1. Frage:
    Gefragt am: 14.09.2010, 19:16 von Gast
    An die Männer: Was ist davon zu halten?
    Mein Ex hat sich im April per Mail von mir getrennt, später erfuhr ich, dass er vorher schon eine Affaire begonnen hatte. Keine Begründung für Trennung. Nun habe ich ihn vor Allem wegen meine pers. Dinge noch einmal angeschrieben. In der Antwort schreibt er: "Ich weiß auch nicht, ob die Idee Dich zu sehen momentan so gut wäre. Ich habe trotz einer neuen Liebe immer noch wahnsinnig viele Gefühle für Dich und ich möchte nicht, dass es wieder von vorne losgeht." "Ich möchte wirklich sehr gerne in Verbindung mit dir bleiben, weil ich Dich sehr, sehr mag." "Vielleicht verstehst du jetzt, warum ich einem Treffen momentan aus dem Weg gehen möchte. Es wäre ganz einfach viel zu gefährlich für mich:-)))" Ich habe sofort geantwortet, dass ich keinen Kontakt mehr will- wer lügt und betrügt, ist schlicht gestorben für mich. Was halten die Männer hier davon? Versteht ihr den Mann? Ich hoffe nur, dass er mir meine Sachen schickt!
    Antworten:
  2. 14.09.2010 19:23
    Was genau ist Deine Frage? Er hatte eine Affäre, hat sich von Dir getrennt und nun gemerkt, dass er doch noch große Gefühle für dich hat -- weiß aber zugleich, dass es keinen Zweck hat und nur Wunden aufreißen würde. Was genau davon verstehst Du nicht? Er hat doch ziemlich genau geschrieben, wie er fühlt.

    Mein Rat: Vergiss ihn. Schreibe ihm eine nüchterne, unpersönliche Mail mit Fristsetzung für die Herausgabe und Zusendung der restlichen persönlichen Dinge und hake ihn endgültig ab.

  3. #2 Gast
    14.09.2010 19:50
    Hallo Frederika,
    hier die FS: Was hat denn "keinen Zweck"? Wenn seine Gefühle echt wären, würde er sich doch nur wegen Entfernung nicht trennen? Oder doch? Wir haben nun wirklich genug Geld für Reisekosten, und eine Perspektive für eine räumliche Annäherung in ca. zwei Jahren gab es auch. Würdest Du Dich wegen solcher Gründe trennen, wenn es Deine große Liebe wäre? Ich nicht! Aber er scheint es jedenfalls für mich nicht so ganz gewesen zu sein... Ich will ihn auf jeden Fall wirklich nicht mehr sehen.

  4. #3 Gast
    14.09.2010 19:53
    Schmarrn ... Du willst ein paar Sachen von ihm ? Geh hin und hol sie , er wird schon seinen Schmerz im Griff behalten , vor allem wenn seine neue Partnerin dabei sein sollte. Darauf wiederum solltest du Wert legen ;-)

    Oder willst auf kleiner Flamme warm gehalten werden ?

  5. #4 Gast
    14.09.2010 19:54
    Oh Gott, wieder so ein Warmwechsler, der seine Altlasten in der neuen Beziehung aufarbeitet. Sei froh, dass du ihn los bist. Als neue Freundin würde ich die Krise bekommen, wenn er noch soviele Gefühle für seine alte Beziehung hat und mich wahrscheinlich schleunigst von ihm trennen.

    Diese salbungsvollen Worte von wegen ich habe noch Gefühle für dich sind doch Quark. Wenn er noch so an dir hängt, warum hat er dann bereits eine Neue?

    w (45)

  6. #5 Gast
    14.09.2010 20:33
    Dir geht es ja nicht darum, ihn wiederzusehen, sondern deine persönlichen Dinge von ihm zurückzubekommen. Das kann er dir auch per Post oder Kurierdienst schicken, nehme ich an.

    Ich sehe das wie Frederika: Setze ihm ein Ultimatum, bis zu dessen Verstreichen du deine persönlichen Gegenstände wieder haben willst. List ihm am besten auf, was genau du im Einzelnen meinst. Behalte dir vor, im Falle des Verstreichens dieser Frist die Polizei einzuschalten und Anzeige wegen Diebstahls zu erstatten.

  7. #6 Gast
    14.09.2010 20:44
    Sag mal, was sind das denn für Wertgegenstände, auf die du nicht verzichten kannst! Wenn du Stolz hast, verzichtest du darauf. Soll er damit doch machen, was er will!

