• 08.06.2018
    • SophieM

    Affäre+ verheiratete Frau mit verheiratetem Mann

    Hallo zusammen,

    ganz kurz als erstes: ich möchte keine Moralpredigt als Antwort, sondern einfach nur eine ehrlich Beantwortung meiner Frage von Männern (oder Frauen in der gleichen Situation)

    Ich bin Anfang 30, schon sehr lange mit meinem Mann zusammen (daher hatte ich auch kaum andere Beziehungen/ Sex mit anderen Männern und ich merke, je älter ich werde, dass ich immer mehr daran denke und es mir wünsche) und habe ein kleines Kind. Ich bin im großen und ganzen auch glücklich, möchte mich also nicht trennen.

    Allerdings möchte ich gerne mal wieder so richtig umworben werden, Komplimente bekommen, süße Nachrichten etc. , knutschen.... und eben mal nicht Mutter und Ehefrau sein.
    Ich hätte also gerne eine Affäre+ (also nicht nur Sex sondern auch Romantik, bisschen Schmetterlinge im Bauch etc.)
    Ich denke mal dass ein verheirateter Mann am besten dafür in Frage kommt, da er wahrscheinlich dann auch nicht mehr will.

    Ich frage mich nun folgendes:
    Wo finde ich so einen Mann? (Ich komme als Mutter ja abends nicht wirklich raus)
    Wollen verheiratete Männer überhaupt so eine Art von Affäre oder wollen sie nur Sex?
    Und wenn, wollen sie dann nicht lieber eine 25jährige Studentin o.ä., anstatt eine „Mutter mit Afterbabybody“ die im gleich Alter ist?
    Ich sehe eigentlich gut aus, aber wenn ich nackt bin, sieht man meinem Körper halt schon an dass er eine Schwangerschaft hinter sich hat.
    Ist Männern der Körper oder das Gesicht wichtiger? Als ich vor dem Kind noch öfter aus war wurde ich auch öfter angeflirtet etc., da hab ich mich auch schon immer gefragt was sich der Mann wohl denkt wenn er die Frau dann „auspackt“ und der Körper dann nicht so zum Gesicht passt? Ist das egal wenn Sie nett und hübsch etc. ist? Oder ist das dann trotzdem ein Abtörner?
     
  1. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 09.06.2018
    • Anita36
    Ich kann dich sehr gut verstehen. Es ist leider schwer, eine "romantische" Affäre zu finden, der Mann müsste sich wirklich in dich verlieben und sich trotzdem nicht trennen wollen/können. Ein verheirateter Mann ist tatsächlich die beste "Lösung". Entweder, du findest ihn in deinem persönlichen Umfeld, also im Freundeskreis oder bei der Arbeit, oder du suchst auf einschlägigen Portalen im Netz. Wegen des Körpers würde ich mir keine Sorgen machen - meistens sind Männer viel weniger kritisch mit unseren Körpern als wir selbst. Und wenn er verliebt ist, ohnehin nicht.

    An deiner Stelle würde ich aber über kurz oder lang auch über Trennung nachdenken. Sich neu verlieben und trennen ist im großen und ganzen für alle schöner als fremdgehen.
     
    • # 2
    • 09.06.2018
    • Mimps
    Du willst keine Moralpredigt? Kriegst du auch nicht! Aber... das was du dir vorstellst wird vermutlich schwer zu kriegen sein. So mit Romantik und allem drum und dran.
    Bist du bereit mögliche Konsequenzen zu tragen? Was ist, wenn die Sache rauskommt und dein Mann dich verlässt und der romantische Geliebte aber bei seiner Frau bleibt? Dies müsstest du bereit sein zu tragen! Ich würde überlegen, wie ich meinem Leben anders einen neuen "Kick" geben könnte, ohne meine Familie aufs Spiel zu setzten. Ja, ich weiß, das ist nicht so leicht. Und der "Alltag" kann manchmal echt frustrierend sein. Ich wünsche dir alles Gute bei deiner Entscheidung.
    W, 51
     
    • # 3
    • 09.06.2018
    • Süsse65
    Du willst keine Moralpredigt so wie alle Frauen, die eine Affäre zu einem verheirateten Mann eingehen.

    Was willst du also hören? Dass es toll ist als verheiratete Frau mit kleinem Kind eine Affäre anzustreben? Und das auch noch mit einem anderen verheirateten Mann?

    Du wirst also nicht nur deinen eigenen Mann betrügen und deinem Kind den Vater nehmen (sei nicht naiv - alles kommt irgendwann heraus) sondern auch einer anderen Frau den Mann ausspannen.

    Drei verletzte Seelen damit du mal wieder begehrt wirst und 'süße Nachrichten 'erhältst...

    Wie alt bist du? 16? Weißt du nicht, dass süße Nachrichten und Knutschen in die Teeny-Zeit gehören und sowieso zeitlich extrem begrenzt sind? Drei Monate Sex und Knutschen - und dann ist es eh wieder vorbei?

    Warum hast du dich nicht vor deiner Ehe ausgetobt???

    Wie lange bist du verheiratet? Ich finde du klingst extrem unreif für dein Alter.

    Und wenn du Hemmungen hast wegen deinem Schwangerschafts-Körper, so bewege dich und treibe Sport. Meinem Körper sieht man keine einzige Schwangerschaft an (drei Kinder), weil ich mich auch nie habe gehen lassen und immer bewegt habe.

    Doch dein eigenes Problem ist deine langweilige Ehe. Peppe dein Eheleben auf, verführe deinen Mann in der Natur wenn die Kleine bei Oma ist.

    Setze nicht dein Glück aufs Spiel für Romantik und Sex. Wie soll das eigentlich zusammenpassen??

