doch, dass Du ihn nicht kontrollieren kannst, und das, was er tat, hat er nicht gemacht, weil er nicht wusste, was er tat. Er WILL das, und wenn Du nicht hinguckst, macht er es trotzdem, weil er Dir gar nichts versprechen muss. Das ist mE ein unehrlicher Typ, der Dir erzählt, was Du hören willst, damit Du nicht gehst. Und Du lässt Dir immer wieder ausreden, was Du schon erkannt hast.
    Machst Du sowas wie er? Wenn nicht, warum nicht? Sind nur Frauen so, dass sie solches Verhalten nicht zeigen, oder würde sich ein Mann auch so verhalten wie Du, wenn er es ernst meint? Ich denke, ja.

    Wenn Du wirklich nicht kontrollieren willst und jedem seine Freiheit gönnst, warum stellst Du ihn dann zur Rede? Weil Du DIESE Freiheit nicht gönnen willst. Also lass Dir nichts einreden und rede Dir selbst auch nichts ein von wegen Freiheitsbeschneiderin, die Du nicht sein willst. Du willst sowas nicht, dazu stehe und verlass diesen Mann. Deine Zur-Rede-stell-Aktionen und Ansprachen, was Du nicht willst, bringen gar nichts.
     
    • # 10
    • 03.09.2019
    • void
    Ein Mann, der nicht vertrauenswürdig ist und lügt, wird auch zur Belastung. Nur ist ihr Problem, dass sie sich was erzählen lässt, bloß, damit er bleibt.
    Da ist wieder das "wenn ich sage, dass ich was nicht wünsche und der andere nicht dagegen redet, passiert auch, was ich will".

    Ich denke nicht, dass mehr Selbstwertgefühl hier die Beziehung rettet. Aber ich denke, es würde machen, dass man sowas nicht lange mitmacht. Es passt einfach nicht, der Mann braucht eine Frau, die auch noch Heimlichkeiten mit anderen Männern hat und ihn stehenlässt, wenn er Ex im Raum ist.
     
  11. Ich wäre auch misstrauisch. Allein der Hinweis das seine Ex 50 kg wiegt ist eine Frechheit. Er hat dich doch so wie Du bist kennengelernt.
    Auch diese Liebesschwüre sind komisch. Ein Mann der dich liebt, muss dir das nicht ständig sagen. Er zeigt es durch seine Handlungen! Auch muss ein Mann nicht wiederholen, das er treu ist. Das zeigt er dir damit, das er an deiner Seite steht auch wenn die Ex um die Ecke kommt. Er zeigt allen, das Du zu ihm gehörst. Er 'schwört' auch nicht etwas besser zu machen. Er macht es einfach.
    Meiner Meinung nach hat er wenig Respekt vor dir. Das hat auch nix damit zu tun, weil Du misstrauisch bist. Er gibt dir doch gute Gründe misstrauisch zu sein. Wäre nix dabei, kann er doch ganz locker sein und abwarten. Statt dessen ist er genervt.
    Wenn er der Typ ist der Bestätigung von außen braucht, ist er nicht der richtige für dich. Damit könntest Du auf Dauer nicht glücklich werden. Du musst wirklich an deinem Selbstwertgefühl arbeiten! Aber nicht wegen ihm sondern für dich selbst.

    Meine Erfahrung sagt mir, das dein Bauchgefühl richtig liegt.
     
  12. Das würdest du wahrscheinlich gern wollen, aber du kannst es nicht.
    Du kontrollierst ihn ja bereits.

    Dann mach es doch wenigstens richtig, damit du dir ein richtiges Bild machen kannst, statt irgendwelche kleinen Sachen überzubewerten.

    Du wirst doch dann sehen ob er ehrlich ist und dein Vertrauen verdient oder ob er dich belügt.

    Im Prinzip kannst du es aber gleich lassen weil du ihm eben nicht vertrauen kannst und sein Verhalten ambivalent ist.
     
  13. Liebe Wellbe,

    wenn ich hier von erwachsenen Frauen lese, die wie unsichere kleine Mädchen Angst davor haben, mit Kleidergröße 38 oder 60 kg zu fett für Liebe und Beziehung zu sein, verdrehe ich die Augen.
    Für mich sind das immer Fälle von für Psychotherapeuten wegen Essstörungen, nicht für ein SingleForum.