    Nachvollziehen kann ich seine Haltung auch nicht - auch nicht, bei zwischen den Zeilen lesen. Irgendwie völlig irre. Genauso abstrus ist m. E. der Vorschlag #5.

    Wenn es Dinge sind, die du unbedingt meinst zu brauchen, dann bitte ihm, sie dir per Post zu schicken.

  8. 14.09.2010 20:47
    @#2: Hm, ich verstehe Dich nicht. Er geht fremd, betrügt Dich, trennt sich von Dir, beginnt eine Beziehung mit einer anderen Frau -- und Du würdest ihn zurücknehmen? Ja mei, hast Du denn keine Würde und keinen Stolz? Er sieht da die Sache klarer: Er hat zwar noch Gefühle, aber er weiß, dass es keinen Zweck mehr hat, eine alte Beziehung aufzuwärmen nach all dem, was vorgefallen ist.

    Von der Entfernung habe ich in #1 weder gewusst noch geschrieben.

    Zu Deine neuen Frage, ob ich mich trennen würde: JA, AUF JEDEN FALL. Er hat Dich betrogen -- schlimmer geht es nimmer. Nach Fremdgehen wird sich nie wieder das volle Vertrauen einstellen, das notwendiges Fundament für eine Partnerschaft ist. Denke bloß nicht daran, zu diesem Schuft zurückzukehren.

  9. #8 Gast
    14.09.2010 21:32
    Ich würde ihm schriftlich eine Frist setzen die Sachen herauszugeben. Seine Antwort auf deine Bitte allerdings scheint mir so, als hätte er die Sachen gar nicht mehr ! Vielleicht hat er sie auch verkauft. Naja, ich bin zwar ein Mann, aber zurücknehmen würde ich ihn niemals mehr - ehrlich !!!

    m53

  10. #9 Gast
    15.09.2010 00:31
    1. Er hat schlechtes Gewissen und möchte sich die Absolution bei dir abholen;

    2. Er hat wirklich noch "Gefühle" für dich und möchte dich für sich "warm halten" - vielleicht kommt ja sogar noch Sex dabei heraus.

    Liebe FS - Finger weg von diesem Mann! Hol' dir irgendwie deine Sachen und mach' einen weiten Bogen um ihn.

    m37

  11. #10 Gast
    15.09.2010 00:50
    Die FS: Vielen Dank für Eure Meinungen!
    Ich habe doch geschrieben, dass ich keinen Kontakt mehr will- und "zurücknehmen"- also ganz sicher nie!

    Gut, an eine Fristsetzung für die Rückgabe meiner Sachen habe ich nicht gedacht, habe einfach nur um Zusendung gebeten. Materiell sind sie nicht sehr wertvoll, aber ein vergessener USB-Stick ist dabei- nur berufliche Daten, aber den müßte ich zurück haben. Muss ich wohl noch einmal schreiben, blöd.

    Aber anscheinend können auch die Männer hier diese spezielle Sorte männlicher Logik nicht nachvollziehen- oder vielleicht fällt Euch doch noch etwas ein?

  12. #11 Gast
    15.09.2010 03:43
    Er ist ein Hosenscheißer! Er hat Angst vor Entscheidungen. Er würde sich vielleicht schon gerne entscheiden wollen - kann es aber nicht richtig. Die neue hat er ja und will sie nicht verlieren und an dir hängt er auch noch und kann sich gegen ein Aufflammen seiner Leidenschaft für dich nur so wehren, dass er dich nicht mehr sieht. Aber in seinem Gedächtnis wirst du bleiben. Vielleicht sieht er ja jetzt schon, was er an dir hatte und die neue nicht hat, will diesen Verlust oder diese Niederlage sich selbst noch nicht eingestehen und hält mitt aller Gewalt an der Neuen fest. Ich denke, er wird es aber eines Tages merken, dass es ein Irrtum war.

    Dass du ihn nicht mehr wiederhaben willst ist gut. Es tut sicherlich auch weh, aber in einer Beziehung ist so was ein nogo, da bin ich deiner Meinung. Auch sagt er ja, dass er dich nicht mehr will und seine neue Liebe nicht gefährden will. Also ist das geklärt. Dieses "Lass uns Freunde bleiben" ist in so einem Fall absoluter Quatsch. Konsequenter Schlußstrich und Ende, wie Du es schon geschrieben hast. Das ist eine fundamentale Verletzung. Diese wird heilen, aber eine Narbe hinterlassen. Ich wünsche Dir, dass die Narbe so geschmeidig und unauffällig wird, dass Deine nächste Beiehung nicht darunter leidet.

