1. Frage:
    Gefragt am: 14.04.2010, 17:43 von
    Gibt es Dinge, die ein Mann können muss, um bei Frauen anzukommen?
    Was erwartet Ihr von einem Mann? Muss er handwerklich begabt sein, autoaffin oder modebewusst oder gibt es gar keine per se männlichen Attribute?
    Antworten:
  2. #1 Gast
    14.04.2010 17:50
    Er muß Humor haben, ausgeglichen sein, gütig, handwerklich begabt, nicht geizig (ich meine jetzt nicht, dass er ständig etwas für mich kaufen soll), authentisch, zum richtigen Zeitpunkt, die richtigen Dinge sagen und davon nicht zuviel, gut küssen können (!!!), gut riechen, nicht ständig an sich denken, nicht zu oft mit seiner Mutter telefonieren, Katzen gern haben, sportlich sein aber auch mal still sitzen können, hilfsbereit, keinen Bart tragen............................................ .....

    Ja, und dann ist das Aussehen nicht mehr so wichtig! W45

  3. #2 Gast
    14.04.2010 18:19
    Der Mann, der mir gefallen soll, müsste

    klug und liebevoll sein. Ich wünschte mir einen, der gut riecht (ziemlich wichtig, auch wenn sich das eigenartig anhört); es wäre schön, wenn er belesen ist, politisch meine Richtung (links) einschlägt, nett mit seiner Mutter umgeht (jawohl, daran lässt sich auch ablesen, wie er überhaupt mit Frauen umgeht); ich wünschte mir einen mit viel Fantasie (nicht nur im Bett, auch am Kochtopf, in Gesprächen usw.), einen, der viele eigene Freund hat und die meinen lernt, zu mögen. Ja natürlich, sensibel und nicht zu laut sollte er sein, auch das wäre toll.

    Einen Handwerker brauche ich nicht (den kann man kaufen), den guten Geschmack (Klamotten und so) kann man lernen, den Bauch kann man abtrainieren --- jedenfalls sind mir die Äußerlichkeiten nicht so wichtig, wenn alles andere stimmt.
    w50+

  4. #3 Gast
    14.04.2010 18:20
    Ein Mann kann sich bei mir unverzichtbar machen, wenn er sich um Auto, Rad, Haus, bzw. Wohnungsreparaturen und alle schwere Schleppereien kümmert wie Gartenerde, Getränkekisten usw. und einfach alle handwerklichen u. körperlichen Tätigkeiten übernimmt, die frau entweder nicht beherrscht oder aber die ihr lästig oder beschwerlich sind. Wenn er dazu bald noch den Behörden-und Versicherungskram übernimmt, hat er schon die halbe Miete eingefahren. Nachdem er mir die Gardinenstange angebracht hat, gibt es dann auch ein schönes Candle-Light-Dinner mit Dessert...

    Ansonsten sollte er im RL Durchsetzungsvermögen haben, ein sicheres Auftreten und im Restaurant eine unauffällige, lässige Eleganz im Umgang mit dem Personal. Mit mir über die Rechnung diskutieren gibt enormen Abzug.

    Im Umgang mit mir sollte er eine souveräne, kluge und humorvolle und nicht dominante Einstellung pflegen und auf keinen Fall kleinlich oder spießig reden und handeln, aggressiv oder arrogant sein, und er sollte Sinn für schöne Dinge haben.

    Er sollte ein Macher und kein Sesselfurzer sein und noch wissen, wie man eine Frau erobert. Ich mag nicht die Männer, die schon gleich von der männlichen Gleichberechtigung reden in dem Sinne, dass ihnen die Frau aber bitte auch entgegen kommen muss, damit sie sich genug ermutigt fühlen. Das empfinde ich als unmännlich und nötigt mir keinen Respekt ab.

    Er sollte entschlossen vorgehen und nicht beim ersten Gegenwind aufgeben oder sich leicht kränken lassen durch irgendeinen kleinen Patzer meinerseits. Er sollte auf eine völlig unverkrampfte Art Nähe herstellen können. Courage, etwas Geduld, Gemüt, Warmherzigkeit und ein pfiffiges Wesen runden den positiven Eindruck dann auf 100 % ab. Tierliebe ist das Tüpfelchen auf dem I.