    Ein verheirateter Mann der sich in dich verliebt, romantisch begehrt und Sex mit dir hat? Sich aber niemals trennt von seiner Frau, und du nicht von deinem Mann?

    Und du meinst das kommt nicht raus und endet wunderschön?

    Mädel wach auf! Ich kann dich nur warnen! Du wirst ALLES verlieren. Wenn dir langweilig ist mit kleinem Kind such dir einen verantwortungsvollen Job statt zwei Familien ins Unglück zu stürzen!!!
     
    • # 4
    • 09.06.2018
    • Apfelmus
    Das gleiche habe ich mir beim Lesen deiner Zeilen auch gedacht. Du klingst sehr naiv. Süsse65 hat eigentlich alles gesagt.
    Vor allem kann man Romantik doch nicht "suchen". Man sucht doch kein verlieben. Entweder es passiert, oder nicht.
    Zudem, du denkst das sei sooo romantisch. Aber "vergebene Verliebtheit" (und nur durch Verliebtheit erhältst du authentische Romantik) ist grausam. Lese dir doch mal all diese Fragen zum Thema Affäre durch, wie da die Teils vergebenen Frauen leiden, weil seine Aufmerksamkeit nachlässt, weil die Aufmerksamkeit schwankt etc.
    Eine Freundin von mir hatte in ihrer Ehe 2 Jahre lang eine Affäre zu einem vergebenem Mann. Mein Gott, alle paar Wochen kam sie an um sich bei mir auszuheulen, weil er sich abgewandt hat, dann gings wieder und sie war auf Wolke 7. Glücklich war sie dennoch nicht und die Ehe ist inzwischen vorbei!
    Festgefahrene Beziehungen kennen wir wohl alle, also entweder versucht du zusammen mit deinem Mann dran zu arbeiten, neues Sexleben, Swingen, offene Beziehung etc. oder du trennst dich sauber.
    Aber wenn du AE bist, wird es vor allem schwer für dich Zeit zu haben, um "Romantik" zu finden.
    Und vor allem, was Süsse65 auch gesagt hat: du scheinst ja erhebliche Probleme mit deinem Körperbild zu haben. Mit Anfang 30 lässt sich da noch sehr viel mit Sport und Ernährung bewirken. Ich glaube, du hast vor allem ein Selbstwertproblem! Du suchst eine Affäre, weil du mit dir selbst nicht im reinen bist und Bestätigung von aussen brauchst! Kriege das in den Griff, arbeite an dir, fühle dich wieder sexy und zufrieden, und dann kannst du auch mal harmlos bei ner Ladies Night den Typen an der Bar anflirten ohne, dass deine Ehe gefährdet wird.
     
    • # 5
    • 09.06.2018
    • morslucis
    Hast du schonmal mit deinem Mann darüber geredet?
    So eine Affäre+ würde ihm ja am Ende eh nicht verborgen bleiben.
    Unabhängig davon, was bei euch als Paar im Argen liegt (warum bemüht ihr euch nicht mehr umeinander?) verlangst du recht viel von diesem Affairenmann.
    Er soll sich um dich bemühen, als würde er dich ganz haben wollen, aber er darf dich nicht haben (wollen).
    Um sich selbst zu schützen muss er dann aber auch das Verlangen dich komplett zu haben aussperren.... Und an dieser Stelle verkommt deine Romantik zum schnöden Rollenspiel.
    Vielleicht hat dein Mann ähnliche Bedürfnisse, und ihr findet ne gemeinsame Lösung (Swingen, offene Ehe, ...) ohne Vertrauensbruch und entdeckt dabei das eigene Feuer neu?

    Ich kann nicht für alle Männer sprechen, aber mir machen Babyspuren an einem sexy Körper nix aus. Was mir was ausmacht ist, wenn eine Frau sich nicht wohlfühlt im eigenen Körper, und ich bestimmte Stellen nicht berühren darf, weil sie sie hässlich findet.
    Ich packe auch eine Frau nicht aus, um ihren Körper kritisch zu betrachten, sondern um mir besseren Zugang zu ihren erogenen Zonen zu verschaffen und sie besser zu spüren...

    M33
     
    • # 6
    • 09.06.2018
    • Chicken
    Lade dir "Quizduell" runter - dort gibt es eine Chatfunktion inklusive viele Männer, die nur das eine wollen...

    Aber dass es in sexueller Sicht nicht mehr spannend ist, ist nicht nur die Schuld deines Mannes, denk dran!
    Warum macht er dir keine Komplimente? Weil du ihm vermutlich auch nicht das Gefühl gibst ein heißer Typ zu sein...
    Er ist bestimmt genauso frustriert wie du!
    Fass dir mal an die eigene Nase und überlege dir etwas, dass dein Mann dich wieder begehrenswert findet bzw. auch wieder erkennt wie toll du eigentlich bist.

    Ich glaube eine Affäre würde dich nicht glücklicher machen... du wirst dich verlieben (weil wir Frauen einfach so sind( und dann geht das Drama richtig los!

    Organisiere von mir aus einen Babysitter und geh mal wieder mit Freundinnen in einen Club und flirte was das Zeug hält, das tut auch gut.
    Und vor allem macht mal wieder mehr zu Zweit, die Romantik und Lust gehen durch Kinder einfach flöten - aber man muss eben etwas dagegen unternehmen.
     
    • # 7
    • 09.06.2018
    • Pfauenauge
    Auf Casual Sex Börsen gibt es haufenweise Männer, auch verheiratet, die eine Frau nur für eine Affäre suchen, Schwangerschaftsstreifen hin oder her. Romantisch stell ich mir das allerdings nicht vor, mehr wie eine Art Deal. Aber genau weiss ich es nicht, da ich solche Seiten nicht nutze.- Du solltest dir klarmachen, dass eine Affäre, auch wenn sie nicht auffliegt auf dein eigenes Gefühlsleben und somit deine Ehe massive Auswirkungen hat, also mehr als ein neues Kleid z.b. -Und würdest du deinem Mann auch so eine Affäre zugestehen?
     