    Die Sachen, die noch bei ihm sind, sollte er schnellstens zuschicken, bevor du noch Ärger bei der Arbeit bekommst, wegen der beruflichen Daten. Könnte unter Umständen eine fristlose Kündigung nach sich ziehen. Falls das nicht schnelltens geschieht, hast du einen Bruder und/oder Kumpels vor Ort, die zu zweit bei ihm vorbeischauen könnten und das für dich abholen?Ganz freundlich, aber trotzdem so, dass es deinem Ex klar ist, jetzt muss er damit rausrücken.

    Ansonsten erhol Dich gut und nimm dir eine angemessene Auszeit. Ich wünsche Dir auf alle Fälle alles Gute.

  13. 15.09.2010 07:08
    Es scheint mir, Du moechtest ein USB-Stick. Er allerdings versucht verspaetet noch ein Kapitel seines Lebens zu schliessen. Ja, leider verstehe ich ihn sehr gut. Ich habe es wirklich gaaaanz schwer meine Gefuehle fuer mein Ex zu verarbeiten, so haben wir doch Schwierigkeiten wie Ihr, kleine Details auszuarbeiten.

    1. Schicke ihm einen Versandbeutel mit Deiner Adresse und in grossen Buchstaben "INHALT: USB-STICK" aufgeschrieben?

    2. Lass eine(n) Bekanntin/en im selben Ort hingehen und Dir das abholen?

    3. Wenn er noch Gefuehle fuer Dich hat, sollte er die gemeinsame "Frequenz" waehlen und einen starken Signal mit den gewuenschten Daten zuschicken?

    4. Die Stelle kuendigen und ihn, das USB-Stick und alles andere einfach vergessen?

    Auf jeden Fall war das keine Hilfe, aber es tut mir leid, dass alles so kompliziert ist. Wir Menschen sind einfach so:-(

  14. #13 Gast
    15.09.2010 08:28
    Ich würde es mir sogar verbitten, daß er seinen Gefühlssalmono noch bei Dir abläßt. Scheinbar dreht er es auch noch so rum, als würdest Du es für eine Ausrede nehmen, an Deine Sachen zu kommen, damit Du ihn wiedersehen kannst...
    Ich würde ihm schreiben, daß Du froh bist, daß er es so sieht, Du aber Deine Sachen wiederhaben möchtest und er die Sachen bitte an folgende Adresse( eine Adresse angeben von einem Freund.C/O Nachname) schicken soll.
    Somit nimmst Du ihm jeglichen Wind aus den Segeln und nachdenken muß er dann auch noch.

  15. #14 Gast
    15.09.2010 12:06
    Wenn er zu feige ist, Dir nach seinem hinterlistigen Betrug noch in die Augen zu sehen, sollte er erst recht Deine Sachen sorgfältig zusammenpacken.
    Du solltest in Begleitung zu seiner Wohnung gehen und die Sachen abholen, wenn er sie nicht freiwillig rausrückt.
    Dann hast Du einen Zeugen und kannst androhen, nächstes Mal wird Deine Begleitung ein Polizist sein.
    Soll der Feigling doch ne Neue haben... schade um die Zeitverschwendung mit ihm.

  16. #15
    15.09.2010 12:40
    Schreib ihm einfach, daß du nicht mit ihm kommunizieren (oder, je nach deiner Gefühlslage, seine Gefühlsduseleien anhören) möchtest, sondern deine Sachen brauchst - im Notfall (seinem!) kannst du ja einen frankierten, adressierten, wattierten Umschlag beifügen.

  17. #16 Gast
    15.09.2010 21:38
    Also ich musmaße jetzt mal, da du so erpicht auf die Meinung der Herren hier bist, du hegst noch etwas Hoffnung und würdest gerne hören, dass er dich noch liebt und bereut.

    Wenn du abgeschlossen hättest, würdest du jetzt nicht versuchen jedes Wort zu deuten.
    Du würdest sehen dass du deinen USB-Stick bekommst und fertig ist das Zinnober.

    Wenn es nicht so ist, sorry wenn ich dir zu nahe getreten bin.

    Ehrlich gesagt, ich wäre froh diesen Typen los zu sein.

    w (45)

  18. #17 Gast
    15.09.2010 22:33
    Die FS: Vielen Dank für die Antworten!

    #16 Nein, zu 100% bin ich sicherlich noch nicht durch mit der Sache- es ist etwa vier Monate her! Durch seine völlige Kommunikationsverweigerung habe ich ja lange völlig im Nebel gestochert, was die Verarbeitung eines so krassen Vertrauensbruchs nicht gerade beschleunigt. Zudem hatten wir wunderschöne Zeiten miteinander, die Erotik war sehr, sehr schön, das hakt man doch nicht so schnell ab- ich bin doch keine Maschine!