    Mode, Sport, Auto, Besitz u. alle äußeren Dinge sind mir zweitrangig, wenngleich er möglichst kein H4ler sein dürfte, aber er kann - was in unserem Alter öfter der Fall ist - auch schon mal eine geschäftliche Pleite hingelegt haben und muss nicht mit Reichtümern gesegnet sein. Hauptsache, er weiss mich zu nehmen und steht zu mir. Dasselbe kann er natürlich auch von mir erwarten.

    Bevor es hier Haue gibt: Träumen darf man ja mal oder?
    w57

  5. #4 Gast
    14.04.2010 18:48
    - emotional reif und erwachsen sein
    - vorausschauendes, selbstreflektierendes Denken mit dem Willen sich immer weiter zu entwickeln, in jeder Hinsicht, beruflich wie privat
    - eine gute Kommunikation können und pflegen
    - keine psychischen oder finanziellen oder sonstige Probleme, die eine Beziehung stark negativ beeinflussen könnten
    - er mus gut tanzen bzw. Rhytmusgefühl haben, weil, Männer die gut tanzen können, sind meistens gut im Bett und können auch gut küssen, ist jedenfalls meine Erfahrung :-)
    - Katzen gern haben, das ist gut!, meine Miezi schläft nämlich mit im Bett und damit muss er klar kommen!
    - sich selbstwertschätzend, über andere Menschen positiv denkend und reden können
    - ein gesundes Maß zwischen Beruf und Freizeit haben wollen
    - handwerklich setzte ich voraus, gut kochen können kann sein, muss nicht sein
    - auf die eigene Gesundheit durch Sport treiben und gesunde Ernährung Wert legend
    - kein Übergewicht, kleines Bäuchlein ist okey, gepflegte Zähne plus Hände!
    - keine Scheu haben bei Problemen zum Arzt oder zu einem Therapeuten zu gehen
    - gut riechen, ja!, kein Bart, ja! naja 3-Tage Bart ist okey
    - kein Stubenhocker sein, sondern eine gute Balance zwischen Aktivität und Ruhe finden

    Reicht das erstmal :-)?

    Übrigens, dass was ich oben geschrieben habe, dass bringe ich zu 90% selber mit.

    w (46)

  6. #5 Gast
    14.04.2010 18:48
    Er sollte die Grundsätze des alten Knigge verinnerlicht haben, Charakter besitzen und die ursprüngliche Rollenverteilung von Mann und Frau kennen und leben.

    w39

  7. #6 Gast
    14.04.2010 19:38
    ja... er muss vor allem ganz er selbst sein und dabei noch eine positive Lebenseinstellung haben.

  8. #7 Gast
    14.04.2010 19:44
    ...Bescheidenheit, finde ich angenehm... Damit meine ich nicht Unterwürfigkeit...Ein Mann der sich städnig profilieren muss ( mein Auto, nicht mehr mein Haus, aber jetzt die Sekretärin)...:-)) ne, muss nicht..

    es ist schön, etwas geniessen, sich daran erfreuen zu können.. Wenn´s der Porsche ist, ok, ein netter Kleinwagen tu´s auch.. Es geht immer um die Sicht der Dinge..

    Herzensbildung erachte ich als wesentlich.. Ein Denken im "WIR".. Die Fähigkeit, über sich selbst lachen zu können... Charme, Witz, Eloquenz...HUMOR! Die Katzen lassen wir ( ich mal aussen vor)..

    Selbstreflektion, Geben und Nehmen in der gesunden Waage, "Eigenständigkeit", in der Form, dass er in der Lage ist, seinen Haushalt selbst zu schmeissen, oder sich diesen organisiert...( Ich bügle, bekoche, umsorge gerne, wünsche mir das aber auch)...

    Augenhöhe im Alltag, sich mitteilen können, ohne Alles zu zerreden, Ausgeglichenheit..

    Das Telephonat mit Mamma is ok., warum denn nicht? Alles im gesunden Rahmen..

    Eigene Interessen, Freundschaften pflegen, kein Klammern und doch einen Gemeinsamkeit..

    Fussballspielen, muss nicht sein ( war nie mein Ding,a ber wenn Er´s liebt, weiss ich mich durachaus auch anders zu beschäftigen...

