• 25.10.2016
    • Anita36

    Affäre/Freundschaft plus - schwer zu finden?

    Ich bin Großstadt-Single und hätte eigentlich gerne eine Beziehung, allerdings halte ich das momentan für unrealistisch, da ich zum einen recht anspruchsvoll bin, zum anderen aber keine eigenen Kinder und auch keinen Mann mit Kindern möchte. Ich suche also nach der Nadel im Heuhaufen.

    Derzeit hätte ich Lust, die Durststrecke mit einer schönen Affäre oder Freundschaft plus zu überbrücken. Ich hatte vor Jahren solche Konstellationen, die immer "mehr" waren als purer Sex (Whatsapp-Nachrichten/SMS, ein bisschen Verliebtheit, Verbundenheit, manchmal Freundschaft, viel geredet und vor allem eine aufregende Anbahnungsphase). Genau so etwas wünsche ich mir wieder.

    Ich habe derzeit leider den Eindruck, die Männer suchen entweder die Frau fürs Leben/Familie ODER völlig unkomplizierten Sex oder ONS, für den sie sich nicht anstrengen müssen. Ich mag aber keine ONS (kann innerhalb weniger Stunden nicht genug Begehren entwickeln, um mit jemandem zu schlafen), und möchte auch, dass er mich wenigstens eine kurze Zeit lang heftig umwirbt und mir zeigt, dass er genau mich begehrt. Außerdem reagiert auch nicht mehr "jeder" auf mein Flirten wie früher.

    An die Frauen: Ist das, was ich suche, erfahrungsgemäß (leicht) zu finden, und wie (im real life)? An die Männer: Hättet Ihr so was gerne?
     
  1. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 25.10.2016
    • amaryllis2015
    Klingt kompliziert.
    Beziehung ja, aber kein Mann mit Kind. Anspruchsvoll obendrein (vermutlich bezogen auf Optik und Status). Selber kein Kinderwunsch. Du schreibst schon ganz richtig: Nadel im Heuhaufen.

    Um deine Frage zu beantworten: Nein, das ist erfahrungsgemäß nicht leicht zu finden. Und glücklich macht es vermutlich schon mal gar nicht.
     
    • # 2
    • 25.10.2016
    • NGU2016
    Ich persönlich habe so etwas nie angestrebt und habe diesbezüglich daher keine Erfahrung. Ich kann es mir aber gut vorstellen, dass Männer die in einer Ehe bzw. Beziehung sind – dir genau das geben können was du gerade suchst.

    w
     
    • # 3
    • 25.10.2016
    • Martina698
    Wenn du eine Beziehung suchst, solltest du eine Beziehung fokusieren. Affären lassen sich nie wieder im Leben abschütteln, insbesondere wenn die Affäre aus deinem Bekanntenkreis kommt. Sie kann dir sogar mit großer Wahrscheinlichkeit deine nächste Beziehung zerstören.
    Außerdem ist das Risiko für Affären besonders hoch, schwanger zu werden.

    Aufregung würde ich lieber im Sport oder Hobby suchen, nicht bei Menschen.
     
    • # 4
    • 25.10.2016
    • INSPIRATIONMASTER
    Was du suchst ist nichts anderes als unkomplizierter Sex und dafür gibt es weitaus mehr Männer als Frauen#
    In meinem Umfeld auch in meinem Verein wollen die Männer zwischen 30 und 45 keinerlei Verpflichtungen eingehen, keine Heirat keine Famile, keine Kinder und am liebsten unverbindlichen Sex, habe viele Diskussionen gehabt! Müßte also ein leichtes Kinderspiel für dich sein.
     