    • # 8
    • 09.06.2018
    • ErikDo
    Sie wollen nur Sex, manchmal müssen sie dann den Umweg über ein wenig Romantik gehen. Mal ein Schampus, mal ein Wellness-Wochenende und zärtliche Worte. Mach Dir keinen Kopf, der Affärenmann macht das schon, er will Dich ja für den Sex behalten.

    Kann ich nicht beurteilen, aber Du bist ja nicht mehr im gleichen Alter. Kommt auf Deinen Afterbabybody an.
    Als Mann würde ich schon erwarten, dass Du mich aufklärst, bevor mir beim auspacken alles aus dem Gesicht fällt. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man vor ein paar Dehnungsstreifen am Bauch wegen einer Schwangerschaft davonläuft.

    Jetzt mal allgemein. Nur Sex kriegst Du an jeder Straßenecke, in jeder Flirt-App. Betrügt und besche**t Euch doch gegenseitig von morgens bis abends, anstatt mal den Hintern hochzubekommen und Probleme und Schwierigkeiten versuchen zu lösen. Wenigstens versuchen, nein ich betrüg meinen Partner, wenn es rauskommt schiebe ich ihm noch die alleinige Schuld in die Schuhe.

    Wenn Dir etwas Grundlegendes fehlt warum trennst Du Dich nicht? Wenn Du nicht alleine sein willst oder kannst, sprich mit ihm, wahrscheinlich ist er genauso unzufrieden, dann könnt ihr Euch beide Sex bei anderen holen.

    Das finde ich immer am besten, dann besprich das doch mit Deinen Freundinnen, mit den Geschwistern Deines Mannes oder frag mal seine Mutter wo man einen Mann zum fremdvögeln findet.
     
    • # 9
    • 09.06.2018
    • lilithia
    Ich war genau in deiner Lage und habe das selbe gesucht und auch gefunden. Allerdings habe ich darüber alles verloren, meine Ehe, die Affäre usw. Hätte ich nicht geglaubt, wenn es mir jemand so prophezeit hätte. Die Konsequenzen folgten aber teilweise erst 1-2 Jahre später. Heute würde ich das so niemals mehr machen, sondern alles daran setzen, meine Ehe zu retten. Das kann ich auch nur Dir raten. Du wirst es eines Tages sehr bereuen. Habe ich auch, wenn ich im Nachhinein auch sagen kann, das es gut so war, dass die Trennung kam. Aber es war alles in Allem eine sehr schwere Zeit, die sich über Jahre hinzog. Letztendlich war es die Affäre nicht wert, obwohl sie wunderschön war.

    LG
     
    • # 10
    • 09.06.2018
    • Lebens_Lust
    Schwierig. Die Männer könnten irgendwo in Deinem Umfeld sein oder Du könntest in einschlägigen Kontaktbörsen suchen, wenn Du nur Sex wolltest. Umwerben wird Dich nur jemand, der sich eine Beziehung erhofft. Die willst Du nicht.

    Ich denke, die Lösung für Dein Problem liegt bei Dir oder Deiner Beziehung.
     
    • # 11
    • 09.06.2018
    • Amytan
    Natürlich geht die Art von Affäre, die du suchst, nicht immer »gut« aus: sie kann auffliegen, dein Mann trennt sich von dir - oder ebendas passiert deinem Lover. Sie kann lau werden, nach einiger Zeit, dann trennt ihr euch einvernehmlich. Dein Affärenmann entliebt sich, dann hast du eine ganze Weile Kummer ...

    Du bist erwachsen genug, das alles in Erwägung zu ziehen.

    Aber: eine Affäre kann wundervoll sein, beflügeln, sogar deine eigene feste Beziehung wieder reizvoll machen, denn du bist - im Idealfall - ausgeglichen und (sexuell) erfüllt. Manchmal hilft es auch zu begreifen, welchen Schatz man doch zu Hause hat!
    Ich habe das einmal 2 Jahre gelebt, mein damaliger Ehemann profitierte insofern, als ich ihn nicht weniger liebte als vorher und immer sehr fröhlich und »zufrieden« daher kam.
    Es flog übrigens nicht auf, wir beendeten die Affäre irgendwann, weil die Luft raus war. Bereut habe ich das nie, nun weiß ich wenigstens, was ich nicht mehr brauche ...

    Voraussetzung für deinen Schritt: der von dir Auserwählte sollte ebenfalls gebunden sein, damit er dich nicht unter Druck setzt, indem er mehr von dir möchte (kann dir aber dennoch passieren). Ich würde mich nicht im Netz auf die Suche machen, wie @Anita36 oben empfiehlt, ich hätte die Sorge, dabei an einen Mann zu geraten, wie ich ihn ganz bestimmt nicht in meinem Bett haben wollte; du suchst ja einen Geliebten auf Augenhöhe, damit das mit der Romantik auch klappt. Da hier Schleichwerbung ganz sicher gestrichen wird, umschreibe ich das mal mit einer ganz bestimmten, seriösen Wochenzeitung, eine Anzeige kostet zwar nicht gerade wenig, aber du triffst dabei überwiegend auf ernsthafte und oft genug verlockende Reaktionen.
     
    • # 12
    • 09.06.2018
    • Jana_09/15
    Du schließt explizit Moralpredigten in den Antworten aus, weil du genau weißt, dass dein Verhalten moralisch äußerst fragwürdig ist.