    Geschmack ist mir wichtig, meine keinen Markenfetischist.. Männer; Ihr schat euch gerne eine schöne, gepflegte Frau an, was meint Ihr was Frauen ebenso geren tun... Ich meine nicht nur Äusserlichkeit...

    Vielseitige Interessen, Kultur, Reisen...sind schon viele Pluspunkte...Mit Hammer und Nagel kann ich auch umgehen, schön wenn wir uns ergänzen...

    Am wichtigsten finde ich aber, dass er mich sich selbst Frauen ist und eine Beziehung, mich im Leben als Bereicherung empfindet und nicht in einer Beziehung lebt, weil er mit sich selbst überhaupt nicht klar kommt und ne "Mutti" braucht, die ihn leitet und führt:-)). Leidenschaft in vielen Dingen.

    (w)

  9. #8 Gast
    14.04.2010 20:01
    @1 wow, das ist mal eine super prägnante Aufstellung ;)
    Da kann ich mich eigentlich anschließen - nur das handwerklich begabte muss für mich nicht so sein, weil ich das auch ganz gut selber kann - ich hätte lieber IT-Hilfe :) Nehme aber auch beides.
    Eines muss ich zu der Liste aber noch hinzufügen: Gut im Bett sein. Da das, was Frau als gut empfindet sehr unterschiedlich ist, kann ich da natürlich nur von meinen Vorlieben schreiben: Zur Sache kommen, nicht immer daran denken, ob Mann seine Sache auch gut macht, sondern einfach mit Spaß an der Freud drauf los v..... wenn beide ein bisschen egoistisch sind und gleichzeitig auf die Reaktion des anderen achten, wird´s einfach gut :)

  10. #9 Gast
    14.04.2010 20:08
    Uiii, Nr 1, Du hast ja Ansprüche ;-)
    Ich finde, er sollte gut küssen können und die Anleitung zum Zusammenbauen vom Billy-Regal kapieren. Das wäre für mich eine echte Bereicherung.

  11. #10 Gast
    14.04.2010 20:34
    Bei mir kann er mit seinem Lächeln ankommen.
    Humor, Verlässlichkeit, Aufmerksamkeit, Kommunikationsfähigkeit, eine gesunde Lebenseinstellung und Esprit solte er auch haben.
    Ich bin ein sehr positive Mensch und sehr weiblich. Das muss er mögen.
    Ein Nörgler wird er bei mir nicht lange bleiben. Entweder hört er auf, oder sucht die Weite!

    Lg

    Popcorn

  12. #11 Gast
    14.04.2010 20:45
    @9 also Billy-Regal kann ja wohl jede selbst - wenn ein Mann nicht mal Billy-Regale schafft, dann hapert es eher an der Intelligenz und das ist ein NoGo...

  13. #12 Gast
    14.04.2010 21:14
    Frauen habe es sehr gerne, wenn der Mann die Initiative ergreift, heute passiert es so selten..

  14. #13 Gast
    14.04.2010 21:27
    Mein Traummann sollte in erster Linie höflich und gepflegt sein. Er sollte treu sein, seine Wertschätzung zeigen und auch auf meine Wertschätzung reagieren. Zuverlässig und humorvoll ist auch ein Muss. Klar, gut im Bett muss er auch sein.
    Das mit der Anleitung eines Billy find ich gut - das kann nämlich nicht jeder Mann. Bei diesen Aufbauten muss man nämlich das Hirn ausschalten und stur nach Anleitung arbeiten, sonst klappt das nicht. Da hab ich auch schon meine Männererfahrungen gemacht.
    Dann sollte ein Mann kochen können, kein tolles Menü, aber wenigstens das Kaffeewasser sollte er nicht anbrennen lassen.

    Alles in einer Person? Gibt's nicht - darum bin ich auch noch alleine.

  15. #14 Gast
    14.04.2010 21:48
    Seht Euch das Ergebnis doch mal an:

    Frau findet immer den Falschen. Die Männer, die Parallelkontakte haben, mit der einen Frau schlafen, während sie mit der nächsten anbandeln und gleichzeitig die vorletzte abservieren, finden immer Frauen, die Männer, die ehrlich eine Partnerin suchen, bleiben single.