    • # 5
    • 25.10.2016
    • annie83
    Liebe FS
    Leicht zu finden ist es auf jeden Fall. Eine gängige gratis Dating App installieren auf dem Smartphone, da wimmelt es nur so von Kandidaten. Ex-Pats, die für eine begrenzte Zeit in deiner Stadt sind, das wäre das Unkomplizierteste.
    Aber ich denke, als Frau ohne Kinderwunsch bist du bei einer bestimmten Zielgruppe von Mann - gerade in der Stadt - doch eigentlich ein gefragter Typ. Im "real life" würde ich intuitiv in die Kletterhalle gehen. Oder in einen Surfkurs oder so. Ist vielleicht ein Vorurteil.
     
    • # 6
    • 26.10.2016
    • Serafina
    Ich denke, du wärst für viele Männer die perfekte Affärenfrau, allerdings würde ich dir aus moralischen Gründen davon abraten; die betrogene Ehefrau kann ja nichts dafür. Und ob du damit langfristig glücklich wirst, ich weiß nicht... aber naja. Eher würde ich da bei einschlägigen Internetforen nachsehen und mich auf den entsprechenden Seiten bzw. Apps anmelden.
     
    • # 7
    • 26.10.2016
    • tremendat
    Geht mir wie dir: Wenn ich eine Affäre oder Freundschaft+ will, hätte ich auch gerne jemanden, der "mich wenigstens eine kurze Zeit lang heftig umwirbt und mir zeigt, dass er genau mich begehrt".
    Warum du eine Affäre nicht mit einem Mann mit Kind genauso wie mit einem Mann ohne haben könntest, ist nicht nachvollziehbar.
    Mann, 40
     
    • # 8
    • 26.10.2016
    • QFrederick
    Liebe FS,

    ich fühle mich eigentlich nicht als die Nadel wo auch immer. Auch habe ich Schwierigkeiten mit Deinen Begrifflichkeiten was Du sucht. Nicht dieses an sich sondern immer für etwas eine Schublade haben zu wollen bzw. müssen. Im Endeffekt sind das alles Beziehungen nur mit unterschiedlichen Ausprägungen. Ich glaube nicht, dass Du das meinst was unter F+/A negativ die Mehrheit, auch hier, versteht und damit verbindet. Bist Du in einer F+/A Single? Ich bin nicht in der Lage eine klassische Beziehung zu führen, bin aber in Beziehung und kein Single. Das macht für mich den großen Unterschied aus. Es gibt nur diese eine Frau und diese eine Beziehung, aber kein Versprechen für die Ewigkeit.

    Du solltest schon deutlich machen, was Du möchtest. Wenn Du Exklusivität sucht und gesellschaftsfähige Verbindlichkeit nicht möchtest, dann scheint das nicht F+/A zu sein. Ob Du dann tatsächlich die Nadel suchst vermag ich nicht zu beurteilen, zumindest solltest Du vorsichtiger sein mit dem was Du suchst und wie Du es bezeichnest, denn ein Mann der abseits vom Mainstream definierte Beziehungen sucht muss nicht (anderweitig) gebunden sein. Im besten Fall hat er keine Lust auf Schubladen.
     
    • # 9
    • 26.10.2016
    • lilli2000
    Nichts ist leichter zu finden. Viele Männer wollen genau das . Ich habe das nach meiner letzten Trennung auch so gemacht als ich noch keine Lust auf etwas festes hatte. w55
     
    • # 10
    • 26.10.2016
    • Toi et moi
    Liebe Anita, leider kann ich dir keine Anleitung anbieten. Ich weiß nicht ob und wie man eine Affäre findet. Aber ich stelle es mir nicht sehr schön vor. Sicher am Anfang aufregend aber was ist, wenn du den Mr. Right findest? lässt Du deinen Freund Plus stehen oder läuft es dann nebenbei? Wirst Du Mr. Right von deinem Freund Plus erzählen? Was ist wenn Freund Plus sich in dich verliebt und seine 12 Kinder für dich stehen lässt? Und was ist wenn Du dich in ihn verliebst und er dich nur manchmal braucht. Nein, ich finde solche Konstellationen sehr entwürdigen und keine Frau soll sich so etwas antun. Ich denke, dass man sich auch selbst anlügt. Man möchte irgendwie rein kommen, man fängt erst mit der Affäre an und hofft, dass es mehr daraus wird. An deiner Stelle würde ich meine wertvolle Zeit daran investieren einen passenden Partner zu finden. Affäre und Freund Plus sind keine Lösung und es ist nicht der richtige Weg.
     