    Aber gut.
    Ich denke, das Problem liegt bei dir darin, dass du mit dem Älterwerden und deinem durch die Schwangerschaft und Geburt "gezeichneten" Körper haderst.
    Du meinst, eine Affäre könnte dir deinen Selbstwert wiedergeben. Dass du dich dadurch wieder als begehrenswerte Frau fühlst.

    Diese Rechnung wird nicht aufgehen. Anfangs wirst du auf der Wolke des Umworbenwerdens schweben und ganz bald einen tiefen Absturz erleiden.
    Deine Sichtweise auf Affären ist äußerst naiv und hat mit der Realität wirklich gar nichts zu tun.
    Du wirst leiden, weil dieser Mann dich nur für Sex aufsucht. Weil er seine Frau nicht verlassen wird, wird dein Ego nach und nach immer mehr Knackse erhalten - da dir eben bewusst wird, dass du nur benutzt wirst und keineswegs so toll bist, wie du dir das vorstellst.
    Wenn's hart auf hart kommt, wirst du deinen Mann und deine Familie verlieren.

    Jede Frau muss durch das, was du grad erlebst, durch. Wir werden alle älter. Es gibt andere Wege, damit erfolgreich umzugehen. Zwanghaftes Suchen nach Bestätigung von außen ist keiner davon.
     
    • # 13
    • 09.06.2018
    • Schnuppe78
    Ich bitte dich. Was sind das wieder für utopische Vorstellungen?
    Nach dem Motto..So, jetzt hab ich mich ausgetobt, jetzt bin ich bereit für eine lebenslange Beziehung und schau nie wieder nach links und rechts, habe nie mehr das Bedürfnis nach prickelnden Momenten.
    Wir wissen alle, dass das nicht stimmt.
    Nach einigen Jahren ist es entweder Verzicht, oder Heimlichtuerei, ausser man findet einen Konsens in der Ehe/langjährigen Partnerschaft, was die wenigsten können (auch ich bisher nicht).
    Also liebe FS...
    ich würde dir raten, mit deinem Partner über diese Wünsche zu reden. Vielleicht hat auch er diesen Wunsch sich mal wieder auszuprobieren.
    Da gibt es sicher Möglichkeiten. Ihr müsstet halt aufpassen, dass das eure Beziehung nicht belastet, sondern bereichert.
    Viel Glück.

    PS: Viele Männer können auch mit körperlichen Makeln der Frau umgehen. Das können wir Frauen schliesslich umgekehrt auch. Wichtig ist es selbstbewusst mit dem eigenen Körper umzugehen. Das mögen die Männer und auch die Frauen.
     
    • # 14
    • 09.06.2018
    • void
    Was Du Dir wünschst, wollen viele. Die feste und gesetzte Partnerschaft behalten, aber Romantik und Umworben werden, sich mal wieder begehrt fühlen. Du hast nun ein kleines Kind, also stell ich mir Deinen Alltag alles andere als romantisch vor. Es wäre eine Frage des bewussten Handelns von Dir und Deinem Mann, dass ihr das wieder in die Partnerschaft holt. Aber ich vermute, Dein Mann ist vielleicht auch überhaupt nicht der Typ dazu. Die besten Romantiker sind ja keine Männer, die sich fest binden wollen und den Alltag leben, sondern die, die nicht festgenagelt werden wollen auf eine Beziehung. Die können viel schwurbeliger, süßholzraspeliger und schmalziger sein als jeder "Realmann".

    Ich seh bei Dir aber zweierlei Themen. Einmal, dass Du keine sexuelle Erfahrung hast, und zum zweiten, dass Du Romantik vermisst. Die sexuellen Erfahrungen kannst Du mit nur einem Romantiker ja schlecht wiederholen, und wenn Dein Sex in der Ehe schlecht ist, wirst Du Dich garantiert verlieben, wenn Du einen Mann triffst, der Dir rote Rosen bringt und auch noch gut im Bett ist.

    Ich finde es unfair Deinem Mann gegenüber, der vielleicht auch gern fremdgehen würde, wenn Du heimlich Dir holst, was Du begehrst, und er aber weiter treu bleibt, weil er an euch glaubt. Wenn eure Ehe so festgefahren ist, hilft nur, drüber reden. Ein Lügengespinst aufzubauen und zu denken, man kann das garantiert so handhaben, dass nie was rauskommen wird, ist ein Tanz auf dem Drahtseil. Das ist gar nicht moralisch gesehen, ich fänd überhaupt nichts dabei, wenn sich ein Paar auch noch Sex woanders holt. Wenn dabei nicht gelogen und betrogen wird. Du willst doch von Deinem Mann auch Fairness in allen Bereichen, Du willst nicht, dass er sich Geld abzweigt für Eigenvergnügungen, von denen Du nichts erfährst, Du willst nicht, dass er Zeit mit anderen Frauen verbringt, während Du zu Hause das Kind betreust und denkst, er geht gerade schaffen für euer schönes Leben und Du machst euch das Haus schön.
     
    • # 15
    • 09.06.2018
    • Leopardin
    Setz' doch eine entsprechende Anzeige in die Zeitung! Darauf meldet sich bestimmt ein Mann, verheiratet, anderweitig gebunden oder nicht. Vielleicht sogar dein eigener, der dir damit eindeutig belegen würde, dass er von dir sexuell ebenso unbefriedigt und gelangweilt ist wie du von ihm.