    Folglich ist der erfolgreich, der Frau vera<ich-denke-man-weiß-was-ich-sagen-will>. Also will Frau ver<???> werden. Guter Sex ist den Lebefrauen, die sich keine Gedanken machen, schon mal wichtig, vor allem denen, die beim ersten oder zweiten Date mit ihm im Bett landen und danach sagen "schatz, ich will Dich näher kennen lernen" um vor dem eigentlichen Event des "Näher - Kennen - Lernens" abseviert zu werden.

    Wenn Frau es nicht schafft, obige Typen auszusortieren, dann fehlt es an den Zielen, an der Geradlinigkeit, an der Konsequenz und daran, daß Frau die Wahrheit nicht sehen will und sie mehr oder weniger bewußt ausblendet.

    Bei dieser Spezies ist vermutlich auch das Bildergetue weit verbreitet, will heißen "Zeig mir Dein Bild". Gutes Aussehen ist wichtig, aber der Rest ? Wenn frau auf die Schnauze geflogen ist, hatte sie wenigstens einen mit gutem Aussehen.

    7E2176FE - m

  16. #15
    14.04.2010 22:15
    Neben den von #1 super zusammengefassten Kriterien fällt mir (nach meiner neuerlichen Erfahrung) eigentlich nur noch eins sein, was ich mir ernsthaft wünschen würde:

    Er soll einfach in der Lage sein, zu sagen was er denkt!
    Ich möchte nicht erst wieder durch mehrfaches fragen herausfinden müssen, dass sich ein Verliebtsein eben nicht einstellen mag.

  17. #16 Gast
    14.04.2010 22:41
    Ein Mann muss den Überblick haben und behalten. Ruhig, geduldig und verständnisvoll muss er sein. Er muss wissen, was er will und wie er es bekommt. Irgendsoein Schreibaby käme für mich nicht in Frage.

  18. #17 Gast
    14.04.2010 23:08
    ich halte es wie @4:
    er muss tanzen können, denn gute Tänzer sind auch gute Liebhaber und können zärtlich sein,
    das ist wahrscheinlich die selbe Hirnregion, wo auch das Rythmusgefühl sitzt........
    Tanzen - und zwar sehr gut und gerne - ist für mich ein MUSS.

    Wenn er nicht schifahren kann, dann muss er es mir wenigstens zugestehen, dass ich auch in unserer Beziehung meiner Leidenschaft frönen darf. Aber besser wäre, er kann es auch gut.
    Grundsätzlich wäre es gut, wenn er sehr bewegungsfreudig wäre, wenn er mich will, sonst ist ihm mein Temperament bald lästig............!!!

    Handwerker bin ich selber, aber wenn, dann ist es auch kein Fehler, zusammen etwas aufzubauen oder sowas, ist auch sehr verbindend (und wenn zwei so "gescheite" zusammenkommen, dann ist es eher zum Streiten, ist besser, wenn einer der Handwerker ist und der andere hält)

    Und keinen Bart soll er haben, aber gepflegte Zähne und Hände und viel Humor, tierliebend - es gibt hier mehrere Haustiere.

    alles andere kann man ausreden, akzeptieren, tolerieren etc.
    er muss NICHT kochen können, es gibt in meinem Haushalt eine "Frau Sauberfrau", also muss er auch nicht staubsaugen können oder bügeln oder sowas. Er muss auch keine Wasserhähne reparieren, das kann man "kaufen", auch keinen Rasen mähen, ausser er will das unbedingt.
    Gärtnern kann man zusammen, das macht zu zweit viel mehr Spass.

    w/47 7E10F698

  19. #18 Gast
    14.04.2010 23:13
    Ich wünsche mir einen Mann, der aufrichtig lieben kann und mich als Menschen mit all meinen Fehlern akzeptiert. So, wie ich es auch bei ihm tun würde.

    Ich mag einen humorvollen, intelligenten Mann mit Herz, der verzeihen kann, der sich auf eine Frau richtig einlässt, einen Mann, mit dem ich wirklich reden kann, auch über Probleme! Außerdem sollte er bewegungsfreudig sein und auf seinen Körper und seine Gesundheit achten. Und er sollte nicht nachtragend sein, aber neugierig aufs Leben und zärtlich, jedoch nicht zuu anhänglich.
    Wenn er dann auch noch mit Hammer uns Säge umgehen kann, warum nicht?! ;-)
    w,54

  20. #19 Gast
    14.04.2010 23:44
    Er muss mich zum Lachen bringen. Dann hat er schon (halb) gewonnen!

