Thema geschlossen
  1. Frage:
    Gefragt am: 02.12.2010, 17:25 von Gast
    Sex zu Dritt? Frau und zwei Männer?
    Mein Partner bedrängt mich immer mehr, dass ich mit ihm und einem weiteren Mann Sex haben soll. Das ganze Idee zieht sich bereits über ein halbes Jahr und ich dachte immer wieder drüber nach, aber für mich steht fest, dass ich das nicht will. Er meint, ich solle mich nicht so anstellen, er würde es "geil" finden, mich zu zweit zu nehmen (vag. u. anal). Ich fühle mich immer mehr ungeliebt und immer mehr als Sexobjekt, das hab ich ihm gesagt, er lacht nur und meint ich sei prüde und wir müssen was für die Beziehung tun. Auf meine Frage ob er bei dem Mann auch was machen wolle, meinte er von hinten nicht aber sich von dem Mann oral verwöhnen lassen, das würde ihn schon anmachen. Ich bin kurz davor, mich zu trennen, er ist immer mehr ein Fremder für mich, weiß nicht was da plötzlich los ist, Wir sind seit 5 Jahren ein Paar. Ich kann ihn nicht mehr richtig lieben und Sex geht gar nicht mehr, weil ich denke, ich genüg ihm nicht. w/42
    Antworten:
  2. #1 Gast
    03.12.2010 09:22
    Verstehe dich voll und ganz. Ich wäre total irritiert - der Wunsch von deinem Partner ist sehr aussergewöhnlich! Hör auf deinen Kopf und Bauch. m, 42

  3. #2 Gast
    03.12.2010 09:54
    Ich würde das auch nicht wollen.
    Es scheint so, als wärest Du nicht die Richtige für ihn und er der Richtige für Dich. Schade, da Ihr bereits seit fünf Jahren zusammen seid. Ich sehe keine andere Lösung als die Trennung. Es tut mir leid.
    w/48

  4. #3 Gast
    03.12.2010 09:55
    Hallo FS,
    lass es sein wenn du nicht willst.
    Meine Frau und ich sind an einem Dreier (also einen Mann dazu) interessiert (bisher hat es noch nicht geklappt - der Dritte soll ja kein Stricher aus der Drogenszene sein), aber wir wollen es beide.
    Wenn aber eine/r es nicht will, dann sollte man/frau es auch nicht tuen.
    Ich bin übrigens der Initiator des Threads "Dreier, 1 Frau und 2 Männer" vom 17.10.2010, les das dort geschriebene doch mal durch.

  5. #4 Gast
    03.12.2010 10:29
    Du hast recht, er behandelt Dich als reines Sexualobjekt, rücksichtslos, oberflächlich, nur an die zweifelhafte Befriedigung eigener Sexualität fixiert! Mit Dir allein ist es ihm langweilig geworden. Partnerschaft bedeutet für ihn in erster Linie SEX, mehr nicht. Ein Dritter jedoch hat in einer Liebes-/Paarbeziehung nichts verloren.
    Ich hoffe, Du bist mit diesem Mann nicht verheiratet, denn eine Trennung wird für Dich eh schmerzlich genug werden.

    Alles Gute auf Deinem Weg.

  6. #5 Gast
    03.12.2010 10:30
    Liebe Fragestellerin,

    nach 5 Jahren Beziehung gibt man nicht gerne alles auf.
    Aber zu einer Beziehung gehört, dass man sich in den gravierendsen Punkten einig ist.

    Das, was Dein Partner sich von Dir wünscht, mögen andere Frauen gut finden. Ich könnte dieses auch nicht. Viele Stimmen werden nun kommen, dass "der andere" nichts mit der Liebe zum Partner zu tun hat, aber für mich wäre das ebenfalls ein Grund, über meine Beziehung nachzudenken.

    Der Klassiker der Liebe ist doch eigentlich, dass man seinen Partner mit niemandem teilen möchte.
    Sex ist für mich mit das intimste, was es in einer Beziehung gibt.

    Unerfüllte Träume könnten Deinen Partner vielleicht sogar von Dir fort treiben, so dass er sich seinen Spaß dann woanders sucht.
    Man kann, bis hin zu seinen persönlichen Grenzen, vieles ausprobieren. Aber hier ist Deine Grenze. Du würdest mit Sex zu dritt unglücklich werden und Dein Partner scheint nicht besonders erfüllt zu sein mit Sex zu zweit.