    Du bist 51. Meinst Du, der "Partner" bleibt bei Dir, wenn Du in den nächsten Jahren durch Medikamente oder Krankheit dicker wirst?
    Der Typ ist doch der erste, der wegläuft. Das is nix.

    Überlege Dir einfach, wie Du Dir eine schöne Beziehung vorstellst. Was sind Deine Grenzen, ab denen eine Beziehung für Dich nicht mehr geht. Grenzen hat jeder. Für mache ist es die Beziehung mit einem Kinderschänder, für andere Fremdgehen, wenig Sex, Drogensucht, häusliche Gewalt usw. Es ist wichtig, dass Du auf diese achtest und sie einhältst.
    Du scheinst, Deine eigenen Grenzen nicht zu kennen.

    Das ist doch missverständlich.
    Wenn er alle Freiheiten hat, ist er frei auch Sex mit anderen Frauen, Männern, Tieren usw. zu haben. Aber genau das willst Du doch gerade nicht!

    Grenzen zu setzen macht attraktiv und sexy.

    Dein zweites Problem ist, dass Grenzsetzung Konsequenzen nach sich ziehen muss. Du bist so abhängig in Deiner Beziehung, dass Du keine Konsequenzen ziehen kannst.

    Als Tipp für Dich habe ich daher nur das Minimalpaket. Führe ein eigenes Leben, mache Dein Leben schön, führe eigene Freundschaften, gehe Deinen Hobbys mit anderen Menschen gemeinsam nach.
    Setze den Mann nicht ins Zentrum Deines Lebens.
     
  14. Kann es sein das der Mann noch weniger Selbstbewusstsein hat als du? Niemand spielt sich so in den Vordergrung, es sei denn da sind ordentlich Defizite. Vielleicht ist deshalb auch seine Ex auf 50 Kilo runter weil er nur nervte mit seiner Art und so wie du ihn beschreibst kann ich mir vorstellen das er ein Schürzenjäger ist. Seine Ex hat ihn dann vor die Tür gesetzt , will nix mehr wissen von so einem.....
    Du bist ihm übrigens völlig egal,ob du bleibst oder gehs. Ein Mann der dich liebt würde niemals so mit dir umgehen.
     
  15. Es gibt nichts unattraktiveres als ein geringes Selbstwertgefühl- bzw. Selbstvertrauen. Wenn dir nicht gefällt was er macht beende die Beziehung. Aber jammer nicht rum und finde hinter jedem Baum den Feind. Dein Freund scheint aber noch ganz schön stark an seiner Ex zu hängen - wenn er so einen Aufstand macht wie "aufstöhnen" wenn sie den Raum betritt oder nicht eng mit ihr fotografiert werden wollen. Wenn sie ihm gleichgültig wäre hätte er damit kein Problem. Ich vermute das er sich irgendwann von deinem Verhalten so genervt fühlt das er sich eine Andere sucht - wahrscheinlich eine mit gesundem Selbstwert.
     
  16. Du kämpfst mit 50 Jahren um Größe 36? Wie wenig Spaß macht denn so ein Leben?

    50 kg ist für eine erwachsene ausgereifte Frau schon extrem dünn. Kannst Du diesen Kampf nicht irgendwann mal sein lassen, wenn es denn immer ein Kampf für Dich ist?

    Gr. 38 oder 40 ist auch süß. Weil die Frau dann vielleicht entspannter ist.

    Sorge für Deinen gesunden Körper, er ist das Haus in dem Du wohnst. Spar ihn nicht kaputt. Hunger ihn nicht aus.

    Falls Dein Freund Dich hintergehen will, wird er Dich hintergehen. Nicht wegen Dir, sondern weil es dann ein Teil seines Wesens ist.

    Aber ich glaube das eigentlich nicht. Lass ihm sein Handy, das ist privat.

    Frage Dich, fühlst Du dich wohl mit ihm, ist er für Dich da, entsprechen seine Taten, seinen Worten?

    Ist er gut für Dich?
    Ja?, dann lebe einfach.
    Nein?, dann handele.

    (Mit dem Zusammenziehen könnt ihr ja noch ein bisschen warten.)
     