    • # 11
    • 26.10.2016
    • Queen_Cersei
    Hallo @Anita36 ,

    prinzipiell könntest du da bestimmt bei verheirateten Männern fündig werden, allerdings wahrscheinlich häufig mit der Einschränkung, dass ein verheirater Mann mit Kindern und Beruf oft wenig Zeit für die "Kontaktpflege" haben dürfte und es deshalb dann wohl doch oft einfach auf gelegentliche Sextreffs hinauslaufen würde.

    Gibt aber bestimmt auch Ausnahmen...

    Viele Grüße :)
     
    • # 12
    • 26.10.2016
    • Papillon
    Ich denke so etwas unverbindliches zu finden sollte nicht schwierig sein, allerdings verlierst DU dann deinen Weg zu einer echter Beziehung. Also überlege lieber zweilmal.
     
    • # 13
    • 26.10.2016
    • Anita36
    Danke für die bisherigen Antworten.

    Gerne hier die Antworten auf einige Fragen:

    @tremendat: Doch, eine Affäre könnte ich mir mit einem Mann mit Kind schon vorstellen, nur (wahrscheinlich) keine Beziehung. Der Gedanke an Urlaube mit Kind, Kontakt zur Ex etc. schrecken mich ab. Schöne Stunden/Nächte würde ich aber natürlich auch mit einem Mann mit Kind verbringen.

    @INSPIRATIONSMASTER: Ob ich völlig "unverbindlichen" Sex suche, weiß ich nicht. Eher Sex mit Gefühlen und ggf. Freizeitunternehmungen, aber ohne Zukunftspläne und Bausparvertrag. Meine Erfahrung ist leider: Wenn man offen signalisiert, dass man "unverbindlichen" Sex sucht, denken die Männer, sie können einen total respektlos behandeln und müssten sich keinerlei Mühe geben. Ich möchte aber auch in einer Affäre liebevoll behandelt werden, z.B. Nachrichten bekommen, dass er jetzt gerne bei mir wäre, gerne auch mal schön zum Essen eingeladen werden. Ich suche also mehr als nur Sex, das "Drumherum" ist auch wichtig.

    @Toi et moi: Ja, oft war ich auch in meine Affären verliebt und hätte sie von den Gefühlen her auch für eine Beziehung genommen, allerdings wusste ich, dass das nicht geht, weil sie z.B. verheiratet waren oder einfach ganz andere Lebenspläne hatten als ich. Ich war dann aber trotzdem glücklich, etwas Schönes mit einem für mich begehrenswerten Mann zu teilen. Aus einer Affäre kann durchaus mehr werden, wenn beide wollen und es passt. Ansonsten würde ich tatsächlich dann die Affäre beenden, wenn sich etwas Ernsthaftes ergibt. Du sagst, ich soll die Zeit lieber in die Beziehungssuche investieren: Das habe ich im ersten Jahr in meiner neuen Stadt gemacht, aber es ergibt sich einfach nichts. Die Männer wollen entweder konservative Beziehungen und Kinder oder ONS (einen direkt aus der Bar abschleppen).
     
    • # 14
    • 26.10.2016
    • QFrederick
    Wie wäre es damit einfach (miteinander) darüber zu reden? Sich darüber bewusst sein? Warum nicht konsequent nach eigenen Bedürfnissen leben (können)? Aber nein, dass schaffen viele ja nicht mal in "normalen" Beziehungen. Es kann nicht sein was nicht darf. Einfach und selbstverständlich ist das nicht, aber wann ist es das schon, vor allen Dingen in Beziehungen. Aber vielleicht bin ich auch da zu optimistisch, jedenfalls sehr offen und ehrlich. @Tulaya macht Mut, auch wenn das für mich absolut nicht mein Ding ist.
     
