1. Frage:
    Gefragt am: 11.04.2013, 16:59 von Gast
    Frauen draußen "ansprechen" - aber wie denn nun ?
    Jeder (Single)Mann kennt die alte Leier:

    Ja, die Frauen mußt Du einfach ansprechen, auf der Straße, im Opern-Foyer, Supermarkt oder sonstigen Alltag, die wollen halt "erobert" werden, der Mann müsse den 1. Schritt tun usw.

    Mal abgesehen davon, daß ein Mann schon ziemlich geübt im Körbe bekommen sein muß und keinesfalls schüchtern sein darf, kann das doch eigentlich nicht der Richtige Weg sein denn was bitte hat das mit "erobern" wirklich zu tun ?

    Hier kommt es doch eher nur auf den Zufall an, sich gerade persönlich ohnehin passend & zugetan, zur rechten Zeit am richtigen Orte zu treffen und zudem besteht das Dilemma, daß Frauen, die sich "einfach anquatschen" lassen ja gar nicht im herkömmlichen Sinne erobert werden können.

    Vielleicht gibt es Erfahrungen von Forennutzer beider Geschlechter was das "Anquatschen" als Mann zunächst völlig Fremder Damen bzw. als Frau Angesprochen werden von Fremden angeht.
    Habe selbst im Bekanntenkreis z.B. einen Mann, der die Frauen ohne zu zögern mit was auch immer für Blödsinn angeht, ebenso eine Frau (gar eigene Ex), die sich von jedem anquatschen läßt, beide jedoch waren jeweils NIE in der Lage, eine harmonische Beziehung längerfristig mit einem Partner zu bestehen.
    Soll das Zufall sein ? Ich (m-42) glaube nicht, was meint Ihr?
    Antworten:
  2. #1 Gast
    11.04.2013 19:24
    Verstehe nicht so ganz was daran so schlimm sein soll, jemanden im Supermarkt anzuquatschen. Wie haben sich denn die Leute vor dem Internet (Singlebörsen) kennengelernt.

    Man(n) kann schüchtern sein und trotzdem jemanden an flirten. Warum immer diese angst vor einem Korb? Frau bekommen auch Körbe.

    Ich habe mal eine Frau im Supermarkt in der Warteschlange an der Kasse an gequatscht. "Willst du das wirklich alles alleine essen? Und daraus ergab sich ein netter Flirt. Wir tranken dann noch einen Kaffee am Kiosk. Leider war sie verheiratet wie sich raus stellte. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

    Also einfach etwas Mutiger sein.

  3. #2 Gast
    11.04.2013 20:02
    Ich glaube nicht, dass viele Männer auf diese Art eine Partnerin finden, indem sie die Frau einfach anquatschen. Die meisten Männer lernen eine Frau immer noch über den Freundeskreis, die Arbeit oder das Internet kennen.

    Trotzdem hast Du ja eigentlich nichts zu verlieren, du kannst einfach Körbe kriegen. Wenn Du das aushältst, kannst Du es ja versuchen. Ich würde aber mich nicht vor allem auf diese Methode konzentreiren, um eine Partnerin zu finden.

  4. #3 Gast
    11.04.2013 20:51
    es ist zwar verlockend, aber nicht sinnvoll wahllos irgendwelche Eigenschaften im eigenen Kopf zu vereinigen um andere Menschen besser einschätzen zu können.
    Siehe hier= schüchterner Mensch= guter und treuer Partner
    offensiver Mensch= untreu oder sprunghafter Mensch