    Nein, ich glaube ziemlich gut zu verstehen, weshalb er sich so verhält- er war viel zu lange in einer lieblos gewordenen Ehe geblieben und hat jetzt eine Art Torschlusspanik- endlich wieder das Leben genießen, Erotik erleben- und nicht nur jedes zweite oder dritte Wochenende!!!

    Das ändert aber Nichts daran, dass er erst diese Affaire begonnen hat, dann mir fünf Tage lang eine Show vorgespielt hat, ein Flug für den nächsten Besuch wurde gebucht- und dann kam das Aus per Mail- und dann Monate lang Totenstille.

    Dieses Verhalten ist m.E. unentschuldbar und auch, falls er mich wirklich noch lieben sollte (???), würde ich nie wieder eine Beziehung beginnen. Wer zu solch einem Verhalten fähig ist, wird es aus vielleicht noch nichtigerem Grund wieder tun- nicht mit mir!!!

    Und, #4: Ich denke, dass seine neue Partnerin wahrscheinlich nicht bei ihm lebt und keine Ahnung davon hätte, wenn ich, wie von ihm gewünscht, mit ihm Kontakt halten würde. Wahrscheinlich würde er von mir erwarten, dass ich mit ihm telefoniere, warte, während er einen Anruf auf dem Handy von ihr annimmt, er erzählt ihr, dass er mit einer seiner Töchter spricht, und danach brav weiter mit ihm rede. Ist das keine großartige Vorstellung? Ich meine, für solch einen überwältigend tollen Mann wie ihn könnte ich doch einmal ein bisschen tolerant sein! (Sorry für den Sarkasmus- aber ist das völlig unberechtigt?)

    Die Einschätzungen der Männer hier waren schon sehr interessant- ja, vielleicht will er "Absolution", und #11 hat, denke ich, durchaus auch Recht. Vor Allem die Erotik und die Gespräche mit mir vermisst er extrem, das hat er in der langen Mail auch noch geschrieben. SEIN PROBLEM!

  19. #18 Gast
    15.09.2010 22:57
    In Deiner Fragestellung ist mit keinem Wort erwähnt, dass Ihr eine Fernbeziehung hattet, die nur aus ab und zu einem erotischen Wochenende bestand.
    Stand denn zur Debatte, mal in der selben Stadt zu wohnen? Habt Ihr einen gemeinsamen Urlaub verbracht, der mindestens eine Woche gedauert hat?

    Das ist in meinen Augen keine Beziehung gewesen sondern ein sexuelles Abenteuer in Serie. Für ihn sehr bequem, die Bettgefährtin kommt eingeflogen und verwöhnt ihn am Wochenende.
    Klar würde er sofort wieder Sex mit Dir haben, wenn Du vor seiner Wohnungstüre stehen würdest.

    Ich vermute, dass er die Neue schon einige Monate oder evtl sogar Jahre parallel zu Dir hatte und sie nun nach Festigung der Beziehung bei ihm eingezogen ist.
    Wenn Du nun vor der Türe stehen würdest, käme er in ziemliche Erklärungsnot.

    Vielleicht ist er inzwischen Vater geworden und Du hast ihm die Schwangerschaft über den Sex geboten, den seine feste Freundin nicht mehr wollte?

    Wie lange war denn Eure Wochenend-Erotik-Beziehung?
    Dir alles Gute

  20. #19 Gast
    16.09.2010 15:23
    Die FS: #18: Vielen Dank für Deine Fragen! Nein, es war auf die Distanz schon eine Beziehung für knapp eineinhalb Jahre- Telefonate fast jeden Abend, zwischen einer halben und drei Stunden, er hatte immer Zeit- das wäre mit einer gleichzeitig vor Ort existierenden Partnerin unmöglich gewesen.

    Ich denke, dass ihm jetzt auch diese enge emotionale Zuwendung fehlt, er schreibt ja, dass die Gespräche "unglaublich vermisst"- vermutlich mehr noch als die Erotik, für die er ja jetzt die Neue hat.

    Er war mir schon wichtig, aber es ging mir nie in diesen Monaten abgrundtief schlecht. Das war vor etlichen Jahren, als ich mich völlig hoffungslos verliebt hatte, erheblich schlimmer und auch das habe ich überlebt und wurde wieder frech, fröhlich und unmöglich, Unkraut vergeht nicht!

Ähnliche Fragen: