1. Frage:
    Gefragt am: 27.02.2010, 18:49 von Gast
    Was ist für Euch der Unterschied zwischen Affäre und Beziehung? w,31.
    Antworten:
  2. #1 Gast
    27.02.2010 18:59
    Affäre ist primär Sex ohne Aussicht auf Langlebigkeit, Beziehung ist Liebe und Sex mit einem gemeinsamen ZIel, zumindest für mich.

    w(46)

  3. #2 Gast
    27.02.2010 19:24
    Ich sehe es ebenso bis auf die Langlebigkeit. Die soll es auch bei Affären geben.

    w (49)

  4. 27.02.2010 19:39
    Eine Affäre ist eine sexuelle Zweckgemeinschaft zwischen zwei Menschen, die nicht unbedingt auf Langfristigkeit angelegt ist, aber dennoch lange laufen kann. Die an der Affäre Beteiligten genießen kein Recht auf sexuelle Exklusivität. Für eine Affäre muss nicht unbedingt eine dritte Person als Betrogener vorhanden sein. Aber wenn das der Fall ist, dann dient eine Affäre als Ventil zur Linderung von Symptomen eines Problems, das der an der Affäre beteiligte betrügende Part nicht lösen kann oder will.

    Eine (Liebes-) Beziehung ist ein über eine bloße sexuelle Zweckgemeinschaft hinausgehendes Verhältnis, das durch gegenseitige Akzeptanz, Vertrauen und Verlässlichkeit geprägt ist. Falls es sich nicht um eine offene Beziehung handelt, genießen beide Partner sexuelle Exklusivität.

  5. #4 Gast
    27.02.2010 19:44
    Eine Affäre bedeutet für mich in erster Linie das körperliche Interesse (Sex) an/mit einer anderen Person. Unwahrscheinlich aber nicht unmöglich, daß daraus mehr wird. Gefühle oder persönliche Bindungen sind dazu nicht unbedingt notwendig, im Zweifel sogar überflüssig und schädlich.

    Beziehung ist für mich der Wunsch, Körper UND Seele dauerhaft mit einem Menschen zu teilen, mich fallenlassen zu können in dem Bewußtsein, aufgefangen zu werden. Auf jeden Fall gehören dazu intensive Gefühle und die Hoffnung, daß diese nicht aufhören mögen.

    m/29

  6. 27.02.2010 22:01
    Manchmal,.. da zweifele ich an mir,.. die Frage hat zwar nur 10 Wörter, zusammen mit dem Alter der Fragestellerin, erwirkt diese Frage bei mir ungläubiges Staunen.. ich hätte diese Fragen eher in sehr viel jüngeren Schichten vermutet..


    7E24B720

  7. #6 Gast
    27.02.2010 23:42
    Was ist wenn alles nur Affairen sind, weil w,31 die einzig wahre liebe ist ?

  8. #7 Gast
    28.02.2010 00:05
    @5 Muss ich Dir Recht geben. Aber vielleicht ist die junge Frau gerade in der Situation, dass sie nicht weiss, ob sie schon eine Beziehung hat oder doch nur eine Affaire... in solchen unsicheren Lebensabschnitten hat man solche banalen Fragen. ;)

    Vielleicht ist die Frage aber auch nur aus Langeweile gestellt worden.
    Mit Anfang 30 sollte man den Unterschied eigentlich schon kennen. :)

    w/31

  9. 28.02.2010 11:51
    Beziehung = Anspruch auf Exklusivität und Partnerschaft, auf gemeinsames Leben auch in anderen Bereich als Sexualität

    Affäre = Sex ohne Partnerschaft; oft parallel zu einer Partnerschaft oder Ehe mit einem anderen

  10. #9
    28.02.2010 12:23
    Ich finde, die Frage passt seht gut in den Kontext, den ich letztens mit der Frage nach der Bedeutung einer Liaison stellte.
    Andererseits ist die Frage auch falsch gestellt. Denn es sind keine Gegenpole.
    Beziehung ist eine Oberbegriff von zwischenmenschlichen Wechselwirkungen.

    Auch eine Affäre ist eine Form der (menschlichen) Beziehung.

    Die Affäre wird nur durch das Grundbedürfnis nach körperlichem Zusammensein (was übrigens weit mehr ist, als nur Sex) gekennzeichnet. Sie wird gerne mal mit einem Seitensprung verküpft wenn die Liaison da Defizite hat.