    Du bist sehr egoistisch, denkst nur an deine Bedürfnisse. Nur ein Externer kann es dir offensichtlich so richtig besorgen. Denkste! Fang doch bitte zu Hause an die Geschichte zu drehen, rede mit deinem Mann und arbeitet an euch. Du vor allem an dir! Packt auf den Tisch, was stört, was gut ist, was ihr gegenseitig vermisst über den Alltag mit Kind und Kegel. Und dann gönnt euch eine Auszeit, ohne Kind. Fangt wieder an euch zu begehren, Sex den ganzen Tag, wo auch immer, nicht mit dem Gedanken im Kopf gleich das Essen auf den Tisch stellen zu müssen.

    Probiert es, funktioniert es nicht und die Lust und die Liebe ist gestorben bleibt nur die Trennung.

    Man man man, du bist gerade einmal 30 Jahre alt, klingst aber wie eine frustrierte alte Frau...
     
    • # 16
    • 09.06.2018
    • Burmakatze
    Liebe FS,

    ich kann deinen Wunsch nach einer Affäre sehr gut nachvollziehen. Ich bin jünger als du und habe auch regelmäßig Affären. Ich empfehle dir einschlägige Internetplattformen, dort findest du gleichgesinnte Männer, die ebenfalls vergeben sind. Bezüglich Alter und Aussehen kann ich dich beruhigen: ich stehe auf Affären mit wesentlichen älteren Männern, aber obwohl ich jung bin und modelmäßig aussehe, ist es schwer, attraktive, ältere Modelle zu gewinnen. Viele dieser Männer können es nicht fassen, dass eine junge, attraktive Frau unentgeltlich mit ihnen zu tun haben möchte. Deshalb bevorzugen sie ältere Frauen mit Gebrauchsspuren, denn das kennen sie ja von zuhause.
    Viel Spaß
    w(26)
     
    • # 17
    • 09.06.2018
    • Amytan
    Warum bist du nur so aggressiv, deinem eigenen Geschlecht gegenüber, liebe @Burmakatze? Ich fasse es nicht ... Bin gespannt, wie du später mal mit deinen eigenen »Gebrauchsspuren« umgehen wirst.

    Dir, liebe @SophieM, möchte ich gerne sagen, dass ein verliebter Mann nicht darauf achtet, ob deine Schwangerschaft Spuren hinterlassen hat. Jedenfalls habe ich selbst das nie erlebt, genauso wenig wie ich seine Schönheit in den Vordergrund stellen würde. Andere Dinge sind viel wichtiger ...
     
    • # 18
    • 09.06.2018
    • pixi67
    Du kannst es drehen wie Du willst oder benennen: Du planst Deinen Mann zu betrügen und so, dass noch eine andere Frau gleich mit betrogen wird.

    Da wäre ich eher für: Trennung oder offene Beziehung...
    Denn Männer können den Sex in ihrer Ehe auch langweilig finden. Davon gehts Du ja auch aus, sonst würdeste Du nicht auf einen verheirateten Geliebten spekulieren.

    Wenn es 4 gibt, warum sollten nur 2 davon Spaß haben? Ich würde Partnertausch vorschlagen!

    Alles andere wird wohl schlecht funktionieren.

    - Du hast wenig Zeit um über gelegentliche Quickies hinaus zu kommen.

    - wirklich verwöhnt und begehrt werden wird schwierig.

    - Du musst die Zeit fürs Duschen und Haare trocknen mit berücksichtigen.
    Ehepartner können nämlich gute Nasen haben.

    - Blumen kannst Du auch nicht mit nach Hause nehmen oder andere Geschenke

    - er darf keine Quittungen oder Abbuchungen produzieren über Candlelight Dinner und natürlich nicht vom Hotel

    - Geht nur im Hotel, denn bei jedem sitzt ja jemand brav Zuhause um Kinder zu sitten.

    - ich hoffe Du verdienst selbst und hast ein Konto wo Dein Mann keinen Zugriff hat. Denn mit seinem Geld möchtest Du doch sicher nicht bezahlen

    = wenig Chancen genug Zeit für den Genuss drum herum und viele Chancen aufzufliegen!

    Und dann können Ehepartner echt eklig werden, ohne Verständnis für den Betrügenden! Gerne wird der Ehepartner des anderen gleich mit informiert.
    Trennung aber richtig böse, Rosenkrieg und freiwillig Geld rausrücken fällt flach. Und Dein kleines Würmchen hängt natürlich mitten drin.

    Ich finde mit deinem Partner reden und am besten mit ihm wieder Spass oder eben offiziell geöffnet...irgendwie lustvoller als den ganzen Stress.
     
    • # 19
    • 09.06.2018
    • Vikky
    Liebe FS,
    warum muss es denn ausgerechnet ein verheirateter Mann sein? Bist Du Borderlinerin, dass es Dir nicht langt, Dein eigenes Leben zu chaotisieren sondern immer auf Maximalschaden gehen?

    Darüber hinaus: Du schreibst, dass Du kaum Freiraum hast als verheiratete Frau und Mutter. Wie willst Du denn die Affärezeit organisieren, wenn er den gleichen Zwängen unterliegt und ihr euch weder bei Dir noch bei ihm treffen könnt.
    Es ist doch ungleich schwieriger, ein gemeinsames Zeitfenster zu finden, wenn beide Familie haben, während ein Singlemann auf Standby geparkt werden kann und eine eigene Wohnung hat.

    Das Risiko aufzufliegen ist groß. Wenn Du noch nichtmal eine Affäre organisieren kannst, ist es unwahrscheinlich, dass Du bei einer Scheidung Schadensbegrenzung betreiben kannst.

    Ich denke, nan kann Dich ohnehin von Deinem Vorhaben nicht abhalten und Du musst Deine Lektion lernen.
    Warum suchst Du nicht über eine Casual Datingseite? Da findest Du erfahrene Affärengaenger, die Dir im Alltag keine Probleme machen sondern Dir helfen das Ganze schadensfrei zu organisieren. Da wird sich auch einer finden, der für Dein Ego etwas rumromantisiert.
    Dein faltiger Bauch ist den Männern auf diesen Seiten weitgehend egal, denn sie sind abgebrüht und es gibt > 80 % Männer. Ziehst Du bei den Frauen noch die Professionellen ab, dann kannst Du mit reger Nachfrage rechnen.

    Hoffentlich merkt Dein Mann das und entsorgt Dich aus seinem Leben oder betrügt Dich genauso.
     
    Moderationsanmerkung: Abwertende Formulierung entfernt. Bitte halten Sie sich an unsere Verhaltensregeln. Vielen Dank.
    • # 20
    • 09.06.2018
    • Martina698
    Hallo SophieM!

    Deine Frage ist absolut berechtigt. Du hast gemerkt, da stimmt was nicht, es ist akkut und du suchst nach einer Lösung.
    Der einzige, der ein Moralproblem hat, bist du selber. Denn dein Wunsch ist Gang und Gäbe. Affären wurden schon immer praktiziert und wahrschienlich noch viel mehr, als so manche denken.

    Ein reifer Zug ist, deinem Mann das genau so zu erklären, was dir fehlt. Knackig und direkt und nicht irgendwie durch die Blume.

    Die Idee mti dem verheirateten Mann kann ich nachvollziehen, wird aber so zu 100 % nicht klappen, da sich immer einer angezogen fühlt, sobald der andere unverbindliche Coolness ausstrahlt. Anzunehmen, ein Mann verliebt sich also nicht, wird genau das Gegenteil bewirken. Daran denken!

    Wenn du fremdgehen willst, dann darf dieser Mann niemals wissen, wo du wohnst, wo du arbeitest, wer deine Freunde und Familie sind. Schneller ald du gucken kannst, stehst diese Person nämlich vor deiner Türe und lässt sich nicht mehr so einfach abschütteln.

    Es gibt mehr als genug Börsen wo solche Männer unterwegs sind. Am besten ist immer, direkt zu sagen, was man sucht und dabei zu bleiben, dass es keine Beziehung wird, sonst sofort abbrechen. Wie gesagt, finde ich es keine ideale Lösung, denn höchstwahrscheinlich wird sich der Mann in so eine unverbindliche Frau verlieben.

    Männer die fremdgehen, die sind geil, die wollen keine 25 jährige verklemmte Jungfrau. Die meisten Männer, die fremdgehen, haben eine wunderschöne Frau daheim sitzen und gehen mit älteren oder dickeren fremd. Ist mehrfach so in meinem Bekanntenkreis aufgeflogen. Einer war mit einem Model zusammen, der andere mit einer Sängerin. Man hätte sich nichts besseres vorstellen können. Beide Männer sind sie mit Frauen fremdgegangen, die absolut unterirdisch aussahen, aber offenbar haben Männer mit diesen Frauen den liebsten Sex, weil es bequem ist.

    Auf Dauer solltest du dir überlegen, ob dein Gewissen damit leben kann. Fremdgehen zerstört alles. Euer Kind wird merken, dass zwischen seinen Eltern auch keine Zärtlichkeit herrscht, sondern jeder nur funktioniert. Du machst halt genau den selben bequemen Fehler wie alle anderern vor dir auch ...
     
    • # 21
    • 10.06.2018
    • Stern12345
    Hallo SophieM ,
    Ein Stück weit kann ich nachempfinden, dass du dir mal wieder Bauchkribbeln, liebevolle Nachrichten und umworben werden wünscht, denn in einer langjährigen Beziehung kehrt irgendwann der Alltag ein und man bemüht sich nicht mehr umeinander. Wenn sich eine Beziehung so entwickelt, haben daran immer beide Parteien ihren Anteil.

    Eines kann ich dir sagen. Du wirst in einer Affäre nicht finden was du suchst! Männer können sehr gut Sex und Gefühl trennen und ein Mann der eine Affäre anstrebt will Sex. Natürlich würde er auch Gefühle vorgeben um an sein Ziel zu kommen und häufig ist die Frau hinterher total verliebt und leidet, weil sich der Affärenmann immer rarer macht, die Verbindung auslaufen lässt, weil er eben nicht mit dem Herzen dabei ist.
    Ausnahmen gibt es sicher und jede Affärenfrau glaubt, sie ist eine solche. Die Realität sieht anders aus.

    Deine Phantasie nach fremder Haut, nach Sex mit einem anderen Mann, diese bekommst du erfüllt, aber Liebe, Romantik und alles was du auf Gefühlsebene suchst, das findest du bei sowas nicht!

    Warum sprichst du nicht mit deinem Mann? Warum versucht ihr nicht euer Liebesleben zu beleben? Vielleicht hätte er aber auch mal Lust auf fremde Haut und Sex mit einer anderen Frau, dann könntet ihr euch eine Zeitlang "frei" geben um euch auszuleben. Oder kämst du damit nicht klar, dass dein Mann mit einer anderen Frau schläft? Wenn dem so ist, dann solltest du deine Gedanken die du gerade hier nieder geschrieben hast, nicht in die Tat umsetzen (am Ende bist du deinen Mann los), sondern dein Sexleben mit deinem Mann auffrischen.

    Frag dich mal was dein Anteil daran ist, dass deine Ehe so fad ist und du dich nach anderen Männern sehnst? Und dann ändere es! Gibst du deinem Mann noch das Gefühl das du ihn begehrst? Was tust du um attraktiv für ihn zu sein? Was du gibst, bekommst du auch zurück. Willst du liebevolle Nachrichten, dann schreib welche. Willst du heißen Sex, dann verführe deinen Mann. Willst du begehrt werden, dann begehre ihn.