    Ja, es gibt ebenso schüchterne wie extrovertierte treue Menschen. Das eine ist mit dem anderen so verbunden, wie blaue Augen mit blonden Haaren.
    Es gibt sicher leichter erreichbare Untreue bei Extrovertierheit. Doch es ist Blödsinn es umgekehrt auch anzuwenden. Nur ein Mensch reicht einem Schüchternen aus um ebenfalls in Versuchung zu kommen.
    Und es gibt Menschen die sind treu, vielleicht schüchtern, vielleicht extrovertiert.
    Wer wieso und wann eine lange Beziehung hat ist meiner Beobachtung weder von Aussehen, Art, Geld noch sonstigem abhängig.
    2 Menschen wollen zusammen sein= tata eine Beziehung! mehr braucht es nicht.. weniger reicht nicht
    Wenn Du niemanden in der Öffentlichkeit ansprechen willst, lass es einfach. Keiner zwingt dich.
    Benutze das Internet, Kontaktanzeigen, Freundeskreise, Sport.. mach was dir gut tut.
    Und um Himmels Willen lass dich nicht unter Druck setzen.
    Ich dagegen liebe es einfach mit irgendjemanden Fremden zu sprechen und mache es ständig, lasse mich auch ansprechen. Vielles verlaüft im Sand aber:
    Ich wurde schon angesprochen, hab mich ansprechen lassen und bin in haltbaren Freundschaften ( angesprochen im Kino, Strasse, Urlaub, S-Bahn, Feier, Cafe, Postbank ), Affairen ( angesprochen auf einer Einweihungsfeier von Bekannten/ angesprochen in einer Ausstellung) einem Beziehungsversuch ( angesprochen am Strand im Urlaub), in Beziehungen ( angesprochen in einer Disco/ beim Sport) gelandet.
    Treu war ich immer, getrennt hab ich mich schweren Herzen von den Affairenmännern, da ich dachte es wären Beziehungsanbahnung.
    Keiner gibt dir eine Garantie, egel wie man sich kennenlernt. Leider.
    Du hast nichts zu verlieren.

  5. #4
    11.04.2013 20:58
    Tja, genau deswegen habe ich über EP gesucht.

    Und bin innerhalb von 8 Wochen "fündig" geworden!

    Wäre mir mit "anquatschen" nie gelungen!

  6. #5 Gast
    11.04.2013 22:06
    Ich w47 fände es schön im Supermarkt, Kino oder einfach auf der Strasse angesprochen zu werden. Da ich ein freundlicher Mensch bin und gerne lächle gebe ich ja schon die Aufforderung mich anzusprechen. Ich mach das auch manchmal, ganz nach Tagesform. Was ist so schlimm daran ? Menschen mit einem gewissen Bildungsstand werden auch angemessen reagieren solange das Ansprechen freundlich ist. Alle anderen, die bei Ansprache sofort "anti" reagieren, kann man sowiso vergessen.

  7. #6 Gast
    11.04.2013 22:31
    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    ...und zudem besteht das Dilemma, daß Frauen, die sich "einfach anquatschen" lassen ja gar nicht im herkömmlichen Sinne erobert werden können.
    Nein, da liegt der Fehler: Du hast doch keine Frau erobert, die sich "einfach anquatschen" lässt? Wie kommst du darauf? Und das beantwortet auch zugleich, wie man anquatschen kann, ohne üble Körbe zu bekommen: Indem man einfach ehrlich ist und nicht direkt auf das Eine hinlenkt! Wie kann man im Moment des Ansprechen schon an Erobern denken? Ich lasse mich von jedem Mann, auch wenn er meinen Partnervorstellungen nicht entspricht, ansprechen, wenn er etwas interessantes zu sagen hat. Weil ich locker und offen bin, und gerne Leute kennenlerne. Deshalb "erobern" mich die Leute nicht. Wenn du ein Problem mit lockeren Menschen hast, die sich "einfach" ansprechen lassen, dann wirst du auf diese Art niemanden finden, der zu dir passt.

  8. #7 Gast
    12.04.2013 00:43
    Vergiss das mit dem Ansprechen! Die Frauen geniessen es lediglich dir auf möglichst deprimierende Art und Weise einen Korb zu geben. Nacher machen Sie sich bei ihren Kolleginnen Lustig über dich mit Sprüchen wie: "Heute hat mich ein voll häslicher Typ angequatscht" oder "Der hatte es voll nötig". Frauen haben keine Ahnung was es heisst jemanden ansprechen zu müssen, sie wissen nicht wie es ist Einsam zu sein. Erobern? Das ist nur eine Masche der Frauen damit sie mit dir möglichst lange Spielen können. Tu dir das nicht an mit dem Ansprechen, Frauen wissen es einfach nicht zu schätzen...