    Die Liaison fügt diesem Grundansatz der Affäre noch das partnerschaftliche Zusammenleben (im Alltag) hinzu und ist somit auch wieder eine Beziehung.


    Aber, auch wenn das wieder alle (Frederika, ThomasHH, Niko) anders sehen, ich sehe es so, dass mit dem Einrichten einer Liaison als Beziehung nicht automatisch auch deren Fortbestand gesichert ist. Das ist abzusprechen bzw. zu vereinbaren.

    Und dann (und genau dann) wird festgelegt, dass ab jetzt die gegeseitigen Partnerwahl abgeschlossen ist und die Beziehung ("bis dass der Tod uns scheidet ) gültig bleibt.

    Für mich gilt genau erst dann die Exklusivitätsvorgabe an die ich mich auch halten werde.

  11. #10 Gast
    28.02.2010 16:33
    Da ich auf der Suche nach einer Beziehung bin, ist und war immer schon eine Affaire für mich ausgeschlossen.
    Ist es nicht so, dass Mann und Frau miteinander etwas aufbauen wollen und dann stellt sich nach einiger Zeit heraus, dass sie nicht wirklich zusammen passen?
    Ich habe mal einen Artikel von einem Psychologen gelesen, der schrieb, dass das erste Jahr eines Paares immer eine Beziehung auf Probe ist.
    Welcher Single-Mann, welche Single-Frau beginnt Sex mit dem Wissen, dass nur eine Affaire draus wird? Die meisten von ihnen suchen doch eine Beziehung, oder sehe ich das falsch?
    Ich weiß, dass sich hier Männer herumtummeln, die das anders sehen. Aber sind sie in der Mehrheit?
    Affaire würde ich auch eher mit Seitensprung gleichsetzen.

  12. #11 Gast
    01.03.2010 20:16
    Beziehung: Man ist ineinander verliebt und hofft, daß sich diese Verliebtheit irgendwann in Liebe umwandelt. Man stellt der Außenwelt den anderen als "mein Freund" / "meine Freundin" vor. Man kann sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen und tut dies gerne. Eine Beziehung ist auf Langfristigkeit, Ernsthaftigkeit und im besten Fall auf "lebenslang" ausgerichtet.

    Eine Affaire / Affäre ist das Gegenteil davon. Man ist nicht ineinander verliebt, wünscht sich keine wie auch immer geartete Zukunft und würde den Affärenpartner niemals irgendwem als seinen Partner vorstellen. Die Grundlage einer Affäre bildet der Sex. Meist soll die Affäre nur solange dauern bis einer von beiden einen anderen, richtigen Partner gefunden hat. Oder die Affäre wird beendet, wenn der Sex nicht mehr spannend ist, denn dann fehlt die Grundlage für das Zusammensein und es wird offensichtlich, was das einzige Bindeglied war.

    Ob man gebunden oder Single ist, ist meiner Meinung nach irrelevant. Sowohl ein Single wie auch ein gebundener Mensch kann eine Affäre haben. Bei einem gebundenen ist der Affärenpartner aber dann der Fremdgehpartner.

    Ob es eine Affäre ist, hängt meiner Meinung nach nur von den subjektiven Gefühlen und Intentionen eines oder beider Beteiligten ab.

  13. #12 Gast
    09.09.2011 18:04
    Irgendwie bestürzt mich dieses Thema...

    bis vor ein paar Monaten hätte ich es noch verabscheut.Schön naiv und vielleicht sogar "spießig".
    Kein Sex ohne Beziehung,keine Beziehung ohne Liebe und eine Beziehung beginnt ab einem Kuss.
    Nachdem ich mit meinem langjährigen Partner schluss gemacht hab, bin ich plötzlich in so eine (wie er es nennt) Affaire geschlittert. Doch es ist nicht nur das eine, irgendwas ist da noch zwischen einem. Immer wenn es tiefe bekommt, nimmt er sie schnell wieder raus. Und zuoft hab ich gehört "ich will keine Beziehung" wobei er sich damit immer anfängt.
    Und dann ist er wieder weg, wie Luft für eine Woche. Dabei will ich nur genießen, gar nicht versuch ihn zu lieben. Er macht mich langsam damit fertig, dann lieber Single sein, wenn das eine "normale Affaire" ist, dann bitte lieber gar nichts haben.

    Beziehung heißt, hingabe , vollkommendes fallen lassen, Treu, Ehrlichkeit, verständniss , kompromisse und humor

  14. #13 Gast
    21.01.2012 23:11
    Bin auch in so eine Affäre reingerutscht ich bin verheirate und er lebt auch in einer festen Beziehung ,das Problem ist wir sind auch noch Arbeitskollegen und er ist 5 Jahre jünger als ich merkt man aber nicht das geht jetzt schon seid 5 Monaten der Sex ist toll wahrscheinlich fehlt uns beiden was in der eigenen Beziehung ich hab mich aber schon in ihn verliebt er sich aber nicht in mich er sagt aber schon das er mich mag aber mehr wird da nicht laufen ich habe gesagt ich bin nicht verliebt. Aber jetzt hat er mir gesagt das er mit einer Bekannten die kennt er schon seid 6 Jahren wenn es die Gelegenheit gebe Sex machen würde die Chatten täglich stundenlang und schreiben sms en ich finde das mir gegenüber sehr Respektlos und würde ihm am liebsten deshalb zum Teufel jagen er macht ja auch kein Geheimnis draus weil ich ihn drauf angesprochen habe aber also das heißt wir sind schon sehr ehrlich zueinander und führen tolle Gespräche,er ist auch oft im Außendienst so das wir uns nicht täglich sehen aber wenn wir uns dann sehen sind wir total verrückt aufeinander! Aber mir gehts nicht sehr gut dabei ich will mich von meinem Mann nicht trennen auch wenn nicht immer alles
    Glatt läut wo tut es das schon,aber ich finde das von meiner Affäre nicht in Ordnung und weiß nicht woran ich richtig bin.Er will auch gern das ich mit ihm mal in einen Swingerclub gehe aber das ist nicht meins dafür fehlt mir der Mut um ehrlich zu sein ,also am besten man lässt sich garnicht erst auf eine Affäre ein dann bleibt einem jeder Kummer erspart! wenn jemand einen Rat hat wäre ich dankbar,ich würde mir nämlich wünschen das er seine ganze Aufmerksamkeit mir wittmet und nicht noch ner dritten im Bunde. Dann wäre das ganze nämlich viel entspannter und wir haben sonst auch ganz viele sms en geschrieben und jetzt nur eher selten.aber wir nutzen jede Sekunde zum Knutschen überall wo wir sin und müssen ganz schön aufpassen auf Arbeit das uns nicht mal jemand erwischt er sagt immer er will mir nicht das Herz brechen ich solle mich nicht verlieben als ob das so einfach wäre ich weiß auch nicht was sein Problem ist! Also macht nicht den gleichen Fehler und überlegt euch genau was das beste ist bei einer Affäre bleibt meistens die Frau auf der Strecke!

  15. #14 Gast
    22.01.2012 14:54
    Eine Affäre ist unverbindlich und ohne gegenseitige Verpflichtungen, eine Beziehung ist genau das Gegenteil.

    Selbstverstädndlich darf auch in einer Affäre Verliebtsein und große Vertrautheit gelebt werden, aber alles bleibt unverbindlich. Wenn Vertrauen da ist, und kein Bedürfnis für weitere sexuelle Kontakte vorhanden ist, kann auf Kondome verzichtet werden.

  16. #15 Gast
    23.01.2012 13:57
    Eine Affäre ist es so lange, wie es nur ein Ding zwischen dem Mann und mir ist.
    Sobald er meinen Freundeskreis näher kennenlernen darf - also mehrfach, oder gar meine Mutter, meinen Bruder, Kollegen wird es eher in Richtung Beziehung gehen.
    Anfangs weiß man ja gar nicht, ob es eine Affäre oder Beziehung wird, denn man kann auch in seine Affäre heftig verliebt sein.
    Aber wenn es offizieller wird, ist es eine Beziehung. Und wenn ich gerne auch Alltagskram mit ihm erledigen will und er mit mir.
    Kosenamen kommen auch eher in Beziehungen vor ;-)
    Bei Affären wollte ich auch immer wieder meine Ruhe. In Beziehungen nicht. Zumindest nicht anfangs in den ersten Monaten.
    Eine Affäre würde ich niemals meinem näheren Bekanntenkreis und schon gar nicht meiner Familie vorstellen.

    w, 39