    Du kannst natürlich auch den anderen Weg gehen und dir eine Affäre anlachen. Das ist ganz einfach! Einem Mann der Sex sucht, ist es im übrigen egal ob du einen Baby-Body hast und den einen oder anderen Schwangerschaftsstreifen. Keine Sorge. Wie solche Geschichten ausgehen, kannst du hier täglich lesen. Hinterher ist alles viel schlimmer als zu vor. Sowas willst du freiwillig?
     
    • # 22
    • 10.06.2018
    • lilli2000
    Ich persönlich kann nicht so lügen. Ich war schon die Affäre von einem verheirateten Mann. Wenn ich jemand anders begehre ist das für mich ein Zeichen, dass die Beziehung vorbei ist.
    Ich weiß nicht woher du dein Wissen hast, aber so habe ich das als Affäre nie erlebt. Die , die es beendet , war immer ich. W56
     
    • # 23
    • 10.06.2018
    • Lilly77
    Ich muss sagen ich habe genau so eine Affäre, wie du sie dir wünschst. Ich lebe in einer langjährigen Partnerschaft, aber nicht verheiratet. Der andere Mann ist langjährig verheiratet, 2 Kinder. Wir kennen uns alle. Er war ein Kollege von mir. Irgendwann haben wir festgestellt, dass wir gedanklich total auf einer Wellenlänge liegen. Was der eine mag, mag auch der andere, wir können uns super unterhalten, haben die gleichen Interessen.
    Er sagt aber, wir haben keine Affäre, das klingt so schlecht und beschreibt diese Zweit-Beziehung falsch. Wir haben uns im Büro sehr gut verstanden, haben auch fast jeden Tag uns außerhalb des Büros noch geschrieben. Ich habe ihn im Januar das erste Mal geküsst, er war sehr überrascht und verwirrt, aber dennoch von dem Kuss so angetan, dass wir seit dem „zusammen“ sind. Zu dem Zeitpunkt hatte er schon gekündigt, arbeitet jetzt also woanders. Wir schreiben uns jeden Tag, sehen uns aber nicht jeden Tag und wenn dann auch nur relativ kurz, halbe Stunde bis 2 Stunden dann. Wir waren schon ziemlich intim, hatten aber noch keinen Sex. Er möchte dafür einen besonderen Ort und extra viel Zeit haben. Ich hätte gern schon mit ihm geschlafen, als wir mal 2 Stunden Zeit hatten, wollte er aber nicht mit der Aussage, es muss etwas besonderes sein und wir brauchen mehr Zeit dafür.
    Ich weiß, dass es falsch ist, was wir beide tun. Er sagt, er bereut nichts, er freut sich immer sehr, auch wenn wir uns nur 10 Minuten sehen können, er sagt er ist glücklich. Er sagt und schickt mir viele Komplimente. Es geht also schon, dass es Männer gibt, die nicht nur Sex wollen, scheint aber eher die Ausnahme zu sein…
     
    • # 24
    • 10.06.2018
    • carpe
    Mit Affairen habe ich damals meine Ehe ausklingen lassen. Meinen Mann habe ich körperlich nicht begehrt und ich hätte mir gewünscht, es wäre anders gewesen. Wir waren fast 10 Jahre zusammen, haben schnell geheiratet. Als ich auf die 40 zuging hatte ich wohl eine midlife Crisis. Es spielten noch andere Faktoren eine Rolle. ZB., dass ich lange Alleinverdienerin war und sich die Rollen ungünstig verschoben. Ich setzte die Pille nach 20 Jahren ab und hatte zum ersten Mal richtig Lust auf Sex. Leider nicht mehr mit meinem Mann.
    Aber eigentlich spielen die Motive keine Rolle, es bleibt ein unverzeihlicher Betrug an jemanden, den man liebt oder liebte. Zudem ist es egoistisch. Sich hier die Nestwärme holen und dort die Leidenschaft.
    (Etwas anderes ist es, wenn zwei sich einig sind und eine offene Beziehung führen.)
    Ich redete mir also die Affairen schön, da wir fast 8 Jahre keinen Sex hatten. Ich genoss die aufregenden Treffen und die verliebten SMS. Außerdem begann ich nun erst meine Sexualität zu entdecken. Das gab mir Auftrieb, aber nicht in der Ehe. Meinem Mann gegenüber verhielt ich mich immer gereizter.
    Er wollte die Affairen nicht wahr haben, obwohl ich im Gegensatz zu früher ständig ohne ihn unterwegs war. (Ich habe ihm erst später, als wir nicht mehr verheiratet waren, davon erzählt. Natürlich war er sehr verletzt, zumal er davon ausging, dass ich asexuell bin.)
    Der Ausstieg aus der Ehe fiel mir nicht leicht, weil wir viel zusammen teilten und uns sehr vertraut waren. Er war meine Familie. Das mit den Affairen ging einige Monate. Übrigens war keiner der Männer liiert. Mit dem letzten Mann begann ich eine Beziehung und so endete meine Ehe.

    Ich habe es in den ersten Jahren bitter bereut, weil ich nie wieder einen Mann gefunden habe, der so verbindlich ist wie mein Mann.
    Erst heute bin ich froh über diesen Schritt. Das liegt daran, dass ich drei Jahre Single war. Ich habe ich in dieser wichtigen Zeit entscheidendes gelernt: Alleinsein, Beziehungen nicht mit Erwartungen überfrachten, emotionale Unabhängigkeit und mir selbst genug sein. Ich hatte keine Bestätigungen mehr durch Männer nötig. Und das ist das, was ich dir als Rat mit auf dem Weg geben würde. Egal, ob du bei deinem Mann bleibst oder nicht; versuche dich selbst zu lieben und dich unabhängig zu machen.

    Im Nachhinein betrachtet, hätte ich mir die Affairen sparen sollen und nach der Trennung von meinem Mann erstmal konsequent alleine bleiben sollen.
     
    • # 25
    • 10.06.2018
    • gast_m
    1) Singlebörsen, dort kannst Du klar kommunizieren was Du suchst.
    2) Wohin sollen denn die Schmetterlinge fliegen???
    3) Fast jeder Mann hätte lieber eine knackige 25jährige Studentin, das ist doch klar. Ob sie diese abbekommen ist eine andere Frage. Insofern reicht denen dann auch eine "Mutter mit Afterbabybody".

    Deine zweite Frage führt ins nirgendwo und ist völlg surreal:

    Vielleicht geht es Deinem Mann ja ähnlich. Insofern solltet ihr eure Beziehung öffnen - beide Chancen und Regeln für beide Partner!

    Ach ja, ich kenne da so einen Partyclub in der Türkei, da geht die Post ab. Da findest Du genau das was Du suchst. Für die paar Tage, wo Du buchst. Die Lösung für Dein ödes Eheleben ist das aber auch nicht...

    m, 39
     
    • # 26
    • 13.06.2018
    • Elisa_1
    Überlege es dir gut. Du riskierst viel.
    Gerade bei dem, was du dir vorstellst: So eine emotionale Affäre mit ganz vielen Liebesbotschaften birgt auch ein deutlich höheres Risiko, aufzufliegen. Du solltest im Vorhinein zumindest mal diese Variante im Kopf durchgespielt haben.
    Deine Affäre wird dir vielleicht gut tun, aber deine Unzufriedenheit mit dir und deiner Ehe nicht beseitigen können. Das liegt allein an dir bzw. an dir und einem Mann.
     
    • # 27
    • 13.06.2018
    • mokuyobi
    Ich hatte mal eine Affäre neben meiner einen Beziehung, die auch romantisch war. Das hat sich nicht so ergeben, sondern es ist passiert. Mir wäre lieber gewesen, das wäre es nicht. Dass sich manche Leute noch mit offenen Augen in ihr Unglück stürzen, verstehe ich nicht. Kann halt passieren, und dann ists schon nicht so dolle. Aber mit voller Absicht eine suchen? Wie würdest du dich denn fühlen, wenn dein Mann das hier geschrieben hätte und du würdest das lesen? Wär das auch ja völlig okay, weil er sein Selbstbewusstsein aufpeppen möchte, da ist ja nichts dabei?

    Generell: Wenn es nicht von selbst passiert, wird es wohl schwierig, das zu suchen. Viele Männer wollen Sex, nicht so viele Romantik und Sex, aber nur Affäre. Vielleicht gibt's da spezielle Webseiten für?
    Du hast ein kleines Kind und einen Mann. Du meinst, dass du das dann zeitlich und organisatorisch auf die Reihe bekommst? Respekt. Vielleicht nimmst du dir aber bisschen zu viel vor.
    Der Wunsch nach Romantik ist verständlich, aber die ganzen negativen Seiten blendest du aus und du tust auch nichts dafür, mit deinem Mann wieder mehr Romantik anzukurbeln. Für deinen Wunsch gehst du das Risiko ein, dass es rauskommt und die Ehe zerbricht, das Kind psychische Schäden davonträgt. Das solltest du dir bewusst machen. Du kannst nicht davon ausgehen, dass das wirklich geheim bleibt, häufig fliegt es auf. Wie bei mir damals und dieses Drama hat mich ordentlich altern lassen. Ich würde nie wieder so eine Affäre eingehen.

    w, 34
     
    • # 28
    • 13.06.2018
    • Sunnyy
    Das hier sollte keine Moralpredigt sein, nur eine ganz ehrliche Antwort:

    1. kannst du dir vorstellen dass dein Mann genau das selbe mit dir macht was du ihm antun würdest? Wärst du dann super glücklich und eine stolze Ehefrau? ( meine Erfahrung ist, es hilft immer - ohne Ausnahme - sich in andere hinein zu versetzen BEVOR man etwas tut). Wenn du meinst, dass sowohl dein Mann als auch du absolut nichts gegen eine Affäre hättet, dann sprich das doch ganz offen an. Sei ehrlich ihm gegenüber.
    Wenn du dir sicher bist, dass es deinen Mann verletzen würde wenn er das herausfindet, dann wieder zurück zu meinem ersten Satz: wie würdest du reagieren wenn dein Mann eine andere hätte und von einem Bett ins andere springen würde? Würdest du ihn mit Leidenschaft und offenen Armen empfangen??
    2. macht eine Paartherapie oder lass dir sonst etwas einfallen damit du genau das von DEINEM Mann bekommst und ihm auch gibst das du dir woanders suchen würdest, anstatt dich gratis zu prostituieren.
    3. Könntest du danach noch in den Spiegel schauen? Und welche Werte würdest du deinem Kind vermitteln? Was meinst du?

    FAZIT: Man kann so vieles in der eigenen Ehe retten. Und es ist definitiv noch Verbesserungsbedarf da sonst würdest du erst gar nicht auf die Idee kommen dich woanders um zu schauen. Arbeite an deiner eigenen Ehe, sollte noch etwas zu retten sein.. Sei ein Beispiel für dein Kind. Oder steh dazu und trenn dich. Anstatt auf vielen Hochzeiten gleichzeitig zu tanzen ;)
     
    • # 29
    • 14.06.2018
    • Lionne69
    Meine Frage,

    Ganz kurz,
    Warum ist eine Öffnung der Partnerschaft keine Option für Dich?
    Warum im Verborgenen?

    Vielleicht stimmt Dein Mann ja zu?
     

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)