    • # 15
    • 26.10.2016
    • noreia
    Für sowas gibt's einschlägige Datingseiten. Ob Du da "leicht" fündig wirst hängt von der Korrelation zwischen Deinen Ansprüchen und Deinem Marktwert ab.
    Ich habe damit ganz gute Erfahrungen, als Frau kostet eine Mitgliedschaft nichts und alle Beteiligten wissen, um was es geht. Obwohl ich ein sehr spezielles Beuteschema habe, habe ich auf diese Art schon richtig tolle Männer getroffen. Es gibt auch sehr viele ungebundene Männer dort, falls Dir das wichtig wäre.
    Und auch sehr viele Männer mögen lieber was Längerfristiges, der angeblich so typische Mann, der nur ONS will, ist mir kaum einmal begegnet.

    Ich denke, dass genau das:
    für die allermeisten Menschen auch bei Freundschaft plus, bzw. Affären dazugehört. Meistens geht es schon über eine bloße Unterleibsinteressengemeinschaft hinaus.
    Also insgesamt betrachtet denke ich, dass Du was Passendes findest. Viel Spaß!
     
    • # 16
    • 26.10.2016
    • Gudi
    Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, das Internet wimmelt nur davon. Ich war selbst auf der Suche nach den unverbindlichen Stunden zu zweit. Doch dann war es anders als vorgenommen und erwartet. Damit muss man umgehen lernen. Aber Freundschaft + findest du nicht in deinem Kreis und da sollte man auch die Finger von lassen. Ab einem gewissen Alter wirst du kaum jemanden finden, der keine Vorgeschichte hat.
    Überdenke nochmal was du willst und ob deine Bedingungen dafür auch passen. Jeder hat einen besonderen Grund, warum man sich auf eine Affäre einlässt. Manchmal ist es nicht einfach. Besinne dich darauf was du willst und das hilft eher eine Entscheidung zu finden und den entsprechenden Part.
     
    • # 17
    • 26.10.2016
    • sonrix
    Ich habe auch lange in der Großstadt gelebt und von mindestens einem Dutzend Frauen das Angebot für Affairen oder Freundschaft plus Sex bekommen.

    Ich habe das immer dankend abgelehnt. Das hat meinen romantischen Vorstellungen widerstrebt.

    Wenn jemand das dann noch komplizierter macht, weil er einen Beziehungsersatz will, wird es sicherlich noch eher Ablehnungen geben.

    Wäre es nicht ehrlicher einen Mann für eine Beziehung ohne Kinder zu suchen? Wenn das klar kommuniziert wird, wirst Du eventuell auch jemanden finden, der ebenfalls keine Kinder will.
     
    • # 18
    • 26.10.2016
    • neverever
    Finde ich gar nict. Eigentlich klar definiert und völlig unkompliziert. Könnte mir vorstellen das es sogar sehr viele Männer gibt, die dieses Model gerne hätten.Ein bissl Sex, ein bissl gute gemeinsame Zeit, keine Verpflichtungen, so what. Gutes Beginner Model welches leider nicht dauerhaft funktionieren kann. Es kommt immer die Zeit wo einer mehr oder weniger möchte. Aber Grundsätzlich kann ich mir vorstellen das es für eine bestimmte Zeit, eine sehr gute zeit sein kann.
    m45
     
    • # 19
    • 26.10.2016
    • Dr. House
    Sicher ist es als Frau leicht an unverbindlichen Sex zu kommen, aber ich glaube bei FS herauszuspüren, dass sie ein Mittelding zwischen Beziehung und reinem Sexualpartner sucht.
    Also nur die Vorteile dieser beider Formen, ohne deren Nachteile in Kauf nehmen zu müssen - und das gepaart mit einer nicht unerheblichen Portion Egoismus.