  17. Danke für die vielen Antworten.
    Ich möchte noch hinzufügen, dass er seit diesen Vorfällen bemüht ist , loyal zu mir zu sein.
    Ich habe seine Ex übrigens mal gesehen: sie wiegt zwar etwas weniger als ich, aber längst mehr als 50 kg. Ich glaube er hat sie einfach idealisiert. Nur es gab es mir einen Stich. Neulich betonte er, das Gewicht wäre ihm egal. Meine Ausstrahlung wäre ihm wichtiger .
    Seinen Hotelaufenthalt : hier habe ich nur gefragt, wo sie denn übernachten und ihm fiel nicht der richtige Hotelname ein.
    Sein Chat : es war ein WhatsApp Chat , wo ich eigentlich nur die Fotos darin ansehen wollte . Aber es stimmt schon, den Chat wollte ich dann schon genauer lesen.
    Neulich im Lokal schaute er auch einer hübschen Dame öfter nach. Das irritierte mich, als ich ihn darauf ansprach , meinte er , er hätte gar nicht hingesehen . Als dann die Frau an unserem Tisch vorbei ging lächelte sie ihn an und er deutlich zurück. Hier fühlte ich mich natürlich unwohl. Der Partner der Frau wollte dann den Tisch wechseln, so fand danach kein Blickkontakt mehr statt.
    Beruflich muss er öfter auf Dienstreise. Auch hat er eine attraktive verheiratete Kollegin, die 20 Jahre jünger ist, mit der er hin und wieder telefoniert oder chattet, sie wohnt weit weg, er meinte, es wäre nur ein kollegialer Kontakt und Freundschaften wären einfach wichtig.
    Aber er wäre nicht der Typ, fremd zu gehen , sagte er.
    Es stimmt schon , mein Selbstbewusstsein muss ich aufbauen . Übrigens stellt er immer Selfies von mir und ihm in den WhatsApp-Status. Da sehen seine Freunde , dass er mit mir zusammen ist .
     
  18. Du weißt schon das der WA Status individuell einstellbar ist. Du entschuldigst sein Benehmen, so wie ich es in deinem 2 Post lese. Das ist schon traurig, der Mann an meiner Seite hat ein super Benehmen mir und auch anderen Frauen gegenüber. Da braucht sich auch kein fremdes Pärchen umsetzen.... wach endlich auf...
     
  19. Dazu kann ich nur sagen: Eine Freundin von mit hatte ca. 2 Jahre eine Affäre mit einem gebundenen Mann (sie ist verheiratet und ihr Mann billigte es) und sie hat sich immer gewundert, dass ihr Lover bei FB ständig Fotos von sich und seiner Freundin postet, wo sie verliebt irgendwo im Eiscafé sitzen oder so. Meine Freundin wusste, es ist alles fake, denn er war todunglücklich mit der Freundin, hatte sich schon mehrmals getrennt, aber sie kommen nicht voneinander los...

    Du machst auf mich den Eindruck, dass du schon weisst dass er nicht der richtige ist, dass er dir nicht guttut, usw. Aber du willst es dir nichtmal selber eingestehen und willst auch nicht alleine sein. Der Mann ist ein guter "Lernpartner", damit du in deinen Selbstwert kommst. Ob das nun auch MIT ihm geht, weiss ich nicht... Aber ich geh mal davon aus, du wirst so lange mit ihm zusammen sein, wie du es halt brauchst, um zu wachsen, oder bis du bereit bist, aus deiner Komfortzone rauszugehen, und dich deinem Wert entsprechend zu geben, also Grenzen der Zumutbarkeit setzen etc....
     
  20. Danke, ich erzähle eben die Vorkommnisse und möchte keinesfalls sein Verhalten entschuldigen.
    Und mit dem WA Status kenne ich mich aus , hier hat er alle Freunde angeklickt .
     
    • # 21
    • 04.09.2019
    • void
    Also wenn er schon weiß, dass Du dauernd eifersüchtig bist, finde ich es nicht loyal, anderen Frauen hinterherzugucken. Finde ich auch für nicht-eifersüchtige Frauen nicht nett, wenn der Partner offensichtlich anderen Frauen hinterherguckt. Kann er machen, wenn er allein unterwegs ist.

    Kennst Du den Begriff "Gaslighting"? Wenn nicht, guck mal auf Wiki.
    Na dann ist doch alles in Butter ... Du bildest Dir alles nur ein, musst nicht eifersüchtig sein, und wenn Du jetzt noch an Deinem Selbstvertrauen arbeitest, macht es Dir auch nichts mehr aus, wenn es mal wieder so aussieht, als wär da irgendwas. Denn Selbstvertrauen bewirkt das Denken, dass mit Dir als Partnerin ein Mann ja gar nicht fremdgehen KANN, weil es immer nur an der Frau liegt, wenn einer fremdgeht, nie am Charakter des Mannes.
    Ja, war Ironie bis Sarkasmus. Tut mir leid, aber ich glaube, Du lässt Dich ganz schön veräppeln.

    Was auch immer Du jetzt machen willst, tu als ersten Schritt zum Selbstvertrauen eins: Stell den Mann nicht mehr zur Rede, wohin er guckt. Für mich sieht es so aus, als hätte er es noch mal extra gemacht mit dem Hinterhergucken und Dir dann wieder ausreden. Aber wie dem auch sei, das ist extrem unattraktiv, sich sofort verunsichern zu lassen durch so einen Blick. Ich finde das Hinterhergucken maximal unhöflich, darum geht es mir nicht. Aber Du machst Dich total klein mit dem ewigen Hinterherforschen, ob er nun noch andere Frauen auf dem Schirm hat oder nicht, und dann aber doch Bleiben, wenn er Dich beschwichtigt. Weil er weiß, dass das bei Dir funktioniert. Das hast Du mehrfach bewiesen, dass Du Dich wertlos behandeln lässt, z.B. als die Begegnung mit der Ex war und er sich beim Foto mit Dir so anstellte. Menschen danken einem so ein wohlwollendes Verhalten NICHT, also dass Du Dir immer wieder einen vom Pferd erzählen lässt. Sie nutzen es aus.

    Er wird es schon gut finden, mit Dir zusammen zu sein, er zeigt ja auch Verbindlichkeiten. Aber ich würde die Liste mit den Beweisen, dass ich nebenher auch veräppelt werde bzw. mit einem Mann zusammen bin, der eben DOCH nach anderen Frauen guckt, die Ex lieber allein verabschiedet, mich möglicherweise nur als Ersatz benutzt, um über die Ex hinweg zu kommen, usw., nicht zu lang werden lassen. DAS tut dem Selbstwertgefühl und damit auch dem Selbstvertrauen gar nicht gut.
     
  21. Naja irgendwo gibt es auch Grenzen. Irgendwo bei 40 - 42 hört bei mir äußerliche Attraktivität wirklich auf.
    Kann ich nicht. Gibt einige Männer die das anders sehen oder inkauf nehmen. Die Mehrzahl ist das aber nicht.

    Die Frauen sollen auch ein glückliches Leben führen, aber dann bitte ohne mich.
     
  22. @Kirovets
    Mir ging es ja auch nicht um Deinen Frauengeschmack, sondern um die FS, die im etwas fortgeschrittenen Lebensalter um Gr. 36 „kämpft“.

    „Kämpft“! Was für eine schreckliche Vorstellung.

    Von 36-über 38 - bis 40 ist da ja noch ne Menge Luft um sich nicht auszuzehren.

    Es gibt die Frauen, die deinem Geschmack treffen und sich nicht quälen müssen. (glaube ich ….) Superschlank ohne Qual, mit genug Zeit für Sport o.ä. Mögest Du in Frieden mit einer dieser Frauen glücklich sein.

    Im Fokus geht es um die FS, die sich trauen darf, locker zu lassen, und sich nicht runter zu hungern. Finde ich persönlich. Dann hat sie auch mehr Energie und Lebensfreude, sich um ihre Selbstzweifel und ihr Selbstvertrauen zu kümmern.

    Das Gewicht der Ex zum Thema zu machen, finde ich jetzt eher ungeschickt von ihrem Freund und verletzend für sie. Denn wenn sie um eine Gr. 36 „kämpft“, wird sie sicher auch kein Klopsmops sein.

    Da müsste ihr Freund wohl noch etwas an seinem Einfühlungsvermögen arbeiten.

    Oder liebe FS, Du sagst ihm, dass er solche Sprüche gern innerhalb seines Halses belassen darf, wenn ihm an Dir liegt, denn sie treffen Dich schon, sonst würdest Du das Thema ja nicht hier erwähnen.

    Wünsche alles Gute.
     
  23. Vielleicht hast Du das Gefühl, Dich emotional schon sehr auf ihn einzulassen, eigentlich viel zu sehr, da ihr euch noch nicht einmal getroffen habt? Du schreibst ja in der Überschrift, Du hast schlechte Erfahrungen gemacht und bist misstrauisch...

    Kann es sein, dass Du innerlich irgendwie schon...sorry für das Wort, das fällt mir gerade einfach ein..."Besitzansprüche" entwickeltst? Schlecht ausgedrückt...ich meine, dass es sich schon anfühlt wie "Dein Feund", weil er Dir einfach sehr gut gefällt und sich auch interessiert zeigt? Obwohl Du weißt, dass es dafür zu früh ist? Denn im gleichen Atemzug sagst Du ja selber, er ist Dir keine Rechenschaft schuldig und er hat das Recht, andere Frauen zu kontaktieren, da ihr ja noch nicht offiziell zusammen seid? Dieses Stadium der Unsicherheit und die evtl. auftretende Konkurrenz verunsichert Dich vielleicht zusätzlich...
     
  24. Liebe FS,

    es wurde schon vorgeschlagen an der Beziehung zu lernen. M.E. keine schlechte Idee.

    Liebst Du den Mann? Wie tief geht Dein Gefühl? Ich fände es wirklich sehr förderlich, wenn Du an diesem Kandidaten das Konzept "Balance" lernen würdest.

    Wie das geht? Du musst lernen zu spüren, was "kommt" von ihm, was er ausstrahlt an Zugewandheit, Liebe, Zärtlichkeit - und das spiegelst Du ihm. Genau so, dass es sich nach einer Balance anfühlt.

    Es wird eine Weile dauern, bis Du darin Routine entwickelst, aber das geht. Je sicherer Du Dich damit fühlst, desto mehr kannst Du auch einmal abweichen, einmal in Vorleistung gehen, auch einmal etwas weniger zurück geben. Du wirst sehen, dass Du sehr viel zufriedener sein wirst - und es wird sich schnell herausstellen, welcher Mann keinerlei Aktivität von Deiner Seite provoziert, weil einfach super wenig von ihm kommt. Den Kandidaten bist Du dann schnell und relativ schmerzfrei wieder los.

    Versuche es! Du kannst nur gewinnen.
     
  25. Hallo,
    es ist zudem so, dass ich ihn stets sehr vermisse, wenn er unterwegs ist, er hat viele weibliche Freunde. Er erwähnt sie öfter, auch das irritiert mich und macht mich unsicher .
    Ich ärgere mich darüber, dass ich nicht letztes Jahr die Beziehung beendet habe, als das mit der Ex auf dem Fest war. Nun kommen immer wieder so Sachen, wie zB das mit dem Chat, der verheimlicht werden soll.
    Mein Freund meinte, es wäre nur Spass gewesen , auch das Erwähnen von attraktiven Frauen hätte nichts zu bedeuten , und sein Verhalten damals mit der Ex, da hätte er sich schlecht verhalten und entschuldigte sich.
    Er möchte aber, dass die alten Kamellen nicht immer wieder erwähnt werden Und ich hätte keinen Grund zur Eifersucht .
    Ich bin aber unsicher , ob ich ihm vertrauen kann .
     