    Vielleicht ist es tatsächlich so, dass viele Sex und Liebe sehr gut trennen können.
    Aber ich würde mich ebenfalls ungeliebt fühlen, nicht ausreichend für ihn.

    Sex, Erregung und vieles andere gehören für mich in die Zweierbeziehung. Da ist kein Platz für andere.

    Ich wünsche Dir alles Gute!
    w/45

  7. #6 Gast
    03.12.2010 10:42
    er ist bisexuell,womit du nicht klarkommst. Ich würde ihm das sagen.

  8. #7 Gast
    03.12.2010 10:57
    Mach grundsätzlich nur das, wozu DU auch Lust hast und bereit bist. Lass dich niemals von deinem Partner in der Sexualität unter Druck setzen.

  9. #8 Gast
    03.12.2010 10:58
    Puh! Na das ist mal ne Ansage. Ich finde seine klaren Worte zwar gut, was ich aber überhaupt nicht gut finde ist, dass er Dir nicht die Entscheidung lässt, sondern Dich bedrängt. Narzistisch-egoistisches Verhalten. Wenn es nur um Sex in dieser Variation geht, würde ich ihm vorschlagen, dass er in einen der Clubs geht, wo so etwas praktiziert wird. Denn mit Liebe hat das nichts zutun. Er will seinen Spaß und will Dich dafür benutzen. Hallo! Dass Dich das ein Stück weit von ihm entfremdet, liegt ja auf der Hand. Geh in Dich, notfalls trenn Dich.

  10. #9 Gast
    03.12.2010 11:16
    Oh je, wenn ich das lese wird mir Angst und Bang! Wenn er weiß, dass du das nicht willst und dann nicht davon ablässt finde ich es sehr bedenklich. Dann habt ihr keine Partnerschaft auf Augenhöhe mehr! Ich glaube, du musst nun für dich entscheiden, ob er noch der richtige Partner ist. Innerlich hast du ja schon das Gefühl, er ist fremd für dich! Hast du ihm das so kommuniziert, dass du über Trennung nachdenkst? Wenn mein Partner über meine Ansichten lachen würde und mich prüde nennt, weil ich nicht mit zwei Männern gleichzeitig Sex haben möchte, wäre er auf jeden Fall der falsche Partner für mich! Finde es ganz schwierig, jetzt nach fünf Jahren sowas entscheiden zu müssen! Wenn du es nicht möchtest, dann machst du da auch nicht mit - Basta! Lass dich nicht zu einem reinen Lustobjekt und einer benutzbaren Ware degradieren! w42

  11. #10 Gast
    03.12.2010 11:28
    Er hat einen entscheidenden Fehler gemacht - er hat dir von Anfang an in euer Beziehung nicht gesagt, dass er mehr als normalen Sex will. Nun ist alles eingefahren - und du bist überrascht, dass tief in seinem Inneren ganz andere Wünsche schlummern, als du dir vorstellen kannst. Warum kommt er gerade jetzt damit raus? Weil er es nicht mehr verheimlichen will. Die andere Alternative wäre, er geht einfach mit seinem Freund (denn er muss ja einen im "Auge" haben) in den Puff und probiert es dort aus. Du musst dich entscheiden. Er wird es über kurz oder lang, wenn du ihm nun auch noch Sexentzug bietest, ebenfalls tun, wenn ihm diese Praktik so wichtig ist. Das kannst nur du beurteilen.

  12. #11 Gast
    03.12.2010 11:33
    Nimm die Beine in die Hand und renn! Beim Sex ist alles erlaubt, aber doch bitte nur, wenn BEIDE das wollen. Hätte er mal vorsichtig gefragt und sich deine Reaktion angeschaut, fände ich das nicht so schlimm. Man darf ja seine Phantasien haben. Aber dich gegen deinen Willen zu etwas zu drängen ist völlig daneben. Er respektiert dich nicht. Normalerweise würde ich hier niemals jemandem den Rat geben sich zu trennen, nur aufgrund einer Schilderung hier. Aber bei dir muss ich eine Ausnahme machen! Dieser Mann ist ein grenzenloser Egoist. Alles Gute für dich!

  13. #12 Gast
    03.12.2010 11:49
    Wie lange willst du noch mit einem Menschen zusammen leben, der deine Bedürfnisse null berücksichtigt??? Wie wenig Stolz hast du bitte, dass du dir das alles gefallen lässt??
    Abschießen und zwar schnell!!!

  14. #13
    03.12.2010 12:12
    Liebe FS
    Dein Bauch hat Recht! Du willst es nicht, also machs auch nicht.
    Ihm ist es wichtig, also ist Ihm das Sexuelle Abenteuer wichtiger als Deine Gefühle und Wünsche.

    Passt das? Ich denke nicht. Nehme aber auch an dass er auch in anderen Bereichen über diese 5 Jahre ähnlich Rücksichtslos mit Dir umgegangen ist. Schade um vergeudete Jahre aber Du merkst es jetzt als später. Daher musst Du Ihm fast dankbar sein dass er Dir die Augen geöffnet hat welche Prioritäten er wirklich setzt.

    Ich finde es ist einfach zu extrem und setzt eine entsprechende Grundeinstellung voraus die Du offenbar nicht hast um es ihm zuliebe "mal zu probieren".

  15. #14 Gast
    03.12.2010 13:11
    Liebe FS,
    wenn mir mein Freund sagen würde ich sei prüde und ich soll mich nicht so anstellen, dann ist dies eine klare Aussage über ihn. Und zwar, dass er Dich nicht respektiert und Dich behandelt wie eine Sache. Auch wenn er einen Dreier geil findet usw. - kann er ja, aber nachdem Du sogar so nett bist und darüber länger nachgedacht hast, ob dies für Dich möglich ist (dass heißt Du nimmst seine Wünsche ernst) behandelt er Dich so. Er hätte sich bei Dir bedanken sollen, dass Du solange darüber nachgedacht hast. Durch sein Bedrängen sieht er ja, was dabei rausgekommen ist: Du hast die Lust verloren und er die Beziehung zerstört. Unglaublich. Aber ich denke auch, dass in anderen angelegenheiten es auch nciht besser aussieht. Dieser Mann ist ein unglaubliher Egoist, der Dich gar nicht richtig wahrnimt.


    Er meint, ich solle mich nicht so anstellen, er würde es "geil" finden, mich zu zweit zu nehmen (vag. u. anal). Ich fühle mich immer mehr ungeliebt und immer mehr als Sexobjekt, das hab ich ihm gesagt, er lacht nur und meint ich sei prüde und wir müssen was für die Beziehung tun.

  16. #15 Gast
    03.12.2010 13:16
    Recht hat Dein Partner wohl mit der Bemerkung, Ihr müsset was für Eure Beziehung tun. Seinen konkreten Vorschlag, wie dieses Tun aussehen könnte, lehnst Du, liebe FS ab.
    Es stellt sich die Frage, ob es gemeinsame andere Ideen gibt, etwas für Eure Beziehung zu tun, Ideen, für die Ihr Euch beide begeistern könnt?
    Ansonsten fände auch ich es etwas verblüffend, wenn das alles wäre, was meinem Partner zur Rettung der Beziehung einfiele.
    Den egoistischen Beigeschmack spüre ich ebenfalls sehr deutlich und habe ein ungutes Gefühl, auf Euch beide bezogen.
    Lieben Gruß, w 52

  17. #16 Gast
    03.12.2010 14:27
    Haha, Dein Freund guckt zu viele Pornos ;-) Da sieht das immer so toll aus, wenn eine Frau von zwei Männern genommen wird und als Mann entwickelt man dann entsprechende Fantasien... Ich find's mutig von ihm, dass er das in die Tat umsetzen will! Ich find's gut von Dir, dass Du lang drüber nachgedacht hast - aber solche Fragen kannst Du nicht mit Nachdenken lösen. Beim Nachdenken gewinnt immer die Angst.
    Lösung: Mach's einfach?! Das Problem ist nur, wenn Du's NUR ihm zuliebe machst, kann's Dir durchaus passieren, dass sich das zu einem Trauma auswächst, und das solltest Du jedenfalls vermeiden. Vorschlag: Versuch's über Deine eigenen Fantasien: Hast Du nie davon geträumt, von 2 Männern gleichzeitig genommen zu werden? Was für Fantasien hast Du, wenn Du Dich befriedigst? Und dann entscheide Dich: Willst Du etwas von Deinen Fantasien mal ausprobieren oder sollen die ausschließlich in Deinem Kopf bleiben?
    Einen Fehler machst Du aber ganz bestimmt: Du denkst viel zu viel drüber nach!!! Er hat einen sexuellen Wunsch, ok. And so what? Du kannst doch nicht Eure Beziehung davon kaputtmachen lassen! Sexualität ist ein wichtiger Teil, ja klar. Und ich garantiere Dir, er HAT Freude daran, Dich zu nehmen und er WILL Dich so wie Du bist. Er hat bloß noch ein paar Fantasien, die er gerne ausprobieren würde, und das ist bitteschön kein großes Thema!
    Also grab mal in Deinen Fantasien, denk (kurz!) drüber nach, ob Du etwas davon ausprobieren willst, und dann mach's einfach?!? Nicht falsch verstehen: Wenn Du keine Dreier-Fantasien hast und mit seiner Fantasie nix anfangen kannst, dann sag ihm klipp und klar "Vergiss es, mich törnt das ab, ich WERDE das nicht tun." Das wirkt, aber nur wenn Du es so sagst. Was nicht wirkt: "Schatz, ich hab drüber nachgedacht, aber das is nix für mich, ich MÖCHTE das nicht" - das törnt ihn höchstens an, es weiter zu versuchen.

    m/30

  18. #17
    03.12.2010 15:14
    @16 Bitte?
    Sorry, aber jetzt muss ich mal sehr deutlich werden: Was für eine verschobene Einstellung hast Du denn?

    Der Wunsch nach einem zweiten Mann im Bett mit dem der dann durchaus auch zärtlichkeiten austauschen möchte geht nun wirklich sehr weit über eine Fantasie hinaus die man mal ausprobiert. Es geht nicht darum eine andere Stellung oder einen ungewöhnlichen Ort auszuprobieren sondern um eine tiefgreifende Änderung des Verhältnisses- es kommt eine dritte Person hinzu gegenüber der dann auch alle Gefühle die über die rein mechanischen hinausgehen ausgeschaltet werden müssten.

    Natürlich muss man darüber gründlich nachdenken- und es ist keineswegs so dass dann immer die Angst siegen würde. Das kommt nur auf den Typ an der man ist. Es mag bei Dir so sein- bei mir nicht. Ich habe dann nur ein besseres Gefühl bei meiner Entscheidung und stehe voll dahinter.

    PS. Ich habe viele Phantasien- Sex zu dritt kommt da nicht vor. Und ich bin keineswegs prüde (gern genommenes Todschlagargument um seine Sexuellen Wünsche durchzusetzten, prüde will sich ja keiner nachsagen lassen).

  19. #18 Gast
    03.12.2010 15:15
    Nach 5 Jahren kanntest Du ihn immer noch nicht.
    Hätte er jetzt gesagt er wünsche sich evtl. eine 2.Frau dazu könnte Mann das noch nachvollziehen.
    Da er sich jetzt so geäussert hat, was ihm ja schon schwehr gefallen sein wird, dann vermute ich da noch viel mehr in diese Richtung. D. h. sexuelle Kontakte zu Männer.--
    Und dann jetzt dies:
    "Ich kann ihn nicht mehr richtig lieben und Sex geht gar nicht mehr, weil ich denke, ich genüg ihm nicht" Ich denke das ist das AUS. Ist nur die Frage wie lange es dauert bis Du handelst. m

  20. #19 Gast
    03.12.2010 15:31
    Hör auf mich und lass es.. . Dann begehst du auch keinen Fehler.
    Würde er dich aufrichtig lieben, dann würde er nicht soetwas von dir verlangen und dir Druck machen.

  21. #20 Gast
    03.12.2010 15:44
    Also, wenn mein Mann mir so was vorschlagen würde, tja, da würde ich etwas blöd schauen, aber wenn er dann auch noch hinzufügt, dass der andere Mann ihn oral befriedigen sollte....welcher andere Mann würde so was tun????????? Ich werde ihn mal gleich fragen, ob er sich wünscht, dass sein Schw... in einem männlichen Mund wäre, oder er das mit einem anderen Mann machen würde, ich glaube er würde das Kotzen kriegen.

  22. #21 Gast
    03.12.2010 18:02
    Tja,. bei mir ist es etwas anders....meine Freundin wünscht sich mal einen weiteren man...eben zwei Schwänze, vier Hände...der Geedanke macht sie scharf. Ich bin nicht prüde, aber der Gedanke das zuzulassen fällt mir verdammt schwer ... noch kann ich es mir garnicht richtig vorstellen, und weiss auch nicht, ob ich es jemals kann...allerdings setzt sie mich damit nicht richtig unter Druck...wobei die Äusserung des Wunsches schon einen Druck auf mich ausübt. Ich weiss auch nicht genau, wie ich damit umgehen soll.

  23. 03.12.2010 18:42
    mal unabhängig davon, dass es für mich nicht in Frage kommen würde mit 2 Männern und ich auch nicht mit einem bisexuellen Mann zusammen sein würde da früher oder später das passiert,was du jetzt erlebst, dass der Sex mit einer Frau eben nicht ausreicht und der Mann ihm fehlt. ABer, ich weiß ja nicht ob Analverkehr auch jetzt schon zu eurem normalen Sexleben gehört, aber wenn du die Penetration anal nicht so gewohnt bist und gleichzeitig auch vaginal penetriert wirst, dann ist da eher Schmerz vorprogramiert.
    Was mich auch immer etwas abschreckt bei Männern, wenn es scheinbar nichts anderes in deren Kopf vor sich geht als Sex. Ich bin weder prüde phantasielos, aber es gibt anderes im Leben. Sex ist eben NUR die schönste NEBENSACHE der Welt und dein Kerl scheintr sich doch einbisschen zu viel darauf zu fixieren. Wenn er so eine Haltung dir gegenüber hat solltest du sehen das du Land gewinnst

  24. #23
    03.12.2010 19:42
    wenn du Lust hast, es zu tun, dann tu es.
    Wenn du es nicht möchtest und er dir damit auf die Nerven geht - wirf ihn raus. Am besten noch heute Abend.

  25. #24 Gast
    03.12.2010 20:36
    Ich denke du solltest dir tiefer Gedanken über diese Beziehung machen.
    Wie willst du in Zukunft mit deinem Freund umgehen. ich kann mir nicht vorstellen, dass er so leicht von dieser fixen Idee ablässt.
    Ich bin ein Mann und kann sehr gut verstehen das du dich reduziert fühlst.
    Bestimmt bin ich selbst nicht prüde, aber ich würde meine Freundin nie mit einem anderen Mann teilen. Das käme für mich persönlich nie in Frage.
    Mach ihm doch einen Gegenvorschlag, er soll sich alleine mit zwei Männern vergnügen.
    Beide nehmen ihn gemeinsam von beiden Seiten.Vielleicht reicht ihm diese Nummer dann.
    Wie hier schon richtig geschrieben wurde, Sex ist die schönste Nebensache der Welt, aber auch nur wenn der Rest stimmt. Bei deiner Bereschreibung hätte ich mit dem Rest so meine Probleme.
    Es ist schwer einem anderen Menschen aus der Ferne einen Ratschlag geben, aber ich denke ich würde gehen.

  26. #25 Gast
    04.12.2010 19:17
    er findet es gut, dich mit einem zweiten zu nehmen. um deine erotische reaktion geht es ihm nicht, sonst würde er es nicht machen.

    also geht es ihm um seine erotisches erlebnis. dabei spürt er, öder möchte den penis des anderen in dir spüren.

    kannst du dir vorstellen, was das bedeutet ?

  27. #26 Gast
    04.12.2010 21:12
    Auf keinen Fall nachgeben. Du bist doch keine Prostituierte! Sex in der Partnerschaft sollte auf echter Nähe und Intimität beruhen.
    Ich finde es absolut rücksichtslos und egoistisch von ihm, so etwas zu verlangen. Gesund ist es auch nicht. Mit Partnerschaft und Vertrauen hat das nichts mehr zu tun.

    Wäre das mein Freund, würde ich mich vermutlich von ihm trennen, denn der Knacks in der Beziehung wäre mir zu tief.

    w45

  28. #27 Gast
    04.12.2010 21:33
    Wenn Du Spaß dran hast, ein willenloses Objekt zu sein, dann mach es. Oder besorgs ihm endlich mal richtig, dann hört er auf mit dem Generve. Ihm ist wahrscheinlich langweilig mit Dir.
    m

  29. #28 Gast
    04.12.2010 23:15
    Das wird einfach immer schlimmer, was ich hier zu lesen bekomme. Zum Glück ist mir so etwas bisher erspart geblieben.
    w

  30. #29 Gast
    05.12.2010 16:49
    @25 was soll das denn bedeuten, außer dass der Partner was Neues ausprobieren will und sich evtl. mit dem bisherigen Sex in der Beziehung langweilt? Bitte nicht überbewerten. Auch ich w, 27 kann sehr gut nachvollziehen, dass man solche Spielarten - bei beidseitigem Interesse natürlich - ausprobieren kann. Wenn eine Beziehung wirklich nah und vertrauensvoll ist kann so ein Erlebnis nur bereichernd sein. Redet euch doch nicht alles Mögliche ein.

Thema geschlossen