    Und JA, das ist ohne das Risiko eines größeren Dramas schwer zu finden!

    PS, als kleine "Warnung" an FS - bitte bedenke, wenn Du denn den Mr. Right gefunden hast: Nicht wenige (!) Männer, die auf der Suche nach einer Beziehung mit Zukunft sind, lehnen Frauen mit solchen in der Vergangenheit gelebten "Modellen" ab und selbst mit Verschweigen kommt das irgendwann immer mal raus. Nicht das Dir das dann auf die Füße fällt.
     
    • # 20
    • 26.10.2016
    • Lebens_Lust
    Das passt für mich nicht zusammen. Wenn ich in eine Frau verliebt bin und sie heftig umwerbe, will ich keine F+. Und "genau diese Frau" ist dann auch Unsinn.
    Du möchtest das Gefühl einer Beziehung mit der Unverbindlichkeit einer F+. Ich glaube nicht, dass das funktioniert.
     
    • # 21
    • 26.10.2016
    • Anita36
    Das mag richtig sein. Aber das sind doch auch genau die Gründe, warum Männer eine Affäre oder Freundschaft plus suchen, richtig? Sie wollen das Schöne (Sex, nicht allein sein,...), aber ohne Alltag und Pflichten. Egoistisch ist das wenn von beiden Seiten, und auch ich verzichte ja dafür auf eine Beziehung (mit diesem Mann).
     
    • # 22
    • 26.10.2016
    • QFrederick
    ... die kleine Spitze sei erlaubt ...

    vor allen von den (Sauber)Männern, die daran beteiligt waren oder gerne beteiligt gewesen wären, aber die frau nicht wollte, und sich dann als Spitze über sexuelle Lust- und Phantasielosigkeit hier ausheulen. Irgendwie erinnert mich das an die Wasser-Wein-Geschichten.
     
    • # 23
    • 26.10.2016
    • Kain
    Ich kann mich @Dr. House nur anschließen. Du suchst eine unverbindliche Liaison mit den Vorteilen einer Beziehung für Dich und sämtlichen Nachteilen einer Beziehung für den Mann.

    Eine anspruschvolle Frau heftig umwerben und begehren, ihr eine aufregende Anbahnungsphase bescheren, so, als wäre sie meine baldige Zukünftige?

    Was hätte ich denn davon?

    Freunde habe ich bereits und wenn ich deren Kreis erweitern wollte, würde ich mich eher nach Männern umgucken.

    Und Sex könnte ich, so ich denn wollte - ganz ohne zu buckel... ähm ... zu "werben" - günstiger und unkomplizierter bei einer der zahlreichen ONS-Frauen, einer anspruchsloseren Affaire-Frau oder zur Not im Bordell bekommen. Also wozu der Stress?

    Nö. Wirklich nicht.
     
    • # 24
    • 26.10.2016
    • low submarino
    Lach, ach so ist das.

    Die FS wird von so einem sündigen Verhalten also fortan begleitet und verbaut sich Chancen bei den korrekten Mr. Right Kandidaten.

    Was für ein grober Unfug. Ich musste eben laut lachen. Die FS hat Lust auf Sex mit einem Mann, den sie möglichst auch als Freund wahrnehmen kann. Und dieser Mann soll sie gleichermaßen respektieren und nicht ausschließlich auf ihren Körper reduzieren. Völlig legitimer und natürlicher Wunsch.

    Absolut weder verwerflich, falsch oder seltsam.

    Lass dich von der konservativen Moral-Fraktion nicht verunsichern FS. Gibt viele Männer die ebenfalls keine Lust auf ons haben, sondern eine 'Freundschaft' +.
     
    • # 25
    • 26.10.2016
    • frei
    Hm, ich würde das eine Beziehung ohne Zukunftspläne und Bausparvertrag nennen und das versuchen zu finden.

    Und ich denke, dass es dafür genauso viele Interessenten gibt wie für die reinen Sex-Beziehungen.

    Die dritte Sorte, die die gezielt nach einer verbindlichen, zukunftsorientierten Beziehung suchen, dürfte es deutlich seltener geben.

    Du bist 36 ? Dann kommen ja auch Männer in Betracht, die zehn Jahre älter sind. Schon mal verheiratet waren und nun die Nase davon voll haben. Wir lesen hier doch täglich, dass solche Männer gerne unverbindlich bleiben wollen. Aber der Frau trotzdem viel Hoffnung machen mit irreführendem Verhalten, also liebevoll und aufmerksam sind.
    Nach diesem Forum hier gibt es solche Männer in Legion.

    w 49
     
    • # 26
    • 26.10.2016
    • Kain
    Natürlich gibt es die. Das hat @Dr. House auch nicht bestritten. Aber wie viele Männer gibt es, die eine umtriebige Frau gerne zur festen Freundin hätten? Definitiv nicht die Sorte Frau, mit der man(n) sich stolz vor Freunden präsentieren kann (... außer vielleicht im Opel-Club). Das ist wie mit Prostituierten und Pornosternchen. Selbstverständlich haben die ihre Freier und Fans. Aber welcher seriöse Mann würde eine solche Frau zur Partnerin nehmen?

    Meine Erfahrung spricht da eine unmissverständliche Sprache: einmal Affaire, immer Affaire. Nicht einmal die Aufreißer in meinem Umfeld haben sich solche Frauen zur Freundin genommen - kein einziger. Im Gegenteil. Die haben bisher immer die brave Schönheit gewählt.
     
    • # 27
    • 26.10.2016
    • Toi et moi
    Liebe Anita,
    du sagst es auch selbst. Auch Affären sind Beziehungen, nur ohne Verpflichtung und warum soll eine junge, moderne und unabhängige Frau wie du es wahrscheinlich bist "freiwillig" Sexsklavin eines Mannes werden zu wollen? Ist das nicht viel schöner eine richtige Partnerschaft auf Augenhöhe mit Respekt und Anerkennung zu erstreben? Du sagst zwar, dass Du keine Kinder möchtest und es ist auch ein legitimer Plan. ABER, ich kenne persönlich sehr viele Frauen und Männer, die sich aktiv gegen eines Kindes entschieden haben aber als es so weit war und sie die Möglichkeit hatten, ein Kind zu bekommen, heil froh waren und ihr Kind nicht mehr hergeben wollten. Ich möchte dir damit sagen, dass das Leben keine Zugreise von Berlin nach München ist. Es ist nicht planbar und es ist kindisch so das Leben zu kontrollieren. Außerdem, du tust damit Frauen dieser Männer weh, Lies das Buch "die gebrochene Frau" von Simone de Beauvoir" und das Buch "das andere Geschlecht". Suche dir einen richtigen Mann, der dich als Mensch wahrnimmt und schätzt. Das ist der richtige Weg.
     
    • # 28
    • 26.10.2016
    • neverever
    Meine liebe, wo steht geschrieben das eine Affäre mit Verheirateten Menschen stattfinden soll und muss. Ich bin der Moralapostel schlechthin was das betrifft. Aber wenn beide ungebunden sind ist eine F+ Geschichte für niemanden anders schlecht als für die beiden beteiligten. Den richtigen Weg den kennen wir alle nicht. Er ergibt sich mit der Summe der Erfahrung und den Wünschen.
    M45
     
    • # 29
    • 26.10.2016
    • Anita36
    Eine solche Einstellung zeigt aber doch die Doppelmoral einiger Männer - sie selbst sind "Aufreißer" gewesen, und nach dieser "Phase" muss es dann die "brave Schönheit" sein. Der sie dann wahrscheinlich nicht mal treu sind. Solche Männer nehme ich lieber auch nur als Affäre und habe Spaß mit ihnen, als ihr "Dummchen am Herd" zu sein.