  26. Oh Mann... wenn wir uns in der Kennenlernphase immer richtig verhalten würden. Du kennst ihn seit einem Jahr, der Vorfall mit der Ex, geschenkt. Sie hat längst einen Neuen und sie ein gemeinsames Kind. Vielleicht war er noch letztes Jahr, kurz nach euren Kennenlernen der Meinung, in die Querelen muss Du nicht hineingezogen werden.
    Der Chat, der vor Dir verheimlicht werden sollte, hatte letztlich nicht stattgefunden, ich meine, dieser wurde zwar angekündigt, aber nicht geführt. Er existiert nicht, außerdem war neben ihr, noch ein dritter Mann im Bunde. Mit deiner Kleidergröße da hat er wohl bei Dir einen sehr wunden Punkt berührt. Er sagt, er liebt deine Rundungen, deine Figur, und du hörst nur, seine Ex, wog mal 50 kg. Beziehst das auf Dich, obschon er nicht ansatzweise gesagt hat, nimm ab. Eher das Gegenteil.
    2x während der Zeit mal mit dem Handy auf dem WC und einmal ein Blick und ein Lächeln, zu einer Frau im Restaurant. Wow... was für ein Wüstling! (Ironie on)
    Und dann noch eine 20jährige verheirate Kollegin, wo er ab und an, chattet und telefoniert; sicherlich im Beisein, der FSin, sonst wüsste sie von der Arbeitskollegin nichts.
    Er verheimlicht nicht diesen Arbeitskontakt, auch nicht seine Freundinnen.
    Kannst Du seine Freundinnen auch mal kennenlernen, zu Euch einladen. Wissen sie von Dir?
    Ansonsten finde ich Deine Indizien für ein Jahr Beziehung ziemlich mager, um so sehr misstrauisch zu sein. Zumal er nicht leugnet, sondern sein Verhalten, was die FSin verunsichert hat, sieht und versucht ihr Selbstbewusstsein zu stärken, auf allen Ebenen.
    Du schreibst, Du bereust nicht schon letztes Jahr nicht mit ihm Schluss gemacht zu haben und von fehlendem Vertrauen. Kann es sein, dass Dir sein baldiger Einzug zu Dir in 6 Monaten Angst macht, und Du eine Wiederholung wie mit deinem Ex fürchtest? Dann lass es doch erstmal mit euren zwei getrennten Wohnungen. Macht erstmal so weiter, es eilt bei Euch nicht.
    Und habe zu ihm Vertrauen. Ein potenzieller und versierter Fremdgänger ist vor allen Dingen reichlich und oft dabei, als so häufig und permanent, dass Du davor nicht die Augen verschließen kannst. Mit Handy aufs Klo, wäre ausschließlich nur, im Grunde würdest du sein Handy gar nicht erst in die Finger bekommen; von Freundinnen und Arbeitskollegen nichts erfahren; diese nicht kennenlernen. Er würde dein Selbstbewusstsein eher noch kleiner machen, als dieses aufzubauen und anstatt Dir zu sagen, dass Du für ihn schön bist. Gehe davon aus, dass die junge Arbeitskollegin kein Interesse an deinem Freund hat und bei ihr vorrangig Familiengründung mit ihrem Ehemann geplant ist.
     
  27. Dass du letztes Jahr die Beziehung nicht beendet hast, muss nicht bedeuten, dass du es nicht zu einem anderen Zeitpunkt kannst. Du kannst es immer noch, zu jeder Zeit.

    Ohne Vertrauen keine Beziehung, @Wellbe123

    Wenn du unsicher bist, solltest du erst schauen, dass du bei ihm sicher sein kannst. Damit meine ich nicht im Sinne von einer Garantie, denn die kann es nicht geben. Ich meine das in dem Sinne, ob er sich immer wieder so verhält, dass du einen Anlass hast ihm zu misstrauen, denn damit wärst du auf die Dauer sicher nicht glücklich.
     
    • # 29
    • 08.09.2019
    • void
    Du kannst es doch zu jeder Zeit beenden. Wenn Du schon so viele Zweifel hast, verbietet sich ja sowieso, miteinander verbindlicher zu werden z.B. durch gemeinsame Anschaffungen oder sowas. Also spätestens dann kommt ja die Grenze deutlich hervor, würde ich sagen.

    Ich würde mir ansehen, wie ich mich mit der Beziehung fühle. Nur am Grübeln darüber, was er gerade wieder macht, oder wie er gemeint hat, dass er Frauen nicht hinterherstarrt, obwohl er Frauen hinterherstarrt, oder ob er sich überlegen fühlt, wenn er von seinen Frauenbekanntschaften erzählt, weil Eifersucht der Partnerin seinem Ego schmeichelt? Dann macht die Beziehung keinen Spaß. Ich seh keine anderen Möglichkeiten, als sich selbst zu ändern oder die Beziehung aufzugeben. Egal, ob man nun "spinnt" und gar nichts Fieses vorgefallen ist, oder nicht. Es kann auch nicht jeder mit einem Mann eine Beziehung führen, der viele Frauenkontakte hat, auch wenn er keine Sexverhältnisse mit denen unterhält.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)