    M23

  9. 12.04.2013 01:18
    @7 Du mußt ja richtig unzufrieden sein, gestraft von den bösen Frauen ............Einsam kann man sich auch schlechtreden, ach ja 23 erklärt einiges
    @ FS
    ich habe die Erfahrung gemacht: angeschaut und gleiches nochmals und nochmals, lächeln und dabei bleibt es. Ich bin nah dran die Rollenmuster umzustricken weil viele Männer Angst haben den ersten Schritt zu machen. Von mir würde es mit einer Frage nach nem gemeinsamen Kaffee definitiv nicht zu einem belustigtem Korb kommen. Es ist doch schön mit Männern in Kontakt zu treten auch wenn sie augenscheinlich nicht sofort ins" Beuteraster " fallen. Dann war es halt eine nette Unterhaltung und gut.
    Hab Mut und sprich an ob im Baumarkt, im Supermarkt etc pp und mach Dir keinen Kopf wenn sie plump reagiert,dann hätte sie Dich vs nicht verdient /kann nicht.
    Viel Erfolg
    w/41

  10. #9 Gast
    12.04.2013 01:19
    Ich bin seit 2011 im EP, leider noch kein Glück...das liegt aber nicht an EP sondern an der Männerwelt..kaum lesen sie man ist nur normale Bürokauffrau und Mama zweier Jugendliche tja bekommt man ne Absage.
    Wenn ich real jemand nett finde..suche ich ein Grund den jenigen anzusprechen, aber schaue auch immer auf den Ringfinger ob ein Ehering dran steckt.
    Aber das kommt selten vor..deshalb bin ich noch solo.
    [mod]
    Moderationsanmerkung. Bei Missvertändnissen kontaktieren Sie die Administration des ElitePartner-Forums Moderationskommentar: Austausch von Kontaktdaten ist verboten.

  11. #10 Gast
    12.04.2013 02:38
    Frauen möchten auf der Strasse oder im Supermarkt nicht angequatscht werden, auch wenn einzelne hier anders argumentieren. Habe vor 3 Jahren eine Umfrage mit ca. 1000 Frauen gemacht. Ich bring mich als Mann m/45 nicht auf diese Stufe, es gibt 100 und mehr andere Möglichkeiten, ohne mich zum Hampelmann zu machen! Wie weniger ich den Frauen hinterher bin, umso mehr interessieren sie sich für mich! Seit ich ständig 3-5 Frauen im Feuer habe, umso leichter ist es eine neue Frau kennen zu lernen, da ich viel lockerer mich verhalte und nicht direkt gleich zu Beginn mein Interesse zeige. Eine interessante Philosophie!

  12. #11 Gast
    12.04.2013 02:54
    Um Gotteswillen..tu das nicht...bei der letzten die ich so angesprochen habe, hat mich angeguckt wie ein Auto..

    Die meisten empfinden das als Belästigung oder denken Du suchst was zum schnackseln..

    Ich habe auch schon solche Unterhaltungen zugehört wo sie dann ganz stolz erzählen das sie angesprochen wurden..

    Für die meisten ist das das blosse Egoaufwertung..Ansonsten müssen Frauen Männer länger beobachten um Ihr verhalten einschätzen zu kommen..

    Stopp..Eine Ausnahme gibt es..Es sei denn Du bist ihr potenzieller Traumann..

    M

  13. #12 Gast
    12.04.2013 03:34
    Zitat Zitat von Biene1971 Beitrag anzeigen
    @7 Du mußt ja richtig unzufrieden sein, gestraft von den bösen Frauen ............Einsam kann man sich auch schlechtreden, ach ja 23 erklärt einiges
    [mod]

    Ganz so schlimm ist es zum Glück nicht. Aber selten bemüht sich eine Frau, das Gespräch in Gang zu halten, schließlich bist du ja zu ihr gekommen und deshalb dafür zuständig, für ihre Unterhaltung zu sorgen.

    Wie wäre es, wenn die Damenwelt einmal am eigenen Leibe erführe, wie das ist, jemanden vollkommen fremdes anzusprechen und dann eine Unterhaltung zu führen, wenn das Gegenüber nur mit Ein-Wort-Sätzen antwortet? Ist man nicht jemand, der stundenlange Monologe führen kann, hat man es wirklich nicht einfach als Mann.

    Aus diesem Grund habe auch ich noch Ansprechangst. Am besten geht es mit einem Aufhänger aus der Situation heraus, der muss einem aber auch erst einfallen, und dann ist immer noch die Frage, wie man sich über die ersten zwei Minuten rettet.

  14. #13 Gast
    12.04.2013 03:36
    Wenn mich ein Mann draußen auf der Straße nett und höflich ansprechen würde, würde ich mich darüber freuen und wenn er Kaffee trinken wollen würde, würde ich ja sagen, sofern er mir auf den 1. Eindruck auch gefällt. Falls er dies nicht tun sollte, würde ich freundlich sagen, dass das zwar nett ist, ich aber vergeben sei (damit es kein ganz zu schlimmer Korb für ihn ist).

    Meiner Meinung nach gibt es kein richtiges "wie" bei dieser Sache. Wenn dir eine Frau sympathisch erscheint, sei locker und sprech sie einfach an - was genau du sagen solltest, ist situationsbedingt. Wenn dir partout nichts einfällt, frag sie nach dem Weg, so kann ein Gespräch zustande kommen.

    W, 26.

  15. #14 Gast
    12.04.2013 08:34
    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Vergiss das mit dem Ansprechen! Die Frauen geniessen es lediglich dir auf möglichst deprimierende Art und Weise einen Korb zu geben. Tu dir das nicht an mit dem Ansprechen, Frauen wissen es einfach nicht zu schätzen...

    M23
    Das mag für deine Altersgruppe vielleicht geltern und dann sind es dumme Hühner, aber für die älteren Single ist das absolut legitim.

    In Berlin gab es vor einigen Jahren die Idee als Single mit einem grünen Band gekennzeichnet zu sein, als Signal, dass man Single ist und gerne angesprochen werden möchte.

    Scheint sich leider nicht rumgesprochen zu haben. Mich hat keiner angesprochen. Vielleicht bin ich auch nicht attraktiv genug, hm?

    w

  16. 12.04.2013 10:48
    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    [mod]

    Ganz so schlimm ist es zum Glück nicht. Aber selten bemüht sich eine Frau, das Gespräch in Gang zu halten, schließlich bist du ja zu ihr gekommen und deshalb dafür zuständig, für ihre Unterhaltung zu sorgen.

    Wie wäre es, wenn die Damenwelt einmal am eigenen Leibe erführe, wie das ist, jemanden vollkommen fremdes anzusprechen und dann eine Unterhaltung zu führen, wenn das Gegenüber nur mit Ein-Wort-Sätzen antwortet? Ist man nicht jemand, der stundenlange Monologe führen kann, hat man es wirklich nicht einfach als Mann.[...].
    uh? wenn Sie nur mit ein-wort-sätzen Antwortet, dann heisst das recht deutlich "Du nicht!".. ansonsten kommt aus der Frau eher ein Wasserfall raus und Mann muss sich bemühen mal zu Wort zu kommen =D

  17. #16 Gast
    12.04.2013 11:18
    Also ich freue mich auch meistens darauf wenn mich ein Mann draussen anspricht. Doch kommt dies eben nicht so häufig vor. Und als eher zurückhaltende Frau bin ich da einfach schon erschrocken. Und habe da wohl eher abweisend reagiert, was ich eigentlich gar nicht wollte! Es kommt wohl einfach darauf an wie und in welchem Moment. Als Frau erwarte ich dies ja meist nicht.

  18. #17 Gast
    12.04.2013 11:34
    Zitat Zitat von Hellekeen Beitrag anzeigen
    uh? wenn Sie nur mit ein-wort-sätzen Antwortet, dann heisst das recht deutlich "Du nicht!".. ansonsten kommt aus der Frau eher ein Wasserfall raus und Mann muss sich bemühen mal zu Wort zu kommen =D
    Nee, das passiert nicht gleich von Anfang an, sondern erst dann, wenn Mann nicht richtig kommunizieren kann, keine Fragen stellt, wo es Frau leicht fällt so zu antworten, dass das Gespräch in Gang bleibt.

    Viele Männer schwafeln so ein Unfug und monoligiseren, dass es Frau nicht leicht gemacht wird, mit ihm angenehm auf Ping-Pong-Weise zu sprechen.

    w 49

  19. #18
    12.04.2013 13:18
    Also so einfach ansprechen - ganz egal wo das jetzt wäre bringt ein paar Probleme mit sich.

    - Die Frau könnte in diesem Moment einfach keine Zeit für ein Gespräch haben - ist in Eile und sucht nur gerade etwas in den übervollen Regalen.
    - Die Frau ist vergeben - kein Interesse ...das wäre aber auch nicht schlimm. Frauen sind meistens geschmeichelt.
    - Du bist einfach nicht ihr Typ und lässt es dich gleich wissen.
    - Sie fühlt sich einfach überrumpelt - je nach dem wie direkt du bist.

    Da gibt's sicherlich mehrere Punkte.

    Deshalb, wenn du mal Info benötigst... k.A. was für Kartoffel benötigt man denn für XY Rezept? Kennen Sie sich da aus? Wenn sie es nicht weiß, aber dich interessant findet, wird sie dir auch eine passende Antwort geben. Bei keinem Interesse könnte ein Achselzucken kommen, das wäre in diesem Fall aber auch nicht schlecht. Dann musst du eben weiterquatschen und mutig sein.

    Übrigens: Frauen bekommen auch Körbe! Heutzutage warten wir Frauen nicht mehr nur bis die Männer mal in die Gänge kommen.

  20. #19 Gast
    12.04.2013 13:39
    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    ...umso leichter ist es eine neue Frau kennen zu lernen, da ich viel lockerer mich verhalte und nicht direkt gleich zu Beginn mein Interesse zeige. Eine interessante Philosophie!
    Ja, natürlich ist das so! Keine Frau hat etwas dagegen, sich nett zu unterhalten. Aber dann muss der Mann auch etwas zur UNTERHALTUNG beisteuern. "Interesse haben" nervt nur, es ist nichts, was er bietet, sondern etwas, wonach er bettelt - die Aufmerksamkeit der Frau zu bekommen, eine Freundin zu haben - das stört.

    Das Prinzip ist ganz einfach: Man muss den Mitmenschen etwas bieten, wenn man mit ihnen in Kontakt treten will. Etwas zu fordern, nützt nichts, die Frau ist ihm nichts schuldig und nicht die Wohlfahrt.

    Wenn ein Mann also eine fremde Frau anspricht, dann muss er sie unterhalten, zum lachen bringen, ihr zuhören, ihr interessante Gespräche bieten. Zu Beginn Interesse zeigen, im Sinne von "etwas von ihr wollen", schreckt ab, und das zu Recht. Er ist nicht in der Position, etwas zu wollen, außer ein nettes Gespräch.

  21. #20 Gast
    12.04.2013 15:31
    Mein Partner hat mich im Fitnessstudio angesprochen. Über ein paar Wochen hat es immer wieder mal einen Blickkontakt gegeben. Mal ein Lächeln oder ein Kopfnicken mit einem kleinen Gruss seinerseits und dann stand ich am Getränketresen und plötzlich stand er neben mir und hat mich angesprochen. Ganz banal und doch geplant von seiner Seite, dass es jetzt wohl an der Zeit war mich anzusprechen und sein Bauchgefühl hat ihn nicht getäuscht...

  22. #21 Gast
    12.04.2013 16:04
    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Nee, das passiert nicht gleich von Anfang an, sondern erst dann, wenn Mann nicht richtig kommunizieren kann, keine Fragen stellt, wo es Frau leicht fällt so zu antworten, dass das Gespräch in Gang bleibt.

    Viele Männer schwafeln so ein Unfug und monoligiseren, dass es Frau nicht leicht gemacht wird, mit ihm angenehm auf Ping-Pong-Weise zu sprechen.

    w 49
    Ich habe bisher festgestellt, dass sich das Gesprächsklima mit einer Frau heftig ändert, sobald sie erkennt, dass das Gegenüber Interesse hat. Bis dahin kann es eine ganze Reihe netter und fließender (und kraft Nachfrage nach weiteren offensichtlich auch von ihr geschätzter) Unterhaltungen oder Unternehmungen gegeben haben.
    Wird Interesse erkannt, lehnen sie sich heftig zurück, erwarten "Bespaßung" und völlig andere, sehr viel höhere Maßstäbe werden angelegt. Diejenigen, die dann den Kontakt schlagartig abbrechen noch gar nicht enthalten.

  23. #22
    12.04.2013 17:31
    Lieber FS,

    lass Dich nicht durch einige Damen hier die tatsächlich meinen man könne auf diese Art seinen Partner finden irritieren.

    Es geht dabei um simple Wahrscheinlichkeitsrechnung, schließlich weißt Du im Supermarkt nix von der Dame. Du kannst versuchen im Kaffeesatz der Waren im Wagen etwas zu spekulieren aber sonst?

    Und wieviele Menschen mag es geben die

    - ähnliche Interessen haben
    - gerade Single sind
    - gerade auf der Suche sind
    - Deinen nicht-optischen Ansprüchen entsprechen
    - nicht allzuviel jünger oder älter sind

    Ich kann Dir nur sagen, ich spreche immer andere Leute an. Mit einem Lächeln und mit einem geistreichen Spruch. Natürlich inzwischen wieder ohne jegliche Flirtabsicht, wenn ich in einer Schlange länger warten muss ist es einfach schöner ein nettes Gespräch zu führen.
    Was soll ich Dir berichten?, vielleicht in 10% der Fälle gibt's mehr als eine knappe Antwort, ein echter Flirt ist da nie draus entstanden.

    Wie haben sich denn die Leute vor dem Internet (Singlebörsen) kennengelernt.
    Ja ganz einfach- ich komme ja aus dieser Steinzeit. Durch das ausüben gemeinsamer Interessen. So etwa 60% der Ehen aus meiner Jugendzeit kamen aus Vereinen zustande, 20% aus dem Job bzw. dem Studium und der Rest auf privaten Parties in Bekanntenkreis oder Clubs in denen man Stammgast war (also auch eine Art Verein). Ich kenne nicht ein Paar dass durch das ansprechen an einem öffentlichen Ort kennengelernt hätte.

    Wenn Du also keine Lust auf Online hast- dann engagier Dich Deinen Interessen und Leidenschaften gemäss.

  24. #23 Gast
    12.04.2013 21:40
    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wird Interesse erkannt, lehnen sie sich heftig zurück, erwarten "Bespaßung" und völlig andere, sehr viel höhere Maßstäbe werden angelegt. Diejenigen, die dann den Kontakt schlagartig abbrechen noch gar nicht enthalten.
    Und, ganz ehrlich, findest du das verwunderlich? Gibt es etwas, was Männer daran nicht verstehen? Es ist völlig in Ordnung, sich zu unterhalten, Freunde zu haben. Aber kannst du verstehen, dass es nervt, wenn der andere plötzlich an Sex denkt, oder erwartet, dass man etwas von ihm will?

    Ich breche übrigens nicht den Kontakt ab, und bleibe locker. Ich erwarte auch nicht mehr, wenn ich mir sicher bin, den anderen nicht zu wollen, sondern lenke es in Richtung Freundschaft. Aber manche Männer sind zu einer Freundschaft nicht in der Lage, oder sagen selbst, sie hätten genug Freunde. Oder sie nerven, weil sie es nicht merken, dass sie keine Chance haben.

    Mich persönlich müsste man unter den Voraussetzungen nicht erst ansprechen, denn ich bin zu einer Beziehung meist auch nur bereit, wenn es locker vonstatten geht, und er auch ein guter Freund ist. Wer das nicht kennt, muss eher katalogartig nach "Beziehung" suchen, vermute ich?

  25. #24 Gast
    13.04.2013 12:28
    Ansprechen ist die allerbeste Art, jemanden kennenzulernen. Hier sieht man/frau gleich am ersten Eindruck, ob das Gegenüber interessiert ist. Außerdem zeigt sich so gleich die reale Optik, die man in Singlebörsen kaum erkennen kann. Was aber klar ist, dass es auch hier Misserfolge geben kann. Das gehört einfach dazu.