  21. #20 Gast
    14.04.2010 23:46
    Für mich ist es unheimlich wichtig, dass der Mann noch die gute alte Schule durchlebt hat und der Frau bspw. die Tür aufhält und ihr in den Mantel hilft. Ein Mann darf in meinen Augen nicht weinerlich sein und sollte immer zu seinem Wort stehen. Er muss auch genug Selbstbewusstsein mitbringen um neben einer starken Frau existieren zu können. Meiner Meinung nach sollte jeder Mann ein Gewissen Geschick im Umgang mit Werkzeug besitzen. Abschließend bleibt also nur zu sagen, dass ich einen Mann und kein Muttersöhnchen bevorzuge.

  22. #21 Gast
    15.04.2010 02:09
    Mein Liebster muss in erster Linie eines können: mich l i e b e n - mich allein. Wenn er mir dann noch Wertschätzung, Achtung und Treue erweist, ist es völlig nebensächlich was er sonst noch alles kann oder nicht kann!

    @3 Da kommt mir spontan der Verdacht, dass Du Inhaberin eines Schwerbehindertenausweises bist!

  23. #22 Gast
    15.04.2010 08:33
    Er müsste alles so können, was Männer gerne machen:

    werkeln, sportlern, IT-lern, umweltschützen, arbeiten, menschen mögen, wissenschafftlern.

  24. #23 Gast
    15.04.2010 09:50
    zu #17

    Warum bist du kein Mann :-)? Du gehtst Ski-Fahren und ich passe und trainiere derweil deine Haustiere. Ein Pferd bringe ich noch mit. Wäre das i.O für dich :-)?

    Spass beiseite, ich vermute mal, ich werde später, wenn mein Kind aus dem Haus ist, mir ein Häuschen mit gleichgesinnten Frauen mieten und dort eine lustige Frauen-WG gründen, weil es an entsprechenden Männern wohl zu fehlen scheint.

    zu #21

    Dich nur allein lieben? Mir wäre es noch lieber, dass er sich erst mal selber liebt, denn ein Mensch der sich selber liebt, kann erst dadurch andere Menschen lieben. Und es gibt unterschiedliche Formen von Lieben. Von daher finde ich deinen Ansatz, wenn er tatsächlich so gemeint ist, wie geschrieben, nicht erfolgversprechend.

    Deinen Wunsch, dass eine Mann dich nur LIEBEN braucht und schon hat er gute Karten bei dir, könnte man auch so interpretieren, dass du dich selber zu wenig liebst und daher in meinen Augen zu großen Wert auf die alleinige Liebe eines Mannes legt.

    Darf ich dir dazu ein Buch empfehlen:

    Liebe dich selbst und es ist egal, wenn du heiratest.

    Das ist für mich persönlich inzwischen die Bibel in Sachen Beziehung und Partnerschaft, zu wem auch immer.

    Und vorsicht bitte damit, anderen Frauen hier einen Schwerbehindertenausweis anzudichten :-).
    Ich finde die träumenden Ansprüche von # 3 absolut i.O., denn sie träumt nur und ist sich sicher bewußt, dass die meisten Träume leider nur Träume bleiben.

    w (46)

  25. #24 Gast
    15.04.2010 10:58
    Mein Idealpartner, müsste:
    ein Menschenfreund sein
    er müsste männlich aussehen, so mit kräftigen Armen und etwas Brustbehaarung
    er sollte groß und normal (nicht schlank!) sein
    gut richen und gepflegt (kein Mundgeruch!) sein
    er sollte ohne zu fragen, schwere Dinge beim Einkaufen schleppen
    er sollte sich aus eigenen Antrieb heraus um "typische" Männerdinge, wie Sachen reparieren, Auto und Elektrogeräte kümmmern
    er sollte wissen, was man bei den verschiedensten Gelegenheiten Passendes trägt
    er sollte leicht modisch interressiert sein, aber keinen Modefimmel haben
    er sollte kochen und tanzen können, wobei er kochen gut und tanzen sehr gut können sollte
    er sollte die Geduld haben, mir das Tanzen beizubringen
    er sollte sowieso viel Geduld mit mir haben und auch Gespräche mit mir führen können
    er sollte unwerfend küssen können (bis jetzt erst bei einen einzigen erlebt!)
    er sollte zärtlich und leidenschaftlich im Bett sein
    er sollte redegewandt sein und die Rechtschreibung einigermaßen beherrschen
    er sollte meine Kinder für immer lieben
    er sollte mich für immer lieben
    ps. er sollte noch volles dichtes dunkles Haar haben
    er sollte meine Familie mögen und ich auch seine
    er sollte auch selbsttändig und alleine etwas unternehmen, wie Sport oder Hobbys
    er sollte mich zum Essen aussführen und mit mir Tanzen gehen (wenn ich es dann kann)
    er sollte mich immer wieder mit Kleinigkeiten überraschen
    er sollte Vorschäge bringen, was wir in unserer Freizeit gemeinsam unternehmen können
    ich sollte in seinem Leben die Nummer Eins sein genauso wie er in meinen Leben die Nummer Eins ist.

    Traumliste Ende! ;)

    ps. Unbedingt noch ergänzend:
    Er sollte sich mit lästigen faulen Handwerker rumschlagen damit sie den Auftrag ordentlich ausführen (Böse Erfahrungen bereits als Frau mit Handwerker gemacht!)

  26. #25 Gast
    15.04.2010 11:15
    @14: Ein sinnvolles Statement von einem Mann - regt sicher die ein oder andere Frau zum Nachdenken an.

    Du hast vollkommen recht.

    7E2158CE

  27. #26 Gast
    15.04.2010 17:52
    (Reihenfolge sagt nichts über die Gewichtung!)

    Persönlichkeit:
    sensibel, weich, ehrlich, treu, offen, verständnisvoll, intelligent, kann Gefühle zeigen, authentisch, reif, ähnliche Einstellungen und Erfahrungen und Interessen, liebevoll, Gespräche führen können, gut erzogen, konsequent, ruhiger/introvertierter/schüchterner Typ, sozial, künstlerisch/musisch, bescheiden, geerdet, gleichberechtigt denken, ungewöhnlich, dezent, innerlich reich, reflektiert, gebildet, fein ...

    äußerlich:
    gerne heller Typ (blond und blaue Augen), groß, eher schlank, schlanke Hände
    nicht viel älter

    materiell:
    normal-gutverdienend, gerne reich ;-)

    unwichtig:
    Status, Auto, Haus, Erfolg, Ansehen, abstoßend: Macht, Karrieretyp

    usw.

    allgemein:
    Der Charakter / Mensch zählt vor allem, Äußerliches und Materielles kommen erst viel später.

  28. #27 Gast
    15.04.2010 19:10
    Nummer 1 hat noch was vergessen:

    Er muß unbedingt manierlich essen können. Sich nicht vollkleckern, geräuschlos kauen (Jaaa, alles schon erlebt), und nicht auf das Besteck beißen! Mir wird da schlecht, wenn ich das sehe und höre.

    Ja und noch was: Nicht zuviel Testosteron im Blut haben: Das macht offen aggressiv.


    W45

  29. #28 Gast
    15.04.2010 21:11
    Wenn ich das alles so lese, mal ganz bewußt provokant gefragt Mädels: Wir sprechen schon noch von einem Mann, oder?

    Und nicht von einem aus einer anderen Galaxis zufällig hier gestrandeten Supermann. Der ist leider schon vergeben, der liebt Lois Lane.

    zu#21: Du sprichst mir aus dem Herzen. Mehr muss meine Herzensdame auch nicht "können".

    zu#23: Du hast mit Deinem statement zu #21 nicht unrecht. Da wäre auch das Buch von Erich Fromm "Kunst des Liebens" erwähnenswert. Ich glaube jedoch, dass #21 das so nicht gemeint hat, sondern mehr in die Richtung, dass ihr Liebster sie als seine Traumfrau sieht und ihr das in dem Umgang mit ihr auch täglich deutlich zeigt. (und keine "Nebenfrau" hat.)

    m/46, 7E29E8D1

  30. #29 Gast
    15.04.2010 23:45
    @28 genau das ist ja das Problem: Frauen müssen gar nichts - außer gut aussehen und Männer müssen alles und noch ein bisschen mehr.
    Fazit: Männer und Frauen passen einfach nicht zueinander :)
    Buch/ Theatertip: Caveman ;)
    w35