    Jedenfalls hat mich mein erster Eindruck noch nie enttäuscht. Enttäuscht haben mich Männer, bei denen ich über meinen ersten negativen Eindruck hinweggegangen bin und mich auf ein weiteres Kennenlernen eingelassen habe.

    w28

  26. #25 Gast
    13.04.2013 16:43
    Ich glaube, dein Problem ist, dass du einfach keinerlei Ahnung hast, wo du eigentlich anfangen sollst. Man "spricht" nicht einfach so jemand an. Interesse kommt von beiden Seiten gleichermaßen. Man guckt eine Frau an, die Frau guckt vielleicht zurück und lächelt nett- das vermittelt gegenseitiges Interesse und dass man aufeinander zugehen kann. Erst dann würde ich den zweiten Schritt machen und auf die Frau zugehen. Zeigt die Frau dir schon die kalte Schulter beim Beobachten, dann will sie in Ruhe gelassen werden!

    Als Mann muss man halt bißchen was tun. Z.B. sich schick herrichten, um Beachtung zu bekommen, das hat nichts mit Selbstbewußtsein zu tun. Ein toller oder attraktiver oder interessanter Mann ist in der Regel kaum lange allein. Im Tanzclub kannst du Punkte sammeln, wenn du tanzen kannst. Darauf springen viele Frauen fröhlich an. Im Supermarkt und Baumarkt kannst du Frauen fragen, ob du ihnen die schweren Einkäufe ins Auto tragen kannst. Oder vom Regal oben was herunterholen sollst. Wichtig ist einfach nur, nicht zu aufdringlich und schleimig zu sein. Wenn die Frau dankend ablehnt, dann muß man sich halt zurückziehen.

  27. #26
    13.04.2013 17:39
    Hier sieht man/frau gleich am ersten Eindruck, ob das Gegenüber interessiert ist.
    Echt jetzt? Also diese Gabe hab ich meinen bald 50 Jahren auf diesem Planeten nicht erwerben können. Was ich mitbekomme ist- ist Sie so offen und freundlich sich auf eine Unterhaltung einzulassen. MEHR NICHT

    Ich krieg nicht mit ob diese Frau
    - ähnliche Interessen hat
    - Single ist
    - auf der Suche ist
    - ähnlich tickt

    und und und, ich seh lediglich wie Sie gerade ausschaut ob Sie gerade gut drauf ist. Um da irgendwas an Stimmigkeit zu finden müsste ich wohl 1000 Frauen ansprechen. Lern ich welche im Verein kennen weiss ich schon gleich mal mehr von Ihr, Sie hat zumindest mal ein Interesse gemeinsam, dann sieht man sich wöchentlich und lernt sich dann schon ein wenig mehr kennen und wenn es dann immer noch passt- Dann spricht man die Dame mit einer deutlich höheren Trefferquote an. Und wenn nicht hab ich wenigstens meine Leidenschaft gelebt.

  28. #27 Gast
    13.04.2013 18:52
    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Wenn Du also keine Lust auf Online hast- dann engagier Dich Deinen Interessen und Leidenschaften gemäss.
    Es geht doch nicht um Lust haben oder nicht. Hier wird aber so getan als ob sich das Leben nur noch Online abspielt. Irrtum. Diese SB`s sollte man bestenfalls als ergänzung betrachten. Und ruhig ab und an mal den PC ausschalten und rausgehen. Im RL kann man nämlich auch Leute kennenlernen.

    Und mach dir nichts draus, ich bin auch so ein Saurier der schon vor dem Internet gelebt hat, und auch die eine oder andere Frau in freier Wildbahn kennen gelernt hat. Aber heute tun alle so als könne man sich seinen Partner aus einem Katalog (Single Börsen) aussuchen. Kranke Welt.

    Nee nach wie vor lernen sich viele Paare im Job, oder im Freundeskreis kennen. Aber auch im Supermarkt, an der Tankstelle usw. ist es möglich.

  29. #28 Gast
    13.04.2013 19:21
    mich spricht nie ein Mann an, die glotzen nur immer. Tu Dir selbst einen gefallen und sprech die Frauen einfach an. Das muss nicht mal ein geistreiches Thema sein. Sag einfach "Du bist mir aufgefallen, würde es dich stören, wenn ich dich einladen würde zu....."

    Sonst kommt es nie zu Kontakt bei vielen Leuten.

  30. #29 Gast
    13.04.2013 19:40
    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Ich kenne nicht ein Paar dass durch das ansprechen an einem öffentlichen Ort kennengelernt hätte.
    Meine Großeltern haben sich so kennengelernt. An einem Briefkasten.